Sonntag , September 27 2020
Home / Konkurrenz / Mainz 05 / Matchday: VfL Wolfsburg empfängt Mainz 05

Matchday: VfL Wolfsburg empfängt Mainz 05

Drittes Spiel für Neu-Coach Martin Schmidt: Der VfL Wolfsburg trifft auf Schmidts Ex-Klub Mainz 05.

Beide Teams sind punktgleich Tabellennachbarn.

So tippen die Wolfsblog-User den Spielausgang:

 
Auf ein gutes Spiel! Kämpfen und siegen!
 
 

75 Kommentare

  1. Arnold nicht dabei

    0
  2. Nicht im kader

    0
  3. https://pbs.twimg.com/media/DK-PlNNW4AAVK7L.jpg
    Das ist die richtige die andere war vom Kicker.

    1
  4. Wiieso ist Arnold nicht dabei?

    0
  5. Was ist los mit Arnold?!

    0
  6. Wohl verletzt

    0
  7. Magen Darm

    2
  8. Ist William verletzt? Hab ich das verpasst?

    0
  9. Schlechtes Spiel bis jetzt von uns. Didavi auf linke Seite bringt gar nichts.

    3
  10. Kurzer Blick auf die Statistik nach einer halben Stunde: ausser bei der Laufleistung ist Mainz in allen Belangen ueberlegen. Und Laufleistung bedeutet: die Wolfsburger laufen dem Ball hinterher – kein Wunder bei 77% Passquote und 46% Zweikampfquote.

    2
  11. Korrigiert mich, Aber eine Ecke doch dazu da , ungestört eine präzise Flanke in den Strafraum zu bringen …

    7
  12. Erste gefährliche Aktion Minute 39…
    Gegen pressende und tiefstehende Gegner schaffen wir es einfach seit Jahren nicht irgendwie gefährlich zu werden

    3
  13. Ein Halleluja für eine Spielidee. Bin etwas sprachlos über das fehlerhafte und uninspirierte Gekicke. Nach dem vielgelobten Bayern-Spiel hätte ich ein bisschen mehr erwartet. Vielleicht bewirkt die Pausenansprache etwas.

    12
  14. Negativ : Kein Mittel so wirklich gegen defensiv pressende Mainzer.
    Positiv: Der Itter. Respekt. Sollte ruhig mit einbezogen werden und Maxi fehlt an allen Ecken und Enden.
    So fehlt jemand, der den eroberten Ball klug verteilt.
    Über die Außen könnte es gehen, aber Itter wird zu wenig einbezogen und rechts stellt Mainz gut zu, so fehlt ein bissel Schnelligkeit. Tja und Malli und Didavi sind sich nicht so recht einig, wer was, wo und wie machen möchte.
    Mainz und besonders der Gbamin stellen gut zu und gewinnen die Bälle.
    Will jetzt nicht alles verteufeln, aber da muss jetzt mehr kommen.
    Itter hat viel Raum vor sich und verdammt wir haben wieder einen LV.
    Trotzdem müssen alle 11 da mitmachen.

    6
  15. Weiß nicht, worüber ich mich mehr aufregen soll, über das Spiel oder die Idioten, die schon wieder anfangen zu pfeifen…

    14
  16. Finde das Spiel eigentlich ganz ok. Didavi sollte man aber, falls keine 400%ige Leistungssteigerung kommt, runternehmen. Das war ein Totalausfall bis jetzt.

    4
  17. Guilavogui, Yes! Bisher wahrlich kein fussballerischer Leckerbissen, aber ich finde die Einstellung stimmt, insbesondere jetzt in der zweiten Halbzeit. Sackstark finde ich ich Itter, verliert keinen Zweikampf dank seinem überragenden Zweikampftiming.

    5
  18. Gerhard oder Oshimen für Kuba, das würde was bringen

    0
  19. Mist. Aber leider gerecht bisher das Unentschieden.
    Guter Beginn, aber dann wieder unnötig ins Schwimmen gekommen.

    3
  20. Mallis Pässe sind IMMER im falschen Moment an die falsche Stelle
    Wahnsinn…

    8
  21. Können wir nicht einmal so ein Spiel nach Führung gewinnen? Erst Hannover, dann Bremen und heute wieder der selbe Spielverlauf. Einmal über die vollen 90 Minuten defensiv konzentriert sein…

    11
  22. Fehler von Udo. Da muss er für Itter die Flanke verhindern. Aber er bleibt weg und nimmt sich in der Position völlig aus dem Spiel. Das alte Lied: Wir machen nicht das zweite Tor.

    12
  23. Seit 3 Spielen ungeschlagen :knie: ;)

    6
  24. Da fehlt mir die Intelligenz KOMPLETT

    7
  25. Oh Mann… es ist noch ein langer Weg.

    Glücklicherweise gibt es den Video-Schiri und zum Glück nicht verloren. Aber es muss besser werden!

    10
  26. Am Ende muss man sagen wenigstens den Punkt mitgenommen wegen der turbulenten Schlussphase. Jetzt erstmal Länderspielpause und ein paar Trainingseinheiten mehr und dann klappt das auch wieder.

    5
  27. Die nächsten Spiele leverkusen (a) hoffenheim (h) Schalke (a) das wird uns zeigen was wie gut Schmidt ist

    3
  28. Die großen Inquisitoren werden keine Gnade kennen!
    Mal sehen, wie lange sie diesem Trainer noch geben…

    16
  29. Ach ja, glücklicher Punktgewinn für uns.
    Wieder eine Vorstellung der planless eleven.

    4
  30. Das Pfeifen ging mir auch extrem auf den Sack. Klar gab es Szenen die man hätte besser lösen können aber gleich anfangen zu pfeifen ist der größte Schwachsinn. Dann lieber vor 15.000 Zuschauern spielen ohne solche Idioten.

    14
    • Die Pfiffe kamen aber zum Teil leider deutlich wahrnehmbar auch aus
      der Nordkurve, leider.

      0
    • Naja man sollte aber auch nicht vergessen, dass es eben genügend Grund zu pfeifen gab. Gefühlt hatten wir 3 Torschüsse in einem Heimspiel. Mainz war bieder, aber wir waren mindestens doppelt so bieder.

      7
    • Es gibt meiner Meinung nach nie ein Grund während des laufenden Spiels zu pfeifen. Wem
      soll das helfen? Das kann nur eins als Ergebniss haben: zunehmende Verunsicherung. Wenn dann bitte nach dem Spiel.

      12
    • Was auch gleich zu sehen war, die Verunsicherung. Auspfeifen ist top-motivierend… Nicht! :klatsch:

      4
    • Ich weiß dass es nix bringt und habe nie gepfiffen. Dennoch finde ich, dass man Leute die, Jahr für Jahr 450€ für ihre DK auf der Haupttribüne ausgeben, verstehen kann, wenn die letzte schöne Saison 2015 gesendet hat.
      Ich bin in Block 7 und freue mich jedenfalls immer auf das stadion, auch wenn gefühlt nach 20 Minuten alles umsonst war.

      1
    • Ich könnte teilweise echt ko**en wenn ich die Pfiffe während des Spiels höre. Na klar, ist es unbefriedigend wenn der Ball zum x-ten Mal zum Torwart zurückgespielt wird aber solche Pfiffe bewirken gar nichts und demotivieren nur noch weiter. Wenn man seinen Unmut äußern will kann man das auch nach Halbzeitpfiff tun. Besser wäre es wenn man seine Frustration in Lautstärke umwandelt und mitsingt. Wenn das einzige ist was man während des Spiels rausbekommt die Pfiffe bei Rückpass zum Torwart sind, ist es ziemlich supoptimal und dient wohl nur dem eigenen Ego. Aus Erfahrung weiß ich dass lautes Brüllen wesentlich besser gegen passive Aggression hilft als dieses sinnlose Gepfeife!

      7
    • Naja ich hatte schon das Gefühl, das nach den vereinzelten pfiffen die Spieler etwas Mutiger nach vorne gespielt haben, naja zum Standard sollte das aber nicht werden. Ich war heute auch wieder enttäuscht, Leider

      1
    • Das Gefühl hatte ich auch. Nach den Pfiffen haben die Spieler sich schon bemüht die Bälle nach vorne zu bringen anstatt immer hinten rumzuspielen. So eine schlechte Wirkung hatten die Pfiffe nicht.

      1
    • Wobei Schmidt an der Seite die Spieler auch immer wieder aufgefordert hat nach vorne zu gehen.

      1
  31. Wenn ich noch einen kleinen Nachtrag zum Video-Schiedsrichter bringen dürfte:

    Es gilt ihn zwar noch deutlich zu verbessern, ABER:
    Wir hätten heute ohne VS verloren (1 Punkt) und mit dem Elfer in Frankfurt zum Zwischenzeitlichen 1:0 für Frankurt ebenfalls (3 Punkte). Somit haben wir 4 Punkte, die uns ohne zu Unrecht gefehlt hätten.

    3 oder 7 Punkte?
    Super Sache! :yoda:

    8
  32. Harzer-Woelfe-Fan

    Und wieder gebettelt und wieder den Sieg verschenkt.
    Wie kann man nur immer wieder und wieder dieselben Fehler machen.
    Nach jeder Führung nur noch in den Verteidigungsmodus und jedes Mal reicht eine Chance
    und es fällt immer ein überragendes Gegentor.
    Es kotzt mich an, dass ein Trainer keine Auszeit nehmen kann.
    Unsere Spieler benötigen echt einen Einlauf nach eigenem Treffer, da sofort mannschaftliche Lethargie einsetzt sobald wir in Führung liegen.

    10
  33. Eigentlich hätte Guilavogui gelb-rot sehen müssen.

    Ansonsten war es ein schwaches Spiel mit glücklichem Punktgewinn.
    Wenn man allerdings das 2:0 macht, wäre es das gewesen.

    Didavi sehr, sehr schwach. Malli zwar etwas besser, aber auch nicht das wahre.
    Uns fehlen einfach vernünftige Alternativen im OM.

    Die Bewegung ohne Ball ist einfach mangelhaft

    4
    • Öztunali hat auch um einen Platzverweis gebettelt. Warum Ntep runter musste hab ich nicht verstanden. War für mich ein normaler Zusammenprall da beide in Richtung Ball gehen.
      Kompliment aber für den Videoschiri , uns hat er bisher wirklich geholfen.

      5
    • Vor allem beim Spiel gegen Dortmund hat er uns echt super geholfen….
      Klar hatte er auch helle Momente, aber leider nicht in jedem Spiel (Bayern bekommt aus dem nix nen Elfmeter als weiteres Beispiel )

      2
    • Guilavogui’s Platzverweis wäre schlechter für uns gewesen, als der von Ntep.

      An sich hält sich der Videoschiri bei uns die Waage.
      An sich sollte das jedoch etwas besser funktionieren als bisher.

      2
  34. Erste halbe Stunde schwach, danach minimal verbessert. Dann glücklich durch einen Standard in Führung gegangen. Danach wieder nix. Sorry Jungs, beim Gegentor sehen insbesondere Udo und Itter schlecht aus, wehe Gerhardt hätte den Fehler gemacht…

    Vielleicht wird ja jetzt deutlich, daß wir ein mannschaftstaktisches und kein Individual-Problem haben. Auf jeden Fall viel Arbeit für Schmidt, Ergebnis und Spielweise sind jetzt erstmal wieder ein Rückschlag, schade.

    17
    • Sicher sahen Itter und Uduokai beim Gegentor nicht gut aus. Der Fehler ging aber schon viel früher los. Ein völlig unnötiger Ballverlust in der Mainzer Hälfte, dann war das Mittelfeld komplett verwaist. Wo waren eigentlich da Guilavogui und Camacho? Und Dida war nach 60 min platt wie eine Flunder.

      4
    • Didavi war heute gar nicht wirklich anwesend. Er wirkte lustlos und kraftlos und auf links sehr deplatziert.
      Brachte Itter oft in Unterzahl.
      Nach der Pause verbessert, trotzdem irgendwie hatte er heute einen gebrauchten Tag.

      2
    • „…Vielleicht wird ja jetzt deutlich, daß wir ein mannschaftstaktisches und kein Individual-Problem haben…“

      Wir haben beides !

      1
  35. Ich verstehe nicht, wie man sich immer und immer wieder so unglaublich dumm anstellen kann. Haut ihn euch nächstes Mal gegen Leverkusen einfach direkt selbst rein, ganz ehrlich.
    Auch cool, dass wir ohne zu zögern gelb rot sehen, während beispielsweise ein gelb verwarnter donati machen kann, was er will. Ist doch egal, ob der ball nach 10 Sekunden oder 2 Minuten eingeworfen wird, wenn man schon gelb hat.

    12
  36. Was ist denn eigentlich mit Kuba? Der ist dermaßen langsam im Kopf. Bis er sich entschieden hat, war immer mindestens ein Mainzer da und konnte die Situation klären. Meiner Meinung nach hätte viel früher Osimhen für ihn kommen müssen. Origi gefiel mir gut, ließ sich kaum von Ball trennen, leider hatte er nur wenig Unterstützung, die auch entsprechend schnell da gewesen wäre.

    3
  37. Komme gerade ausm Stadion und ohne hier zu lesen, völlig losgelöst
    davon mein kpl. subjektiver Eindruck:

    Der Maxi Arnold den einige hier schon vom Hof jagen wollten, ist im Moment
    in der Mannschaft nicht zu ersetzen!!!

    Auch wenn der Ausgleich über Itter seine Seite erfolgte, Itter und Kai Udo sind
    in meinen Augen die Zukunft beim Vfl. Wenn YG N11 spielt, was biitte schön hat
    dann GLI35 für eine Zukunft vor sich?

    Auch meine gefühlte Erwartungshaltung war nach Bayern höher, aber die Realität
    sah leider etwas anders aus. Aber was gar nicht geht, sind die Pfiffe gegen
    unsere Jungs Stellenweise in HZ2.

    PUSHEN, nicht pfeiffen.

    Ich könnte noch so viel schreiben, aber ich gehe einfach von aus das Martin Schmidt genug
    Eindrücke gesammelt hat, und diese in eine sinnvolle Taktik und Strategie umsetzen kann.

    Mein Wunsch:
    Ich will einfach nur mal wieder 3 Punkte zu Hause behalten…

    30
  38. Ich bin froh wenn Gomez wieder mit dabei ist. Wir brauchen jemanden der einfach eiskalt die Dinger macht. Origi spielt ganz gut mit ist mir aber bisher noch zu uneffizient.

    3
    • Heute haben wir ja im 4-4-2 gespielt, also wären so auch Gomez und Origi eine Option…

      Zu Arnold, was ja weiter oben steht: Ja, er hat heute gefehlt und vor allem im Spielaufbau. Wir hatten keine Struktur im Spiel, Guilavogui und Camacho sind keine Aufbauspieler und Udo hatte heute auch nicht seinen besten Tag. Schon läuft nichts. Auch in Sachen Pressing waren wir heute schlecht, wir gingen vorne kaum richtig drauf, ich frage mich: Warum?

      5
    • Camacho hatte ein paar gute Ballgewinne, aber hat sich auch zwei Mal den Ball in gefährlicher Position mit dem Rücken zum gegnerischen Tor abnehmen lassen.

      Das war teilweise zu lässig.

      2
    • Klar, Camacho ist auch ein guter Balleroberer. Aber der Aufbau hat heute gefehlt. Das ist ja eher Arnolds Ressort. Vielleicht hätte da ein Bazoer besser gepasst neben Guilavogui oder Camacho.

      4
  39. De Bruyne trifft für City in Chelsea! :top:

    9
    • Für mich der beste 10er der Welt. Einfach Wahnsinn wie stark er ist. Was würde ich bloß dafür geben ihn nochmal in unserem Trikot zu sehen.

      7
  40. Wenn man das spiel und die anderen spiele mal vergleicht, wäre es vielleicht ein ansatz zu sagen:
    Sind wir defensiv eingestellt? Dann Camacho und Guilavogui auf der 6
    Wollen/Müssen wir offensiver agieren? Dann Camacho oder Guilavogui + Arnold oder Bazoer
    Damit man einen defensiven hat und einen der auch von hinten heraus kreativität einbringen kann und mal das spiel aus der tiefe effektiv (!) eröffnen kann

    3
  41. Die Pfiffe kann ich absolut nachvollziehen. Zwar nicht während dem Spiel, aber danach auf jeden Fall.
    Rebbe hat bei der Kaderplanung auf ganzer Linie versagt. Es fehlt ein offensiver Mittelfeldspieler. Didavi ist ein guter Joker aber auch eher hängende Spitze und Malli ist die größte Flasche.
    Im Sommer hätte man dem den Besiktas Wechsel schmackhaft machen müssen. Aber der kassiert lieber noch ein paar Jahre in Wolfsburg ab. Alibi-Kicker hoch drei.

    9
    • In den vorherigen Spielen wurde er noch abgefeiert und heute soll er schnell in die Türkei ausreisen. Das war heute generell keine gute Mannschaftsleistung , ich fand heute keinen katastrophal es war aber auch keiner gut.

      9
    • Klar war das Spiel nicht gut, aber Rebbe ein Versager und Malli die größte Flasche?!
      Puh, soweit würde ich nicht gehen.
      Mainz hat das Clever gemacht. Defensiv extrem gut gepresst, die Räume zugestellt und Malli gedoppelt.
      Die wussten, was Sie tun mussten.
      Mit Camacho und Guilavogui sind wir zwar gut im Ball erobern, aber wir haben dann keine Lösung mit dem Ball gefunden. Da fehlt Arnold oder Bazouer, die den zweiten Ball nach der Eröffnung und Eroberung beherrschen. Malli hing in der Luft und Didavi nahm nicht wirklich teil. Kuba war zu handlungsarm. Was ist bloß los mit Ihm?!
      Origi zu oft allein mit Ball.
      Itter gutes Spiel, der hatte Räume vor sich. Alta Schwede. Aber bekam den Ball zu wenig. Wenn er sich mal ein Herz nahm, dann passte das. Auch Zweikämpfe durchaus positiv angegangen, nur mit Didavi vor Ihm war er zu oft allein. Malli übersah Ihn auch zwei, dreimal. Liegt eventuell daran, dass Ihn noch keiner auf dem Schirm hat oder es Ihm noch nicht zutraut. Aber mal im Ernst : Der Junge bringt uns noch viel Freude, wenn die Anderen besser mit Ihm antizipieren.
      Vor dem Gegentor muss er sich entscheiden. Er geht dann auf den Ballführenden, anstatt mitzulaufen. Ging schief.
      Klar hätte Udo dann schalten können und so weiter…
      Frei nach Lodda: wäre, wäre usw.
      Bin zwar nicht glücklich heute, aber ich bin optimistisch für die nächste Zeit.

      11
    • Von wem wurde er denn abgefeiert? Malli hat noch nicht ein gutes Spiel für den VFL gemacht. Er ist der größte Flop von Rebbe.

      1
    • In letzter Zeit lese ich immer öfter „Gegner XYZ hat das gut gemacht.“
      Liest sich so, als ob man das als Ausrede gelten lässt, dass die Mannschaft seit Jahren nichts auf die Reihe kriegt. Wenns danach geht, brauchen wir ja nicht mehr antreten, wenn die uns alle nicht freiwillig gewinnen lassen.

      1
    • Das Fußballspiel verkompliziert sich halt mit Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft :vfl:

      2
  42. Ja, beim Gegentor hat sicherlich Itter die falsche Entscheidung getroffen und Udo war etwas zögerlich. Trotz allem aber auch ein Abschluss den man selten sieht. Bis dahin hatte die Mannsxhaft trotz allem das Spiel in Griff.

    Bin einig mit den meisten dass Didavi schwach war und dadurch Itter keine Hilfe bekam als Mainz auf seiner Seite Druck machte. Malli war aber nicht schwach, zugegeben glücklos, hat aber vieles probiert.

    1
    • Malli braucht man nur körperlich angehen, dann kann er keinen Ball mehr behaupten oder klug weiterspielen. Und wenn er ein Tor machen könnte, versagt er (gestern) kläglich. Wirkt auf mich, als ob er ein Schönwetterspieler ist, dem man nur auf die Füße steigen muss, um ihn aus dem Spiel zu nehmen.

      3
    • Sehe ich genauso. Malli dürfte keine Minute mehr spielen. Es reicht bei ihm einfach nicht mehr. Hinzu kommt noch seine lasche Einstellung. Rebbe hätte ihn im Sommer nach Istanbul verkaufen sollen. Die waren interessiert. Den Wechsel hätte man ihm schmackhaft machen müssen.

      2
    • Ähm, ok. Und dann?!

      0
  43. Tja, wieder schlechtes Spiel von uns. Note 5. Wieder keine 3 Punkte. Kein Wunder, dass wir uns in untere Tabellenhälfte befinden.

    1