Freitag , Oktober 23 2020
Home / Spieler / Kader / Bas Dost / Neue Woche, neues Glück!

Neue Woche, neues Glück!


 
Die Sonne strahlt vom Himmel, als wäre nichts gewesen. Die Spieler betraten nach ihrem freien Montag heute um 10 Uhr pünktlich den Trainingsplatz hinter der Volkswagenarena.

Nicht dabei:
Drei Spieler fehlten. Diego hatte sich im Schalke-Spiel eine leichte Kapselverletzung zugezogen. Für die Partie gegen Freiburg soll keine Gefahr bestehen, dennoch wurde er heute am Dienstag erst einmal weiter behandelt und nahm nicht am Training teil.
Ebenso wenig wie Naldo, der auf Grund eines Muskelfaserrisses im Oberschenkel ein paar Wochen ausfallen soll.
Der dritte im Bunde war Robin Knoche, der mit einem grippalen Infekt 2-3 Tage ausfällt. Alle anderen Spieler waren anwesend.
 

Zunächst lief sich die komplette Mannschaft warm. Zwischendurch wurden wie üblich kleinere Fitnessübungen eingestreut.
Nach dem Aufwärmen gab es einen kleinen Fitnesszirkel.

Dost als einziger außerhalb des Kreises & mit keiner guten Körpersprache
In der ersten Übung des Tages wurden die Spieler in A- und B-Mannschaft geteilt und spielten auf ganz engem Raum gegeneinander. Tore und Torhüter gab es nicht. Es geht bei dieser Übung, die es auch regelmäßig bei Felix Magath gab, um die spielerischen Elemente: Ball behaupten, Passen, schnelles Denken und Handeln, Pressing, usw.

Abschließend gab es ein groß angelegtes Spiel. Vom Umfang her nahm diese Übung die meiste Zeit ein. Es wurde über die komplette Größe eines Platzes gespielt.
Die Aufteilung war dabei die gleiche wie bei der Übung zuvor. Es handelte sich dabei um die A-Elf vom vergangenen Samstag, bis auf zwei Ausnahmen: Der verletzte Naldo wurde erneut durch Kyrgiakos ersetzt und Perisic übernahm die Diegorolle im offensiven Mittelfeld.

Sehen wir am Samstag erneut das Innenverteidigerpärchen Kjaer neben Kyrgiakos?
Heute beim Training blieb es bei dieser Aufstellung. Normalerweise muss dies noch nichts heißen. Dieter Hecking lässt grundsätzlich das Team vom Wochenende bei den ersten Einheiten der neuen Woche zusammen und wechselt bei Bedarf erst später.
Doch bei der Option Knoche wird es eng. Laut VfL-HP fällt Knoche wegen eines grippalen Infektes 2-3 Tage aus, so dass es für ihn in dieser Woche eng werden könnte.

———————Dost——————-
Olic———–Perisic————Vieirinha
———–Polak—-Träsch—————–
Schäfer—Kajer—-Kyrgiakos—Hasebe

Weil Stammtorhüter Benaglio das komplette Training über ein gesondertes Torhütertraining absolvierte, übernahmen Hitz und Drewes im Testspiel.

B-Elf:
——————Helmes——————-
Hasani———-Kahlenberg———-Orozco
————-Medojevic–Arnold————-
Rodriguez—Träsch—-Madlung—Fagner
—————Drewes———————

Während des Spiels gab es das übliche Trainingsbild. Dieter Hecking wandelte zwischen den Spielern auf dem Platz rum und griff permanent ein. Auch die beiden Co-Trainer korrigierten die Spieler. Alle paar Minuten wurde das Spiel unterbrochen, die Spieler kamen zusammen und es gab neue Anweisungen. Während der Übung ging es hart zur Sache. Ein Opfer war Jan Polak, der nach einem Zweikampf zu Boden ging und behandelt werden musste. Später konnte er wieder mitmischen.

 
 

62 Kommentare

  1. Bitte Bitte Bitte nicht Kyrgiakos! Ist mir egal wer. Von mir aus auch ne Dreier Kette.
    Ich würde ja lachen, wenn’s nicht so traurig wäre. Da sind von ehemals 8 Innenverteidigern noch genau einer über…

    0
  2. Klar, Hecking brauch Zeit und vieles geht einfach nicht von heut auf morgen, aber wenn Kyrgiakos die Option Nr. 1 für die IV ist, zweifel ich an seinem Sachverstand. Knoche oder ein anderer IV der U23 können nicht unbeweglicher sein als der Grieche. Falls SK in Freiburg anfängt, hab ich Hecking wohl falsch eingeschätzt

    0
    • Klamt könnte er noch ins kalte Wasser schmeißen.

      Knoche nach Infekt am Wochenende zu bringen finde ich genauso gefährlich wie Soto.

      0
  3. Ghetto Norbert

    Meine Frage ist : Wie kann es sein das keiner von der B Aufstellung so krass in den Trainingsspielen überzeugt das Hecking den mal setzt? Z.b Ein Medo der auch IV spielen kann oder ein Oro?

    0
  4. 1Wirbrauchenkeineultras546

    Ich wiederhole es hier gerne noch mal.

    HuiBuh /Admin

    Meinst du es wäre irgendiwe möglich auf dem Weg zum Training Herrn Allofs oder Hecking vor die Lupe zu bekommen und mal fragen, wieso man nicht endlich auf die Jugend setzt z.B. auf Knoche oder Anrdold und Brandt (letztgenannter will hier spätestens im nächsten Sommer weg, weil er keine Chancen sieht), hatte mal jemand im tm.de Forum gepostet!

    Klar kann man momentan noch nicht deuten, ob Knoche nicht doch die 1. Alternative ist, denn er war wie beschrieben in der Schule, aber mal Hand auf das Herz, ich würde mir gerne mal ein richtiges Statement der beiden wünschen, alle anderen Reporter haben anscheinend nicht die Eier in der Hose oder stellen immer nur die selben behämmerten Fragen.

    0
    • Leider etwas schwierig. Mal schauen.

      0
    • erwarte leider irgendwie nicht, dass die da unbedingt ne antwort drauf geben würden…

      0
    • Ich finde es auch sehr komisch, bei uns wird die ‚Jugend‘ immer ganz behutsam aufgebaut und dabei springt nie etwas großes raus…

      In Gladbach z.B. werden Jungs wie aktuell Younes ins kalte Wasser geschubbst und promt haben die nen neuen Shooting-Star… Haben unsere Verantwortlichen zuviel Schiss in der Buchse ???

      Ich begreife das nicht… :(

      0
    • Würde mir zwar auch wünschen, dass wir endlich mal unsere jungen Talente in den Kader nehmen und wenigstens mit Kurzeinsätzen langsam heranführen.

      Allerdings wurde meiner Meinung nach ein Younes bei Gladbach auch nicht ins kalte Wasser geschubbst.
      Wer die Juniorenteams der Deutschlandauswahlen einigermaßen verfolgt, ist sicher schon vorher auf ihn aufmerksam geworden.
      Younes stand auch in der ersten Halbserie ein paar mal im Kader (vorallem in der EL) und hat auch im Spiel gegen Fenerbahce gleich auf sich aufmerksam gemacht und mit einer Torvorlage überzeugt.

      Daher war es für viele Gladbach Fans eher unverständlich, wieso er nicht weiter eingesetzt wurde… Nun scheint auch Favre ihn weiter zu sehen und das Tor gegen Dortmund wird ihm auch gut getan haben…

      Wäre natürlich schön, wenn ein Arnold oder Brandt hier bald mal ähnliche „Geschichten“ schreiben könnten..

      0
    • Ingoal Junge so langsam glaube ich du bist ein verkappter Gladbacher :D
      Erst dein massiver Mancrush mit Herrmann und jetzt Younes. Ich finde den z.B. ganz schön überhypet: ein Glückstor gegen Dortmund das wars. Shawn Parker hat auch beim Debüt für Mainz getroffen und jetzt kommt erstmal nichts mehr. Also würde ich die Kirche mal im Dorf lassen, nur weil irgendwo ein junger Spieler in irgendeiner Zusammenfassung nen ganz guten Eindruck macht.

      0
  5. Entweder Knoche für Kyrgiakos oder Polak in die IV ziehen und dann Träsch im DM bringen. Letzteres wäre mir eigetnlich am liebsten.

    Aber um Gottes Willen nicht wieder Kyrgiakos, sonst bekommen wir mindestens 3 Stück.

    0
  6. Kleiner Hinweis, laut VfL Seite hat Robin Knoche einen grippalen Infekt, der Ihn 2-3 Tage außer Gefecht setzt! Die Auswahl ist also sehr begrenzt.

    0
  7. „Sein Landsmann Naldo muss wegen eines MUSKELFASERISSes im Oberschenkel dagegen etwas länger pausieren. „Ich hoffe, dass er uns schnellstmöglich wieder zur Seite steht“, so Diego.“

    Quelle: https://www.vfl-wolfsburg.de/info/aktuelles/detailseite/artikel/ohne-drei-1.html

    oder auch: https://www.vfl-wolfsburg.de/info/aktuelles/detailseite/artikel/pause-fuer-naldo.html

    0
  8. 1Wirbrauchenkeineultras546

    Selbst ein Knoche mit nur 2 mal Training ist mir lieber als der Urzeitgrieche, wir brauchen nicht noch einen HÜftsteifen bei den Wieselflinken Freiburgern …

    0
  9. würde mir ja mal medojevic im dm und arnold zumindest im kader wünschen + brand mal im training der ersten…

    ich meine klar wird es im moment eng, aber nächste saison braucht er auch nicht groß „rumexperimentieren“…

    0
  10. Ganz ehrlich gesagt: ich finde es auch mal an der Zeit, RiRo anstelle von Schäfer spielen zu lassen. Defensiv schlechter als Schäfer gegen S04 ist RiRo nicht.

    0
  11. 1Wirbrauchenkeineultras546

    Bei Schäfer kommen auch nur 2 von 10 Flanken an, dass ist viel zu wenig, da bringt es uns nicht, wenn er der meist flankende Außenverteidiger ist, lieber habe ich einen der nur 5 schläft aber 5 kommen an, als einen der wie ein wild gewordener die Dinger sonst wo raufhaut und die Dinger am Gegner abprallen oder in die Buttnik gehen.

    0
  12. coprolalia under control

    Tja, Maldung gesperrt, Knoche und Naldo außer gefecht. Man sollte im Training mal schauen ob Spieler wie Klamt oder Schlimpert in der Lage sind auszuhelfen, weites haben wir ja noch Sonneberg, Hansen oder Henneböle.

    Wir müssen so oder so einen IV auf die Bank setzen der entweder nicht ganz fit ist (Knoche) oder eher Schaden anrichtet (Kyrgiakos) Das wäre mir persönlich zu riskant.

    Ob ein Träsch, Hasebe oder Polak in der IV passen würde? Ich persönlich bezweifle das, zu unterschiedlich sind diese Aufgaben, einzig Medojevic hat es meines Wissens in Serbien ab und an mal gespielt.

    0
  13. Wer hat denn in der B-Mannschaft IV gespielt? Bzw. wer hat in der A-Mannschaft im DM gespielt? Laut der Aufstellung war es ja beides Träsch.

    0
  14. kann nicht auch rodriguez iv spielen ?
    wäre echt gut , aber mit dem vfl gehts echt bergab !

    0
  15. Mir will und will es nicht ins Hirn, wieso Olic immer und immer wieder ran darf!
    Dost ebenso!

    0
  16. sollte kyriakos wirklich in der startelf stehen oder eingewechselt werden, werde ich am wochenende im stadion ein „hecking raus“ plakat im stadion hochhalten!

    0
    • Du fährst extra nach freiburg um ein schild mit `hecking raus` zu halten und nicht die mannschaft anzufeuern. Den scheiß kannst du auch in wolfsburg machen, dann brauchst nicht ganz nach freiburg fahren. Langsam finde ich das armsilig. Wenn du ein neuen job hast komm ich auch mal vorbei und halte ein schild mit der forderung für deine entlassung weil das noch nicht so rund läuft

      0
    • Hast Du das schon vorbereitet? Wenn nicht, fang schon mal damit an.

      Kyrgiakos und Kjaer sind ein eingespieltes IV-Duo, seit Wochen das Team in der B-Elf!
      Und dann habe ich noch das hier in der Zeitung gelesen:
      „Dabei hatte Dieter Hecking für Kyrgiakos‘ Comeback durchaus lobende Worte gefunden. Der VfL-Trainer: „Dafür, dass er so lange nicht gespielt hatte, war es eine gute Leistung von ihm – auch, wenn wir vier Gegentore bekommen haben. Er hatte das Pech, dass er in eine Mannschaft reinkam, die nicht so kompakt gespielt hat, wie wir das eigentlich wollten.““

      Quelle: http://www.waz-online.de/Wolfsburg/WAZ-Sport/VfL-Wolfsburg/Drei-Wochen-Pause-fuer-Naldo

      Schon in Freiburg?
      Oder erst beim nächsten Heimspiel gegen Düsseldorf?

      0
    • ja habe eh karten fürs spiel. plakat habe ich aber noch nicht gebastelt

      0
    • Ich bin ein Gifhorner Jung
      und ich komm voll in Schwung
      wenn ich hüpfe und springe
      und von Gifhorn singe

      Ne mal im Ernst, viel Glück mit dem Teil, kommst bestimmt in die Sportschau oder die Bild.

      Wobei ich dir von der Sache her Recht gebe, Kyrgiakos aufstellen geht gar nicht.

      0
  17. Ich finde es von der Sache her nicht fair, Kyrgiakos zum Alleinschuldigen für die Niederlage zu machen. Schaut euch mal im vorherigen Thread den Post von Minotaur an, der m. E. sehr nachvollziehbar deutlich macht, dass sich auch andere bei den Gegentoren nicht mit Ruhm bekleckert haben. Zudem finde ich es unakzeptabel, bei aller möglicherweise berechtigten Sachkritik, einen Spieler persönlich anzumisten. Es ist doch möglich, Kritik zu üben und dennoch den Respekt vor dem Menschen zu wahren.
    Bzgl. der Aufstellung für Freiburg sollte man darauf vertrauen, dass Hecking und sein Team die bestmögliche Lösung für die IV finden. Ich glaube nicht, dass die Ferndiagnosen einiger User hier begründeter sind.

    0
    • Kyrgiakos war am 4. Tor der Schalker auf jeden Fall der Hauptschuldige. Bei den anderen Toren hat die komplette Abwehr inklusive SK sehr schlecht ausgesehen.
      Kyrgiakos war auch das ganze Spiel total verunsichert. Bei jedem Pass hat er sich tausend mal umgeguckt, damit er ja auch keine Fehler macht. Das kann bei einem erfahrenen 33 Jährigen Spieler eigentlich nicht sein, zumal er angeblich ca. 2 Millionen im Jahr verdient.
      Als Naldo noch gespielt hat, ist fast gar nichts angebrannt.
      Er kämpft um jeden Ball, hat einige Male in letzter Not gerettet und kann im Gegensatz zu SK sogar laufen.
      Ich glaube, dass das Spiel mit Naldo anders ausgegangen wäre.

      0
    • Soto mag nicht der Alleinschuldige sein, aber er ist kaum noch bundesligatauglich. Und dann sollte man doch bitte derJugend/Zukunft eine Chance geben. Selbst an einem gebrauchten Tag könnte es diese nicht viel schlechter machen.

      0
    • Ich weiß, dass es einige nicht hören wollen, und auch dass man eine Niederlage nicht so rechtfertigen sollte, aber Schalke hatte ein paar Spieler in ihren Reihen die einen sehr guten Tag erwischten. Klar gehören dann auch Fehler des Gegners dazu. Aber 1:4 ist ein Ergebnis, dass an einem anderen Tag vielleicht „nur“ 1:2 gewesen wäre. Von der Leistung her war das schwach, keine Frage, aber eben nicht ein Leistungsabfall um 100%. Wir haben zum Beispiel vorher auch nicht viel nach vorne zustande gebracht. Ich finde, dass man dieses 1:4 vielleicht sogar ein wenig überbewertet. Schalke ist nicht Greuther Fürth, auch wenn die vorher etwas angeschlagen waren. Ich bin gespannt, was man in Freiburg leisten wird…

      0
  18. Vielleicht solltest du dir einmal bewusst machen wie lange der Grieche nicht mehr in der BuLi gespielt hat.

    0
    • Vielleicht solltest du dir mal bewusst machen, wie lange Naldo nicht gespielt hat ( ca. 1,5 Jahre).
      Und das aufgrund einer sehr schweren Verletzung, von der man sich erstmal erholen muss.
      Er hat vom ersten Spieltag an eingeschlagen und bringt immer konstant gute Leistungen.

      0
    • deswegen ist es ein viel zu großes riskio ihn zu bringen. zumal er im sommer eh weg ist. warum jetzt nicht der jugend die chanche geben?
      Wie fühlt sich ein jugendspieler wenn ihm jetzt dieser grieche vor die nase gesetzt wird. beide hätten 0 spielpraxis, aber irgendwann muss man die jugendspieler an die mannschaft heranführen.

      keine ahnung was hecking sich dabei denkt, aber für mich trifft er mehr nicht nachvollziehbare entscheideungen

      0
  19. Der Gesundheitszustand von Robin Knoche ist der Sitation natürlich nicht zuträglich. Aber unsere U-23 sollte schon noch mehrere Talente in petto haben. Schlechter als mit Soto kann es kaum laufen. Hier sollte Dieter Hecking seinem Ruf bw. den Erwartungen vieler Fans gerecht werden. Ich will hier nicht gleich im Stile einiger anderer User dem Trainer seine Kompetenz oder gar seinen Job absprechen, aber ein wenig enttäuscht wäre ich schon, wenn doch wieder Soto in der Startelf stünde. Auf irgendwelche Aussagen in der WAZ gebe ich nichts. Auch wenn diese tatsächlich so getätigt wurden, könnten sie eunen politischen oder anderen Hintergrund haben. Für mich zählen nicht Worte, sondern Taten. Das man dabei natürlich auch mal daneben liegen kann, sollte auch klar sein (als Hinweis für diejenigen, die denken, dass ich gleich über DH herfalle, wenn er aus meiner Sicht mal falsch gehandelt hat).

    0
    • coprolalia under control

      Zumindest für die Bank. Soto ist etatmäßig unser nächster IV, der zudem noch kalt ins Spiel kam. Das soll es zwar nicht entschuldigen, aber ich denke er wird beginnen, sollte Knoche nicht rechtzeitig gesund werden, wünsche ich mit schlimpert oder klamt oder jemand aus der Jugend auf der Bank

      0
    • Mit nur zwei IV im Kader wird Hecking wohl nicht in Freiburg antreten, also wird Knoche wohl dabei sein! Jedenfalls sofern er sich von seinem Infekt erholt hat.

      0
  20. Kyrgiakos ist sicher nicht DER Schuldige an der Niederlage gegen Schalke. Nichtsdestotrotz ist er unfassbar schlecht.

    0
    • Wenn ein Einzelner schuldig ist, dann ist das Simon Kjaer!
      Der verschuldet nämlich den zweiten Treffer und zwar sowas von klar!
      Danach fiel dann unser Team auseinander!
      Der ist immer und immer wieder unfassbar schlecht!
      Mit solchen haarsträubenden, groben Fehlern!

      Wenn Hecking den noch mal aufstellt, dann bastele ich trotzdem kein Plakat! ;)

      0
    • Falls DH den dänischen IV auf der Bank lassen sollte, dann muss er zumindest zu Null spielen. Nicht auszudenken, was sonst los wäre. ;-)

      0
    • @HomoLupus

      Volle Zustimmung, sowohl was Kjær (krass wie arrogant der manchmal wirkt und was darauf für Fehler resultieren) als auch das Schilder malen angeht

      By the Way: fand am Wochende das „der Bube sticht immer“-Diego Plakat von unserer Zettel-Tante schon ein wenig zum fremdschämen

      0
    • coprolalia under control

      All das spricht für eine neue IV im neuen Jahr. AM und der Grieche weg, vielleicht gibt es ein Angebot für kjær. Felipe kommt im Sommer zurück, könnte helfen. Und sonst?

      0
    • @cuc

      Das AM im Sommer gehen muss, das sehe ich ich nicht. Hecking wollte ihn schon in Nürnberg haben und so wie sich AM unter ihm präsentiert ist er mit Sicherheit nicht der Erste auf der Streichliste. Zumal er mehr Identifikationsfigur ist als die meisten anderen Spieler (sicher nicht das am meisten zählende Kriterium). Es wird mMn aber auch eine Rolle spielen wie es mit den Rückkehrern Lopes und Pogatetz weitergeht. Es bleibt spannend beim VfL. :-D

      0
    • coprolalia under control

      Ich weiß das mit am. Bin mir aber nicht sicher ob er es wieder packt, so kurz vor vertragende nen neuen zu bekommen. Er will auf die Insel und wir brauchen Qualität. Er könnte Platz im Kader machen. Pogatetz wird vermutlich auch nicht wieder kommen, angeblich hat er quasi den Vertrag in der Tasche bei West ham.

      0
    • Die Frage die man sich nur stellen sollte, wenn es um eine Vertragsverlängerung bei Madlung geht, ist, ob Alex Madlung die Weiterentwicklung ist, die uns auch in Zukunft voranbringen wird.
      Der Mann ist über 30. In seiner fußballerischen Qualität wird es sicherlich keine Steigerung mehr geben. Reicht es ihm aus, ständig nur zwischen Bank und Platz hin und her zu pendeln?
      Meiner Meinung nach sollte man nicht so fahrlässig sein, von den 6 auslaufenden Verträgen auch nur einen zu verlängern, günstiger kann man keine „hoch“-bezahlten Profis loswerden. Und von keinem der 6 Profis erwarte ich noch, das sie uns in Zukunft so weiterhelfen werden, wie wir es brauchen.

      0
  21. Guckt hier eigentlich keiner Dortmund Donezk?

    http://www.trgoals.es/ch4.html

    0
  22. Sky Konferenz

    0
  23. wie wärs denn mit dem Spieler :)
    Ich würde Schalke da ein Angebot machen was sie nicht ablehnen können und gut ist.
    http://www.transfermarkt.de/de/max-meyer/profil/spieler_146164.html

    0
  24. Wenn ich solche Spiele wie gerade das CL Spiel, dann frage ich mich immer, wie man das nennt, was wir in Wolfsburg seit 3 Jahren sehen. So schnell, so athletisch, so passsicher, flache, scharfe Zuspiele, perfekte Ballannahmen und Ballmitnahmen.
    Egal welcher Spieler, sowohl von Dortmund als auch von Donetsk.

    0
    • Wenn ich solche Beiträge wie gerade diesen lese, dann frage ich mich immer, wie man das nennt, was in dem Verfasser so vor geht oder was er gar damit zu bezwecken gedenkt. ;-)

      0
    • Willst du vielleicht das Gegenteil behaupten?
      Ich kann solche Spiele jedenfalls genießen. Unser Fußball war in der Vergangenheit wirklich zum abgewöhnen. Ich bin ja auch kein großer Meckerer und denke auch, dass alles besser werden wird. Aber so was wie eben im TV sieht man bei uns in letzter Zeit nunmal nicht.

      0
    • evtl.will er einfach klarstellen, wo die Unterschiede zwischen Wolfsburger Träumen von Europa und der Wirklichkeit heutigen Fußballs in Europa liegen?
      Oder er will unterstreichen, dass wir eben diese Talente nicht haben, die wir heute sehen konnten?
      Möglicherweise will er auch darauf hinweisen, wie unglaublich dilletantisch bei uns in den letzten Jahren gearbeitet wurde?

      0
    • Danke, Spaßsucher :)
      Eines wollte ich jedenfalls nicht: Provozieren oder miese Stimmung verbreiten.
      Ich mag einfach diese tolle Ballbehandlung. Der Ball rollt über den Rasen wie an einer Schnur gezogen. Der Mitspieler stoppt den Ball ohne das dieser hoppelt. Alles ist sehr präzise.

      0
  25. Kyrgiakos geht gar nicht! Mit dem haben wir schon vorm Anpfiff verloren. Gute Nacht…

    0
  26. KuK-IV am Wochenende in Freiburg, klingt doch gut! Ich weiß wirklich nicht, was ihr habt! ;)

    0
  27. WN von heute: Obwohl die „Wölfe“ nur sechs Punkte vom Relegationsplatz trennen, glaubt Kjaer nicht, dass der VfL ernsthaft in Abstiegsgefahr kommt. „Wenn wir unseren Job machen, müssen wir nicht nervös werden“, ist Kjaer überzeugt.

    Na da bin ich ja beruhigt, Danke Simon… Bisher schwang ständig das Thema „Europapokal“ mit (nur x Punkte nach oben, verzerrte Tabelle, etc.). Das ist jetzt vom Tisch, aber Abstiegsgefahr? Nööö auf keinen Fall. Ich hoffe sehr, dass das auch so bleibt. Aber wenn Augsburg gegen Nürnberg gewinnt und wir nicht in Freiburg punkten…

    0
    • Ja, wenn die mal ihren Job machen würden, dann würden die weiter oben stehen.

      Gut das Konjunktive keine Realität abbilden.

      0
  28. Und mal wieder geht es gegen den Griechen :D
    Versteh echt nicht wo das Problem ist. Er kommt, wie schon erwähnt, kalt in ein Spiel ohne 18 Monate Spielpraxis. Das da jemand Nervös ist und sich finden muss ist klar. Anscheinend haben hier nicht genug Leute selber mal gegen den Ball getreten (Höherklassig) um beurteilen zu können, das nichts über Wettkampfpraxis geht. Nur zu trainieren ist halt etwas ganz anderes…
    Selbst ein Naldo hat am Anfang ein paar Spiele gebraucht um seinen Rythmus zu finden, er war auch nicht gleich richtig gut drin.
    Also hört auf, auf Soto zu jammern und gebt ihm genauso eine Chance wie Träsch sie auch immer bekommt. Ihn aufzustellen würde ich mehr in Frage stellen…
    Selbst wenn der Grieche etwas Hüftsteif ist, kann man ihm nicht absprechen, das er sich voll reinhaut und alles gibt, was bei dem ein oder anderen fehlt.

    Ich sehe es schon kommen, Soto köpft das entscheidene Tor oder kratzt einen Ball zum Sieg von der Linie und ist dann wieder bei allen Nörglern der Spieler und sie hätten es gewusst…

    0
    • 1Wirbrauchenkeineultras546

      Ich bleibe dabei, er ist und bleibt einfach nicht der Kerl den ich sehen will, eine Schwalbe würde in deinem Fall keinen Sommer machen …

      Naldo hatte sich sehr wohl hier zurrecht gefunden und hatte schon von Anfang an gute Leistungen gezeigt.

      Ich kann dir sagen, dass ich höherklassig gespielt habe und dadurch nicht gerade wenig von Taktik verstehe und weiß wie es ist, wenn man länger vetletzt ist und dann versucht wieder zu kommen (keine Spielpraxis hat), ich war lange ohne Training durch einen Kreuzbandriss und konnte somit nicht mehr spielen und ich war gleich im ersten Spiel wieder sehr gut mit dabei …

      Das mit der Wettkampfpraxis stimmt schon, da gebe ich dir recht, aber das man da nervös ist, kommt immer auf den Spieler drauf an und so einen setzte ich dann nicht ein, wenn er Flattetschiss bekommt …

      Mir ging es darum, wie er sich auf dem Platz bewegt hat, wohin er gelaufen ist, wie er gelaufen ist und das war, wie ich sagte, teilweise wie ein geistig verwirrtes Eichhörnchen und das hat in meinen Augen kaum was mit Spielpraxis zu tun, denn Soto hat das schon immer so gemacht, als er bei uns gespielt hat … der Kerl hat es einfach nicht, oder nicht mehr drauf …

      Nicht umsonst hat sich so gut wie jeder die Hände über den Kopf zusammengeschlagen, als er hörte das der Kerl verpflichtet wird …

      Da dieser Urzeitgrieche dann auch noch im Sommer weg sein wird, noch unverständlicher, wieso man nicht mal dem Knoche eine Chance geben (könnte) wird ?

      Ich für meinen Teil will den Griechen nicht mehr sehen und wünche mir einen Knoche in die IV.

      0
  29. Wenn es darum geht, das jemand rumläuft wie ein verwirrtes Eichhörnchen, dann darf Träsch auch nie wieder spielen. Aber zum Glück hat jeder seine eigene Meinung.

    Ich möchte Soto auch nicht schön reden oder sagen das er „der“ IV wäre, aber mir geht es nur darum ihn nicht zum alleinigen Schuldigen zu machen, was wie ich finde, so geschrieben wird. Man schaut dabei zu wenig auf die Fehler der anderen. Bin auch klar dafür, das er im Sommer geht, aber bleibt bei Beurteilungen der Fehler objektiv und projeziert nicht alles auf einen Spieler.

    Dennoch glaube ich, das Soto die bessere Alternative gegenüber Knoche ist. Er ist nämlich genauso unbeweglich wie Soto, kann aber wegen seiner Schule seltener trainieren. Deswegen hat Soto die Nase vorn.

    Wenn es nach dem Schalke Spiel ginge, müsste man Kjaer auch auf die Bank setzen, aber leider fehlen die Alternativen, da Poga und Lopes nicht mehr da sind und in der Situation einen ganz neuen zu bringen wäre ziemlich gewagt. Obwohl schlechter kann es manchmal nicht werden und wie gut junge Spieler für uns sein können hat man an Makiadi und Lamprecht gesehen :D
    Die kamen auch aus dem nichts und haben uns geholfen in der 1.BL zu bleiben.

    0
    • 1Wirbrauchenkeineultras546

      So sieht es aus bezogen auf die Geschichte mit Lamprecht und Makiadi.

      Knoche und so unbeweglich und Hüftsteif wie der Grieche?

      Hast du Knoche schon mal spielen sehen? Alleine in den Bundesligaeinsätzen hat er weit aus besser gespielt als es ein Soto hier je tat !

      Mich hatte Knoche damals schon überzeugt und er hatte gezeigt, dass er Buli spielen kann, nach seiner gelb roten hat er leider nie wieder eine Chance bekommen.

      0