Sonntag , Oktober 25 2020
Home / News / Pokal: VfL Wolfsburg – FC Ingolstadt

Pokal: VfL Wolfsburg – FC Ingolstadt

Am Abend empfängt der VfL Wolfsburg zum Pokal-Achtelfinale den Gast aus Ingolstadt.
Bundesliga Top-6-Mannschaft gegen einen abstiegsbedrohten Zweitligisten. Die Favoritenrolle ist klar verteilt.

Das erste Mal in dieser Saison stellt Dieter Hecking sein Team gleich auf mehreren Positionen neu um, und gibt so einigen Spielern aus der zweiten Reihe die Chance sich zu beweisen.

Diego zurück in die Startelf
  • Für Olic beginnt Bas Dost.
  • Willi Evseev ersetzt den leicht angeschlagenen Slobodan Medojevic.
  • Diego kehrt zurück ins Team.
  • Daniel Caligiuri ersetzt Ivan Perisic in der Startelf.

Auf ein gutes Spiel und ein Weiterkommen im Pokal!
 
 

146 Kommentare

  1. Oha, der Dost in der Startaufstellung. Da bin ich ja mal gespannt.
    Über Evseev in der Startelf freue ich mich und das Diego zurückkehrt war auch klar.

    0
  2. Caiuby…

    0
  3. Jungs, bitte reißt euch zusammen!!

    0
  4. Gegen vermeintlich – „offensichtlich“- schwächere Manschaften sind wir einfach nicht in der Lage klug zu spielen..Braunschweig 2.0 ?
    Ein Konter und drin, wie naiv sind wir denn, dass wir immer wieder zu spät umschalten in solchen Spielen..man man man

    0
  5. Ich finde selbst wenn wir hier heute rausfliegen wär das kein Drama sicherlich ist es nicht schön aber der Fokus sollte mMn auf der Bundesliga liegen

    0
    • Man sollte den Pokal nicht unterbewerten, ich finde schon, dass es ein kleines „Drama“ wäre, heute auszuscheiden.

      0
  6. Gut, dass das 0:1 so früh fällt. Da verflüchtigt sich das Gefühl beim VfL, schon gewonnen zu haben, vielleicht noch rechtzeitig. Was mir seit Tagen hier im Umfeld schon nicht gefiel, war, dass ein Sieg des VfL etwas ganz Selbstverständliches ist. So etwas rächt sich bekanntlich.

    0
    • Klaus Allofs Rechte Wade

      Sorry, Ingolstadt ist 16. in der 2. Liga. Da ist ein Sieg etwas Selbstverständliches. Wäre der Gegner Köln, hätte ich noch Verständnis aber Ingolstadt musst man aus dem Stadion pusten und nichts anderes. Hätte der Verein vor einem solchem Spiel einen anderen Anspruch, hätte man den Laden gleich dicht machen können.

      0
    • ..völlig richtig @klausrechte…

      0
  7. PhilippMandzukic

    uns fehlen mehr solche typen wie , arnold, caligiuri
    das sind fußballer die laufen und kämpfen und trotzdem gut fußballspielen können !
    nicht so einer wie Gustavo der immer so arrogant und überheblich rüber kommt !

    0
    • Das kann sich aber nicht auf die Leistungen beziehen was du da schreibst. Arnold spiel kaum brauchbare Bälle, nimmt als zentraler MF viel zu wenig am Spiel teil. Caligiuri will -mal wieder- stets einen Gegner zu viel ausspielen.
      …und schon wieder ein Arnold-Ballverlust…

      0
  8. Benaglio strahlt auch mal wieder eine Sicherheit aus heute, immer nur ernst gucken reicht leider nicht..

    0
  9. Wenn sich der fußballbegeisterte Big Boss Winterkorn von seinen Ingolstädtern Konzernmitstreitern für eine Niederlage des VfL hochleben lassen muss, dann gibt es richtig Feuerwerk.

    0
  10. Kaum überraschende Elemente. Alles ist so durchsichtig und damit leicht zu verteidigen. Schneller spielen, schneller laufen, mehr Platzwechsel, mehr Spieler in den 16er… Sonst wird das nix. Das ist Handball mit Kreisläufer.
    Und Ingolstadt spielt diszipliniert gegen den Ball.
    Kein kreatives Spiel, nur Geschiebe.

    0
    • find ich auch, unser Umschaltspiel ist nicht vorhanden, schlicht zu lasch.
      Langweilig und ideenlos. Es ist auch sehr überraschend, dass der Gegner so agieren würde, wie er es tut…und dann noch der Druck der auf uns lastet…ppuh da addiert sich einiges.
      In mir kommt wieder der Choleriker hoch

      0
    • Das schlechteste spiel seid langen. Gegen solche Mannschaften können wir nicht spielen. Mir ist das ein wenig peinlich was die da veranstalten, keine einzige Chance.

      0
    • Exilniedersachse

      Eigentlich ein Spiel was wir gewohnt waren. Scheint langsam so als wäre die kleine Serie ein Ausreisser nach oben gewesen.

      0
  11. ich denke das Hecking die richtigen worte finden wird vielleicht bringt er ja auch auch olic der läuferisch natürlich stärker ist als dost

    0
  12. Dass unsere Spieler nach dem Dortmund Sieg wieder anfangen alles auf die leichte Schulter zu nehmen, war ja eigentlich klar. Ich hätte dennoch nicht gedacht, dass wir auch noch gegen Ingolstadt Probleme kriegen…

    0
  13. PhilippMandzukic

    da sieht man wieder wie schwach wir eigentlich fußballerisch sind ! das sind pässe die b-jugend manschaften auch spielen hin und her ohne sinn und verstand !
    vllt. sollten sich alle in Wolfsburg mal überlegen wie man meister geworden ist !
    mit vernünftigen 4-1-2-1-2 ! mit 2 Stürmern die sich gegenseitig ergänzen und außen die defensiv arbeiten und nach vorne konter , laufen mit bällen auf den 10 der sie dann im Konter verteilt und nicht dieses 4231 lame system was sie eh alle spielen ! wo der stürmer völlig wirkungslos ist und das mittelfeld zu eng !

    0
  14. was ingolstadt da spielt hat für mich nichts mit fußball zu tun ich hasse solche mannschaften die 90 minuten in der eigenen hälfte stehen sicherlich müssen wir das besser spielen aber immer wieder gegen 11 mann anrennen ist sicherlich auch vom kopf her nicht einfach

    EDIT: wenn ich hier manche sachen lese kommt mir wieder der würgereiz…gewinnen wir ist alles super spielen wir mal schlecht ist alles mist ich kann das einfach nicht verstehen sicherlich kann man kritik üben aber dann sachlich und nicht einen kompletten systemwechsel wie ich es hier lese

    0
  15. so, Halbzeit!
    tja, ernüchterndes Spiel unserer Mannschaft. Nach vorne kein Zug und kein Tempo, und dann wird es schwierig gegen ein defensiv aufgestellten Gegner, der dies im Rahmen seiner Möglichkeiten gut macht.
    Dann schlecht gestanden beim Konter, und plötzlich steht es 0:1.
    Ich hoffe, Hecking findet die richtigen Worte, dass nun jeder unserer Elf aufwacht und mit Spielideen und Tempo hier schnell den Ausgleich macht!

    0
  16. Die Gefahr ist groß, sich noch einen Konter einzufangen und zur Lachnummer in Deutschland zu werden. Muss man denn in jedem Spiel zurückliegen?
    Nicht nur seit heute ist nach vorn alles nur Zufall und Glück.

    0
  17. Ingolstadt spielt heute das, was BS schon am Samstag gg. Bayern in der 2. HZ praktizierte. 4-5-1 total defensiv,griffig sein und auf Konter lauern. Sowas klappt gg. Wolfsburg anscheinend besser als gg. die Bayern.

    2. HZ jetzt vielleicht doch noch mit ´nem Stürmer spielen… wird schon werden…

    0
  18. Vielleicht gibt’s heute ja noch ein Elfmeterschießen in WOB! :klatsch:

    0
  19. Für mich ist das eine absolute Frechheit was da in der ersten Halbzeit gespielt wurde. Alibi Fussball hoch zehn,!

    0
  20. Grausiger Kick…

    …man hat ja bei solchen Spielen stets die Hoffnung, dass einem ein frühes Tor gelingt und man anschließend leichtes Spiel hat, und die Befürchtung, dass man gegen einen unbequemen und mauernden Gegner es nicht schafft, seine individuelle Überlegenheit auszuspielen. Bislang sind die Befürchtungen absolut eingetreten, wobei ich die erwartungshaltung „wegpusten“ für vermessen halte.

    Keine Ideen, kaum Zuspiele in den 16er, immer ein Bein dazwischen… – da kann man nur zum Erfolg kommen, wenn man den unbedingten Willen zeigt und immer wieder die Sprints anzieht und ständig in Bewegung ist. Hat man diesbezüglich aus dem Brauschweig-Debakel gelernt? Bislang sah es nicht so aus, wobei man auch nicht zu früh sein Pulver verschießen sollte (siehe HSV).

    Das Spiel ist eine Qual, vermutlich nicht nur für den Zuschauer. Der Gegner steht mit 11 Mann hinten drin, macht das gut und läuft viel. Erste Chance reicht zum 0:1. Fast leeres Haus. Dreckswetter. Und eigentlich bietet das Spiel nur die Möglichkeit, sich zu blamieren. Aber: Das ist alles zusammen keine AUSREDE! Ich bin auf die zweite Hälfte sehr gespannt, denn hier zeigt sich der Charakter einer Mannschaft! Ist sie bereit sich zu quälen, drehen wir das Blatt. Auch wenn Ingolstadt gut verteidigt. In solchen Spielen wird insbesondere Allofs hoffentlich ganz genau hinschauen und sehen, auf wen man auch in Zukunft bauen kann…

    Nachtrag; Es sollte im Übrigen keiner so tun, als würden andere Erstligisten ein mauerndes Ingolstadt aus dem Stadion schießen. Gegen einen so defensiven Gegner tun sich fast alle Mannschaft schwer, wenn ihnen kein frühes Tor mit einer ihrer wenigen Chancen gelingt.

    0
  21. Perisic kommt für Evseev…

    0
  22. Der Tabellenplatz, lieber Allofs rechte Wade & Co., ist das eine, die Spielweise und die Spielfähigkeit in einem konkreten Spiel ist das andere. Und in diesem Spiel sehe ich fußballerisch schwächere Ingolstädter, die aber sehr dizipliniert mit zwei Viererreihen die Räume eng machen und ihrerseits auf Konter warten. Und da ist ein VfL, der dreifache Spielanteile hat, diese aber so gut wie gar nicht nutzen kann, weil zu langsam, zu ungenau und ohne jeglichen Spielwitz gespielt wird. Hasenhüttl lässt seine Mannschaft genau so spielen, wie sie einzig eine Chance hat, das Spiel zu gewinnen. Und dem hat der VfL bis jetzt kaum etwas entgegenzusetzen. Ein schnelles Umschalt- und Offensivspiel ist etwas anderes, als das, was der VfL macht. Allein Diego hat mindestens fünf günstige Anspielsituationen verpasst und erst nach drei Pirouetten an die Spieler abgespielt, die er schon 10 Sekunden vorher in günstigerer Situation hätte anspielen können. Aber er ist keinesfalls der Alleinschuldige. Auch aus der Verteidigung wird viel zu spät und zu ungenau nach vorne gespielt.
    Warten wir ab, wie der Pausentee wirkt.

    0
    • Stimmt absolut. Und dann koommt noch hinzu, dass Ingolstadt sich bislang gut gegen schnelles Umschalten wehrt, indem sie selbst schnell draufgehen und ruckzuck wieder tief stehen. Da das mit großem läuferischen Aufwand verbunden ist, hoffe ich darauf, dass wir auch deshalb in den zweiten 45 Minuten mehr kreieren können. Doch ohne mehr Tempo in unserem Spiel wird das nicht reichen…

      0
  23. Die Schanzer werden sich jetzt NOCH mehr hinten reinstellen und wenn die 1.HZ schon schlimm war- jetzt wirds ekelhaft…

    Gg. so´n System fehlen uns anscheinend die Mittel bzw. Spieler.

    0
  24. Wer die 2. Liga ein wenig kennt, der wusste, dass Ingolstadt genau so spielen würde.
    Damit bringen sie den VfL zu ungeplanter Hektik und nützen die bekannten spielerischen Probleme des VfL.
    Jetzt haben wir mehr offensive Spieler, mehr spielerisches Potenzial auf dem Platz. Nur wissen die nicht, wie sie MITEINANDER spielen sollen.
    Sind solche Spiele auch dazu da, manche Fans auf den Boden der mittelmäßigen Realität zurück zu bringen?

    0
    • mittelmäßige Realität?
      Ich kann es einfach nicht verstehen, wie man gegen BVB mit einer Bereitschaft und Leidenschaft agiert, als gäbe es kein‘ Morgen und warum das jetzt widerum so aussieht. Der Leistungsabfall woher kommt der?? Die Klasse ist da, aber in den Köpfen spukts..Und jetzt bitte nicht erläutern, dass man BVB mit FCI nicht vergleichen könne, ist mir auch klar, es geht aber um den Willen und warum man in solchen Spielen das Potenzial nicht abrufen kann. Schlussfolgerung ist eigentlich, dass der Trainer nicht in der Lage ist, diese Truppe darauf einzustellen…das glaube ich aber auch nicht, es ist diese allgemeine Erwartungshaltung, na und? die gibt es in München immer und da klappts komischerweise

      0
  25. Bleibt nur (mal wieder) die Hoffnung auf einen Standard… Ich rechne jedoch mit noch einem ausgespielten Konter der Audisten.
    …Oder ein Glücksschuss von Naldo gegen einen Torhüter, der kurzfristig erblindete…

    0
  26. naldo!!!

    0
  27. Danke Naldo !

    0
  28. Wenn du glaubst, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Naldo her…

    0
  29. Ich glaube naldo hatte einfach die schnauze voll

    0
  30. Unsere Distanzschüsse sind ausnahmslos schwach. Auch Naldos Schuss zum 1:1 war eigentlich nicht wirklich gut. Dabei müsste insbesondere Arnolds Schuss auf nassem Platz eine Waffe sein… – doch der hat’s nicht versucht.

    0
  31. Die junge Leihgabe aus Leverkusen bei den Schanzern, der da Costa, ist ein großes Talent. Der sieht besser aus als Westermann am Freitag.

    0
  32. Die Bayern brauchen in Augsburg 3:15 min, für das erste Tor….

    0
  33. Dost tat mir heute echt leid.

    Er konnte eigentlich überhaupt nichts für sein geisterspiel, da kam nichts aus dem mittelfeld und bei der Auswechselung wird er auch noch ausgepfiffen.

    :(

    0
    • Naja, kann ich so nicht ganz unterschreiben. Was mir bei ihm immer auffällt ist einfach sein Versteckspiel hinter den gegnerischen Verteidigern. Das muss unbedingt aufhören! Er würde sich das Leben weitaus einfacher machen, er hat nicht den schnellsten Antritt, aber so könnte er mal vernünftig in ein Kopfballduell kommen oder eine Anspielstation für die Zentrale sein, der einfach mal klatschen lässt, sonst spielen wir mit ihm weiterhin zu zehnt!

      0
    • Wobei so ein Spiel, bei dem sich die gegnerische Mannschaft hinten rein stellt, aber auch undankbar fuer einen Mittelstuermer ist.

      0
  34. OLIC!!!!!!!!!!!!!

    0
  35. Olic erlöst uns :topp:

    0
  36. 88. Min.
    2:1
    Peri schießt aufs Tor Ösi wehrt nach vorne ab und Olic staubt ab…

    0
  37. Und wer wars? Der einzige Stürmer den wir haben…

    0
    • Vor sechs Wochen wärst Du hier für diesen Satz noch zerfleischt worden. ;)

      0
    • Es ist aber traurige Wahrheit der bessere Dost bekommt keine Chance und der ansatzweise Stürmer bringt als einziger Leistung in Sachen laufen und Toren.

      0
  38. Yeahhh!!!!!!! 2:1 Danke Olic!!!!!

    0
  39. Zwei Geschenke vom Torwart. Ein Spiel zum Vergessen, wenn man nicht ganz viel daraus lernen sollte.

    0
    • Lernspiele hatten wir doch schon so´n paar…

      0
    • :ninja:

      Wer solche Spiele gewinnt und trotz solcher Schlussphase wie gegen den HSV zumindest nicht verliert, kann in der Saison viel erreichen. Hehe… :fies:

      Nein, positiv sind heute nur zwei Dinge: 1. Das Weitergekommen. 2. ..dass jedem Beteiligten überdeutlich geworden sein sollte, dass noch viel Arbeit vor uns liegt. Dazu zähle ich im Übrigen auch unser Management.

      Schönen Abend noch!

      0
    • Freiburg hat heute sehr ansehnlich gespielt. Das wird am Sonntag ein schweres Spiel.
      Und wieder gegen einen 16ten. :hm:

      0
    • @Schalentier:

      Wie immer gilt:
      gegen spielstarke Mannschaften haben wir bessere Chancen, siehe HSV (da waren wir halt nur zu blöd)

      Und der SCF spielt wirklich mal offensiv.
      Da bin ich optimistischer.

      0
    • Ach, ich sehe das ganz nüchtern. Halte uns gegen kaum einen Gegner für chancenlos, denke jedoch, dass wir gegen fasten jeden Gegner Probleme bekommen können, wenn wir nicht 100%ig bei der Sache sind.

      0
  40. Boah vorbei… geschafft.

    0
  41. Danke Ramazan!

    0
  42. Geschafft. Das reicht. Dost gehört aufgebaut, nicht ausgebuht!

    0
    • …wobei er in Wolfsburg wohl mit dem leben können muss, was wir oft genug wahrnehmen. Träsch lässt grüßen.

      0
    • Dost arbeitet (läuft/bewegt sich) eben zu wenig.
      Und genau das war heute mMn gefragt.
      Das ist halt der Vorteil von Olic.
      Bei dem erkennen nur die wahren Experten, dass er nichts taugt. ;)

      Scherz beiseite: Wir benötigen unbedingt einen mitspielenden Knipser!!

      0
    • Es war jedenfalls richtig, dass Dost in der Startelf gestanden hat und eine Stunde gespielt hat. So hat er mal wieder mehr als eine Viertelstunde Einsatzzeit bekommen, und so kam dann fuer die letzte halbe Stunde ein frischer Olic – besser als umgekehrt, denke ich. Und fuer Olic waeren drei volle Spiele in einer Woche ohnehin zu viel.

      0
  43. Letzes Jahr im Achtelfinale haben wir auch in der 89. minute das 2:1 gemacht

    0
  44. PhilippMandzukic

    ich finde Dost immer noch sehr stark wenn man das spiel auch auf ihn fixiert ! und ihn nicht nur rumstehen lässt !
    aber ein 3. stürmer tät uns gut genauso wie ein DE BRuyne der sowas von WILKOMMEN ist !

    0
    • Dost hat zum Ende der ersten Halbzeit bei einem Angriff angezeigt, dass er den Pass mal durch die Mitte haben möchte, er wirkte da schon ein wenig sauer! Meiner Meinung wurde zuviel über die Außen gespielt! anstatt mal durch die Mitte!

      0
  45. Wir waren echt schlecht, sau schlecht. Aber Ingolstadt hat den Sieg auch nicht verdient gehabt. Die hatten zwei Torschüsse. Wer sich nur hinten rein stellt und hofft auf die Fehler der anderen, wird nicht oft gewinnen.

    0
  46. Das Problem bis zum Ausgleich war ja offensichtlich.

    Sobald wir die Kugel über die Mittellinie getragen haben standen plötzlich 8 FCIler am eigenen Strafraum. Dost wurde ein paar mal angespielt, aber in solchen Situationen ist einfach alles voll gestellt. Ein Olic hätte da auch nicht soviel gerissen.

    das was hier mal früher welche geschrieben haben, fand ich sehr interessant:

    Warum nicht mal gegen solche Gegner Tief stehen und einfach abwarten. Ingolstadt hätte sich bestimmt nicht durch unsere Abwehr durchwurschteln können, wenn wir da mit 6-8 Feldspielern am 16er stehen und dann warten wir so lange bis Ingolstadt einen Fehlpass macht und kontern. Wenns nicht klappt kann man es ja nochmal versuchen. Ich denke so eine Taktik wäre bei einem Gegner der aus 11 IV besteht mal ganz interessant.

    0
  47. Im Endeffekt haben wir verdammt viel Glück gehabt, denn wir sind nur dank des gegnerischen Torwarts eine Runde weiter gekommen.

    Zur Nordkurve:
    War genauso grottig wie die Leistung der Mannschaft. Habe mich über beides aufgeregt heute. Aber klar,nach dem 1:2 geht es auf einmal und jetzt soll mir keiner mit der Leistung der Mannschaft kommen. Denn es heißt ja in guten, wie in schlechten Zeiten…einmal Wolfsburg, immer Wolfsburg, aber viele scheinen das immer mal wieder gerne zu vergessen

    0
    • Warst Du da? Ich war heute das erstmal in der Nordkurve, sonst sitze ich im Familienblock, aber der Support war fast ununterbrochen da!! Daher teile ich Deine Meinung hier nicht!

      0
    • War heute nicht im Stadion, aber bei Sky kams Verhältnismäßig (zur Zuschaerzahl gesehen) gut rüber.

      0
    • für eine bessere Stimmung ist es auch hilfreich das die Leute ins Stadion gehen und sich nicht im Internet tummeln

      0
    • Also nach Stärke absteigend unsere möglichen Viertelfinal-Gegner:

      1. Bayern
      .
      .
      .
      2. BVB
      3. Leverkusen
      4. HSV/Hoffenheim
      6. Kaiserslautern
      7. Frankfurt

      Ich denke Kaiserslautern würde sich hinten reinstellen. Da sie aber durch die positive Position in ihrer Liga motivierter und auch spielstärker sind als Ingolstadt, halte ich sie für gefährlicher als den momentanen Frankfurt-verein.

      Am Besten wäre jedoch wenn im 1/4-Fiunale Bayern-BVB
      und im Halbfinale Leverkusen gegen den Sieger Bayern-BVB treffen würde, sodass sich die harten gegner gegenseitig rausschießen. Unsere Chance steigt dadurch immens.

      0
  48. Diese Saison fand ich die Spiele gegen Aalen, BS, Nürnberg, Hamburg und heute gegen Ingolstadt am schlimmsten. Es fehlen einfach Ideen gegen (anfangs) passive Mannschaften.
    Auch wenn’s heute nicht super wurde, fand ich Heckings Umstellung auf 4-1-4-1 richtig (grundsätzlich bin ich Fan von zwei Stürmern).
    Mein persönliches Fazit: das hätte grundsätzlich klarer sein müssen (>2:0), wir brauchen vorne mehr Ideen, Konter besser unterbinden, im Moment ist Dost aufm Platz über. Harter Arbeitssieg, jetzt die Hinrunde maximal abschließen und in der Winterpause an Problemstellen arbeiten.
    Grün-weiße Grüße aus Hannover

    0
    • Gegen Nünberg und Hamburg muss man ausnehmen bzw. gegen Hamburg nur die letzten 20 Minuten mit reinnehmen und nürnberg war doch eig. ganz ok bis auf die Chancenverwertung. Da würde ich eher noch die erste halbe Stunde in Augsburg dazuzählen, wo wir auch schwach waren. Ansonsten tun wir uns gegen die kleinen irgendwie immer schwer, um gegen den BVB und die Bayern dann wieder gut auszusehen.

      0
  49. @Bär

    Klar war ich da. Hatte teilweise das Gefühl,dass z.B. in Block 5 der untere Bereich und im oberen Bereich nur Ca. 5-8 Leute was gemacht hat. Die goldene Mitte hat oft geschwiegen, vor allem nach dem 0:1.

    Aber wenn du sonst woanders bist wird dir der Vergleich fehlen. Gegen Ende war es wieder lauter, aber haben da ja auch geführt

    0
    • Bis auf Schalke war es doch jedes Spiel so. Gesungen wird nur wenn ein Tor fällt, oder wenn wir führen! Ach und wenn gemeckert wird sind sie alle vorne dabei!

      0
  50. Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Das war nicht berauschend und ist schnell abgehakt.

    Aber Tönnies will de Bruyne und ihm eine Sechser-Garantie geben. KA – Das muss den Schalkern unbedingt versaut werden. Den braucht WOB – das hat man ja wieder gesehen – selber.

    0
  51. Für mich hat die Partie genau unsere zwei großen Baustellen aufgezeigt. Fehlende Qualität in der Breite und das man Dost möglichst schnell abgeben sollte. Er passt überhaupt nicht in unser System und auch allgemein sehe ich ihn nicht als wirklich guten Stürmer.

    0
  52. Das meiste wurde ja schon gesagt (Spiel zur Standortbestimmung, weiter gekommen, mehr nicht). Das scheint im Pokal als Favorit unser Los zu sein.
    Von daher wäre in der nächsten Runde ein Heimspiel gegen BVB oder FCB oder Leverkusen gut. Als Auswärtsspiel vielleicht gegen FCK. Alles andere wird wieder grottig.
    Und: ein Knipser der so spielstark wie unser Knipser hier wortstark ist wäre gut…..

    0
    • Sei mir nicht böse, aber ich gewinne lieber mit einem schwachen Spiel 2:1 gegen Ingolstadt als mit einer starken Leistung 1:2 gegen Dortmund, Bayern oder Leverkusen zu verliern. Im Pokal zählt halt eben nur mal das Weiterkommen.

      Ich wünsche mir einfach einen der nicht oben Genannten. Das wäre dann schon okay.

      0
  53. Was ich vergessen habe : die Kickerschlagzeile „alle Großen im Pokal durch“ wird Herrn Heldt sicher seeeehr gefallen und in Zukunft gibts dann auch kein Interview mehr für den Kicker…..

    0
    • Das war auch mein erster Gedanke. Denke aber das die Schlagzeile eher auf Bayern-Dortmund-Leverkusen abzielt.

      0
  54. Das war ein absolut hässliches Magerkostspiel. Da fehlen mir die Ideen und vor allem Schnelligkeit wenn klar ist, das selbst Kai-Uwe bei unserem Ballbesitz bis an den eigenen 16er zurückgeht. Alles in allem muss man mit dem Ergebnis zufrieden sein.

    Die Kulisse war erbärmlich! 10…11 Logen waren auch nicht besetzt, Kategorie Silber höchstens zur Hälfte. Selbst bei den champussäufern identifizieren sich die wenigsten mit dem VfL.

    0
  55. @Heini
    Problem an der Sache ist aber leider, dass einige hier eine sehr weite Anreise haben oder arbeiten mussten. 19Uhr ist halt eine doofe Zeit, wobei auch um 20:30 wären es nicht mehr gewesIch z.B. hatte das Glück auf Wunsch Frühdienst bekommen zu haben und ausnahmsweise mal pünktlich gehen zu können. Ansonsten hätte ich die Anreise zum Heimspiel nicht hinbekommen, da halt einiges an Fahrt dazwischen liegt. Andere haben da eher Probleme…

    0
  56. Exilniedersachse

    Also nachdem ich jetzt eine Nacht drüber geschlafen habe muss ich sagen:

    -durch, glücklich aber durch
    -Dost wird kein Bein mehr auf den Boden kriegen
    -spielerisch kaum bis keine Weiterentwicklung zum Saisonbegin
    -Unerklärlich wie diese Mannschaft 4 Spiele in Folge gewinnen konnte
    -OLIC GEHÖRT GEOHRFEIGT

    Der letzte Punkt ist der, der mit am schwersten im Magen liegt. Da spielt sich einer einen Mist zusammen, ist technisch nichtmal 3.Liganiveau und wenn er als Stürmer!!! dann mal trifft legt er den Zeigefinger auf den Mund als hätte er was bewiesen. Ich kann es garnicht so schreiben wie es mich aufregt. Absolut unglaublich und weit ab von jeder selbstreflexion!!!

    Herr Olic da war mich schlecht! Und das bei jemandem, dessen großer Trumpf eigentlich Einsatz und dadurch entstandene Sympathie ist

    0
    • Ich kann es auch gar nicht so schreiben, wie es mich aufregt, dass es immer wieder Leute gibt, die nach einem schlechten Spiel wieder alles schlecht reden müssen.
      Nur mal zur Info: Wir haben gegen den 16. der 2.Liga gespielt. Dass der sich nach der glücklichen Führung (1.Torchance) mit 11 Mann hinten reinstellt, ist doch klar. Da ist es fast unmöglich, schnellen, schönen Fußball zu spielen un sich viele Torchancen zu erarbeiten. Da braucht man halt Geduld und das Quäntchen Glück, das wir am Ende auch hatten.
      In der Bundesliga haben wir keine Gegner, die sich hinten einmauern. Das ist ein ganz anderes Spiel als im DFB-Pokal. Und die Art und Weise, wie die Mannschaft nach dem BS-Spiel spielt, ist über weite Teile sehr überzeugend. Spielerisch sind wir schon viel weiter als noch zu Saisonbeginn. Die Mannschaft erarbeitet sich viele gute Torchancen, nur der Abschluss muss noch verbessert werden, ich meine hier nicht nur Olic, sondern auch Diego, Perisic und Caligiuri.
      Und noch ein Wort zu Olic: Ich bin auch kein großer Fan von ihm. Aber man muss ihm lassen, dass die Technik zu seinen großen Stärken zählt. Er macht nicht ohne Grund solche Tore wie gegen Dortmud oder gegen Freiburg (letzte Saison). Auf 3.Liganiveau ist manchmal sein Stellungsspiel und sein Abschluss, aber nicht seine Technik!

      0
    • Exilniedersachse

      Ich habe dabei auch die Spiele gegen Nürnberg und Hamburg im Kopf. Aber es ist toll wie manche hier immer Ausreden für alles haben. An dem Punkt, dass wir gegen sehr defensive Mannschaften keine Mittel finden waren wir vor Wochen schon. Da muss die Mannschaft sich langsam mal verbessern. Der Sky-Kommentator meinte gestern, dass es in dem Tempo mit der Laufbereitschaft nicht reicht. Und das ist reichlich oft so.

      Abgesehen davon, ein Motivationskünstler wird DH mit Sicherheit nichtmehr.

      0
    • Exilniedersachse

      Wenn er was 5 mal macht und es 4 mal klappt ist es technisch stark. Wenn er was 5 mal macht und es 1 mal klappt ist es Zufall.

      0
    • Dann gibt es in der Bundesliga nur einen technisch starken Stürmer, Lewandowski.

      0
    • Also wirklich Exilniedersachse. Normal bin ich ja wirklich um eine sachliche Diskussion bemüht, aber deine Kommentare regen mich wirklich tierisch auf. So einen Käse hab ich wirklich seit langem nicht mehr gelesen.
      Als ob Olic der Grund war, warum wir gegen Nürnberg und Hamburg nicht gewonnen haben. Wenn du mal genau hinschaust, ist Olic bei uns mit Abstand Topscorer. Das ist ein Stück weit normal, da er Mittelstürmer ist, aber wenn du da Diego, Vieirinha, Koo, Perisic, Cali oder auch Gustavo und Medo daneben stellst, fallen sie total ab. Das wäre eventuell ja auch mal ein Ansatzpunkt. Das vielleicht ein Perisic oder Diego auch mal eine höhere Chancenverwertung als 5% aufweisen. Klar würde ich mir manchmal von Olic wünschen, dass er noch konsequenter vorm Tor wäre. Er spielt aber in meinen Augen sehr mannschaftsdienlich und schafft dadurch auch immer wieder Räume und Möglichkeiten für seine Mitspieler. Dann müssen diese halt auch mal aus 10 Meter ins Tor schießen können. Unsere Tormisere allein an Olic festzumachen ist eigentlich fast schon lächerlich, vor allem, da er uns auch schon 2-3 Siege in dieser Saison gebracht hat. Einziger Spieler der effektiver ist, ist Maxi Arnold. Ich bin eigentlich großer Fan von Maxi, aber gestern hat er wohl noch positiv ausdrückt, einen seiner schwächeren Tage.

      Dann geht deine Kritik weiter mit DH und dass er kein Motivationskünstler ist. Woher weißt du das frage ich mich da? Solche an den Haaren herbeigezogenen Aussagen kannst du dir wirklich sparen.

      Deine Zufallsdefinition halte ich auch für sehr gewagt. Ich glaube da müssten alle Spieler der Welt keinen Fußball spielen können und nur Glück haben. Ich habe auch schon einen Ronaldo mal nichts gelingen sehen.

      Im Allgemeinen geht mir dieses ständige Runtermachen von Olic mittlerweile doch schon ziemlich auf die Nerven. Positives wird einfach viel zu schnell vergessen. Gestern hat er uns in die nächste Runde des DFB-Pokals geschossen, morgen trifft er ein Spiel lang nicht und ihm wird jegliches Können abgesprochen. Das ist in meinen Augen auch ein Stück weit ein Mentalitätsproblem von Fans wie dir Exilniedersachse. Gott sei Dank haben wir mittlerweile einen Trainer, der auf Kontinuität setzt und nicht nur auf den schnellen Erfolg.

      Einzig wo ich dich unterstütze, ist deine Aussage zu Dost. Ich sehe da leider auch kaum eine Entwicklung, im Gegenteil. Denke bis zum Winter wird man ihm noch die Chance geben, aber irgendwann muss ein Stürmer dann halt auch mal liefern. Gestern war er wie ein Fremdkörper in unserem Spiel, dazu noch läuferisch und im Zweikampf schwach.

      Es tut mir wirklich leid, dass ich hier etwas direkter wurde, aber ich finde, dass sich manche auch mal hinterfragen sollten und nicht nur, wie es Diego95 bereits gesagt hat immer gleich alles in den Dreck ziehen müssen. Das ist nämlich echt das Allerletzte.

      0
    • Technisch auf 3. Liga Niveau ? Deshalb war er auch 1 1/2 Jahre Bayerns Stürmer Nr.1 und deshalb gelingen ihm auch immer wieder solche Tore wie gegen den BVB … Das deine Ausagen Bullshit sind sollte dir eigentlich selber auffallen

      0
  57. Allein diese Aussage:
    -OLIC GEHÖRT GEOHRFEIGT
    zeigt, wes Geistes Kind doch manche Typen sind, die sich zum VfL verlaufen haben.
    Das scheint ein Problem bei Fanmassen zu sein, dass man sowas dazwischen nicht vermeiden kann.
    Ich habe tiefe Verachtung für solche Individuen, die den Sinn von Sport wohl nie verstehen werden.

    0
  58. http://www.sport.de/medien/35152-1a5a83-548f-18/wolfsburg-mit-problemen-gegen-die-kleinen.html

    „Vielleicht fehlt uns da auch ein Spieler, der das auf dem Flügel besser aufreißt“, meinte Hecking.

    0
  59. Ich glaube Hecking spielt da indirekt auf De Bruyne an

    0
  60. Erinnert ihr euch an die 90 Minute, als vom VFL der einzige nennenswerte Konter ausging?

    Steilpass auf Olic, der niemend mehr zwischen sich und gegnerischen Torwart hat. Dann konnt ein Ingolstädter und überrennt Olic einfach von hinten.

    Olic ist nicht nur im 1vs1 schlecht. Nein, je älter er wird, desto langsamer wird er auch noch.

    0
    • Shaker erinnerst du dich, dass der Spieler, der gefühlt die meisten Torchancen vergibt, Robert Lewandowski heißt? Und bei ihm muss nicht einmal ein gegnerischer Spieler hinter ihm her sein. Der schießt auch so zwei von drei 100%igen drüber, daneben oder an Latte und Pfosten. Na und? Er hat trotzdem eine Torquote von 0,79. Olic hat immerhin noch eine Torquote von 0,43 und ist damit in guter Gesellschaft mit Spielern wie Thomas Müller. Auch Reus ist nur wenig besser. Und der z.Z. dem VfL so warm angediente Lestienne hat „nur“ eine Torquote von 0,38. Also mal die Kirche im Dorf lassen mit unserem Oldie Olic. So schlecht ist der nicht. Und hätte er Mitspieler mit einer höheren Passgenauigkeit wäre seine Torquote bestimmt noch besser.

      0
    • Allein der letzte Satz ist an Bauernschläue kaum zu übertreffen. Oder kennt jemand
      einen Ü30-Profisportler, der mit zunehmendem Alter nicht langsamer wird? Man kann
      auch an Olic sicher etwas finden, dass zu kritisieren ist. Aber sowas ist nur Bullshit!!

      0
  61. Das seltsame ist auch, dass Exilniedersachse nicht begreift, dass er mit seiner extremen Meinung alleine dasteht.

    0
    • Dies hat nichts mit begreifen zu tun, da es nicht wichtig ist, ob man dies wahrnehmen möchte bzw. kann. Eine Meinung bleibt zu respektieren.

      0
    • Es geht hier auch nicht um die Meinung, sondern in erster Linie um die Respektlosigkeit. Das hat in einem gesitteten Forum nichts zu suchen.
      -OLIC GEHÖRT GEOHRFEIGT
      Wer so etwas respektiert, gehört auf das gleiche Level gesetzt.
      Für mich ist jedes weitere Wort dazu überflüssig!!!!

      0
    • Niemand lässt sich hier auf irgendeine „Stufe“ stellen. Abgesehen vom Admin, der hier eine Art virtuelles Hausrecht vertreten darf, gibt es keine Abstufungen innerhalb der Diskutanten.

      Ich weise darauf hin, dass verbale Härte vorkommt. Wenn ich Hans-Joachim Watzke wünschte, dass ihn „ein Blitz beim Scheißen träfe“, wäre dies genauso Ernst zu nehmen. Ich erwarte diese Metapher mit einer kritischen Wertung gleichzusetzen. Nicht mehr, nicht weniger.

      Genauso könnte Exilniedersachse gesagt haben, dass er „sehr, sehr unzufrieden“ mit Olic‘ Verhalten war/ist. Die drastisch gewählte Wortwahl rückt diese Meinung in den Fokus. Leute reagieren darauf. Thematisch ist es eins zu eins das gleiche, da die Vernunft allein einen tatsächlich gewalttätigen Wunsch ausschließt. Mit Bier am Stammtisch fallen schlimme Parolen, so etwas gehört dazu. Ich respektiere jede Meinung, die unter diesem „harten Kern“ steckt. Letztlich lässt es sich auf ein klares Bild reduzieren, in dem Fall das Unwohlsein gegenüber des Spielers Ivica Olic.

      Thematische Neutralität ist zudem nicht auf- oder abzuwerten, da sie hinweisenden Charakter hat. Keine Kritik, der man mit Kritik begegnen kann.

      0
    • Exilniedersachse

      Olic gehört geohrfeigt war eine sinnbildliche Aussage. Es ist mir klar, dass man nicht auf den Platz läuft und ihm eine scheuert. Schließlich habe ich ja die Ohrfeige als sinnbild gewählt, da diese als Symbol von wenig körperlich verletzend dafür eher beleidigend steht.

      Dies ist ja kein Aufruf zu körperlicher Gewalt. Es geht darum, dass der für einen Stürmer schwache Leistungen zeigt, seine Position nicht bekleiden kann und wenn er ab und an mal trifft so arrogant jubelt als wäre jegliche Kritik an ihm an den Haaren herbeigezogen.

      0
  62. Wie man bei Dost jetzt schon „keinen Fortschritt erkennen“ kann, nachdem er nach mehrmonatiger Verletzungspause in einem Testspiel und in einem Pokalspiel von Anfang an ran durfte ist mir schleierhaft. Alle reden immer davon dass man nach einer Verletzungspause die selbe Zeit nochmal braucht um wieder auf das alte Level zu kommen.
    Trotzdem wünsche ich mir v(w)om Weihnachtsmann einen neuen Stürmer.

    0
    • Exilniedersachse

      Und wenn er nur auf das alte Level kommt, reicht das nichtmal für diese Liga.

      Wer wäre denn deine Wahl wenn du einen realistischen Wunsch hättest.

      0
    • Lieber PoloBarrelken, Toleranz gegenüber kritischen Meinungen ist anerkennenswert. Aber auch Toleranz ist nicht bedingungslos und hat Grenzen. Für mich liegt die dort, wo durch die Kritik die Würde eines Menschen verletzt wird. Wo die Grenzlinie liegt, kann man eigentlich gut für sich orten, wenn man sich in die Lage des Kritisierten versetzt. Z. B. möchte ich in einem öffentlichen Forum als Sportler nicht über mich lesen, dass ich wegen meiner sportlichen Leistung, selbst wenn sie kritikwürdig wäre, „geohrfeigt“ gehöre. Dabei wäre mir egal, wie der Formulierende dies letztlich meint. Eine solche Aussage, die übrigens keine Metapher, sondern schon ziemlich wörtlich im Sinne von „abstrafen“ zu lesen ist, verletzt und gehört sich daher nicht. Sie ist auch nicht vergleichbar mit deinem Watzke-Beispiel, in dem man wegen des übertrieben Irrealen noch einen gewissen (bösen) Witz erkennen könnte. Man muss aus diesem verbalen Fehlgriff aber auch kein Aufhebens machen. In einem unbedachten Moment rutscht so etwas einem emotionalen Menschen schon mal raus. Wenn man das Echo hört, das eine solche Bemerkung auslöst, kann man sie ja auch wieder zurücknehmen und gut ist.

      0
    • Exilniedersachse

      Joan du hast unter dem falschen Post geantwortet. Und er gehörte nicht für seine sportlichen Leistungen sondern für sein Verhalten geohrfeigt.

      Sein Fingerzeig war klar als Aufforderung an die Fans ruhig zu sein oder die Klappe zu nhalten. Dieses Verhalten ist nicht mehr oder weniger unwürdig als zu sagen, sojemand gehöre geohrfeigt.

      Wenn er jedes Spiel trifft kann er sowas gern machen.

      0
    • Exilniedersachse

      Dass mir dabei einfach die Selbstreflexion fehlt.

      0
    • Es ist wie fast immer und überall im Leben: Die, die am lautesten (nach Selbst-
      reflektion) rufen, vergessen oft vor der eigenen Haustür zu kehren. Dabei hätten
      diese es meistens am Nötigsten. :psst:

      0
  63. Laut BILD hat sich Schalke Sam und Giefer für den Sommer geschnappt.

    Gerade was Sam anbelangt, denke ich, dass der VfL jetzt mehr Chancen bei KdB hat. Schalke war doch auch interessiert.

    0
  64. Koo ist fit und bleibt

    […]

    Hecking: „Ich sehe keinen Grund, ihn abzugeben.“

    Stattdessen hofft der VfL Trainer auf eine schnelle Genesung des Südkoreaners:

    „Das sieht schon gut aus, er wirkt spritzig und agil.“

    Gegen Stuttgart und in Gladbach kann Koo aber wohl dabei sein.

    WAZ Print

    0
  65. Heute verliert Mainz in Nürnberg, zum Abschluss des Spieltages verliert Hertha in Braunschweig. Da H96 und Augsburg ebenfalls Punkte lassen werden, wird am Sonntag abend auf Platz Sieben eine Mannschaft mit 19 Punkten stehen.
    Von daher ist der Sonntagnachmittag für uns die Chance, den Abstand zu Platz 7 zu vergrößern.
    Und: schade, dass Sam zu S04 geht, wir waren da ja auch in der Verlosung.

    0
    • Exilniedersachse

      Das wäre echt gut wenn wir den Platz bis zur Winterpause halten könnten. Dann kann man auch mal bei einem vernünftigem Stürmer anfragen. Insgesamt wäre es eine gute Ausgangsposition für die Wintertransfers

      0
    • @Diego1953

      Tut mir ehrlich leid, dass ich Deine Pläne durchkreuzen muss. Aber meine Kreuze
      auf meinem Tippzettel bringen uns am Sonntagabend nicht auf einen Nenner. Aber
      dafür ziehen wir wieder an S04 vorbei, falls Dich das trösten kann. :P

      0
  66. Ich bin ziemlich optimistisch, dass Arnold seine Pausen erhalten kann, sobald Koo wieder fit ist. Die Positionen kann man eins zu eins tauschen und wir haben Koo dort, wo wir ihn haben wollen. Da fällt es nicht ins Gewicht, wenn hinter ihm zwei Leute absichern bzw. einer absichert und einer dort zukünftig für Kreativität sorgt. Das kaschiert seine Schwächen und soll ihn dahin bringen, seine Stärken auszuspielen. Ab da an können wir den Spielmacher als solchen ad acta legen und kommen im modernen Fußball an.

    Diego hat gesagt, dass er sich verändern will. Tut er dies, sehe ich wenig Grund ihn abzugeben. „Es gibt mehr als dort, aber weniger als vorher!“ – Mit dieser Argumentation hat er zu leben. Ansonsten hat er zu gehen, damit es homogener werden kann.

    Stürmer hier, Stürmer da. Wenn es genügend Chancen gibt, reicht Timing-Dost für einen soliden Standart. Dafür bedarf es eines kreativen Mittelfelds. Diese Diskussion ist auch für mich erst einmal in der Richtung, da ich über reine Neuner-Gerüchte kein Wort vernehme. Sollte im Winter eine Kreativitätsabteilung kommen, gerne. Kann nämlich nicht sein, dass unser Vierer-Mittelfeld auf die Scorerzahl kommt, die die Spitzen der Liga de facto alleine innehaben!

    0
  67. Gestern hatte ich die Orkanwarnung ernst genommen und auf das Training (was glücklicherweise nur ein Auslaufen des Teams war) verzichtet.
    Am Ende war es nur ein laues Lüftchen :)
    Heute schneit es. Das gibt bestimmt ein paar schöne Bilder beim Training. In einer halben Stunde mache ich mich auf den Weg.

    0
  68. „@SkySportNewsHD: Der Südkoreaner Ja-Cheol #Koo nach Außenbandriss vor Rückkehr in den Kader des VfL #Wolfsburg im Spiel beim SC Freiburg #ssnhd“

    0
    • Das möchte ich ernsthaft bestreiten.
      Koo hat noch kein einziges Mannschaftstraining absolviert, außer einer halben Einheit von der ich letzte Woche berichtete.
      Selbst wenn er schon wieder fit ist, dann braucht er unbedingt das Zusammenspiel mit den Kollegen bevor er in den Kader kommen darf.
      In der Waz Print stand heute, dass Hecking davon ausgeht, dass er vielleicht gegen Stuttgart und Gladbach wieder dabei ist. Aber schon am Sonntag gegen Freiburg?

      Gestern hat er zusammen mit dem Team trainiert, allerdings war dies auch nur ein Auslaufen mit ein, zwei Übungen, was lediglich eine Stunde dauerte.

      Aber ich will jetzt gleich beim Training mal genauer hinschauen.

      0
  69. off topic: WM Auslosung. Dusel wie immer. Ernsthafte Gegner erst im Halbfinale.

    0
  70. Also ich finde die Auslosung aber alles andere als leicht. Das ist wahrlich keine leichte Gruppe.

    0
  71. Bin gespannt, wie sich die Schweiz präsentieren wird. Eigentlich eine Gruppe in der die Nati weiterkommen „muss“

    0