Samstag , Oktober 31 2020
Home / Spieler / Kader / Luiz Gustavo / Prognose: Was ist für Wolfsburg nach dem Gustavo-Wechsel drin?

Prognose: Was ist für Wolfsburg nach dem Gustavo-Wechsel drin?


 
Vor einigen Wochen war es noch zu früh um eine Saisonprognose abzugeben. Mittlerweile ist beim VfL Wolfsburg allerdings viel passiert. Klaus Allofs hat den Kader stark reduziert. Der Verein hat sage und schreibe 19 Spieler abgegeben – teils verkauft, teils verliehen. Auch einige Verträge liefen aus.
5 neue Spieler kamen im Sommer hinzu. Der letzte war gleichzeitig der stärkste Transfer.

Mit Luiz Gustavo wurde eine Lücke im Mittelfeld geschlossen, die seit längerer Zeit vakant war.
Lediglich im Sturm herrscht noch Unklarheit, ob der VfL noch einmal tätig wird oder ob er mit dem vorhandenen Material in die neue Saison geht. Klaus Allofs hatte stets betont, dass noch etwas gemacht werden würde, sollte sich eine Möglichkeit bieten die Qualität zu steigern. Einen durchschnittlichen Transfer für die Breite soll es nicht mehr geben.
Und so hängt alles davon ab, ob sich – ähnlich wie bei Gustavo – auf dem Transfermarkt noch einmal die Chance zu einem guten Spieler auftut.

Die Qualität des VfL Wolfsburg:
Im Doppelpass mahnte Thomas Helmer heute zur Besonnenheit. Auch ein Gustavo sei nicht der Heilsbringer und würde den VfL nicht automatisch zu einem CL-Aspiranten machen. Ich will diese Aussage einmal als Grundlage für eine neue Diskussion hernehmen.
Der geschätzte Kollege Poseidon und auch andere stoßen seit längerem in das gleiche Horn.
Ohne Gustavo sei der VfL ein Kandidat für die Plätze 8-12, mit Gustavo mit Glück ein Kandidat für Platz 6, eher 7-9 – sprich ein Verein für das durchschnittliche Mittelfeld der Bundesliga.

Wann immer man einen Verein einordnen will braucht es zwangsläufig den Vergleich zu den Konkurrenten. Gehen wir einmal davon aus, dass Bayern und Dortmund erneut oben vorweg marschieren werden (wenn durch die Umstrukturierungen wahrscheinlich auch nicht in der Dominanz der letzten Jahre).

Man hat die Transfers der Klubs vor Augen und sogar einen ersten Eindruck in den letzten drei Spielen (Pokal + Liga) bekommen.
Wo steht der VfL?

Zu Beginn würde ich ein paar Vereine im Kampf um die oberen Plätze ausschließen. Überraschungen gibt’s immer, aber aller Wahrscheinlichkeit nach werden es Klubs wie Augsburg, Braunschweig, Nürnberg und Freiburg schwer haben. Tendenziell im Mittelfeld oder weiter unten würde ich ebenfalls den Aufsteiger Berlin (mit Überraschungspotential) sehen. Bleiben aus meiner Sicht noch 10 Mannschaft, die sich um die Plätze 3-13 zusammen mit dem VfL streiten werden.

    Weniger gefährlich:

  • Eintracht Frankfurt: Hammer hartes Auftaktprogramm. Schnell kann eine Negativspirale eingeleitet werden. Die ersten Auftritte waren eher schwach. Veh hat es traditionell nach dem 2 Jahr immer schwer. Doppelbelastung durch EL. Tipp: Eher Mittelfeld
  • HSV: Das ewig gleiche Lied. Stark mit dem VfL der letzten Jahre zu vergleichen: Chaos in der Führung, zu hohe Ansprüche. Dazu kommt Klüngel im Aufsichtrat, zu viele verschiedene Interessen, keine Kohle, viele unzufriedene Spieler, die noch weg sollen, wenig Qualität im Kader, kein Ersatz für Son. Tendenz: Eher untere Tabellenhälfte
  • Mainz: Gibt Jahr für Jahr die guten Spieler ab, sehr guter Trainer, ruhiges Umfeld, gutes Arbeiten: Mainz könnte im Kampf um die EL-Plätze wieder die Überraschungsmannschaft sein. Gegen Ende haben sie oft keine Substanz um „durchzuhalten“. Tendenz: 9-13.
  • Bremen: Die Vorzeichen waren klar. Bremen würde vieles neu aufbauen müssen. Neue Spieler, neuer Trainer, neuer Manager, kaum Geld für Neueinkäufe, schlechte Vorbereitung. Die ersten Spiele strafen die Kritiker Lügen. 2 Siege aus 2 Partien. Dennoch: Bremen hat mit Glück gewonnen. Die Qualität fehlt. Bremen wird sich eher im Mittelfeld konsolidieren.
    Tendenz: Platz 8 – 12.

    Unberechenbar:

  • Hannover: Mirko Slomka leistet gute Arbeit. Doch schon in den ersten Partien zeigten sich die Schwächen: Hannover kommt eher über den Kampf und den Einsatz, weniger durch spielerische Klasse. Sollte Diouf noch gehen könnte es einen kleinen Bruch geben. Sollte er bleiben droht vielleicht Unruhe. Hannover ist schwer einzuschätzen. Prognose: Zwischen 5 – 10 ist alles drin.
  • Hoffenheim: Als Fastabsteiger hat man nicht viel auf Hoffenheim gesetzt. Doch Hoffenheim kehrt zurück zu alten Tugenden und will mit Jugend und Leidenschaft überzeugen – weniger mit Stars. Das könnte klappen. Zumindest in der Hinrunde. Tendenz: Hoffenheim erreicht einen guten Mittelfeldplatz.
  • Stuttgart: Stuttgart hat im Sommer sehr viele neue Spieler verpflichtet. Viele waren für die Breite. Trotzdem muss sich alles noch finden. Der Saisonstart ging in die Hose. Prognose: Tendenz nach oben, eher Mittelfeld.

    Gefährlich:

  • Bayern Leverkusen: Leverkusen hat den Dreh raus. Erneut hat man sich gut verstärkt. Dazu das ruhige, gute Umfeld mit fähigen Leuten in der Verantwortung. Prognose: Leverkusen bleibt ein Top5 Kandidat.
  • Schalke 04: Schalke hat ähnliche Probleme wie der HSV. Man will immer viel zu früh hoch hinaus. Schnell kann auf Schalke die Stimmung bei den Fans kippen. Stets sitzt die Mannschaft auf einem Pulverfass. Viel hängt von Huntelaar und Draxler ab. Farfan ist zu stimmungsabhängig. Mit Keller haben sie einen schwachen Trainer, der wenig Ausstrahlung besitzt. Dazu ist der Saisonstart missglückt. Wenn nicht schnell die ersten Siege eingefahren werden, droht Schalke für längere Zeit Unruhe. Prognose: Als Dino mit einigen qualitativ guten Spielern immer ein Kandidat für die Top 5, doch dieses Jahr nur 6. oder 7.
  • Gladbach: Gladbach hat eine gute Mannschaft, einen sehr guten Trainer, keine Doppelbelastung und hat sich die letzten 2 Jahre stabilisiert. Prognose: Gladbach wird um die EL Plätze mitspielen.

Und wo steht der VfL?
Von der Qualität des Kaders würde ich uns ganz klar in die letzte Gruppe mit einreihen. Durch die Verpflichtung von Luiz Gustavo sehe ich uns ganz klar als Top 6 Kandidat. Ob es noch weiter nach oben geht wird aber nicht mehr über die Qualität einzelner Spieler entschieden.
Wer ganz oben mitspielen will braucht eine homogene und eingespielte Truppe mit einem guten Charakter. All das sehe ich bei uns gegeben. Dadurch, dass die Stammelf aus der letzten Rückrunde fast komplett beim VfL geblieben ist – sich also eingespielt und weiter gefestigt hat, und dazu noch weiter verstärkt wurde mit Spielern wie Gustavo und Koo, sehe ich uns noch ein Stück weit stärker.
Die Arbeit des Trainers fruchtete schon in der Rückrunde. Dies wird nun mit den neuen Spielern weiter abgestimmt und verfeinert.

Die Stimmung in der Mannschaft stimmt. Wie man aus der Mannschaft hört, sind auch alle Spieler mit unserem Trainer Dieter Hecking sehr zufrieden. Er findet die richtige Ansprache. Er kommuniziert viel, will jedem einzelnen Spieler weiterhelfen. Er gibt aber auch den nötigen Freiraum für seine Spieler.

Luiz Gustavo könnte das Bayern-Gen mit nach Wolfsburg gebracht haben und hoffentlich alle damit infizieren. Sein erster Auftritt im Wolfsburg Trikot war beeindruckend. Er könnte der Schlüssel zum Erfolg sein. Durch ihn sind wir ein ganz großes Stück stärker geworden.

Meine Prognose: Der VfL spielt um die Plätze 3-6 mit.


 
Wie seht ihr das?
Wie würdet ihr unseren VfL im Vergleich zur Konkurrenz einordnen?
Wie entscheidend für den Ausgang ist für euch die Verpflichtung eines neuen Stürmers?

 

 

 
Vielen Dank fürs Liken! :topp:
Neu: Teile diese Nachricht mit Freunden & unterstütze so den Wolfs-Blog!
 

 
 

188 Kommentare

  1. Momentan sehe ich Leverkusen gerade durch die vorhandene Konstanz als klaren Favoriten auf Platz 3.
    Schalke wurde vor der Saison ja auch klar unter die ersten 4 getippt, aber schwächelt gerade ordentlich die könnten vielleicht negativ überraschen.
    Im Grunde sehe ich es jedenfalls recht ähnlich wie du Schalke, Gladbach und Wolfsburg müssten wenn alles normal läuft um Europa spielen. Wer ebenfalls mit den genannten Teams um die Plätze 4-6 spielt ist aus meiner Sicht recht offen und beinhaltet viele Unwägbarkeiten.

    0
  2. Ich denke Schalke wird viel weiter unten spielen, als Du erwartest, aber WOB kann ich mir sehr gut auf Platz 3-6 vorstellen.

    0
  3. Ich halte eine Progonose so früh für sehr komisch und vermessen…

    Ich sage in Mainz sieht man erst was gehen kann, denn Hannover und Schalke glänzen nicht gerade, Schalke schaffte nur ein 3:3 gegen Hamburg und Hamburg ging in Hoffenheim 1:5 unter…

    Hannover gewinnt gegen uns und hat es gegen Gladbach sehr schwer gehabt und glänzte 0 …

    Mainz war bisher einzig überzeugend und hat 6 Punkte geholt, gewinnen wir gegen Mainz und zeigen noch ein mal gute Leistungen, gehe ich konform, dass man ggf. mit um die EL spielen könnte, aber eigentlich fehlt uns hierzu noch ein Stürmer, denn ich sehe ein Sturmproblem…

    Was man Hecking hoch anrechnen muss, man merkt bei der Mannschaft, dass es jedem Spaß macht bisher, alle lachen alle freuen sich…

    Jeder ist dabei aber hochkonzentriert und Hecking redet immer und immer wieder, nimmt auch mal einen Spieler in den Arm, pusht hier und da mal einen Spieler …

    So etwas hat man in Wolfsburg lange nicht gesehen.

    0
    • Es geht darum die Qualität unseres Kaders einzuschätzen besonders den Qualitätssprung durch den Gustavo-Wechsel.
      Da hat jeder bestimmt eine Meinung zu. Dass diese aufgrund des frühen Zeitpunktes in der Saison auf sehr wacklingen Füßen steht, ist klar. Wäre es sicher, würden wir alle Geld bei Bwin setzen :)

      Ich hatte schon vor dem Gustavo-Transfer ein gutes Gefühl. Die letzten 10 Spiele der Rückrunde waren eine klare Steigerung. Hochgerechnet auf die Saison wäre das glaube ich Platz 6 geworden, wenn ich das richtig im Kopf habe. Warum sollte diese Leistung plus einem Gustavo nicht noch mal möglich sein (inklusive einer Steigerung)?
      Das sind jedenfalls meine Gedanken.

      Was mich am meisten stört: Wenn man uns nur „durchschnittlich“ sieht, dann muss man zwangsläufig Konkurrenten höher einstufen. Mir fällt es schwer, da viele Mannschaften zu finden, die so „eindeutig“ besser sein sollen.

      Ich habe es neulich schon mal gesagt: Schon im letzten Jahr empfand ich es so, dass nicht die 4 besten Teams unter die Plätze 3-6 gekommen sind, sondern die, die sich am wenigsten blöd angestellt hatten. Sozusagen die Einäugigen unter den Blinden.

      0
    • Ich gehe da mit. Nach zwei Spieltagen und noch 12 Tagen offenes Transferfenster sehe ich keine seriöse Grundlage für irgendeine Einschätzung.

      Wenn Frankfurt, Stuttgart und Freiburg sehr frühzeitig in der EL ausscheiden, entfällt bei denen die Doppelbelastung. Ähnliches, wenn auch nicht in gleichem Maße, gilt das für jede Mannschaft für den DFB-Pokal. Holt Leverkusen niemanden mehr und bleibt lange in DFB-Pokal und CL dabei, werden sie vermutlich in der BL beginnen zu schwächeln.

      Bisher nicht oder kaum in Erscheinung getretene Spieler können Shootingstars werden, klangvolle Namen in tiefe Form- oder Motivationslöcher fallen. Wenn Gustavo oder Diego mit Kreuzbandriss monatelang ausfallen, wird das am VfL ebenso wenig spurlos vorbeigehen wie ähnliche Verletzungen wichtiger Spieler bei anderen Vereinen.

      Für mich ist das alles Kaffeessatzlesen. Selbst zu Beginn der Rückrunde hätte man mit vielen Tipps noch falsch gelegen, welches Team final wo landet.

      0
    • Ja, aber genau darum geht es doch. Es ist doch spannend zu sehen, welche Einschätzung man zu Beginn der Saison getroffen hat und wie sich im Laufe einer Saison alles verändert.

      Es geht doch nicht darum, hier die Wahrheit herauszufinden. Es versteht sich doch von selbst, dass niemand die Zukunft voraussagen kann – dass ist doch eine triviale Feststellung… :grübel:

      Wo bleibt die Fantasie? :elvis:

      0
    • @Huibuh
      Jeder soll selbstverständlich das tun, was ihm Spaß macht. Du fragst aber nach Meinungen, und das ist eben meine. Ich bin nämlich ein Freund von Realitäten, und was du Fantasie nennst, nenne ich pure Spekulation. Nach den krass gescheiterten und teuren Fantasien des Vereins finde ich Fantasien bei aller Euphorie nach dem Schalke-Spiel ziemlich unangebracht, auch seitens der Fans.

      Selbst wenn ich noch mögliche Transfers, Verletzungen etc ausklammere, bleibt eine Prognose reiner Spekulatius. Der BTSV hat es gestern mit Lieberknecht doch gezeigt: Scheiß auf die Namen auf dem Papier und frühere Erfolge. Es zählt was auf dem Platz passiert, wenn sich die Mannschaften gegenüber stehen.

      Sonst hätte der BVB gestern 8:0 gewinnen müssen. Hat er aber nicht. Mit viel Glück für den BTSV wäre zum Schluss noch ein Remis rausspringen können. Ähnlich die Frankfurter Eintracht am Samstag: hätte es Elfmeter gegeben, wäre das angebliche Abseitstor gegeben worden, wer weiß, ob es nicht 1:1 ausgegangen wäre. Und das obwohl die Bayern wolkenkratzerhoch überlegen sind auf dem Papier.

      Dasselbe in grün letzte Saison mit Dortmund in der Champions League bis hin ins Finale. Ich halte es daher mit dem platten Spruch „was zählt, ist auf dem Platz“ und verzichte auf den Versuch, aus über 1.000 Variablen, deren Werte alle in der Zukunft liegen, zu antizipieren, wo der VfL am Ende der Saison steht.
      Gerade der Gegner vom Samstag liefert aktuell mMn sehr schönes Anschauungsmaterial, warum es vorteilhaft ist, sich mit Fantasien zurückzuhalten.
      Just my 2 cents.

      0
  4. Zweite Mannschaft gewinnt wohl auch so wie es aussieht. Heute Nachmittag noch ein schönes 5:0 für Dortmund, dann wars doch eigentlich ein ideales Wochenende oder? :)

    :vfl:

    0
    • Bin für ein 6:0 oder 9:0 :D

      0
    • Hertha muss noch verlieren :topp:

      0
    • Um sich dann von den Clubberern anhören zu müssen wir sind vor euch blabla ?

      Unentschieden wäre okay.

      0
    • Derjenige, der sich das wohl am Öftesten anhören müsste, wäre ja wohl ich. Oder? :P

      Ich halte trotzdem dem Club die Daumen. Nicht nur wegen des Familienfriedens! ;)

      Die Hertha kommt schließlich in zwei Wochen nach WOB.
      Und dann ist es mir lieber, wenn sie bis dahin schon mal „geknackt“ wurde. :grins:

      0
    • @jonny

      Hast Du den Schiri bestochen? Der Winkmann pfeift einen echten Sch**ß. Und das auch recht einseitig. Also gewinnen tut der Club nimmer.

      0
    • Ne ich habe gesagt nen Unentschieden wäre schon gut und da fällt es dann auch :D

      0
    • Ich sag ja, dass Du den Winkmann bestochen haben musst. Ein Elfer, der sehr wahrscheinlich keiner war; „verschuldet“ an einem Spieler, der nicht mehr auf dem Platz stehen darf. Echt bitter für den Club.

      0
    • Es hat mir Ali mitgeteilt von der Wettmafia.

      Der sagte mir auch, dass Dortmund nun 5:0 gewinnt, kann aber auch bei 100€ mehr ein 9:0 werden.

      Legt wer mit mir zusammen :vfl:

      Ja geil und der Marcel Reif kommentiert, ne höhe Strafe kann man als BTSVler ja nicht bekommen hahahahahahaha geil

      0
    • Wenn Du mir verrätst, was zweistellig kostet, dann beteilige ich mich mit 50%. ;)

      0
    • Zweistellig kostet 200 €

      Wenn se 7 bekommen sind se glaub ich letzter, dann hoffen wir doch mal ganz stark das die 7 bekommen

      0
    • O.K., ich bin dabei! :grins:

      0
    • Nee, Letzter müssen sie gar nicht werden. Also auf ein 10:4? :keks:

      0
    • Bei aller Rivalität: Wie sich BS bislang schlägt, das ist durchaus respektabel! :psst:

      0
    • Will der BVB mir mein WE versauen, oder warum spielen die nicht?

      0
  5. Habe 3:0 getippt…

    0
    • Schätze Augsburg stärker ein als Braunschweig und die haben 4:0 verloren und das zu Hause, deswegen denke ich das Dortmund das höher gestaltet gegen Braunschweig.

      0
  6. Ich denke deine Einschätzungen könnten eventuell so eintreffen aber wie mein Vorredner schon sagte, ist noch nicht alles in Stein gemeißelt. Man sollte erst einmal die ersten 5 – 8 Spiele ansehen um eine Leichte Tendenz abzusehen. Was man allerdings jetzt nicht tuen sollte ist wieder alles in den Himmel zu loben und dann am Spieltag gegen Mainz vielleicht mal wieder mit 3:0 zu führen und dann wieder mit einem Satten 3:4 in die Kabine gehen. Also auf eine Tolle Saison!

    0
  7. Man war in der letztjährigen Rückrunde bereits auf EL-Niveau, hat sich dabei aber noch zu viele einfache Punktverluste geleistet. (Dortmund, Frankfurt, Nürnberg, um paar auszuzählen)
    Heuer hat sich die Mannschaft noch besser auf Hecking eingestellt, durch Koo und Gustavo ist die Zentrale massiv verstärkt worden – kurzum: EL muss das Ziel sein.

    Und wenn man sich die anderen Mannschaften anschaut: Der VfL-Sturm wird immer als große Schwäche gesehen – das stimmt zuweilen, aber andere Mannschaften haben ebenso ihre Schwachstellen:
    => Schalke mit ihren defensivschwachen Außenverteidiger und einem vergleichsweise sehr schwachen Zentrum (Jones, Höger, Neustädter…mit Abstrichen Goretzka)
    => Hannover mit ihren traditionellen Abwehrsorgen – und ihrer Auswärtssschwäche. Gestern war das auch wieder sehr, sehr schwach, die neuen Leute in der Abwehr überzeugen mich auch keineswegs.
    => Der HSV hat genug Probleme, für mich überhaupt kein Kandidat für die EL. Fink bekommt die Mannschaft seit 2 Jahren nicht wirklich in den Griff, alle paar Wochen gibt es Klatschen, da ist keine Basis, auf der man wirklich aufbauen kann. Umfeld tut ihr übriges.
    => Freiburg & Frankfurt: Beide werden durch die Zusatzbelastung noch größere Probleme bekommen, Freiburg nach dem personellen Aderlass braucht sowieso Zeit, da wäre ein einstelliger Tabellenplatz am Saisonende wohl schon eine sehr gute Leistung.
    Frankfurt mit Veh…letzte Saison lebte man größtenteils von der Siegesserie zu Saisonbeginn, die ist diesmal ausgeblieben – und wie gesagt, EL kommt erst noch – und über den Eintracht-Sturm bspw. hülle ich auch mal lieber den Mantel des Schweigens. ;-)
    Auch ein Kadlec, wenn er jetzt kommt, muss sich erstmal einfügen.

    Nürnberg ist für mich purer BULI-Durchschnitt, Hertha habe ich bislang noch nicht wirklich spielen sehen, kann ich nicht einschätzen, vom Personal her aber zweifellos schwächer als der VfL besetzt.
    Stuttgart hat viel für die Breite getan: Aber in der Spitze sehe ich da keine Qualitäten, wenn man mal vom Knipser Ibisevic absieht. Aber sonst? Traore und Gentner sind gute BULI-Spieler, Harnik, wenn in Form, ebenso, aber in Kombination mit der Zusatzbelastung sehe ich den VfB auch nicht gefährlich. Fand ihre Transferperiode sowieso maßlos überschätzt.

    Gladbach hat eine richtig gute Mannschaft beisammen, die werden oben mitspielen. Hoffenheim ist ähnliches zuzutrauen, mit Firmino, Volland hatten sie immer Potential, nun noch den ein oder anderen mehr, dazu einen fähigen Trainer: Die können gefährlich werden.

    Kurzum: Bayern und Dortmund vorneweg.
    Leverkusen macht auch einen stabilen Eindruck.
    Schalke nicht, da muss man abwarten, ob sie ihre PS auf die Straße bekommen.
    Dahinter steht aber direkt der VfL zusammen mit Gladbach, eventuell Hoffenheim.
    Diese Saison sollte echt einiges möglich sein.

    0
  8. Wir haben 4 gute IV, vielleicht kommt im nächsten Jahr ja noch der Kurt Zouma dazu. Wäre eine feine Sache.
    Außenverteidiger und BU sind auch top. Im Mittelfeld ist man jetzt mit Gustavo, Diego, Koo und Polak/Medojewic bestens aufgestellt, und ein Top-Nachwuchsmann kommt mit Junior Malanda ab Januar noch dazu. Auf den Außenbahnen sind ebenfalls gute Leute da. Da sollte man vielleicht noch an Dosts alten Kumpel Narsingh denken. Und in der Spitze reicht es allemal. Wie sich Dost und Kutschke entwickeln, wird man sehen. Also bitte ganz entspannt und die Mannschaft nicht gleich wieder mit Vorgaben unter Druck setzen.

    Wenn sich allerdings die Chance auf die Verpflichtung eines Spitzen-MST ergeben sollte, würde ich schon zuschlagen. Ruhig Blut. Euere Macher KA und DH werden für’s Machen bezahlt, und sie machen es doch gut.

    Weniger gut macht es nach meiner Meinung vielleicht die Scouting-Abteilung. Da sollte man mal nachhaken.

    0
  9. Ich glaube wir sind alle noch ein wenig euphorisiert vom gestrigen Spiel.
    Danach würde ich den VFL alle male nach um 4-6 sehen.
    Leider muss man auch das andere Spiel in Hannover mitberücksichtigen. Ich hatte es schon letzte Woche geschrieben, ich sehe es wie exilniedersache, die Mannschaft hätte wahrscheinlich auch mit 11 verloren. Deshalb mein Vorschlag, lasst uns Mainz abwarten, denn dann wird sich zeigen wie gut wir sind. Das es einen LG Effekt gibt, kann ich mir gut vorstellen. Gestern war es sehr gut, ich hatte aber in der ersten Halbzeit zu meinen Leuten auch gesagt, wer das erste Tor schießt gewinnt heute. Das danach eine regelrechte Explosion stattfand umso besser.

    0
  10. Da glaubt man, eine Schwalbe gesehen zu haben und schließt daraus, dass nun ewig Sommer sein wird?

    0
  11. Wahnsinn was die Fans aus Peine Ost für ne Stimmung machen. Man hört gar nix vom BVB… :silence:

    0
    • Liegt auch daran, dass sie nicht wollen, weil etwas mit Sicherheitskräften vorgefallen ist.

      Dortmund ist momentan einfach einfallslos … Hoffen wir mal das es besser wird.

      0
    • Die Ultras sind beim Einlass kontrolliert wurden. Einigen sind wohl die Caprisonnen abgenommen wurden. :grins:

      0
  12. Natürlich war das Spiel gestern auf Messers Schneide und natürlich werden wir auch schlechte Spiele sehen.
    Aber.
    Auf jeden Fall werden wir so viel Spaß mit unseren Wölfen haben wie seit 2009 nicht mehr. Welcher Platz das dann wird: who knows. Irgendwas zwischen 3 und 10.
    Von den anderen Mannschaften traue ich Hoffenheim die „Gladbach-Rolle“ zu (fast sicher abgestiegen, danach super mit Platz 4), Braunschweig steigt nicht ab und Hertha wird uns alle überraschen (der Trainer dort hat einfach Ahnung).
    Stuttgart schmeißt im Spätherbst wie immer den Trainer raus und HSV wir zunächst gegen den Abstieg und dann um die EL-Plätze spielen.
    Ja, außer FCB, BvB und Leverkusen spielen (fast) alle auf demselbem Niveau und da entscheidet am Schluß der Mannschaftsgeist und das Glück und die Schiedsrichter.
    Letzteres ist schlecht für uns, mit dem Glück weiß man nicht, aber der Mannschaftsgeist wird passen.

    0
    • So wie 2011 unter McClaren?

      Dzeko, Diego, Grafite, Mandzukic, Barzagli, Josue, Schäfer, Riether usw. – trotzdem wäre man fast abgestiegen.

      Ich bleibe dabei: Ohne neuen Stürmer wird man das erste Tabellendrittel verpassen. Die engen Spiele machen es, wenn man einen Mann, braucht, der aus dem Nichts ein Tor schießt…

      0
    • @Poseidon: der Vergleich mit 2011 und McClaren ist absurd, und das weißt du auch. Dein Impetus einen Stürmer zu holen in allen Ehren, aber deine Einschätzung, dass ohne Verbesserung an dieser Stelle alles schrecklich wird kann ich nicht teilen. Ich bin sicher, dass Klaus Allofs und Dieter Hecking das Sinnvolle tun werden: und wenn das heißt jetzt nicht, ist das ok, und wenn das jetzt heißt Cisse o.ä. dann auch. Durch deine Einschätzung der Lage wird sich da nichts ändern.

      0
  13. Dortmund in der 1. Halbzeit mit einer arroganten und pomadigen Vorstellung und da die Dortmunder Südkurve mal wieder streikt ein gefühltes Heimspiel für die Eintracht.

    0
  14. Die Südtribüne streikt.
    Kommt mir irgendwie bekannt vor

    0
  15. Ist das wahr?
    http://wolfsburger-kurier.de/ausgaben/2013-08-18_zuuu.pdf

    So gaben Dieter Hecking
    und Klaus Allofs bekannt, dass
    mit Julian Brandt ein weiterer
    talentierter Nachwuchsspieler
    ab sofort bei den Profis mittrai-
    nieren wird. Der 17-Jährige, der
    von mehreren Clubs umwor-
    ben war, verlängerte kürzlich
    seinen am Saisonende auslau-
    fenden Vertrag bis 2017.

    Verwechselt mit Arnold?

    0
  16. „man berichtet, das die polizei nicht mit pfefferspray , sondern mit anti-zeckenspray gegen die ultras vorgegangen ist“ :haha:

    0
  17. Mal was anderes, was würdet ihr zu dem hier sagen um unser Sturmproblem für ein Jahr zu überbrücken oder für 2 …

    http://www.bild.de/sport/fussball/fussball-international/miroslav-klose-denkt-ueber-bundesliga-rueckkehr-nach-31880430.bild.html

    0
    • Wir haben doch schon einen Rentner mit Olic.
      Also einen zweiten brauchen wir auf keinen Fall.
      Auch Miro ist schon über seinen Zenit hinaus.
      Von der jetzigen Transferpolitik auf keinen Fall abweichen.

      0
    • @lehre71 ich glaube der Post ist eher als witz aufzufassen…. :talk:

      0
    • Ja alt ist er, aber ist von der Qualität her wesentlich besser als ein Olic …

      Ist auch nur so eine Idee, wenn wirklich sonst nichts auf den Markt kommt und Klose ist immer noch ein sehr guter, nicht umsonst in der Nationalelf gesetzt und mit genug Toren und mitspielend …

      Nein sollte kein Witz sein … wenn er sehr günstig zu haben ist, her damit ….

      Pizzaro ist auch alt und dennoch würde er uns weiter bringen als ein Olic Dost usw …

      0
    • Genau, Olic ist genau so wie Klose… Dieser kelien Unterschied, wen interessiert der schon… :topp:

      0
    • Also ich für meinen Teil möchte hier keinen mehr sehen, dem der VFL eigentlich am A… vorbeigeht und die nur Ihre Altervorsorge bei uns aufbessern wollen.
      Das hatten wir doch in der Vergangenheit zu oft.
      Auch wenn er günstig wäre. Lohnkosten , Handgeld, NEIN DANKE

      0
    • Klose ist aber gewiß keiner, der nur die Hand aufhalten will.

      Das soll nicht heißen, dass ich ihn hier sehen möchte. In dem Artikel schießt er einen sofortigen Wechsel auch aus. Und nächsten Sommer würde ich ihn auch definitiv nicht holen.

      0
  18. Ich habe es die Woche schon geschrieben. Dieses Argument, es wäre kein Stürmer auf dem Markt bzw. es war nie einer auf dem Markt, ist eine blanke Lüge. Man schaue sich selbst nur Modeste von Hoffenheim an. Immerhin hat der auch ordentlich bei Bastia getroffen gehabt. Und das waren nicht solche Dinger wie von Dost…

    Bony war auf dem Markt, Cisse ist es immer noch. Das wäre das „obere Regal“.

    Klose wäre ebenfalls eine Verstärkung, nur wird ihn Lazio nicht freigeben…

    Ich würde versuchen, einen guten Stürmer zu leihen. Paris zu ManCity sind dazu prädestiniert. Ansonsten Südamerika…

    0
    • Cissé oder Diouf wären geil! :lies:

      Volland hat man leider verpennt :-(

      0
    • Klose ist direkt nicht auf dem Markt, aber er selbst bringt sich ins Gespräch, wenn er gehen wollen würde, würde ihm bestimmt Lazio keine Steine in den Weg legen, wenn die Summe stimmt.

      0
    • Volland kann man immer noch kaufen, siehe Kadlec …

      Cisse …. ja das wäre genial.

      0
    • @proudtobeawolf
      Diese Aussagen sind nur zutreffend, wenn man den Spieler lange beobachtet und zu lange zögert, obwohl der Spieler eigentlich gerne kommen würde. Typisches Beispiel: Max Kruse und Dortmund. War das auch beim Volland und dem VfL so?

      0
  19. Volland hat vor ein paar Wochen seinen Vertrag verlängert!

    Wenn er den jetzt bricht möchte ich ihn gar nicht hier bei uns sehen! Außerdem ist er damit viel zu teuer geworden. Hoffenheim hat keinen Grund ihn abzugeben.

    0
  20. Cisse geht mir auch immer wieder durch den Kopf. Allerdings denke ich, das er charakterlich nicht ganz einfach ist und ob er dann ins Team passt weiß ich nicht? :keks:

    0
  21. @Admin: Vielen Dank für die Blumen. ;) „Der geschätzte Kollege Poseidon (…).“

    Ich bezweifel, dass ich bei jedem hier geschätzt werde. Vor allem, da man meinen Wert ja auch in keiner Schwacke-Liste finden kann.

    _________

    Ich sehe den VfL nur bei optimalen Verlauf in den Top 6. Kommt noch ein guter Stürmer, der 12 Tore + X schießt und sich bewegt, dann sollte der int. Wettbewerb möglich sein.

    Aber ein Stürmer, der vorne nur rennt und stolpert, reicht nicht. Und der andere ist das Gegenteil: Der rennt nicht, aber Moment, verstolpert die Bälle auch. Traurig, aber wahr…

    0
    • Siehst du eigentlich mind. 6 Mannschaften besser besetzt oder traust du unserem Team durch die genannten Gründe einfach nur nicht zu ausreichend viele Punkte zu sammeln?

      0
    • Beides.

      Leverkusen und Schalke haben eindeutig den besseren Sturm. Vom ZM her sind wir besser. Die Verteidigung identisch.
      Leverkusen ist aber konstanter. Schalke wird noch kommen. Die darf man nie abschreiben.

      Dazu sehe ich in Gladbach einen Kandidaten. Sie haben sich sehr gut verstärkt und haben einen äußerst fähigen Trainer.

      Bleibt noch ein Platz frei. Für eine Überaschungsmannschaft, Stuttgart oder uns.

      Das Problem sehe ich einfach im Herausspielen der Chancen. Wir tun uns noch zu schwer, bis zum 1:0 Chancen zu erspielen. Und wenn, dann brauchen wir zu viele. In Mainz z.B. sollte man eine gute Chancenauswertung haben, sonst wird es schwer. Die Punkte fehlen dann wieder, ähnlich wie die 96er…

      Ferner habe ich das financial fairplay im Auge. An dieses sind wir derzeit nicht gebunden. Schaffen wir die Europa-Quali, sind wir es. Daher würde ich JETZT mehr investieren, um dann auch mehr Spielraum zu haben.

      0
    • Deine Bewertung der einzelnen Mannschaftsteile im Vergleich zwischen Leverkusen, S04 und dem VfL Wolfsburg teile ich in vollem Umfang. Leverkusen sehe ich wie oben schon geschrieben auf Platz 3, mit Schalke könnten wir unter Umständen um die Plätze dahinter kämpfen.

      Ja Gladbach find ich auch stark, Kruse, Rafael und auch Kramer sind wirklich gute Neuzugänge. Xhaka macht im Übrigen auch einen besseren Eindruck als letztes Jahr. Und Favre ist in der Tat der ideale Trainer für BMG.

      Aber wie RoyFawkes seh ich uns in der Spitze des Kaders besser besetzt als Stuttgart Benaglio, Naldo, RiRo, Gustavo, Diego und Vieirinha find ich schon echt klasse. Auf so viele gute/ sehr gute Einzelspieler komm ich beim VfB beim Besten Willen nicht.

      Deinen Text im Bezug aufs herausspielen und nutzen der Chancen kann ich so unterschreiben.

      Würdest du gerne noch mehrere neue Spieler bei uns sehen oder würdest du unseren Kader mehr oder weniger optimal besetzt sehen wenn noch ein Stürmer käme?

      0
    • Entschuldige für die späte Antwort.

      Ich sehe im großen und ganzen drei Baustellen:

      1. Stürmer. Absolute Priorität, hätte schon letzte Saison behoben werden müssen.

      Danach kommt eine Lücke.

      Ich sehe noch großes Verbesserungspotenzial auf den offensiven Außenbahnen. Perisic sehe ich als Fehleinkauf. Klar war er oft verletzt, aber er bringt sich kaum ein. In den Spielen ist er unauffällig, Dribblings, Torschüsse – Fehlanzeige.

      Ich sehe derzeit Schäfer vorne und sollte dieser weiter so aufspielen, ist es nur eine Frage der Zeit. Optimal ist das aber bestimmt nicht.

      Bei Vieirinha werde ich gleich Gegenstürme auslösen. Er spielt zu ineffektiv. Immerhin ist er auffällig und defensiv arbeitet er sehr gut. Leider ist und bleibt er ein Chancentod. Da ändert auch das Tor nichts.

      Daher sehe ich beide Außenbahnen als nicht optimal besetzt an. Handeln wird man dort aber nicht. Ich hoffe, dass wir in einem Jahr Chancen bei Volland haben. Diesen Sommer hätte ich mir einen Nikolai Müller gewünscht.

      Aber ich kann schon sagen, dass ich mit einem guten Stürmer und einer höheren Zielstrebigkeit den VfL durchaus als CL-Aspiranten sehen würde. Das zentral Mittelfeld und die Verteidgung hat das Zeug dafür.

      0
  22. 1:0 BVB :topp:

    0
  23. KA setzt ja meistens bei Trasfers darauf,dass sie aus der Bundesliga kommen. Doch in der Bundesliga sind gerade keine Stürmer auf dem Markt,die uns sofort weiterhelfen würden .Daher denke ich wird in diesem Transferfenster nichts mehr gemacht und auf unsere vorhandenen Stürmer vertaut .

    0
  24. Mit Diego, Naldo, Luis, als Spieler des VFL eröffnen sich doch für KA doch erst jetzt die Möglichkeiten, die man sonst nur durch die internationale Teilnahme gehabt hätte. Der LG-Transfer ist doch auch bei allen Spielern Gesprächsthema. Von daher dürfte jetzt auch ein Stürmer Wechsel willig werden, der ohne den LG-Transfer kein Interesse gehabt hätte. Also mal abwarten, was sich bis zum 31.08. so tut.

    0
  25. Die überheblichen Wölfchen mit ihren Minderwertigkeitskomplexen und den Herabsetzungen der Wettbewerber nerven in jedem Forum. Da wird ein 9:0 getippt. Mit welcher Begründung?
    Braunschweig hat in Dortmund bewiesen, dass sie eine wohl geordnete Mannschaft sind, die mit guter Struktur auch gegen spielstarke Mannschaften lange gegen halten können.
    Wir sollten doch dafür den Respekt nicht verweigern.

    0
    • Dortmund hat heute schlecht gespielt und Braunschweig gut verteidigt.

      Da ich Braunschweig im Leben nicht stärker einschätze als Augsburg, hatte ich eher auf in 4-6:0 getippt … Da Dortmund ja auch zu Hause spielte.

      Ich könnte noch mehr Brgründungen bringen.

      0
    • Ach komm. Wenn Du die Tipps für bare Münze genommen hast, dann ist wohl irgendwas schief gelaufen. Das war doch lediglich Rumblödelei.

      Hast Du den Spaß, den Du gestern wiedergefunden hast, schon wieder verloren? :)

      Edit: O.K., scheinbar haben doch nicht alle rumgeblödelt.

      0
    • Das 9:0 war wahrlich nur ein Scherz, ein 4:0 eher nicht.

      0
    • Ein höheres Ergebnis für Dortmund hätte ich auch erwartet. Aber die haben wohl nur getan was nötig ist und zum Schluß durften sie dafür noch mal etwas zittern.
      Aber Anerkennung für die Jägermeister. In Dortmund haben schon bessere Mannschaften schlechter ausgesehen.

      0
    • Destruktiver Antifußball :kotz: , dem ich keine Anerkennung zollen werde!

      0
  26. Wie sich die Leute bei der Eintracht nun freuen und sagen sie wären bundesligatauglich, weil sie ein Tor schießen was eher durch Glück geschieht und sich 90 Minuten hinten reinstellen.

    Man kann ja auch unter Realitätsverlust leiden, alle Achtung, dass sie es nur bei einem 2:1 belassen haben und nicht höher verloren haben, was ich aber auch an der schwachen Leistung der Dortmunder ausmache…

    Aber bundesligatauglich sieht anders aus.

    Auch wenn du 34 x 2:0 1:0 oder 2:1 verlierst steigst du ab… und bundesligatauglich nenne ich es dann nicht.

    0
  27. Hauptsache wir gewinnen zweimal gegen BS. Der VfL tut sich gegen solche Mannschaft immer schwer, siehe Augsburg, Fürth letzte Saison, Düssedorf, St.Pauli 2010/2011, Hertha 2011/2012 und 2009/2010.
    Ich hab da schon so eine schlimme Befürchtung, will sie aber nicht aussprechen.

    0
  28. Osvaldo ist vom Markt, er wechselt nach England.

    0
  29. Wolfsburg_Supporter

    Wir werden garantiert jetzt nicht nochmal 15 Millionen für einen Stürmer raushauen nur dank VW und Winterkorn konnten wir überhaupt Gustavo kaufen wir haben auch ein Budget an das man sich auch halten muss

    0
  30. „Gleich im NDR Sportclub exklusiv alle Details zum Gustavo Transfer.“

    0
  31. Das liest sich sehr gut:
    http://www.bild.de/sport/fussball/luiz-gustavo/alle-lieben-gustavo-31886212.bild.html

    Durch Gustavo haben wir auch wieder ein Argument mehr, dass wir wieder häufiger in den Medien genannt werden und in Berichten vorkommen. Positive Schlagzeilen in der Öffentlichkeit tun unserem Verein gut.

    0
  32. http://wap.bild.de/bild/json.bild.de/servlet/json/wap/31886224/6.html

    Laut Bild sondieren unsere Verantwortlichen laufend den Markt nach Stürmern da man wohl intern mit Helmes unzufrieden ist und die Verletzung von Dost ihn zu einer längeren Pause zwingt.

    0
    • wieso sind es bei der bild auf einmal nur noch 2millionen für sio? naja die zahlen ändern sich dort ja gerne mal häufiger…

      am ende des textes nennt die bild ja auch perisic als möglichen stürmer…
      woher haben die eigentlich schon wieder die angeblichen infos?

      0
  33. Ich glaube auch dass sie um platz3 bis 6 mitkämpfen.Ich würde Helmes wieder in den kader tun.

    0
    • Ich muss jetzt mal was zum BTSV sagen.
      Ich war und werde niemals Fan der Blau-Gelben oder auch Hannover 96 sein. Aber ich bin Niedersachse, geboren in Wolfsburg, und habe in BS studiert und lebe hier auch noch und gerne. Eine schöne Stadt mit wunderbaren Parks. Und hier wird der Fussball gelebt wie es nur selten in deutschen Städten geschieht. Zwar hat man als Außenstehender schon manchmal das Gefühl gehabt, dass hier zuweilen eher „die Asche angebetet“ wurde. Dennoch wurde und wird auch das „Licht weitergetragen“. Hier saugen die Kleinen schon blau-gelbe Muttermilch ;) Für die Braunschweiger war es nur schwer zu ertragen, dass der kleine Nachbarverein plötzlich BuLi spielte und die Eintracht des Öfteren Rumpelfussbal spielte. Und finanzielle Sorgen in Braunschweig versus Wolfsburger Liquidität sorgten zusätzlich für (nachvollziehbaren) Neid. Oft musste ich mir Sprüche à la „die Radkappen aus Schraubenhausen“ oder Titulierungen wie „Golfsburger“ anhören. Doch darüber konnte ich stets getrost hinweg hören. Denn siehe da: 2009 wurde in meiner Braunschweiger Stammkneipe Respekt für meine Mannschaft gezollt! Gesprächsbereite Eintracht-Fans bemitleideten mich sogar während der zweiten Magathschen Regentschaft und beglückwünschten unseren VfL für den heuer stattfindenden Umschwung (wenn auch mit Spitzen wegen der Terminierung der Wechsel von KA und DH). Auch sitze ich gerne zusammen mit Freunden, die den Roten aus Hannover die Daumen drücken, und schaue mit Ihnen Fussball. Zusammen freuen wir uns einfach, dass derweil 5 Nordmannschaften in der BuLi spielen und zollen jeder dieser Mannschaften Respekt und haben so jedes Mal viel Spaß. Kleine Nickligkeiten sind erlaubt und erwünscht, aber ich wünsche mir sehr, dass dieses hervorragende Blog und die Kommentarfunktion nicht für alberne Pöbeleien missbraucht wird. Das hat Huibuh nicht verdient und das haben wir Grün-Weißen auch gar nicht nötig. Die Wahrheit ist auf dem Platz und am Ende der Saison wird abgerechnet.
      In diesem Sinne!
      Immer nur du, VfL!

      0
    • Es ist nicht leicht einem Beitrag mit 50x „gefällt mir“ etwas zu entgegnen. Zumal ich dir im Großen und Ganzen zustimme und auch zu diesen 50 Personen gehöre. Ich verstehe nur nicht ganz den Grund, warum dieses Fass aufgemacht wurde.

      Waren es die Blödeleien von jonny und mir? Ich zitiere aus Deinem Post: „Kleine Nicklichkeiten sind erlaubt UND erwünscht.“

      Oder spielt Dein Beitrag auf den (oberpeinlichen) Post von Lorenz an? Dann sei Dir gesagt – weil ich Deinen Nick zum ersten Mal wahrnehme – das, wenn Du mehr Posts von ihm gelesen hast, ihn dann auch nicht mehr ganz so ernst nehmen wirst. Und den Rest aus seiner Krabbelgruppe auch nicht. ;)

      0
    • @Knipser:

      Nickligkeiten und kleine Spitzen sind am besten zu verstehen, wenn sie im Freundeskreis (am Stimmtisch in der Stammkneipe) ausgetauscht werden. Zeitweise sitzen dann in unserer „Funzel“ zwei Bremer, ein Hannoveraner, ein Eintracht-Fan und 2 VfL-Anhänger zusammen. Da versteht jeder wie es gemeint ist.
      In einem öffentlichem Forum (wie hier) ist das doch nicht so einfach. Wie Du selbst sagst, kennst Du mich nicht (ich habe hier vielleicht 5 Beiträge gepostet) und ich kenne weder Lorenz noch jonny oder Dich persönlich.
      Ich wollte eigentlich mit meinem Post eher vorbeugen und an die Vernunft appellieren BEVOR es ausartet. Da wird schnell ein Teufelskreis draus, der Trolle anzieht und die Qualität dieses Blogs herabsetzen könnte und für Normen enorme Mehrarbeit bedeuten würde.
      Ich kenne auch viele BTSV-Chaoten. Das Robert-Enke-Shirt spricht da ja Bände.
      Aber ich habe eben auch viele nette Eintracht-Fans kennengelernt. Unlängst bekam ich von einem wildfremden Wirt, der erkannt hatte, dass ich Grün-Weißer bin, einen VfL-(Werbe)-Schal („Du kannst den sicherlich besser gebrauchen als ich“).

      Also eher „kein Fass“, das ich aufmachen wollte. Eher ein Gläschen mit dem ich jetzt mal „digital“ allen Usern hier entgegen proste :)

      0
    • @Knipser. Ich vergaß zu sagen, dass Eure Blödeleien nicht der Anlass für meinen Post waren. Vielmehr die allgemeine Tendenz bei einigen Usern, fast jeden Club zu beleidigen und gleichzeitig „Respekt“ für unseren Verein fordern ;) Das zieht sich schon seit Monaten hier durchs „Forum“, gepaart mit eklatanten Rechtschreibfehlern und puren Unwillen, die Groß- und Kleinschreibung sowie die Interpunktion zu beachten.
      :)

      0
    • Alles bene! Stößchen… :)

      0
  34. Also ich bin auch ganz klar der Meinung, dass der VfL sehr gut aufgestellt ist. Um aber nicht den Fehler der letzten Jahre zu machen, so wie ihn auch Schalke und Hamburg immer machen (zu früh zu hoch hinaus) erwarte ich vom VfL diese Saison nur einen 9. Platz. Wenn es höher geht, um so besser!

    0
  35. Das sah am Samstag schon alles sehr gut aus, jedoch würde ich mit einer Prognose für den weiteren Verlauf noch ein wenig warten, denn wir wissen noch nicht, wie wir gegen tief stehende Manschaften wie Mainz, Freiburg, Augsburg etc. spielen, das war nicht gerade unsere Stärke in letzter Zeit.
    Ich hoffe, Dieter H. stellt die Manschaft wirksam darauf ein, sodass wir gegen die Mainzer endlich mal wieder gut aussehen. Wenn sie gegen Mainz auch überzeugen, dann bin ich auch bereit mich ewas mehr aus dem Fenster zu lehnen was das Saisonziel angeht….Ich bin gespannt.

    Ansonsten fällt mir auf, das Schäfer seitdem er Auswechselspieler ist, an Effektivität seiner Flanken etc. gewonnen hat, schön zu sehen.

    0
    • Zu Schäfer: ich finde es bewundernswert, wie der sich als Einwechselspieler reinhängt. Gut dass wir ihn haben.

      0
    • ..sehe ich ähnlich.
      Was mit auffällt ist das die „Basics“ jetzt viel besser funktionieren als letzte Saison. Es wird überwiegent flach gespielt, die Pässe haben mehr Druck kommen auch öffter an und springen dem Spieler nicht gleich 2 Meter vom Fuß.

      Im taktischen Bereich tut sich auch was. Nicht jeder Spielzug ist berechenbar.

      Allerdings scheinen mir unsere Jungs nicht die schnellsten zu sein. (Würde sie so im Mittelfeld der BuLi sehen – ohne jetzt konkrete Zahlen zu kennen).

      Ich würde mir erst nach dem Spiel gegen Leverkusen trauen eine Prognose abzugeben wo der VLF steht.

      0
    • Finde ich auch, scheint ihm irgendwo gut zu tun, dass er momentan 2. Wahl ist.

      0
    • es tut ihm nicht gut, dass er zweite Wahl ist.

      er kämpft einfach um seinen Platz. und das bringt die guten Leistungen hervor.
      Hecking hatte das vor geraumer Zeit genau richtig analysiert: Schäfer hat sich im Laufe der Zeit immer mehr auf seine damaligen Leistungen ausgeruht. Jetzt ist er wieder heiß und will zeigen, dass er in die Mannschaft gehört.
      Genau die richtige Einstellung!

      0
  36. Wir werden aus heutiger Sicht mal nichts mit dem Abstieg zu tun haben. Mehr denke ich kann man nicht prognostizieren, denn Fußball ist nicht logisch, deshalb sind die Leute von BWin auch reich…..

    0
  37. Nürnberg sucht einen neuen Sechser. Sollte man den Clubberern nicht Cigerci anbieten?

    0
    • Ich denke auch, dass durch den Gustavo-Wechsel nun mindestens ein Mittelfeldspieler über ist.
      Eigentlich ja sogar zwei, wenn man bedenkt, dass wir als RV drei Spieler haben, von denen Träsch und auch Hasebe auch auf der Sechs spielen könnten.
      Cigerci wollte sich zwar nach eigenen Aussagen bei uns durchsetzen, aber ich denke, dass nun zu viele Spieler vor ihm sind, so dass er selbst an einen Wechsel denken könnte.

      0
    • Für 4Millionen können sie ihn haben, da ist ja noch eine Rechnung offen(Klose) :fies:

      0
  38. Die Prognosen sicherlich verfrüht. Aber: mit der Spielweise gegen Schalke und Hannover, und dem Qualitätszuwachs durch Gustavo, sollte, wie Wobcom sagt, hoffentlich VfL nicht gegen den Abstieg spielen. Richtig oben aber nur, denke ich, bei der Verpflichtung eines Klassestürmers. Dazwischen ist wohl alles möglich. Deshalb muss man noch 2 Wochen warten und sehen was auf dem Transfermarkt noch passieren kann.

    0
    • Ich finde Dost ist ein klasse Stürmer, der nur gerade blöderweise verletzt ist. Als Backup Ivi und Kutschke, den ich auch einfach nur gut finde, sehr gute Einstellung!!! Wir brauchen nicht zwingend einen Stürmer.

      0
    • Dost ist einfach zu passiv, gegen mitspielende Vereine kannst du mit ihm spielen nicht aber gegen tiefstehende …

      0
  39. Wenn wir einen Stürmer brauchen der uns weiterhelfen kann, dann denke ich, dass man am Namen Klose nicht vorbei kommt. Allofs holte ihn damals aus Lautern nach Bremen! Und wie es da für ihn lief weiß wohl jeder! ;)

    9.05 Uhr: Nationalstürmer Miro Klose hat sich im heutigen „Kicker“ über eine mögliche Rückkehr in die Bundesliga geäußert: „Klar ist die Bundesliga für mich eine Möglichkeit. Ich kann mir absolut vorstellen, meine Karriere in der Bundesliga zu beenden.“ Wo könnt Ihr Euch Klose vorstellen? Dortmund? Hoffenheim? Hamburg?

    0
  40. Mit Verlaub, Klose ist ein toller Stürmer, jedoch gehört diese Transferpolitik hoffentlich der Vergangenheit an, wenn dann bitte einen Stürmer mit Perspektive!

    0
  41. Klaus Allofs Rechte Wade

    Guten Morgen ihr Wölfe,

    ich möchte auch mal meinen Senf zum Thema Braunschweig loswerden. Ich habe nichts gegen den Verein, es ist eine riesige Vorfreude bei mir vorhanden auf das Derby. Es gibt aber Dinge, da fragt man sich schonmal ist Fußball so wichtig, das man diese Bühne nutzt so tief zu sinken.

    Es gibt in jeder Fanszene irgendwelche bekloppten, man darf deshalb nicht sagen das alle bekloppt sind die da in Braunschweig in der Fankurve stehen.

    Aber wenn wie passiert in Bielefeld, der Braunschweig Block lauthals Sprechköre anstimmt „Danke Deutsche Bahn, ihn habt Robert Enke überfahren“ dann frage ich mich doch schon, was geht in solchen Leute vor. Wie ich von Braunschweiger Fans gehört habe, haben manche sogar mitgemacht weil sie es einfach „lustig“ fanden.

    Das Gerücht, das die Braunschweiger mit T-Shirts zum Derby nach Hannover anreisen wo Robert Enke drauf sein soll, geht ja schon lange wild in der Fanszene um.

    Jetzt springt auch Sky auf den Zug auf.

    https://twitter.com/Sky_Gernot/status/368628198805745665

    Derby hin oder her, hier geht es um Fußball. Da laufen 22 hinter dem Ball hinterher. Entweder man verliert oder gewinnt aber das als Bühne zu nutzen und sich über eine Kranke Person lustig zu machen, die keinen Ausweg mehr sah und sich das Leben genommen hat bekommt von mir nur die größe Form von Abneigung.

    Ich würde BS wünschen, das die drine bleiben in der Liga, lanfristig sind Sie für uns keine Gefahr und son Derby in der Nähe ist immer etwas feines :vfl:

    0
    • Mal gut das die uns nicht als Derby ansehen, wer weiß was denen zu Nowak einfallen würde :dislike: :kotz:

      0
    • überall gibt es idioten, aber bei einigen vereinen halt mehr bzw extremere wie ich finde.

      solche sachen gehen gar nicht.

      0
  42. Hier ein kurzer Artikel zum Ausnahmetalent Brandt..

    http://www.spox.com/de/sport/fussball/bundesliga/1308/News/klaus-allofs-kaempft-um-vfl-wolfsburg-youngster-julian-brandt-dieter-hecking-u-nationalspieler.html

    Er soll nun dreimal die Woche bei den Profis mittrainieren.

    0
  43. https://tickets.vfl-wolfsburg.de/default.php?spl_id=277&profis=1&osCsid=k8skm5qja8590vhuq5fervt0v7

    seit wann spielen wir in der scholz-arena?

    noch besser der link zu den karten…
    Preise DFB-Pokal Aahlen

    0
  44. Solange in der Umfrage über 80% auf die CL-Fähigkeit des VfL setzen, soll mir dieser polemische Scheißdreck egal sein.

    0
    • Beiden Artikeln geht es nicht um eine sachliche Bewertung der Perspektiven des VfL. Die kann man nach zwei Spielen auch gar nicht seriös abgeben. Die beiden Sportjournalisten Groeger und Nickel machen sich ein Späßchen daraus, den VfL, der am Samstag nach langer Zeit mal wieder ein sportliches Ausrufezeichen gesetzt hat, mit den naiven Pro- und Kontra-Artikeln gleich wieder in eine völlig unproduktive öffentliche Diskussion zu ziehen. Denn beide Artikel befeuern nur völlig unfundierte Vorurteile, wie sie die beiden Journalisten bei Fans und Sportöffentlichkeit vermuten. Der Kontra-Artikel befriedigt die WOB-Hasser, die sich den VfL am liebsten in die dritte Liga wünschen, und der Pro-Artikel, der auf den ersten Blick so lieb erscheint, befördert die überzogenen Erwartungen all derer, die den VfL schon wieder um die Meisterschaft mitspielen sehen. Dies aber nicht, weil man sich darüber ehrlich freuen würde, sondern weil man sich wünscht, dass diese Hoffnungen möglichst bald zerplatzen und sich die Enttäuschung dann ebenfalls gegen den Verein richtet. Denn warum sollte ein Sportredakteur ausgerechnet aus dem Ruhrpott und nach einem Sieg gegen Schalke an einem guten Stimmungsbild um den VfL interessiert sein? Das ist alles Sportjournalismus aus der untersten Schublade. Diese Schreiberlinge haben ihre VIP-Karten bei Schalke oder Dortmund und wissen schon, für wen sie Meinungsbildung machen. Ich hoffe nicht, dass sich auch nur ein vernünftiger VfL-Fan von dem 80-Prozent-CL-Teilnahme-Ergebnis anstecken lässt, um dann wieder total enttäuscht zu sein, falls der VfL am nächsten Samstag in Mainz verlieren sollte.
      Ich verweise in diesem Zusammenhang auf meinen Kommentar zum letzten DoPa, in dem es um Ähnliches ging.
      https://www.wolfs-blog.de/2013/08/17/schalke-0-4/#comment-35449

      0
  45. Florian Groeger, der Verfasser des zweiten Artikels ist bestimmt Schalke Fan. :psst:

    0
  46. Sorry, aber de Club steigt sicher nicht ab!
    Du willst mich wohl um mein „Heimspiel“ bringen?

    Unabhängig davon: Der FCN hat gestern wahrscheinlich nur wg. des katastrophalen Herrn Winkmann zwei Punkte liegen lassen. Die Hertha, die vor Wochenfrist noch
    mit 6:1 gegen einen EL-Qualifikanten gewonnen hat, hat lange Zeit nichts auf die Reihe gebracht. Ich wüßte derzeit ohnehin keine Mannschaft, bei der ich mir sicher wäre, dass sie nächste Saison wieder in der 2.Liga spielt

    0
  47. Da helfe ich dir gerne Braunschweig da bin ich mir sehr sicher und das sage ich nicht weil ich Braunschweig nicht mag, sondern einfach aus dem Grund das sie nicht bundesligstauglich sind.

    0
  48. Nach de Lesen von Kicker heute: eine sehr gute Verpflichtung wäre sicherlich Marco Arnautovic. Zwar vielleicht nicht unbedingt notwendig aber für die Zukunft wäre es toll, wenn Olic und Helmes vermutlich nächstes Jahr den Verein verlassen werden. Für mich ein Top-Stürmer: technisch gut, atlethisch und mit einem sehr guten Schuss. Problem ist natürlich seine Charakter aber für einen guten Preis würde ich zuschlagen.

    0
    • Als Arnautovic zu Werder kam, eilte ihm sein Ruf „schwieriger Charakter“ schon voraus. Dieses auch durch die Medien befeuerte Image fand ich ehrlich gesagt nicht immer fair. Immerhin ist auch ein Fußballprofi mit 18 Jahren noch lange nicht erwachsen und so sollte man nicht jeden Fehltritt auf ewig nachtragen.

      Vor einigen Monaten habe ich dann ein durchaus sympathisches Interview mit ihm in der 11Freunde gelesen. Daraufhin hatte ich den Eindruck, der Junge wird langsam ein Mann und zu unrecht immer noch als Bad-Boy dargestellt.

      Es folgten: Maserati-Raserei mitten in der Nacht, mitten in Werders Abstiegskampf. Suspendierung.

      Und seitdem war auch für mich klar: Gegen einen Spieler mit Ecken und Kanten ist nichts einzuwenden. Aber kein Team braucht ein dummes, unreifes Kind. Also bitte Finger weg von Arnautovic!

      0
    • Als Pädagoge weiß ich: Die Erziehung ist mit 14 Jahren beendet. Danach zeigt sich, ob diese erfolgreich war. Kinder und Jugendliche probieren sich aus und reflektieren zusehends ihr Verhalten – wenn sie es gelernt haben.

      Arnautovic prügelte sich in Mailand, klaute den Bugatti eines Temakollegen und fuhr mit 180km/H durch Mailands Innenstadt und baute einen Unfall.
      In Bremen prügelte er sich und raste mit seinem Maserati.

      Der Junge reflektiert nicht sein Verhalten. Der lernt nichts, nimmt nichts auf, lässt sich auch nicht belehren. Dazu zeigt er städnig sein schlechtes Benehmen.

      Ich kann nur davor warnen, einen solchen Spieler zu holen. Ein fauler Apfel kann die gesamte Ernte versauen. Meine (traurige) Erfahrung…

      0
  49. Das waren schon mehrere Mannschaften nicht; und trotzdem haben sie die Klasse gehalten!

    0
  50. Nur das ich alle anderen nicht bundesligatauglichen tauglicher sehe als Braunschweig.

    Dort fehlt einfach die Qualität in der Breite, mit einem Kumbela wären einige Spiele vielleicht anders ausgegangen aber auch der wird nicht sofort super drin sein und wenn bis dahin nicht gepunktet worden ist, wird er auch nicht so leicht rein finden und ich glaube nicht das die Mannschaft so gefestigt ist, dass die mal eben den „Abstiegskampf“ so wett macht.

    0
  51. Warten wir es ab! :)

    0
  52. Arnautovic ist kein schlechter Spieler, das was schlecht ist, ist seine Einstellung, die die eines Profis nicht gleich kommt. Er benimmt sich eher wie ein bockender Junge in der Pubertät, der nie gelernt hat, mit der Menge des Geldes vernünftig umzugehen. Er scheint, für mich, völlig überfordert damit zu sein, sein Geld auszugeben……Wenn ich lese, dass er mal gegenüber einem Polizisten erwähnt hatte…“..ich kauf‘ dein Leben..“ dann denke ich einfach, dass es dem Jungen einfach zu gut geht.

    So einen will ich hier nicht sehen!!!

    0
    • Man kann sich auch sicher sein, dass der VfL AR sein Veto bei solch einem Typen einlegen würde …

      0
    • Das hat der AR ja auch getan…

      0
    • Ja schriebst du, weiß nicht wieso dann einige Leute das Fass wieder aufmachen, denken nun einige der AR ändert seine Meinung?

      0
    • Das frage ich mich ehrlich gesagt auch. Arnautovic werden wir Gott sei Dank in Wolfsburg nicht sehen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass der AR da zustimmen würde.

      ich glaube eher, dass da jemand es immer noch nicht verstanden. Außerdem ist es wieder ein Buli Spieler, den alle kennen.

      0
  53. Mein Traum wäre immer noch Cisse, aber irgendwie denke ich, dass wir vllt keinen Stürmer holen werden und wenn, dann keinen aus dem „oberen Regal“

    0
    • Wenn einer auf dem Markt ist bzw. es eine Chance gibt Cisse zu holen, dann wird man es tun…

      Ich verstehe nicht, wieso man nicht einen aus dem oberen Regal holen würde?

      Was spricht denn dagegen? Nur weil es dann ein „zweiter“ großer Transfer wäre ? Ist doch egal ob man das nun macht oder im Winter / Sommer …

      0
  54. Nein, das habe ich nur gesagt, weil es nicht viele Stürmer in diesem Segment gibt, wo ich denke, sie würden zu uns kommen… Sonst gehe ich mit dir mit. Mir ist es lieber noch einmal richtig Geld in die Hand zu nehmen, statt Olic weiter zu sehen.

    Bei Cisse würde vllt die Chance bestehen… Vllt auch be Demba Ba, wenn Chelsea noch nen Stürmer holt oder es passiert ein Wunder und Diouf steigt nochmal in das Auto seines Beraters Richtung WOB

    0
    • Es sollte genug Spieler geben die uns helfen die aber richtig Geld kosten.

      Fakt ist, ob man diese nach Wolfsburg holen kann, denke ein Gustavo Transfer könnte da bei dem einen oder anderen zu einem Umdenken geführt haben.

      Wir werden es sehen.

      0
    • Über Cisse könnte man meinetwegen nachdenken.

      Aber: Weder Demba Ba, noch Arnautovic und hoffentlich schon gar nicht Diouf werden hier eine Rolle spielen. Davon gehe ich absolut aus.

      Wir haben nämlich derzeit eine nicht nur sportlich, sondern auch menschlich unheimlich angenehme Mannschaft am Start.
      Vorstehend genannte Unsympathen brauchen wir deshalb überhaupt nicht.
      Jeder unserer derzeitigen Stürmer ist mir zig fach lieber, als etwa ein Demba Ba.
      Allofs und Hecking haben bei den Neuverpflichtungen und Verkäufen ein wirklich feines Näschen bewiesen.
      Wenn wir also keinen neuen Stürmer mehr bekommen, ist es auch in Ordnung.
      Unser Kader bietet viele Alternativen.
      Zwischen Platz 3 und 7 kommen wir rein, um mal zur Frage des Admin zu kommen.
      Wir haben eine gute Saison vor uns.
      Selten war ich so froh über meine Dauerkarte. :)

      0
    • Naja, die Stories zu Diouf fallen letztlich recht unterschiedlich aus. Man hört von überzogenen Gehaltsvorstellungen, Druck auf die 96-Verantwortlichen, ein Springen aus dem Auto des Beraters auf dem Weg nach Wolfsburg… – nur was genau passiert ist, ist nicht so wirklich klar. Offentsichtlich ist jedoch: Gegen uns hat Diouf super gespielt, war extrem einsatzfreudig und kampfstark. Mit dieser Spielerweise gepaart mit individueller Klasse wirst du überall zum Publikumsliebling. Da würde auch eine solche Vorgeschichte schnell vergessen sein, zumal man eh nix wirklich weiß…

      Sollte der für angemessene Bezüge spielen wollen und 96 bereit sein, ihn für knapp 10 Mio. ziehen zu lassen (das wird nicht so sein, insbeondere nicht bei einer Anfrage eine direkten Konkurrenten), würde ich immer noch sofort zuschlagen. Dioufs Spielweise passt wie Ar… auf Eimer zu dem, was Hecking sehen will.

      0
    • „[…] ein Springen aus dem Auto des Beraters auf dem Weg nach Wolfsburg[…]“ hahhaa :haha:

      0
  55. Arnautovic und der VfL passen nicht zusammen. Das wissen KA und DH ebenso. Eine unverständige Skandalnudel würde im AR keine Zustimmung finden.

    Viel interessanter finde ich: Nürnberg sucht einen DM und H96 einen RV. Da kann man doch helfen?

    0
  56. Sorry, wusste nicht von dieser AR-Unwille. Ja, die Gegenargumente sind sicherlich tragend. Denke aber noch dass Arnautovic ein grosser Talent ist (war).

    0
  57. Mal etwas Spekulatius von meiner Seite: Hannover sucht nach der erneuten OP von Cherundolo einen Rechtsverteidiger… – wir haben drei. Ochs könnte man freigeben, jedoch würde man – wenn man mit Hasebe nicht verlängern sollte – eine Baustelle zum nächsten Sommmer schaffen.

    0
    • Fagner kommt doch auch wieder zurück von seiner Leihe.
      Nicht sogar schon im Winter??

      0
    • Kommando zurück: Scheinbar sieht Hecking fortan doch nur zwei rechte Verteidiger im Kader. Träsch und Ochs. Hasebe sieht er nun wieder vorrangig als Sechser.

      http://www.waz-online.de/Wolfsburg/WAZ-Sport/VfL-Wolfsburg/Stammplatz-fuer-Traesch

      Zu Fagner: Allofs hatte erklärt, dass Fagner in Brasilien wieder Fuß fassen solle. Ich denke, dass man – sollte das gelingen – mit seinem Verklauf rechnen kann. Vor seinem Wechsel glat Fagner als bester Rechtsverteidiger der brasilianischen Liga, wurde als solcher auch ausgezeichnet. Sehe durchaus die Wahrscheinlichkeit, dass er sich wieder stabilisert und ein Klub in seiner Heimat dann zuschlägt.

      0
  58. @rubin
    Selbiges Gerücht gibt es wirklich, auch wenn Schalentier es leicht überspitzt wiedergegeben hat.

    @Knipser
    Ja bisher kommt Fagner im Winter zurück zum VfL.

    0
    • Naja aber solch ein Gerücht kann man doch in die Welt der Fabelwesen stecken, ist doch lächerlich.

      0
  59. WAZ PRINT

    Zu Stürmer-Frage

    Allofs: „Da das Passende zu finden, ist genauso schwierig wie die Suche nach einem defensiven Mittelfeldspieler“

    WAZ spekuliert, dass das bedeutet, dass der Stürmer von ähnlicher Qualität sein muss wie Gustavo (oder doch wie Schwegler ;))

    Allofs meint aber auch, dass man unseren Stürmern vertrauen soll udn nicht krampfhaft was machen soll.

    Weiteres:

    Hasani darf immer noch gehen und Ochs ist Hannover noch zu teuer. Cirgerci darf wohl auch gehen, aber keiner muss.

    Knoche ist kurz vor der Vertragsverlängerung

    0
  60. Es scheint so, dass man die Transfers langfristig angehen muss, wenn man Erfolg haben will. Im Sommer laufen einige Verträge aus. Verlängern würde ich nur mit Diego, Schäfer und Hasebe. Trennen sollte man sich, unabhängig vom Vertragsdatum von Ochs, Polak, Olic, Helmes, Cigerci. Bei Hasani, Medojewic und Felipe Lopes weiß ich nichts zu sagen. Dost und Kutschke sollten bleiben, aber einen neuen Top-Stürmer braucht man unbedingt.

    Bei den Leihspielern möchte ich Lakic und Jönsson nicht wieder sehen.

    Dann gibt es einige mögliche Verstärkungen, die auf den Markt sind oder noch kommen bzw. eine gute Option darstellen würden: IV: Kurt Zouma, RV: Dennis Diekmeier, DM: Lars Stindl, RA: Luciano Narsingh, MSt: Papiss Demba Cissé. Da sollte man eine sich bietende Chance nutzen und sich bemühen.

    Vieles hängt von der Vertragsverlängerung von Diego ab und von der Frage, ob er durch Arnold/Koo ersetzt werden muss. Wenn ja, wäre es sinnvoll, über Stindl nachzudenken. Wenn nicht, ist man im DM mit Gustavo, Junior Malanda und Hasebe sowie im ZOM mit Diego, Arnold und Koo bereits gut besetzt.

    0
    • Bei den Abgaben bin ich ganz bei dir, leider glaube ich nicht, dass Helmes wieder fit wird, sollte es doch so sein, dann lieber Dost abgeben als Helmes, denn Helmes ist der eindeutig bessere Stürmer!

      RV Diekmeier, Diekmeier ist defensiv eine Katastrophe und offensiv nun auch nicht der Heilsbringer, also da bin ich absolut dagegen.

      DM haben wir Gustavo und dann Malanda, als zweiten 6er (hier eher 8er) haben wir Koo dort könnte man überlegen wer es wird, aber Sitndl ist nun wahrlich kein 8er, so ist er mir zumindest nicht im Kopf geblieben. Hier kann man auch mit Arndold planen oder auch im RA/LA Bereich mit Arndold.

      Als RA Narsingh? Der ist erst gewechselt und wir haben glaube ich mit Vieirinha nen guten RA, als Backup kann man dort die eigene Jugend einbauen mit Brandt (sofern man ihn dazu bekommt hier zu bleiben), ansonsten hat man Cali … Perisic usw … aber ja da könnte man ggf auch was machen…

      Stürmer:

      Cisse ganz klar, wenn man ihn bekommen könnte!

      0
    • Ich sehe das generell wie jonny, muss zu Stindl allerdings ergänzen, dass er sehr wohl ein 8er ist. Dort sieht er selbst sich am stärksten und dort setzt Slomka ihn mittlerweile auch ein. Dennoch ist er sehr flexibel, spielt auch als OM oder RM.

      Sollte nächstes Jahr die Chance bestehen, Stindl zu holen, muss man sie einfach nutzen.

      0
  61. Ich hoffe ja sehr, dass Diego bleibt – Dann ist jede weitere Personalie im Mittelfeld hinfällig. Wenn nicht, würden seinen Job Koo/Arnold übernehmen müssen. Auf der Sechs/Acht wären Gustavo/Malanda/Hasebe. Muss Hasebe ersetzt werden, wäre für mich aber Stindl sehr sinnvoll. Ich wollte nur sagen, dass Hecking viele Optionen hat.

    Aber Diego wird bleiben, denke ich. Jetzt, wo Scolari öfter mal nach WOB schaut, wo die Penunzen nicht in Gefahr sind, wo sich seine Familie wohlfühlt und wo vor allen Dingen, die Mannschaft sich verbessert und das neue Management das Team wieder nach vorn bringt – da wird er nicht gehen wollen. Er sollte einen längerfristigen Vertrag erhalten, nicht bloß über 2 Jahre.
    Narsingh hatte ich immer auf dem Zettel, und er ist mit Dost eingespielt. Und zu dieser Connection gehört auch Kutschke. Vierinha kann auch auf LA wie Caligiuri. Perisic/Vieirinha/Caligiuri/Narsing – das wäre doch recht gut?

    0
    • Nachtrag: Nachwuchsspieler wie Julian Brandt oder ähnliche Kaliber haben immer Vorrang – wenn sie tatsächlich längerfristig bleiben wollen.

      0
    • Sehe ich ähnlich. Im aktuellen Kader gibt es zwei, drei Personalentscheidungen zu treffen. Und die Angelegenheit Diego überstrahlt da alles, denn auch wenn wir variabler werden, ist das Spiel noch sehr auf ihn ausgerichtet. Daneben stehen zwei Vertragsverlängerungen an, die Formsache sein sollten: Knoche und Schäfer. Bei Hasebe stehen die Chancen für mich 50 zu 50, solange er nicht erste Wahl ist.

      Die übrigen auslaufenden Verträge (Polak, Hasani, Olic, Helmes) sorgen für Spielraum im kommenden Sommer, um dem Kader wieder frisches Blut zuzuführen. Auf manchen Positionen sollte man sich dann vielleicht verstärken, auf anderen Positionen wird vielleicht „nur“ ein (ggf. junger) „Herausforderer“ gesucht. Das wird aber erst die laufenden Saison zeigen. Noch würde ich mich nicht festlegen wollen. Besonders interessant sind für mich folgende Fälle: Wie stellt sich unser Sturm auf, wird Dost den Durchbruch im zweiten jahr schaffen? Etabliert sich Träsch nachhaltig als Rechtsverteidiger (was ich ihm zutraue) oder suchen wir nach der Saison wieder nach einem Neuen mit der Kragenweite eines Sebastian Jung? Überzeugt Koo oder suchen wir bald einen neuen spielstarken Achter für den Platz neben Gustavo? Und wie präsentieren sich Caligiuri und Arnaold als Nachrücker mit Mittelfeld, muss hier ein Neuer Backup her oder reicht es, Brandt aufrücken zu lassen? Überzeugt Perisic endlich?

      Im Sturm muss sicherlich so oder so etwas gemacht werden. Man sollte aber auch bedenken: Dost hat gute Ansätze gezeigt, stand Ende der Vorbereitung wieder vol Olic – und hat verletzungsbedingt noch gar nicht in die Saison engegriffen. Vor einigen Monaten habe ich die Meinung vertreten, dass man ihn nicht abschreiben sollte, ihn jedoch fordern müsse. Es fiel die Formulierung: „Als Trainer wäre Dost eine Herausforderung für mich.“ Wenn wir im Kollektiv gut stehen, benötigen wir keinen Olic, der vorne jeden Gegenspieler blindlings anläuft. Dann würden wir mehr von einem Mann profitieren, der einfach gut antizipiert und die Dinger rein macht. Das traue ich Dost immer noch zu. Und ich würde mindestens die Hinrunde abwarten, um zu entscheiden, ob ein neuer Sturmführer mit deutlich größerer Qualität oder nur ein Rivale her muss. Wenn die Verträge von Olic und Helmes ausgelaufen sind, wird man so oder so handeln müssen. Klar, eine gewisse Qualität muss ein Neuer dann haben. Vertragsverlängerungen für Helmes (zu teuer, man ist mit seinem Spiel nicht zufrieden, zu oft verletzt) und/oder Olic (teuer, alt und aktuell „bemüht“, seine fehlende Effektivität deutlich zu machen) kann ich mir nicht vorstellen. Ich glaube auch nicht mehr, dass Olic der A-Typus des Stürmers ist, den Hecking sich vorstellt. Dessen Bissigkeit und Lauffreude schätzt er sicherlich, doch wünscht sich Hecking wohl auch einen Mann, der sich taktisch cleverer verhält und in entscheidenden Momenten an der richtigen Stelle steht. Naja, zumindest ist das mein Eindruck. Zuschlagen würde ich jetzt nur, wenn der markt etwas hergibt, bei dem man sagen muss: Da musste du zuschlagen! Entweder ein Top-Mann mit der Klasse eines Diouf oder ein Perspektivspieler, den man bei entsprechender Entwicklung in einem jahr kaum mehr bekommen würde (wie bei Zouma, nur eben einen Stürmer).

      Stindl aus Hannover finde ich auch sehr interessant. Der würde aber in Wolfsburg sicherlich nicht als Hasebe-Ersatz aufschlagen, sondern eher ein Thema sein, wenn das Experiment mit Koo neben Gustavo nachhaltig scheitert. Neben Gustavo wäre ein solcher Mann bombig. Ich gebe aber auch Koo alle Chancen, die Ansätze sind ja auch positiv und ein Sympathieträger ist der Koreaner auch. Genauso sollte man Träsch nun einen Vertrauensvorschuss einräumen und mal abwarten.

      0
  62. Liebe Leute,

    Ich habe mich heute auch mal mit unserem kleinen Sturmproblem beschäftigt. Mich wundern doch immer wieder die Aussagen dass der Markt kaum etwas hergebe.

    Habe jetzt einfach mal die Toptorjägerlisten der letzten Jahre aus den benachbarten Ligen durchforstet und nach noch relativ jungen technischbegabten und spielstarken Stürmern Ausschau gehalten.

    Hierbei sind mir nach kurzer Zeit schon zwei Spieler aufgefallen, zum einen Nicklas Helenius (22). Ein großgewachsener dänischer Stürmer mit gutem Abschluss im 16er, sowie außerhalb. In Videos hat er ein wenig an Dzeko erinnert. Leider ist er jedoch im Juni zu Aston Villa gewechselt.

    Der andere Stürmer ist Jelle Vossen (24), letzte Saison in 25 Spielen 16 Buden und 5 Assists. Ein Spiel hab ich von ihm leider bislang noch nicht verfolgt und ist somit für mich ein völlig Unbekannter. Youtubevideos lassen sicherlich nur erahnen welche Klasse hinter Spielern steckt. Aber vielleicht gibts es ja hier in der Community Leute welche die belgische Liga verfolgen und ihn bei Genk bereits gesehen haben ?
    Desweiteren eventuell auch eine interessante Personalie um Mandala das Einleben zu erleichtern?!

    Ich denke es stellt sich sonst erstmal, wie ihr schon oben geschrieben habt, die Frage nach welcher Qualität von Stürmern Aloffs den Markt sondiert. Meines Erachtens muss es im Sturm aber nicht die große Hausnummer sein. In der Vergangenheit sind wir ja gut damit gefahren junge Spieler zu holen die in ihren Heimatligen bereits überzeugen konnten.

    0
  63. @Schalentier: und wenn Cisse zu haben wäre?

    0
    • Gegenfrage: Ist Cisse wirklich der Spielertyp, der ähnlich wie Gustavo wie die Faust aufs Auge passen würde? Oder ist das vielleicht doch wieder der bekannte Schrei der Wolfsburger Fans nach großen Namen?

      Anders ausgedrückt: Sollte die sportliche Leitung Cisse als den absolut richtigen Typen ausmachen und sollte der Spieler zu aus VfL-Sicht guten Konditionen zu bekommen sein… – warum dann nicht zuschlagen? Sollte man Zweifel daran haben (auch mit Hiblick auf das vorhandene Material wie z.B. Dost), ob man sich wirklich nicht nur ein bisschen, sondern nennenswert verbessern würde, dann gilt doch eher: Finger weg.

      0
    • Wo passt Cissé denn nicht? Das ist mir zu viel wischi waschi gelaber @ Schalentier, dieses meine ich nun nicht böse.

      Sag mir mal wo er nicht passen würde?

      Das vorhandene Material ist einfach nicht gut bzw. ausreichend, Olic ist und bleibt für mich nicht wirklich eine Alternative für den Sturm, er macht viel zu sehr kaputt, da kann er rennen wie er will…

      Dost ist ein Standfußballer, den kann man gegen Mannschaften bringen die selbst mitspielen aber nicht gegen Gegner die sich hinten reinstellen, sehe zumindest ich an dieser Stelle so.

      Kutschke muss seine Leistung erst ein mal über 90 Minuten unter Beweis stellen, dennoch finde ich was er aus seiner Lage macht ist schon sehr nennenswert und beachtlich und nein er ist nicht unser Heilsbringer.

      Helmes ist einfach wohl ein körperliches Wrack, wieso weshalb, keine Ahnunh, er ist immer dann verletzt, wenn es bergauf geht…

      0
    • Wischi Waschi lese ich von dir doch auch. Ich habe Cisse in Freiburg als Knipser wahrgenommen, in England eher aus den Augen verloren. Qualität hat er. Dennoch frage ich: Passt er dermaßen gut in unser Konzept, dass man jetzt für ihn einen zweistelligen Millionenbetrag hinlegen sollte? Beschreibe doch mal den Spieler! Wie siehst du ihn und warum wäre er der richtige für den VfL? Irgendwas kaufen, was den Ball geradeaus spielen kann, hatten wir Jahre lang. Individuelle Klasse hatten hier schon einige Neuzugänge, dennoch hatten sie hier keinen Erfolg. Ich dachte, dass wir jetzt an dem Punkt wären, dass man mit Augenmaß nach Verstärkungen sucht, die sowohl spielerisch als auch menschlich in den Kader passen. Ist das bei Cisse so? Ich habe noch keinen Post gelesen, der sich mit dieser Frage auseinander setzt. Ich sehe in der Tat nur den Schrei nach Namen. Hauptsache Kaufen. Davon hatte ich in den letzten Jahren genug… Und Dost hat noch nicht einmal in die Saison eingegriffen. Vielleicht sehen ihn die Verantwortlichen nicht so schlecht wie du.

      0
    • Dost hat sich nicht grundlegend geändert, konnte man oft genug sehen auch gegen unterklassige Gegner, er steht immer noch rum, er läuft ab und an mal ein wenig mehr, aber so wirklich anders ist er nicht. Seine Schwächen sind immer noch die gleichen, als so ein Hühne schafft er es nahezu keinen Ball richtig zu verarbeiten oder gescheit weiterzuleiten …

      Mich würde es nicht wundern, wenn die Verletzung momentan ein wenig länger dauert, damit er sich nicht verletzt, siehe Gustavo …

      Ich wollte erst ein mal von dir hören was du zu Cisse zu sagen hast, denn du zweifelst ja seine Qualitäten an, dass er nicht in den Kader passt … aber gut ….

      In meinen Augen passt Cissé spielerisch bei uns rein, er ist nicht wirklich langsam wie ein Olic, er kann den Ball gut behaupten und erarbeiten sich viele Torchancen, in Freiburg habe ich ihn auch als jemand wahrgenommen der sich die Bälle aus dem Mittelfeld geholt hat, er konnte die Bälle meist gut weiter verteilen und konnte Bälle relativ gut einschätzen, nicht wie unser Olic …

      In England habe ich ihn auch aus den Augen verloren, muss ich ehrlich eingestehen, aber die genannten Kriterien passen meiner Meinung nach zu dem was wir suchen, ob er jetzt das Laufwunder war kann ich nicht mehr genau sagen, denke mal aber er hat sich sinnvoller und mehr bewegt als Dost.

      Wie er menschlich ist kann ich nicht sagen, so lang er keine Skandalnudel ist wird er denke ich schon passen, er hat jetzt nicht den Ruf abgehoben zu sein.

      0
  64. Wenn man sich etwas außerhalb der üblichen Internetforen umschaut,also denjenigen, denen zum VfL mehr einfällt, als Scheixxmillionäre, dann wächst da Respekt, insbesondere nach dem Gustavowechsel und den jüngsten Leistungen.
    Mir fällt auf, dass unsere Spieler ständig vom hiesigen Projekt sprechen, dasjenige welches etwa auch Luis Gustavo überzeugt habe. Welches könnte das sein?
    Gustavo hat dazu gesagt, Bayern sei da, Dortmund sei auch da und der VfL müsse auch da – gemeint ist vorne – sein.
    Hecking will den Abstand auf Leverkusen und Bayern, Dortmund weiter verringern.
    Für mich heißt das nichts anderes, als das intern zur Attacke geblasen ist und das Ziel heißt auch nicht Euroleague. Letztere werden wir meiner Meinung nach sicher erreichen. Für mich ist die EL auch nicht besonders attraktiv, jedenfalls nicht für Spieler aus der oberen Regalreihe und auch nicht für unsere Verantwortlichen.
    Sollten wir also das intern nach meiner Meinung längst ausgerufene Ziel schon diese Saison erreichen, kommt nächstes Jahr vorne mindestens ein Kracher, je nachdem, ob Dost noch den Durchbruch schafft, ansonsten wird er neben Olic und Helmes gehen. Im Gehaltsbudget dürfte Allofs dann auch richtig was im Portmonee haben.
    Kauft man jetzt noch einen Klassestürmer nimmt man Dost die Chance sich im neuen, wesentlich spielstärkeren Team durchzusetzen. Dessen muss man sich bei der Forderung nach z.B. einem Cisse bewusst sein.

    0
    • Es wurde bei der Verpflichtung von Gustavo auch nicht auf Polak geschaut oder Medojevic, Hecking äußerte sich schon, dass einige dann die Stirn runzeln könnten usw …

      Ich für meinen Teil sehe das als zweitrangiges Problem an ob Dost dann ne Chance hat oder nicht, weil ich Dost nicht als unseren Nummer 1 Stürmer sehe!

      0
    • Sehr guter Beitrag, Fedo. Genau das ist mir bei der PK zum Gustavo-Wechsel besonders aufgefallen.
      Alle reden von diesem „neuen Projekt“.
      Bei jedem Transfer und bei jedem Verein hört man die gleichen Floskeln: Ich will hier helfen etwas mit aufzubauen… bla bla…

      Aber dieses mal wirkt das bei uns irgendwie anders. Ich hatte da den gleichen Eindruck wie Fedo.

      Gerade war ich beim Training. Allofs wurde lange interviewt. Ableiten konnte man aus seinen Worten wenig. Er verhält sich stets diplomatisch: „Wir haben auch ohne weitere Transfers einen guten Kader und müssen nicht unbedingt etwas tun. Es kann sein, dass wir bis zum Transferende noch einen Spieler verpflichten, aber der Markt gibt nicht viel her. Alles kann, nichts muss….“
      (frei interpretiert).

      0
    • Cisse ist menschlich sicher auch nicht ganz einfach, und ich weiß nicht, was ihm in WOB einfallen würde. Ein Trainingslager einfach abzusagen – ich weiß nicht. Aber in WOB ist man, denke ich, nicht rassistisch und religionsfeindlich. Von daher könnte es passen, wenn man mit Newcastle einig werden könnte.

      Dost ist Stürmer im Aufbau und auf Bewährung. Bei Olic hat man sich bewusst auf einen begrenzten Zeitraum festgelegt, und Helmes ist im Leistungssport nach seiner 2. Verletzung wohl nicht mehr die allererste Wahl. Aber im Profifußball gibt es nicht für jeden Spieler einen Rentenvertrag – so ist das Geschäft.

      0
  65. Auch ich sehe unser Team im oberen Drittel. Wir spielen um die EL mit. Mit dem Kader müssen wir das auch. Wir haben diesmal nicht den großen Umbruch, und uns punktuell verstärkt, was heißt das die Mannschaft zum Großteil eingespielt ist, und die gute Leistung aus der Rückrunde bestätigen kann, und sich auch noch steigern wird. Ein Gustavo bringt enorme Qualität in unsere Reihen, das konnte man bereits gestern feststellen. Wer live im Stadion war kann das sicherlich bestätigen. Wie er bereits gestern das Spiel an sich gerissen hat, die Bälle gefordert hat, das kam in den Zusammenfassungen im TV gar nicht zur Geltung. Der junge strahlt eine enorme Ruhe und Abgeklärtheit aus. Wenn man sich wirklich mal unser Team anschaut, wir haben wirklich enorme Qualität. Weiterhin ist es Hecking anscheinend wirklich gelungen eine Mannschaft mit Mannschaftsgeist zu formen. Wer regelmäßig beim Training vorbei schaut wird bestätigen das eine wirklich gute Laune im Team herrscht. Auch ein Zeichen dafür das gestern nach dem Spiel nochmals ein Kreis gebildet wurde. Also ich habe wirklich ein gutes Gefühl, und traue uns zu dieses Jahr ein zu ein Überraschungsteam zu sein. :vfl:

    0
  66. Sehr ausführliche Prognose, ich denke nur sie kommt etwas zu früh.
    Nach 6, 7 Spielen kann man eine Tendenz erkennen wo es hingeht, ich würde noch keine Mannschaft zu Hoch loben und niemanden abschreiben wollen.
    Sicherlich hilft Gustavo uns den Defensiv Bereich zu stabilisieren und wird auch Akzente nach vorn setzen, aber das 4:0 über S04 sollte nicht zum träumen verleiten, wenn Schalke eine seiner Chancen vor dem 1:0 nutzt, wird es ganz schwer. Wir sind nachwievor zu Anfällig bei Kontern und nach vorn nicht konsequent im Abschluss. Gegen Schalke haben wenigstens die Ecken mal gesessen, das lag allerdings zum großen teilen an der Schalker Desorganisation.
    Allofs sollte vorn noch einen hochkaräter an Land ziehen, dann mag Platz 3-6 realistisch sein.
    Wenn vorn nichts mehr passiert dann dürfte es hingegen äußerst schwer werden einen EL Platz zu erreichen.
    :vfl:

    0
  67. Noch einen Nachtrag:

    Cisse wäre wohl nur jetzt verfügbar, wenn er es überhaupt ist. Denn Leverkusen ist da wohl auch dran.

    Stindl ist auch ein Top Mann. Zu dem kolportierten Ausstiegspreis bei Hannover wird es wohl auch nichts werden, denn die werden auch etwas bieten, um ihn zu einer Verlängerung seines Vertrages zu bewegen. Wie gesagt, die Geschichte ist eng mit Hasebe verknüpft. Im Übrigen würde ich diesen Platz viel lieber für Junior Malanda freihalten. Das ist der VfL-Sechser der Zukunft und kann bei Gustavo noch lange in die Lehre gehen. Und drei solcher Spitzenkönner: Gustavo, Stindl und Junior Malanda – das wäre zuviel des Guten, und dann wäre über Hasebe, Polak, Cigerci und Medojewic nichts mehr zu sagen.

    0
  68. Polak mit Dost zu vergleichen ergibt allerdings keinen Sinn. Polak spielt hier definitiv sein letztes Jahr.
    Auf seine Entwicklung kann man nicht mehr setzten. Polak ist bei Vertragsende in WOB 33 Jahre alt. Er wird vllt. noch 1-2 Jahre, jedoch nicht beim VfL, spielen.

    Im übrigen bin ich gar nicht grundsätzlich gegen Cisse, das habe ich ja auch geschrieben.

    Es müsste eben dann schon dieses Jahr ein Spieler aus der Kategorie Cisse sein. Ich weiß nicht, ob Allofs da ran will und nach dem „Gustavodeal“ noch das nötige Kleingeld hat.
    Holt man noch einen Kracher für Heckings System, sollte man Dost abgeben. Schließlich ist er als Toptorjäger aus Holland geholt worden und ihm ist mit Sicherheit bei seiner Verpflichtung auch etwas zugesagt worden. Wenn man diese Versprechen in jetziger Konstellation nicht einhalten kann, muss man dem Spieler die Gelegenheit geben, Konsequenzen zu ziehen. Interessenten für Dost gab es.
    Ich selber weiß aber nicht, ob es richtig wäre, Dost abzugeben, ohne das er eine Chance im jetzigen Team gehabt hat. Die jetzige Truppe ist nämlich ohne Frage in der Lage Chancen zu kreieren. Und Dost kann Chancen verwerten, dazu hatte er aber letztes Jahr kaum eine Gelegenheit bei der Rumpelei, die wir in der Hinrunde, auch noch unter LGK geboten haben.

    Nicht ganz zum Thema, aber doch etwas zum Projekt VfL, Benaglio heute im Interview der WAZ:
    … „Ich habe ihm (Gustavo) vom Projekt(!) hier erzählt, von unserem Trainer und unserem Manager. Und ich habe ihm gesagt, dass wir, was das Zusammenleben betrifft, eine geile Truppe haben, dass sich Naldo und Diego auf ihn freuen und dass man in Wolfsburg – entgegen vieler Vorurteile – richtig gut leben kann. Nach dem Spiel hat er dann signalisiert, dass der VfL für ihn eine Option ist. Und zu seinem Einstand hier kann man nur sagen: Das war sehr gut.“

    Ich teile die Meinung von Diego Benaglio 100%. :topp:

    0
    • Vielleicht ist Dost seine Verletzung auch gar nicht so langwierig … Vielleicht ist er bewusst „krank“ damit er sich nicht mehr verletzt.

      0
  69. Das Kreieren von wirklich guten Chancen fällt schwer, bis auf Vieirinha nichts zielstrebiges dabei gewesen ist. In der Nachspielzeit war es dem Gegner eh schon egal, ob drei oder vier Tore. Allerdings gut für Kutschke, dieses Tor auch gemacht zu haben. Durch die Beine ist immer ein Treffer, solange man sie nicht anschießt. Ich hoffe einfach, dass er mehr zeigen kann, da er mir wie ein Motivationsbolzen herüber kommt. Er will den Traum 1. Liga erfüllen und mit seinem Kurzeinsatz wird ihm sicher wenig an neuer Energie flöten gehen.

    Im Sturm drückt der Schuh und das nicht nur, weil Olic in seinem Alter durchaus körperliche Beschwerden kriegen könnte. Dann stehen wir da mit Patrick Helmes, bei dem ich nicht weiß, ob er verletzt oder einfach nur dauerhafte Wehwehchen hat. Kutschke ist ein guter Typ, jedoch kann er in so einer Situation nur überraschen.

    Ein bisschen hoffe ich auch auf Dost, da es letzte Saison größtenteils am Kopf lag. Wenn er die Wertschätzung und Ordnung im Verein erfährt, dann wird er sich nicht zu schade sein, um seinen Stil dem der Mannschaft möglichst anzunähern.
    Er ist der Typ, der vorne steht und dann bei richtigem Kopf auch seine Tore machen kann. Da habe ich wenige Zweifel. Vieles hat nicht gestimmt und dieses hohe Potential wird man ihm nicht umsonst bescheinigt haben. – Da schon ein Arnautovic als krasses Gegenbeispiel angeführt wurde, sollte nachvollziehbar sein, bei wem der Knoten schneller platzen muss.

    Olic schafft die Räume, Dost ist eine Anspielstation, jemand, der vorne ist, wenn er vorne sein soll. Beides hat Vor- und Nachteile. Der eine ist nicht da, der andere wird zugedeckt.
    Ist eben die Frage, wer sein Manko eher abschütteln kann, um den Angriffsbemühungen ein Ziel vorzusetzen.

    0
  70. [Doppelpost]

    0
  71. Meiner Meinung nach ist das Problem bei Dost, dass er sich zu sehr im Rücken der Verteidiger aufhält. Auf Höhe des Anstoßkreises ist dies gut um in die Tiefe zu starten, im Strafraum hingegen kommen die meisten Pässe und Flanken auf den ersten Pfosten, besonders Vieirinha spielt die meisten Bälle dorthin. Im Strafraum sollte er besser vor dem Verteidiger bleiben, um so den nötigen Raum vor sich zu haben und die Pässe erreichen zu können. Gegen Sion hat er genau dieses Verhalten gezeigt und wurde von Vieirinha perfekt bedient und trifft. Dann denke ich, dass er auch seine Kopfball Duelle gewinnt.

    0
  72. Was mir richtig gut gefällt, ist dieses Gefühl, dass man mit dem VfL rechnen muss. Dieses mal allerdings nicht, weil es aufgrund des Etats „so sein muss“, sondern weil es eine der wenigen Mannschaften ist, die sich durch zahlreiche Abgänge sogar verstärkt hat.

    Gomez, Götze, Carjaval, Son, der halbe SC Freiburg, fast jeder musste jemanden gehen lassen, den man lieber behalten hätte, bzw. sollte. (Was für Experimente losgingen, sollte sich Mandzukic verletzen!)

    Keiner konnte sich ausruhen und lachend auf diesen Verein deuten: „Wolfsburg verpflichtet Oman Vassoldasseij, 38-jähriger Linksverteidiger aus der zweiten Mannschaft von Wefaq Sabratha, für vier Jahre.“

    Solche Chosen blieben uns erspart, da der Gustavo-Transfer selbst das Gezerre um Timm Klose überdeckte. Sogar die Schwegler Absage gilt indes als Glücksfall, da man sich danach kaum um Gustavo gemüht hätte.

    Ein Olic wird außerhalb des Vereins auch nicht kritisch beäugt. Er stand im CL-Finale, hatte in München so manche gute Saison. Die Gerüchte um Rodriguez zeigen, dass wir einen 20-jährigen LV haben, um den uns viele Vereine beneiden. Neben den Bayern haben wir mit Schäfer sogar einen inzwischen wieder mehr als guten Back-up, während viele Mannschaften auf den Außen Mängel haben.
    Bremen sucht bspw. einen Schmitz-Ersatz, wobei dieser vor der Verletzung auch kein Überflieger gewesen ist.

    Kurzum hat sich in Wolfsburg vieles getan und die offensichtlichsten Klischees wie der Einkaufswahn und der Spielerverschleiß können so nicht mehr geltend gemacht werden.

    Knoche und Arnold verweisen auf die Jugend, die Meisterschaften derer wiederum auf die gute Ausbildung.

    Ein klassischer Außenstehender würde in ein paar Wochen nur noch sagen können: „Dieser HSV, diese planlose Mannschaft unter Van der Vaart und Mallogo (= Mallorca + Aogo) ist echt grottig.“

    Nebenher wird der VfL in einer Randspalte wohlwollend erwähnt. Doch eines Tages…

    0