Mittwoch , Oktober 28 2020
Home / Transfermarkt / Gerüchte / Medizincheck bestanden: Roussillon-Wechsel fix

Medizincheck bestanden: Roussillon-Wechsel fix

Offiziell bestätigt! Linksverteidiger Jerome Roussillon wechselt von HSC Montpellier zum VfL Wolfsburg. Dies gab der VfL Wolfsburg am Montag offiziell bekannt. Zuvor hatte der 25-jährige Franzose seinen Medizincheck absolviert und bestanden.

Rund 5 Millionen Euro zahlt der VfL Wolfsburg für Roussillon an Ablöse. Der Vertrag läuft bis 2022.

„Der Spieler hat einen guten linken Fuß und viel Tempo“, sagt Schmadtke im Gespräch mit dem Sportbuzzer.

Stimmen zum Wechsel

Geschäftsführer Jörg Schmadtke: „Wir haben ja immer betont, dass wir auf der Linksverteidiger-Position noch etwas machen wollen und freuen uns, dass wir Jerome Roussillon vom VfL Wolfsburg überzeugen konnten. Mit ihm haben wir eine weitere Option für die linke Abwehrseite. Er ist in Montpellier zu einem gestandenen Spieler geworden, der mit einem Wechsel ins Ausland jetzt den nächsten Schritt in seiner Karriere gehen möchte.“
Bruno Labbadia: „Jerome Roussillon ist ein interessanter Spieler, weil er Erfahrung mitbringt, aber auch noch entwicklungsfähig ist. Er hat ein überragendes Tempo und kann auf seiner Position auch in der Offensive Akzente setzen.“
Jerome Roussillon: „Jetzt ins Ausland zu wechseln, ist für mich eine große Herausforderung, die ich gerne annehme. Ich bin bereit für diesen Schritt und werde versuchen, mich schnellstmöglich an mein neues Umfeld zu gewöhnen. Ich bin sehr gespannt auf den VfL Wolfsburg und die Bundesliga.“
 

Patrick Herrmann nicht zum VfL Wolfsburg

Zuletzt waren auch Gerüchte aufgetaucht, wonach der VfL Wolfsburg mit Gladbachs Offensivspieler Patrick Herrmann in Verbindung gebracht wurde. Doch an diesen Gerüchten ist nichts dran.

Jörg Schmadtke dementiert diese Spekulation im Sportbuzzer: „Das ist Quatsch.“

Die Wölfe sind weiter auf der Suche nach einer Verstärkung für die offensive Außenposition.
 
 

93 Kommentare

  1. Laut Kicker wird Roussillion morgen den Medizincheck absolvieren.

    5
    • Angeblich wechselt er für 5Millionen € zu uns.

      Immerhin bezahlen wir weniger, als Köln für Horn bezahlt hat, wobei ich nicht mehr weiß, wie lange der Vertrag von Horn noch gelaufen wäre.

      Ich bin gespannt.
      Ich kann ihn kein bisschen beurteilen.

      14
  2. http://www.sportbuzzer.de/artikel/zwei-mittelsturmer-darum-funktioniert-s-beim-vfl-wolfsburg-nicht/

    Pahlmann über die Systemfrage und die „Erkenntnisse“ der letzten beiden Testspiele.

    1
    • Jo, das 4-4-2 funktionierte gar nicht. Als Malli oder Mehmedi im 4-2-3-1 drin waren oder es ein 4-3-3 war, da war es etwas besser, aber auch noch nicht gut. Auch die Dreierkette in der zweiten Halbzeit in Lyon war ganz ok.

      Ich denke, das Ginczek die Nase vorn haben wird, er hat besser getroffen und arbeitet mehr fürs Team. Weghorst wird erstmal auf der Bank Platz nehmen müssen. Mehmedi oder Malli je nach Form werden dann wahrscheinlich daneben/dahinter spielen, je nach System halt. Ansonsten stellt sich die Mannschaft mit dem aktuellen Kader quasi von alleine auf…

      4
    • … Ansonsten stellt sich die Mannschaft mit dem aktuellen Kader quasi von alleine auf…

      Das ist finde ich ein Problem. Aktuell sind wir nicht variabel und der Gegner wird sich leicht auf uns einstellen können. Selbst wenn noch ein RA kommt, so sind die restlichen Spieler zu stark an ihre Position gebunden und können kaum andere Rollen auf dem Platz einnehmen. Die Vergangenheit hat ja gezeigt, was passiert wenn man bei uns positionsfremd aufstellt.

      4
    • Das 442 funktioniert mit Brunos Aufstellung nicht. ich würde das 442 mal gerne als raute wieder sehen. Dann würde es auch keine Lücke hinter den Spitzen geben.

      3
  3. Weiß jemand, warum Steffen gegen Ajax nicht gespielt hat? Ist er außen vor, oder wollte man Kuba „testen“?

    Denke bei Bazoer, Seguin, Stefaniak, Hinds, Osimhen ist das Bild klarer und die Zeichen stehen auf Abschied.

    1
  4. Ihlas bebou von Hannover 96 ist zu haben, wäre meine Meinung nach eine Überlegung wert aber natürlich nicht für 15 Mio.

    3
    • Ist ein guter Kicker, aber mit Kind verhandeln bringt nix. Er treibt den Preis nur nach oben und am Ende, stehen wir ohne RA da. Da sehe ich lieber”Patrick Herrmann “ bei uns!

      4
    • Man hätte sich einfach schon um ihn bemühen sollen, als er noch bei Düsseldorf gespielt hat.
      15Millionen sind da eindeutig zu viel.

      5
  5. Jetzt hat auch die Bild mal wieder einen Artikel zu uns. Zum Thema Roussillon :

    https://www.bild.de/sport/fussball/vfl-wolfsburg/roussillon-im-anflug-56549706.bild.html

    1
  6. Klingt ja wirklich abenteuerlich, warum Kostic uns abgesagt hat:

    „Mit Wolfsburg gab es mehrere Gespräche. Auch die Vereine hätten sich wohl auf eine Ablöse einigen können. Im Raum stand eine Summe von rund acht Millionen. Doch die Kostic-Seite sagte ab.

    Warum?

    Spekuliert wird, dass Ramadani und Kostic auf eine Offerte aus Frankfurt zocken. Bei der Eintracht ist der Berater dick im Geschäft. Dort betreut er u.a. auch Kroaten-Star Ante Rebic (24).

    Gerüchteweise soll Ramadani darauf setzen, Rebic zu einem Top-Klub zu transferieren und mit Kostic bei der Eintracht gleich den Nachfolger zu präsentieren. Ob der Plan am Ende aufgeht, ist aktuell offen.“

    https://www.bild.de/sport/fussball/hsv/hsv-kostic-8-mio-absage-56553678.bild.html

    0
    • Gut das es nicht geklappt hat. Solche dubiosen Leute sollte man sich besser nicht in den Verein holen , das bringt nur unnötige Unruhe.

      67
  7. Der Kicker schreibt, dass der VfL ein potenzieller Interessent von Ihlas Bebou von 96 sein könnte..

    Bislang aber noch nichts konkretes

    1
    • Bebou wäre klasse. Glaube aber nicht daran, das ihn Hannover verkaufen möchte. Hatte mich über den Artikel, das er angeblich im Schaufenster stehe sehr gewundert…

      4
    • Hannover hat kaum noch Geld für Transfers. Vielleicht brauchen sie frisches Geld.

      2
    • Nein, Heldt hat schon dementiert. Die verkaufen doch nicht einen ihrer besten Spieler, nur um Kohle zu machen. Bei Füllkrug war es genau dasselbe. Da ist definitiv nichts dran.

      5
    • Auf TM.de schreibt ein User das Sky Italia sagt das wir an Berardi von Sassoulo interessiert sind.

      3
    • Berardi wäre zumindest mal ein Spieler, der in der Offensive unkonventionelle Sachen macht… mir fehlt sowas in unserem Kader.

      6
    • Seine Zahlen lesen sich auch klasse , aber bei Gerüchten aus Italien ist wie immer Vorsicht geboten.

      3
    • Er wäre jetzt aber nicht unbedingt der Flügelflitzer, wenn ich das richtig in Erinnerung habe?
      Allerdings auch keine lahme Ente.

      0
    • Berardi ist ein Spieler, der uns sicherlich nicht sofort weiterhelfen wird. Er braucht eine gewisse Eingewöhnungszeit. Aber er wäre sicher ein Top – Transfer

      1
    • Es wird kein Spieler aus Italien nach WOB wechseln.

      2
    • @Analyst

      Warum nicht? Vermutung oder wissen? Ein Italiener würde mal wieder gut tun

      2
    • Außerdem glaube ich nicht, dass wir 50 Millionen für Berardi ausgeben.

      0
    • Wieso sollte man 50 Millionen für Berardi ausgeben? Von der Summe spricht doch keiner.

      @Analyst

      Es sind aber schon Spieler von Italien nach Wolfsburg gewechselt. Und nun?

      0
    • Bei der spekulierten Summe ging es um 16 Millionen.

      1
    • Italienische Printmedien sprechen alle einheitlich von 50 Millionen. Zudem will der Vorstand den Spieler mit allen Mitteln halten

      0
    • 50 Millionem, da musst du dich irren…

      0
    • Zitat aus http://www.corrieredellosport.it:
      „Il Sassuolo l’ha valutato 30 milioni quest’anno, dopo averne chiesti 50 l’anno scorso.“
      Also: 30 Mio. in diesem Jahr – letztes Jahr wollten sie noch 50.

      3
    • Ich meinte, dass in dieser Transferperiode kein Spieler aus Italien nach WOB wechselt.
      Bisher wurde mit keinem italienischen Verein verhandelt und es wird derzeit auf anderen Märkten geschaut.

      1
    • Auf welche Märkte und Spieler schaut man denn ? Wenn ihr schon Infos habt dann teilt sie doch mit uns , sofern das möglich ist.

      1
  8. War jetzt schon der Med Check?Jemand etwas gehört? Wäre ein guter Transfer.

    3
  9. Die Meldung vom VfL ist da: https://www.vfl-wolfsburg.de/info/aktuelles/detailseite/artikel/jerome-roussillon-kommt-50692.html
    „Der 25 Jahre alte Abwehrspieler trainierte bereits am Nachmittag erstmals mit der Mannschaft und trägt beim VfL künftig das Trikot mit der Nummer 15.“

    3
  10. Diese Verpflichtung werte ich als kleines Indiz dafür, dass man Guilavogui nicht abgibt. Seine Dienste als Dolmetscher und helfende Kraft bei der Eingewöhnung wird man nicht missen wollen.

    Dabei fällt mir ein: Macht Tisserand eigentlich außer Social Media noch etwas anderes? Weiß jemand, wie gut er sich auf deutsch verständigen kann? Würde mich mal interessieren.

    6
  11. Ist zufällig jemand heute beim Training , und kann mal einen Eindruck von Roussillion geben ?

    3
  12. Roussilon war die beiden letzten Jahre immer Kandidat für die Wahl des besten LV der L1.
    Er bringt ein Tempo mit, dass die anderen Wölfchen evtl. überfordert.

    31
  13. Off Topic: Pjaca wechselt laut Sky auf Leihbasis mit Kaufoption zum AC Florenz.

    2
  14. Jerome Roussillon ist bereits offizieller Newcomer in Wolfsburg. Endlich haben wir es geschafft, einen neuen linken Verteidiger in den Verein zu holen. Wir brauchten unbedingt einen neuen Spieler für diese Position. Ehrlich gesagt, bin ich persönlich mit dieser Übertragung zufrieden. Auch weil wir aus verschiedenen Quellen (z.B. transfermarkt.de) nur 5 Millionen Euro für einen ehemaligen Fußballer Montepellier zahlen. Der Franzose hat bereits 117 Spiele in einer starken Liga erzielt, die mit Sicherheit Ligue 1 ist. Er erzielte 7 Tore und 9 Vorlagen. Jerome ist ein sehr schneller Spieler, oft verbunden mit offensiven Aktionen. Er ist bereits ein erfahrener Fußballer. Ich zähle sehr auf ihn. Ich glaube, dass er es in unserem geliebten VfL schaffen wird. Ich freue mich sehr, dass sein erstes Spiel in unseren Farben ein Freundschaftsspiel gegen Neapel sein wird. Wir brauchen dringend einen neuen Seitenassistenten. Viele Spieler sind mit unserer Stadt Wolfsburg verbunden, aber vorerst nicht sehr spezifisch. Bis zum Ende des Transferfensters bleibt noch viel Zeit, aber ich würde mir sehr wünschen, dass vor dem ersten offiziellen Spiel ein neuer Mittelfeldspieler im Verein erscheint. Nur VfL! :vfl:

    26
  15. IknowWolfsburg

    Nach meinen Informationen sind wir tatsächlich sehr stark an Beradi interessiert und alles ist schon relativ weit…. jedoch müssen wir erstmal dringend Spieler loswerden….Kuba soll wohl auch verkauft werden und Ntep behalten werden

    (geschrieben um 12 Uhr)

    17
    • Nach meinen Informationen wird berardi auf dem italienischen Markt angeboten. Der Verein will aber nicht verkaufen.
      Berardi spielt seit 1,5 Saison unter seinen Möglichkeiten.

      1
    • Na dann seid euch doch mal einig. Entweder ist man interessiert oder man ist es nicht. Welcher Spielerberater / Funktionär wohl richtig liegt :)?

      0
    • Schließt sich ja nicht aus das beides stimmt. Wie di Marzio auch oft in seinen Original-Beiträgen schreibt, wenn Interesse besteht und Gespräche über Berater oder Mittelsmänner geführt werden. In so einer Transferperiode werden vermutlich Dutzende Gespräche mit und über Spieler geführt, am Ende klappts bei den wenigsten. So werden dann alle an der Öffentlichkeit vorbei geführten und unbestätigten Anbandelungen ins Reich der Fabeln geschoben, auch wenn möglicherweise was dran war.

      6
    • Lapis, beim Analysten hat man seitens Wolfsburg kein Interesse (es wird kein Spieler aus Italien nach Wolfsburg wechseln, man sucht auf anderen Märkten). Bei IknowWplfsburg aber schon.

      0
    • Stimmt, aber trotzdem werden wir am Ende niemals wissen können wer recht hatte. Nur weil dann kein Italien-Transfer zustande kommt, heißt es nicht automatisch, das Analyst recht hatte.
      Viele bewerten hier immer nur die Oberfläche, das Offensichtliche. Das Darunterliegende kann nicht nur nicht gesehen werden, sondern es wird ignoriert das es was darunter gibt.

      3
  16. IknowWolfsburg

    !Achtung!
    Der Kommentar dort oben stammt nicht von mir!
    @Admin vielleicht könntest du den Account bannen ich weiß nicht.
    Wir sind wie @Analyst bereits geschrieben hat nicht an beradi interessiert…wenn er wechselt innerhalb Italien

    0
  17. Harzer-Wölfe-Fan

    Was will man mit einem Spieler, der seit zwei Jahren null bis ganz wenig Leistung gezeigt hat? Das wäre der nächste Ntep.

    Dann den zweistelligen Millionenbetrag besser in Bebou investieren, da bekommt man einen Spieler, der Leistung bringt und nicht einen, der
    mal zu besseren Zeiten Leistung gebracht hat.

    3
    • Bebou hat eine ganz schwache Rückrunde gespielt, wieso man dann für Bebou 15 Millionen ausgeben sollte und für Berardi nicht, kann ich nicht ganz nachvollziehen.

      4
    • Berardi hat in seinen Seria A Einsätzen halb so viele Scorerpunkte wie Einsätze und übergreifend ebenso Bei Bebou sieht das anders aus…

      2
    • Ja das würde mich tatsächlich auch mal interessieren.
      „Null bis ganz wenig Leistung“ sieht im Faktencheck so aus, dass…
      Berardi in der letzten Saison: 31 Spiele/2309 Min/4 Tore/2 Vorlagen hätte.
      Bebou: 30 Spiele/2139 Min/5 Tore/2 Vorlagen
      Sehe ich zumindest zwei Spieler, mit nahezu der identischen Quote.Beide Spieler sind 24 Jahre.

      Saison 16/17…
      Bebou spielt (Wie im Übrigen alle Saisons vorher auch) in der 2.Liga und schießt in 32 Spielen 5 Tore und macht 10 Vorlagen (in der Saison vorher kein Stammspieler und 2 Tore und 4 Vorlagen)
      Berardi (spielt seit 5 Saisons in der Seria A und hat 142 Spiele gemacht) hat auch 5 Tore und 10 Vorlagen in jedoch nur 21 Spielen und in der 1.Liga gemacht.
      Alles was vorher kommt braucht man nicht weiter erwähnen, da hat er nahezu unglaubliche Werte.

      Zusammenfassend also die Frage: Warum sollten wir einen zweistelligen Millionenbetrag in Bebou anstatt Berardi investieren?

      Vergleich übrigens mal die Werte Caliguris oder V8s mit den „null bis ganz wenig Leistungen“.

      16
  18. Es bleibt bei einigen immer eine subjektive Meinung, egal, was die Fakten sagen.
    Ob Bebou oder Berardi nun sinnvoller, besser oder machbarer ist.
    Fakt ist, wir brauchen da rechts einen und anscheinend sucht man auch. Das ist für mich zunächst einmal die Hauptsache.

    5
  19. DerMannderKann

    Sobald in England das Transferfenster für Zugänge geschlossen ist, wird sich denke ich im restlichen Europa noch ne Menge tun.
    Könnte mir vorstellen das viele Spieler dann noch in andere Ligen wechseln (viele bestimmt auch per Leihe!) und das sich da ggf. auch für den VFL nochmal eine Möglichkeit auftut und nachgelegt wird.
    Wenn man den Gerüchten/Aussagen glauben darf dann auf RA und im ZM
    Besonders spannend wird hier die ZM Position. Hier brauchen wir Jmd der sowohl als 8 & 10 spielen kann. Denn auf der 10 sehe ich aktuell nur Malli.

    3
  20. Der auch hier einmal als Gerücht gehandelte Moses Simon wechselt nach Spanien.

    1
  21. Die Hoffnungen allein ruhen nur auf das Ende der Transferperiode in England. enn ich sehe nach wie vor unseren Kader als das BER der Liga an. Da stimmt nur wenig.
    Offenbar hat man sich dazu entschlossen, den Umbruch punktuell zu durchlaufen, sprich nicht radikal. Das ist in Ordnung, unter der Bedingung, dass so zumindest die Neuzugänge absolute Verstärkungen sein müssen. Leider sehe ich das bislang nur teilweise. Roussilon sollte unsere linke Seite nun füllen. Passt soweit. Aber unser Sturm bereitet mir nach wie vor Kopfschmerzen und Magenkrämpfe. Wir haben mit Origi und Gomez zwei namenhafte und auch wuchtige Angreifer abgegeben. Zusätzlich durfte noch Didavi gratis gehen. Den Transfer werte ich mal als Charakter- und Etatbereinigung. Trotzdem fehlen uns rund 15 – 16 Tore.

    Wenn man nun Weghorst und Ginzceck gegenrechnet, werden die auch nur 15-16 Tore schießen (evtl. +/- 2/3). Toremäßig wird man sich hier also kaum verändert haben.

    Woher sollen also die Tore kommen? Baut man auf Malli, dass dieser sich endlich in Wolfsburg einfindet? Oder eher auf Brekalos Durchbruch? Sehr riskant.
    Um diesen noch zu fördern, bräuchten wir normalerweise dringend einen neuen zentralen Mittelfeldspieler. Der Brasilianer aus Lille (Mendes?) sah dabei ja schon ganz brauchbar aus, schien mir aber kein Stratege zu sein. Für mich steht jedenfalls fest, dass Arnold es bei uns nicht mehr sein wird. Er wird zwar spielen, aber er ist DIE Bremse im Spiel. Ich empfehle dazu nach wie vor sich mal anzuschauen, wo sich Arnold bewegt. Bundesliga.de führt das ja in einem heat-Diagramm sehr schön auf. Wenn man sich dazu noch die Pässe anzeigen lässt, werden aus Magenkrämpfen schon Koliken. Schade, dass man dies im Verein anders sieht und ihn womöglich als Identifikationsfigur bis zum Ende stützt.

    Dazu haben wir mit Gerhardt und Bazoer zwei Spieler, die bei uns auch komplett über sind. Ich hoffe einfach nur, dass sie noch irgendwie gehen können.

    Tja, und dann sind da noch unsere Außenbahnen: Eigentlich haben wir nur Brekalo. Steffen ist bundesligauntauglich, Mehmedi ist eher eine hängende Spitze, Kuba ist einfach nur noch ein schlechter Witz und Klaus ist Klaus. Das sind alles keine Speiler, die nun auf der Außenbahn mal jemanden stehen lassen und dann ihn reinmachen und quer legen. Ach ja, Ntep habe ich vergessen. Na ja, sollte man auch wieder schnell.

    Einzig die Defensive finde ich so ganz gut. Wobei ich hier zwei Hoffnungen habe: 1. Bruma oder Brooks müssen gehen, da sonst Konflikte drohen. Und 2. Tisserand muss bald fit werden. Denn Tisserand und Udokhai sind unsere stärksten und modernsten Innenverteidiger. Brooks grätscht schneller als Lucky Luke schießen kann und Bruma tritt gerne über Bälle.

    29
    • Unser Problem ist spielerisch gesehen, das wir nach wie vor sehr zentrumsorientiert agieren. Schaut euch mal die Spielertypen an: Ginczek, Weghorst, Malli, Mehmedi, Arnold…überwiegend alles Spieler, die ihre Stärken in der Mitte haben. Auf der Seite haben wir wenig Potenzial: Würde dort nur Brekalo, William und mit Abstrichen Klaus nennen, der war aber bisher komplett verletzt.

      Etwas Hoffnung macht mir Roussillon, der dann gemeinsam mit William eine recht offensive Flügelzange bilden könnte. Vor dem Hintergrund wäre eine Dreierkette (mit den beiden Außen im Mittelfeld) wirklich eine interessante Option oder sogar eine 4-4-2 Raute, auch da hast du das Mittelfeld im Zentrum stehen und kommst sehr stark über die AVs. Allerdings würde auch das unsere Probleme beim „verlagern/verschieben“ nicht beheben, sowohl defensiv als auch offensiv geht das einfach noch zu langsam.

      Weitere Probleme sehe ich in der Kadergröße und den fehlenden Abgängen. Hier muss auch noch etwas getan werden. Es wird immer unterschätzt. Aber einen Kader verändert man auch dahingehend, das Leute einfach gehen, weil sie eine Luftveränderung brauchen. Man kann natürlich niemanden dazu zwingen, aber es ist schon ein bißchen schwierig. Ich bin mir ziemlich sicher, das auch Schmadtke den ein oder Abgang mehr gerne realisiert hätte, dann wäre nämlich auch für Zugänge noch mehr Spielraum da. Aber hätte hätte Fahrradkette, ist eben so…

      8
    • „Zusätzlich durfte noch Didavi gratis gehen. Den Transfer werte ich mal als Charakter- und Etatbereinigung. Trotzdem fehlen uns rund 15 – 16 Tore.
      Wenn man nun Weghorst und Ginzceck gegenrechnet, werden die auch nur 15-16 Tore schießen (evtl. +/- 2/3). Toremäßig wird man sich hier also kaum verändert haben.“ (…)
      „Für mich steht jedenfalls fest, dass Arnold es bei uns nicht mehr sein wird. Er wird zwar spielen, aber er ist DIE Bremse im Spiel.“ (…)
      „Brooks grätscht schneller als Lucky Luke schießen kann und Bruma tritt gerne über Bälle. “
      Whow!
      Lehre mich zu wissen, was du weißt, ohne zu werden, wie du bist. (sinngemäß nach Bertolt Brecht)

      14
    • :keks:

      Bitte verschone mich mit weiteren Zitaten oder polit. Diskussionen. Das ist ein Fußballportal, keines für Möchtegern-Philosophen.

      9
    • Don’t worry, be happy. Ganz im Ernst – wäre bei deinen seherischen Fähigkeiten ein Berater-Job beim VfL nicht viel lukrativer als die Staatsdienerei bei schnödem Staatssalär? Hätte ich drauf, was du drauf hast, würde ich bei Witter vorsprechen.

      21
  22. IknowWolfsburg

    Wir sind nicht an Beradi interessiert das gestern wurde nicht über mein Account geschrieben sondern von einem Faker.
    Der Admin hat das glaube ich alles geklärt :knie:
    Meine Informationen momentan sind nur das wir unser Interesse bei Adama Traore hinterlegt haben ich kann euch aber nicht sagen wo noch…weil schmadtke sehr sauber und geheim arbeitet.
    Melde mich wenn ich etwas neues weiß.

    2
  23. um mal kurz bei der Kadergröße zu bleiben: wenn ich Brunos Aussage ernst nehme, dass er dauerhaft nicht mit mehr 23-24 Leuten arbeiten kann, dann müssten wir bereits zum aktuellen Zeitpunkt mindestens noch 10 Abgänge realisieren. Weiter geplante Verstärkungen würden die Abgängerzahl noch erhöhen.

    Dazu dann Schmadtkes Aussage, dass er keinen drängt, aber sich jeder Spieler anhand der Einsatzzeiten in der Vorbereitung selbst die eigenen Chancen ausrechnen kann.

    Das spricht leider nicht unbedingt dafür, dass „offen“ mit den Spielern kommuniziert wird. Vielleicht wäre ein klares Wort nach dem Motto „such Dir lieber selbst was, denn hier hast Du kaum Chancen“ gegenüber den jeweiligen Spielern fairer.
    Gut, Schmadtke will da sicherlich auch auf die Eigenverantwortung der Spieler setzen. Grundsätzlich wird ja keiner Lust haben ein Karriere-Jahr in der U23 oder auf der Tribüne zu verschwenden … aber man kann keine 10-11 Spieler nebenher mitlaufen lassen, ohne realistische Einsatzchance.

    Hoffe, das wird kein Pulverfass. Erinnert mich gerade alles ein bisschen an die Phase nach Magath 2.0 …. damals hatte Allofs glücklicherweise sehr schnell eine sinnvolle Kadergröße realisiert.

    6
    • Wir wissen doch alle nicht, was Schmadtke intern den Spielern sagt.

      Er wird sich nicht öffentlich hinstellen und sagen: Das ist unsere Resterampe. Die muss unbedingt weg, egal zu welchen Konditionen. Wir legen auch noch was drauf, Hauptsache es findet sich irgendein Abnehmer.

      Für Verhandlungen ist es durchaus besser, die Bereitschaft zu haben, einen Spieler abzugeben aber nicht die Notwendigkeit.

      8
    • Viele unserer Spieler haben fast keinen Markt , aufgrund ihres hohen Gehaltes. Sie müssten auf viel Geld verzichten , und wer macht das schon gerne ? Man muss versuchen andere Lösungen zu finden z.B, durch Leihgeschäfte zu attraktiven Konditionen für den aufnehmenden Verein.

      Das ist ähnlich wie bei Magath 2.0 damals , als Allofs erstmal den Kader gewaltig ausdünnen musste. Ich glaube Schmadtke sagte das es 3 Transferperioden dauern könnte um den Kader komplett umzustrukturieren.

      5
    • Wenn den Spielern klar ist, dass sie wohl kein Spiel mehr machen werden, verzichten sie auch auf Gehalt (Vorausgesetzt, sie lieben den Beruf und wollen Spielen). Aber die Ablösen schätzte ich, werden nicht sonderlich hoch sein. Schon schade, wenn die Spieler Qualität hätten, gäbe es auch einen Markt.

      1
    • Also bitte, niemand wird sich öffentlich hinstellen und in den Medien sagen, der und der Spieler muss weg. Das wird alles intern gemacht und öffebtlich so schwammig wie möglich gesagt.

      Ich denke, nicht nur die Ablöse/Gehalt wird ein Problem sein. Auch der körperliche Zustand/Einstellung des Spielers. Siehe Osimhen, der durchs Probetraining gefallen ist.

      1
    • Die Ablösen können wir vergessen. Wer zahlt denn z.B. den Einkaufspreis eines Bazoer oder Bruma ? Man muss festhalten das diese Spieler einfach zu teuer waren und das Preis/Leistungsverhältnis katastrophal ist.

      7
  24. Was ist eigentlich mit Amara Conde? Er ist ein 8er und kann so ziemlich jede Position im MF spielen. Klar er ist jung aber schlechter als Arnold und Bazoer wird er es kaum spielen. Zumal man ihn noch Formen kann, was in der jetzigen Situation mehr hilft als einen Arnold zu halten dem man nichts mehr neues beibringen kann.

    3
    • Er konnte bei seiner Leihe nach Kiel, wenn auch zum Teil verletzungsbedingt, nicht überzeugen. Nach seiner Rückkehr ist er für die U23 eingeplant und ist dort derzeit, soweit man das nach drei Spielen sagen kann, Stammspieler. Dort kann er sich jetzt für erneute Einsätze bei den Profis anbieten.

      2
  25. An alle die es noch nicht mitbekommen haben, der gute Lenny will um 19:30 auf facebook ein klines Wölferadio spezial raus hauen :vfl: :knie:

    1
  26. Mal ein gewagter Wunsch für RA: Bellarabi!!

    Mega-Upgrade, hat -glaube ich- keinen Stammplatz in Leverkusen und könnte zu bekommen sein.

    Oder was meint ihr?

    0
    • Ist ein Mega Kicker , aber wie auch guten Quellen weis auch ein etwas schwieriger Charakter vor allem so neben dem Platz.
      Stichwort Party
      Wobei ich grundsätzlich nix dagegen habe wenn ein Anfang 20jöhriger in seiner Freizeit auch mal soaß hat.
      Ist nur die Frage ob das in unseren etwas instabilen Verein passt

      0
    • Die Geschichten aus Braunschweiger Zeiten kenne ich auch und kann sie teilweise bestätigen. Nachdem man die schwierigen Charaktere versucht aus der Mannschaft zu bekommen, sollte man nicht den nächsten Risiko Transfer in dieser Hinsicht tätigen, auch wenn seine sportlichen Qualitäten sicher über jeden Zweifel erhaben sind.
      Bei der Besetzung der Leverkusener Flügel könnte ich mir jedoch gut vorstellen, dass Bayer auf einen möglichen Verkauf Baileys schielt und Bellarabi dann gehalten werden würde.
      Ansonsten sieht es stark danach aus, als würde Schmadtke bei den wichtigsten Neubesetzungen (ZM + RA) auf fallenden Preise bei den größeren Teams spekulieren und versuchen, einen Spieler zu verpflichten, der woanders „hinten runtergefallen“ ist, wie damals de Bruyne. Anders wird man aktuell auch schwer Qualität in die Mannschaft bekommen.

      7
  27. Glaube er ist jetzt 27, gab es in jüngster Zeit Eskapaden?

    0
    • Naja als er noch in BS war soll er regelmäßig in den einschlägigen Diskotheken und Shiha Bars gewesen sein, des weiteren habe ich ein sehr pikante WhatsApp App sprachnachricht gehört wo es um seine Person ging, der Inhalt geht etwas in Richtung Max „StrammerMax“ Kruse…
      Aber wie gesgat er hat ja eigentlich immer Leistung gebracht und sich reingehangen, Privatleben ist eben Privatleben – auch bei einem Profi fusballer

      1
    • Ach ja, die Sprachnachricht. Als Vorbild negativ. Aber für uns normalos eher Standard. Solange er den Verein nicht schadet, soll er machen.

      1
    • Die Sprachnachricht :top:

      Die hatte ich ganz vergessen. Ein Kracher, „dieser Karim Bellarabi“!

      1
  28. Wer es noch nicht mitbekommen hat, Bellarabi hat Schürrle ausgelacht und sich über ihn lustig gemacht als dieser zu uns gewechselt ist. Bellarabi wird auf keinen Fall jemals für unseren VFL spielen.

    4
    • Schon ein James Bond Titel belehrte uns Besseres:
      Sag Niemals Nie… Oder war es doch nicht im Auftrag Ihrer Majestät?!
      Und Mister Bond ist ja wohl über jeden Zweifel erhaben
      :ironie:

      4
    • Dieter Hecking hat auch über Wolfsburg „gelästert“ und stand dann irgendwann hier ;)

      1
    • Jemanden, der sich aber nicht mit dem VfL und seinen Zielen identifiziert, will ich nicht. Da haben wir in der Vergangenheit genug schlechte Erfahrungen gemacht. Zumal er in BS gespielt hat, könnte man meinen, dass seine Meinung über den VfL nicht allzu hoch ist. Und ganz ehrlich: ehemalige BSler würde ich jetzt nicht mit Kusshand begrüßen.

      9
  29. Hoffentlich kann Roussillon die Vorschusslorbeeren nur halbwegs bestätigen. Nicht das er ein zweiter Ntep wird. Nur schnell sein alleine reicht nicht. Seine Länderspielbilanz im U Bereich ist auch nicht so toll.

    3
  30. Gerade gelesen:
    Vor einem Jahr wollte ihn der Hamburger SV schon einmal nach Deutschland lotsen. „Aber jetzt bin ich froh, hier zu sein, das Projekt Wolfsburg hat mir gefallen.“ (sportbuzzer, 07.08.2018)
    „Projekt Wolfsburg“ … Gibt’s wieder eins? Welche Erzählung war denn diesmal so überzeugend, dass Roussillion seinen Start in der BuLi ausgerechnet beim VfL beginnen wollte? Oder war es primär wieder nur der Gehaltsscheck?

    2
    • Natürlich der Gehaltsscheck.
      Was erwartest du?
      Die wechseln und spielen alle für Geld und/oder um sich zu zeigen/präsentieren.

      2
    • Naja, beim HSV kann er seinen Start in die Bundesliga derzeit ja schlecht vollziehen!

      2
    • Das sind doch übliche Floskeln. Ich empfehle nicht alles auf die Goldwaage zu legen.

      4
    • @Andreas: Was ich erwarte? Bei dem Begriff „Projekt Wolfsburg“ hatte ich tatsächlich für einen kleinen Moment mal die Eingebung, dass man Roussillion überzeugend von einem solchen erzählt haben könnte. Muss aber an den hitzschlagverdächtigen Umgebungstemperaturen gelegen haben.

      0
  31. https://www.transfermarkt.de/bernard/profil/spieler/175169

    Um ihn hätten wir uns mal bemühen sollen. War ablösefrei und wechselt jetzt zum FC Everton lt. Kicker.

    0
    • Woher willst du das wissen, dass wir nicht interessiert waren? Nur weil es ein Gerücht gibt heißt es nicht, dass wir interessiert sind oder andersherum.

      Everton bietet außerdem viel mehr Gehalt und Handgeld, es ist immerhin England. Und dieses Spieler XY soll kommen oder der gefällt mir, das klingt mir sowieso immer zu sehr nach dieser FIFA Logik, jeder könnte nach WOB kommen.

      2
    • einen Bernard hätten wir nach den letzten 2 Jahre eh nicht bekommen.

      1