Montag , Oktober 19 2020
Home / Transfermarkt / Gerüchte / Medien: VfL Wolfsburg bietet um Spanier Ignacio Camacho mit

Medien: VfL Wolfsburg bietet um Spanier Ignacio Camacho mit

Luiz Gustavo ist weg. Kommt jetzt ein neuer Sechser zum VfL Wolfsburg?

Wie die spanische Seite laopiniondemalaga.es heute berichtet, soll der VfL Wolfsburg ein Angebot für den defensiven Mittelfeldspieler Ignacio Camacho (27) abgegeben haben. Laut Bericht sollen es 13 Millionen Euro gewesen sein.

In Spanien wird berichtet, dass Malaga das Geschäft machen will und dass der Deal sogar schon in den nächsten Stunden über die Bühne gehen könnte. Malaga würde zwar weniger einnehmen als die 18-Millionen-Klausel festlegt, aber man würde einen großen Betrag an Gehalt einsparen, so die Seite weiter.

Ein wichtiger Hinweis: Ignacio Camacho fehlte heute Morgen beim Trainingsauftakt. In Spanien wird dies so gedeutet, dass ein Wechsel unmittelbar bevorstehen soll.

Ignacio Camacho ist ehemaliger spanischer Nationalspieler und derzeit beim FC Malaga unter Vertrag. Dieser läuft noch bis zum Sommer 2019. Ignacio Camacho hat einen Marktwert laut tm.de von 10 Millionen Euro.

 

Müller steht weiter auf der Wunschliste des VfL Wolfsburg

Jonker-Rebbe
 
Der VfL Wolfsburg ist weiter auf der Suche nach einem Spieler für die rechte Außenbahn.

Trotz der Absage des HSV soll Müller weiter vom VfL Wolfsburg umworben werden.
Interessant: Müller selbst soll laut Medien zu einem Wechsel tendieren.

Da stellt sich automatisch die Frage: Wie lange kann der HSV, der gerne mit Müller (29) verlängern möchte, dem Werben widerstehen?

Der HSV hat nämlich ein Problem: Müllers Vertag läuft im nächsten Jahr aus und ohne Vertragsverlängerung kann der Spieler nicht nur kostenlos gehen – auch die Motivation dürfte leiden.

Oder hat Rebbe noch einen ganz anderen Spieler auf der Liste?

 

93 Kommentare

  1. Angeblich wäre Costa wieder zu haben – aber leider wohl in mehrerlei Hinsicht eine Nummer zu groß für uns…
    http://www.bild.de/sport/fussball/bayern-muenchen/costa-deal-vor-dem-aus-52436400.bild.html

    1
    • Ich persönlich wäre auch charakterlich überhaupt nicht überzeugt von ihm. Wer sich wichtiger als die Mannschaft sieht… Nein danke.

      Im Artikel selbst habe ich 2 Fehler beim schnell durchlesen gesehen.

      „Vertaggen“ und „auch die Motiavtion dürfte leide->n<-.

      3
    • Costa ist natürlich eine Illusion. Allein vom Gehalt her. Aber auch immer wieder das gleiche Thema. Spieler von einem großen Klub sehen in Wolfsburg einen Abstieg. Die einzige Motivation war in den meisten Fällen das Schmerzensgeld. Und das funktioniert einfach nicht.

      12
    • Das kommt noch dazu @Allofs.Klaus.

      Wobei es da auch stark auf den Status des Spielers beim Zeitpunkt des Wechsels ankommt und auf den Charakter.

      De Bruyne kam auch von Chealsea und kostete 22 Millionen €, er hat hier so gut wie immer alles gegeben!

      Es ist meiner Meinung nach immer auch eine Charakterfrage. Wer aber schon einen Wechsel erzwungen hat Richtung München, den würde ich hier auch nicht so gerne sehen… Er stellt sich zudem über die Mannschaft (so mein Eindruck).

      Nein danke, mit solch Diven bzw. solch Spielern sind wir erst in die Abstiegsnot geraten.

      12
    • Klar kommt es auch auf den Status an. De Bruyne war ausgemustert, spielte teilweise in der 2. Mannschaft von Chelsea undhatte den Durchbruch noch nicht geschafft.

      Costa war die meiste Zeit Stammspieler und hat Titel gewonnen.

      3
    • Bei Chelsea stimmt das schon, bei Bremen und vor allem in der Bundesliga war de Bruyne schon ein Star.
      Daher war er höchstens für Mou ein ausgemusterter Spieler.

      Allerdings bei 22 Mio € auch kein „No-Name“ ohne „Talent“, ich weiß das hast du nicht geschrieben :) und das meinst du auch nicht so.

      Nur wie gesagt, Costa hat sich noch andere Sachen erlaubt und da kann man dankend verzichten.

      1
    • De Bruyne war damals schon nahe dran bei Chelsea. Mourinho war Trainer und konnte ihm bei dem Kader keine Einsatzzeit garantieren. Wolfsburg konnte es, deshalb wechselte er. Im Nachhinein natürlich eine fatale Entscheidung von Mourinho…

      Zu Costa: Er wird ja ziemlich mies dargestellt. Aus meiner Sicht hat er aber dasselbe Problem wie Müller, Kimmich, Sanches, Bernat und Coman – Ancelotti setzt in wichtigen Spielen eben auf Erfahrung. Das ist so. Manche können damit besser umgehen als andere. Trotzdem bleibt Costa ein hochveranlagter Spieler, der im richtigen Team mit hoher Wahrscheinlichkeit explodieren würde. Das sah man ja bei Pep. Aber letztendlich ist der Transfer sehr sehr unrealistisch, er dürfte bei vielen Clubs auf dem Wunschzettel stehen.

      3
  2. Martin hörte sich gestern so an, als wenn da noch ein großer Überraschungstransfer auf uns wartet. Ich bin sehr gespannt :)

    9
  3. Müller soll ja im Laufe der Vorbereitung – endlich – ein HSV-Angebot zur Verlängerung vorgelegt bekommen. Dass sich Müller bzw. dessen Berater es sich nicht nehmen lassen, jetzt mit dem VfL zu verhandeln, liegt ja auf der Hand. Wenn er ein unterschriftsreifes Angebot vom Konkurrenten vorliegen hat, stärkt das ungemein die Verhandlungsposition von Müller im anstehenden Vertragspoker mit dem HSV. Gut möglich, dass der VfL am Ende nur zum Pokern benutzt wurde…anders sieht’s aus, wenn Müller ein HSV-Angebot endgültig ablehnen sollte. Aber noch liegt angeblich gar nichts vor, das er ablehnen könnte.

    7
    • Daran habe ich noch gar nicht gedacht. Gut möglich, dass wir nur zum Pokern herhalten müssen. Da hoffe ich aber, dass Rebbe das frühzeitig erkennt.

      Insgeheim hoffe ich aber auch auf einen anderen Spieler.

      Klar, wir brauchen auch Erfahrung bei all den Talenten. Aber etwas jünger dürfte es schon sein.
      Im Alter von 29 Jahren sieht das schon wieder nach einem Rentenvertrag aus. Das hat bei uns eher selten funktioniert.

      1
    • Ich glaube schon das Müller irgendwo auf der Liste der Kandidaten steht und man schon bestimmte Vertragsdetails geklärt hat.
      Beim Vertrag wird es irgendwas zwischen 3-4 Jahren sein (Müller ist ja nun schon gute 30 Jahre alt oder wird es) und beim Gehalt wird er denke ich so bei um die 3,5-5 Mio liegen.

      Er würde sich wohl wesentlich verbessern zum HSV, würde nun aber nicht Top-Verdiener sein und würde nicht unbedingt mehr verdienen als so manch ein anderer.
      Ich persönlich gehe aber nicht davon aus, dass Müller Wunschkandidat Nummer 1 ist, dieses hat halt unterschiedliche Gründe.

      Es würde halt nicht so ganz in das Medienbild von Rebbe passen, dass ein Transfer sich schon sooooo lange anbahnt und am Ende passiert das was jeder schon wusste bzw. die Vorahnung hatte. Weil es eben offensichtlich ist. Natürlich gibt es da auch Gegenbeispiele -> Dimata. Allerdings kam die „fix“ Meldung im Winter auch schon aus dem Nichts, sollte ich das noch richtig in Erinnerung haben.
      Dann passt es eben auch nicht so richtig in die „Kaderpolitik“ die aktuell betrieben wird. Denn hier wurden bisher blutjunge Spieler oder gestandene junge Bundesligaspieler geholt.

      Hier ein mal die Transfers durch Rebbe:

      Brooks (24)
      Dimata (19)
      Udokhai (19)
      William (22)
      Malli (24)
      Bazoer (20)
      Ntep (24)

      Hierbei wurden dann halt auch noch junge Spieler wie Horn und Itter hochgezogen…

      Ich kann mir wie gesagt dann nicht vorstellen das man am Ende jemanden holt der fast 30 ist, würde halt nicht zu Rebbe passen. Ein gestandener Profi ja, aber eben keiner der noch mal den letzten großen Vertrag absahnen würde. Denn dieses wäre bei Müller der Fall.

      Hier würde dann auch gleich meine „Angst“ anknüpfen. Beim HSV fühlt sich Müller wohl, hat sich wohl nen Haus gekauft und will wohl nach der Karriere dort bleiben. Ja von Wolfsburg nach Hamburg ist es nicht sonderlich weit. Allerdings habe ich arge Bauchschmerzen mit einem Spieler der möglicherweise seinen letzten großen Vertrag abholen möchte. Denn mit 32 / 33 ist der Wiederverkaufswert eher nicht vorhanden und sollte man nicht zufrieden sein, so wird man Herrn Müller auch nicht so leicht an einen anderen Verein los.

      Ich kann nur von mir sprechen und würde die „Grenze“ bei Spielern bei ca. 27 Jahren setzen…

      Ich bin auf jeden Fall gespannt was am Ende passiert, könnte aber auch wie bereit gesagt mit Müller leben.
      Denn in erster Linie soll der neue Spieler unsere Qualität steigern und vor allem Schnelligkeit, Flankengenauigkeit und vor allem eigene Torgefahr ausstrahlen und das sind alles Attribute die auf Müller passen.
      Damit leben heißt für mich, dass es eben keine Klaus Allofs Lösung ist a la, naja dann holen wir halt irgendeinen RA, der Markt hat nichts hergegeben (Lukaku Versuch / Bendtner holen und schön reden)…
      Damit leben heißt aber nicht, dass ich den Transfer deswegen gut finden muss (Müller).

      Die generell gesuchten Attribute passen halt auch auf Müller, passen aber eben auch auf jüngere Spieler und auch auf andere Bundesligaspieler….

      Daher bin ich gespannt und gehe nicht davon aus, dass am Ende die Lösung enttäuschend sein wird.

      22
    • Sehe es genau wie du, Jonny. Irgendwie würde das nicht zu Rebbe passen. Und vielleicht verhandelt ja nicht nur Müller zum Schein, um mehr beim HSV rauszuholen, sondern auch Rebbe, um von einem anderen Spieler abzulenken :)

      4
    • Zum Schein verhandelt da meiner Meinung nach niemand, dazu wäre der „Aufwand“ einfach unnötig. Ich denke schon das man generelles Interesse hat und man am Ende auch zueinander finden kann, ich glaube allerdings nicht an eine Nummer 1 Lösung bzw. oben auf der Liste Lösung bei Müller…

      Ich kann mich natürlich auch täuschen, doch von dem was ich gehört habe und von dem was ich selbst als Einschätzung so schreibe, gehe ich nicht davon aus das Müller eben die Nummer 1 Lösung ist.

      1
  4. Sollte Martin damit einverstanden sein, würde ich mal um die Email von ihm bitten.
    Einer der Admins / Normen könnte mir diese dann zukommen lassen.

    Hätte da mal eine Frage bzw. wollte Informationen austauschen.

    0
  5. Mein Eindruck ist , dass der Transfer von Müller nur noch Formsache ist.
    Rebbe wird sich mit dem Spieler schon geeinigt haben, sonst hätte er das Werben aufgegeben nachdem er das erste Mal abgeblitzt ist.
    Jetzt geht es nur noch darum, dass diese Info beim HSV vom Kleinhirn ins Großhirn wandert.Als Transmitter dient hier wieder einmal das Geld.
    Ich glaube dass Müller sehr gut zu uns passen würde mit seiner Schnelligkeit, seine Torgefahr und auch seiner Mentalität. Für mich ist er eher ein Arbeiter der sich alles hart erkämpft hat als jemand der mit übermäßig viel Talent gesegnet ist.Er war für mich auch einer der mit seiner Einstellung andere beim HSV mitgerissen hat und somit auch großen Anteil am Klassenerhalt des HSV hätte.
    Dass die Absicht des VfL Müller zu verpflichten an die Öffentlichkeit gekommen ist liegt wahrscheinlich nicht an Rebbe sondern eher an HSV-Leaks.

    6
    • „Mein Eindruck ist , dass der Transfer von Müller nur noch Formsache ist.
      Rebbe wird sich mit dem Spieler schon geeinigt haben, sonst hätte er das Werben aufgegeben nachdem er das erste Mal abgeblitzt ist.“

      Meine persönliche Meinung, man einigt sich grundsätzlich auf Rahmenbedingungen, wenn man an einem Spieler interessiert ist. Er ist ja nicht bei Müller abgeblitzt, sondern er ist bei der Bereitschaft abgeblitzt das der HSV den Spieler abgeben will… Grundsätzlich will man also Müller haben, die Frage ist an welcher Stelle der Liste er steht. Sofern meine Infos stimmen ist Müller eben NICHT Wunschkandidat Nummer 1… Er ist eine Lösung die man auch tatsächlich umsetzen will, aber eben nicht die Nummer 1… Am Ende wird man vom Wunschspieler sprechen, das würde man aber auch bei jedem anderen Spieler machen, ist ja auch logisch. Denn jemand der auf einer Liste steht, egal an welcher Stelle ist ein Wunschspieler. Dieses hat auch nichts mit eine „Wertung“ im eigentlichen Sinne zu tun… Man setzt halt Prioritäten und wenn ein Wiederverkaufswert, Alter usw ist, dann landet ein Spieler X eben an Position X…

      2
  6. Bernadeschi möchte gerne wechseln. Aber für uns finden ich eine Nummer zu groß.

    0
  7. Das mit Müller scheint schon sehr konkret zu sein.
    Schauen wir doch einfach mal.
    Ich habe auch mitbekommen, dass er „on the List“ ist.
    Kommt wohl darauf an, wie Ninja Olaf mit den anderen auf der Liste durchkommt.
    Abwarten…

    4
  8. Ich werfe einfach mal den Namen pohjanpalo in den Raum. Immer wenn er gespielt hat hat er gut gespielt und wäre auch nicht der teuerste. Laut tm einsetzbar auf rm, St, zom.

    2
  9. Die Sportbild schreibt:

    http://sportbild.bild.de/bundesliga/vereine/hsv/hsv-nicolai-mueller-interesse-wolfsburg-schalke-england-klubs-52434046.sport.html

    Neben den Niedersachsen sollen auch Schalke 04 und die englischen Vereine Southampton und West Ham interessiert sein. Da der Vertrag von Nicolai Müller 2018 ausläuft, scheint ein Verkauf in diesem Sommer trotz der klaren Aussagen von Bruchhagen nicht ausgeschlossen. Im nächsten Jahr könnte er ablösefrei gehen. Laut SPORT BILD liegt die Schmerzgrenze des HSV jetzt bei acht bis zehn Millionen Euro.

    Na wenn schon englische Vereine echten Interesse haben wird dort ein ordentlicher Batzen Geld drin sein. Dann viel Glück in England lieber N. Müller :p

    8-10 Millionen, so wie ich die Einschätzung mal bei tm.de gegeben habe und das sind meiner Meinung nach viel zu viel Penunsen… Für einen Spieler der praktisch keinen Wiederverkaufswert haben wird…

    Da bin ich lieber für eine jüngere Lösung mit einem Widerverkaufswert

    16
  10. Je nach Höhe der Ablösesumme kann ich mir einen Müller als Transfer schon vorstellen, auch wenn es mir nicht unbedingt gefallen würde.

    Bisher sieht es immer so aus, dass man bei der Doppelbesetzung mit einem efahrenen Spieler und einem Talent plant.
    Wenn man Dimata oder Osimhen mit als RA-Alternatrive plant, fehlt einfach der erfahrene RA, da ich Kuba und Vieirinha nicht mehr dazuzähle, da beide anscheinend gehen dürfen.

    Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass man für Müller so viel Geld ausgeben wird.

    3
  11. OT:
    Bezüglich unseres Saisonstarts gegen Dortmund wie seht ihr die in der Transferphase das handeln und was passiert mit Aubameyang vll. wird es ein Last Minute mega Transfer a la KDB ….

    1
    • Dann wäre aber das Spiel gegen uns schon gewesen. Ende der Transferphase ist ja erst der 31.08.

      Würde mich freuen, wenn Auba vorher weg ist :like:

      4
  12. Quelle: hsv24.mopo.de
    Wie die MOPO erfuhr, hat man sich beim VfL darauf verständig, bis zu fünf Millionen Euro für einen Müller-Transfer bereitzustellen. Sein Vertrag in Hamburg läuft 2018 aus, dann wäre der Flügelstürmer ablösefrei. Auch Schalke 04 sowie West Ham United und der FC Southampton sollen Interesse bekunden.
    Der VfL Wolfsburg bietet nach Informationen der ‚Hamburger Morgenpost‘ nun €5m Ablöse für Nicolai Müller (29).

    Das nenne ich mal ne Rekordablöse :P

    4
    • 5 Mio werden dem HSV zu wenig sein..

      4
    • Natürlich sind die 5 Mio ein Witz, ein Schelm wer böses denkt.

      Laut tm.de Marktwert 4,5 Mio. Entweder der VfL bietet das wirklich oder man denkt sich bei der MoPo, tm.de sagt…

      Ich finde als „Einstieg“ ist das schon okay was der VfL macht, wenn am Ende Müller wechselt, dann bestimmt nicht für 5 Mio, sollte doch klar sein.

      0
    • Möglich das der HSV 10 Mio verlangt, der VfL mit 5 Mio anfängt und man sich am Ende bei 8 Mio trifft…

      0
    • Da gehe ich konform, ja wenn denn Müller Ziel Nummer 1 ist.
      Ich sehe das bei Rebbe aus verschiedenen Gründen eben nicht und auch bei Jonker denke ich eher in diese Richtung.

      4
    • Malanda, dann hat der HSV fast schon das Geschäft des Jahres gemacht für 8 Millionen…

      2
    • Warum sollte der HSV seine Lebensversicherung für lächerliche 5 Mio Euro ziehen lassen? So blöd sind die nun auch wieder nicht, leider…

      Zum Vergleich: Wir bekommen für Gustavo satte 12 Mio, ich glaube eher das wir da einen guten Deal gemacht haben. Das zum Thema Geschäft des Jahres. ;)

      2
  13. Die Nummer eins der Rebbe-Wunschliste – Messi – hat gerade bei Barcelona verlängert, wird also nichts….

    20
    • Und Lehmann kommt auch nicht, er wird im Trainerstab bei Arsenal anheuern.

      Mensch Olaf!

      5
    • Schade ich denke er hätte uns vielleicht helfen können. Dieser messi oder wie der heißt :kopfball:

      12
    • Hat der denn ein Vfl-Poster über dem Bett hängen?

      10
    • Dass das Wort Wunschliste ein Synonym ist, welches die Medien gerne gebrauchen, ist dir aber schon bewusst, Diego? :)

      2
    • Muss man hier denn immer den Ironie-smilie setzen?

      1
  14. Wir sollen Malaga ein Angebot für Ignacio Camacho, defensives Mittelfeld, unterbreitet haben.

    http://amp.laopiniondemalaga.es/malagacf/2017/07/05/camacho-oferta-wolfsburgo/942115.html

    1
    • Sehr starker Spieler. Aber günstig wäre er nicht. Haben laut der Quelle wohl 13 Millionen geboten. Da ist die Frage ob wir soviel Geld für einen neuen 6er ausgeben wollen. Klar ist das der VfL eben noch einen haben will.

      Der Spieler kam laut der Quelle heute auch schon nicht zum Trainingsstart bei Malaga. Vielleicht ist da wirklich was dran.

      3
    • Lt. eines Malaga Insider sind wir Favorit auf eine Verpflichtung.

      1
    • Hmmm das lässt jetzt auch wieder eine Menge Spekulationen zu, nur der Gustavo-Ersatz? Oder doch mehr? Guilavogui, Arnold und Bazoer sind ja auch noch da, wo sollen die denn alle spielen?

      Bin mal gespannt, am Ende landet Arnold vllt. doch wieder vorne neben Gomez als OM…

      8
    • @Malanda…hier sind wir wieder beim System ;)
      4-3-3, das plötzlich auch die Amateure spielen und dass das Favoritensystem der Holländer ist, beinhaltet einen 6er und zwei 8er. Arnold und Bazoer, wie Malli und Didavi wären die 8er. Linksfüße und Rechtsfüße pari. 6er Guilavogui und Seguin. Seguin wird es schwer haben. Einen 6er brauchen wir auf jeden Fall noch. Und ich Weise noch einmal auf die Unzufriedenheit Guilavoguis hin…

      10
    • An Guilavogui dachte ich auch…

      Nun, klar müssen die Positionen doppelt besetzt sein, aber wir haben halt dann auch vier Spieler für zwei Positionen die den Anspruch haben zu spielen. Das dürfte schwierig werden. Erkläre mal einem Arnold, warum er nach dieser U21 EM bei Wolfsburg auf der Bank sitzen soll?! Schwierig…

      Seguin ist dann natürlich komplett raus, das sollte klar sein. Den kann man dann verleihen, der wird dann NULL Chance haben…

      5
    • Camacho ist ein Rechtsfuß und auch nicht von der superschnellen Truppe. Aber sicher auch nicht schlecht. Ich hoffe, dass dieses Gerücht nicht bedeutet, dass Lilavogel auch noch geht. Für Seguin gerne. Wenn er Ersatz wäre für Guilavogui, wird mir das alles viel zu viel Umbruch.

      3
    • Könnte als 8er oder eben als 6er angesehen werden, bei beiden ist es wichtig das sie Spielmacher Qualitäten haben, gute kurze und lange Pässe.

      Beim 6er ist die Defensive noch mal ein tuck wichtiger und beim 8er die tiefliegender Spielmacher Qualitäten. Ich hatte ja schon mal skizziert was „optimal“ wäre…

      Sollten die Qualitäten so stimmen wie sie bei tm.de hervorgehoben werden, dann wäre ein ZM mit

      Cammacho, Bazoer und Malli (Didavi) schon mega brutal! Cammacho der 6er, Bazoer der 8er und Malli oder Didavi der 10er… Man hätte auf allen Positionen in der Zentrale des Feldes Gefahr im Spielaufbau… Dazu noch Brook der meiner Meinung nach im Spielaufbau gehobenerer Klasse ist und dann noch Bruma (der das „okay“ macht).

      Dann könnte man schon fast „froh“ über eine solche Zentrale sein.

      3
    • Natürlich, im Vergleich zu den Positionen auf Außen haben wir in der Zentrale ein „Luxusproblem“… :vfl:

      0
    • Wenn der Plan wäre: Camacho/Guilavogui als 6er und Arnold/Didavi bzw. Malli/Bazoer als 8er/10er – dann könnte man sehr zufrieden sein, denke ich. Drücken wir die Daumen, dass Guliavogui bleibt.

      3
    • Ich gehe fest von einem Guilavogui Abgang aus. Daher passt so ein Gerücht schon. Hier wird gerne vergessen, mit welchen Ambitionen er hierher gelockt wurde und welche Ambitionen er hegt.
      Damals spielten wir international und wollten in die Champions Leaque. Dauerhaft.
      Er selber will in die französische Nationalmannschaft und zur WM. Das derzeit über Wolfsburg zu erreichen, ist ausgeschlossen. Dafür ist die Konkurrenz zu groß.
      Daher bedeutet ein Verbleib von Joshua automatisch der Verzicht auf die WM.

      Hinzu kommt noch sein Alter: Es ist nun die Zeit, wo er international den Durchbruch schaffen will oder muss, wenn er noch einmal zu einem Topclub möchte.

      Das spricht alles stark gegen unseren VfL. Es ist aller Ehren wert, dass er öffentlich keinen Stunk macht. Aber intern ist der Wechselwunsch ausdrücklich hinterlegt. Ich denke, dass auch seine Person gemeint war, als von „überraschenden Abgängen“ gesprochen wurde. Man wird einen Nachfolger suchen. Findet man einen, ist Josh weg.

      11
    • Auch Bruma kam, weil er hier international spielen will/wollte. Spätestens in einem Jahr wird das auch bei ihm ein Thema sein.

      3
    • Genau so ist es Mahatma. Die italienische Luft scheint Gedanken zu übertragen… ;)
      Ich hoffe sehr, dass er bleibt. Hier wird nun nur die Frage sein, wie man mit wechselwilligen Spielern umgehen möchte. Und ich habe es bereits früher erwähnt, der Wechselwunsch ist nun zum zweiten Mal hinterlegt.

      1
  15. Ich kann mir das ohne einen Abgang im DM auch bem besten Willen nicht vorstellen.

    1
  16. Irgendwie glaube ich nicht an Müller. Bisher gab es immer nur den selben Text vom Kicker und auch die 5Mio von der MoPo können vom Anfang sein, als der HSV abblockte.
    Auch die angebliche Schmerzgrenze von 8 – 10 Mio sind mMn zu viel für Müller, 5 Mio wären eigebtlich perfekt.

    1
    • Ich glaube an Müller eher nicht weil es eben schon so lange in den Medien durchgekaut wird. Bei Rebbe kommt eigentlich nie was kurz vor Vollzug raus. Jetzt kam ja auch das Camacho Gerücht was jedoch auch schon recht konkret und weit ist.

      1
  17. DerMannderKann

    Also ich denke das camacho und JG auf der 6 zu viel des Guten sind!
    Wir spielen nicht international und JG soll ja unzufrieden sein. Für mich sieht das nach nem Abgang von JG aus
    Auf der 8 mit bazoer und Maxi wird hoffentlich nichts mehr passieren.

    4
  18. http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/701028/artikel_sehr-interessant_wolfsburg-will-camacho.html

    Rebbe kommentiert das Camacho-Gerücht: „Ein sehr interessanter Spieler.“

    1
    • Aber 15 gelbe Karten? Halleluja! Dagegen ist Gustavo ja ein frommes Lamm…

      17
  19. Camacho ist ein wirklich guter Spieler. Die ehemalige Spanien ist in einem sehr guten Alter für einen Fußballer, eine große Trommel. Transfer ist angeblich sehr nahe Bestätigung. Ich muss zugeben, dass Olaf Rebbe schnell Transfers nimmt. Und Ich mag. Es ist sehr wichtig, dass der Spieler mit dem Team als am ehesten angeklickt. Jetzt ist es noch eine Frage der richtigen Mittelfeldspieler, die wir wirklich gebraucht wird. Wir sind bei der Übertragung von Nicolai Muller stark interessiert. Es ist ein guter Fußballer, aber dass es schwierig sein wird, in dem Club zum Download bereit. HSV will nicht, es zu verkaufen. In ostatnichdniach wurde gesagt, etwas über den sehr jungen Yann Karamoh. Nur auch der Spieler Cean wird nicht einfach sein, denn es ist ein großes Talent ist und ist bestrebt, für seine vielen Helfer wie Monaco und Arsenal. Ich persönlich schreiben, dass der Wille der beiden Spieler, der jeden Tag ein Bundesligaspieler ist. Er kennt die Liga, erlebt wird. Aber wie Sie es sehen. Es ist wichtig, dass der Spieler schnell unser Team. Das ist meiner Meinung nach. :vfl:

    6
  20. 00Rebbe hat also wieder zugeschlagen: Camacho.
    Gefällt mir.

    13
  21. Ich gehe von einem Verbleib vom Monsieur aus. Doppelbesetzung ist angesagt, auch ein gestandener Spieler muss sich einleben, wenn alles passt spielen sie halt beide, alles andere wäre eine Schwächung und nicht Rebbestyle, ne das passt schon, top

    1
    • Ich denke nicht dass wir eine Doppelbesetzung auf diesem Niveau brauchen. Wir spielen nach wie vor nicht europäisch und haben für zwei eher Defensive Positionen in einem 4-3-3 Stand jetzt schon drei potentielle Stammspieler mit Guilavogui, Arnold und Bazoer. Die andere Position wird Malli wohl bekleiden. Guilavogui und Camacho zusammen sehe ich auch eher kritisch. Wenn zwei defensiv eingestellte 6er zusammen spielen dann ist das eher nicht förderlich für das Spiel. Das hat man bei Gustavo und Guilavogui gesehen. Für den Bankplatz wären Guilavogui und Camacho zu schade. Ich denke der Transfer wird nur passieren wenn uns noch ein Mittelfeldspieler verlässt. Wenn das Guilavogui sein sollte dann wäre das extrem schade. Camacho zusammen mit Guilavogui halte ich für eher unwahrscheinlich.

      5
    • Guilavogui hat Vertrag bis 2019. Wenn Camacho kommt, kann sich dieser ein 1 Jahr lang eingewöhnen/einspielen und Lilavogel im nächsten Jahr nach „Einarbeitung“ seines Nachfolgers mit Ausstiegsklausel gehen. Der VfL hätte noch Anspruch auf eine Abfindung. Das wäre eine befriedigende Situation für alle Beteiligten. Ich denke auch, dass Guilavogui noch ein Jahr bleibt bzw. bleiben muss.

      Rebbe kann doch nicht beide Stammsechser abgeben wollen. Das wäre ja fast schon Harakiri. Es gibt so schon genug Unwägbarkeiten im Kader nach der letzten Grottensaison.

      2
    • Es ist ja nicht so dass Rebbe beide abgeben will oder wollte aber es hieß ja man will Leuten die weg wollen keine Steine in den Weg legen. Wenn Gui intern seinen Wechselwunsch hinterlegt haben sollte möchte er ja weg. Das bedeutet ja nicht dass Rebbe ihn los werden will. Irgendwann ist ein wechselwilliger Spieler auch nicht gut fürs Mannschaftsklima. Das scheint bei Gui, sofern sein Wechselwunsch der Realität entspricht, bisher Gott sei Dank nicht der Fall zu sein.

      2
  22. Weiß jemand wann Bruma einsteigt oder ob er schon eingestiegen ist denn Brooks und Bruma eingespielt ist schon nicht schlecht. Zu nicolai Müller wir sind 16. Man sollte nicht erwarten das wir Top Spieler verpflichten können was ist denn mit Moritz Sprenger.
    Ps: bei ssnhd sagte Rebbe das wir noch längst nicht fertig sind ich hoffe das das nichts zu bedeuten hat

    0
    • Bruma wird auf Grund seiner Verletzung etwas später voll ins Training einsteigen. Wann genau weiß ich allerdings nicht. Moritz Sprenger ist ja von seiner Leihe zum 1. FCM zurückgekehrt. Er ist aber für die U23 eingeplant und wird bei den Profis nur bei einer Verletzungsmisere eine Rolle spielen. Stand jetzt ist man mit 4 Innenverteidigern gut aufgestellt. Sollte das nicht reichen ist der erste Kandidat um nachzurücken Paul Jaeckel aus der U23.

      2
    • Moritz Sprenger?
      Ist der nicht fest gewechselt jetzt?
      Würzburg oder Regensburg?

      Bruma soll zum Start fit sein, wann er allerdings ins Training einsteigen kann? Kein Plan!
      Er arbeitet aber mit Hochdruck dran!

      Wenn Rebbe es schaffen sollte wirklich diesen Camacho zu holen…
      Wahnsinn!
      Camacho kommt aus der Atletico Schule und ist damals wohl mit dem Trainer nicht klar gekommen, soll einen Wechsel auch erzwungen haben und wenn ich mich richtig erinnere ist er nach Malaga gegangen, weil ihm Spielpraxis enorm wichtig war!
      Camacho ist 27(!) und braucht gewiss keine große, lange Eingewöhnung!
      Weit ich weiss ein richtig guter Ballverteiler und nicht sonderlich schnell, dafür ein exzellentes Stellungsspiel! Habe ihn zudem mehr als Achter in Erinnerung… Man nannte ihn zu Beginn in Malaga übrigens ‚facìl Xavi‘ weil er vom Spieltyp wohl an den großen Xavi erinnerte, dieser spielte zu dem Zeitpunkt ja bei Barça.

      Habe Camacho dann aber nicht weiter verfolgt, aber immer gedacht das dieser auch mal zu einem großen Club geht…

      Hm, habe zum einen natürlich ein gutes und stolzes Gefühl, sollte er wirklich bei uns aufschlagen…

      Zum anderen… Sechs Jahre ’nur‘ Malaga und jetzt im besten Fussballalter auch bei keinen Topclubs im Gespräch, zudem einen MW von ’nur‘ zehn Millionen…
      Klingt doch irgendwie auch nach nem ‚ewigen‘ Talent…

      Wir werden sehen…
      Trotzdem wäre ich erstmal Happy, sollte er verpflichtet werden können…
      Hoffe zudem inständig das unser Zweikampfmonster Guilavogui bleibt!!!

      4
    • Henrik Hansen ist nach Würzburg gegangen. Sprenger ist nach seiner ausgelaufenen Leihe noch in WOB.

      0
  23. Wenn es mit Camacho klappen sollte, gehe ich von einem Systemwechsel aus. Diese Menge an „guten“ Spielern im zentralen MF passt aus meiner Sicht in ein variables 4-3-3

    Dabei die zentrale dann z.B.

    ——Guilavogi——–
    Bazoer———Camacho

    und davor

    Diamata—-Gomez——Ntep

    Je nach Situation könnte man dann auch leicht in ein 4-4-2 wechseln , ohne dass ein anderer Spieler kommen müsste.

    In so einem System kann ich mir auch einen Malli gut auf dem Flügel oder als 8er vorstellen (je nach taktischer Ausrichtung) und auf der Bank wären dann immer noch Arnold, Didavi usw.

    Ich bin mit aber sicher , dass Didavi, Malli oder Guilavogi wechseln werden (+Seguin), weil das Angebot zwar nicht zu groß ist , aber zu viele Spieler da wären, die mit einer Rolle in Teilzeit nicht zufrieden wären .

    Vermutlich ist Guilavogi am realistischsten , ich hoffe aber auf Didavi.

    Ohne Guilavogi wäre Camacho zur Absicherung und davor Bazoer und Arnold oder vielleicht sogar Malli…

    Hört sich nicht so übel an .

    5
    • Erste Hälfte volle Zustimmung, gehen werden in der Zentrale nur Leute, die es selber unbedingt wollen, wer den Konkurrenzkampf scheut, hat sowiso nichts bein neuen Vfl verloren. Gui wird nicht wechseln, das wäre wirklich Quatsch aus Vereinssicht, da müsste schon ein absurdes Angebot kommen, das kommt aber nicht

      0
    • Ich wäre mir nicht zu sicher . Wenn für Guilavogi z.B. jemand 20 Mio bietet (+10 für LG) und dafür dann Camacho für 12-15 Mio kommt . Hat man sich nicht sonderlich verschlechtert aber gut 15 Mio. Überschuss erzielt um einen RA zu verpflichten . Und wenn ich in der Zentrale Malli, Arnold, Bazoer ,Camacho + Seguin +Träsch +Didavi usw. habe , wäre dass bei unserer aktuellen Belastung schon ok.

      Ich fände es zwar reizvoller Didavi abzugeben , aber man müsste auch bedenken , dass bei Guilavogi UND Camacho die Situation so wäre wie letztes Jahr mit LG und Guilavogi und dass wird sich dann Arnold wohl nicht antun. So oder so wird vermutlich ein relativ hochkarätiger ZM gehen , alles andere wäre recht unwahrscheinlich wenn ich es auch mega finden würde.

      7
    • Sehe ich genauso. Alles spricht mittlerweile für ein 4-3-3.

      1
  24. Volkswagen wird neuer Sponsor des DFB.Grübel die ganze Zeit ob das eher gut oder schlecht für den VfL ist

    4
    • Wenn ich das richtig mitbekommen habe soll es in Zukunft keine Trennung mehr zwischen dem Sponsor für die Nationalmannschaften und dem DFB-Pokal geben. Also hätte man sich entweder vom DFB-Pokal verabschieden müssen, oder man holt die Nationalmannschaften einfach dazu und zahlt ein paar Milliönchen mehr.

      1
    • Nein, ganz anders:

      Wegen schädigendem Verhalten dem Sponsor gegenüber darf er keine Spiele mehr bei der Nationalmannschaft machen. :hit: :rot:

      Und bei künftigen Turnieren müssen immer mindestens drei Wolfsburger Spieler im Kader stehen. Mindestens ein Wolfsburger muss bei den Spielen auch eingesetzt werden. :schweigen:

      So wird Klausis Vision von den dt. Nationalspielern beim Vfl doch noch wahr. :guru:

      1
  25. Oha…..ein Abgang von GUI würde uns vermutlich sehr weh tun. An dieses Szenario möchte ich mom noch nicht denken…..

    0
  26. Hmm, Gustavo war ja offensiv schon nichts doll, aber Camacho? Josue 2.0 ist das. Defensiv eine Bank, aber offensiv ist das recht wenig. Wer glaubt, dass der neben Arnold oder Bazoer den zweiten Achter gibt, wird wahrscheinlich enttäuscht.

    1
    • Das machen ja Malli oder Didavi…Camacho reiner 6er.

      3
    • In einem klassischen 433 gibt es aber keinen klassischen Zehner.

      Ich würde derzeit eher auf Bazoer, Camacho und Arnold tippen.

      Ist aber auch schnurz. Mir ging es eher um die Feststellung, dass Camacho wieder ein reine Zerstörer ist. Rod wurde ja hier schon einmal genannt. Der könnte mehr. Ich halte diese klassischen sechs für nicht mehr zeitgemäß.

      1
    • Ich weiß, aber ich habe früher schon ausgeführt, dass ich auch Malli und/oder Didavi auf der 8 sehen würde. Zumindest Malli und Bazoer und links Arnold und Didavi. Das ist mal Konkurrenz. Camacho wäre dann als 6er prädestiniert.

      4
    • In dem Video sieht man zahlreiche gute Spieleröffnungen und Pässe nach Außen. Das konnte man bei Josué nie sehen. In einem 4-3-3 muss der 6er zudem nur ein reiner Abräumer sein. Für den Weg nach vorne hat man ja zwei 8er.

      3
    • Wob_Supporter

      In unserer jetzigen Situation sehe ich einen „Zerstörer“ als enorm wichtig an. Wir brauchen auch Leute mit Erfahrung die der Mannschaft Stabilität geben , die auch mal dazwischen hauen wenn es eng wird.
      Falls wir tatsächlich im 4-3-3 spielen gäbe es ja auch noch 2 Achter die für das spielerische verantwortlich wären. Da muss man natürlich auch für Absicherung nach hinten sorgen.

      3
  27. Camacho… Also manchmal könnte ich unseren Ninja Olaf einfach mal ganz feste drücken…. :trost:
    Werde Morgen einmal ein bissel schreiben zu Herrn Rebbe und seine Arbeitsweise, soweit mein Kumpel mir es berichten durfte.
    Ist jetzt nichts richtig internes, halt ne Art allgemeine Einschätzung.
    Der Typ tut uns richtig gut, jetzt noch Bernadeschi, okay, da ist der Wunsch Vater des Gedankens.
    Aber halt ein RA noch dazu und leider noch ein Abgang.
    Didavi, Guido, Arnold?????
    Aber auch das wird schon werden.

    2
  28. Hab mal bei tm.de einen Spanien Experten gebeten den Spieler etwas zu beschreiben, da ich ihn zwar vom Namen her kannte, aber keine Ahnung hatte was er für ein Spielertyp ist.
    Hier die Einschätzung vom User Riga2011:

    „Kleine Beschreibung zu Ignacio Camacho: Da ich den spanischen Fussball schon länger intensiv verfolge, ist mir natürlich auch Camacho nicht verborgen geblieben. Er ist bei Málaga seit Jahren mittlerweile der Dreh- und Angelpunkt, ein strategisch sehr guter Spieler, der so ein bisschen Xabi-Alonso-mäßig vor der Abwehr das Spiel dominiert, wahnsinnig spielintelligent ist und gerade in diesen Zonen keinem Zweikampf aus dem Weg geht, das belegt ja schon der Blick auf die gelben Karten. Er begeht grundsätzlich nicht häufig dramatisch grobe Fouls, er ist jedoch einer, der sich für kein taktisches Foul zu schade ist, was natürlich auch eng mit dem Zustand der Mannschaft zusammenhängt. Málaga war gerade so in der späten Hinrunde und zu Beginn der Rückrunde recht chaotisch unterwegs, da versuchte er häufig, die Teile einigermaßen beisammen zu halten und musste eben vermehrt zu diesem Mittel greifen. Wo wir oben bei Alonso waren, muss man natürlich anfügen, dass er lange nicht dieses geniale Passspiel des Basken hat (aber seien wir ehrlich, wenn er das hätte, würden wir auch nicht über einen Transfer von Málaga zu euch reden, no offense), sein Passspiel ist auch bei weitem nicht so raumgreifend wie das von Xabi war, sondern er ist einer, der sich den Ball von den IV abholt und die Kugel dann meist kurz weiterverteilt, sich intelligent positioniert und allgemein so den Ball am Laufen hält. Er begeht da normalerweise relativ wenige Fehler, weil er eben taktisch grandios ausgebildet ist und das Spielfeld generell im Blick hat.

    Grundsätzlich hat er seine Stärken sicher primär gegen den Ball, aber er ist eben auch mit Ball mindestens mal ein guter Spieler und in dem Bereich in meinen Augen ein geringfügiges Update zu Gustavo. Nochmal, man muss sich nichts vormachen, da kommt sicher kein Weltklassemann, aber doch sicher ein Spieler von gehobenem Niveau, der eure Mannschaft definitiv voranbringen wird. Man kann euch zu diesem Transfer nur beglückwünschen, als Ersatzmann von Gustavo nahezu die perfekte Wahl.“

    19
  29. Edit/admin: verschoben

    1