Mittwoch , Oktober 28 2020
Home / Konkurrenz / BVB / Matchday: Wolfsburg holt Punkt in Dortmund

Matchday: Wolfsburg holt Punkt in Dortmund

Spiel eins nach der Winterpause: Der VfL Wolfsburg holt im letzten Spiel des 18. Bundesligaspieltags in Dortmund einen Punkt.
Die Teams trennen sich 0:0-Unentschieden.

Dortmund hatte mehr Spielanteile und mehr Torchancen, doch von der Spielanlage waren die Wölfe absolut ebenbürdig. Ein guter Auftritt in der Fremde.

Mann des Spiels eindeutig Josip Brekalo.

Nach seiner Rückkehr zum VfL Wolfsburg stand Brekalo sofort in der Startelf und wusste sofort zu überzeugen. Technisch stark und auch körperlich stark verbessert, konnte Brekalo kaum vom Ball getrennt werden. Mit viel Leidenschaft und Einsatz setzt Brekalo ein Ausrufezeichen!
 
 

Vorbericht

Die Wölfe müssen dabei auf ihre drei verletzten Spieler Ignacio Camacho, John Anthony Brooks und Kuba verzichten.

Gespannt warten die Fans auf den ersten Einsatz des neuen Schweizer Flügelflitzers Renato Steffen, der zunächst auf der Bank Platz nehmen wird. Josip Brekalo hat es hingegen gleich in die Startelf geschafft.

Verhaegh neuer Paul-Verhaegh-VfL-WolfsburgKapitän des VfL Wolfsburg

Die Kapitänsfrage beim VfL Wolfsburg ist geklärt: Neuer VfL-Kapitän ist Paul Verhaegh.
Im Vorfeld hielt Trainer Martin Schmidt diese Information geheim. Heute vor dem Spiel gegen Borussia Dortmund wurde das Geheimnis gelüftet.

Macht mit bei der Umfrage: Gefällt euch die Entscheidung?
Klick: Zum Artikel und zur Umfrage

 

Aufstellung

Auf ein gutes Spiel! Kämpfen und siegen!

 
 

152 Kommentare

  1. Aubameyang steht wohl aus disziplinarischen Gründen nicht im Kader. Sollte das stimmen erhöhen sich schon mal unsere Chancen ein wenig.

    12
  2. Aubameyang nicht im Kader!

    1
  3. Verhaegh Kapitän. Freut mich persönlich sehr.

    12
    • Gefällt mir auch, vorallem besser als Arnold (was ich ja „befürchtet“ habe).

      11
    • Laut Schmidt im Interview ist verhaegh nur Kapitän, weil Camacho ausfällt. Letztendlich hat sich an der Rangfolge also gar nichts verändert…
      Eigentlich unnötig, dass hier so ein Fass aufgemacht wurde und dann gar nichts passiert

      0
  4. Auba nicht im Kader.
    Na mal schauen, ob das Gut oder Schlecht für uns ist.

    1
  5. Gute Aufstellung! Solide Kapitänsentscheidung! Und Auba fällt aus.

    Es ist angerichtet…

    9
  6. Pulisic auch nicht im Kader :D Wird ja immer besser :D

    5
    • Allein deswegen werden die Dortmunder aber nicht zu Kanonenfutter.

      Das wird nach wie vor eine happige Nummer für uns.

      3
    • Das ist natürlich klar. Aber dennoch schon ein herber Verlust für Dortmund wenn die beiden fehlen.

      1
    • Pulisic hatte die längste Zeit der Vorbereitung verpasst. Im Trainingslager ging ein Magen-Darm-Infekt herum, der große Teile der Mannschaft außer Gefecht gesetzt hat.
      Ich denke die Chancen auf einen Sieg in Dortmund waren selten größer.

      2
  7. Köln macht in 90+5 das 2:1 wie ich es denen gönne

    1
    • Ich nicht. Wäre für mich der erste sichere Abstiegskandidat gewesen.
      An dieser Stelle nochmal herzlichen Dank an die Herren des VfL, die im Dezember freundschaftliche Aufbauarbeit geleistet haben. Ohne diesen Sieg wäre Köln für mich nie mehr wiedergekommen.

      7
  8. Hinds scheint heute der 19. Mann zu sein.

    Sein Trikot hängt mit in der Kabine.

    3
  9. Kollektives Ausrasten in Köln.
    Terodde nach Ablauf der Nachspielzeit zum 2:1.
    Der HSV und alle anderen ab Platz 12 sollten das Huftrappeln hinter sich hören….

    7
    • Dieter wollte nicht das seine alten Kollegen aus Wolfsburg die einzigen bleiben die in Köln verlieren :vfl:

      14
    • Im Derby als Tabellen letzter kn der 96 zu treffen – klar würde man da die Hütte abreisen

      1
  10. :grübel: Erst ein Auswärtssieg an diesem Spieltag. Vielleicht geht da ja doch was? :grübel: :weg:

    0
  11. Köln mit Sancho und Isak im Sturm sowie Yarmolenko.
    Dahinter Götze und Kagawa.
    Die Dortmunder Schwachstelle ist für mich die linke Abwehrseite.
    Mal sehen, ob unsere Spieler heute zur Gattung Canis lupus gehören oder doch nur als Canis lupus familiaris auftreten.

    6
  12. Wir wollen frech auftreten. Mit dem Ball etwas machen und Punkte mitnehmen. Na dann mal los!.

    0
  13. Verhaegh erstmal nur heute Kapitän? Was hatte der Kommentator gerade erzählt ?

    0
    • Das bezog sich auf das Interview vor denn Spiel mit Schmidt. Der hatte komischerweise genau das gesagt.

      0
  14. Was sagte gerade der Moderator? Die Kapitänsentscheidung ist noch nicht endgültig?

    Erstmal macht es Verhaegh und dann schaun wir mal, so hat der Moderator die VfL Entscheidung gerade zitiert. Hm. Was soll man davon halten?

    0
  15. Wenn ich das richtig verstanden habe, dann hat der Moderator das unter Vorbehalt gesagt. So als hätte er es selbst nicht richtig verstanden. Ich denke die liefern gleich Informationen nach.

    0
  16. Die Hierarchie wurde nicht verändert. Hinter Gomez war er zweiter Kapitän, daher rückt Verhaegh jetzt auf.

    P.S. Malli über links, Brekalo rechts.

    4
  17. Jetzt erst einmal gut verkaufen, die Kapitänsentscheidung können wir später diskutieren…

    0
  18. Sie kämpfen schon mal gut. Gerade sehr gut zwei mal den Ball erobert, William und Brekalo.

    4
  19. Ich denke immer naldo steht in der Verteidigung….aber ist felix.

    8
  20. Vorsichtig optimistisch bin… :top:

    4
  21. Technisch ist Guilavogui echt schwach. Er kann gut die Bälle erobern und das Spiel des Gegners zerstören aber im Aufbau fehlt da doch einiges.

    4
    • Mit zusätzlichen Spielmacherqualitäten wäre Guilavogui wohl Alonso-Nachfolger in München geworden ;)

      Das Spiel sieht bis jetzt ganz gut aus. Mehr Ballbesitz und eine bessere Passquote. Jetzt muss Origi noch lernen abzuspielen. Wenn er dribbeln will, soll er keine Ansprüche auf der Mittelstürmerposition stellen.
      Brekalo gefällt mit gut. Seine Stärken im Dribbling und das Tempo sind ein Element, das seit Jahren fehlt und dem VfL einen wirklichen Mehrwert bietet.

      5
  22. Wir hatten schon 3-4 gute Balleroberungen, leider nie zu Ende gespielt.

    Ansonsten hat Dortmund mehr den Ball, wie zu erwarten war.

    0
  23. Das halten wir nicht durch. Das geht zu einfach. Nach vorne geht bei uns nichts. Langer Ball zu Origi, Ball weg.

    2
  24. Dieser Yarmolenko kommt einfach viel zu häufig zum Abschluss bzw. zur hereingabe!

    2
  25. Wir halten gut mit! Vor allem William kämpft und rennt . So gefällt mir das . Eher ausgeglichenes Spiel, aber wir brauchen Chancen!

    7
  26. Die offensive Taktik wurde entwickelt vom weisen Konfusius und für die Umsetzung sind die Spielmacher Zufall, Irrtum und Hoffnung zuständig.
    Dortmund wird helfen müssen, dass der VfL ins Spiel kommt.

    2
  27. Brekalo durchaus beachtlich bei den Balleroberungen und mit guter Technik. Der gefällt mir bisher besser als Malli oder Didavi.

    Ansonsten macht Yarmolenko viel Alarm, den sollte man doppeln. Malli muss mehr tun.

    19
  28. Sehr schöner Angriff. So muss es weiter gehen.

    0
  29. Was sind das für scheiß Ecken?

    12
  30. Also das mit den Ecken sollte man noch mal üben…

    7
  31. Beste Chance Didavi !!!!!!

    4
  32. Hey, erster Torschuss und gar nicht schlecht.

    0
  33. Brekalo setzt sehr gut seinen Körper ein. Gefällt mir außerordentlich gut

    29
  34. Wir können ja Fußball… Aber die letzte Konsequenz fehlt da.
    Viel Schatten, aber auch etwas Licht.
    Didavi noch nicht richtig im Spiel, dafür William giftig und Brekalo Chapeau…

    5
  35. Heute ist mehr drin !

    1
  36. Jetzt hatten wir Glück puh

    2
    • Sieht gar nicht schlecht aus. Wir müssen nur noch Yarmolenko und Sancho besser in den Griff bekommen. (William und Verhaegh muss geholfen werden), dann ist hier mindestens ein Punkt drin.

      0
  37. Wir müssen definitiv Ecken üben.

    7
  38. Warum spielen die den Ball nicht mal in den 16er?
    Trauen die Origi nix zu?
    Da wird vor dem 16er solange „kombiniert“ bis der Ball wieder bei der eigenen IV gelandet ist…
    Und Malli bewirbt sich wieder für einen Friedenspreis oder wartet er jetzt nur noch auf den magischen Moment?
    Ich dachte immer Chancen muss man sich durch konstantes Bohren dicker Bretter erarbeiten…

    7
  39. Dieser Kommentator geht mir sowas von auf den Nerv!

    „Jetzt muss Wolfsburg mal langsam realisieren, dass hier heute doch was drin ist!“ (Seine Erwartung war wohl ein 5:0 heute)

    „Wolfsburg kontert jetzt nicht mehr, sie wollen das 0:0 lieber zur Pause haben!“

    0
    • Er hat doch in meinen Augen völlig recht. Dortmund spielt heute mal mit einer absoluten B-Elf im Angriff. Er sagte ja nur dass der VfL endlich seine Ehrfurcht ablegen soll, weil sie im Endeffekt eine lange Zeit viel besseren Fußball als der BVB gespielt haben.

      15
    • Ganz so unrecht hat er nicht. Für mich hätten sich noch mehr Chancen ergeben, wenn man den Willem oder die Konzentration hätte.

      1
    • Richtig, mit mehr Mut wären mehr Chancen drin gewesen, die Balleroberungen waren jedenfalls da.

      Renato rein ab der 60. Wäre ne Option.

      5
  40. Die Jungs spielen nicht schlecht Malli und Dida könnten auf Schnörkel verzichten. Spiel ist ohne Gomez Variabler. Zwei Bvb Chancen sind normal.

    2
    • Völlig richtig beobachtet!
      Bei Gomez haben wir selten den Ball in die Spitze gespielt, waren kaum im 16er.
      Jetzt gar nicht mehr.
      Dafür machen wir rund herum noch mehr Schnörkel.

      0
    • Warte doch mal die 2. Hälfte ab Spaßsucher. Danach können wir ein erstes Fazit ziehen.

      0
    • Ich ziehe kein Fazit, sondern fasse meine Beobachtungen zusammen.
      Und dabei verblüfft mich, dass auch dieser zentrale Angreifer nicht in Tornähe angespielt wird…

      1
  41. Irgendwie hat man das Gefühl, den Jungs fehlt das Selbstbewusstsein, hier wirklich drei Punkte zu holen. Immer erst den Sichherheitspass, statt den schnellen Ball.

    0
  42. Brekalo wirklich eine Bereicherung. Im Unterschied zu Malli und Didavi bringt er Dynamik ins Wolfsburger Spiel, die insgesamt fehlt.

    24
    • Habe Brekalo auch am stärksten von den Dreien gesehen. Finde auch den direkt Vergleich zu Sancho interessant. Wobei der noch jünger ist ? Oder täusche ich mich

      2
    • Nur sei die Frage erlaubt, warum er sich wiederholt auf die Grundlinie durchdribbelt, um dann wieder zurück zu spielen…
      Da fehlen die nachrückenden Spieler für den Pass in den Rücken der Abwehr.
      So bleibt jede persönliche gelungene Aktion ein Einzelkunstwerk.

      3
  43. Hinten hui vorne pfui aber wenn wir vorne noch ein bisschen mehr Zug kriegen dann geht vielleicht was.

    0
  44. Didavi würde ich raus nehmen, dafür Steffen(wenn die Luft reicht) Malli in die Mitte, Steffen nach rechts und Brekalo auf links. Didavi mot zu vielen schlechten Pässen und Arnold gefällt mir auch überhaupt nicht, viele Stellungsfehler. Heute ist defintiv was drin, dafür benötigen wir aber mehr Entschlossenheit.

    7
    • Den Wechsel wünsche ich mir auch im Laufe des Spiels. Steffen wäre meiner Meinung nach aber links ganz gut aufgehoben heute, weil er dort mit seinem Einsatz Yarmolenko besser aus dem Spiel nehmen könnte und Brekalo rechts gegen Toljan und Sancho bisher sehr gut aussieht.

      1
  45. Ich würde mir mal schnelle Doppelpässe und mehr Pässe in den Lauf wünschen. Teilweise wurde gezeigt, dass es schnell klappen kann.

    EDIT: Steffen würde ich auch gern sehen.

    0
  46. Nichts besonderes aber auch kein Grottenkick von uns – eine gute Chance rausgespielt.

    1
  47. Auch wen es ihn nicht viel gelungen ist man merkt aber schon das ein gelernte aussenspieler den Unterschied macht.
    Didavi raus brekalo links Steffen rechts Tore Wolfsburg. :top:

    1
  48. In der zweiten Halbzeit wird es wichtig sein, die Spieler, die in die freien Räume laufen auch zu schicken.
    Es war teilweise zum Haare raufen, wie die Jungs sich übersehen und so Chancen gar nicht erst erspielen.

    1
  49. William defensiv mal wieder eine Katastrophe…

    4
  50. Jetzt aber mit viel Glück…

    1
  51. Ähm ja… Jungs, zweite Halbzeit läuft.
    Pausentee wegstellen.

    2
  52. Wenn es noch mal einen neuen Teil von „Stirb langsam“ geben sollte würde ich Arnold für die Hauptrolle vorschlagen…

    5
  53. Oje, wir schreien ja förmlich nach einem Gegentreffer. Halbzeit 1 war defensiv okay, offensiv naja.

    1
  54. Warum versteht unsere Mannschaft es nicht, nach der Halbzeitpause weiterhin Fußball zu spielen? Schmidt sollte sich etwas trauen und die Offensive austauschen… So wird unsere Defensive nie entlastet.

    2
  55. Renato kommt.

    0
  56. Man gut das der BVB heute keinen Knipser hat…

    2
  57. Super Wechsel.
    Und gleich ein anderes Auftreten.

    0
  58. Mittlerweile wieder ausgeglichener. Ich hoffe auf einen GLücktreffer in der Schlussphase :)

    1
  59. Auf gehts, jetzt aber.

    0
  60. William guter Schuss!

    Los jetzt holt euch den Sieg! :)

    5
  61. Sehr rechtslastig. Steffen wird nicht eingebunden.

    0
  62. Leute, hier ist was drin. Nur etwas konzentrierter spielen. Ich glaube, Dortmund ist kaputter als wir.

    7
  63. Klasse Konter über Brekalo und Renato, leider passt der Abschluss nicht.

    CASTEELS klasse!

    11
    • naja, so weit darf er da nicht raus. Er muss die Situation bereinigen und nicht über den halben Platz laufen. Ist noch mal gut gegangen

      0
  64. Ich finde, dass das ein guter Auftritt von uns ist.

    18
  65. Ist nur leider völlig wertlos, weil wir nächste Woche gegen Frankfurt nichts holen werden. Dafür kenne ich unseren VfL mittlerweile zugut. Hoffentlich irre ich mich…

    4
    • Insgesamt gute Leistung. Natürlich auch etwas Matchglück. Das Pulisic und Auba nicht dabei hat uns auch in die Karten gespielt . Jetzt gegen Frankfurt nachlegen und auf keinen Fall verlieren.

      3
  66. Ja Punkt in Dortmund wer hätte das gedacht ? :vfl: :vfl: :vfl:
    Und Star des Spiels war William was der Junge heute abgerissen hat war richtig gut.

    24
    • William hat sich gesteigert. Yarmolenko war heute umtriebig, aber nicht effektiv.

      Die Erkenntnis für mich war heute, das uns Brekalo und Renato gut tun. Aber wir müssen uns natürlich noch steigern, keine Frage.

      11
  67. Toller Erfolg! Habe mit einer deutlichen Niederlage gerechnet .

    26
  68. Definitiv einen Punkt gewonnen!
    Der BVB war zugegebener Maßen heute schon ziemlich von der Rolle aber wir haben stellenweise schon ganz gut gespielt Steffens hat mir gut gefallen.

    19
  69. Der Punkt lässt uns in der Tabelle 2 Plätze steigen! :vfl:

    6
  70. Alles Gut.
    Mein Tee hat mir mal wieder geholfen.
    Positiver Trend.
    Jetzt so weiter machen und alles wird gut mit dem gesicherten Mittelfeld.
    Natürlich gibt es noch viel Arbeit, jedoch jahaa.
    Brekalo und Steffen… Freunde mich damit an.

    7
  71. Gewonnener Punkt, wenn wir nächsten Samstag mit 3 Punkten nachlegen!
    Auftritt war recht gut, alle Chancen kann man gegen Dortmund nicht verhindern! Einsatzwille hat gepasst!
    Brekalo eine absolute Bereicherung, technisch extrem beschlagen, schwer vom Ball zu trennen und vor allem der Junge will unbedingt hier etwas zeigen – genau das brauchen wir!

    17
  72. Schade, vom Spielverlauf (Pfostenschüsse von Dortmund) wäre das so ein typisches „Wenn Du die Tore vorne nicht machst, fängst Du Dir hinten eins“ Ding gewesen. Wie sehr hätte ich mich über einen lucky punch des VfL gefreut :D

    8
  73. Burgdorfer Wolf

    Ich bin sehr zufrieden. Der Auftritt war gut es wurde gekämpft und gerackert. Ok es könnte schon öfter mal etwas schneller gehen aber Hey das ist in Dortmund und da ist ein Punkt völlig ok. Stark für mich total überraschend Brekalo hätte ich so nicht erwartet. Und wieder mal Guilavogi auch William war gut. Also ich kann mit dem Ergebnis und dem Auftritt gut leben. Lässt hoffen.

    9
  74. Dortmund mit den besseren Chancen, aber Wolfsburg bis auf die jeweils ersten 10 Minuten in den beiden Halbzeiten absolut auf Augenhöhe. Und das immerhin auswärts…

    Brekalo ist tatsächlich mittlerweile ein anderer Spieler, deutlich robuster als früher. Ich finde sogar, dass sie die Statik unseres Spiels schon jetzt etwas verändert hat.

    Eins noch: Schon in der Hinrunde hat mir das Pärchen Uduokhai-Tisserand am besten gefallen. Beide können auch Fußball spielen und haben eine überzeugende Technik. Ich finde ja, dass sich das sofort bemerkbar macht. William hatte heute wieder ein gutes Spiel, schaltet sich zudem offensiv immer wieder ein. Vielleicht muss man ihm hin und wieder einfach auch ein schwaches Spiel wie in Köln zugestehen, auch wenn das einigen schwerfällt…

    46
    • Ich fand auch, dass Brekalo das Spiel schon um einiges schneller gemacht hat. Er spielt halt tatsächlich den Part des offensiven Außenspielers, der in der Hinrunde oft gefehlt hat. Mit hohem Tempo direkt auf der Linie gegen 3 Leute noch den Ball behaupten oder zielstrebig auf die Grundlinie ziehen und von dort den Ball herein bringen bzw. in den Strafraum dribbeln – das hat definitiv schon die Statik des Spiels geändert. Bin gespannt wie sehr er das Niveau halten kann, das war nämlich heute schon wirklich sehr stark und souverän für einen Spieler seines Alters.
      Auf der anderen Seite hat man bei vielen Ballverlusten von Sancho gesehen, wie das Spiel aussehen kann, wenn jemand hoch veranlagt ist, aber (noch) nicht genug Ruhe, Souveränität und vielleicht auch Robustheit mitbringt.

      2
    • William wirkt teilweise sehr ungestüm. Seine Wadenbeißermentalität weiß zu gefallen, aber führt zu zahlreichen Stellungsfehlern.
      Sobald er taktisch zugelegt hat, ist er er ein legitimer Nachfolger für Verhaegh, der einfach immer eine sichere Bank ist.

      5
  75. Top Leistung!! Bisschen Glück bei den Pfostentreffern aber das war heute echt ganz viel Arbeit und Leidenschaft und auch fußballerisch im Mittelfeld und der Defensive stabil. Mit noch mehr Glück macht Didavi sein Ding rein oder Origi geht rechts ans Bürki vorbei. Bin gespannt auf die Rückrunde!!
    Auf gehts Wolfsburg!! Gegen Frankfurt und dann alle nach Hannover :vfl: :vfl:

    3
  76. 19:06: Kommentator A

    William defensiv mal wieder eine Katastrophe…

    19:52 Kommentator B

    Und Star des Spiels war William was der Junge heute abgerissen hat war richtig gut.

    :topp:

    12
    • Tja, das wandeln in Extremen… willkommen im Internet! :)

      1
    • mich würde ja interessieren, wie du es selbst siehst?
      hinzu kommt, dass Wiliam in der Tat in der letzten Viertelstunde stark gespielt hat, aber davor? naja…
      (ich glaube, die meisten Beobachter sehen zumeist das Offensive)

      0
  77. Mal ein Wort zu Maximilian Arnold:
    Heute kein Lamentieren, kein Armrudern. Wirkte ruhig und abgeklärt.
    Bissig in den Zweikämpfen.
    Aber irgendwie langsam.
    Der Vergleich zu Stirb Langsam war richtig gut weiter oben :top:
    Da kann erwas entstehen…

    8
  78. Ich gehe in der Einschätzung von Didi Hamann mit. Es fehlt noch so der letzte Zug und die Erfolgserlebnisse. Wichtig ist vorallem das solche Ausreißer wie gegen Augsburg oder Köln nicht mehr passieren denn dadurch fängt das ganze Gebilde an wieder zu wackeln da wir noch nicht gefestigt sind.

    14
  79. Origi, ist kaum vom Ball zu trennen. Seine Technik ist auch ansprechend. Ich hoffe, dass wir ihn im Sommer kaufen können. Finde die Mischung der Mannschaft passt mMn ziemlich gut.

    17
  80. Ich frage mich was der Kommentator, oder auch viele hier, so toll an William finden? Ja er ist ein extrem auffälliger Spieler auf der Außenverteidigerposition, aber in meinen Augen eher negativ auffällig.
    Sein Stellungsspiel ist geprägt vom Antizipieren, wenn das klappt jubeln die Leute. Wenn nicht, und das war heute einige Male der Fall, ist die Seite mal sowas von blank. Im Ernst Yarmolenko hätte heute 2,3 Tor machen „müssen“ !
    Ich für meinen Teil habe da lieber einen Spieler der mehr Sicherheit gibt und den direkten Pass im Aufbau spielt und nicht dies rumgefummel.

    7
    • So schlecht sehe ich ihn nicht. Er hat uns auch einige male in letzter Not, den Arsch gerettet. Finde die Mischung offensiver Drang und Defensive sehr gut. Technisch ist er auch erste Sahne.

      23
    • Also ich verstehe deine negative Einschätzung auch nicht. Yarmolenko ist halt auch schnell und technisch gut, ein starker Spieler. Ist doch normal, dass der auch mal durchbricht und flanken kann. Oder waren alle Verteidiger, die Grafite, Dzeko und Misimovic zu Torschüssen oder Vorlagen haben kommen lassen auch negativ auffällige Spieler?

      Ich fand bei Wiliiam auch die Balance zwischen Angriff und Verteidigung sehr gut heute, er scheint insgesamt ein kompletter Spieler zu sein. Er ist sehr griffig in den Zweikämpfen, macht häufig Druck auf den Gegenspieler anstatt abzuwarten. Außerdem ist er schnell und technisch auf gutem Niveau, auch sein Schuss ist nicht der Schlechteste. Für mich heute (neben Brekalo) am auffälligsten (im positiven Sinne).

      0
    • Außerdem sollte man nicht vergessen, dass er erst ein paar Spiele in der BuLi gemacht hat. Und wie alt ist er? 22 oder?

      6
    • Ich sehe es auch dass er oft in letzter Sekunde rettet, meistens bügelt er dann jedoch durch seine Schnelligkeit sein vorheriges schlechtes Stellungsspiel aus. Das ist jetzt nur meine Wahrnehmung aus den letzten Spielen. Ich kann mich durchaus täuschen, deswegen habe ich es angesprochen.

      2
    • Ich denke, dass man das relativieren muss. Über Williams Seite kamen gestern zwei Aktivposten beim BVB mit Yarmolenko und auch noch Piszczek. Das war schon keine einfache Aufgabe und der Junge kann sich nicht aufteilen. Gegen Freiburg hatte uns Kapustka einen eingeschenkt und Tisserand bekam sein Fett weg, weil er nicht entschlossen draufging. Der konnte damals auch nichts machen, weil er allein gegen zwei Gegenspieler stand. Das sieht dann auch mal schnell wie ein Stellungsfehler aus, wenn man versucht sich auf mehrere Gegenspieler gleichzeitig zu fokussieren…

      4
  81. Bin schon positiv überrascht von dem Auftritt denke das da noch mehr komen kann .

    10
  82. Finde auch, dass William einer der besseren war
    Zumindest gibt er nie auf, ist bissig und will. Dinge, die ich grad von Didavi nicht sehen konnte. Auffällig für mich heute (im positiven ) unsere jungen und neuen. Bin zufrieden. Weiter so :vfl3:

    6
  83. Ein Steffen hatte ja auch 2-3 gute Ansätze wenn er im Team eingegliedert ist kann er uns helfen.
    Ps:
    Bei sky stand das josh seine 5 gelbe Karte bekommen hat ich dachte er hat erst 4 weiß es jemand von euch.

    1
  84. Zwischendurch war es wirklich schwere Kost, die unser VfL geliefert hat. Am Ende aber ein eher versöhnlicher Auftritt gegen Dortmunder, die sicherlich nicht bei 100% ihrer maximalen Leistungsfähigkeit sind – aber heh, so geht es uns ja schon seit vielen Monaten.

    Insbesondere William, Brekalo und Steffen könnten auf längere Sicht unserem Spiel sehr gut tun. Zudem konnte man heute endlich einmal wieder mit 10 Feldspielern auflaufen, Gomez war ja in der Hinrunde wirklich nie in unser Spiel eingebunden und hat aus meiner Sicht unsere anderen Spieler in ihrer Entfaltung behindert…

    Hamann hat das ja in der Analyse auch noch einmal gut zusammengefasst, was wir durch den Wechsel von Gomez gewinnen (und wohl auch Stuttgart durch ihn gewinnt), unser Spiel und unsere anderen Spieler konnten nie auf ihn eingestellt werden.

    Gegen Frankfurt wird das sicherlich eine schwierige Nummer, doch mit einem selbstbewussterem Auftreten gefördert durch die neuen Offensivmöglichkeiten auf den Außenbahnen kann da schon etwas Positives heranwachsen. Nach dem heutigen Spiel mit viel Licht und Schatten sehe ich (mal wieder) positiver in die Zukunft.

    4
  85. Erkenntnis des Spiels: Man hat ein Umschaltspiel gesehen, leider fehlte die letzte Entschlossenheit.

    2
    • Das ist soweit richtig, Umschaltspiel und Pressing ohne Ballbesitz müssen noch weiter verbessert werden. Auffällig war auch zu Beginn der zweiten Halbzeit, dass unsere Mannschaft komplett das Stellungsspiel mit und ohne Ball vergessen hat und erst nach 10-15 Minuten zurück in die Spur gefunden hat.

      1
    • Das ist wirklich bestürzend und hat nirgendwo auf dieser (oder einer anderen) Welt etwas zu suchen. Ich finde immer noch den Slogan „Alle Menschen sind Ausländer. Fast überall.“ sehr bezeichnend. Ich bin immer wieder aufs neue bestürzt über die Ausländerfeindlichkeit. Nahezu jeder Bewohner dieses Planeten sollte doch tagtäglich mit Personen aus anderen Kulturkreisen zu tun haben und damit diese althergebrachten Muster ablegen können.

      10
    • Ich halte das allerdings nicht für unmöglich.
      Solche Idioten gibt es überall…..leider.

      2
  86. Bei Wölfe TV gibt es ab sofort die pks von nach dem Spiel finde ich gut

    8
  87. Ich war ja echt erstaunt über Brekalo.. der Junge hat technisch echt krass was drauf… musste echt die ganze zeit staunen was der da heute gezeigt hat :knie: :vfl: :like:

    15
    • Hätte ja zu lange gehalten das Knie :(…

      1
    • Wenn es nichts ernstes ist dann ist das okay. Zur Not muss setzt er halt gegen Frankfurt mal aus und wir spielen mit Malli auf der 10 und Brekalo und Steffen auf dem Flügel.

      7
  88. Der Punkt gestern war natürlich sehr wichtig, in Anbetracht davon dass sowohl HSV, Mainz, Freiburg, Bremen weniger oder gleich viele Punkte holten. Nicht desto trotz hätte es mehr sein können., mit etwas mehr Zielstrebigkeit. Aber die Art und Weise wie die Mannschaft spielten lässt hoffen für die Zukunft. Von den Einzelspielern fiel Brekalo durch Tatendrang auf aber auch durch fehlende Übersicht und etwas Egoismus und die beiden Innenverteidiger spielten wirklich solide.

    BVB hat in machen Phasen das Tempo wirklich hochgezogen, was zu Wackeligkeit bei VfL führte. Allerdings zahlte BVB dafür am Ende wenn Wolfsburg das Spiel hätte entscheiden können. Mit Malli in der Mitte wurde das Spiel klarer und man spielte etliche gute Angriffe aus. Da war mehr drin.

    4
  89. Na hat doch geklappt, dass Malli ausgewechselt und wieder eingewechselt wurde ;-)

    Mein Fazit:
    Die Aufstellung fand ich so erst mal top! Einige hatten sich natürlich von allein aufgestellt.

    Auffällig waren für mich jedoch am meisten ein Josip Brekalo. Ich hatte ihn viele Spiele unter Stuttgart beobachtet und das auch schon in der 2. Liga. Ich wusste dass der Junge überzeugen könnte. Nun hatte man aber von vielen Seiten gehört, dass er noch nicht genug nach hinten mit arbeitet. Davon hab ich aber überhaupt nichts gesehen. Ok, das ein oder andere Mal sah das nicht mit genug Drang aus, aber er war gewillt auch mit zu verteidigen. Seine Ballbehandlung finde ich einfach nur stark. Wenn der jetzt erst mal erste Wahl bleibt, dann haben wir jemand unberechenbares auf Außen. Dann könnte sich auch mal etwas einspielen im Angriff.
    Als Zweites fand ich William bärenstark. Der hat geackert! Natürlich hatte er das ein oder andere Mal ungünstig im Raum gestanden. Oder besser gesagt im Raum gelaufen, aber da war er meist unterwegs.
    Alle wollen doch aber auch offensiv was von den Außenverteidigern sehen. Sah man ja auch. Bürki hatte sein Tun da noch dran zu kommen. Aber dieses offensive Einschalten hatten wir bei Rici lange nicht mehr gesehen. Nur Itter zeigte das in Ansetzen auch schon. Zum Defensivverhalten in den Zweikämpfen hatte ich nix zu meckern. Der half sogar noch bis in die andere Seite mit aus. Alles kann nicht immer perfekt laufen. Dafür dass viele Bedenken wegen einer Eingewöhnungsphase hatten, macht er mir schon jetzt Spaß!

    Zu Renato Steffen fand ich gut, dass er schon seine Chance bekommen hat. An ihm wird über kurz oder lang kein Weg vorbei führen. Es sei denn wir legen noch mal personell nach auf der Position. Er hat Geschwindigkeit und kann auch mit dem Ball umgehen. Da hatten wir schon ganz andere Szenen wenn wir auf der Position eingewechselt haben!

    Schade war ,dass Viktor nicht mehr zum Zuge kam. Aber ich hätte bei dem derzeitigen Stand des Spieles auch nicht mehr groß was verändert.

    Unsere Innenverteidigung fand ich auch gut sortiert die meiste Zeit.
    Alle anderen stachen nicht sonderlich heraus.

    2
  90. Bei Arnold hat man gestern gesehen, dass er dich weniger hat fallen lassen und so. Auch wenn er zwei dreimal kurz nacheinander ordentlich behakt wurde, hat er weiter gemacht. Fand ich gut, hoffentlich behält er das bei.

    4
  91. SPON und die Berichterstattung über den VfL… :klatsch:
    „In der Abwehr rettete Torwart Roman Bürki bei der größten Wolfsburger Chance durch Yunus Malli (37. Minute)“
    Aha… :lach:
    Quelle: http://www.spiegel.de/sport/fussball/borussia-dortmund-verpasst-gegen-den-vfl-wolfsburg-wichtigen-heimsieg-a-1187843.html

    0
  92. verschoben

    0
  93. verschoben

    0
  94. Als Positivum nehme ich aus dem Dortmundspiel neben dem Punkt und dem Eindruck, dass mit dieser Mannschaft etwas wachsen könnte, auch den angenehm realistischen PK-Beitrag von Schmidt mit. Wer erinnert sich nicht an die vielen ärgerlichen, weil beschönigenden, PK-Kommentare früherer Trainer und ihren diplomatischen PK-Stil, in dem sie Schwächen notorisch relativierten und positive Ansätze überhöhten? Das war bei Schmidt gestern ganz anders. Für ihn war das gestern ein „glücklicher“ Punktgewinn, der mit der gesteigerten Leistung der letzten 20 Minuten noch soweit „unterfüttert“ worden sei, „so dass er nicht total geklaut ist“. Und er spricht auch sehr klar die erkennbar gewordenen Schwachpunkte an: „im Umkehrspiel den Rückraum besser absichern, um nicht in so viele Konter zu laufen“; „Spiel in die Box muss präziser werden“; „müssen mehr Spieler in der Box haben“; „Flanken müssen besser werden“ …
    Als Fazit bleibt für Schmidt daher „noch viel Arbeit“.
    Und als hätte er geahnt, dass manche nach dem Spiel sogar von einem möglichen Sieg des VfL orakeln, kommt er, sicherlich an die weitgehende Spieldominanz und die vergebenen klaren Chancen der Dortmunder denkend, zu dem Schluss: „mehr war heut‘ nicht drin“.
    Aber Schmidt bewertet die Leistung der Mannschaft auch nicht – jetzt ins andere Extrem verfallend – als bewusst tiefstapelnder Psycho-Trainer. Er spricht auch ganz klar davon, dass das Spiel durch seine besseren Phasen „Mut macht und Rückenwind für die nächsten Spiele“ gibt.
    Hätte ich am Sonntag in Dortmund auf dem Spielfeld gestanden, würde mir die Spielbewertung meines Trainers sehr zusagen und ich könnte ihn als kompetenten und ehrlichen Fachmann anerkennen, der Schwächen erkennt, aber der Mannschaft auch die Überzeugung gibt, dass sie besser werden kann.

    16