Mittwoch , September 30 2020
Home / News / Caligiuri schuftet für sein Comeback

Caligiuri schuftet für sein Comeback

Training2
 
Lediglich 10 Akteure des VfL Wolfsburg befinden sich aktuell im Mannschaftstraining der Profis. Der Rest ist auf Länderspielreise, verletzt oder trainiert bei der 2. Mannschaft mit.

Im Training: Grün, Drewes, Benaglio, Naldo, Knoche, Klose, Jung, Hunt, Dost, Zawada.

Vier Spieler mit Einsätzen in der Regionalliga
Zum Trainingsauftakt am gestrigen Mittwoch waren vier weitere Spieler im Training dabei: Moritz Sprenger, Paul Seguin, Mateusz Klich und Sebastian Stolze. Alle vier Akteure sollen morgen im Regionalligaspiel gegen Eintracht Braunschweig II auflaufen und trainierten heute bei der 2. Mannschaft mit.

Auch Christian Träsch, der gestern noch bei den Profis trainierte, fehlte heute. Dieter Hecking dazu: „Christian ist krank.“

Daniel Caligiuri dem Zeitplan voraus

CaliWolfsburgs Außenstürmer macht gute Fortschritte. Nach eigenen Aussagen ist Caligiuri in seiner Reha schon weiter als gedacht. Gestern konnte er bereits eine 20-minütige Laufeinheit vor dem eigentlichen Mannschaftstraining absolvieren.

Heute gab es dann bereits eine Steigerung der Intensität. Zusammen mit Rehatrainer Oliver Mutschler gab es ein separates Einzeltraining auf dem Platz. Nach Aussagen von Dieter Hecking sollen sowohl Daniel Caligiuri als auch Marcel Schäfer bei der Partie auf Schalke dabei sein.

Benaglio wieder fit

BenaglioDiego Benaglio und Marcel Schäfer blieben gestern im neuen VfL-Center und ließen sich im Physio- und Massageraum behandeln und durchkneten. Während des Trainings öffnete sich das obere Fenster und Marcel Schäfer schaute heraus und winkte den wartenden Fans zu.

Heute konnte dann Diego Benaglio wieder am normalen Mannschaftstraining teilnehmen. Marcel Schäfer blieb im Fitnessraum auf dem Fahrrad. Der neue Fitnessraum ist so günstig gelegen, dass Schäfer während seiner Übung das komplette Training seiner Mitspieler verfolgen konnte.
 
Schäfer


 

Intensives Zweistunden-Training

Zawada-JungDie kleine Gruppe von 10 Spielern blieb fast zwei komplette Stunden draußen auf dem Trainingsplatz. Begonnen wurde mit einer lockeren und lustigen Fußballtennisrunde. Die kleinen Feldtore wurden als Trennnetz zweckentfremdet. Trainer Dieter Hecking war heute besonders ausgelassen und gut gelaunt. Er machte bei vielen Übung selbst mit.

Anschließend gab es Passübungen in zwei Gruppen mit Torstangen als Hilfsmittel. Es folgten Torschussübungen aus der Distanz.

In der letzten großen Übungseinheit gab es das aus der Magath-Ära bekannte Zweikampftraining: Zwei Tore samt Torhüter. Auf dem Feld duellierten sich zunächst zwei Feldspieler. Später wurde die Anzahl erhöht: Zwei gegen Zwei, Drei gegen Drei.
Die sehr intensive und kraftraubende Übung ging über eine Stunde. Die Spieler waren gegen Ende fix und foxi.

Immer mit dabei: Oskar Zawada, der einen guten Eindruck hinterließ. Er hatte eine besondere Motivationsspritze dabei: Seine stolzen Eltern schauten während des kompletten Trainings zu.

Besonders auffällig: Es war ein besonderer Genuss Aaron Hunt bei den Zweikämpfen und kleinen Spielen zuzuschauen. Mit einem sehr feinen Füßchen ausgestattet, tanzte er – fast brasilianisch – seine Mitspieler aus und erzielte Tor um Tor.
 
 

24 Kommentare

  1. Deutschlands U21 hat 3:1 gegen die Niederlanden gewonnen und Arnold spielte dabei ab der 61. Minute mit.
    Knoche fällt auch für das nächste Spiel am Dienstag mit Wadenprellung aus.

    Hoffentlich kann er schnell wieder. Aber ne Prellung ist ja meinst schnell verheilt bzw weg therapeutisiert

    0
    • Das witzige ist ja, dass Knoche sowohl gestern als auch heute am ganz normalen Mannschaftstraining teilgenommen hat ;)

      0
  2. OT: Ich habe zwei zusammenhängende Karten für das Spiel gegen Everton abzugeben.
    Die beiden Sitzplätze befinden sich in dem (anscheinend) schon ausverkauftem Block 46.
    Es handelt sich im Plätze in der 1.Reihe. Bei Interesse bitte antworten. (Die Kontaktdaten
    tauschen wir dann schon irgendwie aus!!)

    0
    • Exilniedersachse

      Die Karten sind bestimmt schon weg oder?

      0
    • Nein, die beiden Karten habe ich noch.

      Das witzige ist, dass ich – warum auch immer – irgendwie „gefühlt“ habe, dass Du nach den Karten fragst. Vielleicht weil ich es mir unterschwellig gewünscht haben könnte. Bei einem Treffen im Stadion könnten wir unser „Kriegsbeil“ bei einem oder zwei großen Hellen begraben. Das erste Helle ginge dabei auf mich! (Das Angebot
      gilt unabhängig von den Karten!!)
      .

      :keks:

      0
  3. Ist ja witzig, dass man nun den Profis offensichtlich hinter der Glasscheibe im neuen Fitnessraum beim Trainieren zusehen kann :top:

    0
  4. Ich finde gut, dass die Spieler auch in der Pause voll durch powern und einige morgen sogar in der 2. zum Einsatz kommen. Schalke gibt ja in der Länderspielpause auch mächtig Gas, was man so liest. Da müssen wir mithalten. Die Woche nach der Pause hat es wirklich in sich.

    0
  5. Heute um 14 Uhr spielt unsere 2. gegen BTSV II. Ich wünsche Klich, dass er zum Einsatz kommt. Ich vermute, dass er in unserer 1. kaum Chancen haben wird. Wenn wir dann noch den Chinesen holen, wird Klich wohl spätestens im Sommer wechseln.

    0
    • Ich verstehe sowieso nicht, warum man Klich zurückgekauft hat. Wenn man sich so viel von ihm erhofft hat, dann hätte man ihn doch wenigstens mal testen können. Ich meine hier gelesen zu haben, dass er hin und wieder gute Trainingsleistungen gezeigt hatte.

      0
    • naja, es gibt ja auch noch Arnold und Malanda, die seit Wochen meist auf der Bank sitzen. und einen Hunt, der da auch lange gesessen hat. da muß er halt erstmal dran vorbei…

      davon ab, spielen hätte ich ihn auch gern mal sehen.

      0
  6. Gerade in der Waz gelesen: Richie fällt im Länderspiel der Schweiz aus. Ein Glück verheizen sie ihn nicht. Am besten wäre es, wenn er auch das zweite Spiel nicht mitmachen würde.

    Apropos Rodriguez: Bild schreibt, dass wir gute Chancen auf eine Vertragsverlängerung haben und zitiert dabei Allofs. Allerdings glaube ich, dass er es ohne eine Ausstiegsklausel nicht machen wird.
    Aber vielleicht haben wir ja Glück. Bei Gustavo hat auch niemand die Klausel gezogen.

    0
    • Die Frage ist wann ist die AK fällig. Wenn er verlängert und die AK erst in 2 Jahren wirkt dann wäre es richtig gut für uns. Das die AK von irgendwem gezogen wird steht für mich außer Frage.

      0
    • Sein Vertrag läuft 2016 aus, daher wird seine AK wohl auch erst 2016 ziehen.
      So hat der VfL bis 2016 Planungssicherheit und auch genügend Zeit Ersatz zu finden.

      Davon dass einer die AK zieht, wäre ich nicht zu 100% sicher. Immerhin hat RiRo dann auch noch mitzureden, ob er will oder nicht. Da muss dann auch der Verein kommen, wo er hinwill.

      0
  7. WAZ-Print

    Berater von Perisic

    – Keinen Kontakt zu Neapel seit dem Sommer
    – ABER wenn sich der VFL und Neapel mit uns einigt, ist prinzipell alles möglich

    Zu Klich

    – PAOK soll im Winter wohl ein Angebot für ihn machen

    0
    • Das klang im Sommer schon einmal ähnlich. Die Aussagen wirken auf mich so, als wenn er mit einem Wechsel liebäugelt.
      Müsste es nicht heißen: „Nein, da ist nichts dran. Wir sind glücklich hier.“
      Selbst wenn im Hintergrund andere Dinge laufen.

      Ich finde das nicht sehr professionell und auch nicht sehr loyal. Dazu schaut mir der Perisic immer so mürrisch.

      Falls Olic im Sommer gehen sollte, wird auch Perisic weg wollen. Das ist jedenfalls mein persönlicher Eindruck.

      Hundertprozentig motiviert sieht Perisic selten aus. Neulich bekam er auf dem Feld zuerst einen Anschiss von Gustavo und später sah ich auch, wie Hecking ihn lautstark dirigierte.
      Perisic darauf mit einer Handbewegung „Halt mal den Ball flach.“

      Gegenüber seinem Trainer irgendwie auch nicht das richtige. Ich werd mit dem nicht warm.

      0
    • Wie geht das Handzeichen für „halt mal den Ball flach“?

      0
    • ..das ist ganz simpel:

      Handflächen waagerecht halten, Finger spreizen, Ellenbogen in leicht angewinkelter Stellung. Dann ruhige auf und ab Bewegungen mit dem ganzen Armapparat, noch Fragen?

      0
    • @Spaßsucher: Ganz einfach. Mit der flachen Hand mehrfach nach unten deuten/fahren. Allgemein bekannt. Ich denke du weißt, was ich meine.

      Hecking war wütend und aufgebracht, weil Perisic sich, nach des Trainers Empfinden, nicht genügend weit oder schnell bewegt hat und fuchtelte mit den Armen: Nun lauf da hin.

      Als Spieler würde ich mich spätestens dann in Bewegung setzen und nicht dem Trainer andeuten: Ganz ruhig, mach mal halblang.

      Aber ich will da auch nicht zu viel hinein interpretieren. Es fiel mir nur auf.

      Mal eine allgemeine Frage an alle: Habt ihr nicht auch gelegentlich den Eindruck, dass Perisic sehr phlegmatisch bewegt? Das hatte man Gustavo ja auch schon oft vorgeworfen. Aber bei Perisic fällt mir das auch auf.

      0
    • Ich verstehe was Du meinst, mir geht es da recht ähnlich. Ich habe bei ihm nicht so den Eindruck, als sei er so super glücklich. Aber es fällt mir bei ihm nicht so krass auf, wie etwa damals bei Mandzukic.

      Ich würde das aber auch nicht zu hoch hängen. Oft sind das einfach nur Interpretationen und Deutungen die total falsch sein können. Er hat vielleicht auch die Ausstrahlung dazu.

      Mir hat mal ein Kollege über mich erzählt, das viele neue Kollegen die mich zum ersten mal sehen, denken „Auweh, bei dem muss man aufpassen, der kuckt immer so mürrisch“, aber wenn die mich dann kennenlernen ist dann doch alles anders ;)

      0
  8. Bendtner bei Dänemark in der Startelf gegen Serbien.
    Vierinha bei Portugal auf der Bank gegen Armenien.

    0
  9. Guilavogui gegen Albanien im Freundschaftsspiel auch auf der Bank bei Frankreich.

    0