Donnerstag , Oktober 29 2020
Home / Spieler / Kader / Kevin-de-Bruyne / Man City: 54 Mio für De Bruyne und Dzeko zum VfL?

Man City: 54 Mio für De Bruyne und Dzeko zum VfL?

De-Bruyne2
 
Was für eine Hammerschlagzeile aus England! Angeblich ist Manchester City ganz stark hinter Kevin de Bruyne her. Der Wert des Belgiers wird mit 54 Millionen Euro beziffert. Im Gegenzug will man dem VfL eine Rückkehr von Edin Dzeko ermöglichen.

Das Gerücht in die Welt gesetzt hatte der Daily Star. Dort heißt es:

„Manchester City ist einer De-Bruyne-Verpflichtung dicht auf den Fersen.
Aber ein großes Hindernis für eine Rückkehr des Wolfsburger „Wingers“ in die Premier League ist Wolfsburgs atemberaubende Bewertung des Spielers von 54 Millionen Euro.“

 

Und weiter: „De Bruyne ist in sensationeller Verfassung, und zwar so sehr, dass Manchester City ihn tatsächlich in jedem Spiel beobachten lässt.“

 

Auch Chelsea denkt angeblich an eine Rückholaktion: „De Bruyne spielt so beeindruckend, dass es sogar bei Chelsea Gespräche gibt, wo man einen Rückkauf in Erwägung zieht.“

 

Edin Dzeko zum VfL Wolfsburg?

Auch Manchester United soll laut dem Artikel des Daily Star interessiert sein. Jedoch wird Manchester City eine größere Chance eingeräumt, weil man einen Edin Dzeko in der Hinterhand hat, den man in den Deal einbauen könnte.
Konkret wird es hier bei Edin Dzeko allerdings nicht.

Fazit: Es gibt kein 54-Millionen-Angebot

Selbst der Daily Star gibt am Ende des Artikels zu, dass es sich lediglich um ein Bemühen von Manchester City im Sommer handeln wird. „Der deutsche Verein hat mehrfach betont, dass man seine besten Spieler halten will“, heißt es abschließend im Artikel. „Sie haben ihre Ambitionen mit einem 32-Millionen-Kauf von André Schürrle unterstrichen.“

Von einem 54-Millionen-Angegbot, wie andere Medien diesen Artikel interpretiert haben, steht in dem Text nichts!

Manchester City ist an de Bruyne interessiert und lässt ihn angeblich in jedem Spiel beobachten. Darüber hinaus wird berichtet, dass de Bruyne für den VfL einen Wert von 54 Millionen Euro habe. Woher diese Zahl stammt, bleibt allerdings offen. Der Marktwert ist es nicht. Auch eine Ausstiegsklausel in dieser Höhe gibt es nicht, und ein Angebot von Manchester City ebenfalls nicht.

Und so bleibt am Ende nur ein großes Interesse von Manchester City an Kevin de Bruyne übrig. Jedoch wird es im Sommer sicherlich heiß hergehen.

Aus diesem Grund strebt Klaus Allofs auch eine Vertragsverlängerung mit de Bruyne um ein weiteres Jahr und eine damit einhergehende Gehaltserhöhung an.

 
Was denkt Ihr?
Wie seht Ihr die Zukunft von de Bruyne? Wie lange können wir ihn halten? Wie wird dieser neue Vertrag aussehen, den Allofs de Bruyne anbieten will? Mit Ausstiegsklausel? Ab wann könnte sie gelten? Oder macht de Bruyne schon in diesem Sommer den Abflug?
 

 
 

22 Kommentare

  1. @Lehre71: Vielen Dank für den Gerüchte-Hinweis. Wie man sieht, lohnt es sich immer bei der Original-Quelle etwas genauer hinzuschauen. TG.de baut da vieles aus, wie du schon richtig festgestellt hast.

    Nichtsdestotrotz wird es im Sommer sicherlich Angebote für de Bruyne nur so hageln. Ein unglaublicher Spieler. Manchmal kann man gar nicht glauben, dass Mourinho ihn einfach ziehen lassen hat und dass er jetzt bei uns spielt und uns ganz Europa um ihn beneidet :)

    0
    • @HuiBuh
      vielen Dank. :talk:

      Ich hoffe das Kevin auf alle Fälle mindestens noch ein Jahr bei uns spielt.
      Trotzdem wird das ein heißer Sommer werden. Da werden wir wohl noch den einen oder anderen Angstschweißtropfen auf der Stirn haben.
      Es werden definitiv Anfragen und Angebote geben.
      Die Frage wird sein wann wird der VFL schwach?

      Das Problem was ich bei der Sache sehe ist dieser Mega-TV Vertrag in England. die werden nur noch so umsich schmeißen mit dem Geld.
      ich glaube ich habe neulich schon meine Meinung dazu kund getan.
      Die Transfersummen werden dadurch in ungeahnte Höhen schellen, da werden selbst wir mit den Ohren schlackern.

      0
  2. De Bruyne soll mal schön hier bleiben. Ein Jahr Champions League kann er mit uns ruhig noch spielen. Ich glaube nicht, dass Allofs ihn im Sommer aus dem Vertrag lässt.

    0
    • Hat Allofs ja genug betont, zwar gibt es noch Berichte, wo man „rauslesen“ könnte, dass man ihn auch abgeben würde, bezog sich aber eher auf nicht Teilnahme am internationalen Wettbewerb und dieses auf Dauer, denn dann hätte man keine Argumente den Spieler halten zu können.

      0
  3. Sagte sanz nicht vor kurzem man gebe ihn nicht ab. Weder für 50 ,60 oder 70 Millionen. ?
    Also ich wüsste nicht wie so man ihn für 54 mio. Herschenken sollte? :grübel:

    0
  4. Ich bin sehr gespannt, wie diese Vertragsverlängerung um ein weiteres Jahr aussehen wird. Klar, man will de Bruynes Leistung würdigen und sein Gehalt anpassen. Weil es im Fußball keine Gehaltserhöhungen einfach so gibt, wird dies mit einer Vertragsverlängerung verknüpft.

    De Bruyne weiß, aus dem aktuellen Vertrag kommt er nicht raus. Dazu hat der VfL viel Geld für ihn ausgegeben und seine Planungen auf ihn ausgerichtet. Nach nur einem Jahr kann er da nicht einfach rummosern und wieder weg wollen. Sowas wird man bei der Vertragsunterschrift geklärt haben.
    Die Gehaltserhöhung wird er auch gerne mitnehmen. Allerdings kann ich mir auch gut vorstellen, dass man über Modelle spricht, wie er früher aus dem Vertrag kommt. Vielleicht wird wirklich eine Ausstiegsklausel eingebaut.

    Oder wird Allofs den Preis lieber freiverhandelbar halten wollen? Aber macht de Bruyne da mit?

    Wie immer sind diese Vertragsmodalitäten sehr schwer und kompliziert einzuschätzen.

    0
    • Warum sollte man ohne Not eine Ausstiegsklausel einbauen; selbst 50 Mio. würde nicht viel bringen, da eine Verlängerung um 1 Jahr nur der Gehaltsanpassung dienen würde.
      Für mich hat der VfL ein Juwel im Kader, dessen Wert die nächsten 1-2 Jahre noch enorm steigen wird.
      Darum auf jeden Fall den Preis freiverhandelbar halten.
      Zu deiner Anmerkung, ob De Bruyne da mitmacht; welche andere Wahl hat er?
      Klar wird er auf Dauer nicht zu halten sein, aber für eine angemessene Ablöse und ggfs. unter Einbezug eines Gegentransfers (40 Mio und ein entsprechender Klassespieler für unseren Kader das wäre schön zu überlegen)! Siehe hierzu Folgebeitrag i.S. wirtschaftliche Vernunft).

      0
    • Vieles wird doch damit zu tun haben welche Rolle wir in der Bundesliga einnehmen und welche Rolle im internationalen Fußball.

      Sollten wir z.B. Dauerhaft Bayernjäger Nummer 1 sein und es immer heiße Titelduelle sein (ich spinne einfach mal rum) und man sollte in der CL immer relativ gut mit dabei sein, wieso sollte er dann wechseln, wenn er hier Stammspieler wäre und keine Angst um seinen Stammplatz haben müsste.

      Ich denke vieles wird von der Entwicklung vom VfL abhängen, wo diese Reise hingeht weiß man nicht.

      Sollte aber alles mir „rechten“ Dingen zugehen, werden wir nicht in die europäische Eliteliga aufsteigen …

      Deswegen ist ein Abgang sehr wahrscheinlich, doch wir nagen nicht am Hungertuch… Deswegen kann das noch ein Weilchen dauern.

      0
  5. Ich sag mal so, es gibt die wirtschaftliche Vernunft. Der wird sich auch ein VfL Wolfsburg nicht entziehen können. „Wir halten den Spieler um jeden Preis“, so etwas kann es nicht geben. Für 70 Millionen wird auch ein Ronaldo verkauft, usw.

    Allerdings müssen die Rahmenbedingungen dafür stimmen. Und wie die meisten anderen hier denke ich auch, dass wir mit der CL sehr gute Argumente hätten, ein 50 Millionen Euro Angebot auszuschlagen, wenn es denn so ein gäbe.

    Ein Jahr lang wird auch de Bruyne noch die Füße still halten. Deshalb kann man glaube ich sicher sein, dass de Bruyne auf jeden Fall in der neuen Saison in der CL noch für uns spielen wird.

    0
  6. Unsere Frauen spielen gerade gegen Bayern München.
    Zur Halbzeit steht es noch 0:0, was ein gerechtes Ergebnis ist.
    Hoffe, dass unsere Spielerinnen in der 2.Halbzeit nochmals eine Schippe drauflegen können, um ganz wichtige 3 Punkte mit nach Hause zu nehmen.

    Also auf gehts, VfL!!!! :vfl:

    0
  7. Da ich für das Bremen Spiel zwei VIP Karten bekommen habe möchte ich mein zwei Stehplatzkarten anbieten.
    Block S103

    Bei Interesse bitte melden!

    0
  8. Ich finde Kevin sollte bleiben und Allofs soll sich mal beeilen sonst ist er so gut wie weg

    0
  9. Habe 14 € pro Karte plus VvG bezahlt.
    Für 28 € sind es Deine

    0
  10. Ein Deal mit Dzeko wäre völlig kontraproduktiv. Nachdem Dost sich so gut herausgemacht hat, kann man ihm nicht erneut jemand vor die Nase setzen. Auch Bendtner kann es noch schaffen. Der Dritte im Bunde sollte ein schneller RA und jung sein. Mit Dost sollte man verlängern, nicht unbedingt mit de Bryune, der schon bis 2019 Vertrag hat.

    Jetzt muss für Klose und Lopes ein weiterer IV her, der den VfL weiterbringt und Naldo/Knoche ersetzen könnte. Da könnte man mit Chelsea und Zouma ein mittelfristiges Agreement treffen. Aber de Bruyne sollte man in den nächsten 1-2 Jahren unbedingt behalten.

    0
  11. Träsch hat wohl Eindruck hinterlassen. Das er Guilavogui und Arnold auf die Bank verdrängt hätte ich auch nicht geglaubt.

    0
  12. England hat doch den Fußball perfekt durchkommerzialisiert, bis in die Presse hinein. Auch dort gilt, mehr als woanders: Schlagzeile (und damit Auflage/Klicks) vor Wahrheitsgehalt.
    Ich vergebe an dieses Gerücht Null (Prozent-)Punkte.

    0
  13. HSV führt 1:0; was für ein Spieltag für den VfL!!! :vfl:

    0
  14. Hammer Choreo… :vfl:

    0