Dienstag , Oktober 20 2020
Home / News / Mittwochs-Training
Training

Mittwochs-Training

TrainingTrainiert wurde am Mittwoch zwei Mal. Das erste Training des Tages fand wie gewohnt um 10 Uhr statt. Das Nachmittagstraining wurde um eine Stunde von 16 auf 15 Uhr vorgezogen.

Auf dem Trainingsplan standen Grundübungen mit dem Ball. In drei Dreiergruppen standen sich die Spieler gegenüber und mussten sich den Ball zupassen. Vorgabe: Der anzuspielende Mann bewegt sich zuerst und gibt damit praktisch den Passweg vor. Nicht sehen wollte der Trainer, dass die Spieler stehen blieben und auf den Pass warteten.

TrainingIn der zweiten Übung am Vormittag gab es ein längeres Trainingsspiel, in dem Felix Magath 10 Feldspieler gegen 12 antreten ließ zusätzlich zweier Torhüter.
Folgerichtig gewann das Team in Überzahl mit 3 Toren Vorsprung. Dabei ließen auf beiden Seiten einige Akteure wie Mandzukic oder Jönsson größte Chancen aus.

In der Nachmittagseinheit konnte sich Alexander Madlung, der am Vormittag schon gut mit seinem Rehatrainer gearbeitet hatte, weiter dem Team annähern und sogar schon die ersten Übungen zusammen mit der Mannschaft machen.

DejagahAbschließend gab es wie immer ein Sondertraining mit Pierre Littbaski. Drei Spieler schlugen Flanken in den Sechzehner: Dejagah, Hasebe und Klich

Fünf Stürmer versuchten in Zweiergruppen den Ball im Tor unterzubringen: Mandzukic, Lakic, Jönsson, Koo und Helmes.

Noch vor Ende des Trainings gab es ebenfalls ein Sondertraining für drei Spieler, die während der Rest des Teams ein Trainingsspiel im 10 gegen 10 absolvierte mit einem Co-Trainer viele Runden um den Platz laufen mussten: Kyrgiakos, Cale und auch Jönsson, der wenig später von dieser Gruppe abgezogen wurde und Torschüsse übte.

5 Kommentare

  1. War eigentlich heute morgen auch Training?

    Madlung hat also schon wieder zusammen mit dem Rest trainiert. Ob er von Magath eingesetzt wird? Schon komisch, wenn man bedenkt, dass Madlung eigentlich von jedem nur als IV Nr 4 gesehen wurde. Jetzt scheint er unsere Nummer 1 zu sein :)

    Kyrgiakos musste dem Bericht nach nach dem Training extra Laufschichten einlegen. Hat vielleicht mit seinem Laktakttest letzte Woche zu tun.

    Ich kann ganz schwer einschätzen wer am Samstag auflaufen wird.

    0
  2. Es ist wirklich schwer vorau zusehen wer am Samstag spielen, vorallem da Magath jedesmal für eine Überraschung gut, zur Zeit haben wohl nur Schäfer(auf Grund mangenlder Alternativen), Träsch (weil er Kapitän ist), Benaglio und Mandzukic (auf Grund ihrer Leistungen) sicher ihre Plätze in der Stammelf

    0
  3. @Summer: Nein, heute trainieren sie laut FB um 16 Uhr.

    @Bobert: Dem würde ich zustimmen. Ich komme auch nur auf 4 Stammspieler.
    Alles andere wechselt Magath nach Belieben durch.

    Auf die IV bin ich auch besonders gespannt.

    0
  4. Josue hat ebenfalls einen Stammplatz. Er hat bisher immer gespielt.

    Asche hat im Prinzip auch einen Stammplatz, wenn er das Niveau von vor zwei Wochen bringt.

    Ansonsten ist wie gesagt alles offen. Ich hoffe auf Einsätze von Thoelke, Koo und Oro – ob von Beginn an oder per Einwechslung.

    0
  5. @player: Dejagah würde ich da raus nehmen aus der Liste. Wenn er gut spielt hat er gute Chancen in der Startelf zu stehen, das stimmt. Aber Ashes Form schwankt seit jeher beim VfL Wolfsburg. Also ist auch sein Startplatz stets gefährdet. Zur Zeit hat er gute Karten, aber unumstritten ist er sicher nicht.

    Josué habe ich vergessen, das stimmt. Doch bei ihm frage ich mich wie lange er noch zum Stammpersonal gehört. Zwei defensive Sechser sind eigentlich nicht optimal. Irgendwann wird Träsch ihn ablösen. Spätestens dann, wenn Magath einen Zehner gefunden hat und nur noch einen Sechser braucht.

    0