Freitag , Oktober 22 2021
Home / Spieler / Kader / Kevin-de-Bruyne / Man City ruft: Allofs lässt de Bruyne nicht ziehen

Man City ruft: Allofs lässt de Bruyne nicht ziehen

Kevin-de-Bruyne
 
Kevin de Bruyne und kein Ende. Genau drei Wochen sind es noch bis zum Ende der Transferperiode. Bis dahin werden uns die Gerüchte und Spekulationen um Kevin de Bruyne begleiten.

Besonders hartnäckig sind die Engländer. Immer neue Berichte werden auf der Insel verfasst. Der Neuste stammt vom daily star und sagt:

Manchester City erwartet einen Wechel von Kevin de Bruyne in der kommenden Woche. Der Englische Klub soll sich dabei so sicher sein, dass er bereits einen Termin für den Medizincheck festgelegt hat.

Das kuriose dabei: Es wird eingeräumt, dass es noch keine Einigung zwischen den Klubs gäbe.
Die Ablöse soll dabei 45 Millionen Pfund betragen.


 

Allofs lässt de Bruyne nicht ziehen

Klaus Allofs dazu exklusiv in der Waz: Wenn de Bruyne auf den VfL zukäme, um um einen Wechsel zu bitten, dann würde man ihm erklären, warum man ihn nicht ziehen lassen kann. Der Zeitpunkt für einen Wechsel wäre zu früh.

Damit ist klar: de Bruyne bleibt in Wolfsburg.

Darüber hinaus gibt es weder ein offizielles Angebot an den VfL Wolfsburg, noch einen offiziell vorgetragenen Wechselwunsch von Kevin de Bruyne.

Manchester City kann dem Medizincheck wieder absagen – sofern die News nicht ohnehin ausgedacht war.
 

VfL Wolfsburg schlägt Stuttgarter Kickers

Groß gefordert wurde der VfL Wolfsburg in der 1. Runde des DFB-POKALS nicht. Souverän besiegte der Bundesligist den Drittligisten mit 4:1.

Welchen Eindruck macht die Mannschaft kurz verschiedenen dem Bundesligastart auf euch?
Woran muss noch gearbeitet werden?
 
 

98 Kommentare

  1. Oh man das Thema nervt, die unendliche Geschichte. Es sollte doch nun mittlerweile jedem klar sein das es unter 80 Mille nichts aber auch gar nichts läuft. ein klares Bekenntnis von KdB wäre auch hilfreich.

    0
  2. Nun offiziell, DH hat seinen Vertrag bis 2018 verlängert

    https://twitter.com/vfl_wolfsburg

    0
    • Super Überschrift von dir.

      Was hätten denn die Bayern uns in dieser Transferperiode zu bieten, dass wir de Bruyne zu ihnen ziehen lassen würden?

      Götze UND Rode vielleicht doch auf solch Sachen ist meistens “nie” verlass, sollte ein Götze dann z. B. zu City gehen, haben die Bayern bis auf “Geld” kaum noch was zu “bieten”, was für den VfL in dieser Saison interessant wäre.

      Wie schon beschrieben, es ist die sonntägliche Hitze.

      Entweder bringt de Bruyne sehr viel Geld ein und wir können ihn ersetzen oder aber es ist kein Ersatz ersichtlich, dann kann selbst ein Angebot von 100 Millionen kommen … Allofs und Hecking werden nie und nimmer ohne adäquaten Ersatz einen de Bruyne ziehen lassen.

      0
  3. Also nicht’s für ungut, aber mit Man City gewinnt er in 100 Jahren die CL nicht. Wenn er noch ein Jahr bleibt kann er gerne zu Barca, Real Madrid… Gehen, aber so eine mega Verbesserung wäre City meiner Meinung nach nicht.

    Ps , eben bei Sport 1 “Transfer poker um kdb, wir klären auf , was WIRKLICH dahinter steckt” :lach: die wissen bestimmt wieder mehr als allofs *g*

    0
    • Wow, habe ich was verpasst oder kam da nichts was wirklich dahinter steckt…

      0
    • Zuerst wurde sein Werdegang aufgezeigt und zur Zukunft nur gesagt, das laut Berater demnächst Bewegung rein kommen wird :P

      0
    • Ja also habe ich nichts verpasst.

      Na das ist aber dann wirklich “was dahinter steckt”.

      0
  4. OT: der HSV ist gerade dabei, sich in dieser Saison VOLL auf die Bundesliga zu konzentrieren…

    0
    • Tja und der HSV wieder ein mal mit Glück du schlechte Schirileistung.

      0
    • Das DFB-Wiederbelebungspaket greift nach wie vor zuverlässig: Vor dem Ausgleich ist der Ball glasklar im Toraus!

      0
    • Während Chemnitz gegen Dortmund einer Großchance beraubt wird wegen “Abseits”, erkennt das Schirigespann in Jena zurecht die gleiche Höhe bei der erneuten Führung.

      0
    • schön, dass Jena wieder das 2:1 geschossen hat – was ne Gerechtigkeit!

      schön aber auch, dass Ivica nicht mehr bei uns sondern nun bei den Rothosen rumläuft

      0
    • Dass geht doch runter wie Öl :D
      “I Don’t like it, i love it!” *sing* :lach:

      0
    • Ich kann den Dusel des HSV schlecht aushalten…

      0
    • 3:2 für den FCC :D :D

      0
  5. Nöttingen mit dem Ausgleich gegen Bayern!
    1:1!

    0
  6. Dieser HSV…. :down:
    Sie haben es eigentlich nicht verdient

    0
    • Streich mal das Eigentlich.

      0
    • Würde der HSV nicht sein ganzes Geld beim DFB lassen könnte man sich auch mal vernünftige Spieler kaufen

      0
    • Ich breche ab unfassbar :kotz:
      Die bekommen das Glück Tonnen weise angeliefert , das gibt’s nicht.

      0
    • abnormal was da wieder passiert.

      Erneut in der Nachspielzeit, was ein Dusel, außerdem hätte es meines Erachtens abgepfiffen gehört, aber was erwartet man denn beim HSV noch??? bin ‘etwas’ schockiert

      0
  7. Der Schiri hätte doch längst abpfeifen können, aber es muss ja solange gewartet werden bis hamburg ausgleicht… Der Dino darf halt nicht in der ersten Runde ausscheiden ;)

    0
  8. Freitag wird geil.
    Dusel dino zu Gast in München :P

    0
  9. Jena: geil, geil, geil.!!!

    0
  10. Jaaaaaaaaaaaaaaaaa 3:2 Jena!

    0
  11. Prima!!!
    Ich weiß schon, warum ich keine HSV Spieler in meinem Managerspielkader habe…

    0
  12. Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa wie geil das Spiel ist aus :top:

    Und schon sieht man die Fans des HSV wieder Randalieren

    0
  13. Höre gerade, dass Bruno Laberdiva bei den Buchmachern als erster Trainerrauswurf gehandelt wird. Wäre doch mal was, wenn es der HSV im dritten Anlauf schaffen würde….

    0
  14. Riecht nach exakt 37 spielen für Hamburg …

    0
  15. OT: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/632621/artikel_hertha-bus-in-bielefeld-beschossen.html

    Unfassbar! Zum Glück wurde Niemand verletzt!
    Wer macht soetwas? Warum?

    Ohne Worte !!!

    :down:

    0
  16. Hoffentlich kommen im Sportclub alle Spiele nochmal :D

    0
  17. QUELLE: TWITTER.COM
    Klaus Allofs: “Manchester City hat Kevin den Kopf verdreht.” #morgen #in #wn #noch #kein #angebot @VfL_Wolfsburg @DeBruyneKev

    0
    • Das ist eine Unsitte. Man macht den Spielern unmoralische Versprechungen, ohne sich vorher überhaupt mit dem Verein geeinigt zu haben.

      Respektlos ist das. :yoda:

      0
    • In einem WAZ Artikel steht drin, dass es um das Gehalt geht. Da wird dann sicherlich drauf angespielt, dass 20 Mio an Gehalt oder so geboten werden.
      Möglich das dieses halt Kevin ins Grübeln bringt. Wenn er jedoch nur ein wenig überlegen würde (und ich schätze Kevin als sehr intelligent ein), dann wird er schnell auf den Trichter kommen, dass bis auf mehr Gehalt die Chancen nicht wesentlich höher sind in Manchester bei City. Wäre der Verein jetzt United und Chelsea (allerdings ohne Mourinho), dann könnte ich das schon verstehen.

      Hecking sagt in dem Artikel , bei allem Respekt vor City, es handelt sich nicht um Bayern München, Real oder Barcelona … Ich finde das sagt schon viel zu der Haltung von Allofs und Hecking aus (die sich bei jedem Transfer absprechen) und demnach wird Allofs nur bei einem sehr unmoralischem Angebot nachgeben.

      0
  18. Ist das nicht sogar verboten? Erst ein halbes Jahr vor Vertragsende darf man mit einem Spieler eines anderen Vereins Vertragsverhandlungen führen.
    Bei de Bruyne ist das Vertragsende allerdings noch in weiter Ferne.

    0
    • Ich denke man hat sich die Genegmigung geholt mit de Bruyne verhandeln zu können, was Allofs ja immer betont. Man würde solch Sachen bzw. sich schon auseinandersetzen alleine wegen dem Respekt vor dem Spieler.

      0
    • Mit einem kleinen Zusatz: Man darf vorher schon an den Spieler direkt herantreten, allerdings nur wenn es der abgebende Verein erlaubt.

      Ich glaube kaum, dass Allofs dem zugestimmt hat.

      0
    • @Jonny: Aber würde Allofs dann nicht sagen, ok sprich mit dem Verein aber informiert mir uns bitte?

      Angeblich gibt es ja keinen offizielles Gesuch von de Bruyne wechseln zu wollen.

      Allofs klang bislang immer so,als wenn da noch kein zweiter Verein im Spiel wäre.

      0
    • Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass Allofs dann einfach alles so „passieren“ lässt.
      Ich weiß natürlich nicht in wie weit es „legal“ ist, nur über Zeitungen Summen verbreiten zu lassen.

      Diese sozusagen als „Instrument“ für „Verhandlungen“ zu nehmen und gar nicht offiziell an den Verein heranzutreten.

      0
  19. Was ist eigentlich mit der Vertragsanpassung beim VfL geworden? Davon hört man irgendwie überhaupt nichts. Wollten die sich nicht schon lange mit den beiden Beratern zusammen setzen?

    In ein paar Tagen beginnt schon die Bundesliga. Ich hatte angenommen, dass man vorher aktiv wird und die Sache klärt.

    0
    • Es macht doch keinen Sinn sich mit Kevin de Bruyne und den Beratern zusammenzusetzen, wenn man noch keine und 100 prozentige Sicherheit hat das de Bruyne noch in Wolfsburg bleibt.
      Ich denke diese Verhandlungen werden aufgenommen, wenn de Bruyne auch über den 31.08.2015 beim VfL Wolfsburg spielt nur so ist dieses auch logisch… Alles andere wäre ja absoluter Unsinn in meinen Augen.

      0
    • Es geht auch um die Personalie Perisic, bei der man immer noch kein Ergebnis publiziert hat. Sollte Perisic nicht bleiben, ist der VfL auf den Außenpositionen nicht ausreichend gut aufgestellt. Ich freue mich zwar, dass man in einem genialen Schachzug mit FraRo einen sehr hoffnungsvollen jungen Spieler verpflichtet und damit auf der LV-Position zusätzliche Sicherheit generiert hat, aber ob das reicht?

      Dann hieß es noch, dass man einigen Nachwuchsspielern durch Leihen Spielpraxis geben will. Auch hier habe ich ebenso viel neue Infos wie bei der IV-Thematik und der Causa Rüdiger.

      Insgesamt würde ich mir doch noch etwas mehr an Information seitens des VfL wünschen.

      0
  20. De Bruyne für mittlerweile unverhältnismäßige 64 Mio. EUR so kurz vor Saisonbeginn ohne adäquaten Ersatz abzugeben, wäre für die BL und CL-Saison des VfL ein ziemliches Desaster und würde allen Beteuerungen von Allofs/Sanz entgegenstehen. Das kann ich mir nicht vorstellen.

    Durchaus vorstellbar wäre für mich aber ein Scenario mit Klopp/Favre und de Bruyne ab 2016 bei den Bayern und Götze zum gleichen Zeitpunkt in WOB, wobei jetzt schon vorvertragliche Grundlagen gelegt werden könnten. Ich denke ernsthaft, dass nur so alle beteiligten deutschen Klubs und auch der Spieler selbst profitieren könnten.

    0
    • Absatz 1 stimme ich dir zu, das wird nicht passieren.

      Absatz 2, wieso profitieren alle deutschen Vereine davon, wenn WOB/ BMG/ anderer Verein schwächer und die Bayern noch stärker werden? Dann sind selbst schottische Verhältnisse der pure Nervenkitzel gegen unsere Liga. Die Attraktvität geht den Bach runter. Ich hab in meinem Umfeld schon die ersten Fußballbegeisterten, aber vereinslosen neutralen Zuschauer, die das Interesse an der Bundesliga verlieren, weil die Liga kaputt dominiert ist/wird.

      0
    • Beteiligte deutsche Klubs sind die Bayern und WOB. Ja, ich würde de Bruyne nicht nach England ziehen lassen. Zumindest eine deutsche Mannschaft muss im internationalen Geschäft total konkurrenzfähig bleiben – und das geht nicht mit überalterten spanischen Stars und Ballbesitzfußball. Also Pep Guardiola ab 2016 auf die Insel und de Bruyne für gutes Geld über 70 Mio. nach München!
      Warum nicht? Glaubt in WOB wirklich jemand ernsthaft, dass Bayern dem VfL die Meisterschaft kampflos überlässt? Nicht nach dem Zukauf von Costa und Vidal. Nur mit de Bruyne und Perisic in WOB bis mindestens 2016 und weiteren Anstrengungen auf der IV-Position gibt es überhaupt eine kleine Chance.

      0
    • Die Frage ist doch eher, warum sollten Vereine wie Wolfsburg, Dortmund etc. nicht daran arbeiten an die Bayern näher ranzukommen? Der Hauptfaktor, weshalb wir uns nicht zwei,drei Topteams, die international mithalten können, haben, sind die Bayern.

      Die sagen, sie wollen starke Konkurrenz und das sie durch Dortmund hochgeputscht wurden. Auf der anderen Seite geht das Halten auf internationalem Topniveau bevorzugt dadurch dass man aufstrebenden deutschen Teams, die sich evtl. in der CL gut bzw. besser etablieren könnten, die Säulen rausreisst (Neuer,Götze,Ballack und wie sie alle heissen). Kann man auch Pseudomoral nennen so ein Verhalten.

      Der letzte Beitrag liesst sich jetzt so, als ob Bayern auf de Bruyne angewiesen ist, und ohne ihn international nichts mehr möglich ist. Sieht man doch an Vidal und Costa, dass es auch geht ohne ständig die anderen deutschen CL-Teilnehmer zu schwächen.

      Sicher würden manche Spieler auch ins Ausland gehen, wenn sie nicht zu Bayern gehen würden.
      Aber das ändert nichts an der Tatsache, dass Bayern gerne und regelmässig die anderen deutschen Euro-Teilnehmer schwächt und wir auf Dauer mit nur einem Topteam, dem alle zu arbeiten, eh keine Chance gegen England und Spanien haben.
      Und mit dieser Entwicklung ist es auch nur noch eine Frage der Zeit bis die Italienier uns wieder überholt haben.

      0
    • Was wäre denn so furchtbar schlimm daran, wenn deutsche Teams nicht international mithalten könnten?

      0
  21. Klar sollte mittlerweile sein, dass de Bruyne bzw. dessen Berater den Markt nach einem neuen Klub sondiert. Mit Manchester City scheint auch ein finanziell ausreichend potenter Interessent gefunden zu sein. Ich habe gehört, dass inbesondere de Bruynes Berater kräftig mitverdienen würde, würde de Bruyne nun den VfL für eine Rekordablöse verlassen (von bis zu 10% von der Ablöse ist die Rede). De Bruyne selbst hat das bislang beste Jahr seiner Karriere gespielt und ist auch “schon” 24 Jahre alt. Viele Vereine auf der Welt werden Wolfsburgs Forderungen garnicht erfüllen können. Daher halte ich die Parole “Der kann doch in einem Jahr immer noch für 70 Mio. wechseln” für nicht ganz durchdacht. Ein schwaches Jahr, eine Verletzung, obendrein wieder ein Jahr älter, bis dato “nur” der kleine VfL als Bühne… – in einem Jahr können die Voraussetzungen für einen Wechsel ganz andere sein, dann wird ggf. kein Gehalt zwischen 15 und 20 Mio. geboten. Lange Rede, kurzer Sinn: Dass die De-Bruyne-Seite jetzt den Markt sondiert und gar einen Wechsel anstrebt, halte ich für nicht sehr überraschend. Und dass dem tatsächlich so ist, ist wohl sehr wahrscheinlich. O-Ton de Bruyne: “Wir müssen sehen, was zwischen den Klubs passiert.” Und Allofs jüngste Aussage (“Da haben die Vereine Kevin den Kopf verdreht.”) lässt ebenso tief blicken. De Bruyne würde wohl gern wechseln. Aber…

    …die Transferperiode ist fast vorbei und die Ablöseforderung wird von Tag zu Tag anwachsen. Zudem müsste der VfL den Verlust irgendwie sportlich kompensieren (nicht durch unbedingt einen einzelnen Neuzugang). Wie hoch müsste der Preis sein, damit man diese Herausforderung freiwillig annehmen würde…? Ausgeschlossen ist ein Verkauf dennoch nicht. Nur zu “99,9%”… ;-)

    0
    • Sehr gut geschrieben. Ich denke auch, selbst wenn wir noch bis zum Ende der Transferperiode zittern müssen, solangsam sind wir in den Tagen/Wochen wo es jeden Tag unwahrscheinlicher für einen Wechsel wird.

      Weil es einfach nicht zu unserer Führung passt, die Saisonplanung durch eine so kurzfristige gravierende Kaderschwächung stark zu gefährden.

      0
  22. Ich fürchte viele hier werden am Ende arg enttäuscht sein, wenn KdB für “nur” 65 Millionen verkauft wird.
    Kann mir allerdings nicht vorstellen dass dort viel mehr kommt. Kevin wird von uns aktuell ziemlich überhypt. Was die ablöse angeht stellen ihn manche hier auf eine stufe mit Messi, Neymar, Bale usw.
    Ich finde das passt nicht. KdB ist wirklich sehr gut, und er hat uns letzte Saison sehr geholfen. Aber er ist nicht weltklasse. Und daher geh ich davon aus, dass eine Ablöse letztendlich nicht höher als vielleicht 70 Millionen sein wird…

    0
    • Ansichtssache. Es gibt auch Gründe für eine höhere Ablöse:
      – Der VfL ist auf das Geld nicht angewiesen
      – KDB hat noch Vertrag bis 2019
      – Auch ohne unseren Hype scheint das Interesse ja sehr groß zusein
      – Wenn Du sagst, es passt nicht auf einer Stufe mit Messi, Neymar, Bale usw. , dann kann man auf der anderen Seite aber auch sagen, durch die außer Kontrolle geratenen Ablösen, sind 65 Mio im Vergleich zu Spielern, die für 10,20,40 Mio gewechselt sind, ein sehr schlechter Preis.

      0
    • Ich würde eine Ablösesumme zwischen 70 und 75 Mio. von den Bayern für angemessen und gut finden, wenn sich ein Wechsel gar nicht vermeiden ließe. Idealerweise könnte in einen Transfer von de Bruyne nach München ein Wechsel von Götze oder Rode nach WOB eingebunden sein. Obwohl Götze in WOB eine sichere langfristige Chance bekommen würde, glaube ich aber wegen der Spieler-Egos und Gehaltssituation bei den Bayern nicht wirklich daran. Allerdings hat Götze auch keine anderen deutschen Alternativen, wenn er nicht wieder zum BVB will, wovon ich ausgehe.

      0
    • KDB ist nicht Weltklasse, schreibst du…..So, so….

      0
    • Er würde sagen, er ist der beste Spieler den wir hier jemals in Wolfsburg hatten.
      Ich würde auch sagen, er ist durchaus ein herausragender Spieler, der zu den besten der Bundesliga gehört.

      … Aber Welltklasse… nein, da fallen mir andere ein. Wenn ich mir angucke was beispielsweise ein Hazard oder ein Messi mit dem Ball machen, und das bereits länger als eine herausragende Saison, dann muss ich KdB ganz klar hinten anstellen.

      Unabhängig davon muss ich allerdings zugeben, dass die aktuellen Preise die für manche Spieler aufgerufen werden, absolut krank sind. Es wird sicher interessant werden, ob die Engländer es verstehen sich mit dieser Finanzkraft langfristig von dem Rest der Welt abzusetzen.

      0
  23. OT: Weiß zufälligerweise jemand, wann die Mannschaft in dieser Woche trainiert und ob es möglich ist Fotos und Autogramme zu bekommen? Auf der Homepage gibt es dazu keine Informationen.

    0
    • Grundsätzlich werden die Zeiten immer einen Tag vorher bekanntgegeben.

      Da wir am Samstag ein Heimspiel haben wird in dieser Woche entweder vor der Arena oder hinter dem AOK-Stadion trainiert. Das Abschlusstraining wird gerne hinter dem AOK-Stadion abgehalten. Also Freitag sehr wahrscheinlich dort.

      An den anderen Tagen würde ich eher vor der Arena tippen.

      Die Zeiten sind immer die gleichen 10 Uhr und 15.30 Uhr. Meistens zweimal in der Woche zwei Einheiten am Tag, einmal nur eine Einheit (meistens Mittwoch)

      0
    • Du meinst Sonntag :knie:

      0
    • Genau, der Sonntag natürlich. Im Urlaub ist man immer so zeitlos :cool:

      0
    • Vielen Dank für die Information!

      0
  24. Also Gast1 ich verstehe nicht wie du immer wieder KDB nach Bayern schicken möchtest. ich sage jetzt mal Schluss damit das Bayern immer wieder in der Bundesliga die besten Spieler mit Geld lockt. Wenn du sagst wir brauchen eine Spitzenmannschaft die international besteht und das ist nun mal Bayern bekomme ich das lachen. Vergessen wie der BVB Bayern zwei Jahre abgekocht hat. ja und dann das unfähre von Bayern mit Götze. hier ging es nur um eines Krawall machen und BVB schwächen. Nicht nur Bayern hat Deutschland international einen positiven ruck gegeben.
    ich sag es offen kein guten Spieler nach Bayern verkaufen auch kein Tausch da so KDB gegen Rode und Götze ich lach mich krank. Was soll dieser Gedanken Schwund. Bayern hat beide gekauft und nun sollen die mal zu sehen wo sie beide loswerden. ach ja da gibt es noch einige die man geholt hat um andere zu schwächen.

    0
    • Ja, da stehe ich auch dazu: Verkauf immer an den Meistbietenden, wenn sich ein Verkauf überhaupt nicht vermeiden lässt. Aber da sollen die Bayern die gleiche Möglichkeit haben wie Man. City. Alle anderen Scenarien sind abwegig! Wartet mal nächstes Jahr ab! Da wollen ganze Heerscharen nach England.

      Die jetzt kolportierte Summe von 56,5 Millionen Euro Ablöse plus Bonuszahlungen in Höhe von 9,9 Millionen halte ich nicht für ausreichend. Aber ich glaube jetzt langsam nicht mehr, dass de Bruyne in WOB bleibt. Das Angebot ist auch noch nicht bestätigt.

      0
  25. Laut Spiegel gibt ManCity ein neues Gebot für KdB ab. D.h., es gab also schon mal eins, welches abgelehnt wurde.

    http://www.spiegel.de/sport/fussball/manchester-city-bessert-bei-angebot-fuer-kevin-de-bruyne-nach-a-1047485.html

    Update: Ach so, die zitieren den Guardian, also immer noch nichts offizielles.

    0
  26. Am Mittwochnachmittag spielt der VfL gegen den 1. FC Magdeburg.

    Der VfL Wolfsburg bestreitet am Mittwoch, 12. August, ein Testspiel gegen den Drittligisten 1. FC Magdeburg. Anstoß im AOK Stadion ist um 14 Uhr (Stadionöffnung 13 Uhr). Eintrittskarten sind ab 12 Uhr an den Tageskassen zum Einheitspreis von fünf Euro erhältlich, es gibt keine Ermäßigungen. In den geöffneten Blöcken gilt freie Platzwahl.

    https://www.vfl-wolfsburg.de/info/aktuelles/detailseite/artikel/testspiel-am-mittwoch-39721.html

    0
    • Finde ich jetzt nicht sonderlich toll, nicht wegen dem Gegner, sondern eher wegen dem Fanklientel

      0
    • Ich finde eher die Uhrzeit unglücklich. 15 Uhr wäre besser da die Frühschicht dann zu Ende wäre.

      0
    • .. was ich noch viel mehr nicht verstehe, wohne ja in der Nähe von MD, ist, warum stand heute bei uns in der Regionalzeitung: Spiel findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt und am Nachmittag wird bekannt gegeben, man kann ab 12 Uhr doch Karten kaufen. So richtig sinnhaft finde ich das Spiel übrigens für beide nicht, allerdings ist der FCM schon im Spielbetrieb, vllt. war das ja der Hintergrund.

      0
  27. 56 Mill für KDB ich lach mich kaputt. KA niemals sagt er dazu ja. Bei 50 Mill. soll KA schon nein gesagt haben was sind dann 6 Mill mehr?
    80 mill und 10 mill Erfolgsprämie. Na das wäre mal was zum nach denken oder
    KDB bleibt

    0
  28. Oh man was ist in Osnabrück nur los?
    Führen 1:0 gegen Red Bull und aus der VfL fankurve fliegt ein feuerzeug. Der schiri wurde am Kopf getroffen und dass Spiel ist unterbrochen :klatsch:

    0
    • Tja wird wohl auch abgebrochen und wird dann wohl für RB gewertet

      0
    • Wäre so zum kotzen. Da hat man als Osnabrück die Chance , diesen “Verein” rauszukegeln und beraubt sich aller Chancen.

      0
  29. Wird eigentlich das Gladbachspiel um 20.30 Uhr im TV übertragen? Bin gerade noch auf der Autobahn. Aber gleich geht’s ins Hotel. Wäre die perfekte Zeit für ein Fußballspiel im TV :)

    0
    • Ja, die ARD überträgt seit 20.15 Uhr nach der Tagesschau. Ich schaue es mir jetzt auch an.

      Ich bin mal gespannt, wie sich Gladbach dieses Jahr in der CL schlägt und welche Auswirkungen die Doppelbelastung auf die Bundesliga für Gladbach haben wird.

      0
  30. Erstmal meine persönliche Meinung zum Spielabbruch VfL Osnabrück – RB Leipzig
    Finde ich total richtig.
    Solch assozialen, niveaulosen und überlegungsunfähigen “Fans” (in diesem Fall wars ja nur einer) sollen sich iwo treffen und sich gegenseitig die letzten Synapsen aus dem Kopf schlagen. Die Traditionsvereine bzw. deren Fans sind immer wieder in desem Sinne auffällig und das schadet Fußball, Spielern, Fans und den eigenen Verein.

    Folgende Optionen gibt es jetzt mMn:
    1. Spiel wird neu angelegt
    2. Spiel wird für RB gewertet bzw. Osnabrück wird disqualifiziert
    3. Ab der 72 Min wird weiter gespielt an einem neuen Termin
    4. 1. + 2. Auch als Geisterspiele möglich

    Ich persönlich fände die 2. Option am sinnvollsten.
    Oder aber das weiterspielen und RB zerlegt Osnabrück dann.

    0
    • Osnabrück zu bestrafen wäre doch total unfair. Der Verein kann doch nicht’s dafür, dass solche Menschen zum Fussball kommen. Ein Feuerzeug wird ja auch in den meisten Stadien geduldet.
      Ich hab allerdings nur im Live Ticker gesehen, dass halt der Gegenstand flog. In wieweit das Fangnetz zu dem Zeitpunkt in Takt war, weiß ich nicht.
      Wenn man die Person identifizieren kann, sollte man ihn/sie persönlich bestrafen und ab der 71. Minute weiter laufen lassen.

      Ps, dass liegt nicht an dem Verein. Überall gibt es Chaoten. Aber Red Bull tut auch einiges dafür, nicht unbedingt gemocht zu werden

      0
    • Die Kommentatoren hatte ja auf das Szenario schon hingewiesen. In 2006 hatten wir das schon einmal: Stuttgarter K vs. Hertha, letztere kamen darauf weiter. Wohl auch ähnlich in Osnabrück zumal hier noch das heruntergerissene Fangnetz in Halbzeit eins hinzukommt…

      Man mag nun RBL als “Verein” bezeichnen, aber die Fußballer können wirklich nichts dafür. Auch kein Selke!!!

      Und man mag sich durchaus an die Blau-Gelben von nebenan erinnern, wie diese über uns denken, egal was wir machen. Also mein Verhältnis zur Aussage von @Zwetschge ist da durchaus ambivalent.

      0
    • Ich werde lieber von den Nachbarn gehasst, als als “Freund” von RBL bezeichnet zu werden :P ;)

      0
    • Es wird nur eine Auslegung geben: Wertung des Spieles für RBL und Ausschluss von Osnabrück aus dem Wettbewerb. Der Wurf kam aus der Fankurve von Osnabrück, was ziemlich eindeutig belegt werden wird. Der Schiedsrichter hat sich nach dem Treffer offiziell nicht in der Lage gefühlt, das Spiel fortzusetzen.

      Für einen Spielabbruch gibt es klare Regularien in den DFB-Statuten. Die Entscheidung fällt nicht mehr auf dem Rasen, sondern am grünen Tisch für RBL. Und das ist richtig so! Die Spieler von Osnabrück müssen ihr Verhalten ebenso hinterfragen wie die Fans ihres.

      0
    • Nachtrag: Ich weiß leider nicht, welche Summe der VfL für ein Weiterkommen im Pokal erhalten hätte. Wenig ist es bestimmt nicht, bestimmt in 6-stelliger Größenordnung. Ich hoffe, dass man den blöden Werfer ermittelt und richtig zur Kasse bittet.

      Solche Chaoten und Hohlköpfe, die ihrem Verein dermaßen schaden, sollte nie wieder in das Stadion gelassen und ohne Rücksicht zur Verantwortung gezogen werden. Vielleicht wäre das Geld für den Jugendfußball gerade wichtig gewesen.

      0
    • Die Spieler von Osnabrück müssen ihr Verhalten hinterfragen?
      Kannst Du uns den (Un)Sinn sinvoll erklären? :gruebel:

      0
    • Nur mal zwischen gefragt: Was wäre, wenn der Werfer ein RBL-Fan im VfL-Trikot ist. :D

      0
    • schon mal vom Büchsenwurf in Gladbach gehört? Und ja, ich gönne es den Traditionsvereinen, wenn Sie durch Blödheit einzelner Fans gegen Mannschaften wie RB Leipzig raus fliegen.

      0
    • @elsterweg
      Nicht alle Spieler, nein. Aber was hat ein Wechselspieler in derart provokanter Weise sich gegenüber Selke aufzuspielen, dafür sogar auf den Platz zu gehen, auf dem er überhaupt nichts zu suchen hat, um damit die Rudelbildung auszulösen, die der Schiedsrichter dann pflichtgemäß unterbinden musste. Auch dieser Spieler sollte für sein grob unsportliches Verhalten durch das Sportgericht bestraft werden.

      Übrigens wohne ich als ausgewiesener VfL-Fan in der Nähe der Großstadt Leipzig, war im Stadion bei RBL gegen WOB im letztjährigen Pokal und habe bei den beiden Toren von WOB laut gejubelt. Neben mir standen junge Leipziger Fans, die mich aber dafür in keiner Weise angepöbelt haben. Die haben die Überlegenheit von WOB ruhig, neidlos und sogar respektvoll anerkannt. So geht es also auch.
      Nein, für mich sind es sehr häufig die sogenannten Traditionsvereine und ihre Chefs, die die Fußballfans gegeneinander aufhetzen und Hass sähen. Und leider lassen sich geistig wenig bemittelte Fans oft genug vor diesen Karren spannen.

      0
    • @Gast I: dass du in der Nähe von Leipzig lebst, war mir bisher nicht klar. Ich bin ebenfalls hier in der Region (Südraum von L) und fahre regelmäßig zu den Heimspielen in die VW Arena. Wenn du also mal eine Mitfahrgelegenheit brauchst, melde dich einfach bei mir. Würde mich freuen.

      0
    • Danke für das Angebot, aber zur Zeit sind meine Frau und ich gesundheitlich nicht so gut drauf. Ich wohne übrigens nicht direkt bei Leipzig, sondern nur in der Nähe, in Dessau an Elbe und Mulde. Aber ich kenne Leipzig ganz gut und habe dort an meiner Diplomarbeit gebastelt.

      0
  31. Goooooooooool
    St. Pauli? 1 , Gladbach ? 0, danke;Bitte!

    0
    • Das war aber auch ein geiles Tor. Ich bin gespannt, ob Pauli gegen Gladbach eine Überraschung gelingen kann. Nach dem Tor ist Pauli gut drin im Spiel.

      0
    • Xhaka fliegt bestimmt noch von Platz …

      0
    • Auf der einen Seite würde ich mich natürlich auch über ein Ausscheiden von Gladbach freuen. Auf der anderen Seite ist Gladbach einer der härtesten Gegner in der Bundesliga. Wenn sie heute ausscheiden, dann haben sie keine Dreifachbelastung mehr und hätten einen kleinen Vorteil gegenüber uns im Kampf um die CL-Plätze.

      0
    • Tja das war’s wohl für Pauli…

      0
  32. Ich glaube der Schiri hat ein Exempel statuiert, diese sinnlosen Taten, egal von welchem Verein, nehmen überhand und machen null Sinn, von Fans zu reden macht eh kein Sinn, für so ein Verhalten gibt es auch keine Rechtfertigung, armes Fußball, um Moment werden irrsinnige äblösen/gehälter bezahlt und einzelne sogenannte Fans stellen alles aber auch alles in Frage. Schade

    0
  33. Noch einmal zu de Bruyne. Den Artikel in der WAZ kann ich leider nicht lesen, aber ich gehe ganz sicher davon aus, dass sein Weggang überhaupt nicht zu kompensieren wäre. Da Hunt ja auch nicht verfügbar ist, könnte die ganze Geschichte leicht völlig aus dem Ruder laufen. Ich sage ganz ehrlich, dass ich jetzt auch Allofs/Hecking nicht mehr so richtig verstehen kann. Fairnis den Spielern gegenüber ist nur die eine Seite der Medaille, für die Psyche der Mannschaft und der Fans kann diese Transferstrategie nicht gut sein. Aber vielleicht erleben wir hier alle auch nur ein ganz großes Kino?

    0
    • Da steht von Allofs drin

      – Wenn De Bruyne wechselwillig wäre, würde man sich mit ihm zusammensetzen, „um ihm zu sagen, warum wir ihn nicht gehen lassen”

      0
  34. Sollte de Bruyne noch in dieser Transfer Periode verkauft werden, verrät der AR die Fans, die eigenen Ziele, Volkswagen und natürlich die eigene Mannschaft.
    Ihn jetzt (!) Ziehen zu lassen, wäre absoluter Selbstmord. Die Vorbereitung ist vorbei und das System (offenbar) nur auf KDB ausgelegt. Da kann man jetzt nicht das Herz der Mannschaft rausreißen und durch einen / mehrere Neuzugänge geschweige denn intern kompensieren. Dass würde eine viel zu lange “Findungsphase” bedeuten, die wir uns nicht leisten können.
    Ich glaube übrigens nicht, das de Bruyne unbedingt weg möchte. Es ist a) nur ManCity, b) ist dieses hier die Saison vor der EM, c) wird ihm zugesichert werden, nächste Saison für eine angemessene (nicht unter 80 mio) Summe wechseln zu dürfen.
    Die treibende Kraft ist nur de Koster…

    Aber aus diesen gründen wird es keinen Wechsel geben. Es sei denn, es gibt wirklich sehr sehr viel Geld und man traut der Mannschaft zu, mit 2-3 potenten Neuzugängen keine lange einspielzeit zu brauchen und erneut europäische Plätze belegen zu können. Als Spieler könnte man da beispielsweise bei Praet oder Embolo anfragen. Also die Kategorie Top Talente. Im Prinzip sollten die in einer intakten Mannschaft (Säulen wie Naldo, Riro, Gustavo, Perisic) auch relativ schnell Leistung bringen können , wenn man dass so sagen darf.
    Ich bin auf aber jeden Fall guter Dinge, das de Bruyne bleiben wird.

    0
    • Ich würde mich hier auch einmal aus dem Fenster lehnen und sagen:

      de Bruyne wird in Wolfsburg bleiben !!!

      Zum jetzigen (!) Zwitpunkt kann ich mir einen Wechsel von unserem Top-Star für keine Summe der Welt vorstellen, eben weil wir vor einer sehr wichtigen Saison (bestätigen der Leistung aus der VorSaison, CL-Saison, Stellenwert von VW) stehen und ihn brauchen !!! So wird KA und DH ihm das auch verkaufen!

      Ihn könnte derzeit KEINER ersetzen!
      Eben weil dieser Jemand nicht mit dem Team eingespielt ist und wie schon beschrieben sicher die gesamte Psyche des Teams darunter leiden wird.

      Auch ich glaube: KdB wird in 2015/2016 ein Wolf bleiben !!!

      0