Donnerstag , Oktober 22 2020
Home / Transfermarkt / Gerüchte / #Noch 5 Tage: Der VfL Wolfsburg verpflichtet Victor Osimhen

#Noch 5 Tage: Der VfL Wolfsburg verpflichtet Victor Osimhen

Der VfL Wolfsburg gab heute offiziell bekannt, dass der nigerianische Nachwuchsstürmer Victor Osimhen zum 1. Januar 2017 zum VfL wechseln wird.

Osimhen, der am heutigen Donnerstag bereits an einer Trainingseinheit der Wölfe teilgenommen hatte, gilt als großes Sturmtalent. Der 17-Jährige darf aufgrund seines Alters erst in der Wintertransferperiode 16/17 von Afrika nach Deutschland wechseln.

Gleichzeitig gab der VfL Wolfsburg eine Kooperation mit der Ultimate Strikers Academy aus Nigeria bekannt.

Auf der VfL Homepage heißt es:

Talente der Fußball-Eliteakademie erhalten damit die Möglichkeit, als Gastspieler im Trainingsbetrieb der Mannschaften des Nachwuchsleistungszentrums, der U23 und auch der Bundesliga-Mannschaft mitzuwirken. Parallel hierzu startet ein vielfältiges Austauschprogramm, bei dem der Wissenstransfer zugunsten der Ultimate Strikers Academy im Fokus steht, um diese in Bereichen wie moderner Trainingslehre, Sportmedizin oder Sporttechnologie zu fördern.

 

 
Bis Montag hat das Transferfenster noch geöffnet. Knapp fünf Tage bleiben Klaus Allofs damit noch, um einen – unter Umständen auch zwei – neue(n) Stürmer zu verpflichten.

    Gehandelt werden mittlerweile einige Namen:

  • Breel Embolo ist der Wunschstürmer. Der VfL Wolfsburg hat ein offizielles Angebot abgegeben, welches allerdings vom FC Basel abgelehnt wurde. Erhöht Klaus Allofs das Angebot noch einmal und macht Breel Embolo seinerseits ein wenig Druck Richtung eines Winterwechsels?
  • Bruno Henrique ist bereits von Brasilien nach Deutschland gereist, um weitere Gespräche mit dem VfL zu führen und bei positivem Verlauf auch gleich seinen Medizinchek zu absolvieren. Bruno Henrique wäre allerdings nicht der Stürmer, der sofort als starke Nummer 1 die große Lösung auch für die Zukunft wäre. Es wird spekuliert, dass Henrique deshalb nur einer von zwei möglichen Verpflichtungen wäre, der zudem noch über Außen spielen könnte.
  • In Italien wird heute wieder der Brasilianer Luiz Adriano mit dem VfL in Verbindung gebracht. Der VfL soll demnach ein Angebot über eine Leihe abgegeben haben mit anschließender Kaufoption für 11-12 Millionen, welches vom AC Mailand abgelehnt wurde. (Quelle)
  • Auch auf anderen Positionen schaut sich Allofs um. Der Kicker bringt den Ex-Kölner Kevin Wimmer ins Spiel. Der Österreicher steht derzeit bei den Tottenham Hotspurs unter Vertrag und ist auf der Innenverteidiger-Poisiton zu Hause.

99 Kommentare

  1. @ der Wolf

    Auf deine beiden Möglichkeiten zurückzukommen, Allofs wird bis Montag hartnäckig bleiben und alles versuchen Embolo noch nach Wolfsburg zuholen! Dann soll er halt mal 5Mio€ mehr darauflegen, und nicht wieder daran scheitern so wie bei Lukaku.

    0
    • Ich glaube 5 werden da nicht reichen. Wenn sie vieleicht im Sommer von den Bonzen in der PL 45 und mehr kriegen könnten.

      0
    • Es muss jemand aus der PL zahlen und Embolo muss dort hin wollen. Ich glaube nicht das Embolo da aktuell hin will…

      0
    • Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Embolo im Sommer auf die Insel gehen wollen würde.
      Breel Embolo hat einen Karriere-Plan und der wird ihm sicherlich nicht offenbaren mit jungen 18/19 Jahren zu einem Topklub nach England zu gehen.

      Zudem sind sich der VfL und Embolo doch bereits einig und Embolo will zu uns kommen, warum sollte dies bei einem scheinbar bodenständigem jungen Mann im Sommer plötzlich anders sein ?!

      Einzig wir verpassen das internationale Geschäft, damit hätten wir gewiss weniger zu bieten für ihn…

      Abwarten…

      0
  2. Und wenn es 10 oder 15Mio€ sind… Allofs wird nicht locker lassen und denke ich alles daran versuchen Basel noch zu überzeugen :)

    0
    • Ich glaube ehrlich gesagt, Basel hat Allofs ziemlich klar gemacht dass bei Embolo nix geht. Denke nicht dass da noch was kommt

      0
    • Das glaube ich eigentlich auch nicht. Die Aussagen von Heusler hören sich nach allem an, aber nicht nach Poker.

      0
    • Ich glaube nicht daran. 30Mio ist schon viel für einen 18 jährigen. Aber noch mehr? Für die Engländer sind doch 40Mio+ wenn der neue Milliarden TV-Deal greift Peanuts, aber für uns nicht. Selbst der letzte in der PL bekommt mehr Kohle als die Bayern. Klar, er muss In die PL wechseln wollen, aber wollen es nicht alle ambitionierten Stars? Und auch wenn er nicht will und wirklich als zwischenschritt nur zu uns möchte, wenn Basel sagt zu wenig Kohle, ist es zu wenig.

      0
    • Wir brauchen wieder einen echten Stürmer.Der kaltschneuchzigkeit eines Grafites oder Dzeko mit sich bringt.Nur so wird der VFL noch mal unter die top 3 .der Liga kommen und nächstes Jahr wieder Champions – League spielen.

      0
    • Gavin bei tm.de

      Basel hat gesagt: Nein zum Transfer. Sportlich vor Finanziell. Man geht jedoch davon aus, dass Basel mehr Kohle will.

      Allofs glaube offiziell nicht an einen Poker, bereitet aber im Hintergrund ein neues, besseres Angebot vor.
      Originalzitat aus dem Artikel: „Embolo selbst würde gerne wechseln, er hat sich intern für einen Transfer zum VfL ausgesprochen.“

      Ansonsten steht noch drin, dass Henrique morgen den Med-Check absolviere un ca. 4 Mio kosten würde laut WN

      Zudem berichtet die WAZ vom Interesse an Adriano, an dem man schon im letzten Jahr dran gewesen sei (Sommertransferperiode)

      0
    • Klingt für mich so Langsam doch wie De Bruyne… Wenn er sich intern dort schon für ein Wechsel zu uns ausgesprochen hat! :vfl: Ich denke er kommt noch!!!

      0
    • Was ich hierbei absolut nicht verstehe ist, dass Embolo doch einiges für den FC Basel getan hat!
      Vertragsverlängerung, damit Basel mehr Kohle bekommt, hat immer gute Leistungen erbracht und sich einen Namen gemacht, damit auch den Fokus international auf Basel gerichtet etc etc

      Warum stellen die sich dann jetzt so an ???
      Bei einer solch großen Summe (für einen 18jährigen), in der Meisterschaft stehen sie gut dar und einen Ersatz haben sie doch auch schon geholt…

      Will nicht in mein Kopf!!!

      Hoffe es, wie bereits erwähnt, es läuft schlussendlich wie im Fall KdB !!! Daumen drücken!

      0
    • @ingoal

      Fussball ist immer noch ein Geschäft.
      Basel möchte garantiert in der EL möglichst weit kommen.
      Außerdem müssen sie sich auch nach dem passenden Ersatz umschauen, auch wenn sie schon einen Stürmer verpflichtet haben, der sich sicher auch eingewöhnen muss und dann ist da noch die Möglichkeit im Sommer mehr Geld zu bekommen, als jetzt vom VfL.

      0
  3. Ich finde, man sollte Adriano und Embolo versuchen zu kriegen bzw. soweit die Verhandlungen voranzutreiben, dass wenn man einen nciht kriegt, den anderen aufjedenfall kriegt.
    Bei Adriano eine Leihe mit KP mit 22 Spieleinsätze ;)

    Kevin Wimmer wäre vlt im Sommer erst eine Verstärkung. Denn aktuell wird Er wohl nicht abgegeben, weil Hotspurs wohl der Schuh auf der Position drückt.

    0
  4. Ich habe die letzten Kommentare hier unter den neuen Artikel verschoben. Danke an Aiwolf für den Hinweis.

    0
  5. @jonny_pl

    Das interessiert mich jetz auch :D

    0
  6. Ich würde mir wünschen das es mit Embolo doch noch klappt. In der heutigen Zeit muss man einfach mehr Geld ausgeben um junge und talentierte Spieler zu verpflichten. Das beste Beispiel aus der Bundesliga, was mir jetzt spontan einfällt ist K. Coman vom FC Bayern. Die zahlen 7 Mio Leihgebühr und haben eine Kaufoption von 21 Mio. Der Junge ist 19 und hat einen Marktwert von 10 Mio, Embolo ist 18 und hat schon einen Marktwert von 16 Mio. Also wenn Allofs 35 Mio zahlen kann (VW Krise) dann sollte man das meiner Meinung nach machen (vorausgesetzt Basel ist bereit ihn abzugeben).

    0
  7. Grafite lobt Bruno Henrique
    „Bruno ist ein hochkarätiger Spieler“

    Wäre schön wenn er sich als richtige Wundertüte entpuppt.

    http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/643954/artikel_grafite_bruno-ist-ein-hochkaraetiger-spieler.html?ddt=1

    0
    • Zu soetwas sagen wir Fans doch nie Nein! :) ;)

      Aber ich bin bei soetwas immer sehr vorsichtig! Ich erinnere nur an Spieler wie Rever oder Caiuby!!!
      Und in den Medien wird er schon mit Aubameyang verglichen…

      Auch ein Abuda kam damals mit mächtig Vorschusslorbeeren und ist kläglich gescheitert…

      Wenn er verpflichtet wird müssen wir ohnehin erst einmal Zeit investieren, der kommt vom Zuckerhut und wird sicherlich nicht gleich der neue Grafite werden!

      Ich bin gespannt!

      0
  8. In der Bild Print heißt es, man gibt Embolo nicht auf und man geht davon aus das Basel mehr Geld will. Hier wird von 30 fix plus Nachzahlung gesprochen.

    0
  9. Steht das dann in allen Bild Print Zeitungen? :)

    0
    • Da es keinen Wolfsburg Teil gibt sondern nur Bundesausgabe oder Hannover, Magdeburg… Wird es hier in jeder Zeitung sein. Da es im allgemeinen Teil ist. Also wird das in jeder Bild Print stehen.

      0
  10. Vielen Dank für die antworten Jonny :)

    0
  11. Wer kennt denn diesen Kevin Wimmer genauer?
    Kann mit dem so gar nichts anfangen gerade…

    Ja, er hat in Köln gespielt, fiel mir dort aber irgendwie nicht sonderlich auf…

    Wer wäre denn besser? (ich weiss klingt total blöde)
    Kevin Wimmer oder Nicklas Süle ???

    Ich würde ja gerne Süle hier sehen, wobei ich ja sage, dass wir in 1,5-2 Jahren ohnehin ein großes Problem in der IV haben werden…
    Felipe wird nicht ewig bleiben dürfen und Naldo und Dante werden nicht jünger!

    0
  12. Oi, de Bruyne hat sich im League Cup Spiel schwer am Knie verletzt, nachdem er durch Tor und Assist den Sieg gegen Everton herausholte.

    0
  13. Hier die neuesten Nachrichten zu Embolo.

    Ich finde es ziemlich happig von Basel 30+Mio + Bonuszahlungen + Beteiligung an einem Weiterverkauf

    http://www.bild.de/sport/fussball/klaus-allofs/basel-will-ihm-ans-sparbuch-44327738.bild.html

    0
  14. Warum nicht Ramos (BVB)? er ist fit,kennt die Bundesliga,und günstig.

    0
    • Weil er nicht wirklich die Qualität hat die uns meiner Meinung nach weiter bringen wird, zudem nicht billig sein wird und kein Wiederverkaufswert haben wird.

      0
    • Bloß nicht! Dann lieber Bendtner…

      0
    • Weil er technisch limitiert ist, da ist Dost ein reinster Ballkünstler gegen. Den kann man als einzigen Stoßstürmer aufbieten, der vorn auf die langen Bälle wartet, mitspielen kann er aber nicht. In Berlin haben die sich gefreut, dass den jemand haben wollte und auch noch Geld dafür bezahlt hat. In jeglicher Hinsicht keine Bereicherung für unsere Mannschaft.

      0
  15. Coprolalia under Control

    Also Henrique mag jetzt nicht spektakulär sein, aber Allofs hat auch manche Spieler für Bremen geholt die ähnlich unspektakulär waren und dann doch der Knaller waren, daher hoffe ich mal auf einen guten Riecher

    0
  16. Alle teuren Transfers laufen nach einem bestimmten Muster ab.

    Angebot A wird abgelehnt, Spieler zeigt sich interessiert.
    Angebot B ist Verhandlungsgrundlage.
    Angebot C wird angeblich angenommen. Spieler will wechseln.
    Angebot C wird abgelehnt. Transfer gilt als gescheitert.
    Angebot D wird angenommen.

    Wir befinden uns scheinbar mal wieder in der vorletzten Phase.
    Ich denke ebenfalls, dass Basel pokert. Die Konditionen sind natürlich happig.

    Persönlich würde ich Lacazette deutlich präferieren. Er hat bereits gezeigt, dass er deutlich zweistellig in einer Topliga treffen kann. Zudem ist er int. erfahren.
    Für Embolo spricht nur das Alter und die 10cm mehr an Größe.

    Ich hatte gehofft, dass der neue Stürmer schon lange hier ist. Jetzt ist der Zeitpunkt egal. Gegen Köln steht er eh nicht im Kader. Hauptsache es kommt jemand. Wobei jeder Stürmer nicht der Heilsbringer sein wird.

    0
    • Bei Lacazette weiß man nicht mal ob nur ein Stück Wahrheit dran ist. Ich denke als kleiner Frankreich Fan würde bei gleichen Konditionen Allofs doch eher bei Lacazette zugreifen…

      0
    • Nein an Lacazette glaube ich nicht. Erstens würde da wohl unter 40 Millionen nichts gehen, was in der jetzigen Situation eigentlich unzumutbar ist und zweites ist der auserkorene Wunschspieler Embolo. Persönlich bin ich auch der Meinung, dass Embolo ähnlich talentiert ist wie Lacazette, allerdings physisch deutlich stärker. Dazu ist er natürlich mit 18 Jahren noch am Anfang seiner Entwicklung, was man nicht unterschätzen sollte. Man könnte den Spieler also sozusagen noch besser ins System einpassen. Bei Spielern die da schon etwas länger im Geschäft sind, gibt es öfters das Problem, dass sie Sachen nicht mehr so leicht annehmen können/wollen. Außerdem wird der Wiederverkaufswert bei Embolo wohl nicht zu schlagen sein. In 2-3 Jahren wird er wohl einer der ganz großen MS der Welt sein und man kann ihn wenn die Entwicklung auf den Märkten anhält wohl prblemlos für 50 Mio.+ weiterverkaufen oder noch besser – einfach behalten.
      Ich mache keinen Hehl daraus, dass ich ein wahnsinniger Embolo-Fan bin. Er ist für mich einfach extrem komplett und dazu noch 18 Jahre. Ich würde ihn lieber heute als morgen holen und auch wenn er jetzt nich direkt auf Anhieb einschlagen wird und wir die CL verfehlen sollten (was ich nicht hoffe), dann hat man immerhin eine topbesetzte Mannschaft und kann nächste Saison wieder nach den Sternen greifen.
      Ob ein Lacazette oder ein Adriano direkt eine deutliche Leistungssteigerung bewirken ist auch eher unwahrscheinlich. Embolo spielte auch schon international und hat sich auf der großen Bühne bewiesen. Da mache ich mir nicht allzu große Sorgen. Und für das Bundesligamittelmaß wird es sicher reichen. Mehr hätten wir mit Dost und Bendtner momentan auch nicht zu bieten.

      Ich sage es wird noch bis Samstag oder Sonntag dauern, aber Allofs wird ihn holen. Es wäre das typische Allofs-Muster und somit nicht das erste Mal. Genauso wenig glaube ich, dass Basel Embolo nun übergroße Steine in den Weg legen wird. Wie schon öfters hier geschrieben wurde, hat Embolo mit seiner Vertragsverlängerung vor einem Jahr Basel schon einen riesengroßen Gefallen getan. Klar sein sollte mittlerweile auch, dass Embolo schon gerne diesen Winter nach Wolfsburg kommen würde. Er fühlt sich bereit für den nächsten Schritt. Womit wir schon beim aktuellen Poker sind. Allofs hat den Spieler bereits überzeugt, nun gilt es noch Basel zu überzeugen. Sie sitzen natürlich am längeren Hebel. Wahrscheinlichw ird die Ablöse schon noch deutlich nach oben gehen. Großartig unter 35 Millionen wird man ihn wohl nicht abgeben und ich bin mir auch sicher, dass sie erst ganz zum Schluss einlenken werden, wenn sie die Kuh solange gemolken haben bis nichts mehr rauskommt (an Geld). Das ist meine Hypothese.

      In meinen Augen unwahrscheinlicher ist es, dass sie Embolo wirklich unter keinerlei Umstände abgeben wollen. Dann würden aber vermutlich auch 40 oder 50 Millionen nicht reichen. Damit wären Allofs die Hände gebunden. Ich mag das aber nicht glauben. Aus Respekt Embolos gegenüber sollte man sich bei einem vernünftigen Angebot doch überzeugen lassen. An die 25 Mio. die vor ein paar Tagen noch aktuell waren habe ich sowieso nie geglaubt. Ich tippe bei einer Ablöse von ca. 35 Mio. Euro würde man schwach werden.

      Es bleibt spannend. Vor dem Wochenende wird sich wahrscheinlich nicht viel tun. Ein klassischer Ablösepoker eben. :)

      0
  17. Puh, also das Ding mit Embolo scheint ein heißer Tanz zu werden. Bin gespannt ob KA mehr Geld in die Hand nimmer und ob er sich evtl. auf Klausel wie z.B. Beteiligung am Weiterverkauf einlässt.
    Ich könnte mir gut vorstellen das man sich noch am Wochenende einigt.
    Trotzdem sollte KA noch ein weitere Ass im Ärmel haben, falls die Sache mit Embolo scheitert und wir wieder ohne neuem Stürmer da stehen. Die Alternative scheint hier ja Adriano sein, mit dem ich persöhnlch auch gut leben könnte.
    Das Thema Wimmer ist für mich wenn überhaupt etwas für den Sommer, da Tottenham gerade ein paar Personalsorgen auf der Position des IV hat.
    Neben der Frage des möglichen Neuzuganges im Sturm stellen sich mir 2 weitere interessante Fragen:

    – was ist mit RiRo? Geht er schon im Winter? Hier ist es ja ruhig geworden, allerdings gab es ja auch Gerücht aus der Türkei bzgl. Erkin von Fenerbahce. Hat jmd. hierzu vllt. was gelesen bzw. gehört?

    -Hat KA noch eine andere Position im Auge für einen Neuzugang? Denke hier an die Position im ZM bzw.ZOM
    Mein Wunschspieler H.Ziyech kann Twente für 10 Mio. wohl verlassen. Hoffentlich hat KA den Mann auf dem Radar. das Preis-Leistungsverhältniss ist hier wirklich top und das Potenzial riesig..

    0
    • Meine Vermutungen auf der 8 (Tielemans/Rode) auf der 10 (Didavi /Tielemans).
      Auf der LV Position wird es meiner Meinung nach bestimmt Baba / Hector. Allerdings werden wir hier sicherlich im Sommer doppelt nachlegen müssen, es sei denn man vertraut Horn.

      0
    • @Jonny.pl: Allofs hat – für mich (leider) glaubhaft – versichert, dass sie eigentlich im Winter nichts machen wollten (und nur wegen Dost usw….).
      Das bedeutet für mich: jetzt wird weder an Tielemanns noch an Rode noch an Didavi gebaggert. Im Sommer kann das natürlich durchaus der Falls sein.

      0
    • Tielemans bzw. Rode sind sicherlich interssante Kandidaten. Bei Rode kann ich mir einen Wechsel sehr gut vorstellen auch innerhalb der Buli. Bei Tielemans weiß ich nicht so recht wohin er einen Wechsel anstrebt. Habe irgendwie im Kopf, dass PSG auch interessiert ist.
      Bei Didavi haben wir natürlich harte Konkurrenz mit Bayer04, wo er sicherlich ebenfalls große Chancen hat Stammspieler zu sein, da ich mit nem Abgang von HC im Sommer rechne.
      Hatte hier auf einen Wintertransfer gehofft, aber scheint ja nix zu werden :(
      Also auf der LV Position glaube ich weder an Baba noch an Hector. Baba dürfte vom Gehalt kaum bezahlbar/tragbar sein. Und Hector? Hmm der Junge scheint Talent zu haben, aber hat auch sehr viel Licht und Schatten in seinem Spiel was ich gesehen habe.
      Kannst du was zu dem türkischen LV Erkin sagen zudem es das Gerücht gab/gibt?

      0
    • Aus meinem Text ging nicht hervor, dass ich den Sommer meinte… Im Winter wird denke ich höchstens ein Stüemer kommen und der Außenbahnspieler / Stürmer aus Brasilien Henri ^^

      0
  18. Ich verstehe nicht, warum bei Transfers immer von der Krise bei VW gesprochen wird. Was hat das mit VW zu tun ? Wir haben mit De Bryne, Perisic und Klose über 100 Mio. eingenommen. Denke da sollte, man sich von loslösen. VW hat schließlich nichts mit den Transfer-Einnahmen beim VfL zu tun. Wenn wir von den Transferüberschuss nun 30-35 Mio. für Embolo ausgeben, sollte es doch vermittelbar sein, egal ob es VW gut geht oder nicht. Außerdem ist es eine Investition in die Zukunft ! Der Marktwert wird mit großer Sicherheit nicht fallen, sondern eher steigen. Auch unter diesem Aspekt, ist es ein wirtschaftlich vernünftiger Kauf. Sollten wir, falls er zu uns kommt, ihn wieder in der Preiskategorie eines De Bryne verkaufen, redet kein Mensch mehr über den Kaufpreis von 30 Mio.

    0
    • Also das ist doch gar nicht so schwer zu verstehen, dass wir als Tochterunternehmen des Konzerns in guten Zeiten von VW profitieren und in schlechten Zeiten wir mit im Boot sitzen.
      Natürlich kann man sagen (und das sehe ich auch so), dass unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten der Embolo-Transfer guten Erfolgschancen hat, aber auch das muss VW vermittelt werden, und wenn die (und damit ist auch das Land Niedersachsen und der Betriebsrat gemeint) das trotzdem nicht wollen, dann geht es eben nicht.
      Schwer zu verstehen?

      0
  19. Zur Embolo/Basel-Nummer: oft passiert ja das, was für alle Beteiligten (halbwegs) Sinn macht. Das wäre in diesem Falle aus meiner Sicht:

    – Für Embolo: jetzt im Winter zu uns zu kommen, um den nächsten Schritt (Bundesliga und CL möglicherweise 4 Spiele !!!) zu machen und nicht den nächsten Riesensprung in die Premier League. Hier kann er sich in Ruhe entwickeln (alle haben gesehen, wie viel Zeit KDB und jetzt auch Schürrle eingeräumt bekommen um zu zünden. Das ist in der PL anders). Da hilft auch eine gute EM nichts: Bundesliga ist für ihn jetzt besser und wir sind eine gute Adresse für solche Fälle.

    – Für Basel: wenn man Basel eine Beteiligung am zukünftigen Transfererlös von Embolo bietet, dann profitieren sie von einer Entwicklung, die Embolo bei uns – und in Basel eben nicht – nehmen kann. Das ist besser als im Sommer zu versuchen von ManCity 50 Mio. zu kassieren, obwohl das für Embolo doch gar nicht so gut ist. Auch da wird man hingucken, wie Basel mit Talenten umgeht.

    – Für uns: sportlich klar und wirtschaftlich auch. Das sieht jeder. Bleibt die Baustelle Osterloh. Wenn man 30 plus Nachschlag plus Beteiligung am Transfererlös zahlt, dann müsste das auch für Osterloh ein plausibles Invest sein.

    Also ich halte das für denkbar.

    0
  20. Also, der Herr Osterloh (bei allem Respekt) hat da gar nichts mitzureden. Egal wer das behauptet, das ist falsch.
    VW hat dem ganzen doch längst zugestimmt, sonst bräuchte Allofs doch gar nicht weiter verhandeln. Oder denkt einer wirklich, das er eine Zusage bekommt und dann erst VW fragt. Wenn die dann nein sagen, geht er wieder zum FCB und sagt. „Danke, aber ich darf ihn doch nicht kaufen“ Lächerlich, sorry. :top:

    0
    • Sehe ich auch so. Allofs hat längst das OK von VW. Wäre auch ein bisschen lächerlich sonst.

      0
    • Natürlich ist ein Kauf mit VW abgestimmt und wahrscheinlich wurde im Vorfeld ein Finanzrahmen festgelegt. Den gilt es einzuhalten und ggf. werden spezielle Vertragsinhalte erneut abgestimmt. Ich stelle mir das ganze nicht so eindimensional vor. Allofs kann nicht (wahllos) für verschiedene Spieler gute Angebote hinterlegen, in der Hoffnung irgentwer wird dann ja kommen. Unter Umständen kommen dann gleich alle (ist nicht so wahrscheinlich, könnte jedoch passieren). Ich denke, dass ist ein ganz schöner Eiertanz. Sich bei Basel weiter vorzuarbeiten und parallel mit einem anderem Spieler einen Wechsel anzustreben, damit Plan B noch möglich ist. Ich hoffe auch auf Embolo, aber wir wissen nicht, wie hoch ein mögliches Budget ist. Dabei ist vermutlich auch zu berücksichtigen, wieviell man zahlen will. Wenn der Vfl. z.B. 40 Mio zahlt, kann ich den Aufschrei in der Öffentlichkeit jetzt schon gut hören (viele Medien und auch andere Vereine würden sich mit Sicherheit über die Verschwendung des Werkvereines trotz VW Krise ausgiebig auslassen). Diese Negativ- Presse möchte man sicherlich vermeiden und strebt einen Preis an der halbwegs vertretbar für so einen jungen Spieler ist. Das Embolo zu uns wechseln möchte, finde ich großartig, das ist ja schon die halbe Miete. Da haben die Verantwortlichen gute Arbeit geleistet. Ich habe ein Interview von KDB nach seinem Wechsel gelesen. Demnach hat ihm das Interesse von ManCity total geschmeichelt, sie hätten ihn jeden Tag angerufen, immer wieder so dass er schwach wurde. Der Vfl. hätte ja auch sehr viel Geld für ihn bekommen und so wäre es ja gut für alle. Also wahrscheinlich wird ein Wechsel von Embolo dann erst auf dem letzten Drücker erfolgen.

      0
    • Lächerlich findest du das? Allofs hat sicher kein beliebiges ok, sondern ein ok verbunden mit einer Zahl als Obergrenze. Und wenn diese Zahl kleiner ist als das was er nun (vielleicht und hoffentlich) versucht, muss er fragen. Und dass der Betriebsrat im Konzern nichts zu sagen hat:::::::da würde ich mal glatt sagen: lächerlich.

      0
    • Ach lieber Diego1953 ich weiß das du denkst, das alles was du sagst Gesetz ist.Sorry, das andere nicht ohne sich wirklich in den Strukturen von VW auszukennen einfach mal drauflos spamen.Sicherlich hat der Betriebsrat im Konzern sehr viel zu sagen. Aber glaube mir, BEVOR Klaus Allofs das Angebot erhöht, ist alles geklärt mit VW. So ist es und so wird es immer sein. Und das war alles was ich sagen wollte. Und der Betriebsrat hat , was den VfL angeht in der Tat sehr wenig Mitspracherecht. Glaub es, oder lass es.Und was ich lächerlich finde, habe ich doch deutlich beschrieben und das hatte nichts mit dem BR zu tun.Aber ich denke wir warten mal auf den 01.02. ! Ich gehe im übrigen davon aus, das Basel ihn nicht abgibt, egal wieviel Alofs bietet, oder sollte ich sagen egal wieviel Die Herren vom BR freigeben…… ;-)

      0
  21. Ich hätte mal ne Frage zur interationalen Situation: Dürfte Embolo in der Championsleague für uns spielen?
    Hab schon ewig danach gesucht aber nix brauchbares speziel zu ihm gefunden. Allgeimein ist das ja so das man in der Championsleague ja nur für einen Verein spielen darf.

    (edit/admin: geschrieben heute Nacht um 1:30 Uhr), Neuuser freigeschaltet, herzlich willkommen)

    0
  22. Mir werden diese Überlegungen hinsichtlich einer CL-Spielberechtigung im laufenden Jahr in der öffentlichen Wahrnehmung zu hoch gewichtet. Klar, Gent ist zunächst ein Glückslos. Aber Gent ist taktisch sehr variabel und eine „gut geölte Maschine“, gegen welche die eigene Ordnung stimmen muss. Ein neuer Stürmer, dem ggf. noch die Bindung fehlt, stellt da ganz sicher keinen Freifahrtschein dar. Und wenn man die Hürde nehmen sollte, stünde man mit großer Wahrscheinlichkeit vor einer richtig hohen Hürde und befände sich so oder so in der Außenseiterrolle. Schaut mal, wer dann voraussichtlich noch im Topf sein wird. Wahrscheinlich ist nach vier weiteren CL-Spielen für uns Schluss im laufenden Wettbewerb, wenn der jeweilige Gegner sein Potenzial abruft (selbstverständlich hoffe ich als Optimist immer auf die Überraschung). Eine vergleichbare Breite im Kader haben wir (noch) nicht. Ein Spieler mit Perspektive soll hier einen 4- oder 5-Jahresvertrag unterschreiben. Da lasse ich mir von einer fehlenden CL-Spielberechtigung in den nächsten Partien nicht abschrecken.

    0
  23. […] Der zuletzt geplatzte Wechsel von Breel Embolo ist indes nicht aufgehoben, sondern „nur aufgeschoben“, wie Allofs klarstellte.

    http://www.spox.com/de/sport/fussball/bundesliga/1601/News/vfl-wolfsburg-bruno-henrique-transfer-goias-ec.html

    Klingt selbstbewusst. Vielleicht weil der VfL einfach in Embolos Karriereplanung passt und ein neureicher englischer Klub eben nicht?!

    0
  24. Henrique scheint ja relativ sicher hier zu sein und zu einem neuen Stürmer:

    Momentan lässt es sich schwer vorhersagen, ob jemand kommt oder nicht, ob es bei Basel Taktik bzgl. Embolo ist oder nicht und ob das Interesse an Luiz Adriano wirklich vorhanden ist oder nicht.

    Ich bin echt froh, wenn das Wintertransferfenster zu ist, egal, was dabei für uns rumkommt und das hickhack vorbei ist.

    Ich bin da übrigens bei Schalentier. Das Spiel gegen Gent wird schon sehr sehr schwer und das Spiel danach wird wahrscheinlich gegen einen Hochkaräter sein, wo ein Weiterkommen relativ unwahrscheinlich ist.

    Wenn Embolo kommt perfekt, wenn jemand anderes kommt, der für die CL nicht spielberechtigt ist, auch gut.
    Wenn kein Stürmer kommt, dann könnte es eine sehr, sehr schwere RR werden, vor allem, wenn sich Kruse oder Schürrle verletzen oder sich in einem Formtief befinden sollten.
    Im Endeffekt müsste man sich auch damit arrangieren…

    0
  25. Laut der BILD war Osimhen mit im Training :vfl:

    0
    • Verstehe ich nicht, was das genau zu bedeuten hat. Er darf ja angeblich erst 2017 zum VfL wechseln. Ist sich aber mit dem VfL angeblich einig und trainiert jetzt auch schon mit. Ist das nur so ein Schnuppertraining bevor er sich endgültig entscheidet oder hat er schon einen Vorvertrag unterschrieben und will einfach schon mal ein, zwei Einheiten mittrainieren bevor er wieder für ein Jahr nach Afrika abdüst?

      Da bin ich auf weitere News gespannt.

      0
    • Darf er das überhaupt oder gilt das „Wechselverbot“ nur für Pflichtspiele?

      0
    • Das würde mich auch mal interessieren, wie da die Gesetzeslage ausschaut. Ich meine gelesen zu haben, dass er erst mit 18 Jahren ins (weitere) Ausland wechseln darf?! Wobei ich mich frage, wo genau der Unterschied zwischen Osimhen und Azzaoui ist? Nur weil der eine EU-Bürger ist und der andere nicht?

      0
    • Der Flüchtling Jatta darf doch auch beim HSV mittrainieren, durfte nur nicht mit ins Trainingslager, da er Deutschland nicht verlassen darf.
      Und er darf noch keinen Vertrag unterschreiben und spielberechtig ist er auch noch nicht.

      http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/642385/artikel_fluechtling-jatta—kommt-seine-grosse-chance-beim-hsv.html

      0
    • Laut FIFA-Regeln dürfen Minderjährige aus anderen Ländern nicht unter Vertrag genommen werden.

      Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass der VfL hier auf schmalem Grad wandelt. Man wird alles geprüft haben. Wenn Osimhen heute dabei war, wird es ein Schnuppertraning gewesen sein.

      Hauptsache er ist 17 und nicht 25…

      0
    • Osimhen darf erst 2017 unter Vertrag genommen werden. Wo der Unterschied zwischen einem EU-Spieler und einem nicht EU-Spieler im selben Alter besteht weiß ich nicht.
      Ich glaube es war ein Schnuppertraining für Ihn, dass Er die Mannschaft kennen lernt, wie trainiert wird und dass ER weiß, was Er in Nigeria dann zu trainieren hat.

      0
    • Unter 18jährige aus anderen Ländern dürfen generell nicht unter Vertrag genommen werden.

      Beispiel Zidane: Sein Sohn ist unter 18 Jahre alt und unterschreib einen Vertrag. Er ist französischer Staatsbürger, obwohl er nun schon jahrelang in Madrid lebt.

      Der Vertrag Osimhens wird ab 2017 datiert sein. Bis dahin wird er in Afrika bleiben.

      0
    • Es wurde offiziell bestätigt, dass Osimhen 2017 einen Vertrag unterschrieben wird. Des weiteren hat der Vfl einen Kooperationsvertrag mit der Ultimate Strikers Academy in Nigeria abgeschlossen. Dieser Vertrag erlaubt Talenten der Akademie im Training des Nachwuchses, der U23 und der Profis mitzuwirken. Finde ich eigentlich eine super Sache.
      :yeah: :yeah: :yeah: :yeah: :yeah:

      0
    • @W03LFIWOB Finde ich toll und so kann man auch die FIFA-Regularien umgehen :fies:

      0
    • Neulich wurde hier doch schon mal folgender Auszug der DFB WebSite gepostet:
      „Für internationale Transfers Minderjähriger gelten folgende Regelungen: Ein Spieler darf nur international transferiert werden, wenn er mindestens 18 Jahre alt ist. (…) Diese Bestimmung gilt nicht in folgenden drei Fällen: Die Eltern des Spielers verlegen aus Gründen, die nichts mit dem Fußball zu tun haben, ihren Wohnsitz in das Land des neuen Vereins, erstens. Oder zweitens, der Wechsel findet innerhalb der Europäischen Union (EU) (…) statt, und das Alter des Spielers liegt zwischen 16 und 18 Jahren. Und drittens: Der Spieler wohnt höchstens 50 Kilometer von einer Landesgrenze entfernt (…).
      http://www.dfb.de/news/detail/wechselperiode-ii-was-spieler-und-vereine-wissen-muessen-54397/

      Dies erklaert auch, wieso es bei Azzaoui funktioniert hat. Bei Zidane muesste es genauso sein.

      0
  26. Hoffentlich gibt es heute einen Trainingsbericht. Bin gespannt wie er sich gemacht hat.

    0
    • Heute war leider Geheimtraining. Mehr als die Spieler auf ihrem Weg vom VfL-Center zum Trainingsplatz sieht man da leider nicht. Wenn morgen wieder öffentlich ist, gehe ich hin und werde berichten.

      0
  27. Bin traurig: Man konnte sich nicht einloggen. Jetzt heißt es ausverkauft in Gent. Wenn jemand zwei Karten hat, denkt bitte an mich. :-(

    0
  28. Hab ich ja glück gehabt.
    Hab meine Karte!!!

    :yeah: :yeah: :yeah:

    Gent wir kommen.

    Gruß TE

    0
  29. Victor Osimhen wechselt zum 1. Januar 2017 zum VfL Wolfsburg.
    Der VfL Wolfsburg kooperiert ab sofort mit der Ultimate Strikers Academy aus Nigeria. Talente der Fußball-Eliteakademie erhalten damit die Möglichkeit, als Gastspieler im Trainingsbetrieb der Mannschaften des Nachwuchsleistungszentrums, der U23 und auch der Bundesliga-Mannschaft mitzuwirken. Parallel hierzu startet ein vielfältiges Austauschprogramm, bei dem der Wissenstransfer zugunsten der Ultimate Strikers Academy im Fokus steht, um diese in Bereichen wie moderner Trainingslehre, Sportmedizin oder Sporttechnologie zu fördern.

    https://www.vfl-wolfsburg.de/info/aktuelles/detailseite/artikel/kooperation-vereinbart-41522.html

    Die Kooperation könnte vorteile haben

    0
    • Finde ich gar nicht mal so schlecht :top:

      0
    • Klingt nach einer sinnvollen Kooperation! Hoffentlich finden hier ein paar Talente den Weg nach Europa und zum VFL. :like:

      0
    • Für mich klingt es wie ein Griff in die rechtliche Trickkiste um Osimhen verpflichten zu können.
      Ich hoffe sehr, das da rechtlich alles sauber ist, und ein Deal gemacht wurde, der am Ende nicht zu irgendwelchen Sanktionen führt.

      0
    • Ich korrigiere mal, was ich geschrieben habe.
      … für die Zukunft unter Vertrag nehmen zu können und dafür zu sorgen, dass er ab sofort mit den Profis und der U23 trainieren kann.

      0
    • Die Kooperation wird es nur deswegen geben. Es ist ein Trick. Der VfL wird sich rechtlich abgesichert haben.

      0
    • Sicherlich hat sich der VFL rechtlich abgesichert. Mit Hotze in der Geschäftsführung ist da jmd. der weiß was er tut. Der Mann kennt sich sehr gut mit Finanzen, Recht etc. aus aufgrund seiner vorherigen Stelle bei VW

      0
  30. Ob es stimmt dass VfL fast 30 Millionen für Gabbiadini geboten hat? Scheint eine unsichere Quelle zu sein, la Gazetta schweigt auch in dieser Sache. Aber der Gabbiadini in Napoli scheint andere Vereine zu interessieren. Sampdoria soll an eine Leihe denken, um den Eder zu ersetzen, der nach Inter wechselt. Vielleicht ist er unzufrieden mit seiner Bankdrückerposition.

    In Italien interesiert man sich auch viel für Lavezzi der im Sommer PSG verlassen kann. War ja tatsächlich einmal ein Thema bei VfL.

    0
    • Ich habe Gabbiadini schon öfters spielen sehen. Keine Frage er ist gut, aber ich glaube Allofs wird andere Stürmer deutlich vorziehen. Ich glaube nicht, dass man für Gabbiadini mehr als 20 Millionen zahlen würde.

      0
    • Heute habe ich auch gelesen, dass Wolfsburg angeblich 27 Millionen € für Stürmer Manolo Gabbiadini (24/Neapel) angeboten hat. Früher hat WOB 25 Mio. angeboten, aber Neapel hat abgelehnt. Das Gehalt soll laut Quelle 2,5 Mio. sein.
      In diesem Saison in Serie A hat er in 10 Spiele 2 Tore und 2 Vorlagen gemacht. In Europa League sind es 4 Spiele – 4 Tore.
      Ob man der Quelle trauen kann, werden wir sehen. :yoda:

      0
  31. Ganz ehrlich: mir würde auch schon Diouf reichen. Wir haben uns schon ganz gute Chancen rausgespielt, keine Frage, aber die Chancenverwertung war nicht CL würdig. Mir reicht schon ein Stürmer egal welches Kaliber, dass sich Chancen erarbeiten und Tore schießen kann.

    0
    • Han letztens irgendwo gelesen dass Bayern und der BvB sich um die 80 Torchancen herausgespielt haben, wir als dritter der BL etwas mehr als 40. Weiß nicht wie akurat diese Statistik ist, zeigt aber dass die Vollstreckung nicht unbedingt unser Problem ist.

      Weiterer Gedankenanstoß: Qualität der herausgespielten Chancen. Aubameyang hält bei 95% seiner Tore nur den Fuß hin…

      0
    • @Tanqueray die Statistik ging darum, welcher Verein sich die meisten Torchancen erarbeitet. Dortmund und Bayern sind die ersten und Wir mit ca. 45 sind auf dem 3. Platz

      0
    • Bitte was? Aubameyang hält bei 95% nur den Fuß hin? Seine Art von Tore hat noch keiner von unseren geschossen.

      Und zur Statistik: Ist es nicht erschreckend, dass wir nur halb so viele Chancen wie diese beiden Vereine herausspielen. ich erwarte nicht die gleiche Größe, aber wir sollten uns schon etas von Schalke usw. absetzen. Schließlich will man ja zur festen Größe dort oben gehören.

      0
    • Aubameyang ist ja gerade für seine Heber vor dem Torwart bekannt.

      0
    • Mahatma, sieh dir mal einen zusammenschnitt seiner Tore an…

      Flache Flanke/Pass hinter die Abwehrkette, Torwart damit umspielt, Fuß hin, Tor. Stellungsspiel und Geschwindigkeit sind seine – von Tuchel hervorragend eingesetzten – Fähigkeiten.

      Ich wollte auch keine Diskussion um Auba starten, sondern darauf hinweisen, dass Dortmund es schafft wirklich hundertprozentige zu kreieren.

      0
  32. Unser neuer Perisic? :lach:

    Die Wölfe sollen wohl Ihre Fühler nach Marko Pjaca ausgestreckt haben. Er ist 20 und spielt LA bei Dinamo Zagreb. Die Ablöse soll wohl um die 10 Mio€ betragen. Weitere Konkurrenten sind Hamburg und Dortmund.

    http://www.transfermarkt.de/marko-pjaca-zu-vfl-wolfsburg-/thread/forum/154/thread_id/1017541/page/1?from=bildneu

    0
  33. Habe ich gerade auch mitbekommen, dass wir an dem kroatischen Talent Interesse bekunden. Ich denke jedoch, dass sich dieser Transfer, den ich an sich befürworten würde, sehr schnell zerschlagen bzw. in Anbetracht unserer aktuellen Situation nicht groß von Bedeutung sein wird. Der Fokus liegt momentan ganz klar auf der Stürmersuche, hierbei wird jeder Cent benötigt!
    Darüber hinaus sind wir auf den Flügeln, sollte ein weiterer Stürmer in den kommenden Tagen folgen, mittlerweile (quantitativ) ausreichend besetzt. Mit Schürrle, Cali, Vieirinha und auch Draxler und unser neuer Brasilianer Henrique (Azzaoui nicht zu vergessen) sehe ich aktuell keinen Bedarf auf den Außenpositionen. Und ich verspreche mir gerade von Henrique und Azzoui in Zukunft eine ganze Menge und meiner Meinung nach wäre eine Verpflichtung eines weiteren Flügelspielers ein kleiner Schlag ins Gesicht für die beiden. Was mich dazu veranlasst eine Menge von den beiden Zuhalten:
    Die wenigen Minuten von Azzaoui gegen Bremen und die bisherigen Eindrücke Henrique’s‘ (ja, alle nur über Videos, aber es lassen sich dennoch einige Signifikante Eindrücke herausfiltern ) veranlassen mich guten Mutes zu sein, da sie DAS in das VfL-Spiel bringen könnten, was ich seit Kevin de Bruyne nicht mehr gesehen habe (damit will ich sie auf keinen Fall auf eine Ebene miteinander setzen). Aber das Tempo, der Spielwitz und vor allem ihre Dynamik ist bei beiden vorhanden, wie ich sie, wenn auch nur ansatzweise bei Schürrle sehre, einfach mal das Risiko im Eins-gegen-Eins zu suchen und mit ihrer (so kommt es mir aus den Trainingseindrücken von Azza und den Videos von Henrique vor) Unbekümmertheit und ihren technischen Fähgkeiten, von denen ich überzeugt bin, diese Situationen zu ihren gunsten zu entscheiden (tut mir leid für die kurze Ausschweifung, aber mir war es wichtig das an dieser Stelle noch mal zu erwähnen, da der Fokus aktuell nur auf „uns fehlt ein Stürmer, dann wird alles besser“ ausgerichtet ist, was gleichzeitig nicht bedeuten soll, das dieser Ansatz von mir als falsch deklariert werden soll).

    Zur Stürmersuche an sich möchte ich auch noch ein paar Worte verlieren:

    Manolo Gabbiadini in allen Ehren, aber 30 Millionen Euro? Dann lieber die Forderungen, sofern sie den stimmen sollten (30 Mio. fix + Bonuszahlungen + Anteil am nächsten Verkauf) von Basel akzeptieren und Embolo holen. Ich musste mich auch im ersten Moment daran gewöhnen, aber ich sehe nun auch hier die gehandelten Summen für den jungen Schweizer als „muss man halt zahlen“ an. Die Gründe wurden von einigen Usern hier schon richtig aufgezählt.

    – Wintertransfer
    – Basel muss nicht unbedingt verkaufen
    – Basel weiß, dass wir viel Geld haben (in diesem Zusammenhang fand ich die Betitelung der Bild ausnahmsweise mal äußerst charmant „Basel will Allofs ans Sparbuch“)
    – das ausschlaggebendste Argument: der Markt lässt momentan einfach keine geringeren Summen zu
    – …

    Ich bin auf jeden Fall für eine Verpflichtung Embolos, dieser wäre meines Erachtens das einzig verschmerzbare Happy End einer 3-jährigen Stürmersuche, auch wenn er sich selbstverständlich noch behaupten muss, aber da sehe ich aufgrund seiner Grundvoraussetzungen die er als Fussballer mitbringt, keine Probleme. Zum Verhandlungssatatus an sich kann ich mich nur einigen Rednern vor mir hier anschließen. Ich bin der Meinung Basel ist nur noch am Pokern – weshalb sollte man ein Angebot nur ablehnen, wenn man den Spieler darüber hinaus sowieso nicht verkaufen will. Ein eindeutiges Dementi alá „… haben das Angebot abgelehnt, weil wir ihn nicht verkaufen wollen!“ oder „Wir werden den Spieler in dieser Transferperiode nicht abgeben.“ ist ausgeblieben. Ich mag vielleicht etwas übersehen, aber für mich ist es das klassische ABCCD-Angebot prozedere, was ein User hier bereits sehr gut beschrieben hatte.
    Der Grund für mich liegt darin ganz einfach, dass sich Embolo (meine Vermutung) bereits für einen Wechsel nach Wolfsburg ausgesprochen hat, weil er in uns den sinnvollsten nächsten Schritt sieht (die Premier League käme bei ihm einen Tick zu früh), ein cleverer junger Mann mit einem durchdachten Karriereplan. Und Wolfsburg ist, wie die jüngere Vergangenheit gezeigt hat, diesbezüglich nicht das aller schlechteste Pflaster ;)
    Dieses Szenario wirkt wiederum Druck auf den Verein aus, wodurch dieser kein eindeutiges Dementi von sich gibt. Ich gehe davon aus, dass wir den jungen Schweizer in den nächsten Tagen oder ab spätestens kommenden Sommer als Wolf begrüßen dürfen. Ich bin einfach mal so optimistisch :top: :vfl:

    0
  34. Ich muss leider sagen, ich glaube nicht dass der Junge bei uns gut aufgehoben ist, denn Hecking setzt bekanntlich ja nicht auf die Jugend.

    0