Freitag , Oktober 30 2020
Home / Spieler / Kader / Josuha Guilavogui / Training: Bazoer mit Blitzcomeback – Guilavogui vor Rückkehr

Training: Bazoer mit Blitzcomeback – Guilavogui vor Rückkehr

Der Stachel der Niederlage gegen Borussia Dortmund sitzt tief. Nicht nur die Fans des VfL Wolfsburg sind sauer wegen der teils mangelhaften Einstellung einiger Spieler. Auch Coach Ismael war nach der deutlichen Niederlage gegen den BVB sichtlich angefressen.

Zuerst strich Valerien Ismael den freien Montag: (Quelle: WAZ)

„Es gibt keinen freien Tag, nach der Leistung gibt es keinen Grund, wir sind noch frisch.“

Wegen der kurzen Vorbereitungswoche vor dem wichtigen Freitagsspiel gegen Werder Bremen wird von Montag bis Donnerstag durchgängig trainiert.

Zudem fanden Valerien Isamel und auch Sportchef Olaf Rebbe deutliche Worte. Es soll künftig auch keine Rücksicht mehr vor großen Namen gemacht werden. Ismael:

„Ich nehme keine Rücksicht auf Namen. Wir brauchen Ergebnisse, jetzt kommt ein Spiel, dass du gewinnen musst. Wir müssen alles raushauen, was wir haben.“

(Quelle: WAZ)


 

Bazoer mit Blitzcomeback

 
Am Freitag hatte sich Riechedly Bazoer beim Abschlusstraining verletzt. Probleme an den Adduktoren machten einen Einsatz gegen Dortmund am Samstag unmöglich. Doch nur einen Tag später am Sonntag stand Bazoer bereits wieder auf dem Platz als wäre nichts gewesen. Der Neuzugang von Ajax Amsterdam konnte alle Übungen ohne Probleme mitmachen und dürfte gegen Bremen dem VfL wieder zur Verfügung stehen.


 

Guilavogui zurück im Training

 
Aufgrund einer Wadenverletztung musste Josuha Guilavogui zuletzt aussetzen. Heute sah man Guilavogui endlich wieder draußen auf dem Platz. Zusammen mit dem ebenfalls angeschlagenen Justin Möbius absolvierte der Mittelfeldspieler der Wölfe ein intensives Rehatraining. Es gab viele Kraft- und Fitnessübungen, dazu viele Laufrunden. Auch die ersten Ballübungen waren dabei.

Unter der Woche soll das Training weiter gesteigert werden. Es bleibt allerdings fraglich, ob Guilavogui für das Bremenspiel bereits einsatzfähig sein wird.


 

Das Sonntagstraining

Training
 
Am Sonntag stand das Auslaufen der Stammspieler auf dem Programm. Anders als die letzten Wochen wurde die Regenerationseinheit nicht im VfL Center im Fitnessraum abgehalten, sondern draußen auf dem Trainingsplatz. Die Spieler liefen rund 20-30 Minuten Laufrunden um den Platz.

Die Ersatzspieler absolvierten ein einstündiges Training vor dem VfL Center.

  • Mit dabei: Casteels, Grün, Bazoer, Ntep, Knoche, Mayoral, Schäfer, Jung, Träsch
  • Ashkan Dejagah fehlte.

Nach der Aufwärmphase und ein paar Basicübungen stand im wesentlichen ein kleines Trainingsspiel auf dem Programm. Die Spieler trafen im 5 gegen 5 gegeneinander an.

Nach dem Training blieben die Spieler noch länger auf dem Platz und schossen aufs hintere Tor.

Ebenfalls auf dem Platz waren Justin Möbius und Josuha Guilavogui, die ebenfalls eine Stunde auf dem Platz draußen waren.

 
 

49 Kommentare

    • Ismaël: „Nach zehn Minuten habe ich gesagt, ‚Mach das aus‘. Sonst kriegt jeder hier sein Fett weg.“

      Auch wenn Sie am Samstag schon Ihr Fett angeblich abgekriegt haben, was wäre mit Video so schlimm?

      2
  1. Gustavo: “Wenn wir mehr gewollt hätten, hätten wir mehr erreichen können.” :klatsch:

    Ich bin kein Freund von Einzelbestrafungen, aber dieser Satz sagt einfach alles aus. Bitte Gustavo auf die Tribüne, danke.

    47
  2. Wie, ähm nein. Jetzt ist mir jedoch vollkommen mein Sprachzentrum abhanden gekommen… Haben Sie die Aussagen echt so getätigt?!?

    1
    • Selbst wenn, Ismael wird wieder mit Gustavo und Riro anfangen. Auch Vierinha wird Chancen haben.

      Ansonsten spielt Kuba, der sich auch lieber in Dortmund hat feiern lassen. Sonst spricht nichts dagegen, aber nicht in unserer Situation aktuell…

      12
  3. Befreiungsschlag?! Ja, bitte von VI befreien…

    27
  4. Wie oft kommt dieses Geschwafel mit den großen Namen noch?? Ich kann es einfach nicht mehr hören! Wie wäre es mit einem großen Namen als Trainer….?
    Das kann doch ernsthaft nicht so weitergehen! Es geht um diesen Verein und nicht um die Befindlichkeiten oder Äußerungen Einzelner! Wann begreifen die Verantwortlichen endlich, dass es hier um mehr geht, als um große Namen.:vfl3:

    12
  5. Na ja das mit den Namen wurde doch schon in November gesagt oder nicht? Rodriguez hat trotzdem fast durchgehend gespielt…

    Mayoral sollte mal endlich mehr Spielzeit bekommen, Ntep sollte auch von Anfang an kommen finde ich.

    Ich weiß nicht ob man in dieser Situation auf die JUgend zurückgreifen sollte, man läuft ja die Gefahr dass man die Jungs „verbrennt“, bei dem Chaos was bei uns momentan los ist.

    Außer wir hätten wieder so einen frechen wie Julian Brandt, weiß aber nicht, wie Möbius, Osimhen und die anderen vom Charakter her so drauf sind…kann das jemand hier einschätzen?

    0
  6. Ich frage mich was hecking vom vfl hält

    6
  7. Zu den Äußerungen von Trainern nach dem Spiel:
    in jedem Kommentar nach dem Spiel kommt von Hasenhüttel ein Satz der Art

    „wir haben uns unter der Woche gut auf den Gegner vorbereitet und haben hart dafür gearbeitet…“

    Ich kann mich nicht erinnern, sowas mal von Ismael gehört zu haben.
    Vielleicht weiß er gar nicht, wie man sowas macht ?
    Ich meine „sich auf den Gegner gut vorbereiten“ UND „hart für etwas arbeiten“.

    11
    • Ich bin ja auch für einen Trainerwechsel, aber ich halte nach wie vor nichts davon, jedes Interview oder gar jede einzelne Aussage auf die Goldwaage zu legen. Das Gesamtbild ist doch entscheidend. Ismael spricht von harter Arbeit und fordert Mut – auf dem Platz wird nicht hart gearbeitet und auch nicht mutig gespielt (auch nicht mutig aufgestellt). Ich warte immer auf Phasen, z.B. direkt nach Anpfiff oder nach 30 Minuten, in denen man versucht , den Gegner durch Pressing und Laufbereitschaft zu überrumpeln. In diesen Phasen lässt man den Funken überspringen auf das Publikum. Dieser Mut fehlt mir. Dennoch sind die Interviews doch Firlefanz, den man kaum ernst nehmen kann. Die gibt’s wirklich bei jedem Bundesligaklub. Entscheidend ust auf dem Platz – und das, was wir dort sehen, ist alarmierend genug. Auch ohne Hexenjagd abseits des Rasens.

      14
  8. Ich erwarte von unserem Trainer auch überhaupt nichts, theoretisch könnte man zwar 3-5-2 und 4-2-3-1 switchen innerhalb des Spieles und das ohne Probleme. Wir spielen aber eher ein 3-5-2 und ein 5-1-3-1.

    Ich meine man hat als Waffe einen Ntep der über die Außen echt nicht schlecht war gegen den HSV. Im nächsten Spiel gibt man ihm dann die Vorgabe er soll sich nach Innen fallen lassen und dort dann den (nicht) durchstartenden Außenverteidiger anzuspielen. Man lässt ihn also nicht wie gegen den HSV komplett auf den Außen spielen, sondern nimmt ihm seine Stärken…

    IM nächsten Spiel bringt man ihn dann ohne erklärliche Gründe erst gar 4 Minuten vor Schluss und jammert dann noch das er sich zu langsam umzieht. Gegen Bayern bringt man ihn dann als Stürmer in einem System wo der Matchplan war 90 Minuten hinten stehen. Plan , Bälle nach vorne schlagen und Ntep holt sich schon den Ball :blind:?

    Auch gegen Dortmund wurde er dann für Gomez eher als MS gebracht, spielte dann aber eher auf seiner „Lieblingsposition“…

    Dieser Trainer ist für mich ein einziger Witz. Er beweist es auch immer und immer wieder, es wird groß gelabert von, ich schaue nun genau hin, ich mache keinen Halt vor großen Namen… Bla bla, Gustavo und RiRo dürfen IMMER spielen, ein Gomez ist zwar die ärmste Sau, aber auch er zeichnet sich nicht gerade durch Leistungen aus… Entweder überdenke ich mein spielerisches Konzept (Ismael hat aber keines), oder aber ich bringe die Spieler die für den VfL brennen (Gomez tut dieses zwar), aber eben auch eine gewisse Qualität in Sachen Kombinationsspiel bringen…

    Nur labern hilft nicht, es muss auch was dabei rumkommen! Ein Benaglio müsste schon lange auf der Bank sitzen oder hätte erst gar nicht gebracht werden dürfen. Ein Gustavo und RiRo haben öffentlich mit Wechseln kokettiert und sind gefühlt jede Transferphase weg, diese Spieler MÜSSEN endlich auf die Bank!

    Auch ein Vieirinha muss eigentlich nicht mehr spielen, er will gefühlt auch weg und seine Leistungen sind mehr als nur bescheiden. Er bringt einfach keine Flanken, er hat einen schwachen Abschluss… Auch wenn uns einige User was anderes erklären wollen, ein Vieirinha kann es einfach nicht… Als RV ist er vielleicht nocht passabler als ein Seguin, doch eigentlich dürfe Vieirinha gar nicht auf dem Platz stehen…

    Für mich stellt sich die Mannschaft eigentlich von alleine auf in einem 4-2-3-1 System…

    ————————————–Casteels————————————-
    Träsch/Jung———-Knoche————–Bruma——————–Horn
    ——————————Bazoer———Arnold/Guilavogui—————————–
    ———–Didavi——————-Malli—————————Ntep——
    ————————————–Maroyal/Gomez—————————

    Ekrlärung/Erläuterung:

    Träsch macht es einfach nicht viel schlechter als es die bisherigen RV machen, ein Seguin zeigt zwar teilweise gute Ansätze, doch die Löcher die er teilweise in der Defensive lässt sind für mich haarsträubend, zudem ist er für meine Begriffe oft nicht anspielbar und taucht im Spiel komplett unter!

    Horn hat mir bisher immer gefallen wenn er gespielt hat, wurde dann wie ein Ntep ohne Grund einfach mal raus genommen nur um Leistungsverweigerer wie RiRo in die Mannschaft zu drücken.

    Bazoer hat zwar auch Licht und Schatten gezeigt, allerdings hat man schon sein Potenzial aufblitzen sehen können. Ein Mann der sich nicht zu schade ist ein Foul zu begehen wenn es nötig ist (tut Gustavo zwar auch) und aber auch eine gute Spielübersicht hat und gute Pässe Spielen kann.

    Didavi MUSS spielen, er ist zusammen mit Malli, Bazor, Arnold , Maroyal und Ntep einer der Spieler der spielerisches Vermögen zeigt… „Leider“ kann er nicht ebenfalls im Zentrum spielen und durch seine Schnelligkeit gegenüber Malli müsste er leider positionsfremd auf den Außen spielen…

    Einzige Möglichkeit man spielt ein 4-1-4-1….

    Maroyal oder Gomez…. Gefühlt würde ich sagen lieber einen Maroyal zu bringen. Er hat ebenfalls einen guten Abschluss und ist noch zusätzlich

    a) ein ballsicherer Spieler
    b) hat eine gute Übersicht
    c) gutes Passspiel
    d) technisch guter Spieler
    e) kombinationssicher

    Zudem holt er sich, wie anfangs aber auch Gomez, die Bälle aus dem Mittelfeld. Man könnte zudem hier für Variailität sorgen in dem die Spieler Didavi, Malli und Maroyal die Rollen tauschen könnten. Didavi mit Maroyal oder aber Maroyal direkt mit Malli… Malli ist zwar an und für sich keine echte Spitze aber in gewisser Form eine HS…

    Nunja, viel geschrieben … Am Ende sehen wir eh wieder unsere alte Form…

    Zudem bin ich ja kein Trainer, habe keinen Trainerschein, kenne die internen Abläufe nicht… und so oder so wissen die handelden Personen schon was sie tun… Von Trainingssteuerung und Trainingsinhalten überhaupt hat man nur Ahnung wenn man einen Schein erworben hat.

    Vielleicht erleuchtet mich aber einer dieser Experten beim Training, die erläutert hatten was da so passiert und wieso das gut ist.

    Ich habe da wie gesagt ohne Trainerschein keine Ahnung von.

    29
    • Nachtrag: Bitte auch gerne in meinen Beitrag editieren….

      Dieser „Trainer“, hat meiner Meinung nach Angst eben diese großen Namen auf die Bank zu setzen… Er hat eben meiner Meinung nach Angst, dass dann die Personen, die vielleicht noch zu ihm stehen in der Mannschaft sich auch noch gegen ihn aufbäumen.

      Dabei wäre eine Chance eben diese nicht nach Namen aufzustellen.

      Doch dann wären wir eben wieder bei der Glaubwürdigkeit, die einst Schlantier schon mit dem Beispiel des Wechselns zum „harten Hund“ proklamierte.

      Ismael hat es auf mehreren Ebenen verbockt und kann meiner Meinung nach den Karren nicht mehr aus dem Dreck ziehen.

      Ich ärgere mich aber heute noch um so mehr, weil genau diese Mechanismen bzw. dieser „Werdegang“ von vielen Usern vorhergesagt worden ist….

      Tenor -> Egal welcher Trainer, nur nicht Ismael… (Natürlich wurde dieses auch vom Großteil der User begründet)…

      Ich bin gespannt ob wir den Karren noch irgendwie aus dem Dreck ziehen können, mir ist dabei der Trainer egal… Es kann von mir aus auch Ismael sein…

      Alleine der Glaube fehlt mir dran!

      4
    • So würde ich auch aufstellen, auch mit ähnlicher Begründung.

      Was ich noch ergänzen würde in der Begründung:
      Mit Träsch, Knoche und Horn hast du noch zusätzlich Spieler, die kämpfen werden oder mehr kämpfen können, wie Gustavo, RiRo und Vieirinha und man hätte mehr Spieler auf dem Platz, denen ich dem Willen zu Siegen eher zuschreiben würde, als den anderen.

      Gegen Bremen dürfen wir einfach nicht verlieren, da wir
      1. die Punkte dringend brauchen
      2. ich an dem Tag mal wieder in Wolfsburg übernachte und keinen Bock auf eine Niederlage habe, der mir den ganzen Tag, das ganze WE und evtl. den Urlaub versaut…..

      Egoistisch, ich weiß, aber ich habe einfach keinen Nerv auf eine Niederlage…

      Wenn man sich übrigens die letzten Leistungen unserer Profis anschaut, dann wird die Geste gegen Freiburg umso lächerlicher.

      2
    • Gehe mit deiner Begründung ebenfalls mit, bei Knoche war es bei mir der einfache Fakt, dass er bisher solide Leistungen brachte und einfach gelernter IV ist.

      Man könnte natürlich auch Guilavogui als IV testen, dieser hat meiner Meinung nach alles was man dazu braucht und da ist sein mangelnder Spielaufbau eben nicht so „schlimm“, wie auch bei Gustavo.

      Ich wünsche mir ebenfalls keine Niederlage für uns gegen Bremen… Sollte Ismael auch bei einem Unentschieden „fliegen“, dann könnte ich mich mit einem Unentschieden abfinden…

      Bremen holt nicht auf uns auf. Hamburg dürfte 1 Punkt verlieren und wir wären Ismael als Trainer „los“.

      Wie schon oft genug betont, gibt mir einer die Gewissheit, dass wir trotz Ismael die Klasse halten, dann unterschreibe ich das SOFORT!

      Alleine der Glaube fehlt mir dran, daher die Hoffnung das selbst bei einem Unentschieden Ismael fliegt…

      Dieses Spiel MUSS ich betone es MUSS gewonnen werden… Denn so würde man sich wieder „Luft“ schaffen… Mein Herz sagt mir, wir müssen dieses Spiel gewinnen, mein Verstand sagt mir – ohne Ismael sind wir in der Saison besser dran – daher die Hoffnung, selbst bei einem Unentschieden fliegt Ismael. So möchte in gewisser Teil von mir ein Unentschieden…

      4
  9. Ich habe ja nun begriffen, dass jeder einzelne Fan seinen persönlichen Sündenbock hat. Ich habe aber immense Probleme RiRo immer wieder als die Schuldigen hinzustellen. Ich sehe weder, dass er keine Leistung bringt, noch, dass er große Böcke fabriziert. Nur, weil man ihn mal mit anderen Vereinen in Verbindung gebracht hat, er aber immer noch hier ist, bockt er nicht rum, wie ein gewisser JD.
    Bei Gustavo sehe ich das ähnlich, nur leider hat er immer wieder einen Aussetzer drin. Trotzdem hat mich Knoche fast mehr überzeugt…

    Da muss ich eher ein Gomez hinterfragen, der von allen Feldspielern die wenigsten KM gelaufen ist und der die wenigsten Ballkontakte hatte. Momentan bringt uns ein Stoßstürmer wenig, wenn wir eh nicht über die Außen spielen.

    Auch von Malli bin ich ein wenig enttäuscht. Die Körpersprache verrät nichts Gutes, er wirkt extrem zaghaft. Scheinbar lastet auch ihm das Gepäck schwer, dass er nun der alleinige Spielgestalter sein soll. Zusammen mit Dida sieht das dann schon anders aus.
    Ich hoffe, dass es bald für 90 Min. reicht…

    Bei Vierinha scheiden sich meine Geister. Ich mag ihm ja gerne zugucken, aber in einer Situation wie jetzt hilft da eher ein Kämpfer. Kuba oder tatsächlich Asche…???

    Bruma wirkte am Samstag wirklich, als er stünde er komplett neben sich. Keine Ahnung, was während seiner Sperre passiert ist. Trotzdem traue ich ihm zu, das zu korrigieren.

    Meine Elf gegen Bremen sähe demnach so aus:

    ………….Benaglio

    ……Knoche….Bruma…Rodriguez

    ………Arnold…..Bazoer (Guilavogui)

    Asche (Kuba)……Malli……..Gerhardt

    …………………….Ntep
    ……………Didavi

    4
    • Wenn denn ASCHE endlich mal spielen dürfte!
      So langsam gehen mir die Kataries auf’n Sack !!!

      2
  10. Ich sehe momentan LG als unser größtes Problem. Ihm merkt man an, dass er keine Lust mehr hat. Er läuft nicht, er kämpft nicht. Des weiteren denke ich, dass LG zu viel Macht, bzw. Einfluss auf andere Spieler hat. Bei Bruma hab ich das Gefühl, dass er sich an LG angesteckt hat und nach der Saison auch „Hier“ schreit, wenn es ums wechseln geht.

    Zu VI muss man wohl nicht mehr viel sagen. Er steht nicht zu VFL und es ist ihm egal, was aus dem Verein wird.

    Eine Sache ist mir beim Pokal gegen BY aufgefallen (war vor Ort), beim warmmachen sind alle BY Spieler auf den PLatz gerannt und fingen sofort an mit einem Partner Übungen mit dem Ball zu machen. Da wurde zielgenau geflankt, getrickst und geschossen.

    Unsere Spieler kamen gemütlich auf den Platz ehe man in Kreisliga maniert sich nebeneinander warm trottet um dannach in einer Zweierreihe kurze Laufübungen bis zu einem Hüttchen machte. Somit standen unsere Spieler die meiste Zeit nur rum und machten sich halblebig warm.
    (Ich habe selbst Amateurfußball gespielt und weiss, wie es aussieht wenn man beim warmmachen kein Bock hat :vfl: )

    Ich hoffe, dass sich jetzt bald was auf den Trainerplatz und an der Aufstellung ändert, sonst war es das mit uns in Liga 1.

    10
  11. Ach ja, so fängt es an…

    Jetzt will der Trainer nicht auf Namen achten, eines der „letzten“ Mittel, wenn er nicht mehr weiter weiß und ihm so langsam die Felle davon schwimmen.

    Wir können hier die Offensive an den Pranger stellen noch und nöcher. Es behebt aber nicht das Grundproblem. Wir können ja die Aufstellungen unserer Auswärtsspiele übereinander legen und vergleichen. Man spielt mit maximal 2 Offensiven Leuten. Meist Malli und Gomez. Und diese beiden haben es dann meist mit 2 Innenverteidigern und 2 defensiven Mittelfeldspielern zu tun.
    Unterstützt werden diese beiden meist von…ja wem den eigentlich?
    Und dann kommen die großen Lücken bzw. Fragezeichen. Unsere Außen kommen meist bis zur Mittellinie, aber dann kommt aufgrund des Prinzips „Beton anrühren“ nicht viel mehr zustande. Dazu unsere defensiven Mittelfeldspieler. Nun ja…bemüht, aber meist aufgrund fehlender Außen und zugestellter Offensivkräfte eher um den Rückpass bemüht, passt ja auch eher ins Prinzip „Beton“.
    Und da wundern wir uns, dass es nach vorne hin nicht klappt und es immer wieder Kritik an den Stürmern gibt?
    Es ist doch bezeichnend, dass in den letzten 3 Jahren es immer wieder am Sturm angeblich liegen sollte. Aber liegt es wirklich an ihnen oder einfach nur an der mangelnden offensiven Risikobereitschaft und -spielweise?
    Gomez schießt in der Türkei über 25 Tore. Dost, von vielen als Stümper vor dem Herrn abgetan, schießt in Portugal auch schon 17 Saisontore. Auch in Holland waren seine 34 Tore kein Zauberwerk. Also alles Zufall?
    Sicherlich, die Ligen kann man mit der Bundesliga nicht zwingend vergleichen, aber das Prinzip dürfte ja einleuchtend sein. In den Systemen dieser Mannschaften, in denen sie gespielt haben, sind sie eingesetzt worden. Dort waren sie nicht der Alleinunterhalter, den sie bei uns geben müssen. Aber was erwartet der Fan? Ball an der eigenen Abwehr annehmen und am Besten gleich durchlaufen und aus einer Chance 2 Tore machen.

    Mit der derzeitigen Art und Weise, wie wir „spielen“ könntest du Weltfussballer um Weltfussballer da vorne stehen haben, Millionen um Millionen in einen Stürmer investiert haben, das Ergebnis wäre das Gleiche.

    Aber um Punkte zu holen, muss man meist auch Tore schießen…

    13
  12. Ich habe letztens von einer Kreisklasse-Mannschaft gehört, bei der die Fans über die Aufstellung mittels einer Online-Abstimmung demokratisch entscheiden dürfen.
    Eventuell wäre dies der geforderte Masterplan, den man VI zustecken könnte. ;) Ich denke es würde in etwa eine Aufstellung wie die obige von jonny herauskommen. Dann bräuchten wir nur noch jemanden der das Training leiten könnte :ironie:

    5
    • Wir machen das dann einfach über Skype, irgendwer wird sich schon finden der das Training leiten darf.
      Er muss aber natürlich einen Trainerschein haben.

      4
    • Ich glaube dann hätten Rodriguez und Gustavo enorm schlechte Karten !!!

      1
  13. Guten Morgen,

    nach langer Zeit muss ich hier auch mal wieder was los werden.

    Wir gehen langsam aber sicher unter. Die Verantwortlichen haben es nicht geschafft den “ Herren Profis“ klar zu machen was die Stunde geschlagen hat.

    Ich habe am Samstag zum ersten Mal mich zur 2. Halbzeit abgewendet und mich den wichtigen Dingen des Lebens gewidmet: FIFA 17, da kann ich richtig aufstellen und meine Spieler rennen für ihr Leben.

    Spaß bei Seite: Ich denke wir müssen uns mit dem Gedanken abfinden, dass in der Saison 2017/18 in der Arena Sandhausen zu Gast ist.

    Es gibt keine Besserung und dieser trostlose Haufen der jeden Samstag auf dem Platz steht hat in der Bundesliga nichts zu suchen.

    Ich denke auch, dass VW mit dem VFL abgeschlossen hat denn anders ist es nicht zu erklären, dass man an einem „Übungsleiter“ festhält der mal überhaupt keine Ahnung hat.

    Es tut mir echt weh zu sehen was Verantwortliche aus diesem Verein gemacht haben.
    VI sollte sich bei allen Ehemaligen entschuldigen für das was er hier anbietet. SCHÄMT EUCH.

    Ich bin lange davon weg an eine Verbesserung der Lage zu glauben.

    Sollte man gegen Bremen gewinnen wird man weiterhin an diesen kopflosen Möchtetrainer festhalten.

    Schlimmer hätte es nicht kommen können selbst ein Bruno hätte sich besser geschlagen als das was hier passiert.

    Das Einzige was uns wirklich wohl weiterbringt den Stall auszumisten ist: absteigen.

    Jetzt können einige wieder sagen oh was für ein Fan bist du denn, ja macht das.

    Es ist traurig was jedes WE passiert.

    Danke VI, Gustl, RiRo und viele mehr was ihr aus unserem geliebten VFL gemacht habt. Hauptsache ihr kassiert viel Geld.

    Ich habe fertig

    13
    • ach eins noch:

      Wie ist es eigentlich zu erklären das Spieler die zu uns kommen hier immer schlechter werden.

      Beispiel Malli, ein super Fussballer und Techniker“ in Mainz ein Genialer und bei uns ??????

      In München eine riesen Chance am Samstag wieder und…… nichts. Im Spiel fällt er ja mal gar nicht auf.

      Woran liegt sowas ????????

      3
    • Was genau ist an einem Abstieg gut? Was bringt dich dazu zu glauben das ein Abstieg die Chance gibt auszumisten und wer garantiert einen Wiederaufstieg? Ich sehe diesen „Reinigungsprozess“ nicht.
      Bezüglich Malli, ganz einfache Antwort. In Mainz hat er ein System vorgefunden und es gab einen Matchplan und eingespielte Spielzüge. Auch in Wolfsburg hat er teilweise seine Klasse aufblitzen lassen. Doch wenn man eben nichts in diese Richtung trainiert, dann kommt das höchstens durch die individuelle Klasse von Spielern wie Didavi, Malli, Maroyal, Ntep… und eben durch Spielpraxis im neuen Verein.

      14
    • Was an einem Abstieg gut ist ?????

      tja vielleicht, dass man sich von alten Zöpfen trennen kann und sich komplett neu orientieren kann.
      In der Bundesliga wird was anderes gefordert, als das was wir da tun.
      Es ist ein schleichender Prozess der sich seit gut 2 Jahren bei uns verbreitet hat.

      Man hat es einfach nicht geschafft einen Schlussstrich zu ziehen.

      Du kannst mir glauben ich wünschte mir wir würden in dieser Liga bleiben, aber wir müssen auch ehrlich sein. Wir haben mit solchen Leistungen nichts in der Liga zu suchen.

      Die Einzigen die es verstanden haben sind wir und hier im Blog wird jedes WE hart ins Gericht gegangen.

      Die Aussagen die da immer kommen: Wir hatten in der Defensive Ordnung. Ich lach mich kaputt.

      Ja jetzt kann man wieder sagen, man darf in der Öffentlichkeit die Spieler nicht so hart anfassen, weil sie sonst mental noch schlechter drauf sind.
      Schlechter kann das nicht mehr werden.

      Mannschaften wie der HSV, Bremen, Ingolstadt und auch Darmstadt die wehren sich mit allem was sie können und haben.
      Was machen wir ??????
      Ich glaube das weiss jeder wie körperlos und lustlos wir auftreten.

      Sind wir nochmal ehrlich auch der Sieg gegen Hoffenheim war sehr glücklich. Hoffenheim war zu arrogant und sind mit diesen vielen Chancen sorglos umgegangen denn sonst wären die Lichter schon komplett ausgegangen.

      Bremen wird am Freitag hier alles geben und was werden wir tun ?????

      Achja der freie Tag wurde gestrichen.

      2
    • Von alten Zöpfen kann mich sich auch mit Erhalt in der ersten Liga trennen. Rebbe macht da einen Weg in die richtige Richtung. Für einen mangelnden Abnehmer kann man ihm weniger die Schuld geben, die Fehler haben vorher andere gemacht…
      Der Trainer tut da sein übriges diese Spieler dann dennoch weiter einzusetzen.

      Ich werfe Rebbe nicht mal mangelndes Handeln vor, denn wenn sich der AR und Allofs vorher so positioniert haben, würde das ein negatives Bild auf Rebbe werfen dem Trainer nicht mal eine Chance zu geben…
      Ich gehe konform, dass wir mit einer solchen Leistung nichts in der 1. Liga zu suchen hätten, wenn da eben nicht schlechtere Mannschaften als wir in der Bundesliga wären und die gibt es tatsächlich!

      4
    • Olaf Rebbe meine ich auch absolut nicht damit.

      Ich glaube er macht viele Dinge richtig, aber gegen die alten Zöpfe kommt wohl er auch nicht an.

      AR, DH, KA und nun auch VI sind für mich die Verantwortlichen und natürlich auch viele Spieler.

      Das schlimme ist halt, dass man ständig Spieler verpflichtet die kaum eine Chance erhalten.
      Im Winter hatte man da schon wirklich gute Transfers, aber was hat dieser Übungsleiter gemacht. Ein Bazoer kommt für viel Geld und was darf er? Ein Ntep fängt richtig gut an und was macht man.
      VI hält an Spielern fest die nichts mehr da zu suchen haben.
      In der 2. Liga hat man vielleicht die Ruhe nicht immer sich für Europa zu qualifizieren zu müssen.
      Einen Wiederaufstieg würde ich nicht in den Mund nehmen.
      Ich bin aber ehrlich ich schaue mir lieber eine junge hungrige Mannschaft an, die vielleicht im Mittelfeld spielt, aber die zeigt das ihnen der Verein wichtig ist und die Fans.
      Wenn es dann in der 2 Liga ist, okay aber sich jedes WE (und das seit langer Zeit) zu ärgern macht mir keine Freude mehr.

      Wir alle wünschen uns die 1. Liga und ich weiss wie schwer dieser Weg bis hierhin gewesen ist, aber das man alles so wegschmeißt hätte ich nie gedacht.

      Vielleicht sollte ich beim Training auch mal laut werden und den Herren mal ne richtige Kopfnuss verpassen, das man auch ne Beule sieht die hält jedenfalls 3 Wochen und man erinnert sich immer daran wenn man in den Spiegel schaut und die fette Beule sieht.

      2
  14. Ismail mit seinem absurden Aufstellungs wirrwarr… Am besten jetzt wieder alles auf den Kopf stellen. So kriegt man bestimmt Konstanz und Leistung aus dieser Mannschaft.
    Dazu passt:
    Warum will man unbedingt einen Ntep, der auch noch gute Aktionen gezeigt hat, und stellt dann auf ein System, wo man ihn gar nicht nutzen kann?
    Braucht man Dejagah so dringend für die rechte Seite, das man ohne ihn auf keinen Fall mit echten Flügelspielern, spielen kann?
    Warum nicht mit z.B. einem 4-2-3-1 spielen, wofür der Kader ausgelegt ist, anstatt mit was auch immer das sein Soll jede Wochenende…

    0
  15. Mir ist eine Änderung aufgefallen die mich sehr freut, die Videos sind nun nicht mehr ausschließlich oder nun nicht mehr auf Youtube geschaltet, so hat man auf jeden Fall keine Probleme mehr mit irgendwelchen „Blockierungen“ außerhalb von Deutschland / oder durch Blockeirungen seitens eines Netzwerkes (gibt öffentliche Netzwerke die Youtube verbiten).

    0
  16. Unsere Mannschaft ist wie ein Orchester ohne Dirigent, es kommt nur Katzenjammer raus. Der Trainer hat für mich einen großen Anteil am Erfolg oder Misserfolg einer Mannschaft. Es wirkt auf mich, als könne Ismael keine homogene Truppe unter Berücksichtigung der Stärken und Schwächen der einzelnen Spieler zusammenstellen. Es scheint, als sei er dazu nicht in der Lage. Auch glaube ich, dass dieses ständige Palavern über die vorhandene Qualität nicht nur die Fans nervt. Wenn mein neuer Chef ständig redet und es läuft Woche für Woche schlechter und schlechter und ich kann meine Arbeit nicht so machen, wie ich es bisher gemacht habe, würde mich das richtig anstinken und frustieren.

    Wir haben gute Spieler, aber sie brauchen einen Trainer der ihnen vorgibt wie sie was erledigen sollen. Sorry, ich wiederhole mich da, es sollte sich auch ein Sportpsychologe um die Unsicherheiten der Spieler und um die Probleme im Mannschaftsgefüge kümmern. Davon würden alle profitieren und so wäre auch ein Grundstein zu bessserem Fußball gelegt.

    Es gibt Trainer, die einen unglaublichn Blick dafür haben, wo ein Spieler eingesetzt werden muss, damit das Team erfolgreich sein kann. Welche Taktik für diese Mannschaft sinnvoll ist. Auf mich wirkt das bei Ismael überhaupt nicht so. Es sieht immer so aus, als fängt alles immer wieder bei Null an.

    Die 2. Halbzeit im Hoffenheimspiel war sicherlich auch Glück. Als Maxi zum Treffer ausholte, sah das für mich auch nach ordentlich Frust aus, im Sinne ich mach das jetzt einfach, scheiß egal. Hätte dort stattdessen ein anderer Spieler gestanden, bin ich mir nicht sicher, ob dieser auch draufgehalten hätte. Didavi ist eine unglaubliche Bereicherung und der einzige Gestalter, ich hoffe das Knie hält und er kann bald 90 Minuten spielen. Unsere mangelnde Offensive ist ja schon länger ein Problem, aber wenn man nur darauf aus ist Tore zu verhindern, kann man nicht gewinnen. Es ist so frustrierend.

    Die 2. Liga ist nicht ernsthaft eine Lösung. Ich bezweifle, dass wir wie Hannover und Stuttgart wieder nach Oben maschieren. Der Abstieg muss unbedingt verhindert werden. Ich vermisse dann doch in den ganzen Äußerungen ein bißchen Demut und Anerkennen, wie schlecht es wirklich um den VfL. steht (das wir unter den ersten 5 stehen, die geschlossene Südtribüne in Dortmund kann ein Vorteil sein, das sind so Aussagen, die ich echt schwierig finde). Sagte Rebbe nicht, er weiss was zu tun ist? Ich hoffe, er hat einen erfahrenen Trainer an der Hand, der die Mannschaft auf Kurs bringen kann.

    6
  17. Olaf Rebbe hat bisher einen guten Job gemacht! Ob Ismael fliegt, das entscheidet er mitnichten alleine. Er gibt dort allenfalls eine „Empfehlung“ ab. Rebbe ist kein Geschäftsführer und außerdem wissen wir alle das Sanz im AR die Fäden in seiner Hand hält. Rebbe bleibt nur eins: Gute Transfers zu machen und das hat er getan. Alles andere liegt aktuell zumindest nicht in seiner Macht. Dafür hat er weder das Standing noch die Kompetenzen dies alleine zu entscheiden.

    22
  18. Das Spiel gegen Bremen: Es wäre wichtig, mal ein Zeichen zu setzen. Ich würde Gomez draußen lassen und vorne Ntep, Mayoral und Malli beginnen lassen. Dahinter Seguin, Arnold, Bazoer und Gerhadt links. In der Abwehr würde ich Knoche für Bruma bringen. Und Didavi wäre mein erster Joker. ;)

    Wir brauchen vorne EinsgegenEins-Qualitäten, da Bremen tief stehen und kontern wird. Gomez kann das nicht, Ntep und Mayoral schon. Außerdem war Gomez schlecht, wäre nur leistungsgerecht ihm eine Pause zu geben. Es wurde angekündigt, keine Rücksicht auf Namen zu nehmen. Also bitte…

    16
  19. Also mir würde es schon einmal reichen, wenn die Spieler entsprechend ihrer Fähigkeiten und Positionen aufgestellt werden.

    6
  20. http://www.sportbuzzer.de/artikel/vfl-wolfsburg-inter-bestatigt-interesse-an-rodriguez/

    Der InterSportdirektor sagte in italienischen Medien über den Wolfsburger Defensivmann: „Er ist einer der Spieler, die wir beobachten. Aber wir sind noch nicht so weit, wie geschrieben wurde.“

    0
    • Naja theoretisch müssen sie sich ja nur mit RiRo einigen.

      Es sei denn, dass sie auch bei der Ablöse pokern wollen und mit einer Leihe etc. ankommen, was ich mnir aber nicht vorstellen kann.

      Ich denke, dass u.a. die aktuelle Situation bei uns dafür vernatwortlich ist, dass man noch nicht so weit ist.

      0
    • Ich habe mal gelesen, dass Inter nur 15 Mio zahlen will.

      0
  21. http://www.sportbuzzer.de/artikel/vfl-wolfsburg-seguin-droht-gegen-bremen-auszufallen/

    Seguin könnte ausfallen, RiRo war gestern wegen Knieproblemem nicht dabei, er kann am Freitag aber wohl dabei sein…

    0
    • …den ganzen Tag schon lauere ich auf die erlösende Meldung: Ismael fällt gegen Bremen am Freitag aus, Laberdiva übernimmt.
      Mein Bruder hat heute Geburtstag und das wäre genau das richtige Geschenk für Ihn gewesen.
      Schade…..

      14
  22. Dejagah fällt mit einem Muskelfaserriss 3-4 Wochen aus.

    0