Donnerstag , Oktober 22 2020
Home / News / Matchday: VfL Wolfsburg holt Punkt auf Schalke

Matchday: VfL Wolfsburg holt Punkt auf Schalke

Der VfL Wolfsburg hat erneut Moral bewiesen und einen Rückstand aufgeholt. In der Nachspielzeit erzielte Divock Origi nach Vorarbeit von Mario Gomez den verdienten 1:1-Ausgleichstreffer Sekunden vor dem Abpfiff.

Zuvor hatte mehreren strittigen Szenen gegeben, bei den gleich mehrfach der Video-Schiedsrichter eingegriffen hatte.

Zwei fragwürdige Elfmeter und ein strittiges Handspiel hatten für Aufregung gesorgt.

Der VfL Wolfsburg holt das sechste Unentschieden in Folge in der Bundesliga.

Was sagt ihr zum Spiel?
 
 

Schalke-Wolfsburg

VfL-Trainer Martin Schmidt ändert die Startelf auf drei Positionen:

Mario Gomez kommt für Divock Origi, Malli für Didavi und John Anthony Brooks gibt sein Comeback. Für ihn rückt Robin Knoche zurück auf die Bank.

Nicht im Team dabei ist u.a. Gian-Luca Itter, Hinds, Ntep

Tisserand wird wie im Spiel gegen Hannover 96 erneut den Linksverteidiger geben. Vor ihm im linken Mittelfeld spielt Yannick Gerhardt. Die Doppelsechs mit Arnold und Guilavogui bleibt bestehen.

Auf geht’s Wölfe, kämpfen und siegen!
 
 

225 Kommentare

  1. https://pbs.twimg.com/media/DNOcPEaXkAAle69.jpg:large
    Die Aufstellung. Bei Schalke fällt Goretzka aus.

    0
  2. Unsere Aufstellung macht mir wenig Hoffnung. Gerhardt als LA :weg:

    Origi nur auf der Bank.

    3
    • Origi hat ja nahezu alle Spiele über die volle Distanz absolviert. Eine Pause tut da glaube ich mal ganz gut.

      12
    • Ntep ist aktuell keine Alternative und Didavi bzw. Malli auf LA hat auch nicht funktioniert.
      Dimata ist eher Stürmer und hat auf den Außen kein bisschen überzeugt.

      Wirklich viele Alternativen zu Gerhardt bleiben da nicht.
      Wer soll denn dort spielen?

      2
  3. Schalke ohne Goretzka. Mit Meyer auf der 6, Harit und Caligiuri werden unsere linke Defensivseite bearbeiten…
    Di Santo und Burgstaller werden im ganz frühen Pressing unsere IV unter Druck setzen.
    Kuba muss Oczipka neutralisieren…

    2
  4. Unsere beiden besten Torschützen auf der Bank. Zumindest bei Rückstand können wir reagieren :rad:

    2
    • Didavi hat in den letzten beiden Spielen fast 2x 90Minuten gespielt.
      Aufgrund seiner Verletzungshistorie durchaus nachvollziehbar, dass er nicht startet.

      Origi hat gegen Hoffenheim 70 Minuten und gegen Hannover 90 Minuten gespielt und Schmidt hat ja Rotation angekündigt.

      12
  5. Polizei Hannover‏Verifizierter Account
    @Polizei_H
    Folgen @Polizei_H folgen
    Mehr
    #Bundespolizei verhindert Auseinandersetzung zwischen #BVB-„Fans“ und #WOB-Fans bei #Porta-Westfalica auf der Anreise nach #Hannover #H96BVB
    04:35 – 28. Okt. 2017

    1
    • Da ist das letzte Wort noch nicht gesprochen.

      0
    • Die Dortmunder haben einen zug mit VfL Fans angegriffen. Unsere konnten nach dem einschreiten der Polizei weiterfahren, 230 Dortmunder wurden heim geschickt.

      0
    • Anmerkung: Die Dortmunder durften auch erstmal weiterfahren. Am Hannover Hbf wurden dann ihre Personalien kontrolliert und sie werden nach Abschluss der Maßnahme wieder zurück nach Dortmund gebracht.

      0
  6. Och nee, ich hatte gehofft, die Vorstellung vom Mittwoch hat ausgereicht, um diese linke Seite als einmaligen Versuch zu werten, der keinerlei Wiederholung bedarf.

    Gerhardt erneut als LOM aufzustellen, ist für mich pure Verzweiflung. Und es zeigt, wie schlecht die anderen sind, die auf dieser Position auch nur ansatzweise spielen könnten. Denn so wirklich verletzt ist von den Alternativen doch keiner, oder? Offensichtlich geschonte Spieler (Origi, Didavi) nehme ich davon ausdrücklich aus.

    2
  7. 5 Verteidiger plus Torwart sprechen jetzt nicht unbedingt dafür, dass wir viele Tore erzielen wollen…

    2
    • Irgendwann gibt jeder Trainer die Hoffnung auf, dass wir auch mal mehr als 1 Tor pro Spiel schießen. München kann man ja nicht rechnen, Spiele gegen München laufen immer außer der Reihe.

      Da ist es dann vielleicht da neue Ziel, KEIN Gegentor zu bekommen.

      Ich befürchte nur, dass diese Aufstellung unseren Spielern nicht hilft. Solange und sobald die etwas zu verlieren haben, sind die völlig gehemmt. Und solange es 0:0 steht haben wir einen Punkt und damit etwas zu verlieren.

      Also offensiv ins Spiel gehen, sich sofort ein Gegentor fangen und dann im sicheren Gefühl, nichts mehr verlieren zu können, beherzt aufspielen. Unsere beiden Tore schießen wir dann aber bitte erst in der 88. und 91. min. Sonst wird das wieder nichts. :weg:

      2
    • Bleibt wieder die Frage der Alternativen für die Startelf.

      0
    • Und diese Frage führt dann wieder zu der Frage, wer bei uns künftig den Kader zusammenstellen sollte!

      1
  8. Na dann wollen wir doch mal schauen ob unsere Helden was reißen können.

    0
  9. Rever, äh ich meine William hat wohl ausgedient…

    3
  10. Schade eigentlich, wäre ein schönes Ding gewesen…

    1
  11. Tisserand spielt sehr offensiv. Bisher kommt die Mannschaft ganz ordentlich zurecht.

    7
  12. Gerhard hat sich eben tatsächlich mal ganz ansehnlich durchgesetzt.

    0
  13. Gerhardt hat den Ball gerade gut behauptet

    0
  14. Uduokhai bisher eine wichtige Bälle geholt, man merkt ihm sein Selbstvertrauen an. An sich sieht das ganz ordentlich aus bisher, man sollte nur versuchen sich auch mal nach vorne zu kombinieren und nicht nur lange Bälle auf Gomez zu schlagen.

    5
  15. Egal wie das Spiel heute ausgeht:

    Ich finde man sieht mehr und mehr, dass wieder eine Mannschaft auf dem Rasen steht und die Abstände wieder stimmen. Deutlichster Fortschritt seit dem Abgang von Hecking.

    :knie:

    11
  16. Schlechter Pass von Guilavogui, wir verlieren jetzt die Bälle zu leicht.

    1
  17. So, jetzt sollten wir noch irgendwie anfangen auf das Tor zu schießen – kann helfen.

    0
  18. Das war jetzt echt knapp

    0
  19. Schalke schaltet offensiv besser um als wir, super Chance von HarriT, aber Casteels ebenso super.

    5
  20. Was macht denn Tisserand dort? So darfst du dir in der Bundesliga den Ball nicht abnehmen lassen.

    1
    • Aber solche Sachen hat er häufiger.
      Für einen Bock ist er leider auch häufig gut.
      Deswegen sehe ich ihn nicht so weit vor Knoche

      1
  21. Wann haben jemals die Langen Bälle auf Gomez diese Saison etwas gebracht? Die gehen doch immer verloren. Dachte Schmidt ist für schnelles Umschaltspiel bekannt.

    2
    • Tja aber keiner unserer Spieler :D

      6
    • Eine beliebte Vorgabe beim Umschaltspiel ist der lange Ball, um bei dessen nicht-Behauptung ins Gegenpressing zu kommen.
      So kann man bei erfolgreicher Balleroberung nah am gegnerischen Tor umschalten.

      Eine Unart wegen der die meisten Bundesligaspiele der letzten 5 Jahre extrem unattraktiv waren.

      0
  22. Irgendwie mega langweilig bislang oder?

    0
  23. Momentan sieht man mMn. einen großen Unterscheid zwischen Origi und Gomez.

    Bei solchen Phasen wie im Moment:

    Origi läuft mit nach hinten und hilft beim verteidigen
    Gomez bleibt vorne und läuft die Gegner etwas alibi mäßig an

    2
  24. Tisserand in diesem Spiel i.was zwischen Welt- und Kreisklasse. Ironischerweise in der Offensive auffälliger!

    1
  25. Ich komm mit diesem 13 mio Geschwür aus Köln nicht klar…höchstens Zweitligatauglich der Kerl.

    6
  26. Wir spielen uns unglaublicn ungenau an. Und der Empfänger macht auch keinen Meter zuviel. Wir müssen zulegen, präziser spielen, dem Ball entgegen gehen…

    1
  27. Es lebe der Videobeweis.

    2
  28. Toll Videobeweis auf Zuruf der Schalker….

    Dafür ein Elfmeter?

    8
  29. …Läuft doch…

    0
  30. In welcher Welt ist das Elfer ?!

    12
  31. Und jetzt wie immer zwei Gänge höher. Leider gleich HZ.

    2
  32. Eine 100%ige Fehlentscheidung?
    Glasklarer Elfmeter würde das bedeuten…

    Und damit eine 100%ige glasklare Fehlentscheidung.

    Schon peinlich dass fast kein Schiedsrichter deb Videobeweis richtig anwenden kann. Armes Deutschland :segen:

    21
    • Außer gegen Mainz wurden wir durch den halt immer verarscht..

      2
    • Ohne Schalker Protest hätte der Schiri wahrscheinlich nicht mal den Videobeweis zu Rate gezogen. Wenn er dies schon tut dann soll er es sich wenigstens nochmal selbst angucken.

      4
    • Mir gehts nicht mal unbedingt darum ob es gegen oder für Wolfsburg ist (jetzt gerade schon xD ).
      Mir fällt das auch bei allen anderen Spielen auf.

      Meinen Kenntnisse des Videobeweises nach, hätte der Schiri eben auf Abstoß oder Ecke entscheiden müssen.
      Und wenn der Videoschiri meint, dass da etwas ÜBERSEHEN wurde, dann soll er eingreifen.

      Leider macht das keiner von unserer Elite.
      Sofort ist die Hand am Ohr – egal worum es geht. Genauso bei Toren -> jeder Schiri lässt sichs nochmal sagen obs richtig war. Wieso???

      Der Schiri soll einfach normal weiter machen und es aufschreiben und zur Mitte gehen. Und wenn dann was ÜBERSEHEN worden wäre, dann machts PALIM PALIM und der Videoschiri sagt:“Moment mal!“

      Das Problem an der Sache ist die Diskrepanz zwischen der Theorie und der Praxis. Sie hätten es ja auch so kommunizieren können, wie er nun praktiziert wird.

      3
    • @Wob_Supporter

      Ich finde das selbst angucken wäre völlig ausreichend, wenn der Schiri ein Foul sieht und sich nicht 100% sicher ist ob das rot war bze ob er Zweifel hat dann rot zu geben. Dann kann er hingehen znd gucken.

      Vor allem (Vorsicht jetzt wirds richtig lächerlich):
      Wenn der Videoschiedsrichter den Schiedsrichter sagt:“Schau lieber selber nochmal nach!“ dann ist es doch klar keine 100%ige Fehlentscheidung. Wenn der Videoschiri sich da nicht 100% sicher ist, darf er doch nicht eingreifen. Was ist das für eine Logik :rad:

      2
  33. Lebe wohl Fußball…

    2
  34. Also wenn das ein Elfer war, dann muss es in jedem Spiel 50 Stück geben. Kehrer fällt schon, bevor Guilavogui richtig klammert. Unverdient ist die Führung jedoch nicht, von uns kommt nach vorne einfach viel zu wenig. Eine Einwechslung von Origi ist für mich unvermeidbar in der Pause.

    9
  35. Naja Elfer wars schon aber nie und Nimmer Foul an Kehrer sondern Handspiel von Brooks

    5
  36. Der war Starstoś war natürlich Blödsinn, aber alles in allem geht das 1:0 für Schalke wohl in Ordnung. Wenn du halt nicht aufs Tor schießt ist das beste Ergebnis dass du erzählen kannst halt 0:0

    2
  37. Ich raste gerade aus und schrei mir alles aus dem Hals. Das ist doch Betrug!

    Wieso schaut dieser Penner von Schiedsrichter nicht noch mal selbst nach?

    6
    • Na weil dann der VfL profitiert hätte. Schon traurig das man dass so sagen muss. Hätten wir die Ecke gehabt hätte es wahrscheinlich gelb wegen Schwalbe oder reklamieren gegeben …

      4
    • Die Schiri-Gilde macht schon seit jahren schlechte Arbeit mmn. Speziell in der Kommunikation. Hat da irgendjemand das Gefühl, dass die Fehler genauso akribisch aufarbeiten wie die Vereine? Wieso sitzt keiner der Schiris in der Pressekonferenz? Wieso gibt es für Aktionen wie heute manchmal einen Elfer und manchmal nicht?

      Fragen über Fragen…

      2
    • Was ich mich eher frage ist, ob man, wenn man sich lang genug beschwert ein Videobeweis erzwingen kann?

      1
    • Das Schlimme an der Sache ist ja, Schiedsrichter sind angehalten nun öfter ein mal sich die Situationen selbst anzuschauen.

      Wieso schaut der Schiedsrichter hier nicht noch mal nach? Ich wette er entscheidet sonst so nicht! Ich hoffe das er diese Situation sieht und wir dann auch im Ausgleich so ein Witz Elfmeter bekommen.

      3
    • Wovon träumst du Nachts?

      Und selbst wenn wir so einen Elfmeter bekommen würden, würde nur über die Entscheidung bei unserem Elfmeter diskutiert werden.

      0
    • Andreas, nein. Wie ich schon schrieb, wenn ein Spieler den Videobeweis fordert, muss es eigentlich direkt gelb geben. Demnach ca 5-7 gelbe für die ganzen super sportlichen Schalker… Aber bei dem Schiri der den Beweis nicht Mal anwenden kann oder erkennt, wann es Elfmeter ist, kann man sowas natürlich nicht erwarten.

      1
  38. Wir haben aber auch selbst Schuld. Nach vorne geht nichts. Nicht mal ein Schuss aufs Tor. Keine Hoffnung momentan, dass da noch was geht. Also ohne Ecken oder Freistöße. Nur mal durch Spielzüge Tore erzielen? Nicht mit dem VfL 2017.

    4
  39. Allerdings mit diesem bisher mutlosen Auftritt hat sich der VFL das selbst zuzuschreiben.“Nur sich hinten reinstellen und vorne hilft der liebe Gott “ kann nicht die Spielphilosophie sein.Dann kann man die Punkte gleich ins Kuvert tun und nach Gelsenkirchen schicken.Die beiden besten Offensivspieler (Didavi und Origi) draußen zu lassen ist eine total falsche Entscheidung.

    3
  40. Wieso spielen wir nur mit 10 man ???

    0
  41. Ich habe keine Lust mehr, mir diesen Schiri-Schwachsinn anzugucken.
    Am Mittwoch durfte ich mir den neuen Dudeneintrag „mit Zwayerlei Maß messen“ angucken und jetzt diesen Blödsinn.

    14
  42. War natürlich kein Elfer, aber wir sind selbst schuld! Wir spielen offensiv scheisse und hinten sind wir passiv. Von wegen abwartend agieren ist klug, Pustekuchen…

    Aktiv spielen, draufgehen sind alles Fremdwörter, aber wir zeigen ja Mentalität – 20 Minuten pro Spiel. Das reicht nicht aus. Ende aus, bald ist Nikolaus…

    7
  43. 3X hat der Videobeweis uns geholfen berechtigt (Frankfurt, Mainz, Hoffenheim
    2X Fehlentscheidung Bayern Schalke.
    Aber unter Schmidt habe ich immer das Gefühl das noch Einer reingeht

    1
    • Übrigens sind die Mannschaften, gegen die der Videobeweis uns benachteiligte KEIN Zufall.
      Zwayerlei Maß.

      7
  44. Aber eins steht fest, Schiedsrichter hin oder her, wenn wir das Ding verlieren sind einzig und allein wir selbst schuld. Wer nicht aufs Tor schießt gewinnt halt nicht.

    10
  45. Neben dem Witz-Elfer muss man aber auch über das Spiel nach vorne reden.

    Wenn sich nahezu alle Spielern die Bälle zu weit vorlegen und Bälle dann in letzter Not in den Rücken gespielt werden…dann kann Naldo ruhig Gelb haben und muss sich keine Sorgen machen.

    Herr Schmidt, umgehend korrigieren. Ein 0:0 kann man jetzt nicht mehr ermauern!

    1
  46. Die eigentliche Frage heute ist doch wieder einmal, warum wir wieder so passiv Spielen und nicht selber mehr tun.Da ist es doch nur eine Frage der Zeit , wann das Gegentor fällt . Sind wir also so schlecht oder ist das Taktik?

    4
  47. Wird mir jedes Mal schlecht, wenn ich mir die Namen und „Qualität“ unserer Offensive angucke und was dabei rumkommt. Das kanns echt nicht sein. Die sind ja auch nicht alle erst seit gestern im Verein.

    Will die Defensive da jetzt nicht komplett außen vorlassen, und in wieweit das sich die Mannschafsteile gegenseitig im Weg stehen. Aber für mich liegts vor allem daran, dass unsere Spieler zu blöd zum Toreschiessen, besonders aus dem Spiel heraus, sind, dass wir wohl wieder bis zum letzten Spieltag um Platz 15 spielen müssen.

    Das Köln ausgerechnet in LEV den 1.Sieg holt würde auch passen. Wieder 3 Punkte näher am Abgrund.
    Danke für wieder eine verkorkste Saison.

    2
  48. Nette Idee von Kishido bei TM.de.

    „Alle Spieler sollten sich bei der nächsten Ecke gleichzeitig fallen lassen.“

    Irgendeine Berührung wird schon dabei sein, damit man einen Elfmeter bekommt…

    10
    • Nö da gibt es dann gelb für Schwalbe. Man müsste schon die Trikots des Gegners tragen, was ja aber verboten ist. Ein Teufelskreis.

      1
    • Das wäre eine schöne Protest-Aktion. :D

      Exemplarisch finde ich immer, wie Origi bei den ankommenden Abschlägen behakt wird. Bisher pfeift da kaum mal jemand, aber wehe sowas würde im Strafraum stattfinden.

      0
  49. Der Fußball ist tot. Eine solche Entscheidung würde niemals gegen Dortmund oder Bayern getroffen werden. Wir könnten ja Eckbälle abschaffen und gegen Elfer ersetzen. Guilavogui hat die Arme dran, greift mit den Händen aber nicht einmal zu – und bekommt sogar noch Gelb, ohne dass der Schiedsrichter sich die Szene selbst anguckt. Das war handelsüblich. Willkürliche Kann-Entscheidungen werden nur für die Klubs mit dn größten Lobbies getroffen. Uns hat der Videobeweis nur bei glasklaren Szenen „geholfen „.

    22
    • So haben die Schiedsrichter doch auch vorher schon ohne Videobeweis entschieden. Nichts Neues, recht hast du aber!

      3
    • Hier sprechen eir nicht mehr über Wahrnehmungsstörungen, sondern über bewusste Entscheidungen in einem stillen Kämmerlein vorm Bildschirm. Das ist eine neue Dimension.

      4
    • Genau das. Es heißt ja auch VideoBEWEIS, aber selbst da bekommen sie keine einheitliche Linie hin.

      Wenn das jetzt kein Elfmeter ist schreie ich…

      0
  50. Ich glaube ich kenne keine Mannschaft in der Bundesliga bei dessen Spielern der Ball so weit vom Fuß springt wie bei uns.

    5
  51. Wieso fallen Wir mit Gomez vorne drin in alte Zeiten zurück?

    6
  52. Unterirdisch!! Unfassbar schlecht man man man

    6
    • Ja? Was lässt sich denn lachen? :)

      0
    • „Ich hoffe das er diese Situation sieht und wir dann auch im Ausgleich so ein Witz Elfmeter bekommen.“

      Das Foul an Gerhardt war zwar eher ein Elfmeter, aber meiner Meinung nach auch nicht unbedingt zwingend.
      Naldo muss da einfach die Hände weglassen, dann wird nicht gepfiffen, aber dann wäre er auch nicht dran gekommen.

      0
    • Ach deswegen, ja… Lach!
      Aber einen zweiten haben wir nicht bekommen…

      0
    • Naja der Schiri ist ja nicht Schuld daran, dass Gomez ausrutscht.

      Habe den Post aber auch geschrieben, bevor er verschossen würde.

      0
  53. Gelb rot für naldo?! Hallo hallo? Schiri? Aufwachen?

    4
  54. Elfer für uns

    0
  55. Auch so ein unnötiger Strafstoß…

    1
  56. Oh Mann….

    1
  57. Es wird lächerlicher

    3
  58. Haha.. jetzt haben wir einen xD
    Wobei ich denke dass man den eher geben kann weil die Hände ins Gesicht gehen.

    Danke Gomez!!! Origi jetzt bitte

    3
  59. Alter was für ein Versuch :klatsch:

    1
  60. Das war ja ein echter Bayern Elfer

    3
  61. Äh wieso schießt Verhaegh nicht Herr Schmidt? :klatsch:

    2
  62. Der Elfer war auch ein Witz… und auch wie Gomez ausgerutscht ist

    6
  63. Boden hin und her – der ist doch einfach auch schlecht geschossen von Gomez!

    Wir gewinnen kein Spiel mehr in der Liga, wenn wir nicht langsam mal anfangen unsere (wenigen) Chancen zu nutzen.

    10
  64. Zum weinen

    1
  65. Meine fresse, 2x Elfer und wir Bolzen beide daneben… So holt man nichtmal ein Punkt..

    1
  66. Es ist jetzt die 62 Minute und wir haben bislang immer noch nicht einmal aufs Tor geschossen…

    1
  67. Also so dämlich kann man nicht sein, dafür kann man keine Worte mehr finden. Sowas lächerliches, da kriegt man wieder nen Elfer geschenkt und nutzt es nicht…

    1
    • Ja man sollte wenigstens den Kasten treffen, wenn den dann der Keeper hält ist das was anderes.

      1
  68. Ohne Worte… Gomez entwickelt sich immer mehr zu einem Standup-Comedian – wenn ich alleine an seinen ungelenken Bewegungsablaub bei seiner Verletzung in Wolfsburg denke… Entschuldigung, aber momentan bin ich echt bedient – mit Gomez haben wir wirklich nur 9 Feldspieler auf dem Platz, unser Spiel und unsere Mannschaft ist überhaupt nicht auf einen Stoßstürmer ausgerichtet. So wird das nichts!

    6
  69. Gott wie lächerlich die Schalker jetzt immer fallen, unfassbar.

    2
  70. Durch die Elfmeterentscheidungen ist das ganze Spiel ein Witz.

    1
  71. Zweiter Elfer nicht verwandelt, erst Arnold dann Gomez. Zu viele Details laufen gegen uns .Und vorne machen wir auch nichts… arbeiten keine Chancen heraus.

    Ohje

    3
  72. Ich würde Didavi, Origi und Dimata/Osimhen reinbringen und Gomez, Gerhardt und Kuba raus und dann volles Risiko

    2
  73. Sagt mal, was ist das eigentlich für ein Platz? Kreisklasse Niveau, muss ja schon als Acker bezeichnet werden…

    2
    • Der Platz ist Mist, aber Schalke muss da auch drauf spielen und hats geschafft aufs gleiche Tor nen Elfer reinzuhauen. Man sollte nicht anfangen, hier solche Ausreden anzuführen, hinter der die Mannschaft ihre schlechte Leistung verstecken kann.

      6
    • Meine Aussage ist einzig eine Feststellung und soll nicht als Ausrede dienen, schrieb ich auch gar nicht. Finde es nur erschreckend, wie eine Bundesliga Mannschaft mit den finanziellen Mitteln auf einem solchen Acker spielen muss.

      1
  74. Der Rasen soll sehr schlecht sein laut Kommentator. Trotzdem sieht das extrem blöd von Gomez aus.

    2
  75. Für mich steht fest das ein Fluch auf dem VfL liegt.
    Anders kann ich mir das nicht mehr erklären.
    Ist ja scheinbar egal wieviel Trainer, Spieler, Spielsysteme, Trainingsvarianten usw.
    man austauscht. Wird nur noch schlimmer, nicht besser. Und das jahrelang!
    Hamburger Sport Verein reloaded.

    In wenigen Jahren spielen Hamburg und wir in Liga 2, der HSV ist uns allerdings voraus und wird
    wohl 1,2 Jahre früher absteigen.

    4
    • Den Schalke Fluch haben wir sowieso. Letzen Sieg gabs 2009 durch Doppelpack Dzeko.

      3
    • Natürlich ist es relativ egal wer bei uns Trainer ist. Ob uns jetzt Stöver, Heynckes oder Nagelsmann trainiert , aus einem Ackergaul machst du keinen Springpferd.

      2
  76. Und die Didavi trifft fast das Tor…

    1
  77. Muss halt Udo wieder ran… Per Kopf das 1:1 bitte

    Lach mehr Verzweiflung als Hoffnung bei mir gersde

    3
  78. … und Arnold mit dem ersten Torschuss des Tages…

    1
  79. Erste Schuss: 73min. Mir etwas Glück schaffen wir wieder die Relegation. Es muss soviel passieren, um am Ende weiter oben zu stehen. Hinten ok, aber nach vorne nichts.

    3
  80. Mal eine neue Aussprache des Namens Guilavogui

    3
  81. Die Zeit von Gomez ist vorbei. So einen alten Spieler hätten wir nie kaufen dürfen. Der wird noch zum Problem. Es ist wirklich traurig zu sehen, wie der da vorne drin steht und nicht mitarbeitet.

    Ein Origi ist mir da 10 mal lieber.

    5
  82. Leider ist der VFL nicht mehr in der Lage ein Bundesligaspiel zu gewinnen.Nicht ein einziges Spiel konnte in der Bundesliga unter Schmidt erfolgreich mit einem Sieg gestaltet werden.Die Bilanz unter Schmidt:5 Punkte in 6 Spielen.0,83 Punkte pro Spiel.Das ist die Bilanz eines Abstiegskandidaten.Wolfsburg kann nur hoffen,dass Köln,Hamburg und Werder Bremen weiterhin Federn lassen.Sonst sieht es ganz finster aus.

    2
    • Mal ganz ehrlich, das war doch aber schon vorher klar…

      2
    • Vor der Saison? Da hatte ich eigentlich noch Hoffnung.
      „Bescheidenes“ Saisonziel, einstelliger Tabellenplatz.
      Aus den Fehlern der vergangenen Saison lernen.
      Neuer Kader.

      Nichts dazugelernt. Mittlerweile grenzt das Saisonziel eher an Grössenwahn.
      Falls wir nicht absteigen sollten, dann weiss ich es nächstes Mal auch vorher.
      Platz 15 irgendwie erreichen, mit 60 Millionen für neue Spieler bestimmt irgendwie umsetzbar…

      1
  83. Und wieder: zwei Mal dasselbe Foul. Wir bekommen instant gelb , der Schalker macht große Augen und kommt so davon.

    7
  84. Nächste Szene klares Handspiel, wäre Elfer. Aber passiert nix. Wofür macht man dass alles eigentlich? Nennt den Mann doch „VfL abfucker“ statt Unparteiischer.

    15
  85. Mal eine Frage:

    Warum ist das kein Elfmeter?
    Absichtliches Handspiel oder nicht ist in der Entscheidung doch uninteressant.

    16
  86. Klarer Handelfmeter

    27
  87. Klarer Handelfmeter.

    3
  88. Besser wird es nicht diese saison. Alles wie immer. Arnold Malli Gerhardt und neu dabei Brooks unter aller Sau.

    2
    • Unter aller Sau würde ich jetzt nicht sagen.
      Wir haben uns nicht abschlachten lassen, aber um was mitzunehmen reichts dann halt nicht.

      3
    • Das geht schon 1 1/2 Jahre so. Ich seh da nix positives mehr

      0
    • Naja wenn ich so an die Gegner der letzten fünf Spiele denke, bin ich da ganz froh über jeden Punkt. Schalke, Hoffenheim, Leverkusen und Bayern sind alle Mannschaften, wo man mit einem Punkt zufrieden ist. Die nächsten Spiele gegen Hertha, Freiburg, Augsburg, Gladbach und HSV sind die Spiele bei denen wir gewinnen müssen.

      14
  89. ORIGI RETTET UNS DEN ARSCH!!! :vfl: :vfl:

    21
  90. Das wird jetzt bald in Wolfsburg Dusel umbenannt.

    7
  91. Tooooooor Tooooooor Tooooooor

    16
  92. Und ohne Gomez stünde es immer noch 1:0

    5
  93. Ich kann nicht mehr.. hahahhahahahaha

    17
  94. Tja 1:1

    Wenn es so bleibt, bin ich zufrieden damit.
    Nicht mit der Leistung, aber mit einem Remis kann ich leben.

    9
  95. Tja da guckt der Schiri blöd. Hat alles getan um uns den Punkt oder gar den Sieg zu klauen , aber das 1:1 musste er jetzt geben.

    36
  96. Das nenne ich mal ein dreckiges Unentschieden!

    1
  97. Wolfsburger Dusel Skandal…

    10
  98. Wieder 90. ! Wenn das so weitergeht brauche ich einen Herzschrittmacher

    11
  99. Und meine Ärztin wundert sich warum mir mit Anfang 20 alle Haare ausfallen

    Man, man, man, der VfL

    19
  100. 1:1 ist am Ende nicht unverdient, auch wenn wir offensiv wieder schwach waren. Diesmal hatten wir allerdings wenig Chancen und verschießen auch noch einen Elfer. Gegen Hannover gab es mehr Möglichkeiten. Hinten war es mir zu passiv. Und zu tief oftmals. Punkt ist okay, hätte aber gerne einen Sieg gesehen. Wir treten auf der Stelle. Die Leistung und die Ergebnisse müssen besser werden, ich nenne ausdrücklich beides!

    14
  101. Kann Gerhardt Mal Klartext reden? Witz Elfer vs klarer Elfer aber okay , wahrscheinlich muss er da so diplomatisch sein.

    1
  102. Wenn wir jetzt mal anfangen vor der 90. Tore zu schießen, dann wären diese Tore in der NSZ kein Ausgleichs- sondern ein Siegtreffer :guru:

    9
  103. Wie man diese Konter Situation zum Schluss verdaddelt …. überragend! Zur Krönung hätte es bei uns dann im Gegenzug klingeln können. Man man man

    3
  104. Wieso Schmidt so spät gewechselt hat und auch so aufgestellt hat, wird sein Geheimnis bleiben. Mit etwas mehr Mut hätte man heute gewinnen können. Nicht Tisserand sondern Gerhardt müsste raus, auch Guilavogui war nach 30 min platt. Zu Mario und Kuba sage ich heute lieber nix

    6
  105. Ich muss mich korrigieren. Habe gerade noch einmal die Wiederholung des Handspiel im Strafraum gesehen. Schalke kann froh sein dass da kein Elfer gegeben wurde.

    5
  106. Ok – Unentschieden haben wir jetzt lang genug geübt. Das können wir jetzt.
    Wie wäre es dann gegen Berlin mal mit einem Sieg. :vfl:

    15
    • Ja, gegen die Hertha sollte man tatsächlich mal Punkten. Halte ich auch nicht für unmöglich.

      2
  107. Die zweite spielt Unentschieden, Ausgleich gegen BTSV in der 93. Minute :vfl:

    4
  108. Um endlich die Unsicherheit einiger Experten zu beseitigen und auch, um die ewige Kindergarten-Nörgelei einiger User hier zu entlarven, wäre vielleicht mal ein Exkurs zur Regelkunde als Sonderthema zu empfehlen.
    Die Regel 12 regelt den Bereich „Fouls und unsportliches Betragen“ und darin auch das Handspiel. Der entsprechende Abschnitt im Wortlaut:

    „Ein Handspiel liegt vor, wenn ein Spieler den Ball absichtlich mit der Hand oder dem Arm berührt.
    Folgendes ist zu berücksichtigen:
    – die Bewegung der Hand zum Ball (nicht des Balls zur Hand),
    – die Entfernung zwischen Gegner und Ball (unerwarteter Ball),
    – die Position der Hand (das Berühren des Balls an sich ist noch kein Vergehen),
    – das Berühren des Balls mit einem Gegenstand in der Hand des Spielers (Kleidung, Schienbeinschoner usw.) ist ein Vergehen,
    – das Treffen des Balls durch einen geworfenen Gegenstand (Schuh, Schienbeinschoner usw.) ist ein Vergehen.
    Für den Torhüter gelten beim Handspiel außerhalb des Strafraums die gleichen Regeln wie für alle übrigen Spieler. Innerhalb des Strafraums kann der Torhüter für kein Handspiel, das mit einem direkten Freistoß oder einer entsprechenden Strafe geahndet wird, bestraft werden, sondern nur für ein Handspiel, das einen indirekten Freistoß zur Folge hat.“
    Die Crux liegt im Begriff absichtlich. Liegt also bereits eine Absicht vor, den Ball mit der Hand zu spielen, wenn ich diese Hand vom Köper weg strecke? (So wie Brooks in der Szene, als sich Kehrer in Guilavoguis Arme legt und dafür den Elfer bekommt – Aber was haben Guilavoguis Arme/Hände da zu suchen?)
    Die Kehrer-Handspiel-Szene ist eine typische für die Betrachtung mit der Vereinsbrille. Da wird es nie eine gemeinsame Meinung geben.

    2
  109. Furchtbare Entwicklung. Mehr fällt mir derzeit nicht mehr ein.

    Die Aufstellungen finde ich zuletzt mehr als fragwürdig. Die Wechsel gegen Hoffenheim waren schon seltsam. Die Aufstellung gegen Hannover beschissen. Tisserand ist kein LV, Gerhardt ist einfach nur schlecht. Und was passiert gegen Schalke? Schmidt nimmt den besten Wolfsburger der letzten Wochen raus, um dafür den Stehgeiger Gomez zu bringen.

    Was war bitte heute die Taktik? Hinten reinstellen und dann durchkombinieren. Mit Kuba, Malli, Gerhardt und Gomez kann man das ja auch besonders gut. Überhaupt: es ist ein Witz, dass Gerhardt und Kuba unsere offensive Außenspieler sind. Und da sollte sich auch mal Herr Rebbe doch hinterfragen „Ich habe keine Fehler gemacht“). 60 Millionen ausgegeben, und am Ende spielen diese beiden Gurken.

    Die Entwicklung unter Schmidt ist für mich klar negativ. Waren in den ersten Spielen eine deutlich andere spielerische Ausrichtung erkennbar (mehr Risiko, Spiel auch durch das Zentrum), spielen wir nun wieder den ollen Hecking / Jonkerfußball. Dazu dieses elendige 4-2-3-1…

    Ich hoffe, dass wir bald endlich die Doppelspitze Gomez / Origi erleben und dieser Gerhardt sein Unwesen woanders treiben darf. das ist mehr als erbärmlich, was der hier produziert. Selbst Malli kommt da nicht ran, wobei der auch wieder extrem schlecht war.

    Oh man…

    15
    • …….genau so sehe ich es auch, Mahatma_Pech.

      2
    • Was ich mich die ganze Zeit frage, schätzt Schmidt Stefaniak auf LM so viel schlechter ein als Gerhardt?
      Scheint ja so zu sein … .

      6
    • Stefaniak …(edit: bitte keine Spielerbeleidigungen, danke).

      Sorry, aber so wie man hört fehlt es ihm komplett an Einstellung und Ehrgeiz. Der ist im Winter wieder weg.

      1
  110. Die Krönung war übrigens die Szene nach dem Ausgleich. 4 gegen 2 und Malli hat den Ball. Großes Kino, wie unfähig man sein kann.

    11
  111. Stefaniak hat noch gar nicht gespielt und somit auch gar nicht zu bewerten . Die Aussage „was man so hört „hat wirklich Null Inhalt und beweist, dass hier einfach nur schlechte Stimmung, um jeden Preis von dir betrieben wird.
    Wir könnten das Tripple holen und du würdest noch bemängeln dass wir keinen guten Fußball spielen.

    38
    • Polemischer Müll. Stefaniak war bislang bei KEINEM Trainer auch nur im Kader. Und im Gegensatz zu dir höre ich durchaus schon einmal etwas aus Mannschaftskreisen.

      Der Rest: No comment.

      7
    • Woher willst du das wissen – du kennst mich doch gar nicht.
      Stefaniak war halt lange verletzt, er war in Dresden absoluter Leistungsträger. Ja in der 2.Liga – wie äh Udo übrigens auch. Spieler zu verurteilen, die noch nicht ein Spiel gemacht haben ist einfach nur schlechter Stil und hat nichts mit Objektivität zu tun. Polemik zeichnet sich dadurch aus , indem man einfach ungefiltert unbewiesene Meinungen Dritter verbreitet. Wenn du so tolle Kontakte zur Mannschaft hast , dann ist es doch kein Problem zu sagen wer genau so etwas über Stefaniak behauptet .

      19
  112. Vielleicht kommt Herr Schmidt dahin einzusehen, dass man mit dem flinken Origi und Gomez 2 Spieler hat, die sich gut ergänzen könnten. Man hat es bei dem Tor ja gesehen, dass es passt.
    Mit einer 3er Innenverteidigung Tisserand (re), Brooks und Uduokhai (li) sollte die Abwehr deutlich stabiler werden, wenn Verhaegh und Itter die Außen besetzen. Guilavogui wäre der def. Mittelfeldmann hinter Gerhardt und Bazoer.

    Man muss eine solche Aufstellung natürlich auch im Großfeldmodus einstudieren.
    Malli und Didavi brauchen unbedingt eine Denkpause – auch Arnold überzeugt mich in keiner Weise. Ich hätte keine Angst davor, Gerhardt auf seiner Stammposition im def. Mittelfeld einzusetzen. Auf LV/LA kann er wenig. Wenn Rebbe meint, er hat alles richtig gemacht, fehlt ihm doch ein wenig Fußballsachverstand. Alles in allem scheint im gesamten Management des VfL der Wurm zu stecken.

    Ich kann das Training und die Trainingsleistungen nicht beurteilen, aber konditionell fehlt noch vieles, wie es scheint. Natürlich kriegt Schmidt die Versäumnisse von Ismael und Jonker nicht so schnell geregelt, aber ich hoffe, es kommt im Winter ein Trainingslager, dass seinen Namen auch verdient. Langsam wird es besser, aber Schmidt muss noch aktiver werden.

    Das musste ich mal loswerden. Ansonsten freue ich mich über das unerwartete Unentschieden. Ich hoffe, der VfL nimmt sich mal ein Beispiel an H96, spielt schneller nach vorn und nimmt endlich die Pampers aus der Hose.

    14
  113. Gerhardt übrigens mal wieder ein Witz.

    11
  114. Ich finde die Entwicklung des Vfl gar nicht so schlecht wie einige andere. Schmidt und der VfL sind nach meinem befinden auf dem richtigen Weg. Was ich die letzten Spielen so gesehen habe hatte immerhin schon wieder etwas mit Fußball zu tun. Ich erinnere an die Zeiten als wir in 3 Spielen nur einmal auf Tor geschossen haben. Natürlich sieht das alles noch nicht so optimal aus aber mit so vielen neuen Gesichtern habe ich nicht erwartet das wir zum jetzigen Stand auf Platz vier oä. sind.
    Was mich besonders erfreut ist die Verteidigung, vor allem die Innenverteidigung. Udouhokai und Brooks gefallen mir. Tisserand auch, aber nur als Innenverteidiger. Links, da finde ich gehört er nicht hin. Wo wir auch schon beim Problem wären und ich einigen zustimme. Gerhardt ist KEIN Linksverteidiger und hat dort auch meist nicht gut gespielt. Er ist ein 6er oder noch besser ein 8er. DA muss er auch spielen. So haben wir nur einen Linksverteidiger und das ist Itter. Das wird nicht für die Saison reichen. Also muss im Winter nachgelegt werden. Gleiches gilt für die Außen. Kuba ist ja ganz passabel aber auf Links ist da einfach keiner der das Flügelspiel beherrscht. Ich denke da ist O. Rebbe auch zu kritisieren, denn das hat er etwas versäumt.

    Was ich falsch finde ist zu sagen wir haben 60 Mio ausgegeben und denn kommt nix usw. Es wurden sehr viele junge Spieler verpflichtet, teilweise auch Ausländer. Diese muss man heranführen, langsam. Man kann doch nicht von Dimata, Osimhen und Co. erwarten das sie die halbe Liga zerlegen. Ich bleibe dabei Zeit ist im Fußball wichtiger als man denkt. Ich weiß Zeit hat man nicht, aber ich habe bei M. Schmidt ein gutes Gefühl. Er ist seit Hecking auch endlich mal ein Trainer. Ismael und Jonker sind das natürlich auch und ich mochte auch beide aber Schmidt bringt irgendwie anderen Elan mit. Wolfsburg hat so jemanden gebraucht.

    Zum Ende nochmal wiederholend Wolfsburg ist trotz der Unentschieden und der vllt. manchmal etwas hölzernen Spielweise auf den richtigen Weg. Die Unentschieden muss man richtig einordnen. So langsam kehrt auch endlich mal wieder sowas wie Ruhe in Wolfsburg ein. Das ist denke ich wichtig um dann wie Phönix aus der Asche zu steigen. Also Vorwärts Wolfsburg.

    Ach, das einzige was mich bisher nicht überzeugt ist der Videobeweis. Ich habe da zwar die selbe Meinung wie Gerhard, aber zuletzt waren doch in der Bundesliga einige kuriose Entscheidungen dabei. Aber was für den VfL gilt, gilt auch für den DFB. Die Zeit wird es bringen ;)

    Ich wünsche einen schönen Abend von der stürmischen Ostseeküste :)

    39
    • …also so wahnsinnig viel mit Fußball hatte das heute nicht zu tun. Hoffenheim gegen Gladbach war Fußball – z.b.

      1
    • Es wäre ja schön, wenn die Neuzugänge denn auch spielen würden. Jedoch spielen unsere Neuzugänge mangels Qualität eher kaum. Heute standen in der Startaufstellung drei Neuzugänge, alle in der Verteidigung. Ich wüßte nicht, warum daran nun unser Offensivspiel leiden sollte. Ist es nicht eher so, dass die Spieler vorne einfach nur schlecht sind? Kuba hat kaum noch Bundesligaformat, Gerhardt besitzt gar keins, Malli funktioniert bei uns nicht, Gomez steht nur rum und Arnold war mal wieder sehr durchschnittlich.

      Unser Offensivspiel an den Neuzugängen als festzumachen ist stark daneben.

      Zum Thema Zeit: Im Fußball kaum möglich. Und Schmidt ist nun auch schon seit zwei Monaten hier, da darf man langsam erwarten, dass er die Stärken und Schwächen der einzelnen Spieler kennt.

      7
    • Ich muss irgendwie den Sport nicht mehr richtig verstehen. Kuba nicht bundesligatauglich? Mir macht der Kerl in den letzten Wochen endlich wieder richtig Spaß. Das ist der alte Kuba, der um jeden Meter kämpft und auch spielerisch wieder Akzente setzen kann. Sicherlich noch Luft nach oben aber der Trend ist gut. Muss wohl mal zum Augenarzt…

      7
  115. Auch wenn der ersehnte Sieg noch auf sich warten lässt, ist für mich die Mannschaft eindeutig kämpferisch besser geworden.

    In der Sportschau hieß es heute, der VfL habe das Verlieren verlernt. Da steckt schon viel Wahres drin. In der letzten Saison gab es regelmäßig komplette Einbrüche in der Mannschaft. Nach dem verschossenen Elfmeter von Gomez wäre sie in der letzten Saison vermutlich wieder eingebrochen und Schalke hätte 3: 0 gewonnen.

    So haben wir einen Punkt und unsere Tordifferenz ist auch noch nicht so katastrophal. Nächste Woche ist ein guter Zeitpunkt für einen Sieg.

    40
  116. Vor den letzten 3 Bundesligaspielen gegen Leverkusen,Hoffenheim und Schalke hab ich eigentlich schon fast mit 0 Punkten gerechnet. Geträumt habe ich von 3-4 Punkten. Am Ende sind es dann 3 Punkte geworden. Also eigentlich recht zufrieden.

    Unsere nächsten Spiele sind nun das Heimspiel gegen die auswärtsschwachen Berliner, Heimspiel Freiburg und Augsburg. Dort MUSS nun aber auf jeden Fall ordentlich gepunktet werden. 9 wäre traumhaft aber ich wäre auch schon mit 6-7 Punkten zufrieden.

    13
  117. Braking VfL for the fight until the end. Again we show the character, which is very important. On the other hand, however, it is a little pity that we are not winning this match today because there was a chance to do so. 6th draw in a row in the Bundesliga. The hosts were better in the first half. Twice perfectly saved us from the goal loss by Koen Casteels. The Belgian goalkeeper is fantastic. However, until the break we lost one goal, which we lost from the penalty kick. The second half was definitely better in our performance. From the very beginning we wanted to control the events on the field. At the beginning we had small problems with this. And suddenly we get an unexpected but well-deserved penal. Unfortunately, Mario Gomez does not use it. I think it’s mainly because it slipped over our misfortune. It was clear, however, that we were very keen on equalisation. At the end of the game, the ball in the penal field bounces from Kehrer’s hand, we should get another penal. However, I don’t know what miracle they did not see. And I don’t know why the main referee decided not to use VAR when he has such a possibility and the players of Wolfsburg protested. This situation annoyed me a lot because, as we well know, the penalty kick is an ideal opportunity to score a goal, although we have to remember that it is not a goal yet. Fortunately, the Justice Council was satisfied, and just before the last whistle of the main referee we are going to score a goal. And specifically Divock Origi, after the ball has been played by Mario Gomez. I am very pleased that we played again to the very end. I am very pleased with Brooks‘ return. Today he played a solid match. In my opinion, Udo was better, but it should be remembered that John played the first match after a break due to injury. I hope that the American will soon become a leader in our defense before the season. Marcel Tisserand second time on the left side of the defense, second time solidly. Even before the match I was surprised, and it was very surprising that Divock found himself only on a reserve bench and, as it turned out, my surprise was justified. Origi gave us today a quality in front of us after its entry. I think that both Belgium and Mario deserve to play the top eleven. In a week’s time we will have a match with Hertha Berlin in front of our own audience. I hope that we will finally be able to win the Bundesliga match. This is very important. Remains are not defeats, but they do not give much joy either. The Berlin club will also be in the middle of the week in the European League after the match. We have to play for 3 points. Only 3 points are valid. Only Wolfsburg !!!!!

    7
  118. Man kann sagen das jetzt bis auf rb leichtere brocken kommen. Freiburg, Augsburg, Hamburg, Köln da sind drei Punkte drin.
    Hertha, Gladbach, Leipzig da sind 3-4 Punkte drin.
    Insgesamt haben wir gegen Bayern Dortmund Hannover hoffenheim Leverkusen und Schalke gespielt wir sind auf einem guten Weg

    13
  119. verschoben

    11
    • Auch meine Erwartungen sind mit dem Schalke-Spiel erfüllt. Ein Sieg wäre sogar möglich, aber unverdient gewesen. Rückschauend auf die letzten Wochen hat der VfL gegen Mannschaften, die alle auf höheren Tabellenplätzen rangieren, gut dagegen gehalten. Insofern halte ich die fundamentale Kritik an der Entwicklung des VfL für überzogen. Die Mannschaft ist zwar noch weit davon entfernt, einen schönen, offensiven Fußball zu spielen, aber sie steht zusammen, zeigt Einsatz und eine gute Mentalität. Sonst wären die Punkteteilungen nach Rückstand so nicht möglich gewesen. Und immerhin gibt es in jedem Spiel gute Ansätze zu spielerischen Verbesserungen und auch Phasen, in denen es gelingt, so etwas wie die Handschrift des Trainers umzusetzen (gute Staffelung, Druck gegen den Ball, schnelleres Kombinationsspiel bei eigenem Ballbesitz durch die Zentrale oder die Außen). Allerdings hapert es nach wie vor an der spielerischen Qualität und der Sicherheit bei der Umsetzung eines gefährlichen Offensivspiels. Dazu zähle ich vor allem das Spieltempo, das Spielverständnis, insbesondere die Abstimmung der Laufwege, und die Passsicherheit in bestimmten Spielsituationen, aus denen Gefahrenpotenzial für den Gegner erwachsen könnte. Das sind aber auch die Elemente, die die längste Zeit brauchen, um zu funktionieren, und für die man die „richtigen“ Spieler braucht, die beim VfL aber nur unzureichend eingekauft wurden. Deswegen hat es meiner Ansicht nach jeder Trainer schwer, aus dem VfL-Kader ein offensivstarkes und spielintelligentes Team zu formen. Da nützt auch der ewige Hinweis auf die 60 Mio. nichts, die für die neuen Spieler ausgegeben wurden. Das Gesamte funktioniert nur, wenn die Einzelteile passen. Aber Schmidt hat aus dem Kader-Provisorium schon mehr passend gemacht, als seine Vorgänger zuvor. Geben wir ihm die Zeit, die er noch braucht, um auch aus diesem wenig homogenen Mix an Spielerpotenzial eine Mannschaft zu formen, die mit den Abstiegsrängen nichts mehr zu tun haben wird. Zur Zeit gibt es überhaupt keinen Grund, die Krisensituation der letzten Saison zu beschwören und sich immerfort nur in einer wenig konstruktiven Fundamentalkritik zu suhlen.

      11
  120. Mal ne frage: dürfen sich BVB Fans eigentlich alles erlauben?

    4
    • Antwort von Aki Watzke: Gegen Wob definitiv!

      5
    • Nein wieso?

      0
    • Lest Euch u.a. mal die Kommentare unter dem Twitter-Post der Polizei durch.
      Es gibt keine Fans, die (in der Breite) intoleranter gegenüber anderen Fans sind als die des BVBs.
      Merke: Sie sind die einzig wahren Fans!

      4
    • Ich fand die Kommentare darunter ziemlich merkwürdig. Zur Hälfte relativierend und zur anderen Hälfte Kommentare von Leuten die wahrscheinlich noch nie ein Fußballspiel gesehen haben und sich dafür bedanken dass es jetzt im Stadion wieder sicher ist.

      Richtig bescheuert sind auch solche Kommentare unter anderem bei Facebook im Bezug auf die Wolfsburgfans im Stile von „Richtig so, die H**ensöhne mussten mal auf die Fresse bekommen“. Bei manchen Leuten muss man echt mit dem Kopfschütteln. Aber das ist ja das altbekannte Internethool Phänomen.

      1
    • Also ich denke mal, wenn 200 „Fans“ von uns anderen , normal Reisenden Fans auflauern würden um sie anzugreifen würde von der Vereinsführung mal eine deutliche Stellungnahme kommen. Von den BVB Verantwortlichen habe ich noch nix gehört (Entschuldigung, Tadellung der eigenen Fans) auch bei der Sache mit RB kam erst auf medialen Druck eine kleine Entschuldigung.
      Aki hat Schiss vor seinen eigenen Fans so sieht es aus. Solange er vom DFB dafür nicht angegangen wird (Sitz Rauball nicht beim BVb und beim DFB??) Wird der sich immer wegducken, alles Vettern

      5
    • Ich denke mal dass die sich auch mal selbst ein Bild über die Lage machen wollen und dann eventuell eine Stellungnahme abgeben. Dafür ist ein Tag relativ kurz.

      0