Mittwoch , Dezember 7 2022
Home / News / Kohfeldt-Nachfolger: Ist Wolfsburg an Kompany dran?
VfL Wolfsburg an Vincent Kompany dran? (Photo by VIRGINIE LEFOUR/BELGA MAG/AFP via Getty Images)

Kohfeldt-Nachfolger: Ist Wolfsburg an Kompany dran?

Trainersuche beim VfL Wolfsburg: Florian Kohfeldt ist beim VfL Geschichte. Jetzt ist der Verein auf der Suche nach einem Nachfolger. Eine Spur führt dabei nach Belgien.

Laut der Sports Illustrated (si.com) soll der VfL Wolfsburg an dem Ex-Fußballer Vincent Kompany interessiert sein. Der 36-Jährige ist derzeit Trainer beim belgischen Klub RSC Anderlecht, wo er bis August 2020 noch als Spieler-Trainer fungierte. Es wird darüber berichtet, dass der VfL Wolfsburg ein ernsthaftes Interesse an einer Verpflichtung von Vincent Komany habe.

Vincent Kompany war 2008 vom Hamburger SV zu Manchester City gewechselt, wo er bis 2019 in 360 Spielen zum Einsatz kam. Zuletzt spielte er beim RSC Anderlecht, wo er dann auch seine Premiere als Trainer feierte und gleich für positive Schlagzeilen sorgte, weil er mit dem RSC Anderlecht einen erfolgreichen Neu-Aufbau umsetzte und das Team gleich auf Platz 3 in der belgischen Liga führen konnte.

111 Kommentare

  1. Löw und sein Co Thomas Schneider sind ja auch noch ohne Job. Das wäre doch mal ein Statement von VW. :dino:

    Reis hat das die letzten zwei Jahre in Bochum erstaunlich gut gemacht. Ob er aber für die (dauerhaft) internationalen Ambitionen des VfL der richtige ist? Ich befürchte, dass es seiner Karriere eher schaden könnte, wenn er hier nicht erfolgreich ist.

    Von den vereinslosen Trainern begeistert mich leider aber auch niemand.

    Matarazzo und Kovac würden mir gefallen.
    Falls es Schmadtke doch reicht und er früher in Rente gehen möchte kann man ja vielleicht den Glasner nochmal überreden…

    :ironie:

    6
    • Löw? Das wird schwierig.

      Problem 1: Er muss dann VW statt Mercedes fahren.

      Problem 2: Ich weiß noch nicht so richtig, wie er vom Stadion in Freiburg aus unsere Heimspiele coachen will. Unsere VW-Arena mag er ja irgendwie nicht.

      11
    • Dazu wird Arnold kein Spiel mehr machen und muss verkauft werden.

      16
  2. Zudem hat Reis ja vor Bochum auch einige Jahre bei uns gearbeitet. Jetzt frage ich mich, ob man sich mehr darüber wundern sollte, dass sich Fans pro Reis aussprechen oder ob Heinz darüber verwundert ist, ihn aber als VfL Fan bis vor dieser Saison gar nicht kannte…
    Ehrlich gesagt würde mir bei dieser Grundlage schon fast die Kraft fehlen, noch entsprechende Argumente zu liefern.

    Egal was passiert, vieles wird Spekulation bleiben. Wir wissen nicht wie es unter Hütter, Breitenreiter und Co. hier laufen würde, genauso ist es wohl ungewiss, ob es unter Kohfeldt und seiner Sommervorbereitung besser in der kommenden Saison gelaufen wäre.

    Reis von seiner Art würde mir schon gefallen, ob er am Ende eine Verbesserung darstellt, kann und mag ich nicht beurteilen. Hoffe dennoch, dass zukünftig im Standard wieder die Viererkette bei uns zum Einsatz kommt.
    Ich habe dabei einfach ein besseres Gefühl und bei den Spielern kommt es mir ähnlich vor.

    9
  3. Hallo Mann könnte doch mal bei Eric Geretz nachfragen ob der nomo will :vfl: :ironie:

    2
  4. Breitenreiter hat lt tm.de übrigens ne Ausstiegsklausel von 300k€.

    0
  5. Unser Aufsichtsrat favorisiert bestimmt Lösungen wie Hütter oder Breitenreiter. Könnte ich mir jedenfalls gut vorstellen, Hütter kennt man aus Frankfurt, wo er Erfolg hatte und Zürich ist gerade Meister unter Breitenreiter geworden. Das ging auch durch die deutschen Medien.

    Reis soll noch keine Anfrage von uns vorliegen haben. Und Virkus von Gladbach ist in der Schweiz und trifft sich wohl entweder mit Favre oder mit Breitenreiter oder mit Beiden. Also abwarten.

    Irgendwann werden sich die Anzeichen verdichten…

    3
    • Hoffentlich nicht

      7
    • Exilniedersachse

      Aber doch wohl nicht für die Fussballmannschaften. Sieht aus wie ein Rennradtrikot.

      12
    • Fände das mal innovativ
      :vfl:

      1
    • Es ist ein Fantasy Trikot, steht da mMn doch…

      1
    • Ein Trikot was in richtigung schlicht / Retro geht wäre mal was.

      Fan aber die Trikots der letzten 3 Jahre alle sehr gut.
      Ob aktuell das hell grüne, das dunkle oder das mit dem leichten X-Blitz

      Alles guter Zwirn

      1
    • Laut footyheadlines soll es wieder hellgrün (mit blauen Applikationen) werden.
      Und das Auswärtstrikot dunkelgrün (dunkler als das Aktuelle)
      Aber mehr scheint noch nicht bekannt zu sein

      1
  6. Hier geht's weiter. Vielen Dank! :top:

    0
    • Wenn der Kompany Trainer wird, dann buddel ich mich ein.. Dieses Mal isses dann wirklich soweit..

      4
  7. Jupp, der nächste Name taucht auf.
    Langsam wandert meine Hand in Richtung Popcorntüte.
    :kopfball:

    6
  8. Und ich könnte wetten, keiner der genannten kommt zu uns weil andere Vereine schneller waren.

    1
  9. Sind ja einige Vereine gerade auf der Suche…
    Interessant finde ich immer was Hoffenheim macht, da sie fast immer Trainer nehmen, die zuvor kaum auf dem Schirm waren und bei denen es unter Wolfsburg-Fans sicherlich hoch her gehen wird.

    2
  10. Mir egal wer bis Weihnachten Trainer ist :-)

    5
    • Naja der Name sollte schon etwas her machen, ansonsten wäre es doch langweilig….

      Matthäus oder Bohlen oder so

      2
  11. So viele ernsthafte Möglichkeiten gibt es ja eigentlich nicht.

    0
  12. Über dieses vermeintliche Traditionsgequatsche bei RTL kriege ich das Würgen.

    Diese Pleiteclubs haben halt nur das. Mit all ihren Nebenwirkungen. Aber darauf stolz sein? Schon komisch.

    12
    • Ja, mich nervt das auch. Aber es lässt sich im TV am besten vermarkten. Volle Stadion, lautes Gebrülle, Menschenmassen in den Städten – sowas wirkt.

      2
    • Die Atmosphäre ist nunmal gut, das sie viele von beiden dort hin fahren ist ne tolle Sache

      Dieser Präsident von Frankfurt geht ja mega auf den Sack!
      Arrogant und völlig überdreht

      Hoffe die Rangers drehen den früh mal auf 0

      7
  13. Mal eine Frage in die Runde:
    Für wen seid ihr heute? Frankfurt oder Glasgow?

    Ich bin hin und hergerissen. Eigentlich sollte ich für das deutsche Team sein, aber irgendwie mag ich Frankfurt, den selbsternannten Randalemeister, überhaupt nicht.

    8
    • 100% Unterstützung meinerseits für Frankfurt.

      Alleine schon für Makoto Hasebe.

      6
    • Gegen Frankfurt!

      19
    • Für die Rangers!

      Bin doch nicht für Frankfurt

      17
    • Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich habe ständig diesen Youtube-Heini vor mir :) Irgendwie gönne ich es den Frankfurtern nicht.

      13
    • Gegen Frankfurt.

      Fans hassen uns.
      Fans lügen sich einen zurecht über uns.
      Fans sind zu gewaltbereit…
      Basti_Red heulen zu sehen wäre zu schön.

      Ich kann deren Verhalten halt nicht gutheißen und meinen Söhnen dann vermitteln, dass es okay ist gewaltbereit zu sein und diese Mannschaft dann so geil zu finden.

      Klar, ich könnte lernen, dass man differenzieren kann zwischen der Leistung der Mannschaft und den Fans. Dazu sind sie aber zu jung….

      8
    • Sind aber doch deutlich mehr Schotten da als Frankfurter so wie es aussieht
      :like:

      0
    • Franky VfL II

      Gegen Frankfurt. Allein schon wegen diesen unglaublichen Hype rund um die Fans in den
      Medien, die alles negative einfach ausblenden. Dazu kommt noch dieser unsägliche Präsident
      Fischer. Dieser Verein ist mir einfach extrem unsympathisch.

      13
    • Klar für Frankfurt. Ich kann nicht für ein Verein und Fans sein, welches täglich den Hass auf sogenannte Vereine wie meinen lebt.

      3
    • Franky VfL II

      @mahatma. Die Aussage verwirrt mich jetzt irgendwie.

      3
    • Tausche das für gegen ein gegen.
      Mahatma hatte das beim letzten Spiel auch schon erwähnt, dass er gegen Frankfurt ist.

      2
    • Ich finds schön das es bei keiner der Begründungen für eure Sympathien um das geht, was wirklich zählt: Sport.

      Hassen ist so einfach.

      0
    • Versipellis, ich mag Glasgow. Kommt noch hinzu.

      Aber ich bin ja auch nicht für Eintracht Braunschweig. Du dann scheinbar schon.

      0
    • @Mahatma Die Logik musst du mir jetzt aber mal erklären. Aber es ist nicht das erste Mal, dass du dich selbst so bloßstellst. Du tust mir leid.

      8
    • Wieso bloßstellst? Hier wurde doch nach den Sympathien gefragt. Und Mahatma begründet doch seine Sicht sogar. Die meisten hier mögen diesen Hass, der aus Frankfurt häufig zu uns schwappt, einfach nicht.
      Da darf man doch wohl für den Gegner sein…

      4
    • Ja, du kapierst es nicht.

      Von nur wenigen Vereinen in Deutschland entgegnet uns soviel Antipathie und Hass sowie öffentliche Hetze wie aus Frankfurt.

      Regional haben wir mit Braunschweig das gleiche in blau-gelb.

      Daher meine Verbindung. Dir ist das aber alles egal. Ist doch ok.

      Aber der Fußball hält als Begründung nicht Stand. Beide Teams spielen den gleichen Stil.

      4
    • Versipellis überliest gerne alle Begründungen, die ihm nicht passen. Da wird er gerne persönlich.

      4
    • @Lapsus Es geht um Mahatmas vollkommen hirnrissige Bemerkung, ich müsste logischerweise Eintracht Braunschweig unterstützen. Mahatma ist hier permanent am provozieren und hat sich selbst dabei schon des Öfteren als kognitiv sowie emotional limitierter Quatschkopf bloßgestellt.

      7
    • @Mahatma Genau, ich bin das Problem. Deswegen habe ich hier schon seit Jahren persönliche Fehden mit anderen Usern. Ach ne, das bist ja du.

      10
    • Quatschkopf, weil ich begründe? Wo ist hier deine Begründung? Makoto? Der seit zehn Jahren weg ist?

      Oder soll ich Kohfeldt rausholen? Seit Monaten schreibe ich, weshalb er falsch war und warum er nicht über die Saison bleiben wird. Aber hier ist dann DIE große Überraschung. Voll der Quatschkopf!

      Hier werden gewisse unangenehme Dinge nicht gerne gelesen. Das ist das Problem. Ich spreche sie aus, bzw schreibe sie. Genauso nun mit Schmadtke.

      2
    • @Mahatma Darum geht es nicht. Es geht um die Art und Weise, wie du sprichst. Sobald jemand hier auch nur ein lobendes Wort zu Eintracht Frankfurt sagt, kommst du um die Ecke und sagst etwas nach dem Motto "Wie kann man für etwas sein, was einen selbst hasst". Deine Welt ist einfach schwarz und weiß. Es gibt nicht DIE Frankfurt Fans. Es ist nicht immer alles gleich Hass. Und nur weil man etwas nicht verachtet, ist man nicht gleich automatisch Fan davon.

      8
    • Ah, jetzt kommst du über die intellektuelle Schiene. Du hast dich für heute schon genug geroutet. Ich bin dich nicht angegangen und hebe dich nicht beleidigt. Du hast es gleich drei Mal getan.

      Ich habe meine Sicht wie andere auch begründet. Du greifst nur mich an. Sind die anderen auch limitiert? Welche Arroganz oder Ignoranz steckt dahinter? Du kennst mich null! Und dann redest du über Differenzierung? Gleichzeitig beleidigt du. Interessante Diskussionskultur deinerseits.

      3
    • Du hast eine interessante Vorstellung von Intellektualität. Ich glaube, ich habe hier im Blog noch nie etwas gesagt, was in irgendeiner Art und Weise intellektuell war.

      Ich habe meine Unterstützung für Eintracht hier neulich schon mal begründet. Du hast den Kommentar gelesen und darauf geantwortet. Warum sollte ich das also nochmal tun?

      3
    • Mal wieder sehr interessant, wie hier diskutiert wird.
      Das Popcorn habe ich mir heute allein vom Lesen der Kommentare der letzten Stunde verdient!
      Und nun genieße ich schon vorab, wie die nächste Sau durchs Dörfler gescheucht wird.
      Hach, manchmal ist das so schön einfach nur zu lesen.
      :bier4:

      2
    • GrünerJäger

      Ich denke auch, vielleicht könnt ihr beiden euren Zwist jetzt beenden. Beide Positionen sind jetzt klar.
      Lieber wieder zurück zum Spiel :)

      2
  14. Coole Yoga-Übungen im Vorfeld des Spiels ;)

    1
  15. Deutlich mehr Glasgower im Stadion als Frankfurter. Wird von RTL natürlich verschwiegen

    12
    • Andersrum wäre es eine Erwähnung in jedem dritten Satz wert ;)

      7
    • Bei uns würde es alle zehn Minuten erwähnt werden. Dabei wären auch aus Wolfsburg dort 20.000.

      5
    • In das Stadion gehen 43.000
      Somit sind die ganzen weißen doch nicht mehr 12.000 oder 15.000 oder?

      0
    • Der Rest sind aber nicht alles Glasgower. Sind auch einige Frankfurter in anderen Teilen des Stadions. Und natürlich neutrale Fans.

      0
    • Offiziell haben beide Teams 10.000 Tickets bekommen.

      Aber ich würde sagen, dass dort 12.000 Frankfurter und 20.000 – 25.000 Glasgower sind. Rest neutral.

      1
    • Blau und Weiß sind schon schwer auseinander zu halten…

      1
  16. Warum spielt man in so einem kleinen Stadion? Nur 40.000 Zuschauer passen rein. Rund 120.000 Fans aus Glasgow soll in der Stadt sein, und rund 60.000 Fans aus Frankfurt.

    So ein Finale hätte doch ein größeres Stadion verdient. Und ein Dach haben sie auch nicht ;)

    0
    • Weil man das Stadion wohl nicht mal eben tauschen kann. Normalerweise interessiert sich ja auch niemand für diesen Wettbewerb, dementsprechend wären 40k auch ausreichend.

      0
    • Ich finde , das Stadion wo ein Finale gespielt wird, sollte erst gewählt werden wenn die Paarung fest steht und dann ca auf halber Strecke für beide

      0
    • Lille wäre jetzt zum Beispiel ein guter Ort

      0
    • Da braucht man kein Dach bei 40 grad Temperatur.

      1
  17. Brutales Foul. Klares Rot. Das wird von den Kommentatoren total verharmlost.

    3
    • GrünerJäger

      Ich bin auch fassungslos. Das gibt nicht mal gelb…

      0
    • Schottische Härte. William Wallace Style.
      Die können auch einstecken.
      Aber ihr habt vollkommen Recht. Das war dunkelrot!
      :rot:

      1
  18. So ein Europa-League-Sieg wäre doch auch mal was feines für unseren VfL und für unsere Trophäen-Sammlung ;)

    Frankfurt hat das zuletzt richtig gemacht. Die haben die Liga am Ende komplett abgeschenkt und nur auf dieses Finale hin gearbeitet.

    Hoffentlich kommen wir nächstes Jahr auch wieder nach Europa.

    0
  19. Ob Frankfurt gewinnt oder Glasgow ist mir eigentlich egal. Aber muss es unbedingt mit Glasner sein, in der Saison nachdem er bei uns weggegangen ist ? Das ist wieder so eine blöde, hätte ich nicht gebraucht Geschichte.

    2
  20. Fünf Fans von Eintracht Frankfurt sind wenige Stunden vor dem Europa-League-Finale gegen die Glasgow Rangers in Sevilla festgenommen worden. https://www.kicker.de/902638/artikel/fuenf-eintracht-fans-festgenommen-sevilla-erwartet-ernste-probleme

    Echt toll diese bekloppten…
    wird genauso verschwiegen. Aber die Stimmung die die machen ist so toll.

    Hoffe auch für Rangers

    2
  21. Und zu Kompany: das wäre dann genauso eine Nummer wie VanBommel

    2
    • Sehe ich ehrlich gesagt auch so. Und der Kicker schreibt das auch.
      Kompany wäre ein ähnliches Risiko wie van Bommel. Zudem glaube ich, dass unsere Truppe ein etwas älterer, erfahrener Trainer gut tun könnte.

      0
  22. Elfmeter? Nein, das war eine Schwalbe. Er wird leicht am rechten Bein touchiert, lässt aber das linke Beine nach hinten wegfallen, als sei er da getroffen worden. Schwalbe…

    2
  23. Jaaaaaaa!!!

    Rangers!!

    5
  24. Glasner auch völlig übertrieben mit seinen Gesten

    2
    • Adrenalin.

      Aber ich gebe dir recht. Zu extrem. Er reklamiert, obwohl da null war.

      5
    • Ist schon sehr übertrieben, aber da gibt es deutlich schlimmere Trainer. Immerhin ist es das EL Finale. Manche reklamieren so gegen Paderborn, obwohl nichts war. Florian Kohfeldt war bei Werder früher so einer. Bei uns hatte er sich ein bisschen mehr im Griff.

      2
  25. Jetzt muss es unser Hasebe richten :) Ihm würde ich einen Sieg gönnen :)

    3
  26. Ausgleich, 1:1. Das Spiel bietet große Spannung :)

    Freue mich nebenbei schon auf die Relegation morgen…

    1
  27. Also spannender könnte es kaum sein. Frankfurt über 90 Minuten gesehen die bessere Mannschaft, aber eben auch mit dem einen Fehler, der dich in so einem Finale alles kosten kann. Starke Vorlage von Kostic und anspruchsvoller Abschluss von Borré zum verdienten 1:1.

    In den ersten 20 Minuten der Verlängerung sehe ich Frankfurt im Vorteil. Sie können jetzt wieder etwas mehr Risiko gehen. In den letzten 10 Minuten ist dann aber wieder alles offen.

    3
  28. Was war ich denn froh als ich hörte das Kohfeldt entlassen wird. Das war ein wundervoller Sonntag, nie wieder 3er Kette und dieses 0815 gerede vom "Mutigem offensivem Fußball".

    Aber was gruselt es mich wenn ich lese das so Namen wie Schwarz, Breitenreiter, Kompany oder auch Jaissle kursieren.

    Ich finde wir brauchen einen Trainer der erfahren ist und der klare Kante zeigt sowie die Zügel in die Hand nimmt, bei uns klappen keine "Laptoptrainer" sowie eher unerfahrene Trainer wie Marsh, Jaissle, Kohfeldt, Hoeneß, Kompany usw.

    Würde mich sehr über Labbadia, Favre, Kovac oder ebend doch Reis freuen.
    Einen der sich durchsetzen kann und auch mal Spieler wie Pongracic die sich daneben benehmen auf die Tribüne setzen würde, den die großen Namen nicht interessieren und nicht einen der Spurt und sich hauptsächlich mit Schmaddi versteht und den die Mannschaft nicht ernst nimmt (Siehe Kohfeldt)

    Achja und der Trainer soll sich dann auch bitte wieder seinen Trainerstab zusammenstellen können, ich mag weder Frontzeck noch Heilmann dort sehen, können beide raus meiner Meinung nach.

    3
  29. Oh. Neues Wort gelernt:
    Weltfußtat!
    :rad:

    1
    • Generell kann man den Kommentatoren schwer zuhören….

      9
    • Obwohl ich den Freund eigentlich gut finde , was und wie er es sagt manchmal im DoPa

      0
    • Ganz RTL ist unerträglich wenn es um die SGE geht.
      Aber was soll's.
      Morgen Relegation. Magath gegen seinen HSV!
      Da freue ich mich drauf!

      6
  30. Ich muss gerade lachen. ich stelle mir gerade vor, der VfL Wolfsburg würde Europa League Sieger. Würden da RTL-Moderatoren auch so durchdrehen und ausflippen? Hm… ;)

    Glückwunsch an Frankfurt! Glückwunsch an Glasner und Hasebe!

    2
  31. Das habe ich auch noch nie gesehen, dass der Moderator auf dem Platz rumrennt und sich Spieler zum Interview schnappt. Ist das neu?

    0
    • Wenn ja kann man das so bei behalten
      Finde ich gut

      0
    • Ich hoffe nicht, der Moment sollte ganz allein den Spielern und dem Staff gehören und nicht von irgendwelchen Reportern unterbrochen werden Zumal im Anschluss eh genug Zeit für Interviews ist.

      1
    • Die neue Chefin der DFL findet es auch ganz toll und will sowas fördern…

      0
  32. Uff, würde unser VfL nicht aktuell ein so glänzendes Spekulationsobjekt sein, so würde ich für die nächsten Wochen wohl die Sportpresse meiden… Werden sie also noch unerträglicher…

    2
  33. Also nächste Saison 1. Spieltag Frankfurt gegen Wolfsburg. Wolfsburg gewinnt und6wird zum Europapomalsiegerbesieger :vfl:

    1
  34. Insgesamt verdienter Sieg der Frankfurter. Sie waren fußballerisch stärker, wenn auch in einem technisch eher schwachen Europapokalfinale.

    Rangers bzw Kent (der mir übrigens sehr gut auf Außen gefällt) mit der Riesenchance.

    Unerträglich ist RTL bzgl Eintracht. Zumindest bleibt einem das in der Hinrunde erspart. Ansonsten Eintracht nun als Gruppenkopf in der CL und viel Geld. Bin gespannt. Glasner muss nun auch neuen Ehrgeiz wecken.

    6
  35. Es kann doch kein anderer dafür, dass wir international meist beschissene Auftritte hinlegen. Und wenn wir dann mal im FreeTV gebracht wurden, waren sie garantiert das Gegenteil von mitreißend. Ausnahme war das Heimspiel gegen Real, nur um dann sang- und klanglos ohne größere Gegenwehr und komplett ohne Drama in Madrid auszuscheiden.

    International bringen wir nicht genug Drama und Unterhaltung. In der Liga auch meist nicht.

    Daran sollte man vielleicht mal was ändern!

    Die Wunder von der Weser haben Werder zu einem Image verholfen, von dem die immer noch zehren.

    9
    • Unsere Europageschichte ist nun wahrlich nicht lang oder spektakulär.

      Aber bis auf diese Saison, sollten meine beiden Synapsen noch richtig verbunden sein, waren unsere Europaauftritte doch eigentlich durchweg positiv für Deutschland.
      Nie große Gesamtspektakel. Aber relativ souverän mit Highlightsiegen gegen Madrid, Inter oder ManU.

      Da haben sich viele schon deutlich peinlicher und schlechter geschlagen.

      8
    • Und…
      Vereine wie Frankfurt werden halt auch künstlich von den Medien (heute in nahezu perfektionierter Weise von RTL) ins positive Licht empor gehoben.

      Themen wie die dauerhaften Straftaten der "Fans", dass Glasgow heute ebenfalls eine beachtliche Anzahl an Fans dabei hatte oder, dass das Spiel Frankfurts auch nur phasenweise attraktiv war und meist wie ein langweiliges Buli Spiel am 34. Spieltag zwischen Platz 11 und 12 aussah werden halt gekonnt ignoriert.

      11
    • Ja, sie werden künstlich gepusht. Keine Frage. Aber sie haben in der EL auch meist die Vorlage dafür geliefert. Das muss man auch mal anerkennen.

      Mich kotzt die Art und Weise der Berichterstattung auch an, keine Sorge.

      Unsere Auftritte geben aber halt leider den Steilpass für die abwertende Berichterstattung über uns. Da muss man nicht neidisch auf die anderen gucken, sondern mal schauen, was man denn selbst dafür tut, dass die an uns nicht vorbeikommen, und zwar im positiven.

      2
  36. Gebe symbolisch mal eine Rund Trauerflor aus für einige Kommentatoren hier.

    7
  37. Freut mich für Glasner!

    5
  38. Naja, so unsympathisch einige Frankfurter Fans sind: das liest sich hier schon ziemlich neidisch…

    Ich gönn den Jungs den Sieg. Dem deutschen Fußball tut es auch vielleicht wieder gut, einen Sieger zu haben. Vielleicht wird der Wettbewerb jetzt von anderen auch mit der letzten Wichtigkeit gesehen, die oft zu vermissen war, wenn der Gegner bspw. aus Prag kam.

    Einfach mal gönnen und sich für andere freuen!

    Glückwunsch!

    13