Samstag , Oktober 24 2020
Home / News / Start in ruhige Trainingswoche

Start in ruhige Trainingswoche

Heute begann die neue Trainingswoche. Doch viele Informationen kann man in dieser Woche nicht erwarten. Viele Spieler sind auf Länderspielreise – tote Hose beim Training.
 
 
 
 

Ganze 20 Spieler waren auf dem Platz.
Darunter waren Naldo und Pilar, die beide nur ein gesondertes Rehatraining absolvieren konnten.

Übrig blieben am Nachmittag 18 Akteure, darunter 2 Torhüter und nur 16 Feldspieler. Von diesen 16 Feldspielern waren auch noch vier Jugendspieler, die zum Training gebeten wurden, um überhaupt ein vernünftiges Übungsprogramm abhalten zu können.

  • Von den Profis noch dabei: Diego, Kahlenberg, Arnold, Madlung, Orozco, Träsch, Schäfer, Kyrgiakos, Medojevic, Josué, Helmes und Dost.
  • Von der Jugend waren dabei: Dan-Patrick Poggenberg, Hendrik Hansen, Maximilian Rossmann und Albion Avdijaj

In erster Linie wurde am Nachmittag ein langes Trainingsspiel absolviert, allerdings nur auf halben Platz in dem hinteren Bereich des Geländes. In Erinnerung sind mir zwei, drei sehr gute Schussversuche von Patrick Helmes. Einer dieser Versuche landete im Tor.

Gespielt wurde übrigens 8 gegen 10. Helmes befand sich in der Mannschaft mit nur 8 Spielern. Wenn ich mich nicht täusche ging die Partie 1:1 aus.

Für das Testspiel am Donnerstag werden viele Spieler aus der ersten Reihe fehlen. Vielleicht kann der ein oder andere Spieler aus der zweiten Reihe bzw. Jugend ein wenig auf sich aufmerksam machen.

Das Training am Mittwoch wurde von 10 auf 15 Uhr verschoben.
 
 

94 Kommentare

  1. Ich habe immer gedacht dieser Julian Brandt ist so eine Granate. Wieso trainiert der eigentlich nie bei den Profis mit?
    Lässt sich schon am Training von Pilar ansehen wie lange er noch braucht?

    0
    • 1Wirbrauchenkeineultras546

      Weil Brandt sein Vertrag nächsten Sommer ausläuft, sollte man ihn auch mal langsam eine Chance geben!

      Kann mir gut vorstellen, dass heute beim Training z.B andere Spieler eingeladen werden…

      0
    • Vielleicht trainiert Brandt nicht mit, weil er auf Länderspielreise ist? Er spielt doch bei der U17 dachte ich.

      0
    • ja Julian Brandt ist bei der U17

      0
  2. Neue Gerüchte wir sind wohl an Bremen Sokratis interessiert und sind wenn Chelsea De Bryne verleiht der Favorit

    http://download.ikiosk.de/pdf_jpg/20.03.2013_6024_12_2013-03-19_23.18.26_13.jpg?c=54253&p=950&d=1363738998808&h=8b384e0d91d7015ac1a3195fd00654cd

    0
    • 1Wirbrauchenkeineultras546

      Leider geht der Link nicht

      0
    • Wir? Im Bezug auf den Belgier…
      Dachte Bayer 04 baggert an ihm und hätte gute Karten…
      Beginnt etwa jetzt schon das Sommerloch ohne Sommer? LOL

      0
    • Sokratis, ? NEIN DA GLAUBE ICH NICHT DRAN.
      Schauen wir uns mal die Gerüchte in letzter Zeit an

      Arnautovic= SV Werder Bremen
      de Bruyne = SV Werder Bremen (Chelsea FC)
      Sokratis = SV Werder Bremen

      Natürlich würde ich es aber gut finden, Sokratis + de Bruyne zu haben

      0
    • debruyne hätte bei leverkusen wenigstens die möglichkeit international zu spielen. dürfte auch für chelsea ein wichtiger faktor sein um ihn weiter zu fördern.

      an sokratis kann ich irgendwie auch nicht glauben, vor allem, weil er mal gesagt hat, dass er bremen verlassen würde um international zu spielen(wenn ich das richtig in erinnerung habe)

      viele gerüchte tauchen halt auf, wegen allofs und seiner bremer vergangenheit und denke das wird noch etwas dauern bis dieses abklingt

      0
  3. http://www.spox.com/de/sport/fussball/bundesliga/1303/News/vfl-wolfsburg-trainer-dieter-hecking-kuendigt-umbruch-an-benaglio-naldo-diego-gesetzt-madlung-josue-kahlenberg.html

    Wie war das? Qualität ist da? Jetzt merkt man auf einmal, dass sie doch nicht so hoch ist?

    Nur Diego, Naldo und Benaglio gesetzt? Umbruch im Sommer?

    Macht den Verein mit Sicherheit noch sympatischer (Ziel von Allofs), wenn nächste Saison wieder 8 neue Spieler auf dem Feld stehen.

    Da hätten wir auch Magath behalten können! Der hat wenigstens seine eigenen Spieler nicht so schnell abgeschrieben. Die ersten 7,5 Mio für Perisic hat Allofs schonmal schön verbrannt.

    0
    • 1Wirbrauchenkeineultras546

      Man kann das interpretieren wie man will.

      Ich lese da z.B was anderes raus, dass die genannten Spieler die Achse bilden sollen und Stammspieler, sofern gesund.

      Der Rest muss sich seinen Stammplatz verdienen und erarbeiten, nicht umsonst sind die genannten Spieler die, die die meiste Bundesligaerfahrung haben.

      Der Umbruch kann auch bedeuten, dass man seine eigenen Jugendspieler einbindet (kann aber auch genau so gut sein, dass es nicht so kommt, dass können wir nun noch nicht wissen).

      Bisher ist der einzige Spieler der von Allofs verpflichtet worden ist, Perisic und der ist bekanntlich sehr oft verletzt und konnte bisher noch nicht zeigen, dass er eine Verstärkung ist.

      0
    • „Es geht für viele Spieler noch um etwas in der laufenden Saison, zum Beispiel darum, sich für andere Vereine zu empfehlen.“

      Klingt für mich nicht als ob sie Ersatzspieler sind, sondern verkauft werden sollen!

      0
    • Na prima! Dann geht das ja schon wieder los mit der Einkaufstour des VfL. Dann koennen die Medien spekulieren, ob Allofs mehr Geld als Magath ausgibt oder mehr Spieler als er holt. Die Bild schreibt schon: „Intern geistert schon der Slogan „Zehn Spieler weg, zehn Neue kommen“ durch die Kabine.“ (http://www.bild.de/sport/fussball/vfl-wolfsburg/allofs-tankt-auf-fuer-den-naechsten-umbruch-29580214.bild.html)
      Ich frage mich, wo da die von Allofs angekuendigte Kontinuitaet in Personalfragen ist…

      0
    • Ja, dann braucht die neu zusammengestellte Mannschaft wieder das erste Drittel der Saison, um zueinander zu finden. Seufz!

      0
    • Hm, was soll man dazu sagen.

      Ich hab das auf tm.de mal geschrieben, dass ich denke das die genannten Spieler die Führungsspieler sein sollen und da aber eine Reihe von Spielern uns nichts bringt und man sich von einigen trennen wird, die noch Vertrag haben, ist es doch klar das Spieler gekauft werden.

      Die Bild schreibt das doch so um Auflagen zu haben ;).

      Ich habe lieber qualitativ bessere Spieler die uns dann weiter helfen, als eine Masse wie bei Magath und dann auch noch überteuert ohne Ende.

      Ich habe lieber eine andere Option als Kahlenberg als Diego Ersatz.
      Wenn das bedeutet wir geben 10 Spieler ab und holen 10 neue mit Qualität ist mit das lieber als den weg von Magath und Hosness zu gehen und mal eben 10 neue verpflichten und nur 2 abgeben.

      0
    • Jetzt habe ich mich auch noch von Allofs blenden lassen. Habe ihn eigentlich bis jetzt für sehr kompetent gehalten.
      Aber er macht genau da weiter, wo Magath zuletzt auf gehört hat.

      Irgendetwas stimmt bei uns nicht. Es kann nicht sein, dass hier sämtliche Spieler, Trainer, Manager verbrannt werden. Die Ursachen müssen noch tiefer liegen? Vllt. am Aufsichtsrat? (Sanz?!)

      Was ist nur aus dem VFL geworden? Die gesamte Liga lacht mittlerweile über uns. Nirgends wird so viel Geld verbrannt wie hier! Wir haben auch ein Riesenproblem, dass kaum ein Verein die Spieler von uns verpflichten möchte (zu hohe Gehälter oder what ever)!

      Naja, Allofs, dann darfst du es eben auch mal probieren. 10 Spieler weg, 10 neue her. Vllt hast du Glück und 2 davon schlagen ein. Der Rest wird eben wieder „abgeschoben“.
      Wenn ich mir seine letzten Transfers der vergangenen Jahre bei Werder anschaue, graut es mir schon.

      0
    • Letzlich ist das Heckings und auch Allofs Eingeständnis, dass sie bei dem jetzigen Kader mit dem System Hecking gecheitert sind.

      Ich habe schon nach dem Schalke Spiel gesagt, dass dieser Kader das nicht kann, und dass Hecking die Spielweise den Stäken der Spieler anpassen muss.
      Zumindest solange, bis die nächste Tranferperiode die Möglichkeiten eröffnet den Kader in seine Wunschrichtung zu entwickeln.

      Ich bin auf das Transfergeschick unserers Duos Allofs/Hecking echt gespannt.
      Leicht wird das nicht gute Spieler zu überzeugen zum VfL Wolfsburg zu wechseln!

      Hoffentlich gelingt uns eine Sensation im Pokalhalbfinale, ganz egal wie!

      0
    • Sorry, aber das mit dem Pokal wird nie im Leben was werden.

      Man kann die Spieler nur mit einem Argument zu uns locken: extrem hohe Gehälter.
      Das Argument, dass man hier langfristig aufbauen will zieht hier nicht mehr. Das dürften auch die Spieler mittlerweile durchschaut haben. Wenn ich ehrlich bin und Bundesliga-Profi wäre. Nie im Leben würde ich hier her wechseln. Außer ich bekomme das doppelte Gehalt :-(

      Zumal Allofs gesagt hat er will Qualität. Dh. er muss noch mehr als Magath ausgeben.

      10 neue Spieler heißt für mich, mind. 100 Millionen!

      0
  4. http://isport.blesk.cz/clanek/fotbal-cesi-v-cizine/144398/pilar-magathovy-metody-byly-nelidske-jsem-rad-ze-uz-tu-neni.html

    Interview von Pilar in einer tschechischen Zeitung. Ich bin der Sprache nicht mächtig und hab mich deshalb dem google translator bedient. Laut dem soll Pilar froh sein, dass Magath nicht mehr da ist, da seine Methoden unerklärlich und unmenschlich waren. Das sagt ein Spieler der nie unter Magath spielte. Ich weiß nicht in wie weit die Meinung von anderen übernommen wurde, aber das kommt mir schon wieder etwas eigenartig vor.

    0
  5. Kicker meldung:

    Josué verlässt die Wölfe – sofort!

    Der Kader des VfL Wolfsburg verkleinert sich – Mittelfeldspieler Josué wird die Niedersachsen nach sechs Jahren in der VW-Stadt verlassen. Der gebürtige Brasilianer wechselt zurück in seine Heimat und schließt sich dem Klub Atletico Mineiro an. Der Deal ist noch nicht fix, wird aber in den nächsten Tagen über die Bühne gehen. Schon heute verabschiedete er sich von seinen Kollegenicker berichtet:

    0
    • unnötig

      0
    • @wob38: Aber verstaendlich, oder? Da Allofs scheinbar nicht mit ihm verlaengern will, nutzt er die Gelegenheit, vor dem Start der brasilianischen Meisterschaft dorthin zu wechseln.

      0
    • nein, diesen Verkauf, Josue gönne ich es, die frage die ich mir stelle, warum jetzt?
      Warum verkaufen wir unseren besten 6er, wenn Polak verletzt ist, Träsch im Leistungstief steckt, und Medojevic keine Erfahrung hat. Ich hätte als VfL mit ihm weiter gemacht. Ich hoffe, er wird da zufrieden

      0
    • Wie schwer verletzt ist Polak denn? Findet Traesch vielleicht langsam wieder zu seiner Form? Kann man auf diese Weise mal Medojevic Einsatzzeit geben? Vielleicht sind das genug Gruende, Josue sofort gehen zu lassen.

      0
    • :'(
      Schade! Aber, alles Gute für Josue und seine nette Familie!

      0
    • Polak finde ich jetzt nichts, aber mögliche Entscheidungspunkte könnten dies sein, da gebe ich dir recht

      0
    • Für Josue ist es in seinem Alter noch einmal eine Chance einen Vertrag zu bekommen und ich denke ihn jetzt gehen zu lassen zu diesem Zeitpunkt ist auch ein kleines Dankeschön und Anerkennung für seine Leistungen in der Vergangenheit. Es wird hier immer Stimmen geben die froh sind und welche die traurig sind. Menschlich fand ich ihn sehr sympathisch und nur wenige verkörpern den VFL so wie er. Er ist und bleibt Kapiän der Meistermanschaft. Deshalb freu ich mich auch für ihn und wünsche viel Erfolg. Evtl. Kann man ihn nach seiner aktiven Zeit noch einmal für eine andere Aufgabe gewinnen..

      0
    • SZ-Wolf, ich kann mich dir nur anschließen!

      Josué, alles Gute, sportlich und auch privat!
      Eine schöne und gesunde Zeit in Brasilien!

      Machs gut…

      0
    • Laut Cheftrainer Dieter Hecking habe man dem Wunsch Josués zugestimmt, weil er „jetzt die Möglichkeit hat, noch zwei Jahre in seiner Heimat spielen zu können. Diese Chance wollen wir ihm ermöglichen. Josué hat in seiner Zeit beim VfL sehr gute Leistungen gebracht. Es ist nicht einfach, so einen verdienstvollen Spieler gehen zu lassen.“

      Ich denke es ist richtig Josue JETZT gehen zu lassen. Die Saison ist gelaufen und in der Liga geht es nurnoch darum sich für die Spiele im DFB Pokal und für die nächste Saison zu finden. Da Josue mit 33 für eine Verlängerung nicht mehr in Frage kam und wahrscheinlich kaum andere Chancen auf einen gut dotierten 2Jahresvertag hatte, finde ich es mehr als verständlich ihn jetzt ziehen zu lassen. Am Ende der Saison würde er sonst unter Umständen ohne sportliche Zukunft dastehen und das würde sich auch auf seine Leistung und Stimmung auswirken. Meiner Meinung nach eine sympathische Entscheidung, auch wenn ich Josue als Persönlichkeit im Kader vermissen werde. Um das defensive Mittelfeld mache ich mir indes keine Gedanken. Wir haben Träsch (der mMn aufgebaut werden soll), Polak (der wahrscheinlich nicht zu lange ausfällt), Hasebe, Knoche (und auch Madlung und Kjaer) die diese Position ausfüllen können. Vielleicht will man auch gezielt Knoche etwas Einsatzzeit ermöglichen. Ich denke wir sind breit genug aufgestellt um diesen Wechsel ohne Probleme zu verkraften (selbst wenn Polak gerade verletzt ist).

      0
    • Einerseits traurig, anderseits auch mit positiven Aspekten.

      Josue hat immer sein bestes gegeben, fiel nie negativ auf. Dazu ist er auch der Kapitän unser Meistermannschaft gewesen und gehört damit zur Vereinsgeschichte. Er hat es einfach verdient, jetzt zu gehen, wenn es sein Wunsch ist.

      Ich hatte Josue schon vor zwei Jahren abgeschrieben, aber er kam immer wieder. Zuletzt sogar mit deutlich steigenden Leistungen. Das bescheinigt seine Qualität. Klar, er ist kein Messi, aber wir sind auch nicht Barca. Dafür muss ich ihm einfach meinen Respekt aussprechen. Trotz Alters, vielen Umbrüchen, vielen Trainern, großer Konkurrenz und dem Spielen auf einer Position die seiner Rolle als Zerstörer nicht wirklich entspricht, ist er niemals zur Kaderleiche geworden.

      Der positive Aspekt ist natürlich das man Platz im Kader schafft und eventuell Gehalt einspart. Mejdojevic könnte nun näher an die erste 11 rücken. Polak und Trasch als Stammspieler auf der Doppelsechs. Vielleicht profitiert auch Knoche. Ich bin gespannt, aufjedenfall ist der Abgang nachvollziehbar, ermöglicht einem anderen Spieler mehr Spielzeit und dürfte auch kompensierbar sein.

      Es geht auch weniger darum dass der Abschied aus sportlicher Sicht nicht so schwer wiegt, sondern darum das uns ein richtiger Wolf verlässt, unsere Nr. 7, ein Spieler der den einzigen Titel des VfL mitverdient hat, einer der wichtigsten Spieler der letzten Jahre…

      Viel Erfolg in Brasilien!

      (MMn eine gute Lösung! )

      0
    • @wob38: Zu Polak steht auf der VfL Homepage, dass er beim Training wegen eines grippalen Infekts fehlte. Also scheint seine Verletzung aus dem letzten Spiel nichts gravierendes zu sein.

      0
    • @wopp
      danke dir, dann ist es gut, sah schlimmer aus, als er rausmusste. Gut Träsch+Polak, vielleicht klappt es ja

      0
  6. Endlich ist jouse weg !!!! Selten so ein schlechten 6er gesehen .

    0
    • Hoffentlich ist Peter bald weg!!! Selten so einen schlechten Kommentar gelesen.

      0
    • Nachtreten ist und bleibt unwürdig.

      0
    • Danke für den respektlosesten Kommentar der letzten Tage, für dessen Inhalt wohl nur der erdenklichst kürzeste Beobachtungszeitraum gewählt wurde.

      Josue war in der Meistersaison der wohl effektivste Zerstörer der BL mit ungeheurer Spielintelligenz was Stellungsspiel und Timing anging und war nicht nur aufgrund der Kapitänsbinde einer der wichtigsten Spieler, der hinter unseren prominenten Offensiven leider nie wiklich die ihm gebührende Anerkennung bekam. Danach ging es leider körperlich mit ihm abwärts und er kam dadurch oft zu spät, sodass er sein perfektes Spiel nicht mehr so spielen konnte, da das Timing etwas zu langsam war (vgl: Kartenstatistik). Trotzdem hat er immer vollen Einsatz gezeigt trotz einer politischen Degradierung ohne wirklichen Anlass und beinahe stetig wackelndem Stammplatz. Ebenso ist seine Spielstärke noch immer ungefähr auf dem selben Niveau wie das seiner direkten Konkurrenten und taktisch hat er unter Hecking mE wieder nachgelegt.

      Wenn man sich entschlossen hat auf seiner Position erheblich nachzulegen, sich taktisch zu verändern oder ihn dauerhaft als Ersatz gesehen hätte, finde ich den Abgang gut, denn er verdient es zu spielen und sollte ihm keine Steine in den Weg legen wenn er anderswo eine größere Perspektive hat. Ich hätte zwar liebend gerne einen formellen Abschied wenn nicht gar sogar ein letztes Spiel mit ihm gesehen, aber wer weiß ob er nicht nochmal im Stadion auftaucht (Vergleich: Dejagah) oder Donnerstags noch seine letzten Minuten spielen darf.
      Sollte dies aber nur angesichts seines auslaufenden Vertrages zu dieser Entscheidung gekommen sein und man verbessert sich nicht ordentlich auf dieser Position oder ist taktisch an andere Spielertypen gebunden, wäre ich schon enttäuscht: In einem Meer aus spielerisch ähnlichen Spielern auf ähnlichen Niveau hätte Josue ansonsten der erste Ansprechpartner für eine Verlängerung und die Position sein müssen. Da ich aber nicht weiß, wie genau diese Entscheidung zustande gekommen ist und was im Sommer geschehen wird, werde ich mir kein Urteil anmaßen, außer dass es rein sportlich für beide Seiten verständlich ist: Josue hat bessere Chancen zu spielen und wir haben unser Überangebot an ähnlichen Spielern etwas ausgesiebt. Persönlich hoffe ich jedoch, dass die Entscheidung aus genau diesen Gründen in vollstem beiderseitigem Interesse gefallen ist – Ein Mann wie Josue hat nämlich einen würdigen Abgang in Zufriedenheit verdient anstelle das Gefühl zu haben als Relikt abgeschoben zu werden oder schlichtweg nicht mehr gebraucht zu werden.

      0
    • Mal wieder ein Kommentar, dem ich so hundertprozentig zustimmen kann.
      Danke Piperita!

      0
    • Ich denke gegenwärtig ist Polak erster Ansprechpartner für eine Verlängerung im DM. Dieser hatte Josue schon verdrängt und ist mit 31 auch noch zwei Jahre jünger.

      Ich denke Polak und Madlung (Hecking wollte ihn ja auch in Nürnberg haben) werden neue Verträge bekommen.

      0
  7. Dass man Josue keinen 2-Jahres-Vertrag mehr geben würde, war klar, aber alles andere noch offen. Jetzt ist er weg, bis zur Rente hätte man ihn trotz seiner Verdienste auch nicht behalten. Polak ist wohl nicht so sehr verletzt, dass er länger ausfällt. Träsch wird unter Hecking immer stabiler, Hasebe könnte wie Knoche auch im DM, und endlich kann sich Medojewic beweisen. Darauf warte ich schon lange. Wo ist das Problem? Josue macht Platz für einen neuen Spitzenmann im DM – Freut Euch!

    0
  8. weiterweiterimmerweiter

    Interessant, wie Allofs Identität schaffen will und den Verein sympathischer macht.
    Mit langjährigen Leistungsträgern wird gar nicht erst gesprochen, man lässt sie einfach im Unklaren über die Vetrragssituation über den Sommer hinaus (Madlung/Köstner). Mit Josue wird einer der wichtigsten Spieler, die dieser Verein je hatte, mehr oder weniger einfach so abgegeben, mit einer schnöden Presseerklärung aber ohne gebührende Verabschiedung.
    Dann werden irgendwelche Reservisten für Millionenbeträge verpflichtet, halb Bremen soll diesem Reservisten im Sommer nachfolgen und zusätzlich wird mehr oder weniger jeder eigene Spieler madig geredet und soll ersetzt werden (außer den ex-Bremern). Ich will gar nicht wissen, wie viel im Sommer wieder am Kader gewerkelt wird.
    Wieso Hecking nicht einfach von seiner angeblichen Spielphilosophie abrückt und mit dem Kader das spielt, was er kann, verstehe ich nicht. Er kann anschließend doch immernoch versuchen die Spieler besser zu machen und nach seinen Ansprüchen zu formen. Aber man geht lieber den einfachen weg und holt wieder unmotivierte Topspieler zu unfassbaren Summen, die alles besser können (oder auch nicht -> Persic). Da würde man die ein oder andere Million sparen im Sommer sparen. Stattdessen wird ja scheinbar wieder ein komplett neuer Kader hingestellt, der angeblich das kann, was Hecking angeblich fordert. Ist aber sowieso zweitrangig, da in Wolfsburg das Geld am Mittellandkanal an den Bäumen wächst.

    0
    • Gibt es jetzt jedesmal einen Aufschrei, wenn der Kader kleiner wird?

      0
    • Bisher hat Allofs nicht viele Transfers getätigt, ausser Perisic und Kutschke. Ich denke er wird auch eher versuchen die zurückkommenden Spieler einzubauen. Mit Polter, Cigerci und Koo kriegt man ja schonmal brauchbare Spieler. Mit einem fitten Helmes und Pilar braucht man dann mMn nurnoch mit Madlung und Polak zu verlängern und man hat einen brauchbaren Kader den man formen kann. Gerade im Bezug auf den neuen eingeschlagenen Weg werden nicht zu viele teure Spieler verpflichtet.

      0
    • genauso und nicht anders siehts aus, weiterweiterimmerweiter!

      Man stelle sich mal vor, die Neueinkäufe floppen auch… dann wird es hier so ewig weitergehen.

      Eins muss ich Hecking zu Gute halten! Er hat immerhin eingesehen, dass sein System nicht funktioniert. Er redet nach den Spielen zwar immer alles schön („Besser hätte man das nicht spielen können“ gg DDorf), weiß aber, dass er mit seinem System und diesen Spieler hier untergeht.
      Soviel zum Thema es sind Verbesserungen sichtbar.

      0
    • @bastiwob: „Gerade im Bezug auf den neuen eingeschlagenen Weg werden nicht zu viele teure Spieler verpflichtet.“ Woher nimmst Du den diese Gewissheit? Alles, was in letzter Zeit von Allofs und Hecking gesagt wurde, deutet auf Investitionen hin, die hoeher sein werden, als man sich das vor einigen Monaten vorgestellt hat.

      0
    • @Wopp, das ist meine persönliche Meinung und auch Hoffnung. Ich denke und hoffe, dass Allofs und Hecking gewissenhaft wirtschaften werden. Das würde meiner Meinung nach dazu gehören den VfL sympathisch zu machen. Ähnlich wie es am Anfang in Hoffenheim versucht wurde, sollte man versuchen Spieler selber aufzubauen und gegebenenfalls gewinnbringend zu verkaufen. Die VW Millionen sollte man lediglich dazu verwenden um die benötigte Infrastruktur zu schaffen, was zB durch das Jugendzentrum, oder den Neubau des kleinen Stadions gemacht wird. Wie auch in dieser Transferperiode, denke ich, dass wieder sehr viele Gerüchte gestreut werden, die viele als offizielles Interesse ansehen und direkt anfangen zu meckern. Ich denke aber, dass Allofs nur sehr wenige Transfers durchführen wird. ZB, denke ich nicht dass Mertesacker offiziell als Innenverteidiger gehandelt wird. Dass Allofs sagt, dass er ihn schätzt, sehe ich nicht als Vertragsangebot. In den Medien wird es aber direkt so dargestellt als wenn Allofs größenwahnsinnig ist und Millionen verschleudern will. Meine Hoffnung ist, dass die meisten Transfers im Sommer Abgänge sind. Von diesen brauchen wir nämlich weit mehr als Zugänge. Von daher denke ich, dass Allofs nicht so übermäßig investiert wie es die letzten Saisons gemacht wurde.

      Meine Aussage hatte Verstärkungen aber auch garnicht ausgeschlossen. Ich denke schon, dass Allofs auf dem Flügel und im DM nachbessern wird. Ich denke aber, dass es sich dabei nur um maximal 2Spieler handeln wird, im Rahmen von etwa 15Millionen zusammen und auch nur wenn wir weitere Spieler abgeben (zB: Pogatetz, Lopes, Kjaer, Dost). In diesem Fall würden Gehaltseinsparungen von mehreren Million anfallen (alleine Josue wird immernoch locker 3-4Millionen Gehalt bezogen haben, weswegen eine sofortige Trennung auch Sinn macht) und es würden einige Millionen an Transfereinnahmen generiert werden.

      0
    • @bastiwob: Danke fuer das ausfuehrliche Statement. Dein Wort in Allofs Ohr ;-)

      0
    • @Wopp, ich hoffe er liest es ;)

      (Was ich bei der Bekanntheit des Blogs auch garnicht mal so abwegig finde)

      0
  9. Hallo an alle :)

    Ich denke es ist momentan rein Spekulativ wie der Kader sich im Sommer verändert.

    Ich erinnere mich gerne an die ganzen Gerüchte als es hieß Pep wird in Bayern Trainer.

    Wie die Aussage von Allofs und Hecking wirklich gemeint war und was verändert wird, werden wir doch im Sommer sehen.

    Gruß aus Hessen
    Kai

    0
  10. Manchmal schäme ich mich ein Wölfe-Fan zu sein!
    Wenn es nach einigen hier geht kann man machen was man will,
    es ist ohnehin falsch!
    Die Weissheit mit Löffeln gefressen, wissen fast alles besser,
    Treten gestandenen Spielern und Funktionären in die Beine
    und haben DIE Ahnung überhaupt!

    Sehr schade, aber das spiegelt so manches wieder,
    auch wenn man dann solche Kommentare wie die von PETER liest…

    Traurig, abartig und einfach nur… Ohne Worte!

    Hier werden teils Äpfel mit Birnen verglichen und ein Führungsteam
    hat kaum mehr eine Chance einen eigenen Weg zu gehen…

    Ich vertraue Klaus Allofs und Dieter Hecking und dessen Team!
    Und ich freue mich auf die neue Saison und bin gespannt was da so abgehen wird…

    Ich habe fertig…

    0
    • Auch Dir stimme ich zu 100% zu.

      0
    • Man wird es niemals allen recht machen können. Es wird immer Pessimisten und Optimisten geben. Leider kommen die Pessimisten in schlechten Tagen aus ihren Löchern und reden alles madig. Die subjektiven Meinungen und Aussagen kann man dann leider nur schwer ertragen. Diese Besserwisser kann man dann nur durch Erfolg ruhig stellen und selbst dann wird es einige geben die versuchen nur das negative darzustellen.

      0
    • Auch befremdlich wie hier auf Perisic geschossen wird. Hat lange nicht gespielt in Dortmund, kleinere Verletzungen gehabt, dann in Freiburg stark angefangen aber sofort sich wieder verletzt. Wie kann man diesen Transfer als verfehlt abschreiben? Und als Fan sollte man wohl am besten sich hüten Bild als Wahrheitsapostel zu beurteilen.

      0
    • das unterstütze ich zu 100%.
      Aber im Meckern und Motzen waren die „Fans“ des VfL schon immer großartig!

      0
  11. bastiwob,

    stimme dir voll zu !

    0
  12. Ich fand diese Passage auf der offiziellen Webseite am interessantesten, zeigt sie doch, dass es offensichtlich eine einvernehmliche Trennung war, die sicher nicht Josues favorisierte Lösung war, aber doch sicher auch ein Entgegenkommen und Respekt von seiten Allofs offenbart:

    „Josué ist einer der erfolgreichsten Akteure, die jemals für den VfL Wolfsburg gespielt haben. Dieser Wechsel ist für ihn eine interessante Chance, die wir ihm deshalb ermöglichen, weil er große Verdienste um den VfL hat. Wir werden auch weiterhin mit Josué in Kontakt bleiben und wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute“, so Manager Klaus Allofs.

    0
  13. Wenn ich hier so Texte wie von Peter lesen muss( selten einen so schlechten 6-er gesehen…) überlege ich schon ernsthaft diesen blog dauerhaft zu verlassen. Unfassbar.
    Wer die Meistersaison gesehen hat kann diesem Urteil von Peter nicht folgen.
    Ich wünsche Josue für die Zukunft das Allerbeste und bedanke mich persönlich für die großartige Leistung von Josue. Eine historische Figur für den VfL.

    0
    • coprolalia under control

      Du hast schon irgendwie recht. Teilweise wirkt das wie die Kommentatoren auf der WAZ Seite, tomatobrotomat und Konsorten, sind wohl ein paar Blaugelbe gerne dabei stunk zu machen.

      0
    • Ja, das Niveau hier ist z.T. sehr tief.
      Bestes Beispiel ist Peter…

      0
  14. coprolalia under control

    Wir sollen keine neuen Spieler holen, aber die alten können es nicht, das beste wird sein wir melden uns vom Spielbetrieb ab.

    0
  15. Auch wenn es nicht hier her passt.. Eben haben die Grizzly Adams Wolfsburg beim Spitzenreiter aus Mannheim im ersten Playoffspiel gewonnen! Respekt für diesen Kampf, Wahnsinn!!!

    0
    • coprolalia under control

      Super Sache, aber alles Söldner ;)

      0
    • Das hätte ich nach dem zweiten Drittel niemals geglaubt! Das ist riesig! Tolle Leistung des EHC! Und meiner Meinung nach darf man solch eine Nachricht auch in diesem Forum verbreiten! Es geht einerseits um den VfL andererseits auch immer um Wolfsburg!

      Herzlichen Glückwunsch EHC! Jetzt müssen sie im Heimspiel direkt nachlegen!

      0
  16. Josue war meiner meinung nach der Pfeiler unserer Meisterschaft was der Junge da abgeräumt hat und unseren offensiven dadurch den Rücken freigehalten hat hat dicken respekt verdient.
    Dann sind ja nicht mehr viele übrig unseres Glorreichen Kaders. 4 Um genau zu sein oder habe ich da wen unterschlagen .
    Diego B. Madlung , Schäfer , Hinz,

    0
    • 1Wirbrauchenkeineultras546

      Ja das stimmt, die Mannschaft war damals allerdings besser zusammengestellt und für ein System ausgerichtet, momentan haben wir nicht wirklich Spieler für irgend ein System :(

      Es gibt den ein oder anderen Spieler der in ein System passt, aber nicht alle in eines komplett und das macht das alles so schwer.

      Benaglio (bis auf den Aussetzer in Mainz) hat sehr gut gehalten, allerdings wird er nie ein mitspielender Torwart und kann das Spiel leider nie schnell machen.

      Madlung als Ersatz ist immer mal gut, wenn die mit dem verlängern als Nummer 3 oder 4 auch okay (wobei ich eher zu Nummer 4 tendieren würd).

      Schäfer sollte nicht unbedingt unumstrittener Stammspieler sein, er macht gute Flankenläufe, allerdings schlägt er diese nicht mehr so wie früher, was durch viele Faktoren so ist.

      Zum einen, hat er nicht mehr die Zuspieler die er früher hatte (Außnahme Diego) und zum anderen scheint er Probleme bekommen zu haben die Stärke seinen Schusses einzuschätzen, dass konnte er früher wesentlich besser.

      0
    • Hitz heisst die gute Nr. 2 und Hasebe darf man auch dazu zählen !!! :)

      Aber sonst hast du natürlich schon Recht… Traurig irgendwie…

      0
    • 1Wirbrauchenkeineultras546

      Hasebe ist das Mädchen für alles und so einen Spieler kann man immer mal wieder gebrauchen, ich denke mal, dass dieses auch die Verantwortlichen so sehen könnten, zudem würde man zur Eingliederung von Koo einen Ansprechpartner haben :).

      Ob da nun im Tor Hitz steht oder einer aus unserer Jugend, wäre „mir“ egal, denn so oft wird ein Benaglio eben nicht verletzt oder gesperrt sein und da haben wir sowohl in der Jugend als auch mit Hitz keine so schlechten Ersatzkeeper.

      0
  17. Nanu, ist schon das Sommerloch da?
    http://www.waz-online.de/Wolfsburg/WAZ-Sport/VfL-Wolfsburg/Beim-Diego-Poker-werden-die-ersten-Karten-aufgedeckt
    Da steht nichts Neues drin, und wie der Autor auf eine Analogie mit Pokerkarten kommt, ist mir schleierhaft.

    0
    • 1Wirbrauchenkeineultras546

      Ich finde diesen Text ja noch sehr Human geschrieben, die Bild und die Wn stellen die Sache anders dar :)

      0
  18. ….Dann sind ja nicht mehr viele übrig unseres Glorreichen Kaders. 4 Um genau zu sein oder habe ich da wen unterschlagen .
    Diego B. Madlung , Schäfer , Hinz,
    @Grudorfer in der Tat haste unseren Japaner Makoto Hasebe vergessen!

    0
  19. Schon im Sportclub hat man kein Bekenntnis zum VfL gehört, aber wer kann ihm das verübeln? Er geht auf die 30 zu und würde gerne nochmal erfolgreich sein.
    Es ist eigentlich ganz einfach:
    Wenn wir das Wunder von München schaffen sollten, bestünde Hoffnung auf eine Vertragsverlängerung, aber andernfalls sollte man ihn ziehen lassen, denn sonst hat man noch 1 Jahr einen Lustlosprofi, der 2014 ohne Ablöse verschwindet.

    0
    • 1Wirbrauchenkeineultras546

      Bei Diego und seinem Papa wird das Geld eine große Rolle spielen, zudem sagte seine Frau er sollte sich mal langfristiger an einen Verein binden alle 2 Jahre hin und her ist nicht gut.

      Die Frau soll wohl eine Tendenz nach Deutschland gegeben haben, demnach kann ich mir gut vorstellen, dass wir Diego noch paar Järchen hier sehen werden, nicht viele können das Geld und die Sicherheit des Gehalts ausbringen zudem ist mit Allofs und Naldo der ein oder andere Spieler da, den Diego kennt.

      Bisschen weit her geholt, aber ich kann mir durchaus vorstellen, dass z.B. vermehrt Gerüchte um Ex Bremer aufkommen die mit Diego zusammen gespielt haben, denn vielleicht denkt sich Allofs (was in meinen Augen falsch wäre), damals waren sie zusammen erfolgreich, dann wird das vielleicht auch so sein.

      Fußball ist nun aber mal komplexer.

      0
    • Daran glaube ich jedoch nicht…
      Kann mir nicht vorstellen, dass K.A. nun alle möglichen Spieler von Werder zu uns holen wird, dann stünden wir sehr schnell sehr negativ in der Presse… Von wegen: Wolfsburg kauft Bremen auf oder leer…
      Und K.A. will doch den VfL Wolfsburg sympathischer machen… Das würde nicht passen…

      Warten wir mal ab, ich denke jedoch es wird noch eine Menge Gerüchte zu uns geben, gerade jetzt wo öffentlich bekannt ist, dass es wohl doch nochmals einen etwas größeren Umbruch geben wird und mMn auch muss.

      Die Quantität eines Magath muss menschlich untergebracht werde und nicht wie Vieh verhökert werden, da kommt allein noch eine ganze Menge Arbeit auf K.A. zu.
      Dann neue Spieler zu holen, die A Qualität haben, B zu uns passen, C uns auch in naher Zukunft sofort helfen können und D evtl. sogar die Bundesliga kennen. Dann muss der Kader noch mit einigen deutschen Spielern bestückt werden, denn wir wollen doch sicherlich kein zweites Cottbus werden.

      Ich bin gespannt und ich glaube das darf man durchaus sein…

      P.S. Die Frau von Diego gefällt mir, denkt etwas familiärer und Geld hat der Gute bei uns sicher genug !!! Nur der Erfolg, aber der kann ja noch kommen… ;)

      0
    • 1Wirbrauchenkeineultras546

      Ist ja das was ich sage, kann es mir kaum vorstellen mit Bremen „leer“ kaufen, aber das geheule würde schon groß sein, sollte De Bruyne zu uns wechseln.

      Das geheule wäre auch bei jedem anderen Ex Bremer und nicht „aktuellen“ Bremer groß z.B (nein das meine ich nicht ernst) Pizarro z.B.

      0
  20. Ja der Japaner der ist einfach zu klein der geht mir immer durch die Lappen !

    Denke das hier auch einer der beiden großen Fehler dieses Vereins liegt.
    Wie kann es sein das ein gutes Team der art auseinnander gerissen wird ?

    0
    • Überlege doch nur mal wieviele Trainer und Manager seit der Meisterschaft hier herumwurschteln durften…
      Das ist in meinen Augen mit der grösste Fehler, keine 5 Jahre ist es her und wir haben bereits den 6’ten neuen Trainer und den 4’ten neuen Manager, WIE soll es bei aller Spielerfluktation dann ein funktionierendes Team geben bzw. sind wir derzeit eigentlich eine noch relativ gut spielende Mannschaft…

      UND DAS MUSS SICH ÄNDERN!!!
      Und darum hoffe ich sehr, das diese Zwei mal 3-4 Jahre oder länger im Amt bleiben können und werden!

      0
    • Ganz einfach… unsere besten Spieler haben Angebote von besseren und größeren Vereinen bekommen und andere waren halt einfach über ihren Leistungsmaximum und wurden von der euphorie mit getragen.

      Am Ende gab es dann noch die Fehlwirtschaft von Veh, Hoeneß, McClaren, Magath und nun stehen wir da wo wir sind. Mal wieder im absoluten Chaos.

      Alle Clubs außer Bayern haben das Problem, dass die besten Spieler früher oder später gehen werden. Denn die möglichkeit National u. International dauerhaft erfolge zu feiern sind bei den meisten Clubs nicht gegeben.

      0
  21. @mituu deswegen spielt ein Pekarik auch bei Hertha.

    Okay die laufenden änderungen im Bereich Management sind sicherlich ein großer Batzen.

    Naja alles Vergangenheit! Wie immer im Leben aufstehen Kopf hoch Dreck abputzen und weiter !!!

    Solange man nicht wieder Polnische Rummelponys mit entscheiden lässt denke ich das wird was mit den beiden.

    0
    • Es kursieren ja schon wieder einige Namen durch die Stadt an der Aller, wobei ich mir bei diesem IV sehr viel verspreche, wenn es denn zu einem Wechsel kommt.

      Groß, robust, spielstark, hat internationale Erfahrung, im besten Fussballalter und hätte mit Naldo kaum Integrationsschwierigkeiten…

      Das wäre schon ein guter Mann !!!
      Mal abwarten, nech… ;)

      0
  22. wer mir gefallen würde wenn er wirklich keinen neuen Vertrag bekommen sollte währe Contento von Bayern.

    0
    • Wenn der zu haben wäre, sehr sehr gut…
      Nur…

      Marcel Schäfer, Ricardo Rodriguez und zur Not noch Dan-Patrick Poggenberg

      Glaube das was wir nicht benötigen ist ein LV, oder

      0
  23. Was haltet ihr eigentlich von Jens Keller?

    Der dürfte ja bald wieder in die U17 von Schalke zurückrutschen. Es wäre sicherlich leicht ihn für den VFL zu überzeugen.

    Nebenbei, war er ein Spieler der Aufstiegsmannschaft von damals.

    0
    • 1Wirbrauchenkeineultras546

      Als was sollte er denn in deinen Augen dienen?

      Als Trainer für unsere U oder A ?
      Für die Profis?

      0
    • Für mich eine absolute Blase als Trainer und ich bin mehr als froh, diesen lethargisch wirkenden Trainer nicht bei uns sehen zu müssen. Er konnte bei Stuttgart nichts bewirken und bei Schalke sieht man auch keinen einzigen positiven Ansatz bei der Mannschaft.

      Warum Schalke weiterhin nach einen Trainer ausschau hält sollte eigentlich jedem zu denken geben.

      Außerdem gibt es keinen Platz für ihn beim VfL. Als neuer Trainer der 2. Mannschaft… aber da kannst du auch LGK behalten. Der halt als Trainer mehr geschafft als Keller.

      0
    • Keller ?
      ne

      0
    • Ich hoffe das im Sommer Valerién Ismael kommen wird für die Zweite !!!

      Er macht in Hannover einen wirklich guten Job und Franzosen sind allgemein sehr guter Taktiker… *zwinker

      0
    • In Schalke hat er ja auch kaum eine faire Chance. Er ist außerdem nur die Übergangslösung, deswegen sucht man einen neuen.

      Ich denke nicht, dass er auf einer Stufe mit LGK ist.

      0
  24. @ingol laut aussage von Zeitung mit 4 Buchstaben ( hoffe es war da ) ist er einer der die keinen Vertrag bekommen. Naja dafür Mender..sorry Rodrigeuz verkaufen.
    Meines erachtens ist er besser als unsere Alternativen.

    0
  25. @ Grudorfer … Da gebe ich dich Recht…

    Und ‚der‘ mit: Mender… ähm Rodriguez war gut!
    Finde auch, dass es da eine äusserliche Ähnlichkeit gibt… ;)

    0
  26. @admin… kannst du nicht einen Automatischen Beitrag einbinden der immer dann irgend einen Blödsinn schreibt wenn der 45-49 Beitrag hier eingefügt wird.
    Das kann sich ja keiner mit ansehen. :-)

    @ingoal Danke ist wie ich finde echt auffallend.

    0