Mittwoch , Dezember 7 2022
Home / Transfermarkt / Abgänge / Fix! Schlager wechselt zu RB Leipzig: Nimmt Wolfsburg nur 12 Millionen ein?
Shakhtar Donetsks brasilianischer Mittelfeldspieler Marcos Antonio und Wolfsburg Xaver Schlager kämpfen um den Ball. (Photo by SERGEI SUPINSKY/AFP via Getty Images)

Fix! Schlager wechselt zu RB Leipzig: Nimmt Wolfsburg nur 12 Millionen ein?

Der Wechsel von Xaver Schlager vom VfL Wolfsburg zu RB Leipzig ist perfekt. Das gab der VfL offiziell bekannt. Doch wie hoch ist die Ablöse? Dabei gibt es sehr unterschiedliche Angaben.

Schlager zu RB Leipzig: Deal ist durch

Bereits gestern wurde bekannt, dass sich Schlager mit RB Leipzig schon weitgehend einig sein soll. Heute hat der VfL Wolfsburg den Wechsel offiziell bestätigt. Jetzt stellt sich nur noch die Frage nach der Höhe der Ablösesumme – und genau da geistern ganz unterschiedliche Angaben durch die Medien.

Das sagt Xaver Schlager

Xaver Schlager auf der Homepage des VfL Wolfsburg zu seinem Wechsel: „Ich bin sehr froh, dass ich damals den Schritt in die deutsche Bundesliga gewagt habe und beim VfL sofort gut aufgenommen wurde. Es war eine sehr schöne und auch prägende Zeit für mich, in der ich viel gelernt habe. Für mich ist es jetzt aber an der Zeit, den nächsten Schritt zu gehen. Ich möchte mich bei allen im Klub und auch bei den Fans für drei wunderbare Jahre bedanken und wünsche dem VfL nur das Beste.“

Schlager sagt unter der Woche dem VfL Wolfsburg ab

Der VfL Wolfsburg wollte einen seiner besten Spieler unbedingt halten. Xaver Schlager gilt als einer der Spieler im Kader, die kaum zu ersetzen sind. Doch unter der Woche soll Schlager dem VfL Wolfsburg hinsichtlich einer Vertragsverlängerung abgesagt haben.

Schlager hat beim VfL eine Ausstiegsklausel über 40 Millionen Euro

Xaver Schlager soll beim VfL Wolfsburg über eine Ausstiegsklausel von 40 Millionen Euro verfügen. Doch klar ist, dass Leipzig diese hohe Summe nicht zahlen muss. Denn: Schlager hat beim VfL Wolfsburg nur noch ein Jahr Vertrag. Im kommenden Sommer wäre Schlager ablösefrei. Genau das will der VfL unbedingt verhindern und weil es zu keiner Vertragsverlängerung kommen wird, muss sich der VfL Wolfsburg kompromissbereit zeigen.

Wie hoch wird die Ablösesumme?

Wie viel Ablöse kann der VfL Wolfsburg noch für Xaver Schlager generieren? Die Angaben in den Medien sind hier sehr unterschiedlich. Während in der Bild und in der Wolfsburger Allgemeinen Zeitung von einer Ablöse von 12 Millionen die Rede ist, sprechen andere Medien hier z.B. von über 20 bis 25 Millionen Euro. Genau in dieser Spanne wird sich die Ablöse bewegen. Sehr gut denkbar ist auch ein Sockelbetrag, der sich unter bestimmten Voraussetzungen (z.B. das Erreichen der CL) noch erhöhen kann.

In Kürze soll der Wechsel von Xaver Schlager zum VfL Wolfsburg offiziell bestätigt werden.

130 Kommentare

  1. Ich verstehe die Panik bzw das Unverständnis darüber wenig.

    Schlager hat in den zwei Jahren keine 40 Ligaspiele bestritten und war zwei Mal schwer verletzt. Übrigens jeweils mit Kreuzbandriss.
    Seine Scorer sind alles andere als überwältigend. Defensiv und im Umschaltspiel war er gut. Aber kann das Vranckx auf Dauer nicht auch? Oder Mister X?

    Schlager ist wichtig für uns, aber nicht unersetzlich. Und rund 12 Millionen mögen wenig erscheinen. Aber anscheinend gibt der Markt nicht viel mehr her. Ich würde mich etwas pokern und hoffen, dass ein britischer Club aufspringt. Sprich länger verhandeln. Die Saison steht ja noch nicht vor der Tür.

    13
    • Sehe ich ähnlich. Also 12 Millionen Euro hören sich wirklich erstmal wenig an. Da stimme ich den meisten zu.

      Aber ich habe auch sofort an Vranckx gedacht. Erinnert euch. Wir haben in der schwachen Phase der Hinrunde alle gesagt, dass Vranckx mit seinem Kampf und Einsatz unser bester Spieler war – und das als Neuling. Also ich traue ihm viel zu. Auch, dass er in die Rolle von Schlager übernemen kann.

      10
    • Schlager hatte keine zwei Kreuzbandrisse. Einen hatte er. Und eine mittelschwere Knöchelverletzung. Aber es ist natürlich richtig, das er eine gewisse Anfälligkeit besitzt.

      Der Mann mit den zwei Kreuzbandrissen das war William, der mir übrigens noch immer extrem leid tut, das seine Karriere diesen Verlauf genommen hat.

      19
    • Ja, hatte ich verwechselt. Der Knöchelbruch war beim Tor…

      Ändert aber nichts am Grundsatz. Vranckx war der einzige Lichtblick und hat auch gute und sehr gute Leistungen gezeigt. Ich habe nie verstehen können, dass er nach Schlagers Rückkehr gar keine Rolle mehr gespielt hat.

      Schlager ist hier so etwas wie eine heilige Kuh. Aber unterm Strich bleibt:
      Starker Zweikampf
      Einsatzbereitschaft
      Pressing erhalten

      Aber auch:
      Fehlerhaftes Passspiel
      Schlechter Torabschluss
      Verletzungsanfälligkeit

      Bei Vranckx sehe ich auch Einsatzbereitschaft usw. Aber auch viel mehr Technik usw.
      Ich würde daher auch auf Vranckx setzen und nun entweder Elvis behalten oder einen Allrounder im Mittelfeld holen.

      5
    • Die Vergangenheit spricht eigentlich dagegen, das wir Schlager leicht ersetzen können. Nach seinen beiden Verletzungen gab es erhebliche Problem ihn zu ersetzen. Aber gut, wenn du denkst, dies sei möglich, dann schauen wir mal. Eins zu eins kann man sein Pressing- und Umschaltspiel sowieso nicht ersetzen, dafür bräuchte es einen wie Lainer. Man könnte Schlager aber im Verbund ersetzen. Ich traue Vranckx zwar auch sehr viel zu, aber ob er schon so stabil ist, das wird sich erst noch zeigen. Er war auch schon zweimal verletzt bei uns. Ich sehe Schmadtke und Schäfer bei einem Schlager-Abgang schon etwas Druck, da ja auch noch Brooks zu ersetzen ist (wie auch immer, ob mit Carmo oder Torunarigha und Co.)

      9
    • Ich sehe den Abgang von Brooks tatsächlich als gravierender an.

      Schlager hat keine Saison bei uns vollständig gespielt. In Summe vielleicht 60%. Ich habe die absoluten Zahlen da nicht im Kopf und bin zu faul zum googeln.

      Sicherlich hast du recht, dass man deutlich gemerkt hat, wenn er verletzt war. Aber das lag auch an anderen, teils komischen taktischen Entscheidungen.

      3
    • Man kann es drehen und wenden wie man will:
      Mit Schlager waren wir DEUTLICH besser.
      Klar kann man Aster das zutrauen, aber Xaver nicht zu ersetzen mit Qualität, da hätte MvB bleiben können.
      Ist meine Meinung. Er war bzw. ist bis heute unser einziger Unterschiedsspieler.
      Richtig ist, das er nicht viele Scorer hatte, aber er hatte die Bälle und Passe zwei, drei Stationen davor und kam nach beiden Ausfällen nahezu sofort zurück.
      Ich will ihn jetzt nicht Heilig sprechen und wir müssen ihn nicht mit Kante ersetzen, aber er muss ersetzt werden mMn.
      Ich bin gespannt was passiert die nächsten Tage.

      16
    • Ich gebe Grobian absolut Recht!!

      Ich hoffe das Aster die Chance unter Kovac bekommt!
      Er ist definitiv ein Rohdiamant und stärker in der Offensive als ein Schlager!! Auch defensiv wusste er zu Gefallen!!

      Ich glaube er kann noch eine Schippe drauf legen!!
      Bin auf jeden Fall absoluter Fan von ihm! :vfl:

      2
  2. https://www.waz-online.de/sport/regional/schlager-wechsel-nach-leipzig-fast-fix-vor-zwei-tagen-sagte-er-dem-vfl-ab-S2OEJH6JSQGFTNCCUTY6MHJM54.html

    Einmal zusammengefasst:

    – Wechsel zu RB fast fix
    – Wir sind drauf vorbereitet und haben 3 Nachfolgekandidaten in der engeren Auswahl
    – Spätestens am Wochenende soll der Wechsel durch sein
    – hier wird ebenfalls von 12 Mio. geschrieben (wobei die Formulierung im Zusammenhang mit der AK echt komisch ist)
    – Dienstag hat Schlager dem VfL mitgeteilt seinen Vertrag nicht verlängern zu wollen

    Der Nachfolger soll jemand sein der den offensiveren Part im defensiven Mittelfeld übernehmen kann. Also ähnlich zum Spielertyp von Schlager

    4
  3. Dass der Schlager uns verlässt, finde ich nicht schlimm. Unsere Philosophie: Spieler kommen, wir sie entwickeln und verkaufen weiter. Leider passt mir und wahrscheinlich einigen anderen der Preis nicht. Ich habe auch mit 20+ Mln. gerechnet (Marktwert und Ausstieg Klausel, aber Vertrag läuft aus).
    Ich bin jetzt auf Nachfolger gespannt, wenn überhaupt jemand kommt. Vranckx ist auch noch da, obwohl ich ihn etwas offensiver sehe.

    5
  4. https://onefootball.com/de/news/der-wechsel-von-xaver-schlager-nach-leipzig-steht-kurz-bevor-35283068

    In der App von One Football steht knapp unter 20 Millionen. Ja + Boni dann 20-25 . Das ist aber nur meine Wunschtheorie :vfl:

    0
  5. Mir ist das hier schon wieder zu viel Weltuntergangsstimmung. Schlager war in den letzten Jahren sicher ein entscheidender Spieler. Aber gerade fußballerisch war er doch nie dieser überragende Spieler, er hat auch extrem von Glasners System profitiert in welchem er ein Schlüsselspieler war. Seine Scorer waren für den offensiven Part unserer Doppelsechs eigentlich deutlich zu schlecht.
    Man sollte viel mehr die Chance hier sehen, Kovac hat jetzt die Möglichkeit eine Schlüsselposition in seinem System neu zu besetzen und auch die Dynamik innerhalb der Mannschaft wird verändert.
    Wenn man hier die Chance hat einen Spieler wie Ebimbe oder Braganca zu verpflichten könnte man von der ganzen Sache profitieren. Immerhin hat man Vranckx jetzt schon in der Hinterhand der unter Kovac den nächsten Schritt machen wird (siehe Tchouameni) und das Vranckx deutlich talentierter als Schlager ist sollte hier hinlänglich Konsens sein.

    Wenn das eigenommene Geld auch noch die Finanzierung von Carmo oder Viti erleichtert können wir wirklich zufrieden sein!

    8
    • Ich bin auch fein damit , eine Erkenntnis der letzten Saison ist doch das wir niemanden gegen seinen Willen hier halten sollten. Und letztendlich ist es doch unser Ziel auch Spieler zu verkaufen , das müssen auch wir Fans verstehen. Bezüglich der Ablöse hab ich Vertrauen zu unseren Verantwortlichen das sie das bestmögliche rausgeholt haben , ungeachtet der Zahlen die momentan rumgeistern. Mit Aster steht der designierte Nachfolger auch bereits parat , zusätzlich wird man wahrscheinlich noch einen anderen Spielertypen als Ergänzung fürs ZM verpflichten wollen.

      11
  6. Es gab vor kurzem ja Gerüchte um den malischen Spieler von Lille oder Lens. Egal. Der gilt aber auch als zweikampfstark und wahre Passmaschine. Letzteres ging Schlager wahrlich ab. Schlagers Technik ist überschaubar. Und kämpfen kann der andere auch.

    Ich teile einfach diese Stimmung nicht. Schlager war für uns nicht zu ersetzen, weil erst Guilavogui der Ersatz war und beim zweiten Mal taktischer Unsinn betrieben wurde.

    Ein vernünftiger Trainer hätte locker etwas mit Vranckx und Arnold anfangen können. Dazu noch Gerhardt, Steffen usw. Und nun käme wohl noch ein Ersatz.

    So ist das Leben. Wir sind nun einmal nicht der Hai im Becken, höchstens ein Hecht.

    4
  7. Witzig wie Leute denken das Schlager mit einem Jahr Restlaufzeit noch 20-40 Mio bringen soll.

    Und Robert Lewandowski, einer der besten Spieler der Welt, wurde auch nur 30Mio geboten. (Alter ist mir egal, der spielt noch 4Jahre auf dem Niveau!)

    12 Mio ist realistisch und wenn Boni auch noch dazu kommen (erreichen CL bestimmt) dann ist es doch ok.

    Nur das Leipzig halt nen MegaDeal macht. Im Tausch halt Laimer abgibt und da wahrscheinlich auch noch mal 5-8 Mio locker bekommt.

    2
    • Als Fan betrachtet, den Spieler aus dem Kader mit dem höchsten Marktwert, für nicht mal die Hälfte seines Marktwertes zu verkaufen klingt natürlich extrem bitter.
      Ich erhoffe mir 15 Mio plus Boni, dann hätte man wenigstens wieder den "Kaufpreis" wieder drin.

      5
    • Definitiv! Gefühlt geht da einer von 2en (Arnold) die unser Abwehr mit geprägt hat und auf die Verlass war. Den zu ersetzen wird schwer. Aber wer weiß ob nicht Gerhardt noc mal so gut werden kann wie die 4 Spiele vor seiner Vertragsverlängerung. Das wäre schon gut

      2
    • 12 oder 15 mio wäre natürlich extrem wenig für Schlager .

      25 hätten es schon sein müssen finde ich.

      Aber ist wohl nicht raus zu holen.
      Schlager will wohl unbedingt wuscheln, und der VFL wird ihn hier nicht fest halten (was ja auch ok ist)

      Bei gerade mal 12mio könnten man sonst fast sagen , dann lieber nächstes Jahr umsonst abgeben .

      2
    • "Aber wer weiß ob nicht Gerhardt noc mal so gut werden kann wie die 4 Spiele vor seiner Vertragsverlängerung."

      ist mir in den letzten Jahren stärker aufgefallen. Spieler zeigen deutlich bessere Leistungen (siehe Brooks und Gerhardt), wenn sie in Vertragsverhandlungen stecken bzw. wieder "frei" werden. Lässt schön auf die Einstellung der Spieler schließen – verwundert wahrscheinlich aber auch nicht mehr.

      3
    • Hm, ketzerische Frage:

      Wer bestimmt denn den Marktwert? Tm? Die Bild? Der Kicker? Oder wer?

      Diese Spielereien in den diversen Medien zum Marktwert sind doch Mumpitz.

      Die Frage ist einzig und allein, wie viel ein Spieler einem Verein wert ist und wieviele ernsthafte Interessenten gibt, zu denen der Spieler auch wechseln würde.

      7
  8. Wer hat noch nicht, wer will noch einmal.

    https://twitter.com/JamesAshley_/status/1537443591106088962?t=4Uz_u3PejLhqlt-Y_r7Z3A&s=19

    Darf ja jeder behaupten was er will.

    Am 25 plus X glaube ich nicht.

    0
  9. Einfach mal als Gedankenexperiment.. Ich habe ihn nicht verfolgt, meine mich aber zu erinnern er hatte durchaus gute Zeiten – Sabitzer soll für ~15mio verkauft werden. Wäre er nicht ein guter – vom Wert her – 1:1 Tausch mit Schlager?

    1
    • Finde er ist ein anderer Spielertyp, kein reiner Box to Box wie Xaver meiner Meinung nach, aber gegen Sabitzer hätte ich definitiv nichts, kann mir bei bestem Willen aber nicht vorstellen das wir eine Chance hätten ihn zu bekommen

      4
    • Vermutlich würden wir beim Gehalt aussteigen müssen. Ist leider unrealistisch. Wenn Sabitzer geht, geht er vsi nach England.

      2
    • Sabitzer verdient 10 Millionen.

      Davon ab sind die Zeiten leider vorbei, wo man bei großen Clubs auch mal jemanden geholt hat.

      5
  10. Bin gespannt auf den Schlager-Ersatz, die 12 Millionen kann man ja mindestens direkt investieren, bisher aber noch keine Gerüchte mal schauen was S&S da aus dem Hut zaubern

    0
    • Aber müssen und werden wir sofort reagieren?

      Wir haben doch auch noch Vranckx, Baku, Rexhbecaj & Gerhardt

      Ich glaube, man wird nur sofort einen holen, der perfekt ins Anforderungsprofil passt. Ansonsten wird man die Vorbereitung und das System von Kovac abwarten und testen ob wir intern eine vernünftige Lösung haben.

      0
    • Baku sehe ich auf Außen, Vranckx ist noch nicht bereit genug Schlager zu ersetzen, Elvis ist einfach zu schlecht und Gerhardts gute Spiele kann man an einer Hand abzählen.
      Denke es wäre trotzdem möglich den Abgang im Kollektiv aufzufangen aber angeblich sind wir ja bereits auf der Suche nach einem Nachfolger

      2
    • Scheiße, das ärgert mich tierisch. Schlager ist so ein verdammtes Pressing-Tier, Verletzung hin oder her. Ich hatte gehofft, dass er sich wenn überhaupt ins Ausland verabschieden wird. Vom Spielstil passt er zu RB wie die Faust aufs Auge.
      Ich bin froh, dass Aster in der letzten Saison schon viel Spielzeit mitnehmen konnte und sich stark präsentiert hat. Ein Ersatz könnte also auf ihn und Mister X abgewendet werden.

      Machs gut Xaver, ich werde dich vermissen.

      19
    • Auch ich ärgere mich sehr stark über den Abgang von Xaver – muss allerdings sagen, dass seine schweren Verletzungen eventuell auch in Zukunft für relativ kurze Einsatzzeiten sorgen könnten. Ich habe auch das Gefühl, dass insbesondere nach seiner zweiten Verletzung bis zum jetzigen Zeitpunkt seine Leistung nicht wieder auf einem ähnlichen Niveau wie vor diesen Verletzungen angekommen sind.

      Ich bin mir nicht sicher, ob seine Spielweise wirklich so gut zu RB Leipzig Stand heute passt. Ich habe wirklich keine/kaum schnelle Spielzüge bei uns in Erinnerung, die ich speziell ihm zuordnen würde. Und genau hier liegt ja die Stärke von RB Leipzig…

      Insofern wird die Zukunft zeigen, ob wir wirklich geschwächt sind durch den Abgang von Xaver.

      5
  11. Schade, für mich ist das auch ein herber Verlust. Aber so ist das halt im Fußball. Jetzt setze ich voll auf Vranckx. Das wird auch mal ein richtig guter Spieler und ist jetzt ja auch schon richtig verheißungsvoll..

    10
  12. Vielleicht können wir Hertha bei Alex Kral dazwischen funken.
    Er kann sich als sehr günstige Alternative entpuppen (je nachdem wie die FIFA das mit ausländischen Spielern in Russland weiterhin regelt) und kann erstmal hinter Aster in die Saison starten.

    https://www.transfermarkt.de/alex-kral/profil/spieler/337333

    0
  13. Jetzt bin ich gespannt, ob Lacroix gleich hinterher zu Leipzig wechselt ;)

    5
    • Das glaube ich nicht. Lacroix wird nach seiner Verlängerung eine hohe Ausstiegsklausel haben, die seine Leistungen in der Saison 2020/21 widerspiegelt. Im Gegensatz zu Schlager, der bereits ein etablierter Spieler ist, ist bei Lacroix noch nicht klar, ob er nicht doch nur ein One Hit Wonder ist. Deswegen rechne ich nicht damit, dass ein Verein bereit wäre, eine Summe jenseits der 20 Mio. € für ihn aufzubringen.

      Ein Wort noch zu Schlager: Er gibt an, dass Leipzig der nächste Schritt in seiner Karriere ist. Natürlich ist Leipzig uns aktuell um Längen voraus, aber es ist auch Ausdruck unserer sportlichen Entwicklung in der vergangenen Saison. Wir schaffen es nie, uns da zu etablieren, wo wir hin wollen. Ich behaupte: Bei einer erneute Qualifikation zur CL hätte Schlager entweder verlängert oder der "nächste Schritt" wäre Dortmund oder Arsenal gewesen. Aber gut, das ist jetzt auch müßig.

      Ich hoffe, man verpflichtet einen spannenden Ersatz. Abgesehen davon, dass ich nach wie vor Elvis nicht so negativ bewerte wie die meisten hier. Vranckx oder Elvis neben Arnold, um den Schlager-Abgang abzufangen? Ich halte das nicht für unmöglich. Natürlich ist es ein Wagnis, weil Vranckx trotz guter Ansätze letzte Saison teilweise vogelwild gespielt hat und eher offensiv geglänzt hat, gleichwohl muss man als selbsternannter "Ausbildungsverein" teure Toptalente wie Vranckx und van de Van eigentlich auch spielen lassen. Da hakt es bei uns oftmals. Selbst Vereine, die uns sportlich wie finanziell voraus sind, agieren in dieser Hinsicht mutiger. Beim VfL neigt man gerne dazu, einem talentierten jungen Spieler einen etablierten Durchschnittsspieler vor die Nase zu setzen. Natürlich muss man einen Ersatz für Brooks verpflichten und einen ZM kann man durchaus auch holen, aber sofern ein "Königstransfer" getätigt werden soll/kann, würde ich diesen eher im OM machen.

      9
  14. Schade, aber auf der anderen Seite:
    Reisende soll man nicht aufhalten. Denn schließlich wollte er nicht verlängern, also tschüss und alles Gute, denn niemand ist unersetzbar

    12
    • Sehe ich auch so. Bei Lacroix hatten wir gegen seinen Will auf den Vertrag gepocht und was hat es uns gebracht? Ein Jahr nur noch sehr überschaubare Leistungen von Lacroix. Unzufriedene Spieler taugen nichts.

      6
    • Sehe ich auch so und wenn man die ganzen Ausfallzeiten betrachtet, alles gut so

      0
  15. Evtl. Wird absichtlich eine geringere Ablöse verbreitet um unsere Verhandlungsposition bei Carmo, Viti etc nicht zu schwächen. Ich rechne bei Schlager mit ca 17 Millionen evtl plus Boni

    0
  16. Schlager ist fix.

    Tatsächlich wurde von einer Ausstiegsklausel gebrauch gemacht.

    0
  17. Das größte Problem an diesem Wechsel und auch Lacroix Gedankenspiele ist doch, dass die Spieler Leipzig als nächsten Schritt sehen. Genau das sollten wir in Zukunft nicht mehr vorkommen lassen und diese aufgekommene Lücke wieder schließen.

    7
    • Das ist aber völlig logisch. Leipzig baut den Abstand weiter kontinuierlich aus.

      Um den Abstand zu verkürzen bräuchten wir diesen Sommer schon 3-4 richtig starke Transfers, die absolut sitzen. Ich bin gespannt.

      9
  18. Immerhin ist jetzt auch ordentlich Gehalt freigeworden. Das ist vielleicht noch das Positive. Brooks und Schlager werden sehr gut verdient haben, für unsere Verhältnisse natürlich. Das sollte uns Spielraum geben.

    5
    • Brooks war dem Vernehmen nach bis zuletzt der Topverdiener im Kader. Schlager wird sicherlich nicht über die Maßen verdient haben. Er kam mit 20 Jahren aus Österreich. Ich denke nicht, dass er mehr als 2 Mio. p.a. verdient hat.

      3
    • Denke da so wie hammerhai.
      Brooks war einer der letzten Verrückten Verpflichtungen.
      Schlager kam als fast Nobody.

      Aber insgesamt so 5-7 Mio werden bestimmt an Gehlat frei sein.
      Aber Ersatz muss ja auch bezahlt werden

      0
  19. Leipzig holt Schlager und Frankfurt Vielleicht Götze und Weghorst im Moment sehe ich uns weiter abstürzen. Als aufholen.

    Und schon gar nicht das wir irgendwann mal wieder vor Leipzig im Standing stehen. Glaube auch nicht das das irgendein Chef hier so plant.

    Gesicherter Platz 7-12 wäre nett, 4-6 schon fast Unmöglich.
    Platz 1-4 denke ich mal wie letzte Saison vergeben.

    Hoffe das Freiburg eingebremst wird und Gladbach weiter strauchelt.

    4
    • Ja mit solch einer Zielsetzung hat man bestimmt Kovac überzeugen können. Warte doch Mal ab…da kommt noch was. Schlager wird hier wichtiger gesehen als er ist/war.

      22
    • @ BenDito:

      Weghorst wollte doch hier keiner mehr haben. Wind und Kruse statt Weghorst war definitiv ein Upgrade. Allein schon Wind war eines. Und Mario Götze … Abgesehen davon, dass ich den noch nicht in Frankfurt sehe, bin ich mir nicht sicher, ob der in der Bundesliga noch mal Fuß fasst. Das könnte (sollte es so kommen) ein teurer Flop werden und Unruhe schaffen.

      Ich bin auch recht entspannt. Die Kovac-Verpflichtung war ein Statement. Der kommt nicht zum VfL, um locker flockig um Platz 10 zu spielen.

      24
    • vergesst übrigens dieses Jahr den engen Spielplan nicht. Insbesondere für die Europa Teilnehmer.

      Bis zur WM spielen die nahezu immer im 3 Tage Rhythmus. Da ist dann nicht wie sonst mal ne Woche dazwischen wo man bisschen regenerieren kann.

      Nach der WM ist dann zwar bisschen Pause aber dann geht es ähnlich eng weiter. Sicher werden dann nicht mehr alle dabei sein aber die werden diese Belastung im Laufe der Saison definitiv noch merken.

      Ich denke das dieses Jahr durchaus in der Tabelle einige Überraschungen möglich sind. Aber insbesondere für die nicht gewohnten Europa Teilnehmer wie Köln, Freiburg und Union wird das hart.

      Abgesehen davon werden wir ja eh noch etwas machen. Auch ohne Verpflichtungen sehe ich unseren Kader durchaus im Bereich das man um Platz 5-8 mitspielen kann. Wir müssen uns nicht schlechter machen als wir sind.

      6
    • Eure Antworten sind Valide…
      Danke für die Beruhigung.

      Ich weine auch nicht unbedingt dem Schlager hinterher…

      1
    • Nordsachsen wolf

      Und letze Saison waren wir nominell top 4. Leute, ich verstehe diese Panik nicht! Kovac und die Neuverpflichtungen sind noch nicht mal hier und schon ist die Konkurrenz uneinholbar davongeeilt. Leipzig und Frankfurt werden auch noch Spieler ziehen lassen müssen. Und ob weghorst unter Glasner nochmal zündet, bezweifle ich.
      Ich lass mich nach dem sch…jahr gern mal positiv überraschen. Vielleicht zünden ja Wind und Bialek oder Kaminsky, Wimmer und Nmecha oder die Abwehr ist wieder ein Bollwerk. Am Ende weiß doch keiner, wie es wird

      6
    • Denke nicht das er irgendwann nochmal eine Rolle bei uns spielen wird

      0
    • Uff das war doch das Wunderkind vom LA Galaxy. Im Sommer 2019 zur U19 gewechselt. Mittlerweile 21. Hatten wir nicht noch ein, zwei Wunderknaben verpflichtet, zu der Zeit? Sind irgendwie nicht mehr präsent bei mir.

      1
    • Ja Llanez kam damals in dieser USA Welle zu uns.

      Aber ausnahmslos jeder dieser Spieler konnte sich nicht durchsetzen.

      Es gab noch Bryang Kayo. Der ist tatsächlich auch noch bei uns. Wurde in der Hinrunde erst zu Viktoria Berlin verliehen wo er sich nicht durchsetzen konnte. Danach jetzt in der Rückrunde bei Nürnberg 2.

      Der nächste war Kobe Hernandez-Foster. Dessen Vertrag hatte man damals ja aufgelöst. Mittlerweile spielt er in Norwegen.

      Und zuletzt noch Michael Edwards. An den kann ich mich noch erinnern. Der hatte ja mal ganz gute Ansätze gezeigt aber ging dann in die USA zurück. Der spielt aktuell bei der 2. Mannschaft von den Colorado Rapids in der 3. amerikanischen Liga.

      5
  20. Man muss sich nur unsere Spiele mit und ohne Schlager anschauen um zu erkennen wie sehr er uns nächste Ssison fehlen wird. Dabei ist es nicht einmal seine fußballerische Qualität, die uns fehlen wird (da ist Aster sicherlich besser),es ist vielmehr seine bedingungslose Einsatzbereitschaft, Mentalität und Wille. Kaum jemand hat die Werte des VfL (Arbeit, Fußball, Leidenschaft) so sehr gelebt wie Xaver.Nach Weghorst der zweite Mentalitätsspieler, der uns verläßt . Steffen – auch so ein Typ ist auch auf dem Sprung.Genau das ist die große Gefahr für die nächste Saison.Wir haben das schon so häufig erlebt dass die nötige Bereitschaft fehlt alles zu geben und dass man sich zu sehr auf seine vermeintliche fußballerische Klasse verlässt.

    Sich ist Schlager ersetzbar – die Frage ist nur ob man nicht die Struktur und Identität des Teams damit abbaut.

    Ein anderer Aspekt der mich ärgert ist die niedrige Ablösesumme. Sollten die 12 Mio stimmen hat man hier einen Topspieler praktisch verschenkt. Klar hat er nur noch 1 Jahr Vertrag aber mir kommt es so vor als sei der Deal sehr schnell über die Bühne gegangen und man hat hier nicht alles herausgeholt. Es ärgert mich einfach wenn wir für mittelmäßige Spieler zweistellige Millionenbeträge ausgeben und Spieler wie Schlager, Perisic oder Oshimen unter Wert abgegeben werden.

    7
    • Nordsachsen Wolf

      Unter Kohfeldt haben deine Mentalitätsmonster aber nicht gezündet/bzw. wollten weg. Ich habe große Hoffnung, dass Kovacz der Mannschaft wieder Leben einhauchen kann…

      7
  21. Leeds kauft Roca den Bayern für 12-17Mio ab. Roca, der als ein Riesen Flop quasi öffentlich schon über den Hof gejagt wurde.

    Und wir bekommen 12 für Schlager… (wenn das so stimmt)

    Brazzo hat's wohl doch drauf :yoda:

    4
    • Der VfL hat eine Klausel bestätigt , in dem Fall konnte man nichts mehr raushandeln. Wahrscheinlich war so etwas Bedingung das er hier überhaupt unterschrieben hat.

      7
    • Das sollten SundS mal erklären. Um sich selber auch mal zu schützen. Sonst denken alle das was ich denke…
      am Ende auch egal, klar. Aber sieht ja im Moment bescheiden aus das Arbeitszeugnis.

      0
    • Achso, haben sie ja auch gemacht… hätte ich mal lesen sollen :vfl:

      1
    • Wobei man ja immer noch fragen kann warum die Klausel bei 12mio liegt.

      Aber sei es drum. Danke für 3 Jahre und viel Gesundheit für die Zukunft.

      1
    • Da gibt es viele Möglichkeiten.

      Evtl hätte Schlager sonst nicht unterschrieben oder es war eine gestaffelte AK usw

      Am Ende ist es egal, Schlager ist leider weg.
      Jetzt geht es nur noch um den Nachfolger

      0
    • Ich gehe stark davon aus, dass man vorbereitet war/ist und sich nach Abwägung aller Optionen für den sofortigen Wechsel entschieden hat.
      Wer weiß, am Ende läuft es wie bei Pepi. Erst war man enttäuscht und dann wehte ein anderer Wind…sorry, für das miese Wortspiel. :bier3:

      7
    • "und sich nach Abwägung aller Optionen für den sofortigen Wechsel entschieden hat."

      Er hatte eine Ausstiegsklausel.

      0
    • Soweit ich das verstanden habe, galt die Klausel für die Ablöse, also quasi, behalten und nix kassieren oder gehen lassen und die festgeschriebene niedrige Ablöse kassieren. Wie dem auch sei, wir können es eh nicht ändern. Scoutingabteilung go. :bier:

      1
    • Bei der AK hat der Verein doch gar keine Wahl, wenn sie vom Spieler aktiviert wird.
      Wenn der Verein dann noch zustimmen müsste, würde die eigentlich keinen Sinn machen

      0
    • Ich persönlich würde aber nicht an die 12 Millionen als AK glauben. Ich würde da eher Richtung EKP gehen also 15 oder aber um die 20 Millionen.

      Würde aus vielerlei Hinsicht mehr Sinn ergeben.
      Ich tue mich schwer damit, dass man für Schlager 15 Millionen ausgegeben hat und unter dieser eine AK gemacht hat.

      Vlt sprach man beim Transfer zu uns von 15 Millionen brutto und bei der AK stand 12 Millionen netto…

      Kenne jetzt nicht die Steuersätze bei solchen Transfers, ob 19%, 7% oder oder… Aber bei 19 Prozent wäre man in etwa bei den 12 Mio netto.

      1
    • Eventuell stimmt auch die Ablöse die wir gezahlt haben nicht. Vielleicht waren es ja auch nur 12 Mio damals.

      Aber ich gehe da mit, dass ich an Wolfsburgs Stelle nicht unter EKP die AK genehmigt hätte.
      Und für die 3 Mio hätten Schlager und Berater ja wohl nicht abgesagt.

      Aber gut. Eine Theorie dazu habe ich noch:
      Es kursierten ja verschiedene AK Summen.
      Vielleicht lag die AK 2020 bei 40, 2021 bei 30 uns 2022 bei 20. Eventuell hat man sich auf so ein Modell geeinigt.

      0
  22. Llanez bleibt weiter bei St. Pölten. Die Leihe wird um 1 Jahr verlängert

    5
  23. Wurde Niko Kovac schon in WOB gesichtet?

    2
    • Hab noch nichts gelesen oder gehört bzw Fotos gesehen. Aber er soll ja gestern angekommen sein. Wird auch Zeit, wenn Montag das Training beginnt.

      0
  24. Danke Xaver für deine Zeit bei uns. Ich wünsche dir nun bei RB Erfolg (nicht unbedingt direkt gegen uns :kopfball: ) und Gesundheit.

    Ich hoffe wir verpflichten einen adäquaten Ersatz.
    Seiwald oder Shikri würde ich persönlich gut finden.
    Dazu Carmo und noch ein Rebic.
    So, nun höre ich auf zu träumen und schaue einfach nach vorn.

    13
  25. Gibt es eigentlich noch diese Landkarte mit allen Fanclubs deutschlandweit?

    0
  26. Sowas https://youtu.be/x8X1e_oA2_Y

    wäre einfach mal nett gewesen. Wenn man schon Sky den Vortritt lässt. Irgendwie seltsam wie die Medienabteilung agiert. Verspüre keine Aufbruchstimmung.

    0
    • Wieso wäre?
      Kann mir vorstellen, dass so etwas oder etwas ähnliches nach der Vorstellung bei YouTube auftaucht.

      OT:
      Denke auch, dass wir alle erst mal entspannt abwarten sollten anstatt darüber zu fabulieren , dass die anderen bereits enteilt wären.

      Wir haben einen finanzstarken Club, einen erfahrenen Manager, eine Identifikationsfigur als Sportdirektor im Hintergrund und einen guten Trainer verpflichtet, der internationales Ansehen genießt.

      Also, ab in die Chillout area und freut euch auf die neue Saison. :vfl:

      5
    • Ich denke auch, dass sie jetzt am Wochenende ein Willkommensvideo drehen werden, wo Kovac viele Fragen beantworten wird. Das haben sie ja zuletzt auch bei den neuen Spielern gemacht.

      Ich freue mich schon auf die Vorstellung. Kovac wird wieder neuen Schwung in den Laden bringen.

      Wie gestern hier schon jemand schrieb, ich glaube, es war Hammerhai: Kavac zu verpflichten ist ein Statement. VW s hohe Ziele werden bestehen bleiben und das finde ich auch gut so. Wir sollten uns nicht. It Mittelmaß zufrieden geben.

      2
  27. Off-Topic

    Bazoer steht wohl mit Gladbach in Kontakt.
    Die Bild sieht ihn als Angreifer :keks:

    https://m.bild.de/sport/fussball/fussball/borussia-bleibt-auf-thuram-plea-sitzen-gladbach-droht-franzosen-gau-80436574.bildMobile.html

    Gladbach ist ja eigentlich quasi direkte Konkurrenz, aber die werden es in den nächsten Jahren echt schwer haben

    2
    • Auswärts ist sehr schick, beim Heim gefallen mir die blauen Akzente am Ärmel nicht so.

      6
    • Ich finde die Trikots sind diesmal sehr gut gelungen. Die blauen Akzente sind gut platziert, durch die blauen VW- und Nike-Logos ergibt sich ein stimmiges Gesamtbild. Das Muster gefällt mir sehr, solche "mutigen" Designentscheidungen möchte ich gerne häufiger sehen.

      Das Auswärtstrikot bildet das perfekte Gegenstück. Schlicht und elegant, schafft es den Spagat zwischen Modernität und Zeitlosigkeit. Dieses Trikot könnte man meinetwegen auch die nächsten fünf Saisons als Auswärtstrikot beibehalten.

      6
    • Ich find die neuen Trikots nicht so gelungen.

      Das Heimtrikot mit weniger Blau (z. B. auf dem Rücken und dünnere Streifen am Arm) besser und das Auswärtstrikot ist einfach bloß das Auswärtstrikot der Saison 20-21 mit helleren Farben

      1
    • Ein Freund meinte zum Heimtrikot:

      Sieht edel aus. Kann ich mich nur anschließen.
      Finde es sehr gelungen. Freue mich auf die Saison.

      4
    • Das Heimtrikot ist ok, aber ich muss es erst in echt sehen.
      Könnte gut aussehen.

      Das Auswärtstrikot ist halt irgendwie, wie schon geschrieben, dasselbe wie damals

      0
    • Grundsätzlich gute Trikots. Wir sind nun einmal ein Werksverein, daher gehört das Blau dazu.

      Auswärts ist mir egal. Die könnten auch in pink spielen, solange sie Punkte holen. Bedauerlich finde ich eher, dass das Dunkelgrün nicht mehr kommen wird.

      2
    • Ich persönlich hatte mit blau nie ein Problem.

      Unsere offiziellen Vereins- und Stadtfarben sind zwar grün und weiß.
      Blau gehört seit jeher aber auch zu Stadt und VfL.

      4
    • Der VfL scheint sehr auf Trends zu gehen und zudem mit dem Textmarker-Grün fast ein Alleinstellungsmerkmal, in Europa gibt es diese Farbe kaum.
      Durch das Muster ist auch ein Stück das X wieder zurück gekommen, ich muss mich aber persönlich noch an das Muster gewöhnen. Das kickt mich noch nicht so richtig. Wird aber sicher noch werden.
      Das Blau stört mich nicht, im Gegenteil. Als Akzentfarbe finde ich es gut, grün und blau galten mal als noGo, aber ich finde es passt schon, gerade durch das helle grün.
      Das Away gefällt mir direkt sehr gut, es scheint ein wirklich sehr dunkles grün zu sein, gemischt mit dem Textmarker-Grün, passt es perfekt.

      Einzig; ich würde mir wünschen, dass das W auf dem Trikot alleine angebracht ist, ohne den Kreis drumherum. Das hat man hier zwar besser und harmonischer gelöst, aber es geht besser.
      Letztes Jahr hatte man an dieser Stelle den Standard-Aufnäher, diesmal ist es harmonischer beim dunklen.
      Auch hier finde ich das ganz dezent eingesetzte Blau, sehr stimmig.

      An sich ist es gut das wir lange nun in diesem Grün bleiben; aber auch eine Rückkehr zum alten dunkelgrün fände ich irgendwann auch gut, die Kurve in Grünschattierungen wäre damit nicht schlechter.

      4
    • Ich finde es gut, dass man sich auf eine Farbe besinnt und dazu ein kleines Alleinstellungsmerkmal hat mit "unsymetrischen Mustern".

      Das Textmarker Grün mag nicht jedem gefallen, aber, wie bereits geschrieben, ist das eine Farbe die kaum ein anderes Team in Europa hat. Sprich: Wenn man beim Durchschalten auf Zusammenfassungen trifft oder Highlight Videos guckt, wird sofort klar: Textmarker Grün… das ist WOLFSBURG!

      Die unsymmetrischen Muster scheinen das X ersetzt zu haben. Hat auch nicht jeder.. ist genauso Geschmackssache.

      Und das wir Auswärts im dunkelen Grün (glaube ich weil der Aufnäher einen dunkelgrünen Rand zu haben scheint) und sehr schlicht ausgestattet sein werden und seit 2020 auch wurden finde ich ebenso gut.

      2
    • Nachtrag:
      Ich glaube wir hatten in nicht europäischen Jahren auch ein drittes Trikot.
      Da alle Trikots der abgelaufen Saison reduziert wurden gehe ich davon aus, dass es noch ein drittes geben wird.
      Da kann man sich eigentlich auf blau einstellen. Mal sehen wie das wird.
      Weiß akzentuiert mit hell- und dunkelgrün wäre mal was…

      3
    • Das Auswärtstrikot wieder sehr edel, mag das dunkle Trikot einfach.

      Das Heimtrikot, naja… Muster ist ok Hellgrün ist ok, aber das Blau ist viel zu viel lieber wieder mehr weiß rein, wir sind Grün-Weiß VfL und nicht Grün Blau..

      0
  28. Die BL-Konkurrenz schlägt schon fleißig auf dem Transfermarkt zu, bin mal gespannt wann es bei uns anfängt, haben natürlich schon 3 Neuzugänge fix, aber ein IV und ein Schlager Ersatz sollen ja noch mindestens kommen

    0
    • Zitat aus obigem Link:
      "Doch allein der Blick auf die vergangene Saison zeigt, dass derart viele Menschen eigentlich selten kommen, um sich das Treiben auf dem Rasen anzuschauen. Natürlich spielte die Corona-Pandemie eine Rolle, auch sportlich lief es bei den Niedersachsen nicht rund – und deshalb war das Stadion lediglich am allerletzten Spieltag beim 2:2 gegen Rekordmeister FC Bayern München komplett ausverkauft. Die Chancen stehen also nicht schlecht, dass die lautstarken und reisefreudigen Fans des SV Werder Bremen den Saisonauftakt am 6. oder 7. August in der nicht allzu weit entfernten Fremde in eine Art Heimspiel verwandeln."

      Finde jetzt nichts falsches an den Aussagen. Klar, jetzt mit Kovac als neuem Trainer steigt die Hoffnung auf eine erfolgreiche Spielzeit, aber ich denke um die 4-5000 Bremer könnten schon im Stadion erwartet werden. Nach der letzten Spielzeit und den 2 Jahren Corona Angst, kann ich mir schlecht vorstellen, dass sich 27.000 Wolfsburger einfinden werden.

      2
    • Ich denke es werden wohl eine Menge Bremer kommen, auch aus dem "Wolfsburger Umland".
      Aber man sollte nicht unterschätzen was Kovac hier auslösen könnte. Sicher kommen jetzt nicht die über mir erwähnten 27.000 VFLler.
      Jedoch werden es hoffentlich deutlich über 20.000 sein.
      Man merkt schon das steigende Interesse und wenn die Vorbereitung gut läuft, der ein oder andere noch dazu kommt, dann kann das mobilisieren. Der Hunger ist einfach da wieder inne Arena zu fahren.
      Auch denke ich, dass nicht gleich erwartet wird oben mitzumischen, klar verspricht man sich eine gewisse Wirkung von der Trainerverpflichtung, aber es muss ja nicht gleich die CL sein.
      Gut reinkommen in die Saison und Schwung mitnehmen, sich stabilisieren. Unseren Vorteil nutzen, nur auf 2 Wettbewerbe fokussiert zu sein. Zeigen, hey, wir sind da und wollen. Besonders in der "WM" Hinrunde.
      Es kann richtig gut werden.
      :vfl:

      3
    • Sind am ersten Spieltag nicht Werksferien? Das bedeutet, dass mindestens halb Wolfburg irgendwo im Urlaub ist.

      0
    • Ich verstehe nicht, wie man den Tenor ": Die VW Arena ist ja mit und ohne Corona immer fast leer, also rocken unsere Fans das locker. Heimspiel für uns Bremer, Klasse! nicht wahrnehmen (kann) oder überwiegt da eine (falsche, in meinen Augen) Toleranz?

      Das ganze hat etwas mit Respekt zu tun. Man kann ja gerne sachlich darauf hinweisen, dass durch die gering Entfernung viele eigene Fans mitreisen können und man sich darüber freut. Und gut ist.

      0
  29. Hallo zusammen, ich habe mir einmal meine Gedanken gemacht zum Kader für Kovac: Mein Favorit als Nachfolger Xaver ist Seiwald: Marktwert von 20 Mio. Der BVB und BO4 sollen dran sein und RBL will ihn definitiv auch haben, besonders wenn Laimer nach München zieht. Die hätten dann Xaver, Kampl und Seiwald…das ist ein Meisterkandidaten-Zentral Mittelfeld. Mit Nkunku und Olmo…alter, die könnten richtig abgehen die Saison.
    Denke, da sind wir machtlos. Es sei denn Seiwald sagt sich: Wob war zuerst da, mir gefällt das "Projekt". Bleibt die Ablöse bei +/- 20 Mio. gemäß Marktwert. Es sei denn er hat eine Klausel im Vertrag.
    Zusammengefasst: Carmo wollen wir, denke ich, und sind uns mit Berater und Spieler einig mMn. Hängt an der Ablöse. Um die 20 Mio. ( bei ihm Marktgerecht! ) sollten wir ihn bekommen.
    Dann spinnen wir mal Seiwald dazu, auch +/- 20 Mio. Zwei HAMMER Transfers für uns und definitiv eine Ansage.
    Wären mit Wimmer, Kaminski und Friedrich schon eine Ausgabe in Höhe von 55 Mio. etwa. 5 Neue. Fehlt mir persönlich noch ein offensiv Statement.
    ( Rebic wäre mein Traum, aber auch ein 20 Mio +/- Transfer, bedeutet dann Ausgaben von etwa 75 Mio.)
    Das wäre ein richtiges Statement.
    Demgegenüber steht nun angenommene Einnahme von Xaver in Höhe von 15 Mio.
    Sind wa etwa bei – 60 Mio.
    Da MÜSSEN dann noch Einnahmen kommen, sprich Verkäufe. Unter dem Blickwinkel, dass kein "Stammspieler" mehr geht, sind mMn folgende Abgänge möglich oder Folgerichtig:
    Brekalo, Gui, Rex, Mbabu, Phillip, Marmoush plus Leihe von F.Nemcha. Ich würde einfach Mal schätzen die bringen etwa Einnahmen in Höhe von: 25 Mio.
    Bedeutet ein Minus von 35 Mio…
    Könnte man Mal so machen.

    Was denkt ihr?

    4
    • Im FM würde ich sagen, sofort machen.
      Problematisch wird die Realität. Da sind viele Fragezeichen und ich bin der Meinung, dass hier auch vieles an den Abgängen hängen wird, da man Transfers auch irgendwie begründen wird müssen.

      Schlager geht, so könnte man einen Seiwald oder Docoure begründen.

      Carmo wäre sehr viel Geld für einen Defensiven.
      Kann man ggf begründen mit Brooks und seinem riesen großen Gehalt…

      Rebic per Leihe mit KO wäre eine Idee, dass das Budget nicht beanspruchen würde bzw. "nur" das Gehalt.

      Auf jeden Fall Bin ich ebenfalls der Meinung, dass man den Part von Schlager ein wenig torgefährlicher gestalten sollte und zusätzlich in der Offensive auch was passieren sollte, denn ich gehe davon aus, dass Brekalo gehen wird, tut er das nicht, dann passiert auch sonst dort vorne nicht.

      Ich bin da bei Hammerhai, glaube er war das der sagte, Brekalo nur dann abgeben, wenn man einen Ersatz bekommt der auch die Scorer bringt, denn wenn man ehrlich ist, hat er am Ende mehr Scorer gehabt als Waldschmidt, Philipp und Lukebakio zusammen..

      14
    • Aktuell wird wohl nur etwas passieren, wenn uns auch Spieler verlassen. Aber auch bei einem Abgang von Steffen sehe ich nicht, dass wir dann sofort einen neuen Spieler holen. Unser Kader ist breit genug für die kommende Saison aufgestellt. Die Truppe sollte sich viel mehr einschwören und eine Einheit bilden.

      7
    • @andyice: Da du ausdrücklich fragst, „was denkt ihr?“
      Ich denke, dass diese ganzen Transferspekulationen und das Namedropping (ich kenne auch noch ein Gerücht) mich an meine Grundschulzeit erinnert, als man vor Weihnachten Wunschzettel schrieb und sie sich in der Hofpause gegenseitig zeigte. Da übertrumpfte man sich dann mit den originellsten Geschenkphantasien. Und nach Weihnachten war dann allenthalben Bescheidenheit angesagt, weil mehr oder weniger bei allen unseren Eltern das Geld nicht gerade locker saß. Ist so ein bisschen wie bei Kilian Fischer. Mit dem hätte vorher auch niemand als Transfercoup glänzen können.
      Aber wem‘s Spaß macht – immer zu.

      9
    • Danke Hinterzarten.
      Ich dachte deutlich gemacht zu haben, dass es sich meinerseits um meine Meinung und dementsprechend natürlich um Spekulationen handelt. Verbunden mit bekannten und bereits spekulierten Namen.
      Ich könnte jetzt zum Beispiel Carmo streichen und Viti setzen als IV. Verringert etwas das Transferminus am Ende. Zudem wird Seiwald (wie von mir vermutet) wenn Bundesliga, dann eher der BvB, B04 oder RBL spielen wollen. Weil international dauerhaft vertreten.
      Also, alles gut.

      2
    • Möglicherweise hast du, @andyice, mich nicht richtig verstanden. Ich stelle ja die Sinnhaftigkeit dieser Spekulationen in Frage, nicht die Legitimität. Mal abgesehen davon, dass nicht jede Spekulation zugleich auch eine Meinung ist.

      Aber vielleicht finde ich dieses tagelange Schwelgen in Transferspekulationen auch nur deswegen etwas befremdlich, weil ich so etwas aus der Fanszene des SC Freiburg nicht kenne. Dort gibt es ab und an einen Gerüchteartikel im „Schwarzwälder“ oder der „Badischen Zeitung“, die kurzzeitig auch ins tm-Forum überschwappen. Die Fans lassen solche Gerüchte aber relativ kalt, bevor nicht ein Vollzug gemeldet ist. Man weiß ohnehin, dass die Möglichkeiten des SCF begrenzt sind und vertraut dem Sportmanagement und dem Trainerteam.
      Allen ist ohnehin bewusst, dass die nächste Saison mit der Dreifachbelastung eine große Herausforderung wird und man ist einfach gespannt darauf, wie der Club damit umgeht. Man freut sich dort vielmehr auf das und diskutiert darüber, was auf dem Spielfeld passiert und spekuliert deutlich weniger als hier in Wolfsburg über Vorgänge hinter den Kulissen.

      5
    • Ja dann musst du uns ja hier nicht nerven ! Was interessiert mich was mit Freiburg ist !

      5
    • Der Blick über den Tellerrand weitet eben dem einen den Horizont, während der andere den Absturz aus heimeligen Gewissheiten (oder Spekulationen) fürchtet. @ Wobstar: Einfach mein „Generve“ überlesen. :trost:

      5
    • Den Blick hab ich Europa weit keine Sorge ! Dafür brauch ich kein sc !

      0
    • Du bist aber nicht in Freiburg oder gar Hinterzarten, auch wenn es dort sehr schön ist.

      Transfergerüchte gehören in ein Forum genauso wie das Schimpfen nach Niederlagen. Sogar noch viel mehr, denn darum schauen die meisten überhaupt hier rein. Es ist der SCHNELLSTE und EFFEKTIVSTE Weg, sich über neue Gerüchte zu informieren.
      Dazu gehören auch solche Überlegungen. Sie sind ja auch nicht an den Haaren herbei gezogen. Aus Salzburg kamen bereits zwei Spieler und auch diesen Sommer gab es bereits Gerüchte.

      Und abgesehen davon stimmt deine Aussage schlicht und einfach nicht, wenn du behauptet, in Freiburg gebe es das nicht. Bei TM.de gibt es dazu einen eigenen Bereich.

      6
    • Wie gut, dass Transfers vom VfL gemacht werden! Über was hier spekuliert wird und was sich jeder so wünscht, lässt einzig nur einen Schluss zu: Sommerloch
      Wartet es doch einfach mal ab und genießt die Sonne

      3
    • Mein Gott, hier gebären sich manche wie dünnhäutige Alphamännchen. Meinetwegen können hier Transfergerüchte getauscht werden, bis der Server raucht.
      Ich habe – weil ich mich angesprochen fühlte – meine Meinung zu dem Thema geäußert. Und ich habe nicht behauptet, dass es so etwas in Freiburg gar nicht gibt und sogar selbst auf die tm-Diskussionen verwiesen. Diese haben in der Regel allerdings einen realeren Bezug und auch einen gewissen Tiefgang und sind nicht nur bloßes Namedropping, wie es hier oft der Fall ist.
      Nochmal, ich will hier keinem seine Freuden nehmen. Ich kriege das hin, Beiträge, die mich nicht interessieren, zu überlesen.

      11
  30. Russ from England

    Who is Italian defender,in Bild ?

    1
  31. I'm Impressed!

    0
  32. Viti würde die Tür für VdV nicht zuschlagen. Das wäre eine etwas gesündere Mischung, wobei Viti natürlich die Ablöse als Bonus hätte.

    Grundsätzlich sind Italiener taktisch sehr gut geschult und defensiv sehr abgezockt. Zu Carmo hatte ich ja schon letztens geschrieben, dass mir das zu viel waren für einen IV.

    4
    • Viti fände ich persönlich sogar noch besser im Gesamtpaket als Carmo.
      Taktisch hat der richtig was drauf und nebenbei mal ein Italiener bei uns. Das zieht vielleicht noch den ein oder anderen Zuschauer mehr.
      Gut wenn es so kommen sollte.

      14