Dienstag , Oktober 27 2020
Home / News / Mittwoch: Hartes Konditionstraining

Mittwoch: Hartes Konditionstraining


 
Der Mittwoch stand ganz im Zeichen des Konditionstrainings.
Es wurde erneut vor der Arena trainiert. Bei herrlichem Sonnenschein waren 28 Spieler auf dem Trainingsplatz. 26 davon im Mannschaftstraining und Benaglio und Dost im Aufbautraining.

1. Übung:
Nach der üblichen Aufwärmphase ging es los. Um den kompletten Platz waren gelbe Stangen aufgebaut, die die Strecke markierten.
Fast eine Stunde lang ließ Felix Magath seine Spieler in Dreiergruppen um den Platz laufen. Dabei handelte es sich um keine einfachen Ausdauerläufe, sondern richtig harte Sprints.
Nach jeder Runde gab es eine kurze Zeit der Erholung und Regeneration, danach ging es sofort weiter. Bernd Hollerbach gab den Ton an und schaute auf die Uhr. „Und los!“.

Gelaufen wurde in folgenden Dreiergruppen:

  • Knoche, Polak, Medojevic
  • Schäfer, Orozco, Rodriguez
  • Hasani, Träsch, Fagner
  • Dejagah, Jönsson, Vieirinha
  • Diego, Klich, Kahlenberg
  • Pogatetz, Naldo, Kjaer
  • Hasebe, Hitz, Josué
  • Lakic, Olic, Drewes
  • Kyrgiakos, Felipe


 
Nach einiger Zeit und am Ende der Übung zeigten sich die ersten Leistungsunterschiede. Ungekröhnt auf Platz eins lief Robin Knoche, der in seiner Gruppe abging wie ein Rennboot. Schon nach wenigen Metern hatte er sich einen lockeren 10 Meter Vorsprung ersprintet, den er im Laufe der Runde noch weiter ausbauen konnte. Bis zum Ende der Übung konnte er diese Überlegenheit durchhalten. Obwohl man eine Gruppe schlecht im Verhältnis zum gesamten Team setzen kann, schien es so, als wenn Knoche auch der schnellste und konditionsstärkste von allen Spielern war.
(Fotos der Montage: Tony Hisgett u. Huub van Hughten)

Auch Schäfer war in seiner Gruppe gewohnt stark und lief vorne weg. Im kurzen Abstand Orozco dahinter. Rodriguez kämpfte und hatte gegenüber den beiden anderen knapp das Nachsehen.



 
Sehr stark auch Ferhan Hasani. Er lief auch ziemlich deutlich am Ende an der Spitze seiner Gruppe. Träsch, der konditionell auch immer gut bei Fuß ist mühte sich auf Platz 2. Fagner hatte noch merkliche Rückstände und lief etwas hinterher.



 
Ein ähnliches Bild bei der nächsten Gruppe. Mit Dejagah lief das nächste VfL Urgstein in seiner Gruppe vorne weg. Jönsson kurz dahinter und gegen Ende musste Vieirinha leicht abreißen lassen.



 
Die Gruppe um Diego lief konsequent alle Runden zusammen auf einer Höhe. Gefühlt war es nicht das schnellste Tempo. Aber durch die Gleichmäßigkeit fiel kein Spieler ab und somit auch nicht auf.



 
Pogatetz war in seiner Gruppe auch dominierend. Er hatte auch einen relativ großen Vorsprung am Ende jeder Runde. Allerdings muss man hier dazu sagen, dass Kjaer und Naldo eher langsam liefen, und konditionell noch nicht so fit erscheinen.



 
Die nächste Gruppe war erwartungsgemäß gegliedert. Hasebe als alter VfLer lief vorne weg, der fitte Torwart Hitz dahinter und auch Josué konnte relativ gut mithalten.



 
Die Olic-Gruppe war relativ gleichmäßig auf einer Höhe während der kompletten Übung.



 
Kyrgiakos und Felipe liefen als letzte. Kyrgiakos pushte während des Laufens seinen Kameraden Felipe immer wieder. Man merkte, dass er ein bisschen schneller hätte laufen können, Felipe aber nicht abfallen lassen wollte. Die letzten beiden Runden setzte er sich dann doch ein wenig ab, weil Felipe mehr oder weniger am Ende war und nicht mehr konnte.



 
Alles in allem handelte es sich dabei um keine riesigen Abstände (außer bei Knoche), da bei nur einer Runde die Unterschiede nicht allzu stark ins Gewicht fallen. Zu Beginn der Übung gab es lange Zeit kaum Abstände. Erst im Fortgang der Übung und damit gegen Ende traten die konditionellen Unterschiede zu Tage und die Abstände wurden größer.


Wieder im Training:
Diego Benaglio und Bas Dost waren nach der Partie gegen den VfB Stuttgart leicht angeschlagen und fehlten beim gestrigen Training. Heute standen sie wieder auf dem Platz. Sie absolvierten aber vorerst nur ein leichtes, kurzes Lauftraining bevor sie vor den anderen in die Kabine zurückkehrten.
Felix Magath geht davon aus, dass beide für das Hannover-Spiel wieder fit sein werden.
 
 

3 Kommentare

  1. Es wäre sehr wichtig , dass Diego Benaglio dabei ist , weil er in Stuttgart eine absolute Topleistung brachte. Dost brauchen wir auch sehr , weil er ein absoluter Knipser ist und Hannover derzeit ein Abwehrproblem zu haben scheint. Ich denke, dass wir da auch was für unsere Tordifferenz machen könnten, die weiter aufbessern werden, weil dass am Ende der Saison entscheidend sein könnte

    0
  2. Ist doch klar das Hannover ein Abwehrproblem haben MUSS.
    Immerhin ging deren bester IV und Abwehrchef für schlaffe 2,5 Mio. € zur Konkurrenz…
    Wie stark Pogatetz wirklich ist werden wir sicherlich noch erleben, also mir gefällt er extrem gut!!!
    Ich kann nur hoffen, das unser neues IV-Päärchen fit bleibt und sich weiterhin auf dem Niveau hält bzw. noch ein bissl stärker werden kann.

    Diego Benaglio ist mit Abstand der beste und geilste Torwart, ich lehne mich mal etwas aus dem Fenster, den der VfL jemals hatte !!!
    STARK, ein cooler und lockerer Typ, Medienliebling, Schweizer, Leitfigur und Elfmeterkiller !!! Der Hammer !!! Er hat zwar auch ein paar Schwächen, aber Alles in Allem ein Bombenmann, im zweiten Glied mit Marwin Hitz haben wir allerdings auch einen soliden bis guten Torhüter !!! Da mache ich mir keine Gedanken !!! :)

    An Bas Dost werden wir noch viel Spaß haben, auch LAKIC ist kein ’schlechter‘ aber fragt mich nicht warum, denke der passt irgendwie nicht hierher…
    Ich wünschte sein Wechsel zu Celtic klappt noch und wir holen noch einen guten zweiten Mittelstürmer, der auch Kopfball kann, auch damit Konkurrenz im Kader ist und Bas Dost immer ein Atem im Nacken spüren kann/wird.

    Ich bin so sehr gespannt, was noch passieren wird bis Freitag !!! Hoffe zudem es werden min. noch 5 Spieler gehen !!!

    Erst jetzt merkt man wieder, wie ‚DUMM‘ (Sorry!) es war einen Polter UND einen Sio zu verleihen !!! :?

    0
  3. Mal was fürs Image des VfL

    VfL Wolfsburg-Presseservice: EINLADUNG „Wolfsburg United“ – VfL stellt internationale Sponsoringstrategie in Kooperation mit unicef vor

    http://www.focus.de/sport/diverses/sponsoring-vfl-wolfsburg-presseservice-einladung-wolfsburg-united-vfl-stellt-internationale-sponsoringstrategie-in-kooperation-mit-unicef-vor_aid_809081.html

    0