Home / Konkurrenz / Frankfurt / Matchday: Wolfsburg verliert unglücklich gegen Frankfurt mit 3:4
Wolfsburgs Xaver Schlager im Zweikampf mit Sebastian Rode von Eintracht Frankfurt. (Foto: Imago)

Matchday: Wolfsburg verliert unglücklich gegen Frankfurt mit 3:4

Im Kampf um einen Champions-League-Platz hat der VfL Wolfsburg gegen Eintracht Frankfurt einen Rückschlag erlitten. Die Hessen gewannen mit 4:3 und rücken ganz nah an den VfL Wolfsburg heran.

Trotz der Niederlage gegen Eintracht Frankfurt bleiben die Wölfe auf Platz 3 der Bundesligatabelle stehen. Doch der Vorsprung ist auf einen Punkt geschmolzen.

Der VfL Wolfsburg zeigte im Top-Spiel gegen Eintracht Frankfurt eine sehr gute Leistung und erspielte sich besonders in der 1. Halbzeit ein großes Chancenplus. Die Wölfe hätten zur Halbzeit führen müssen, doch die Frankfurter waren glücklicher im Abschluss und gingen mit 2:1 in die Kabine. Nach dem Wiederanpfiff lief es zunächst perfekt für den VfL. Schon nach 40 Sekunden konnten die Wölfe ausgleichen. Doch nur wenige Minuten später folgte der nächste Rückschlag. Frankfurt traf nach einem kapitalen Fehler von Josip Brekalo zur 3:2-Führung und konnte später auch auf 4:2 erhöhen. Doch der VfL Wolfsburg gab sich nicht auf und spielte weiter mutig nach vorne. Kurz vor Schluss trafen die Wölfe erneut zum verdienten Anschlusstreffer und machten die Partie noch einmal spannend. Doch am Ende reichte es nicht. Knapp ging das Spiel des VfL gegen Frankfurt verloren.

Die Startelf des VfL Wolfsburg gegen Eintracht Frankfurt

Startelf: Casteels – Mbabu, Lacroix, Brooks, Roussillon – Schlager, Arnold – Baku, Gerhardt, Brekalo – Weghorst

Bank: Pervan, Kasten – Bruma, Philipp, Bialek, Ginczek, Pongracic, Siersleben, Victor

Lob vom Gegner

Eintracht-Trainer Adi Hütter lobt die Wölfe und schaut besonders auf das Duell zwischen Flip Kostic und Ridle Baku: „Das wird sicher ein Schlüsselduell auch für das Ergebnis. „Baku spielt hervorragend. Er ist technisch versiert, hat ein gutes Dribbling, ist mitunter wieder torgefährlich geworden. Mit Kevin Mbabu bildet er ein unheimlich gutes Paar“, so Hütter weiter.

Das erwartet Oliver Glasner vom Spiel

„Ich denke, es wird ein Schlagabtausch, ein sehr intensives Spiel. Wenn ich die Mittelfeldreihen sehe, sind da Lauf-Maschinen auf beiden Seiten, Pressing-Maschinen auf beiden Seiten. Auf den Außen verfügen beide Seiten über Spieler mit starker Physis und die Defensiv-Reihen sind extrem robust. Und vorn sind beide Mannschaften immer für ein Tor gut. Wir freuen uns auf dieses Spiel, das wird ein richtig cooler Samstagnachmittag.“

Personal

VfL-Trainer Oliver Glasner muss im Spiel gegen Eintracht Frankfurt auf 4 Spieler verzichten: Paulo Otavio sitzt weiter seine Rotsperre ab, Josuha Guilavogui hat sich unter der Woche im Training eine Zerrung zugezogen und fällt ebenso aus wie Admir Mehmedi und Renato Steffen. Auf die Startelf hat dies keine Auswirkungen. VfL-Trainer Oliver Glasner könnte auf die gleiche Elf setzen, die am letzten Spieltag erfolgreich den 1. FC Köln besiegte.

Die Pressekonferenz vor dem Spiel

258 Kommentare

  1. Matchday!
    Heißt wieder: Gas geben, Laden dicht halten, Tore schießen und 3 Punkte auf dem Weg nach Europa einsammeln!

    Wöchentlich grüßt das Murmeltier. Auf gehts! :vfl:

    1
  2. Ich verstehe beide Fanlager derzeit überhaupt nicht:
    Die Wolfsburger Seite macht sich z.T. vor der Frankfurter Offensive in die Hose. Hat man dazu Grund? Im Hinspiel war Frankfurt grottenschlecht. Im Jahr davor war es auch nicht soll.
    Aber davon ab: Der VfL sah diese Saison in keinem Spiel defensiv schlecht aus. Bayern gewann wegen einer überragenden Chancenauswertung, Dortmund ebenfalls. In Hoffenheim war man durch die Serie nicht aggressiv genug. Und sonst?

    Die Frankfurter wiederum meinen, sie würden tollen Fußball spielen und Tippen auf Sieg. Woher dieser Glaube? Wolfsburg liegt Frankfurt nun gar nicht. Und Frankfurt bietet defensiv auch durchaus etwas an.

    Ich sehe letztendlich ein absolutes Kampfspiel auf uns zu kommen. Die Chancenauswertung wird entscheidend sein. Auf jeden Fall eher ein enges, unansehnliches Spiel als ein Spektakel. Und ein Remis ist nicht unwahrscheinlich. Für uns wäre das wie ein Sieg, da der Abstand erhalten bleibt.

    13
  3. Dazu übrigens ein paar Gedanken zur Zukunft und warum wir derzeit auf Platz 3 stehen.

    Zweifellos liegt das an unserem Defensivkonzept und unserer Verteidigung. Wir haben schon seit Roussillon eine gute Viererkette unter Bruno gehabt, welche aber Schwächen in Spielen gegen die Top 4 offenbarte.
    Man hat hier über viele Transferperioden nachgebessert, die Offensive wurde dabei vernachlässigt. Das Ergebnis ist, dass wir früher für ein Gegentor immer gut waren, daher blieben nur die Ränge 5-7. Heute bekommen wir gegen Mannschaften ab Platz 8-10 eigentlich keinen Gegentreffer mehr. Und reicht also ein Tor, um womöglich drei Punkte mitzunehmen. Hochgerechnet sind das 50-60 Punkte in der Saison. Und das zeigt auch, wie man diese Saison geplant hat – und wie stark bzw. schwach die Liga ist.
    Gewinnt man gegen die Teams aus der zweiten Tabellenhälfte konsequent, spielt man international.

    Die Frage für die kommende Saison wird also sein, wie man das konservieren kann. Die derzeit sehr intensive Spielweise wird man nächste Saison nicht abrufen können. Die Defensive wird uns strukturell erhalten bleiben, jedoch werden wir offensiv uns entweder spielerisch verbessern müssen (Stichwort Außen) oder wir brauchen jemanden, der ähnlich türgefährlich wie Wout ist und damit auch für dreckige Siege sorgen kann.

    Das muss absolute Priorität haben. Denn die derzeit oft eher mäßige offensive Leistung wird kommende Saison nicht für Siege gegen die zweite Tabellenhälfte grundsätzlich sorgen. Gerade in englischen Wochen sind Spiele zu null schwer.
    Die Vergangenheit lehrt uns, dass die Belastung mit der CL nicht kompensiert werden konnte, da Transfers in der Spitze ausblieben. Das war immer der Hauptgrund für den Absturz. In der Folge gingen dann die besten Spieler usw.

    Ich bin daher gespannt, wie der VfL in den kommenden drei bis vier Monaten auf dem Transfermarkt agiert. Die ursprüngliche Konkurrenz wird die CL verpassen und muss sich neu strukturieren. Wir können den Rückstand also verkleinern und diese Corona Chance nutzen. Oder wir machen den gleichen Fehler wie in der Vergangenheit und glauben, der Kader reicht weitgehend. Ich denke gerade an Fans, die in Marmoush schon die Lösung für die Außenbahn sehen. Das ist er nicht. Von mir aus kann er Victor im Kader ersetzen. Mehr aber bitte nicht.

    13
    • Ein wichtiger Punkt, Mahatma. Wie verstärken wir uns für die neue Saison? Die Vergangenheit hat gezeigt, dass es meistens nichts bringt, ein gutes Team nicht zu verändern. Nur wer sich immer um Verstärkung in der Spitze bemüht, kann sich entwickeln. Und für die neue Saison ist es wichtig, noch besser zu werden – besonders im Hinblick auf die Champions League.

      Zudem glaube ich, dass es ein paar Spieler gibt, die absolut am Limit spielen. Es ist nicht gesagt, dass alle Spieler ihre Top-Leistung so weiter fortführen können.

      Ich denke aber auch, dass der VfL das auch so sieht und besonders in der Offensive noch 2-3 richtige Verstärkungen an Land zieht. Es bleibt spannend :)

      6
    • Das sehen derzeit viele so. Aber das war 2009 und 2015 auch so. Und dann?

      Der große Unterschied zu diesen Jahren ist, dass die spielerische Leistung nicht überragend ist und man den Erfolg eindeutig definieren kann. Es ist eben schwieriger einen frischen Meister oder Pokalsieger auf die Bank zu setzen als nun z.B. Gerhardt, Brekalo oder so. Offensiv drückt uns so der Schuh, dass es schon weh tut. Ich hoffe nur, dass man sich eben nicht von der Statistik blenden lässt. Wir sind ja nur zwei Tore hinter Leipzig…

      Gleichzeitig muss aber auch Glasner sich etwas neu erfinden. Auch das wird spannend werden. Diese Saison profitieren wir von der gesamten Konstellation. Nächste Saison wird sich das ändern.

      2
  4. Schade, dass Otavio heute noch nicht dabei sein kann. Die letzten drei Spiele haben wir ihn gut kompensieren können, weil die Gegner „dankbarer“ waren, als der heutige Top-Gegner.

    Aber vielleicht hat Roussillon ja nochmal einen weiteren Schritt nach vorne gemacht. Nach dem langen Ausfall ist er ja leider noch nicht wieder bei seiner alten Stärke.

    1
  5. Dem kann ich mal wieder nur beipflichten, Mahatma.

    Zum heutigen Spiel: Ich denke nicht, dass wir verlieren. Die Eintracht ist momentan spielerisch besser als wir. In der Offensive sind die uns auch in Sachen individueller Klasse überlegen. Die Defensive dagegen geht klar an uns, auch individuell. Was mir Hoffnung macht, ist, dass wir uns nach wie vor gegen Teams, die auf spielerische Lösungen setzen, leichter tun. Deswegen werden wir auf jeden Fall zu Torchancen kommen.

    Ich gehe ganz stark von einem Unentschieden aus.

    7
    • Ich erwarte so ein Spiel wie Dortmund gegen Frankfurt, Frankfurt wird wie Dortmund versuchen das Spiel zu machen…

      1
  6. Unsere Aufstellung:

    Casteels – Mbabu, Lacroix, Brooks, Roussillon – Schlager, Arnold – Baku, Gerhardt, Brekalo – Weghorst

    Bank:

    Pervan, Kasten – Bruma, Philipp, Bialek, Ginczek, Pongracic, Siersleben, Victor

    3
    • In Hessen nichts Neues.

      Wie zu erwarten war.

      0
    • Ich hoffe heute einfach mal auf eine Leistungssteigerung von Josip. Frankfurt könnte ihm liegen, vielleicht hat er ja endlich etwas Selbstvertrauen tanken können.

      1
    • Das wird heute brutal schwer. Diese Offensive von Frankfurt ist aktuell richtig gut. Als Mannschaft kann der VFL es schaffen, wenn wieder alle füreinander kämpfen.
      Persönlich wäre ich schon mit nem
      Unentschieden zufrieden.

      0
    • Wenn die körperlich gegen ihn drauf gehen?

      0
  7. Alles wird gut heute…
    Auf ein spannendes und erfolgreiches Spiel unsererseits.
    Heute ist Matchball Nummer Eins
    :knie:

    3
  8. Kurz vorm Spiel mal etwas OT. Vier Corona Verdachtsfälle bei den DFB-Damen…allesamt Wölfinnen. :trost:

    1
  9. Es wäre mir ein wahres Fingerlecken, wenn Arnold heute die erste Bude machen würde! :top:

    5
  10. So Freunde!
    Sky Ticket läuft

    Auf gehts!

    Macht den Traum wahr! :vfl3:

    1
  11. Ich frag mich das schon seit Ewigkeiten:
    Was ist das bei eigenem Anstoß für eine Taktik? Alles versammelt sich auf einer Seite, läuft nach vorne und dann kommt der lange Ball dahin. 80% Ballverlust, 0% Ertrag.

    Warum spielt man das so?

    1
  12. Ach schade – leider Abseits

    0
  13. Sind gut in den Zweikämpfen und setzen auch offensiv Akzente!

    Verdiente Führung!

    1
  14. Toooooor! Baku trifft zum 1:0 :vfl:

    3
  15. Jaaaa mannnn

    0
  16. Zauberfuß!!!
    Riiidle! :vfl: :vfl:

    2
  17. Und gleich der Ausgleich durch Frankfurt

    0
  18. Das ging ja einfach – schön gemacht!

    0
  19. Kann ein spannendes Spiel werden.

    0
  20. Schade ich dachte wir hauen die mal richtig weg… auf gehts

    0
  21. 2 Top Teams halt

    2
  22. Der Start verspricht ein geiles Spiel.

    Hab richtig Bock :D

    4
  23. Beide mit offenem Visier!

    Bei uns ist Baku on Fire!

    2
  24. Ui ui ui uiiii …
    Wat ein geiler Kick bis jetzt.

    1
  25. …der muss doch drin sein…

    0
  26. Wie keine Gelbe? Ellenbogen war doch draussen

    0
  27. Silva soll da jetzt nicht so ein Drama daraus machen…

    0
  28. Hätten eigentlich führen müssen…

    …sind aber in Rückstand!

    0
  29. Defensiv heute einfach schwach!

    0
  30. 2x im Rückraum. Sehr schwach verteidigt.

    1
  31. Abwehrfehler

    Mbabu geht nicht mit dem Stürmer mit! Was das?!?

    0
  32. Mist… vielleicht wird doch nicht alles gut und die Frankfurter werden abgefeier t ohne Ende(!)

    0
  33. Ich habe das Gefühl, Roussillion überhaupt nicht im Spiel? Lacroix muss gefühlt hinten alles übernehmen ?

    1
  34. Den darf man da nicht mutterseelenallein im Strafraum lassen.

    0
  35. Leider unsere allseits bekannten Defensivschwächen der vergangenen Wochen. Heute aber mal ein Gegner der das eiskalt ausnutzt.

    Aber egal. Sind gut im Spiel. Weitermachen.

    1
  36. Spielt Gerhardt eigentlich mit?

    0
  37. …aber schönes Spiel bis lang…

    2
  38. Bisher eine der besten Halbzeiten unserer Mannschaft (ausgenommen der beiden saudummen Gegentore). Gerhardt fällt leider völlig ab. Ich hoffe, dass Glasner hier Philipp in der zweiten Hälfte bringt.

    3
  39. Also Gerhardt spielt seit Wochen nicht gut. Philipp muss zur Halbzeit rein

    0
  40. 7:2 Torschüsse – und man liegt hinten.

    Stehen eigentlich Frankfurter vor dem Stadion? Ich höre Gesang und Böller…

    1
    • Ja, es stehen welche vor dem Stadion. Der Kommentator hat das ganze positiv erwähnt und sagte das die Fans, ihre Mannschaft in so einer tollen Saison unterstützen wollen.

      2
    • Damit schaden sie natürlich den Sport und der DFL

      Diese Ansammlungen sind eingefunden fressen für alle Gegner des weiter fortgeführten Profisports

      Aber was will man auch erwarten – Frankfurter halt

      11
  41. Gerhardt im absoluten Formtief.

    Bitte Philipp bringen.

    4
  42. Die Szene gegen Brooks wird nichtmal gecheckt?

    4
  43. Wieso schießt Wout denn da nicht? Stattdessem passt er zu Brooks, der mit dem Rücken zum Tor steht.

    0
  44. Puh….was machen wir daraus?
    Überlegen.
    Trotz dem hinten

    1
  45. Lächerliches Spiel bislang. Wolfsburg überlegen und hinten spielerisch verbessert.

    Gerhardt unsichtbar. Brekalo schlecht.
    Da würde ich wechseln.

    Ansonsten gutes Spiel.

    Das mit den Fans ist wieder typisch…

    1
    • Ehrlich gesagt finde ich Brekalo stark verbessert

      12
    • Tatsächlich finde ich Brekalo besser, als in den letzten Spielen. Aber, wenn Glasner mutig ist, bringt er Phillip. Wenn…

      9
    • Finde Brekalo auch ganz gut. Nur Gerhardt und teils auch Wout sind nicht richtig drin im Spiel.

      4
    • Brekalo war bisher ziemlich stark. Keine unnötigen Ballverluste, gute Ballführung, bisher nicht ein Mal im 1vs1 hängen geblieben, sondern immer vorher noch den Pass gesucht. Er hat nur das Problem das Roussilon immer noch bei 80% ist und nur 25% der Angriffe über die rechte Seite gespielt wurden. Seine Ecken waren bisher auch besser als Arnolds. 77% Passquote ist für einen Außen bockstark. Er ist bisher von allen Spielern am meisten gelaufen und hat die meisten Torschussvorlagen aller Spieler gegeben. Du verstehst aber schon wie Fußball funktioniert? Statistisch ist Josip gerade der beste Mann auf dem Platz.

      2
  46. Gehrhardt und Roussilon heute katastrophal. Ansonsten aber eine eigentlich starke Leistung gegen den erwartet schweren Gegner. Vor ein paar Wochen hab ich Gerhardt noch gelobt, mittlerweile zeichnen ihn leider wieder die vielen unnnötigen Ballverluste aus, die er abgestellt zu haben schien.

    In der zweiten Hälfte Philipp für Gerhardt und ein bisschen mehr Konzentration, dann kann man heute noch drei Punkte holen.

    3
  47. 4 100% nicht gemacht, somit ist Frankfurt verdient in Führung.

    1
  48. Nach langer Zeit mal wieder ein wirklich unterhaltsames Spiel.
    Ich hoffe das wir noch den Ausgleich in der 2. HZ schaffen.

    2
    • Wir sind diese Saison so schlecht, nicht ein unterhaltsames Spiel….

      0
    • @ Ti Mo
      Meiner Meinung nach sind die meisten Spiele diese Saison nicht unbedingt die Unterhaltungsknaller – das ist unabhängig vom Ergebnis.
      Also wenn ich die Saison so Revue passieren lasse das sind da deutlich mehr Spiele bei wo das Ergebnis interessanter war als das Spiel als solches.

      0
  49. Wow! Was für ein Fußballspiel! Das Einzige, was ich uns vorwerfen kann ist, dass wir unsere Überlegenheit nicht ausnutzen. Dass Frankfurt immer für ein Tor gut ist, ist nichts Neues. Wenn wir so weiterspielen, machen wir noch den Ausgleich!! Ich bin trotz Rückstand bisher nicht unzufrieden.

    3
  50. Oh mann, Frankfurt hat 2 Chancen und macht 2 Tore (wobei war das erste nicht evtl. abseits bevor der Pass auf links gespielt wurde?!)

    Ansonsten gutes Spiel von unseren Jungs, rechne fest damit dass wir noch 1-2 Tore schießen in der 2. Halbzeit, wenn sie so weitermachen.

    Auf gehts nochmals ne gute 2 Hälfte und holen uns den Sieg!!! :vfl:

    1
  51. Schaden tun sie dem ganzen nur, wenn es an die „Öffentlichkeit“ gelangt, dass sich da jemand nicht an die Abstandsregeln gehalten hat bzw Fotos davon auftauchen.

    Ich weiß jetzt nicht genau, ob da beim Berliner Derby, abgesehen von von dem Feuer, etwas dazu geschrieben wurde.

    Wenn da nichts vermeldet wird, wäre das schon seltsam, da bei „kleinere“ Sachen doch recht gerne von den Medien aufgegriffen werden.

    Meiner Meinung nach gehört der Verein bestraft, der solche Ansammlungen auf Vereinsgelände zu lässt.

    Das nervigste wird allerdings sein, wie sich die Frankfurter dafür feiern werden, falls Frankfurt gewinnen sollte….

    P.S. Das sollte eigentlich unter den Kommentar von Timo etwas weiter oben.

    3
  52. Neben den Torschüssen, die in der Statistik sind kommen noch drei, vier verpasste Chancen.. fast Großchancen… alles rund um unser 1:0..
    Da hatten u.a. Baku und Brekalo die Chance den Ball gefährlich zu bringen machen es aber nicht oder sehr umständlich. Das ist echt ärgerlich. Da fehlt die Zielstrebigkeit. Mbabu hat dann die Großchance von Baku genauso vorgelegt, wie es mir von Baku vorher gewünscht hätte.
    Auch bei Brekalo. Da ließ FFM Weghorst am zweiten Pfosten komplett blank. Wäre da der Ball gekommen…

    Allgemein scheinen die Frankfurter die Räume außen hinter Durm und Kostic oft frei zu lassen. Da kann man sich mit schnellen und gezielten Seitenwechsel ebenso Chancen ausspielen.

    Noch ist nichts verloren. Wir sind im Game und hatten Chancen.

    Philipp für Gerhardt könnte ich mir auch gut vorstellen als Wechsel bis zur 60. Min oder schon in der HZ.

    4
  53. Frankfurter Fans versammeln sich vor dem Stadion. Dürften nicht so wenige sein. Muss dann das Spiel nicht abgebrochen werden. Ich war der Meinung, dass es so vorgegeben ist

    2
  54. Finde unsere ganze Offensive sehr schwach heute..Aber wir haben noch zweite Hälfte.

    0
  55. Das Spiel erinnert insgesamt stark an Hoffenheim. Da war man auch überlegen und Hoffenheim offenbarte unglaubliche Räume. Aber die Chancenauswertung war furchtbar.

    Heute ist es ähnlich. Frankfurt wird nun langsam hinten dicht machen und auf Konter lauern.

    Mich ärgern die ausgelassenen Chancen und Möglichkeiten, auch am Ende der Halbzeit. Brekalo muss so zum Beispiel schneller abspielen.

    Und ob Philipp und rettet? Großes Fragezeichen!

    4
  56. VfLWolfsburger45

    Da fällt bald das 3:1. Unsere Abwehr wirkt heute ungewohnt anfällig und vorne ist man zu unfähig die Tore zu machen. Ich hatte sowieso kein gutes Gefühl heute, leider gibt es mir recht.

    0
    • Irgendwie erinnerst Du mich stark an einen anderen Fan, der gesperrt ist. Hieß fast genauso – und war auch so negativ.

      6
  57. Keine Wechsel in der Halbzeit

    1
  58. Weghorst gleich mit dem Ausgleich :yeah:

    :vfl: :vfl:

    Baku bereit vor! :top:

    3
  59. Perfekter Start in die Halbzeit. Jetzt dranbleiben!

    3
  60. Gut, dass er nicht wechselt. ;-)

    1
  61. Starke Aktion wieder! 2:2 natürlich mehr als verdient…

    1
  62. Geht doch!

    1
  63. Glücklicher Abschluss. Eigentlich ein Schüsschen. Aber egal.

    0
  64. jawohl!!!!!

    3
  65. Gerhardt verkackt die Chance.

    0
  66. Wir setzen direkt gut nach! War aber auch erste Halbzeit nicht anders. Ich bleibe dabei: Wir müssen führen!

    1
  67. Gerhardt läuft teilweise echt gut, aber was er dann mit dem Ball macht… :weg:

    0
  68. Gerhardt ist technisch wieder der Alte…

    0
  69. Das gibt es doch nicht… wir schenken denen ganz schön einfache Tore!

    1
  70. 3 Schüsse, 3 Tore. Was soll man dazu groß sagen….

    3
  71. Schade eigentlich

    0
  72. Abschlussstärke gewinnt….

    2
  73. Oh man war das dumm von Brekalo.

    1
  74. Brekalo katastrophal!

    3
  75. Brekalos Bock.

    2
  76. Junge Brekalo, absolut gar keine Körperspannung

    2
  77. Klares Foul von Kanada aber Tradition muss belohnt werden

    0
    • Unsinn! Den darf Brekalo nicht verlieren. Das ist der Grund, warum Brekalo nur spielt, wenn Steffen verletzt ist.

      6
    • Ich habe da kein klaren Foul gesehen…

      1
    • Kann man abpfeiffen, muss man aber nicht… Hängt klar von der gewählten Linie des Schiedsrichters ab.

      1
  78. Schlager und Brekalo halten den Ball viel zu lange!
    Anstatt zu spielen

    Unglaublich

    3
  79. Wir müssten aus unseren Ecken auch mal was machen

    2
  80. Außer Philipp ham wa auch nix auf der bank so wie ich das sehe….

    2
  81. Puh ob wir nochmal zurückkommen?
    Frankfurt braucht nicht viele Aktionen. Das wird heute wohl leider nichts mehr.

    0
  82. Den Ball hätte auch Bruma gemacht, Völlig frei ohne Gegenspieler – defensiv sind wir sehr schwach. Da wird Oli den Fokus wieder drauflegen, zumal wir die letzten Wochen eigentlich genauso schlecht verteidigt haben wie heute. Eintracht nutzt es aus. Es sind aber brutal billige Gegentore!

    3
  83. Kam do wie ich voraussagte, Brekalo zu naiv und physisch schwach gegen freche Frankfurte

    1
  84. Phillipp rein und Braklo raus.

    1
  85. Wieder zu einfach…

    1
  86. Tja, das war‘s dann!

    1
  87. Wie war das?
    Im Sturm werden Titel gewonnen?

    Frankfurt einfach stärker

    3
    • Wo ist Frankfurt stärker?

      Außer dass sie effizienter sind kommt da fast gar nichts…

      1
  88. Und Feierabend! Die Defensive heute unterirdisch.

    3
  89. Vorbei

    2
  90. Haben wir ne Verteidigung?

    1
  91. Mbabu katastrophal.
    Wieso rennt der plötzlich einfach aus der Kette? Ganz schwach mal wieder heute.

    3
  92. Wieso zum Geier geht Mbabu da vorne mit hin.. er lässt seine komplette Seite frei.. unfassbar…

    1
  93. OK, Game Over!

    1
  94. Unglaublich. Vier Chancen und vier Gegentore.

    3
    • Die Chancen waren aber klar und präzise raus gespielt

      Solche Chancen hatten wir heute noch nicht

      4
  95. Hätte man aber auch nicht mit rechnen können, dass Kostic auf Links stark ist.

    2
  96. …aber irres Spiel!

    0
  97. Jetzt bitte nicht zu viele Dinger kassieren um das Torverhältnis kaputt zu machen.

    Das Ding heute ist durch. Vogelwild in der Defensive.

    0
  98. oh mann… wie unglücklich

    0
  99. So ein Spiel ist natürlich auch zur Standortbestimmung gut zu gebrauchen.

    1
    • Defeinitiv. Überbewerten sollte man es aber auch nicht. Wir waren bisher schon über weite Strecken die bessere Mannschaft. Diese Unkonzentrierheiten sind ja schon ein paar Wochen offensichtlich, aber bisher hat es auch so immer gereicht. Vielleicht ist das der Weckruf zur rechten Zeit. Das wichtigste Spiel der Saison ist gegen den BVB.

      2
  100. Pongracic und Bialek kommen für Lacroix und Gerhardt

    0
  101. Mist – viel zu viele Chancen vorher nicht sauber zu Ende gespielt und dann am Ende gnadenlos bestraft!? Mal sehen, ob die Mannschaft noch einmal versucht, sich gegen die Niederlage zu stemmen. Es wird definitiv Zeit, offensiv zu wechseln – ist Bialek auf der Bank dabei? Bialek + Philipp rein, all in…

    1
  102. Jetzt wird es albern….Mist…
    Man kann doch nicht…

    3
  103. Lacroix raus?

    1
  104. … es sieht tatsächlich so aus, als ob Glasner einerseits das aktuelle Spiel nicht vollständig aufgeben will, aber auch gleichzeitig schon an den nächsten Spieltag denkt und Lacroix schonen will. Warum nicht?

    2
  105. Benjamin Reinhart

    Ist der verletzt oder?

    0
  106. Uns fehlen einfach abschlussstarke Spieler. Arnolds Schüsse waren auch schon mal besser.

    3
  107. Frankfurt gnadenlos effektiv…da wird sich der Typ vom Video aber freuen…mist

    0
  108. Uns wird gerade schonungslos aufgezeigt, was fehlt…

    2
  109. Philipp kommt für Brekalo

    0
  110. Benjamin Reinhart

    Das gibt’s doch nicht so ein Spiel zu verlierz

    0
  111. Hoffen wir, dass der VFB heute den BVB schlägt….

    0
  112. Der heutige Spielverlauf war doch eigentlich top. Zwei jeweils frühe Tore. Aber vor allem nach dem 2:2 nutzte man die Überlegenheit nicht – und plötzlich liegt man 4:2 hinten.

    Komisches Spiel daher. Klar, unsere außen sind etwas offener, wobei beide auch gute Szenen hatten.
    So ein Fernschuss könnte ja auch mal sitzen…
    Bin für Bayern aber trotzdem optimistisch.

    5
  113. Off-Topic

    https://www.transfermarkt.de/de-bruyne-verhandelte-ohne-berater-amp-mit-statistik-datei-ndash-bestbezahlter-profi-in-england/view/news/383165

    Unser Ex-Spieler DeBruyne handelt seinen Vertrag ohne Berater aus und wird zum bestbezahlten Spieler der PL

    3
    • Ich bin gespannt ob und wann wir nochmal einen Spieler seiner Qualität in Wolfsburg sehen. In England gilt er eigentlich seit Jahren als bester Spieler der Liga und falls City die CL gewinnt, könnte er sich berechtigte Hoffnung auf die Auszeichnung als Weltfußballer machen. Arnold hat im Kicker meets DAZN Podcast erzählt, wenn Kevin de Bruyne im Trainingspiel bock hatte, dann hat er das andere Team im Alleingang abgeschossen. Dzeko war schon krass, aber de Bruyne ist einer der besten Spieler der Welt. Auch wenn er gar nicht so lang hier war, ist er einer der bedeutensten und erfolgreichsten Spieler unser Vereinsgeschichte. Vielleicht kann eines unser Talente ja einen ähnlichen Karriereweg gehen.

      1
  114. Benjamin Reinhart

    Komplette Körperspannung raus

    0
  115. Wir brauchen Torchancen Jungs.

    0
  116. Klassische Szene: Wir kommen auf dem Flügel durch und der Pass in die Mitte ist …

    Und Frankfurt macht daraus drei Tore…

    3
  117. Frankfurt verteidigt in der Rückwärtsbewegung viel besser .
    Die stellen uns gut zu, genau das haben wir bei den ersten Gegentoren nicht gemacht

    1
    • Es ist eigentlich ganz einfach: Frankfurt spielt in allen Dritteln den intelligenteren Fußball. Das reicht dann gegen einen durchaus engagierten und physisch starken VfL, der in entscheidende Spielsituationen (defensiv wie offensiv) aber zu oft falsche Entscheidungen trifft.

      3
    • Überall intelligenter? Sorry, aber der VfL hat mehr Chancen, mehr Ballbesitz usw.

      Die Niederlage heute ist extrem unglücklich.

      8
    • Die Chancenverwertung lässt sich zu wünschen übrig.

      0
    • Schon richtig, Mahatma, aber man macht zu wenig aus dem Chancenplus von (20:8 Torschüssen). Das könnte einfach Pech sein, aber nach meiner Wahrnehmung hat man einige dieser Chancen nicht optimal ausgespielt, z. B. oft zu spät abgespielt, so dass die Zuspiele und die folgenden Abspiele nicht optimal waren. In torgefährlichen Situationen spielt der VfL oft zu langsam oder die Spieler antizipieren die Laufwege nicht, die den Mitspieler in zwingendere Abschlusspositionen bringen könnten. Brekalo, Roussillion und Mbabu sind mir da heute besonders aufgefallen, die die Bälle zu lange halten oder „unglücklich“ abspielten. Glasner wird an diesen Schwächen mit Sicherheit arbeiten. Ähnliches könnte man auch sagen zum Abwehrverhalten heute, wo man vor den Gegentoren die Gefährlichkeit der Situation nicht oder zu spät erkannt hat und dann inkonsequent verteidigt hat. Das ist oft eine Frage von Spielintelligenz und der Fähigkeit, Spielsituationen zu antizipieren.

      3
  118. Der hätte jetzt auch mal drin sein können – schade

    4
  119. Weghorst OMG

    3
  120. Frankfurt steht mit 7 Mann hinten. Wenn du da keinen Spieler hast, der individuell Situationen löst und die Flanken mal wieder absolut ungenau sind, wird das auch nichts.

    1
  121. Philipp macht den Anschlusstreffer… jetzt wirds nochmal richtig spannend :vfl:

    Edit: Tuta Eigentor. Aber gute Ballannahme von Philipp

    1
  122. Toooooor! Philipp verkürzt zum 4:3

    3
  123. 3:4

    Jetzt nochmal alles nach vorne werfen!

    2
  124. Oder durch ein Eigentor.

    0
  125. Oh jetzt geht doch nochmal was.

    :vfl:

    0
  126. jawohl :topp:

    0
  127. Wenn Baku den trifft, dann steht es 4:4…

    6
  128. Letzter Wechsel!

    Ginczek kommt für Schlager

    1
  129. Was für ein Spiel!

    2
  130. Ginczek junge
    Einmal da sein für den VFL!!
    Komm

    1
  131. 4 Minuten Nachspielzeit!

    1
  132. Arnold fehlt uns gegen Bayern durch 5. Gelbe Karte

    1
  133. Arnold gegen Bayern gesperrt. Gut oder schlecht?

    1
    • Schwer zu sagen.

      Klar, er wird fehlen und ja man hat so gute Chancen wie nie, was zu holen, aber mir ist lieber er fehlt dort als gegen die Mannschaften, gegen die wir gewinnen MÜSSEN.

      8
    • Dumm… …

      0
    • So sehe ich das auch Andreas. Zumal Guilavogui in so einem Spiel auch wirklich helfen kann. Gegen Stuttgart ist Arnold wichtiger.

      Ben Dito, dumm ist nur der, der es sagt.

      5
    • Ich sehe es erst mal schon als Schwächung, aber keine schlimme, da Guila mit seiner Ruhe gegen Bayern hilfreicher sein kann als Arnold, der etwas Nickligkeit reinbringen würde, was für uns eher schlecht wäre.

      1
  134. VfLWolfsburger45

    Unfassbar dumme und völlig unnötige Niederlage, bin bedient

    8
    • Ach, eins der besten Spiele seit langem – hätte auch anders ausgehen können – aber beste Fußballunterhaltung!

      11
    • Wer bevorzugt denn Fußballunterhaltung gegenüber Siegen?

      11
    • Also so ein Spiel wie heute schaue ich mir aber lieber an als so ein Kick wie letzte Woche gegen Köln.
      Heute war alles drin – beste Fußballunterhaltung!

      4
    • Was auffällig war, dass Lacroix heute nicht das Tempo hatte. Ist er verletzt? War beim Speedmeter nicht zu finden was meinen Eindruck bestätigt

      5
    • Lacroix verteidigt das 2:1 und 4:2 ganz schlecht. Scheint angeschlagen zu sein.

      4
  135. Arnold fehlt gegen die Bayern – nicht gut.

    1
  136. Ich kann mit der Niederlage leben. Warum?

    Weil unser VfL die DEUTLICH bessere Mannschaft war. Wir waren (sorry für den Ausdruck) einfach zu dumm hinten. Wer 3 Tore auswärts schießt, darf einfach nicht verlieren. Mund abputzen und nächste Woche gegen München alles in die Waagschale werfen. Wir haben nichts zu verlieren in dem Spiel.

    Auch wenn ich etwas enttäuscht bin, kann ich mit der Niederlage absolut umgehen.

    9
    • So sehe ich es auch. Jetzt nur nicht nachlassen oder Angst zulassen.

      2
    • Definitiv. Ich ärgere mich über die Niederlage auch nur bedingt. Klar wäre es schön gewesen, heute zu gewinnen, aber prinzipiell hat die Mannschaft eine Leistung gezeigt, die ausreichen sollte um Eintracht Frankfurt zu schlagen. So ist es manchmal. Ein, zwei Mal unkonzentriert in der Verteidigung und Spieler wie Silva und Kostic bestrafen das an einem guten Tag knallhart. War auch viel Pech in der Offensive dabei. Gegen Bayern kann was gehen, auch ohne Lewandowski sind die aber immer noch auf 10 von 11 Positionen besser besetzt als wir. Gegen den BVB wird sich entscheiden, ob wir entspannt in die letzten Spieltage gehen können oder nochmal richtig zittern müssen.

      0
  137. Insgesamt eine sehr starke Partie von uns – leider konnten wir uns am Ende nicht belohnen – besonders beeindruckt bin ich von der Tatsache, dass die Mannschaft und Glasner auch nach dem 2:4 nicht aufgesteckt haben. Wenn wir diese Leistung gegen Bayern, den BVB und RB erneut abrufen können, sollte wir auch dort mal Punkte bei der einen oder anderen Partie holen!

    Mit dem Ergebnis kann man natürlich als Wolf heute nicht zufrieden sein, mit der kämpferischen Leistung aber sehr wohl.

    13
    • Wir sind heute gegen eine erwartbar starke Offensive eines Gegners ins Spiel gegangen, haben dabei nicht unsere beste Defensivleistung gezeigt.
      Das hat den Ausschlag gegeben. 4 Gegentore in einem BL Spiel ist nunmal zu viel.

      0
  138. Baku hätte eigentlich den Elfer bekommen müssen.

    Baku will den Ball per rechter Hacke zurück legen und Ilsanker trifft Baku am rechten Bein, wodurch man meinen kann, dass Baku den Ball deshalb nicht gespielt bekommt.

    Hätte an Zwayers Stelle Fritz nochmal rausgeschickt zum Anschauen. Aber warte.. Zwayer und Fritz.. naja :keks:

    12
  139. Benjamin Reinhart

    Rode sieht Frankfurt als verdienten Sieger

    0
    • Aufgrund der „Effizienz“. Wie kann man so beschränkt sein? :redbull:

      0
    • tja, letzten Endes haben sie gewonnen und 4 Tore gemacht, dann auch zurecht gewonnen, aber wir hatten das Spiel gut im Griff nur unsere Chancen nicht so verwertet. Sonst wäre heute ein 4:4 locker verdient gewesen.

      PS: 20:8 Torschüsse für uns

      5
    • Sehe ich auch

      1
    • Ich würde Frankfurt ebenfalls als verdienten Sieger sehen, das schmälert aber nicht unsere Leistung heute. Ein echtes Spitzenspiel – Beide Mannschaften haben eine Klasse Show geliefert.

      2
  140. Traumpass von Pongracic :knie:

    1
  141. Schade, eigentlich waren wir besser, haben und aber zu dumm angestellt. Frankfurt ist eine Topmannschaft, die das dann ausnutzt. Jetzt gilt eigentlich: gewinnen wir gegen Dortmund, sind wir in der CL dabei. Verlieren wir, wird’s die EL. Das Restprogramm ist einfach hart mit 2 fixen Niederlagen gegen Bayern und den Salzburg Abklatsch

    2
    • Lass Dortmund auch erst mal gegen Stuttgart siegen… und wir haben das Spiel gegen Bayern noch nicht verloren. Da ist auch was drin…

      2
    • Was ist das denn für ne Milchmädchenrechnung :klatsch:

      Erstmal muss Dortmund, sogar wenn sie gegen uns gewinnen, in den anderen Spielen deutlich mehr Punkte holen als wir und mit der Leistung heute können wir auch Bayern oder Leipzig schlagen, wenn hinten wieder mehr Ruhe drin ist.

      Sogar wenn Dortmund gegen uns gewinnt, sieht es für sie gar nicht gut aus.

      Junge Junge…. :weg:

      4
    • Marcel mein Junge, das ist ne subjektive Prognose, entspann dich.
      übrigens, 2:1 BVB, nur noch 8 Punkte

      1
  142. Xg 1.7 zu 0.7 für uns. Auch interessant. Nun dem VfB die Daumen drücken…

    2
  143. Ich glaube Guilavogui wäre heute mal ein wichtiger Faktor für unser Spiel gewesen. Aber sei es drum, kann man sowieso nicht mehr ändern. Mit den obligatorischen Niederlagen gegen Dortmund und Bayern fehlen uns 6 Punkte. Daneben sehen wir gegen Leipzig auch nicht wirklich Land. Damit fehlen uns 7 oder 9 Punkte von verbleibenden 18. Wenn wir gegen Stuttgart, Union und Mainz 6 Punkte holen sollten wir durch sein. Das wird aber sehr knackig die kommenden Wochen.

    3
  144. Kann mir vorstellen, dass es nochmal richtig eng werden kann. Nächstes Spiel bitte Bialek oder Philipp statt Gerhardt. Und Pongracic.

    4
  145. Mit Ausnahme der individuellen Abwehrfehler und den bereits bekannten Unzulänglichkeiten in der Vorwärtsbewegung, habe ich von uns ein gutes Spiel gesehen, das, wenn wir auch nur minimal effizienter wären, komplett anders ausgehen kann.
    Von dem her: Ja, wir haben verloren, aber ich denke aus dem offensiven Auftritt kann man so einige Schlüsse ziehen, an denen sich weiterarbeiten lässt (Dreieckbildung im Aufbauspiel, das Hinterlaufen der Außenverteidiger mit anschließendem Pass in den Rückraum, die verbesserten tiefen Läufe von unseren Außen). Ebenso haben wir die Rückwärtsbewegung und Konterabsicherung aufzuarbeiten. Das war gegen Hertha nicht gut, gegen Köln ebenfalls nicht, nur wurde es von denen im Gegensatz zu Frankfurt nicht so konsequent bestraft.

    Alles in allem ein guter Auftritt mit maximalst blödem und unglücklichem Ausgang. Soll nicht heißen, dass die Niederlage unverdient wäre, aber wenn man in einem Spiel 20:8 Torschüsse für sich hat, zudem in jeder Statistik überlegen ist und dann verliert ist das schon sehr bitter und zeigt, woran es dieser Mannschaft noch mangelt.

    Wirklich schade, dass wir heute nichts an Punkten mitnehmen konnten, aber vielleicht gibt ja Bayern nächste Woche was ab, da es gegen PSG unter Woche ein kräftezehrendes Spiel werden dürfte.

    4
  146. Tolles Spiel, das halt in beide Richtungen kippen kann. Gefühlt waren wir die dominantere Mannschaft, aber die Eintracht hat uns eiskalt ausgekontert bzw. saßen ihre Umschaltaktionen fast immer. Da waren natürlich individuelle Fehler dabei, aber ich hatte auch das Gefühl, dass im Mittelfeld tlw. ein großes Loch war. Kamada konnte immer wieder aufdrehen und ist mit Silva und Jovic auf die Kette zugelaufen. Schade, da war heute mehr drin, aber wir können erhobenen Hauptes zurück nach Wob fahren. Bayern scheint ja stark dezimiert… die Hoffnung stirbt zuletzt

    4
  147. Ärgere mich auch über die Niederlage. Aber bin sehr froh über den Auftritt der Jungs. Kleinigkeiten haben entschieden, aber es war ein geiles Fußballfest. Super Werbung für den deutschen Fußball. Und es waren nicht die Superbayern, die Dosen oder Doofmund.

    5
  148. Ich will nicht alles schwarz malen.. aber der Fokus sollte jetzt mMn darauf liegen 4.ter zu werden..

    Im Vergleich mit Frankfurt haben wir einfach das deutlich schwerere Restprogramm.

    Frankfurt spielt gegen schwächelnde Gladbacher und Leverkusener.. dazwischen noch Augsburg. Die letzten drei Gegener heißen Mainz, Schalke und Freiburg..

    Bei uns Bayern, Stuttgart, BVB, Union, Leipzig und Mainz. Das wird halt schwieriger.
    Ich zähle vor allem auf das Spiel gegen Dortmund. Sollte man das verlieren, kann es nochmal recht eng werden (kommt natürlich darauf an, wie die Spiele vorher liefen bei uns und beim BVB)

    Ist wieder viel wenn und aber… doch auch der vierte Platz wird absolut super sein.

    Ich hoffe, dass der Fokus voll da sein wird und dann auch Chancen vermehrt genutzt werden.

    6
    • Ich schlage vor man schaut auf gar keinen Platz, sondern darauf den nächsten Gegner wegzuhauen. Am nächsten Samstag sollen drei Punkte gegen die Bayern her.

      12
    • Mit na Leistung wie heute (plus etwas besseres Abwehrverhalten in der Rückwärtsbewegung) können wir jeden schlagen, bzw kann man gegen jeden Punkten. Das würde reichen. Gewinne müssen wir kein einziges spiel mehr, wenn wir gegen den BVB und Union und Bayern unentschieden spielen.

      Das muss man wissen. Auf Sieg spielen, ja, schön und gut, aber nicht zu lasten der Abwehr(das war heute etwas das Problem)

      Wichtig ist vor allem, dass der BVB heute möglichst nicht gewinnt

      4
  149. Wenn wir nächstes Spiel gegen Bauern nicht gewinnen, kann gut sein, dass Frankfurt uns überholt.
    Das Spiel von heute hat mir nicht sonderlich gefallen. Ich hatte den Eindruck, wir hatten keinen Plan, wie wir die Frankfurter überspielen sollen.
    Wie gesagt, mit der Champions League ist noch nichts entschieden.

    2
    • Dann haben wir zwei unterschiedliche Spiele gesehen. Ich fand gerade in der Anfangsphase des Spiels hat man gesehen wie wir spielen wollen. Pässe zwischen Außenverteidiger und äußerem Innenverteidiger von Frankfurt und Pass in den Strafraum. Ähnliche Situation mit dem äußeren Innenverteidiger und dem zentralen Innenverteidiger. Mit den Flügelspielern/vorgerückten Außenverteidigern die Frankfurter zum doppeln zwingen und dann der Steckpass zwischen die Innenverteidiger auf Wout. Das haben wir gefühlt 3-4 mal erfolgreich hinbekommen und noch öfter versucht. Der Abschluss saß dann halt meistens nicht.

      16
    • 20:8 Torschüsse.
      War jetzt nicht so, dass wir nicht vors Tor gekommen sind…

      5
    • Welches Spiel hast du gesehen? Denke auch wir hätten hier locker, von der Chancen Anzahl her, auch ein oder 2 Tore mehr schiessen, bestimmt aber auch 1-2 Tore mehr verteidigen können.

      3
  150. insgesamt natürlich ein spektakuläres spiel und frankfurt heute mit brutaler chancenverwertung (die aber auch fast alles qualitativ hochwertige chancen waren). Normalerweise nimmst du mit so einer leistung bei fast jedem gegner auch was mit nach hause, von daher sicherlich keine niederlage, nach der man alles hinterfragen muss.

    Bisschen ärgerlich ist, dass im grunde drei der vier gegentore dadurch zustande kommen, dass der rückraum nicht abgesichert wurde. Beim 1-1 und 4-2 kann man schon hinterfragen, was schlager und arnold da machen. Waren auch nicht die einzigen momente.

    Müsste das spiel noch mal sehen aber ich denke man kann schon sagen, dass beide mannschaften sich gute pläne ausgedacht haben um die gegner zu bespielen und frankfurt hat ihren etwas besser umgesetzt.

    5
    • Vielleicht wäre eine kleine Systemumstellung heute der Schlüssel gewesen. Gerhardt mit Schlager auf die 8 und Arnold auf der 6. Dadurch würden beide ZM anlaufen und pressen, hätten aber mit Arnold auf der 6 einen der zentral absichert.

      Naja.. im Nachhinein weiß man es natürlich immer besser.. :keks:

      5
  151. Man kann der Mannschaft keinen großen Vorwurf machen. Sie hat alles gegeben und richtig gut gespielt. Frankfurt hatte einfach mehr Dusel. Das passiert. Ich habe am Ende so sehr gehofft, dass wir wenigstens ein Unentschieden mitnehmen. Schade.

    Jetzt heißt es, dem VfB Stuttgart die Daumen zu drücken. Ich werde das Spiel mit großer Anspannung verfolgen :)

    3
  152. Frankfurt hat folgenden Vorteil: Wenn einer der Offensivspieler mal nicht trifft, dann haben sie gleichwerige Spieler, die das dann übernehmen. Wenn bei uns Weghorst mal nicht trifft, dann ist fast schon alles verloren.
    Wir haben einfach zu wenig gute Abschlussspieler.

    Ich musste ein bisschen schmunzeln, als Marco Russ in der Halbzeit den VfL für seine Offensivstärke gelobt hat. Angeblich haben wir viele gute Spieler, die aus der 2. Reihe treffen… Ich sehe da leider viel zu wenig Spieler, die das können. Weder von Arnold, Schlager, Brekalo oder Gerhardt ist da viel zu erwarten. Baku war ja zuletzt gelegentlich mal erfolgreich.

    Wir haben das hier ja schon sehr oft diskutiert. Wir brauchen einfach zu viele Chancen, um mal ein Tor zu erzielen. Das wird sich in dieser Saison auch nicht mehr groß ändern. Also muss man da für die nächste Saison nachbessern und bis dahin mit den bekannten Stärken versuchen zu punkten und das ist unsere Defensivstärke. Schade, dass man sich da heute wenig drauf konzentriert hat. Wir waren teilweise ganz schön offen. Ich hätte das Spiel nicht mit einem so offenen Visier geführt. Aber egal, es war ein toller Einsatz und ein toller Kampf. Nächstes Mal wird es wieder erfolgreicher werden.

    6
  153. Stuttgart führt immerhin :D

    2
  154. Sasa Kaladjic! :ninja:

    3
  155. StUtTi Goal

    1
  156. Ich denke das war es dann mit Platz 3, wenn man mal im Tabellenrechner realistisch tippt, wird Frankfurt wohl an uns vorbei ziehen, schade… heute hätte es ein Unentschieden geben „müssen“

    1
  157. Meine email an die ARD Sportschau

    Guten Tag,
    Mich würde einmal interessieren, nach welchen Kriterien sie die Reihenfolge in der Sportschau festlegen, welches Spiel wann gezeigt wird.
    Nach Platzierungen der Paarungen, kann es ja nicht gehen, wenn wie heute Bremen – RB und Bayern- Union vor dem Spiel Frankfurt- Wolfsburg gezeigt wird.
    Aus welchem Grund wird das Spiel der Bayern immer zum Schluss gezeigt, auch wenn es das uninteressanteste spiel ist.
    Wenn die die Zusammenfassung der Spiele unter der woche ist, wird Bayern direkt am Anfang gezeigt, sodass man für die interessanten Spiele, länger wach bleiben muss.

    4
  158. Also Dortmund auf 8 Punkte ran.

    2
    • Ist das Spiel schon vorbei? Und selbst wenn? Wahrscheinlich sind sie nächste Woche auf fünf Punkte dran. Und?

      Wir holen auch noch Punkte.

      8
    • Dacht ich mir auch Mahatma und wie man sieht ist das Spiel nicht vorbei, unser geliebter Spieler hat nämlich zum 2:2 getroffen

      3
    • Ich sag es mal ganz neutral. Wir wissen nicht, wie viele Punkte wir, Dortmund oder auch Frankfurt holen. Auch heute hätten wir gewinnen können, haben aber verloren. Sowohl Pessimist als auch Optimist kann man nicht kritisieren. Das kann noch katastrophal nach unten gehen oder eben in die Champions League führen.

      0
    • Nein, katastrophal kann es eben nicht nach unten gehen. Und das ist schon neutral gedacht. Die CL ist durch, wenn sie Spieler in den drei genannten Spielen sechs Punkte holen.

      1
    • Ergänzung: Der Druck für Dortmund ist genau so wie für Hertha. Würde man noch auf Hertha setzen, wenn die zehn Punkte Rückstand auf Mainz hätten? Unrealistisch.

      1
  159. Mein Gott Kai Dittmann auf Sky – ein Dortmund-Fan der sich einfach nur gerne selbst reden hört. Unerträglich…

    6
    • Hab selten einen so parteiischen Kommentator gehört. Klingt ja fast wie Fan Radio was der da veranstaltet.

      3
  160. Didavi oho! :talk:

    Ansgar kontert…3:2 wieder.

    0
    • Spiel geht erwartungsgemäß an Dortmund. Die konnten nicht schon wieder verlieren. Sie können ja auch nicht noch weiter abrutschen.

      Nächste Woche gewinnen sie noch einmal und werden womöglich auch fünf Punkte ran rücken.

      Dann spielen sie aber bei Union. Und so ein Gegner liegt ihnen nicht. Wir spielen in Stuttgart. Da ist alles möglich.

      4
  161. Dortmund schwach

    Braucht man keine Angst haben vor denen

    0
  162. Angeblich falscher Einwurf von Union gegen Bayern. Kann mir jemand diesen Satz erklären? Verstehe ihn nämlich nicht. Kinhöfer in Bild:

    „Und es ist wohl tatsächlich eher ein falscher Einwurf. Der Ball muss die Seitenlinie (gedacht) berühren, wenn beide Beine noch auf dem Boden stehen, um im Spiel zu sein. Das scheint hier nicht der Fall zu sein.“

    0
    • Anders gesagt: Der Spieler muss beim Einwerfen mit beiden Beinen auf dem Boden stehen. Und zwar so lange, wie der Ball sich hinter der Linie befindet.

      0
    • Danke, das klingt leichter zu verstehen, als der Satz von Kinhöfer.

      Was mich bei fast jedem Einwurf wundert: Ich sehe immer viele freistehende Spieler in der Nähe. Aber die Einwerfer zögern und zögern und zögern und werfen dann meistens zu einem Mitspieler, der eng vom Gegner gedeckt wird. Fast bei jedem Einwurf wundere ich mich, was daran so schwierig sein soll bzw warum die so lange warten.

      Gibt es dafür eine Erklärung oder bin ich der einzige, der sich darüber wundert?

      0
  163. Nach dem Sportschau ist man ein bisschen schlauer. Bei zwei Toren war Lacroix wirklich nicht in der Lage sein normales Verhalten darzubieten, und dann das dritte Tor kam dann wegen Brekalos etwas untaktischem Verhalten. Jetzt wundere ich mich nicht so viel über die 4 Tore Frankfurts. Diese Situation gab es ja einmal mit Pongagric, mit folgendem Punkteverlust. Aber vermute, dass man als Trainer, wie oben angedeutet, ein bisschen auf Risiko gehen muss, und an den Spieler glauben. Hat er ja auch nach dem Spiel so erwähnt.

    6
  164. Ich bin doch einigermaßen irritiert über die Untergangsstimmung die jetzt stellenweise wieder aufkommt.

    Was sagt uns denn die Tabelle? Wir werden nach dem Münchenspiel (da holen wir traditionell auch bei schwachen Bayern nie etwas) normalerweise fünf Punkte Vorsprung auf Platz fünf haben. Danach spielen wir gegen Stuttgart, Dortmund gegen Union und Leverkusen gegen die Bayern. Dieses Spiel muss man gewinnen. Zudem ist es relativ realistisch, dass Dortmund und Leverkusen da Punkte liegen lassen. Platz 3 mag nach heute wohl schwer zu halten sein aber Platz 4 ist noch mehr als realistisch. Wir spielen eben auch noch gegen Stuttgart, Union und Mainz. Das müssen neun Punkte sein. Wenn man die Spiele gewinnt dürfte uns die CL nicht mehr zu nehmen sein. Das ganze setzt natürlich voraus, dass Dortmund oder Leverkusen alles gewinnen. Das ist aber eher unwahrscheinlich. Dortmund spielt noch gegen Leipzig, Leverkusen sogar noch gegen Frankfurt und Bayern. Und am letzten Spieltag spielen beide gegeneinander. Es war von vorne herein klar, dass man am Saisonende ein Polster braucht. Dieses war mit 11 Punkten sogar größer als erwartet. Alles was bisher passiert ist, war erwartbar. Also seid doch bitte erst besorgt, wenn wir unseren ersten Pflichtsieg gegen Stuttgart nicht einfahren und die beiden anderen bis dahin voll punkten.

    10