Mittwoch , September 30 2020
Home / Spieler / F. Magath / Neue Pläne zur kommenden Saison
Felix Magath

Neue Pläne zur kommenden Saison

Felix MagathZur neuen Saison soll vieles anders werden.
Felix Magath äußert sich in den letzten Tagen ziemlich deutlich über seine Pläne und das weitere Vorgehen in der Vorbereitungszeit.

Einige der Punkte, die im Vergleich zur letzten Saison anders werden sollen sind folgende:
 

  • Wichtige Personalentscheidungen sollen spätestens bis Anfang August geklärt sein. Spieler wie Diego oder Kjaer müssen bis dahin einen neuen Verein gefunden haben, oder aber sie werden fest in die Planungen für die neue Saison mit eingebunden.
  • Der Stammkader soll ebenfalls bis zu diesem Zeitpunkt feststehen. Dies bedeutet, dass auch mögliche große und gewichtige Neuverpflichtungen bis zu diesem Zeitpunkt über die Bühne gebracht werden müssen.
  • Eine eingespielte Mannschaft soll dieses mal oberste Priorität haben. Felix Magath will ab August die Vorbereitungszeit nutzen einen möglichen Startelfkader herauszuarbeiten.
  • Eng verknüpft mit diesem Punkt ist das Ziel, den Trainingskader übersichtlicher zu halten. Rund 28 Spieler sollen es werden, die am täglichen Training teilnehmen. Eine große Fluktuation wie in der letzten Saison soll es dabei nicht geben.
    In der letzten Saison wurden 35 Spieler nicht fest auf die 1. und 2. Mannschaft verteilt. Immer mal wieder Spieler wurden junge Spieler hochgeholt, wieder in die 2. abgegeben, oder wie in den Fällen von Polak oder Helmes Profis degradiert und später wieder eingesetzt. Mit dieser Rotation soll laut Magath Schluss sein. Der Kreis der round about 28 Spieler soll mehr oder weniger Konstant gehalten werden.

    Fraglich bleibt bei diesem Punkt, ob damit auch die Rotation der Ersatzspieler gemeint ist. Wird es auch hier zu einem überschaubaren, fest eingeplanten, erweiterten Kader kommen, oder rotieren Talente weiterhin zwischen Startelf, Bank und Tribüne hin und her? Will man seine Äußerungen zur Kontinuität auch auf diesen Punkt ausweiten, so wird der VfL in der nächsten Saison sehr viel konstanter auftreten.

  • Diego

  • Öffentlich noch nicht besprochen, könnte es zu einer weiteren Veränderung kommen. Felix Magath ließ in den letzten zwei Testspielen die Raute einstudieren. Ein Hinweis auf eine Systemänderung für die neue Saison?
    Sollte Diego bleiben könnte man sich die Raute sehr gut vorstellen. Es würde ebenfalls erklären, warum in letzter Zeit viele Flügelspieler abgegeben wurden bzw werden sollen.
    Da allerdings von beiden Seiten weiter unter Hochdruck daran gearbeitet wird, dass es in der neuen Saison zu einer Trennung kommt, könnte es ebenfalls bedeuten, dass Felix Magath bereits einen Zehner-Ersatz in der Hinterhand hat, bzw in Verhandlungen steckt.
    Felix Magath macht derweil keinen Hehl daraus, dass die Raute nach wie vor sein präferiertes System sei. Allerdings würden die Spieler ihm das System vorgeben, was dafür sprechen könnte, dass man mit einem Diego zurück zur Raute kehren könnte. Schon in zwei Wochen wissen wir mehr.

    Ebenfalls spannend könnte sein zu beobachten, ob Diego nach seiner Rückkehr am Dienstag in dem ein oder anderen Spiel schon auf der Zehn eingesetzt wird.


  •  

Felix MagathFelix Magath steht zur neuen Saison unter Druck. Viele seiner Maßnahmen in der letzten Saison haben nicht funktioniert. Dies hat Magath selbst eingeräumt. Viele Punkte seien dadurch verloren gegangen, dass man zu spät einen festen Kader beisammen hatte, und so gerade in der Anfangsphase nicht eingespielt war.
Dies will man nun besser machen.

Allerdings ließ sich Felix Magath in Sachen Kaderplanung auch ein kleines Hintertürchen offen. Nur bei den großen Transfers soll es bis zum August Klarheit geben. Kleinere Wechsel, wie die von Talenten können bis zum Transferschluss verpflichtet werden.
Da Magath-Transfers allerdings zu großen Teilen immer aus Talenten und unbekannten Spielern aus kleineren Ligen bestehen, könnten böse Zungen auch sagen:
Viel werden diese Ankündigungen am Transferverhalten nicht ändern.

Aber dies sind nur Spekulationen und Vorgriffe. Warten wir ab, was tatsächlich passiert. Abschließend muss sich Felix Magath wie immer an seinen Worten messen lassen.

Eines dieser Worte soll noch einmal in Erinnerung gerufen werden (frei interpretiert):

Wir werden in diesem Sommer keinen großen Umbruch erleben. Es wird nur wenige Neuverpflichtungen geben, das Grundgerüst und die Basis stehen, und wenn Investiert wird, dann nur in Qualität.

 
 

27 Kommentare

  1. Endlich mal wieder etwas Neues… Danke @ Admin !!! ;)
    Das hört sich beim lesen schonmal sehr gut an, aber wie schon gemutmaßt wird: Wird es auch so kommen ?!

    Ich weiss nicht ob ich mir Diego auf der ZEHN wünschen soll oder lieber jemand ‚Neues‘ sehen will, könnte mir aber durchaus vorstellen, das Herr Magath etwas ganz anderes plant…
    Durchaus könnten ein Dejagah oder Hasebe auf der ZEHN spielen, auch einem Jiraczek traue ich dies zu oder unsere kleine Perle Orozco !!!

    Ich bin gespannt… Alles in Allem hoffe ich eine erfolgreiche Saison zu sehen, zumindest eine Saison, wo meine Wölfe wieder ähnlich ‚Fussball spielen‘ wie in der Saison zur Deutschen Meisterschaft !!!

    0
  2. @Ingoal45: Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Hasebe oder Dejagah auf der ZEHN spielen. Mit Dejagah auf der ZEHN hätten wir außerdem keinen wirklich guten rechen Mittelfeldspieler. Dem einzigen, dem ich die Spielmacherrolle zutrauen würde, wäre Vieirinha, mal abgesehen von Diego.

    0
    • @ Diego95 – Vorstelen das dies unser System werden soll kann ich es mir auch nicht… Dejagah hat aber schon gezeigt, dass er hinter der Spitze spielen kann und auch ein guter Passgeber sein kann…
      Auf ‚rechts‘ hätten wir einen starken Jiraczek, wenn er an die Form der EM rankommt, dort hat er nämlich hauptsächlich bei der EM gespielt und dies sehr stark !!!

      Hasebe spielt auf der Spielmacher-Position in der Nationalelf und ist sogar deren Kapitän, erwechselt sich Positionsgetreu dabei mit HONDA ab, der mal halbrechts, mal auf der Zehner agiert, darum kann ich mir auch ein Hasebe gut vorstellen…

      Vieirinha, mal ganz ehrlich, auch wenn gleich ALLE gegen mich schiessen:
      Bislang ist er für mich nur ein technisch stärkerer Kahlenberg !!!
      Er kam als große Hoffnung für das kreative Mittelfeld, war aber gleich verletzt… Hat dann 2-3 mal gute Ansätze gezeigt, aber eben noch nichts spielentscheidendes…
      Nun ist er wieder verletzt, dabei haben wir usn alle auf ihn gefreut, warscheinlich fällt er die gesamte Hinrunde aus, man weiss es nicht… Sehr komisch, eben genau wie bei Kahlenberg als er zu uns kam, nur das ich Vieirinha für technisch wesentlich stärker halte…

      Zudem ist Vieirinha eher ein Flügelspieler, über links oder auch eben über ‚rechts‘ :) :P

      0
    • Vierinha kam hier mit Übergewicht an und hatte auch von Anfang bis Ende kleinere Wehwehchen. Ansonsten hat der mit Kahlenberg nichts gemein. Vierinha ist ein Dauerläufer mit Dynamik, kein Phlegmatiker wie Kahlenberg, bei dem man beim Zusehen einschläft. Und Vierinha hat neben Diego in der Tat als einziger VfLer, der ein Thema für die erste Elf ist, so etwas wie Spielmacherqualitäten. Dejagah als guter Passgeber? Extrem selten! Manchmal scheint die Sonne halt auch auf einen Hundehintern. Bei Dejagah muss man schon froh sein, wenn er in die richtigen Räume rennt. Jetzt soll er auch noch als zentrale und spielbestimmende Figur in der Offensive in diese Räume passen? Da hätte ich ja eher auf Orozco und Sissoko gebaut!

      0
    • @ Schalentier – Teilweise gebe ich Dir ja recht, wobei ich Kahlenberg ehrlich anders sehe, aber verfolge gerade ihn schon etwas länger, vielleicht lief es bei ihm auch schlecht wegen diverser Verletzungen und sei gewiss, dass ich unseren Portugiesen nicht mit ihm vergleichen wollte, nur bleibt dieser, auf den ja alle Lobeshymnen singen, doch bislang hinter den Erwartungen zurück und seine Qualitäten liegen ganz klar auf den Flügeln, sowohl links wie auch rechts…

      Bei ASCHE muss ich sagen hoffe ich, dass er den endgültigen Durchbruch geschafft hat, gerade nachdem letzten Jahr und mal ganz ehrlich… 3 Tore und 11 Assists sind kein Zufall… Ich denke er ist endlich gereift, aber das werden wir wohl in der kommenden Saison erst beurteilen können, nicht wahr… :)

      In diesem Sinne…

      0
    • Nix für ungut Ingoal, aber zum Glück bist du nicht Trainer. Würde mich nicht wundern wenn du nichtmal 10 mal den Ball hochhalten kannst:)

      0
    • @Clark Gable, wiedermal n sehr sinnvoller Beitrag…

      ich sag an der Stelle mal wenn das Kriterium eines Trainers sein sollte wie oft er den Ball hochhalten kann wüsste ich nich in welcher Kreisliga der Verein spielen würde!!!

      Am schluss zählt wie Magath Aufstellt, was er in der Hinterhand hat und wie die Planung bezüglich System und fraglichen Zu-& Abgängen steht

      0
    • ich bin froh das Clark Gabel weder Trainer, Manager, Platzwart oder sonst einen wichtigen Posten beim VfL hat. ;) Ich bin auch froh das bei uns Profis am Werk sind die mehr Ahnung haben als wir!

      0
    • ich bin froh das nicht solche Schnacker wie Berni was zu sagen haben. Mehr als irgendwelche allemeinen Gegenbeispiele bringen kann er nicht!

      0
  3. Freitagmorgen soll Flamengo die Absage aus Wolfsburg auf den Tisch bekommen haben. Flamengos Sportdirektor Zinho soll in Anbetracht dieser Negativnachricht wohl ziemlich verschnupft gegenüber den Journalisten gewesen sein…

    http://odia.ig.com.br/portal/ataque/flamengo/fim-do-sonho-fla-fica-sem-diego-e-juan-1.462719
    Der Titel sinngemäß: „Ausgeträumt! Flamengo ohne Diego und Juan“ …an dem Ex-Leverkusener aus Rom hatten sie wohl auch gebaggert.

    0
  4. Zu den Hintertürchen: warum sollte Magath irgendwas ausschließen? Das macht er nie, hinterher wäre er nur wieder angreifbar. Für mich ist das keine Hintertür sondern nur Logik

    0
    • Aber darum geht es doch. Wenn er nichts ausschließen wollen würde und es logisch ist, dass er bis zum Schluss einkauft, dann bräuchte er sich nicht hinstellen und groß verkünden, dass man es dieses Jahr anders machen will, und vor hat, die Transfers früher zu tätigen.
      Das tut er aber.
      Und da wir uns (auch du) anscheinend einig sind, dass er trotz dieser Ankündigung dennoch weiter einkaufen wird, nennt man so etwas Hintertürchen, weil er dem ganzen dann einfach einen anderen Namen gibt, es am Ende aber auf das gleiche hinaus läuft. Ich finde das im Text schon sehr richtig beschrieben.

      Ich glaube auch nicht dran, dass die Entscheidung über die Personalien Kjaer und Diego am 1. August beendet sind. Im letzten Jahr war es doch das gleiche. Da hieß es auch, dass wir möglichst früh eine Entscheidung wollen. Wenn es eine Woche vor Transferende ein annehmbares Angebot gibt, wird Magath es annehmen.

      0
  5. Grundsätzlich wird jeder manager das ziel haben alle Transfers frühzeitig abgewickelt zu haben. Logisch. Manchmal klappt das nicht, weil auch die Preise gegen Ende sinken.

    Ich denke das Magath auch versucht schnell alles abgeschlossen zu haben, wenn es aber spät die Möglichkeit noch einen guten Transfer zu tätigen, wird er es nicht nicht tun, weil er es vorher ausgeschlossen hat.

    0
    • Also doch ein Hintertürchen ;) Schluss mit der Wortklauberei. Wir meinen beide glaube ich das gleiche. Ich für meinen Teil werde nicht in Euphorie ausbrechen, falls Diego am 1. August noch bei uns ist, weil ich weiß, dass bis zum Transferende noch jede Menge passieren kann, egal was jetzt gesagt wurde.

      0
    • ich meine nur das es nix ungewöhnliches ist, was man speziell erwähnen muss, bzw. was nur dieses Jahr ist.

      Jede Transferperiode hat andere Vorzeichen. Das letzte Jahr war nach 2 absolut enttäuschenden Jahren der Versuch etwas neu aufzubauen, das war nur zum Teil erfolgreich. Manche Transfers (da bin ich mir sicher) wurden nur getätigt, weil es mit Diego und Kjaer sich so lange hingezogen hatte und man sich trotzdem im Budget bewegen musste. Damals kam die Aussage das man die Kosten an die Leistungen anpassen müsste.

      Diese Transferperiode ist meiner Meinung im Zeichen des „Lücken füllen und schwächen abbauen“. Konsolidierung eben.

      Die nächste Saison werden weitaus weniger Neulinge in den Startformationen stehen als in der letzten. Alles andere wäre wirklich lachhaft.

      0
  6. Von für habe ich noch nie einen konstruktiven Beitrag gelesen. Von den meisten anderen schon, wenn sie auch nicht immer meiner meinung sind. Du haust nur immer die selben platten Phrasen raus

    0
    • Daran siehst du das ich eine klare Meinung habe und nicht jeden Tag was anderes erzähle.
      Es gibt meiner Meinung sowie so nix zu streiten, da ich diese Saison irgendwie positiver entgegen sehe. Mal schauen wer noch so zu uns wechelt.

      0
    • Ist gut, wenn du das so verstehst kann ich auch nicht helfen. Leg dich wieder hin.

      0
    • das mit dem hinlegen würde ich dir empfehlen, sonst regst du dich nur wieder auf und bekommst einen roten Kopf.

      0
    • Klare Meinung = konstruktiver Beitrag? Eher nicht! Ansonsten: Meinungen sind wie Ar…löcher – jeder hat eins! Aber nicht jedes Ar…loch ist auch die Rede wert. Anders ausgedrückt: Man muss nicht jeden Kram, der nur Parolen und Phrasen enthält, kommentieren. Sonst haben wir hier bald Zustände wie beim BILD-geförderten Transfermarkt.de, wo ist in erster Linie um eine Holterdiepolter-Meinung geht und Diskussionen eher die Ausnahme bilden. Und das hat HuiBuhs wolfs-blog nun wirklich nicht verdient.

      0
    • Gebe ich dir recht Schalentier.Bei tm sind wirklich viele Looser und Deppen am schreiben.
      Die haben anscheinend wirklich kein eigenes Leben und haben da 20.000 Einträge. Dann gibt es welche die schreiben alles mit Ausrufezeichen:)

      Manche breschränken sich eher auf Quellen und Neuigkeiten und fassen sich kurz und spammen, da nicht alles mit endlos langen Absätzen voll.
      Solche sind mir viel lieber um ehrlich zu sein.

      0
    • Habe nicht gesagt das meinungen alleine den Beitrag konstruktiv machen, sondern das man von den meisten konstruktive Beiträge lesen konnte, von manchen eben nie. Manche Leute passen besser zu transferschwachsin.de

      0
    • Dass du das nicht gemeint hast, ist doch klar. Der Wink oder Schlag mit dem Zaunpfahl, dass eine „klare Meinung“ noch keinen konstruktiven Beitrag ausmacht, ging eher an Herrn Gabel. Dir würde ich aus meiner persönlichen Sicht, schließlich lese ich hier ja mit, empfehlen, nicht jeden Mist zu kommentieren und einfach mal auf Durchzug zu schalten. Ist doch eh ein Kampf gegen Windmühlen… :-)

      0
    • Oops, da sollte stehen „Dir würde ich aus meiner persönlichen Sicht ans Herz legen…“ Eine Editierfunktion wäre ganz nett!

      0
    • Da hast du recht, habe ich mir ja eigentlich auch vorgenommen. ;)

      0