Freitag , Oktober 23 2020
Home / News / SV Jembke – VfL Wolfsburg: 0:13

SV Jembke – VfL Wolfsburg: 0:13


 
Der VfL Wolfsburg bestritt am Abend im Rahmen der Waz-Aktion „Hol dir den VfL“ ein Testspiel gegen den SV Jembke in der Flutmulde in Gifhorn. Das Spiel ging am Ende mit 13:0 an den VfL. Der Ehrentreffer blieb den Jembkern leider verwehrt.
Besonders hervorheben muss man den Torhüter der Jembker, der besonders in der ersten Halbzeit zwei, drei gute Paraden zeigte und von den Zuschauern mit großem Applaus bedacht wurde.

Ansonsten war es weitestgehend ein Spiel auf ein Tor. Die Jembker blieben fair und verzichteten auf überharten Kampf, so dass das Spiel fast gänzlich ohne größere Fouls auskam.
Der übergroße Gegner führte zu einem respektvollem Abstand der Jembker bei Zweikämpfen, so dass die Wölfe munter kombinieren und sich einspielen konnten.

In der ersten Halbzeit spielten: Drewes – Ochs – Naldo – Felipe – Schäfer – Träsch – Polak – Fagner – Diego – Caligiuri – Bas Dost

    Da die Partie Trainingsspielcharakter hatte, kann man aus diesem lauem Sommerkick eigentlich keine großen Erkenntnisse oder Schlussfolgerungen ziehen.

  • Caligiuri fehlte aus meiner Sicht noch ein bisschen die Bindung zu den Mitspielern. Als neuer Spieler mangelte es – wie nicht anders zu erwarten – noch an der Abstimmung. Ansonsten war er sehr lauf- und einsatzfreudig und immer mit dem Drang zum Tor.
  • Patrick Ochs hat den Eindruck aus dem Training bestätigt. Er war an vielen Angriffen über Außen beteiligt, wo er in guter alter Manier den Außenspieler überlief, bis zur Grundlinie durchstieß und nach Innen flankte. Im Training kamen die Flanken aus meiner Sicht schon mal besser – aber das ist geschenkt.
  • Diego war wie immer Dreh- und Angelpunkt, er schoss die Ecken und zeigte ein paar schöne Kabinettsstückchen, z.B. mit einem Heber über die Abwehr in den Lauf von Ochs.
  • Die Innenverteidiger waren überhaupt nicht gefordert, weshalb sie im Laufe der Partie auch immer mehr Vorstöße nach Vorne wagten und besonders Naldo zu einigen Kopfbällen im 16er kam.
  • Träsch und Polak im Mittelfeld waren ungefährdet und souverän, aber ohne groß gefordert zu sein.
  • Bas Dost vergab gerade in der Anfangsphase ein paar gute Chancen. Während des gesamten abends habe ich sehr viel Kritik von den Fans vernommen. Die Situation für den Stürmer ist deshalb aus meiner Sicht nach wie vor sehr schwierig. Er weiß, dass er kritisiert wird, er weiß, dass er besonders beobachtet wird, er will es dann besonders gut machen, versucht Bälle abzulegen, wo er eigentlich schießen müsste, oder trifft alleine vor dem Tor stehend wieder nur die Latte und das halbe Stadion stöhnt.
    Der Spieler ist aktuell immer noch in dieser gewissen Drucksituation, aus die er sich nur mit Leistung befreien kann. Am Ende waren es immerhin 4 Tore, allerdings leider nur mit einer mäßigen Leistung.

    Nach der Halbzeit kamen noch Poggenberg, Knoche, Cigerci Medojevic und Kutschke zum Einsatz.

  • Tolga Cigerci hat in dem einen Jahr in Gladbach noch mal körperlich einen großen Sprung gemacht. Vorher eher ein schmales Leichtgewicht, scheint er nun ein viel kräftigerer und selbstbewussterer Spieler geworden zu sein, der gute Ansätze im Spiel zeigte.
  • Stefan Kutschke merkt man leider an, dass er drei Spielklassen tiefer gespielt hat.
  • Besonders gut gefiel mir wieder Robin Knoche. Er führt den Ball sicher am Fuß, wagt Vorstöße und hat das Auge für den Mitspieler, den er häufig mit einem guten Pass bedienen kann.

Die Tore:
1. HZ: 1:0 Fagner,2:0 Diego, 3:0 Fagner, 4:0 Träsch, 5:0 Dost, 6:0 Caligiuri, 7:0 Caligiuri
2. HZ: 8:0 Träsch, 9:0 Dost, 10:0 Kutschke, 11:0 Cigerci, 12:0 Dost, 13:0 Dost


Die Rückkehrer:
Bevor die Spieler des VfL Wolfsburg am heutigen Abend im Testspiel gegen den SV Jembke antraten, fand am Vormittag ein Laktattest für die Länderspielrückkehrer am alten Stadion statt. Am Nachmittag folgte eine zweite Einheit, die allerdings nur von kurzer Dauer war. 45 Minuten zeigten sich die Spieler den wartenden Fans. Mit dabei war auch Timm Klose, der zum ersten Mal das Trainingsgelände des VfL betrat und viel lachte und guter Laune war.
Anschließend ging es für die Nationalespieler ebenfalls zum Testspiel. Dort kam keiner von ihnen zum Einsatz, dennoch nahmen sie auf der Ersatzbank platz und gaben in der Halbzeit sehr viele Autogramme.

     

    Dabei waren:

  • Ricardo Rodriguez
  • Ivan Perisic
  • Ivica Olic
  • Diego Benaglio
  • Ja-Cheol Koo
  • Giovanni Sio
  • Vieirinha
  • und Neuzugang Timm Klose
  • Auch Rasmus Jönsson übte weiter an seiner Rückkehr.
  • Patrick Helmes war zum Autogramme schreiben mit in Gifhorn, spielte aber wegen Knieproblemen nicht

Diese Spieler waren alle mit zum Testspiel angereist und gaben in der Halbzeit für die Fans Autogramme.

Es fehlten weiterhin Ibrahim Sissoko, Akaki Gogia und Simon Kjaer, der von Klaus Allofs für eine Vereinssuche frei bekommen hatte. Auch Hasani habe ich nicht gesehen. Maxi Arnold und Makoto Hasebe haben noch länger Urlaub.

 


 
Vielen Dank fürs Liken! :topp:
Neu: Teile diese Nachricht mit Freunden & unterstütze so den Wolfs-Blog!
 

 
 

25 Kommentare

  1. Exilniedersachse

    Danke für den Bericht. Es freut mich riesig diese Positive Einschätzung über Knoche zu lesen. Wenn er der 2.IV wird wäre das absolut super!
    Ich hatte ein bisschen gehofft, dass Gegner von diesem Format einigen Spielern helfen sich aus ihrem Leistungsloch zu ziehen. Schade, dass dieses Bas Dost nicht so richtig gelingt.

    0
    • denke, dass es für dost nicht so einfach ist nach den wenigen spielen aus dem leistungsloch zu kommen.

      es waren bisher nur zwei testspiele gegen unterklassige vereine und denke dost wird mehr brauchen als diese beiden spiele….

      tippe auf die ganze vorbereitung und erfolgserlebnisse gegen „bessere“ vereine
      (reine spekulation, ich weiß)

      0
    • Coprolalia under Control

      Das kann bei Dost diese Psycho-Spirale sein. Er setzt sich selbst ja von anfang an unter Druck. Die hohe Toranzahl aus Holland macht dann sein übriges. Es ist ja oft so, dass gerade Stürmer eine gewisse unbekümmertheit brauchen, die Lockerheit geht Dost offenbar ab, er weiß das er beobachtet wird und will es dann zu gut machen, so verkrampft er und versagt. Das kann einem echt leid tun.

      Eigentlich sind gerade solche Trainingsspiele gegen unterklassige Mannschaften gut geeignet. Vielleicht klappt es ja im Trainingslager wenn weniger Raunen durch die Zuschauerränge geht, wenn Dost versagensängste hat.

      Ich würde es ihm wünschen.

      0
    • Kenne da noch jemanden, der war Torschützenkönig in seiner Liga und hat hier unter enormen Druck NICHTS hinbekommen !!! :grübel:

      You remember… Rick Hoogendorp… :(

      0
    • 1Wirbrauchenkeineultras546

      Da gibt es noch genug Beispiele, die in anderen Ligen gut waren und hier nichts gebacken bekommen haben.

      0
    • @Ingoal: Hoogendorp war nie Torschützenkönig. Habe das selber mal geschrieben, stimmt aber nicht. :topp:
      Der war aber pro Saison in Holland für so 10 bis 15 Tore gut. Also auch nach Bundesligamasstäben eine gute Quote. Aber da wird einfach viel Offensiver gespielt->mehr Tore für Stürmer.

      0
    • @ wobman
      War doch gerade etwas verduzt und verzeih‘ das ich auch mal gegoogelt habe… Und du hast Recht!
      Keine Ahnung wie ich auf das schmale Brett mit dem Torschützenkönig kam… In meinem Gedächtnis stand, er kam damals von Waalwijk als Torschützenkönig zu uns…

      Das jedoch ist tatsächlich falsch!
      I’m sorry…

      0
    • Das ist jetzt eine Aufgabe von DH, dass wieder hinzubekommen.
      Wir Fans können ihm auch helgen und ihn unterstützen, als immer zu einem Raunen zu neigen, wenn er nicht trifft.

      Vier Dinger muss man auch erst mal gegen eine unterklassige Mannschaft machen; zudem soll der Torwart sehr gut gewesen sein…

      Ich wünsche ihm, dass er diese Abwärtsspirale durchbricht und sich erfolgreich beim VfL etabliert.

      0
  2. Das schon, aber bisher waren es eben „nur“ zwei Testspiele. Aber zumindest hat er häufig getroffen

    0
  3. also mein Kumepl hat direkt ggn Dost gespielt und er meinte, dass Dost einer der nettesten Gegenspieler war die er je hatte und er überhaupt nicht so ist wie es von Aussen immer wirkt.
    Dafür soll Kutschke voll nen richtiger „Affe“ sein =)
    aber gut war jetzt ein „Fun-Spiel“ aber waren halt die Eindrücke…

    0
    • War auch dabei

      Hallo,
      war gestern live dabei und auch sehr nah an Bas Dost dran. Er ist wirklich ein sympathischer Mann, der auch mal lachen kann. Von Verkrampftheit keine Spur. Er hat das Spiel so gesehen, wie es sein sollte. Was erwartet man von ihm? Dass er 10 Tore in solch einen Spiel macht? Aus meiner Sicht war es wichtiger, dass der VFL als Sympathieträger davon geht. Und das hat er geschafft, auch mit Hilfe von Bas Dost. Im Ganzen kann man sagen, dass die Spieler und Offiziellen einen sehr positiven Eindruck hinterlassen haben.

      0
    • Exilniedersachse

      Also ganz ehlich, wenn „der Rest“ passt, bin ich ihm auch nicht böse wenn er mal nicht trifft.

      Aber seine gesamte Spielweise WIRKT faul und demotiviert sowie wenig Mannschaftsdienlich.

      Er mag als Mensch durchaus symphatisch sein aber als Spielertyp ist er sehr sehr unsymphatisch.

      0
    • Finde den Bericht sehr gut und auch die Arbeit von Klaus Allofs ist bislang sehr positiv einzuschätzen!
      Es hat eine neue Ära beim VfL begonnen !!!

      Allerdings wird im TM.de Bericht eines vergessen!
      Kutschke ist ein Magath-Transfer und dieser wurde bereits letzten Sommer eingetütet, Klaus Allofs oder auch Dieter Hecking wären an diesem Stürmer sicherlich nicht interessiert gewesen!

      Nun denn, der gute Stefan ist bei uns und muss sich nun beweisen, dass er Bundesliga kann! Die Physis dafür bringt er locker mit, schauen wir mal wie schnell er lernt… :)

      Zu dem Spieler Fágner sei noch gesagt, dass ich es sehr schade finden würde, wenn er noch abgegeben wird! Der Junge kam aus einer fremden Kultur und hat schon ganz gut gespielt finde ich, zudem hat er enormes Potential!!!

      Man könnte ihm locker noch ein Jahr Zeit lassen und über einen Weggang im nächsten Sommer nachdenken!
      Oder was meint ihr ?!

      Pro Fágner !!!

      0
    • 1Wirbrauchenkeineultras546

      An sich hat Fagner gute Anlagen aber defensiv ist er einfach grotte, man kann versuchen ihn langsamer heran zu führen und Ochs erst ein mal spielen zu lassen.

      Transermarkt.de sagt nur was über die Transfers aus die bisher getätigt worden sind, nicht wer sie verpflichtet hat …

      0
    • Bei den beiden Testspielen ist Fagner ja im Mittelfeld eingesetzt worden – vielleicht ein Zukunftsmodell?

      0
    • 1Wirbrauchenkeineultras546

      Fagner wird nicht als RMF spielen, wir haben da zu viel die wesentlich besser sind.

      0
    • Ich finde Fagner muss sich ganz hinten anstellen, hinter Ochs, Träsch und Hasebe, Wenn er das nicht will, dann soll er gehen!
      Seine defensiven Leistungen waren geprägt von Stellungsfehlern und zögerlichem Vorgehen. Ein Außenverteidiger, muss in erster Linie defensive Qualitäten haben und dann erst offensive!
      Da hapert es aber offensichtlich!

      Ceterum censeo pedilusorem sextae positionis esse acquirendum!

      0
  4. Der HSV braucht 10 Millionen und wir einen defensiven Mittelfeldspieler wie wäre es mit Milan Badelj? Er hat mir letzte Saison gut gefallen und ist meiner Meinung nach noch besser als Schwegler.

    0
    • Den wird Hamburg nur nicht abgeben wollen/können. War einer der wenigen die zumindest ab und an beim HSV sowas wie Kreativität entwickelt haben (außer Son/VdV)…

      0
  5. Hier ein Interview mit Ismael:
    http://www.dfb.de/news/de/d-regionalliga/ismael-mit-wolfsburg-in-richtung-3-liga/44625.html
    „Der VfL hat mit Trainer Dieter Hecking und Manager Klaus Allofs eine neue Zeitrechnung gestartet. Ich wollte unbedingt dabei sein.“ :-)

    0
  6. Heute gab es vor dem Abflug ins Trainingslager noch eine Trainingseinheit am Vormittag für die Länderspielfahrer.
    11 Spieler waren auf dem Platz. Dazu gibt es am Abend noch einen detaillierten Trainingsbericht.

    (Koo, Vieirinha, Klose, Perisic, Olic, Rodriguez, Benaglio, Sio, sowie Knoche, Drewes und der genesene Jönsson)

    0
    • Danke Normen! :D

      Fliegst eigentlich mit ins Trainingslager? ;)

      Oder hast wieder jemanden dabei, der vor Ort berichtet?

      0
    • Nein, ich bin leider nicht da und habe bislang auch keine Kontaktperson vor Ort. Da müssen wir die Woche mit Transfergerüchten und Kaderplanungen rumbekommen ;)

      0
    • Das wird schwierig, FM ist nicht mehr da… :yeah:

      0