Freitag , Oktober 23 2020
Home / Spieler / Kader / Bas Dost / Trainingslager: Gute Stimmung und viele Einzelgespräche

Trainingslager: Gute Stimmung und viele Einzelgespräche

Auch am heutigen Donnerstag gab es eine Vormittagseinheit im Trainingslager in Bad Ragaz.
Um Punkt 10 Uhr betrat das Team den Trainingsplatz. Die Spieler waren alle sehr gut gelaunt und es wurde viel gelacht.
Timm Klose hatte in einem Interview bestätigt, dass die Teamharmonie sehr viel besser sei, als man als „Fremder“ von Außen vermuten könnte.

Das Team wächst merklich zusammen. Bestes Beispiel hierfür ist wohl Bas Dost.

Bas Dost:
Der Holländer war in der letzten Saison noch sehr in sich gekehrt, schweigsam und gab sich selbst betont „außen vor“.
Schon in der letzten Saison versicherten mir viele Fans, die mit ihm persönlich sprachen, dass er privat eigentlich ein ganz anderer, sehr viel lustigerer und symapthischerer Spieler sei, als es auf dem Platz und beim Training den Anschein hatte.
Doch für eine gute Leistung auf dem Platz zählt das private Verhalten neben dem Platz wenig, wenn der Umgang mit den Mitspielern nicht stimmt. Dies war ein Kritikpunkt, an dem Bas Dost arbeiten musste.

In der Sommerpause scheint mit Stefan Kutschke dieser „Türöffner“ für Bas Dost ins Team gekommen zu sein. Seit der Verpflichtung sieht man beide Spieler wie zwei gut befreundete „Buddies“ scherzen, lachen und sich mit viel Ehrgeiz für das Team einbringen.
Die „Marotte“ bei Ansprachen stets außerhalb des Kreises hinter allen anderen Spielern zu stehen, konnte Bas Dost allerdings immer noch nicht ablegen. Sei es drum.

Aus dem Trainingslager erreicht uns ein launiges Video von Bas Dost beim Zimmercheck.
Wie bereits erwähnt: Fans kennen Dost so auch schon aus der vergangenen Saison – allerdings nur privat abseits des Platzes.

Doch neben all der neu gewonnenen Sympathie und neuer Integration in die Mannschaft muss nun weiter hart an der Leistung auf dem Platz gearbeitet werden. Gestern stand Bas Dost in der vermeindlichen A-Elf. Dieter Hecking will immer wieder testen und sehen, ob und in wie weit sich Bas Dost verändert und verbessert hat.

Noch scheint unsicher, ob es einen neuen Stürmer geben wird. Klaus Allofs dazu zur WAZ:

“Einen Zeitraum von mehreren Wochen können wir nicht warten. Aber wir müssen auf dem Markt jemanden entdecken, der uns weiterhilft und wo alles machbar ist. Das haben der Trainer und ich bislang nicht gefunden.”


 

Beim heutigen Training fällt besonders auf, dass sehr viele Einzelgespräche geführt werden, u.a. mit dem eben aufgeführten Bas Dost, aber auch mit Vieirinha gab es eine längere Unterhaltung.


 

Zunächst wärmte sich das Team wie üblich auf. Es gab Schweinchen in der Mitte in zwei Gruppen.
Die erste Stunde trainierte die Mannschaft komplett in diesen zwei Gruppen. Die erste Gruppe war – mehr oder weniger – zusammengesetzt aus den Spielern, die gestern (+ den einen Tag zuvor) viel Einsatzzeit hatten.

Nach einer Stunde kam diese Gruppe zu den Fans und versammelte sich zu einem sehr launigen und unterhaltsamen Gruppenfoto:
 

„Nanu, auf dem Foto der vermeindlichen A-Elf sieht man u.a. auch Ja-Cheol Koo… Der Trainer wird doch nicht etwa auf die Idee kommen, Koo im erweiterten Kreis für die A-Elf zu sehen? …

Die zweite Gruppe trainierte mit Dirk Bremser auf kleinem Feld. Es wurden ein paar taktische Dinge vor dem Tor inklusive Torschüsse eingeübt. Dazu standen sich 2 x 4 Spieler gegenüber ( Torhüter).
Nach gut einer Stunde wurden dann beide Gruppen zusammengeführt und trainierten zusammen.


Daniel Caligiuri war auch auf dem Platz. Er absolvierte ein Einzeltraining mit Oliver Mutschler.

Caligiuri hatte sich im Training am Sprunggelenk verletzt. Der 25-Jährige hat einen Kapseleinriss, dazu einen Bänder-Anriss im rechten Fuß.

Trainer Dieter Hecking: „Nicht ganz so schlimm, wie anfangs befürchtet. Er darf ein paar Tage nichts machen. Es ist möglich, dass er zum Saisonstart dabei ist.“
 

Diego-Junior
Eine kleine Trainingsanekdote am Rande: Auch die Fans versammelten sich zu einem Fanfoto – als plötzlich ein Ball heranrauschte und eine junge Dame traf. Der Schütze: Patrick Ochs.
Die junge Frau zuckte nur mit den Achseln und rief: „Cool der Patrik hat mich abgeschossen…“

Auch Diego-Junior war wieder anwesend und kam zu seinem Vater auf den Platz gelaufen (siehe Foto).

Nach gut 1 Stunde und 10 Minuten war Schluss und es ging zurück ins Hotel.
 

Vielen Dank an den Trainingsbeobachter SZ-Wolf, der für den Wolfs-Blog in der Schweiz dabei ist

 

 
Vielen Dank fürs Liken! :topp:
Neu: Teile diese Nachricht mit Freunden & unterstütze so den Wolfs-Blog!
 

 
 

150 Kommentare

  1. 1Wirbrauchenkeineultras546

    Naja die Schildertante geht mir auf den Senkel … Sie hat auch zu allem eine Meinung :D…

    Aber egal …

    Hört sich auf keinen Fall negativ an, doch Taktiktraining schaut für mich irgendwie anders aus, ging es nicht in diesem Trainingslager darum und auch um die Defensive (ganz speziell).

    0
    • …gestern gab es Bilder, wie Hecking auf dem Platz mit der Taktiktafel gearbeitet hat. Hat das einer seiner Vorgänger auch gemacht? Und nun schreibst du „…doch Taktiktraining schaut für mich irgendwie anders aus“ – ich würde vermuten, dass trotz dieses Einwandes den Spielern ein ausgewogenes und durchdachtes Programm geboten wird. :elvis:

      0
    • 1Wirbrauchenkeineultras546

      Ein mal Taktiktafel ist für mich kein Taktiktraining, mir ging es darum, dass hier kein Wort drüber verloren wird.

      Mehr wollte ich damit nicht sagen, dass sie weiter nur Konditions bolzen glaube ich auch nicht …

      0
    • Lieber eine Schildertante, als 100 schwarze Hoodies.

      0
    • 1Wirbrauchenkeineultras546

      Ach wenn die nicht ihre Nase überall reinhalten würde, okay… So ist sie einfach nur ne Nervensäge.

      Aber grundsätzlich hast du recht.

      0
    • Die ist doch wenigstens ein Original. Und das man seine Meinung auch mal kundtut ist doch okay. Dafür ist sie doch da ;-)

      0
    • 1Wirbrauchenkeineultras546

      Ja natürlich ein Original :)…

      Man sollte sogar seine Meinung kuntun, was die Dame aber teilweise macht, grenzt an „meine Unterhose ist rot“, es interessiert kaum einen ^^ …

      Ich erinnere mich noch, als sie einzig hinter Magath stand und das alles ein Unding fand, was mit ihm gemacht wird … armer Magath :ninja:

      0
  2. Die Zusammenfassung zum gestrigen Testspiel gegen St. Gallen ist nun da…

    https://www.vfl-wolfsburg.de/info/woelfe-tv/profis/saisonvorbereitung-20132014/trainingslager-in-bad-ragaz/testspiel-gegen-den-fc-st-gallen.html

    Sicherlich nicht alles toll, aber das 1:0 war schon toll herausgespielt. Direkte Pässe. Dost zu seinem Tor: „Ich bin wieder da. Der Trainer weiß das.“ Ein Abgang scheint zumindest kein Thema mehr…

    …ohnehin äußert sich Allofs verhalten zur möglichen Verpflichtung eines neuen Stürmers im heutigen Kicker. Problem: Keiner kann abschätzen, was aus Helmes wird. Ich würde mir ja wünschen, dass wir uns mal einen guten Mann mit KO leihen…

    0
    • Mich freut´s das der VfL gewonnen hat und häufig bin ich mit Dir einer Meinung.

      Das 0:1 war gut rausgespielt, aber ich bin mir sicher, in der BuLi steht die Verteidigung nicht 2m vom Spieler entfernt und die Leistung des LV in der Sitation war unterirdisch, bzw. nur so konnte Vieirinha so frei den Pass auf Medo spielen.

      Aber schon interessant, wie offensiv die Spieler z.Z. spielen. Beim 0:1 ist Ochs im Hintergrund auch gestartet und Medo steht schon fast im 16er.

      0
    • das würde ich mir auch wünschen…
      einen vernünftigen spielenden Stürmer mit KO – also mal nicht der supertolle „Tiger“, der dann die „Katze im Sack“ wird…
      Trotzdem macht das Ganze Lust auf mehr… ich freue mich auf Marseille und den Auftakt in Hannover…

      :vfl:

      0
  3. Freut mich, dass sich Dost zu wandeln scheint. Auch richtig ist, dass er weiter sportlich an sich arbeiten muss.
    Am Sonntag im Stadion werde ich ganz besonders darauf achten, ob er mit nach hinten mitarbeitet und wie er sich bewegt.

    Ich hoffe, man kann am Sonntag schon eine Steigerung erkennen, denn nächste Woche wartet das erste Pflichtspiel auf uns.

    0
  4. Nun wird schon die Schilderfrau kritisiert… man bemerkt das „Sommerloch“ des VfL. Keine 20 Neuzugänge, zuwenig Diskussionsstoff ;-)

    Spass beiseite, es freut mich, dass die Stimmung in der Vorbereitung gut ist, auch die Arbeit mit einer Taktiktafel – ganz davon abgesehen ob das hier nun bis ins Detail beschrieben wird. Man kann nicht alles haben und SZ-Wolf sowie dem Admin des Wolf-Blogs sollte man für jeden Artikel einfach mal dankbar sein. Ich bin es ;-)

    0
    • 1Wirbrauchenkeineultras546

      Die Schilderfrau geht so jedem den ich kenne auf den Senkel.

      Ich mag halt nicht Leute die sich in den Vordergrund stellen und ihre Nase in jede Kamera halten müssen, egal ob es gewollt ist oder nicht …

      0
    • Deine Meinung zu anderen Leuten interessiert nicht „1Wirbrauchenkeineultras546“ aka johnnypl

      0
    • 1Wirbrauchenkeineultras546

      Ich weiß zwar nicht wie du auf die Idee kommst, das ich johnnypl sein soll, aber Du wirst es sicherlich wissen, wenn Du mitgelesen haben solltest, haben wir also johnnypl und ich differenzierte Meinungen und das nicht nur ein mal :).

      Dann mal viel Spaß beim weiteren spekulieren :topp:

      Glaube mir, es gibt genug Leute, die es interessiert was ich schreibe und sage, bin nicht der einzige dem die Schilderomi auf den Senkel geht.

      0
    • Die Schilder-Frau tangiert mich im Gegensatz zu machen Usern, die ihre Egotripps fahren, überhaupt nicht. Gönnt ihr doch die Aufmerksamkeit, immerhin haben wir einen Fan, der überregional schon mal aufgefallen sein könnte… – ob nun positiv oder negativ interessiert doch nicht, es gibt ja bekanntlich keine schlechte Presse…

      0
    • :D Egotripps sind gut.

      Hier wird monatelang nach einem vernünftigen 6er geschrien. Leute wie Nainggolan oder nun Gustavo wurden oder werden gehandelt. Im Sturm ähnlich: Auf Dost wurde in der Rückrunde eingeprügelt, ein neuer Stüremr sollte her.

      Und nun geht es mit der gleichen Truppe wieder in die Saison und alles soll besser sein. Polak ist ein solider 6er, aber doch nicht mehr. Dem fehlt in puncto Schnelligkeit alles.
      Medojevic hat sehr schwache Spiele abgeliefert. Nur weil er ein Talent ist, heißt das nicht, dass er unsere Lösung ist.

      Der VfL will oben angreifen, und fährt weiter mit einem alten Polo, der seit 3 Jahren keine Inspektion bekommen hat. Und wundert man sich, warum im Winter die Karre nicht mehr anspringt.

      Und auch du lieber FFuchs weißt dabei immer schön zu schreiben. Doch das alles ruht nur auf Hoffnung. Die blanken Fakten sprechen dagegen. Medojevic hatte in allen Spielen eine Zweikampfbilanz zwischen 35% und 45%. Sein Bewegungsradius war sehr eng begrenzt. Selbst wenn er jetzt mehr Selbstbewusstsein hätte, wird er nicht an die nötigen Quoten kommen, um ein guter Achter bzw. Sechser zu sein.

      Das zentrale Mittelfeld ist das Herzstück jeder Mannschaft. Und Saison für Saison heißt es, dass man dort investieren möchte. Und jedes Jaahr passiert wieder nichts und man wundert sich, warum man nicht mehr in die sportlich interessanten bereiche kommt.

      0
    • So ist es. Zu glauben, dass alles was in den vergangenen drei Jahren nicht funktioniert hat, plötzlich besser wird, ohne dass sich die Voraussetzungen grundlegend geändert haben, basiert einfach nur auf dem Prinzip Hoffnung. Mehr steckt nicht dahinter. Und deswegen haben entsprechende Beiträge – trotz 20 Likes – kein bisschen mehr Substanz als jene unbequemen, die immer wieder den Finger in die Wunde legen.

      0
    • Die Hoffnung ist es, das wir noch einen sehr guten Spieler für das DM holen werden.

      Die Befürchtung ist, dass er nicht kommt und nichts besser wird und wir so spielen wie in der Rückrunde.

      Hoffnung vs. Befürchtung

      0
    • Ob Medojevic nicht an irgendwelche Quoten kommt… – das ist eine These, die sich bewahrheiten könnte. Alles Mutmaßungen. Bleiben wir doch bitte im Konjunktiv und tun mal nicht so, als wäre die eigene Meinung der Weisheit letzter Schluss und schon jetzt ein Fakt. Und trotz mäßiger Werte gefiel mir Medojevic in der Rückrunde besser als Bolzer Träsch. Im Übrigen ist auch das Transferfenster noch offen.

      Das defensive Mittelfeld hat sicherlich große Bedeutung, doch sehen auch die dort eingesetzten Spieler besser aus, wenn die gesamte Mannschaft im Kollektiv besser funktioniert. Und der Trend ist unverkennbar. Dass wir uns alle eine Verstärkung in diesem Mannschaftsteil wünschen, ist doch längst zum 1000. Mal angeklungen. Nur sehen einige keinen Grund, die Flinte ins Korn zu werfen, wenn wir darin scheitern sollten, uns auf der Position zu verstärken. Weil die Mannschaft homogener auftritt.

      Mal davon abgesehen: Ob wir einen tauglichen 8er längst im Kader haben, wird sich noch zeigen. Ich will mich da nicht festlegen, denn Koo und Cigerci haben sich anderswo entwickelt und hier seit dem noch keine echte Visitenkarte abgegeben. Und Arnold hat in den A-Jugend-Playoffs angedeutet, dass er zurückgezogen in der Zentrale spielen könnte. Vielleicht nicht sofort, doch eine Saison ist lang. Ein abschließendes Urteil zu Medojic würde ich auch nicht fällen wollen. Es ist auch bei dem vorhandenen Personal keineswegs ausgeschlossen, dass sich ein Pärchen findet, das harmoniert und in einer funktionierenden Elf überzeugt. Was interessieren mich die letzten drei Jahre? Wenn des danach gehen würde, müssen wir 20 Spieler austauschen. Wieso sollen sich andere Spieler stabilisieren können, aber sieben Spieler, die für die beiden Positionen vor der Abwehr infrage kommen, allesamt versagen? Das ist doch schizo. Polak zählte im Vergleich zu einigen Spieler, die nun nicht umstritten sind, zu den Stabilisatoren in der Elf. Ich sehe uns durchschnittlich besetzt.

      Durchschnitt ist für mich nicht erstrebenswert, doch sieht man eben immer wieder, dass es nicht ausschließlich auf die individuelle Klasse ankommt. Und es wurde so oft betont, dass man für diese Position sucht, Hecking hat unlägst erklärt, mit dem Kader nicht 100%ig zufrieden zu sein… – da passiert noch was! Aktuelle Aussagen haben doch u.a. den Sinn, den aktuellen Kräften den Rücken zu stärken und auf dem Markt nicht die eigene Verhandlungsposition zu schwächen.

      0
    • Ich glaube nur nicht dass Koo etc Heckings Wahl sind. Er will erstmal mit 2 richtigen Defensiven Druck von der Abwehr nehmen. Dass kann keiner der genannten. Es war nie seine Art seine Mannschaft riskant aufzustellen. Wer weiß, vielleicht hat sich Medo ja verbessert, dass er zumindest mal reinkommt in die Zweikämpfe. Ich denke außerdem das Hecking ehr mit Träsch als Koo etc spielen würde, fall Medo wieder durchhängt. Einfach von seiner taktischen Ausrichtung her. Fände ich auch nicht schlimm, man kann spiele auch in der Verteidigung gewinnen.

      0
  5. 1Wirbrauchenkeineultras546

    Mal was anderes nun … die Diskussion ist nun auch egal und unnütz …

    Ich mache mir ernsthafte Sorgen, dass Koo nicht spielen könnte und wir Sicherheitsfußball spielen wollen, jenes kann es doch eigentlich nicht sein ? Auf den Bildern wurde ja angedeutet, dass Koo im erweiterten Kreis der A Elf sein könnte, eigentlich gehe ich fest davon aus, aber er müsste doch unter normal Umständen im ZM gesetzt sein, allein wenn man sich den Ticker anschaut von gestern, ich denke mal nicht das auf ein mal St. Gallen qualitativ so bescheiden spielen wird als die in Mannen aus der ersten HZ…

    0
    • Ich habe nur die Aussagen von Timm Klose im Kopf, der sagte im Vergleich zu Nürnberg hat Hecking die Spielweise geändert und lässt offensiver spielen. Demnach sollen die IV schon die ersten Angriffsbemühungen zu initiieren.

      Der Club hat da schon deutlich mehr auf Sicherheit gespielt. ICh denke das wir nicht so sehr auch Sicherheit spielen werden, kann mich natürlich täuschen, aber lass uns das abwarten und nicht wieder vorschnell urteilen.

      0
    • 1Wirbrauchenkeineultras546

      Da hast du natürlich recht, sollte er aber mit Medojevic und Polak planen, ist das nicht so toll. Er sollte mit Koo anfangen um gleich am Anfang der Saison zu zeigen wohin er will und so defensivschwach ist Koo nun nicht und ich traue um sowohl als 8er und auch als „Doppelsechser“ mehr zu als einem Medojevic.

      Dein Wort in Gottes Ohr oder in diesem Fall eher Heckings Ohr.

      0
    • mal schauen, das bisher erfolgreichste Testspiel war ja mit Koo auf der 8, das wird ihm auch nicht verborgen geblieben sein.

      Ich würde auch das Spiel gegen den KSC noch nicht als Massstab sehen, das ist Pokal da spielt man in der Regel auch anders und vielleicht etwas sicherer als in der Liga. Mein Hauptaugenmerk geht auf die ersten 3 Ligaspiele.

      0
    • Genau so wie Steffen habe ich das auch im Kopf. Aber im eigentlichen Sinne sollte jede Art von Fussball auch Sicherheit im Defensivverbund geben. Klar spielte Nürnberg eher „abwartend“, in Schalke nannte man das eine zeitlang aber auch nur „die 0 muss stehen“. Und da hatten sie großen Erfolg. Klar sollte eben sein, dass man mit Hurra-Fussball nicht immer unbedingt Erfolg haben muss. Bestes Beispiel war das Klopp Zitat von Hammerhai im Bezug auf den BVB (Klopp: Wenn wir schön spielen, werden wir auch mal verlieren, aber eben die Mehrzahl der Begegnungen gewinnen.).

      Daher würde ich mich freuen, wenn wir defensiv wieder etwas besser stehen. Vorne geht immer mal etwas. Und falls die Mannschaft nicht offensiv spielen kann ohne immer wieder Tore zu fangen, Führungen zu verspielen etc. sollte man vielleicht etwas ändern. Wobei, mit 4er Kette,2 6ern und nur einer echten Spitze ist das ja eigentlich schon ein „gesichertes System“.

      0
    • 1Wirbrauchenkeineultras546

      Das momentante Problem ist wir spielen schön und machen vorne mal eines, aber meist bekommen wir hinten eines mehr weil das DMF zu Schwach ist, es nutzt dir die beste IV der Liga kaum was, wenn der DMF nicht die notwenidgen Lücken schließt und das ist der Grund warum wir reihenweise Kontertore bekommen.

      0
    • Mir ist eine Defensiv eingestellte Mannschaft lieber als eine die Doppelt so viele Tore schießt und dafür ständig verliert. Es gibt genügend Beispiele wo sehr „destruktiv“ spielende Mannschaften extrem Erfolgreich waren(Chelsea, Inter um die Prominentesten Beispiele zu nennen).
      Und dann muss man doch klar sagen, lieber weniger schön spielen und dafür erfolgreicher sein. Ansonsten kommen wieder diese Aussagen a la „Idioten schon wieder eine Führung verspielt“…

      0
  6. Der „erweiterte Kreis der A-Elf“ auf einem Foto und nicht ein einziger Stürmer mit drauf? Die Zusammensetzung der Gruppe hat wohl keinen besonders tiefen Sinn. Ich gehe auch davon aus, dass der Admin sich hier einen kleinen Spaß erlaubt hat.

    0
    • 1Wirbrauchenkeineultras546

      Wenn du drauf schaust sind es nahezu Stammspieler, wenn nun Dost und Kutschke noch auf dem Platz sind und Torabschluss üben stehen sie nicht dort. Helmes kann ja nicht und Olic rennt glaube ich bekanntlich schnell in die Kabine?

      0
    • Aber welchen Sinn soll es haben, alle vermeintlichen Stammspieler zu den Fans zu schicken? Warum bspw. fehlen Schäfer und Hasebe? Beide müssten zwangsläufig zum erweiterten Kreis der A-Elf gehören und gerade Ersterer steht in der Gunst der Fans ganz weit oben.

      0
    • HuiBuh alias Normen ist ja nicht selbst vor Ort, sondern stützt sich auf kurze Infos von SZ-Wolf, dem wir ja wenigstens das bißchen verdanken können.

      Daraus macht HuiBuh dann den obigen Bericht. Vielelicht sah es für die Fans im Heidiland so aus, als wären das die Stammspieler. Ob Schäfer noch dazuzuählen ist, weiß ich nicht, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass hecking sagt: „So, alle Stammspieler gehen mal zu den Fans!“ Das würde nicht passieren.

      0
    • 1Wirbrauchenkeineultras546

      Der Admin war ja nicht vor Ort und SZ-Wolf berichtet ja sonst nicht, so dass er einige Kniffe wie der Admin hier das vielleicht nicht so explizit anschaut, es sind glaube ich 13 SPieler auf dem Bild, für eine A Elf + Auswechselspieler fehlen noch ein paar

      0
    • wir werden doch auch nicht ohne Torhüter spielen.

      0
    • 1Wirbrauchenkeineultras546

      Alle Stammspieler sicherlich nicht, aber die zum Stamm und erweiterten kreis gehören, kann schon sein, sollte ich es nicht falsch gelesen haben, waren die die nicht gespielt haben oder sehr wenig weiter weg und bei einem anderem Gespann.

      0
    • Es hat wirklich keinen tieferen Sinn, und es ist genau so wie goslow es weiter unten auch schreibt.

      Stets gibt es das gleiche Prozedere: Spieler, die Tags zuvor ein Spiel bestritten haben, brauchen am nächsten Tag nicht ganz so viel trainieren wie die Ersatz- oder Bankspieler.
      Gleiches hatte ich bzw. SZ-Wolf auch einen Tag zuvor berichtet. Nur da war es eben der andere Teil der Mannschaft, der etwas geschont wurde.

      Im Text steht es doch sehr deutlich :)
      Zitat:“Die erste Gruppe war – mehr oder weniger – zusammengesetzt aus den Spielern, die gestern (+ den einen Tag zuvor) viel Einsatzzeit hatten.“

      Das mit Koo war natürlich nur ein kleiner Scherz, wie Hammerhai richtig erkannt hat.

      Ob dies nun Heckings endgültige A-Elf sein wird, weiß jetzt noch niemand.

      In Sachen Koo, aber auch Klose und Träsch bin ich der Meinung, dass auch deren Stellenwert aktuell noch nicht viel zu sagen hat. Alle drei waren angeschlagen. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass Hecking zunächst sehen will, wie diese Spieler sich wieder rankämpfen und den Rückstand aufholen. Einfach einen Freifahrtschein nach deren Genesung ausstellen, könnte auch ein falsches Signal an die Mannschaft sein.

      Am Sonntag, spätestens aber in einer Woche später beim Pokalspiel wird man dann sehen, welcher dieser Spieler zurück in die A-Elf kommt und wer sich weiter hinein kämpfen muss.

      0
    • So bin wieder zu Haus… Also das Gruppenbild war wohl mit dem Fanbetreuer besprochen. Als Hacking mit „seiner Gruppe“ rüber kam fragte er ihn ob er das Bild jetzt gleich machen wolle „die anderen brauchen noch einen Augenblick“. Habe ehrlich gesagt erst in der Diskusion hier mitbekommen das wohl der ein oder andere fehlte. Dost war aber definitiv zuvor bei dieser Gruppe.
      Verzeiht mir auch das ich nicht so fachlich gute Details vom Training weitergeben konnte. Dazu fehlt mit das Fachwissen. Deshalb noch mal Respekt was unser Admin aus den Bildern und den paar Infos gemacht hat. Tolle Beiträge!!! Danke und Daumen hoch!!!! :topp:

      0
    • Ich halte es für falsch, wieder Ziele auszurufen, die zu viel Druck auf die Spieler ausüben.
      Mannschaften, wie z.B. Freiburg oder Frankfurt haben sich vor der letzten Saison keine hohen Ziele gesetzt. Sie konnten ohne hohen Erwartungsdruck befreit aufspielen, was sich am Ende auch ausgezahlt hat.
      Ich hätte einfach die ersten Spiele abgewartet und geschaut, wie es denn so läuft, und dann eventuell gesagt, in welche Richtung es denn so ungefähr gehen soll.
      Die ganzen letzten Jahre war unser Ziel die EL. Nicht ein einziges Mal haben wir dies erreichen können. V.a. zu Saisonbeginn war der Druck für die Spieler zu groß, sodass erst zur Rückrunde eine Leistungssteigerung kam, weil keiner mehr große Ziele nach einer verkorksten Hinrunde hatte.

      0
    • Viel interessanter finde ich die Aussagen darunter. CL Aspirant, Sicherer Teilnehmer der EL oder das Gegenteil dass wir gegen Abstieg spielen.. Zwischen drin tauchen dann doch Perlen auf, die die Situation richtig analysieren, der Rest ist was für die Lachmuskeln :haha:

      0
  7. Kleiner Auszug des Kicker-Interviews!

    kicker: Herr Allofs, wo man auch hinhört – die Konkurrenz in der Bundesliga erwartet den VfL Wolfsburg in diesen Jahr weit oben in der Tabelle. Sind das alles kluge Experten oder gewiefte Taktiker?

    KA: Ich glaube schon, dass es Experten sind. Wer einen Blick aif unserern Kader wirft, der erkennt, dass dies eine erfolgreiche Mannschaft sein könnte. Ich sehe das als Wertschätzung der Konkurrenz, fühle uns da auch nicht unter Druck gesetzt. Es bestätigt nur das, was wir auch sehen.

    […]

    kicker: Sie haben die Auftrag, den VfL sympathischer zu machen. Wie geht das?

    KA: Indem man sich so gibt, wie man ist. Wir müssen nicht krampfhaft eine Charme-Offensive starten. Wir haben ein gutes Team, vernünftige Jungs. Wir brauchen aber auch ein wenig Erfolg.

    […]

    kicker: Die Mentalität der Mannschaft wurde immer wieder infrage gestellt. Ist das Problem gelöst?

    KA: Die Teams, die oben sind, haben gelernt, nie nachzulassen. Dieses ständige Gewinnwollen muss fast krankhaft sein. Das müssen wir hingekommen. Aber an der Mentalität habe ich keine Zweifel.

    0
  8. Das foto was ihr da zu sehen bekommen habt zeigt die spieler die gestern in st. Gallen gespielt haben. Hecking hat 2 gruppen gebildet und diese hat Training light bekommen und war eher fertig und daher das foto mit dem Teil der Mannschaft. Die Mannschat hat heute meines Wissens nach nen rafting Ausflug gemacht btw. Und morgen is dann nochmal training. Zu Gast waren heute Familie Rodriguez, Diegos Frau und Kind sowie zahlreiche deutsche Trainer. Hecking wurde von einem bekannten Welt-Trainer übrigens mit Mourinho verglichen a.g. seiner Übungen.

    0
  9. Apropos DMF:

    Was haltet ihr eigentlich von WILLIAM KVIST ???
    Gut ist ein Däne, aber eigentlich würde er uns qualitativ verstärken, oder
    Oder bringt er nicht die nötigen oder gewollten Qualitäten mit ???
    Günstig zu haben wäre er auch…

    http://www.transfermarkt.de/de/kvist-will-den-vfb-stuttgart-verlassen/news/anzeigen_129911.html

    0
    • Kvist ist – nicht zu unrecht – in Stuttgart aussortiert worden und bei uns soll er DIE Verstärkung im defensiven Mittelfeld sein?

      Stärken: Stark im Zweikampf, erfahren, passable strategische Fähigkeiten

      Schwächen: Fehlende Grundschnelligkeit, technisch arg limitiert

      Polak ist besser als Kvist. Das sagt alles.

      0
    • Wir wäre es denn mit DIESEM Spieler? 29 Jahre alt, Kapitän seiner Nationalmannschaft und spielt dort im defensiven Mittelfeld.

      http://mediadb.kicker.de/2013/fussball/spieler/xl/47828_24_2012718143918422.jpg

      0
    • Das ist in der Tat eine gute Frage. Ein hervorragender Fußballer ist unser Makoto, aber bei ihm fehlt mir in dieser Rolle (er hat ja schon des Öfteren im DM gespielt) einfach die Dominanz auf dem Spielfeld. Ihm gelingt es nicht, das Spiel an sich zu reißen, obwohl er eigentlich alle Fähigkeiten dafür mitbringt. Vermutlich kommt er deswegen nur für die RV-Position infrage. Für die ‚6‘ ist er mir zudem nicht robust genug.

      0
    • Zudem beteuert der Spieler in jedem zweiten Interview, dass er gern im defensiven Mittelfeld bei seinem Klub spielen würde. VIelleicht ist es ja tatsächlich irgendwann doch noch so weit, wenn er…

      a) 100%ig auf der Höhe ist nach dem Confed-Cup,
      b) eine Verpflichtung von Gustavo oder einem anderen Spieler gescheitert ist,
      c) Koo, Arnold, Medojevic und Cigerci neben Polak enttäuscht haben,
      d) und sich Ochs oder Träsch als rechter Verteidiger etabliert hat…

      0
    • Zum Spielertyp: Hasebe ist für mich ein typischer Asiate auf der Position. Der kommt über das Läuferische, spielt Kurzpässe… Über das Läuferische kommt z.B. auch Träsch, dagegen besitzt Hasebe aber deutlich mehr Spielintelligenz. Aber…

      …bei den ganzen Forderungen nach Koo oder einem sonstigen offensivstärkeren Nebenmann für Polak wird mir zu oft vergessen, wen wir davor in der Dreierkette aufbieten. Unter Magath musst man erleben, dass im linken Mittelfeld Schäfer und im rechten Mittelfeld Träsch gespielt haben. Dahinter wären zwei überwiegend defensiv ausgerichtete Sechser eigentlich undenkbar, dennoch hat es das gegeben. Nun haben wir aber mit Diego, Vieirinha und Perisic drei starke Individualisten vor den beiden Spielern im defensiven Mittelfeld. Zudem sind Diego und Vieririnha auch immens laufstark, von hinten rücken zudem noch Rodriguez und Hasebe/Ochs nach. Das sind keine Außenverteidiger wie Zaccardo oder Arne Friedrich, die hinten ihren Position halten und bestenfalls bis zur Mittellinie vorrücken. In dieser Konstellation ist es eben sehr wohl denkbar, neben Polak z.B. Medojevic aufzubieten, der seine „Sicherheitspässe“ spielt und sich dabei regelmäßig schnell vom Ball trennt. Ein Spieler wie Träsch hätte dagegen kaum Möglichkeiten, irgendwo mit Ball am Fuß hinzulaufen. Vorne sind doch fast alle Räume besetzt, wenn sich die genannten Spieler ins Offensivspiel einschalten. Ich wiederhole mich: Es geht auch um die Balance!

      0
    • Exilniedersachse

      Kvist hatte ich auch vor ein paar Tagen vorgeschlagen. Ich sehe Polak definitiv nicht stärker als Kvist. Teuer kann er nicht sein.

      0
  10. BTW. Bei Sky haben sie Gerade gesagt, Dass nach Dem Super Cup geschaut wird wer Bayern noch verlassen kann.
    LG und Shaquiri sind wackelkanidaten.

    Das sagte Auch Roger Wittmann Gustavo will Jetzt Die Vorbereitung abwarten aber er will sich eigentlich durchsetzen.
    Aber Das Transferfenster Ist nochw lange offen so Wittmann

    0
    • Ja und gleichzeitig lief im Ticker bei SSNHD durch, dass LG seinen Vertrag erfüllen möchte.

      Ja gut, „möchte“. Aber was nutzt uns wieder ein Spieler, der lieber bei Bayern ab und an spielt als dauerhaft bei uns. (Ich meine, der hat ja letzte Saison auch nicht so oft gespielt bei Bayern und trotzdem war er Stammspieler beim Confed-Cup).

      0
    • Debke sowieso Das niemand mehr Zu uns wechselt.

      Da Ja KA Und DH der meinung sind mit diesem Team kann man in Die Saison starten :vfl:

      0
    • Was ja nicht der Untergang sein sollte. Wenn man eben nichts findet, was in unsere Truppe passt und machbar wäre… Trotzdem sehe ich es auch so, dass auf der 6er Position einer kommen müsste. Aber naja. Mir fällt auf Anhieb auch niemand ein, der uns sofort weiterhelfen würde und zu uns wechseln würde.

      0
    • Coprolalia under Control

      Auf solche aussagen würde ich nix geben, die kommen immer in transferphasen. Kann mich erinnern das Magath 1 das auch sagte und im Internet ein Aufschrei umging, dann kam Grafite.
      Dann wurde zwar auch weiter gemeckert, aber das ist normal.
      Gemeckert wird immer von irgendwem, ich kann mich erinnern das im offiziellen Forum damals die Meinung vorherrschte das man auf keinen Fall Spieler holen sollte die flexibel auf mehreren Positionen spielen können. Flexibilität ist jedoch heute das a und o, aber das ist wieder ein gaaanz anderes Thema.

      0
    • Jetzt ist es noch kein untergang lass uns am 5 Spieltag nochmal drüber sprechen.

      Ich hoffe selber es wird alles besser, aber ist schwer vorstellbar.

      0
    • Wobei Magaths Flexibilität zumeist verheerende Auswirkungen hatte, weil Spieler grundsätzlich da eingesetzt wurden, wo sie nicht hingehört haben. Ochs im ROM, Schäfer als LOM, Hasebe als ZOM, Chris im DM… um nur einige Beispiele zu nennen. Heiliger Strohsack!

      :grins:

      Wenn man an diese Zeiten zurückdenkt, müsste man eigentlich glücklich sein über das, was momentan passiert. Eine Doppelsechs Polak/Medojevic ist Zucker im Vergleich zu einer Startaufstellung bestehend aus 9 Abwehrspielern, einem Torwart und einem Angreifer.

      :yeah:

      0
    • Coprolalia under Control

      Da hast du sogar recht hammerhai.

      Die Flexibilität der Spieler muss natürlich genutzt und nicht ausprobiert werden, höchstens in der Not. Da gab es bei uns natürlich reichlich fehlgriffe, dennoch ist Flexibilität oder besser Variabilität sehr wichtig. Die großen erfolgreichen Vereine machen es seit Jahren vor und es wird im modernen Fußball immer wichtiger. Zum Glück haben wir schon ein paar solche Spieler im Kader, es könnten aber mehr sein.

      0
    • Und wenn jemand Vielleicht doch wechselt zu uns ist es LG.
      Sollte er bei Pep keine Chance bekommen

      0
  11. Zum defensiven Mittelfeld: klar hat VfL hier Probleme, so wie letzte Saison, so dass man etwas zu leicht Kontertore kriegen. Aber: die Spielweise ist auch ziemlich offensiv, zu viele Spieler sind manchmal vorne und die Gegner lauern auf solchen Situationen. Unabgesehen von eventuellen Verstärkungen: meine Ansicht nach wird Hecking vermutlich ein Paar unterschiedliche Aufstellungen vorbereitet haben. Gegen sehr defensive, nicht zu starke Mannschaften mit Koo neben Polak z.B und gegen stärkere Gegner z.B. Träsch neben Polak oder Medojevic. Für mich ist es eher so, dass VfL tendiert zu wening Tore zu schiessen, im Vergleich zur Aufwand, die nach vorne getrieben wird. Es ist nicht so sicher dass die 6-Position wirklich dass grosse Manko ist. Schiesst man 4 Tore kann man gern 2 Kontertore hinnehmen.

    0
  12. Wer soll denn deiner Meinung nach die Tore schießen?
    Dost? Olic? Selbst mit den besten offensiven Mittelfeldspielern machen die viel zu wenig Tore!

    0
  13. Wenn sie entsprechend eingesetzt werden, machen auch Dost und Olic ihre Tore. Unser Angriffsspiel war auch in der Rückrunde nicht variabel genug, weil viel zu selten aufgerückt wurde und viel zu wenig Bewegung im Spiel war. Natürlich sind wir im Sturmzentrum nicht ideal aufgestellt, aber man kann es nicht allein an den Angreifern festmachen.

    0
    • „Unser Angriffsspiel war auch in der Rückrunde nicht variabel genug, weil viel zu selten aufgerückt wurde und viel zu wenig Bewegung im Spiel war.“

      Genau da drückt der Schuh. Und die meisten sagen es liegt an der 6er Position.

      Ich denke, das stimmt nur teilweise. Ich hatte zwar meine Freude wenn ein Vieirinha hinten die Bälle holt und kämpft wie ein bekloppter, aber oftmals fehlte dann die Kraft für einen Sprint nach vorne. Bei Perisic sehe ich es ähnlich, nur dass er weniger trickreich ist, dafür aber torgefährlicher. Wenn man hinten sicherer stehen würde, beweglicher wäre, wären die beiden vielleicht auch mal öfter an der Mittellinie anspielbar… Überhaupt das Konterspiel scheint mir etwas zu wenig geübt zu sein. Da ist oft mehr drin gewesen.

      0
    • Exilniedersachse

      Richtig einsetzen heisst bei Dost aber leider 5m zentral vorm Tor ohne Gegenspieler.

      Es war halt oft ein Mix aus vielen Sachen. Jedes Mal das Gefühl es war anz knapp. Aber es hat sich nie wesentlich geändert.

      Diego hat sich teilweise Bälle 20m vorm eigenen Tor geholt. Das ist natürlich sinnfrei und wirkte auf mich so als sein er verzweifelt. Entweder spielet er selbst weitervorne oder hat mehrere Anspielstationen vor sich.
      Also eine gute 6 würde die 3 davor ein Stück vo schieben und gefährlicher machen.

      0
  14. In der WAZ steht was über Gustavo wo Hecking sich wohl äußert, leider die Bezahlversion, hat’s jemand gelesen?
    http://www.waz-online.de/Wolfsburg/WAZ-Sport/VfL-Wolfsburg/Luiz-Gustavo-zum-VfL-Werde-alles-dafuer-tun

    0
    • Hecking meinte dort, dass er alles dafür tun wird, dass Naldo mit dem Telefonterror bei Gustavo aufhören wird. :topp:

      0
    • Oder meinst du vielleicht: „NICHT“ mit dem Telefonterror aufhören wird???
      Ansonsten verstehe ich nicht, wie das zur Überschrift und Einleitung des Artikels passt.

      0
    • Wenn Gustavo hier ist, braucht Nadlo keinen Telefonterror mehr machen. ;)

      0
    • Haha. Sollte nur ein Scherz sein. Gehöre leider nicht zum erlesenen Kreis derer, die die Bezahlartikel lesen können.

      :vfl:

      0
    • Da steht nur drin das Hecking es gut findet das man sich um solche Spieler wie Gustavo bemüht und er alles dafür tun will das er zu uns kommt

      @Wolf_01 guck mal im Forum hast ne PN

      0
    • Und das in Insiderkreisen die ich möchte bleiben Ansage nur als Floskel angesehen wird.

      0
    • […] Der VfL-Coach bezeichnet den Stand der Personalie als „noch ein schönes Gerücht“. Zu viele Hürden seien zu überspringen. Zunächst muss der FC Bayern dem Spieler sagen, wie er mit ihm plant. „Wenn wir da Signale bekommen, müssen wir mit dem Spieler sprechen und sehen, was für Konkurrenten wir um ihn haben“, so Hecking. […]

      0
  15. Ich finde,dass diese Vorbereitung alles andere als schlecht verläuft! Spielerisch scheint es im Vergleich zu den Vorjahren schon ganz ordentlich zu laufen. Es fehlt im Sturm einfach die Durchschlagskraft aber soetwas ist trainierbar bzw kommt mit Erfolgen. In den letzten Jahren haben wir fast nur Kondition gebolzt und ohne eine erkennbare erste Mannschaft die Saison Begonnen. Wir waren die letzten Jahre spielerisch stark limitiert, da Lauf und Passwege aufgrund permanenter Rotation nie funktionierten! In der Zeit vor DH hatten wir saisonübergreifend 38x (!!!) hintereinander eine unterschiedliche Startaufstellung (AusnahmeLGK). Wie soll so eine homogene, eingespielte Mannschaft entstehen? In der Meistersaison waren wir Neunter in der Hinrunde, hatten aber fast jedes Spiel dominiert, folglich stimmt mich unsere aktuelle spielerische „Dominanz“ durchaus positiv! Die Rückrunde 2013 hat gezeigt, dass sich was bei uns tut und wenn wir gut starten holen wir dieses Jahr die Punkte! Wer, außer den ersten 4, soll denn wirklich besser sein als wir? Platz 5 ist absolut drin!!!

    0
    • Exilniedersachse

      Definitiv besser als letzte Saison in der Vorbereitung. Definitiv besser als letzte Saison in der Hinrunde. Nur der geringe Unterschied von Spieltag 24-34 zu jetzt verunsichert mich.

      0
  16. Keine Ahnung, was ich von dieser Aussage Heckings halten soll: „Bei der Qualität unseres Kaders gibt es eigentlich keinen Stamm mehr. Aber ich habe eine Achse im Kopf.“

    http://www.bild.de/sport/fussball/vfl-wolfsburg/hecking-will-nummer-eins-im-norden-werden-31538056.bild.html

    …grundsätzlich gibt es auf der Position des Rechtsverteidigers, des Innenverteidigers neben Naldo, des Nebenmanns für Polak und ganz vorne ein Hauen und Stechen um den Platz in der ersten Elf. Dient die Aussage nur der Motivation? Wenn eine Achse steht und funktioniert, Automatismen vorhanden sind… – dann macht es ja durchaus Sinn, auf der einen oder anderen Position zu wechseln z.B. mit Blick auf den jeweiligen Gegner. Aber wird es bei uns wirklich dazu kommen?

    0
    • Interessanter finde ich eigentlich die Tatsache, wen er zu den Führungsspielern zählt. Erwähnt werden in dem Zusammenhang neben Diego und Vieirinha auch Dost und Koo.

      Der Rest dient natürlich der Motivation. Was will er auch großartig anderes sagen. Ich bin mir sicher, dass er momentan schon eine erste Elf im Kopf hat und da wird sich auch nicht mehr großartig was dran ändern. Evtl. noch auf 1-2 Positionen, aber im großen und ganzen wird er jetzt schon wissen mit welchen Spielern er ins erste Spiel gegen Karlsruhe geht.

      0
  17. Also ganz ehrlich das Video mit bas, stefan und daniel is wunderbar^^ So wie ich die menschen in Wolfsburg kennengelernt habe: extrovertiert, gut gelaunt und sie lachen viel :) ich mag die neue Mannschaft und freue mich schon auf die neue saison:)

    0
  18. Also wenn wir Gustavo bekommen, sind unsere Kaderplanungen was die Neuzugänge betrifft, denke ich abgeschlossen. Was meint ihr, wer uns noch verlassen wird? Ich denke es wird auch noch jemanden aus dem defensiven Mittelfeld treffen, der uns verlassen muss. Im Sturm wird denke ich keiner mehr kommen. Dost, Olic, Helmes, Kutschke, Sio reichen. Besonders von Dost verspreche ich mir in dieser Saison sehr viel. Kutschke könnte eine Überraschung werden. Auch Helmes traue ich noch ne Menge zu, sollte er wieder richtig fit werden…sollte… :rolleye:

    0
  19. Exilniedersachse

    Was ist eigentlich mit Rudy oder Badelj? Kvist wurde ja schon als zu devensiv eingestuft.

    0
    • Die haben Verträge bei anderen Vereinen, und diese wollen nicht verkaufen. Sie stehen ja nicht im Regal bei Aldi…. :klatsch:

      0
    • Exilniedersachse

      Sorry aber mit soner bescheuerten Antwort wie die stehen unter Vertrag bei anderen Vereinen habe ich echt nicht gerechnet. Ich dachte das wäre bei Klose auch sogewesen und der stand ja auch nicht im Regal. Aber danke für deine Antwort!

      0
  20. Heute aus der WAZ:

    Das Podest des Vorgängers an den Oberrang zu bauen, wird kurzfristig nicht möglich sein! Heißt: Die Stimmung wird auch weiterhin aus dem Unterrang und Oberrang bestehen.

    Ich frage mich, was daran so schwer sein sollte? typisch wieder VfL! Firma beauftragen fertig.

    0
    • 1Wirbrauchenkeineultras546

      Dir ist schon klar, dass man bei solchen Sachen auch bestimmte Baugenehmigungen einhalten muss und Auflagen wegen der Sicherheitsmaßnahmen usw … unten ist das alles vielleicht leichter gewesen und man braucht nicht unbedingt ein Podest um Stimmung von oben zu machen, den Sinn verstehe ich nun nicht so ganz, soll kein Angriff gegen dich sein.

      Ich frage mich ob damit auch die „Beschallungsanlage“ von uns gemeint ist? Die aber so oder so eigentlich großer Mist ist.

      0
    • Die Beschallungsanlage finde ich auch voll schlecht bzw. den der die Anlage angeschlossen und eingestellt hat. Da sollte man mal auch Qualität kaufen und nicht son scheiß mit Tonausfall! Das Podest kann ja auch im Block aufgebaut werden, von daher verstehe ich es nicht…aber egal, ich bin froh drüber, dass überhaupt wieder Stimmung in der Bude ist! Alles andere wäre sonst noch lächerlicher gewesen als Bundesligist.

      0
    • Die Sache war mal ganz einfach: In der damaligen Planungsrunde schlug der VfL vor, dass man die Beschallung während des Spiels über die Stadionlautsprecher machen könnte. So ist es in Stuttgart (Cannstadter Kurve).

      Mit ein paar anderen hatte ich mich damals ausdrücklich DAFÜR ausgesprochen, genauso dass die großen Fahnen IN der Kurve stehen. So wie es woanders auch ist.

      Die Ultra-Gruppen wollten das nicht, da man sich dann in gewisser Weise abhängig macht. Gegen den Verein rufen zu lassen (Pyro usw.) ist schwierig, wenn die Anlage dem Verein gehört. Also kaufte man selber eine. Das war allerdings dann so ein billiger Schrott und für mich übrigens gleichzeitig der Grund, aus dieser Stadionplaunungsgruppe auszusteigen.

      0
    • Exilniedersachse

      Große Fahnen in der Kurve sehen toll aus aber nerven wie sau. Man kann das Spiel oft schlecht verfolgen.

      0
    • Die Fahnen sollten auf der untersten Stufe im Oberrang postiert werden und nur gewedelt werden, wenn etwas passiert (Einlauf, Tor, nach dem Spiel). So, wie es in Mailand gang und gebe ist. es geht auch um die ganz großen Fahnen. Die kann man gar nicht stundenlang wedeln.

      So wie es jetzt gelaufen ist, ist es einfach nur nervig. Die Halbstarken unten schwenken ihre Fahnen und man sieht nichts – total asozial.

      Und die Megaphonanlage wurde von den Supporters angeschafft, jedoch von den Ultras in beschlag genommen (von Weekend Brother). Wer die Anlage anfässt, bekommt auf hut Deutsch welche auf die Schnauze. Auch total asozial. Dem Verein ist das aber egal (Fanbeauftragte) und die Supporters haben keinen A*** in der Hose.

      0
  21. Mal ne andere Frage: seid wann ist kutscke ein fanliebling bei uns?

    Laut der Homepage der WAZ ist das wohl so :grübel:

    0
    • Ist mir auch neu…

      0
    • 1Wirbrauchenkeineultras546

      Geht wohl darum, weil er ein akribischer Arbeiter ist sich reinwirft und mit vollen Herzblut dabei ist …

      Mir imponiert so etwas…

      0
    • Schlimm ist es doch dass es eigentlich Selbstverständlich sein muss, dass man sich voll reinwirft …

      0
  22. Ich frage mich immer, warum wir bei Makiadi nicht zugeschlagen haben. Dachte zwar nie, dass er beim SCF zur Disposition stand.
    Er ist sicher noch eng mit Wob verbunden (schon wegen seiner Frau) und seine Leistungen der letzten Jahre sind eng mit den Erfolgen des SCF verbunden.

    0
    • Ich denke, dass Makiadi einer der Spieler in der Bundesliga ist, die gnadenlos unterschätzt werden. Auf der anderen Seite bin ich mir aber nicht sicher, ob er wirklich der richtige für uns wäre. (Im Gegensatz zu manch anderen 6ern bei uns aber 100% konkurrenzfähig )

      Das seine Frau Wolfsburgerin ist, wusste ich nicht.

      0
    • Exilniedersachse

      Ja es gab ineterssante Spieler in Freiburg! Wir haben aber Caligiuri gekauft.

      Also ehrlich gesagt war ich von Makiadis Wechsel nach Bremen schon überrascht. Für so stark halte ich ihn eigentlich nicht.

      0
    • Polaks Vertrag wurde um ein Jahr verlängert. Makiadi ist nicht besser und bsitzt mit seinem nun fast 30 Lenzen auch kein Entwicklungspotenzial mehr. Wäre Polaks Vertrag ausgelaufen und hätte man keine Lösung mit Perspektive finden können, wäre Makiadi vielleicht ein Übergangskandidat gewesen. Aber der ist wohl eher für Bremen passend, da bei denen die Taschen leer sind…

      0
    • meinst du den Makiadi, der zur Zeit bei Bremen eine Bude nach der anderen macht, gegen die drittligisten im Testspiel?

      0
  23. @exilniedersachse
    Und ich nicht caliguiri als so schlecht…

    Makiadi ist in meinen Augen nicht schlecht und eher unterschätzt. Wobei man sagen muss, dass Bremen ja auch nicht mehr die „große“ Nummer ist wie vor einigen Jahren

    0
  24. Exilniedersachse

    Also ich denke bei Makiadi kann man auch Hasebe spielen lassen. Ja Caligiuri ist ja jetzt nunmal hier, da macht es keinen Sinn sich zu ärgern. Hoffen wir dass er uns hilft.
    Ein paar Tage hat KA ja noch den nächsten DeBruyne aus dem Hut zu ziehen.

    0
  25. Harzer-Woelfe-Fan

    @Schalentier
    Polaks Vertrag wurde nicht verlängert, der hat sich aufgrund der Einsatzzeiten von allein verlängert.

    Im Übrigen würde ich es gerne sehen, wenn Jönsson, Sio, Hasani und Cigerci noch verkauft würden. Dann wäre auch genug Platz für nachrückende Juniorenspieler.

    Und ein Austausch von Dost gegen Demba Cisse wäre ein Traum. ;-)

    0
    • I know. Ist doch auch wurscht, da man die Verlängerung billigend im Kauf genommen oder gar gewünscht hat. Jedenfalls hat man frühzeitig mit Polak auch im kommenden Jahr im Kader geplant.

      0
  26. Inter Mailand soll nun die Angelegenheit Luiz Gustavo ebenfalls beobachten und sich Gedanken machen…

    http://www.tuttomercatoweb.com/serie-a/esclusiva-tmw-inter-si-monitora-luiz-gustavo-la-situazione-469355

    0
    • Ist näher an München :rolleye:

      0
    • Es war klar, dass weitere Interessenten hinzukommen, wenn es keine schnelle Entscheidung gibt. Sollte er zu Inter wollen, wäre er aber selbst schuld. Für mich mittlerweile ein Gurkenverein.

      0
  27. @exilniedersachse
    Denke du könntest mich falsch verstanden haben. Finde den Transfer von caliguiri gar nicht schlecht

    0
    • Exilniedersachse

      Nein das hatte ich schon verstanden. Ich finde ihn aber nicht toll aber nun ist er hier. Und ich hoffe er bringt uns weiter. Wenn ich aber sehe, dass Gladbach sich Kruse holt und wir den übrig gebliebenen Caligiuri könnte ich heulen.Das wäre eine riesen Verstärkung gewesen.

      Aber wie gesagt jetzt ist er hier hoffentlich hilft er uns. Er wird ja nicht wechseln nur weil ich von ihm nicht begeistert bin. Für mich ist und bleibt er einfach ein Sinnbild KAs Transferpolitik.

      0
  28. Wenn im VfL-Forum Inter Mailand als Gurkenverein bezeichnet wird.

    Wie nennen sie dann erst den VfL im Inter-Forum !?!

    0
    • Das ist mir relativ egal, wie die über meinen Verein reden. Mal ehrlich: In der Serie A gibt es zwar noch ein paar Vereine, die mit Geld um sich werfen können, aber alles in allem ist Italien out. Korruption, Rassismus, verfallene und leere Stadien – das ist an der Tagesordnung. Gerade Inter Mailand ist ein Verein, wo die Zeiten von Glanz und Gloria vorbei sind.

      0
    • Hammerhai hat da ja irgendwie nicht ganz unrecht.

      0
    • Es geht mir ja gar nicht darum den Verein Inter Mailand zu diskreditieren. Die waren immerhin vor drei Jahren noch CL-Sieger. Was ich damit sagen will ist, dass man vor der Konkurrenz aus Italien nicht zittern muss. Sollten hingegen Arsenal, Chelsea oder ManU im Werben um Gustavo ernst machen, dürfte es eher düster aussehen für uns. Alle drei Vereine sind auf der ‚6‘ nicht gerade mit einem Überangebot an Spielern gesegnet.

      0
    • Exilniedersachse

      Wer mit in Mailand war weiss wovon Hammerhai da redet. Ich dachte ich wäre in Afrika!

      0
    • Ich bin ja kein Fan von Inter. Und erst recht nicht vom italienischen Fußball.
      Was ich mit meinem Post nur verdeutlichen wollte: Luiz Gustavo ist kein Ladenhüter, sondern ein brasilianischer Nationalspieler im besten Fußballeralter. Möglicherweise haben wir aufgrund einer Brasilien-Connection im Team tatsächlich eine kleine Chance, so einen Spieler zu bekommen. Aber sehr realistisch ist es nicht. Dafür hat unsere Reputation in den letzten Jahren zu sehr gelitten.

      Ich fände es gefährlich, wenn sich die Stimmungslage hier im Forum dorthin bewegt, als wären wir im Rennen um Gustavo an der Pole-Position und Klaus Allofs am Ende doch wieder alles verbockt hat…

      0
    • Inter ist total runtergewirtschaftet. Die waren vor drei Jahren noch Triple-Sieger. Davon ist nichts mehr übrig. Gurkenverein trifft es da schon sehr gut.

      0
  29. Ich sage mal so, Khedira und Gustavo halte ich beide für gut, Gustavo scheint bei den unrealistischen noch am realistischsten.

    Sami wäre sicherlich auch kein schlechter Fang, aber ihn zu bekommen wird noch mal schwerer als Gustavo.

    0
    • Wegen Kondogbia und Illarramendi soll Khedira seine Koffer packen müssen? Das halte ich für Unfug. Es sei denn, Mourinho wäre erpicht darauf, ihn zum FC Chelsea zu lotsen.

      0
    • Kann ja dennoch sein, dass er auf den Markt kommt und Mou ihn nicht haben will, was dann ?

      Ich meine unsere Chancen sind da dann noch mal 5 %. oder weniger.

      0
    • Exilniedersachse

      Also zwischen Gustavo und Khedira sind schon noch Welten! Als Stammspieler bei Real Madrid kann man sich aussuchen wo man hinwechselt. Als etablierte Nationalspieler hat man keinen Druck schnell einen Verein zu finden wo man vor der WM spielt.
      Gustavo ist eigentlich ein Hoffenheimer mit einem einjährigen (oder 2? egal) Gastspiel mit gelegentlichen Einsätzen bei den Bayern. Ihn zu bekommen sollte eher möglich sein.

      0
  30. Realistisch erscheint es nicht gerade, aber was wäre wenn Khedira Sehnsucht nach seiner Heimat bzw. einer Rückkehr in die Bundesliga verspürt? Bayern und Dortmund brauchen ihn nicht und wir wären dann der einzige Verein, der ihm diesen Wunsch erfüllen könnte. Ich bleibe hier bewusst im Konjunktiv, denn das war jetzt einfach mal fabuliert. Wie gesagt, ich denke, dass Real weiterhin mit ihm plant.

    0
    • Absolut, auch wenn es unrealistisch bleibt. Sollte es aber irgendwie eine solche Möglichkeit geben dürfte VW und Allofs hier auch entsprechende Gelder bereitstellen. Beim Gehalt könnnte es vielleicht kritisch werden, da könnte er etwas hervorstechen. Aber er wäre eben die Qualität die VW vorschweben dürfte.

      Nur würde sich Khedira sicherlich beim Bundesjogi vorher informieren welche Aussichten er hätte bei der WM dabei zu sein wenn er in der kommenden Saison nicht international spielt…

      0
    • Das ist Jogi egal, siehe Klose …

      0
  31. Ich gehe jedenfalls davon aus, dass wenn was brauchbares auf dem Markt ist auf unseren Positionen wird KA zugreifen bzw alles mögliche versuchen, doch wird er nicht das Gefüge der Mannschaft versuchen zu sprengen also damit meinte ich so Sachen wie 5 Mio Netto für nen Spieler als Gehalt oder sofort 4 etc. pp … so a la Magath…

    0
  32. 5 Mio. netto verdient hier kein Spieler. Khedira verdient bei Real ca. 5 Mio. brutto. Das haben zuletzt Dzeko und Grafite bekommen. Utopisch sind solche Gehälter also nicht – schon gar nicht bei ausgewiesenen Topspielern. Für Luiz Gustavo würden auch mindestens 4 Mio. brutto fällig. Bei Angeboten, die darunter liegen, wird er gar nicht erst anfangen zu verhandeln. Aber lasst uns aufhören, von Khedira zu träumen.

    0
  33. Naja, ob das wohl stimmt?! tuttomercatoweb.com will erfahren haben, dass Wolfsburg sein Angebot an Genua für Juraj Kucka von 7 auf 9 Mio. erhöhen wird. Ein formelles Angebot soll am Montag oder Dienstag eingehen…

    http://www.tuttomercatoweb.com/serie-a/esclusiva-tmw-wolfsburg-su-kucka-tra-lunedi-e-martedi-la-nuova-offerta-469442

    0
    • Seltsam… Wenn es so sein sollte, ist Gustavo dann tatsächlich nur eine Nebelkerze? Oder möchte man richtig viel Geld in die Hand nehmen und beide herholen? Vielleicht erhält Koo dann doch die Freigabe für einen Wechsel nach Mainz? Es kann aber auch sein, dass man von Gustavo bereits ein negatives Signal bekommen hat und deshalb das Werben um Kucka noch einmal intensiviert. Tja, sein kann vieles. Also auch, dass es mal wieder eine typisch italienische Meldung im Hinblick auf den VfL ist.

      Im Übrigen hat Allofs im kicker Interview gesagt, dass Polak für ihn gesetzt sei. Er hat sogar von einer Achse Benaglio-Naldo-Polak-Diego gesprochen.

      0
    • man fährt sicherlich einfach mehrgleisig. Ich meine keiner kann derzeit sagen ob Bayern oder Gustavo bereit für einen Wechsel sind/ist. Also muss man ja auch Alternativen parat haben.

      Angeblich ist das Thema Kucka aber ja keins mehr, jetzt doch wieder.

      Da werden sicher noch ein paar andere Namen abgeklopft, niemand kann sich erlauben die Verhandlungen nacheinander zu führen…

      0
    • Ist doch normal das er von der Achse spricht so lange kein Gustavo da ist oder ein anderer dmf, da würde er ja Polak nur negativ beeinflussen bis ein neuer da ist.

      0
    • Meldung stammt von tuttomercato. Das heißt für mich: Ablage P, übrigens auch meine Lieblingsablage.

      0
  34. Wie schon geschrieben wurde,
    Khedira vor Absprung bei Real Madrid ???

    http://www.transfermarkt.de/de/real-madrid-kondogbia-soll-kommen–khedira-vor-absprung/news/anzeigen_130023.html

    Wäre natürlich ein Riesenhit, wenn der bei uns landen sollte!
    Halte ich zwar für sehr utopisch, aber nicht für unmöglich!
    Bestes Fussballalter, Nationalspieler, Erfahrung pur, ‚Deutscher‘ Spieler…
    Und nicht wirklich teurer als es Gustavo wäre…

    Khedira fänd ich jedenfalls besser, er hat es seinen Kritikern von einst gezeigt und sich bei Real Madrid zur Stammkraft gemausert!

    Aber ich kann nicht glauben, wenn er denn verkauft wird, das er ausgerechnet zu uns kommen würde…

    Klaus, tu dein Bestes !!! ;)

    0
    • Selbst der größte Optimist würde keinen Cent auf einen Khedira-Wechsel nach Wolfsburg setzen.

      Seine Möglichkeiten sind bestimmt größer als bei einem Klub unterzukommen bei welchem man nicht in Europa spielt und sowieso nicht genau weiß ob man oben mitspielt.

      0
    • Leider… Leider… :(

      0
    • Exilniedersachse

      Also Khedira würde niemals nach Wolfsburg kommen. Absolut unrealistisch. Jeder der nur einen Gedanken daran verschwendet wird hinterher selbst schuld sein an seiner Enttäuschung.

      0
    • :ironie: Khedira zu Wolfsburg!

      0
  35. Also Khedira werden wir nicht bekommen. Das Positive für uns ist, dass Mourinho große Stücke auf Khedira hält und ihn am liebsten mit nach Chelsea genommen hätte. Bekommt Khedira nun die Freigabe, wird Chelsea zuschlagen, da bin ich mir zu 100% sicher. Sollte Khedira zu Chelsea wechseln, können wir davon ausgehen, dass sie, falls sie sich jemals für Gustavo interessiert haben, sich nicht mehr mit ihm beschäftigen.

    Kucka fände ich auch nicht schlecht, er wird hier viel schlechter gemacht, als er ist.

    0
  36. Die Bild-Zeitung ist Ja immer gut Informiert was Transfers angeht.

    Der Herr bei der Bild sagte gerade Bei SSNHD das nach Bildinfo,
    kein Namhafter Bayern Spieler verlassen wird.
    Er sprach auch von LG

    0
  37. Hier, schon gelesen? Demnach sind noch 4 Plätze in der Stammelf unsicher. 7 sind schon vergeben. :vfl:

    0
  38. Die Stammelf scheint bis jetzt so auszusehen.

    ————–Benaglio——————-
    ——Naldo—————-Knoche———
    –Ochs————————-Rodríguez–
    ——————————————
    ————Medojevic–Polák————–
    ——————————————
    –Vieirinha———————-Perisic–
    ——————-Diego——————
    ——————————————
    ——————-Dost——————–

    0
  39. Exilniedersachse

    Habe gerade unter weitere Infos gelesen, dass man bei der Bewirtung des Stadionfestes und wohl auch im Stadion auf Einwegbecher umsteigt! Glückwunsch, dann sieht es im Stadion wohl bald aus wie auf einer Müllhalde.Finde ich jetzt nicht die Glücklichste Entscheidung.

    Auch wenn sich der Bierkonsum dank Veltins wohl ohnehin geringer halten wird!

    Da sollte man vielleicht als Fan in Zukunft mal drauf reagieren und den Fanbeauftragten wissen lassen, dass das nicht so gut ist.

    0
    • Find ich gut. Kann man schon einmal treffen üben. Erst an den Spielern, dann am … naj, ihr wisst schon. Allofs sorgt vor. ;)

      0
    • Exilniedersachse

      Ja das mit den Einwegbechern ist echt ausmehreren Gründen sehr ungünstig. Einzig wirtschaftlich mag es nachvollziehbar sein.

      0
  40. Denke Schäfer könnte nach seiner Zeit als Profi, beim VfL als Moderator für WölfeTV arbeiten. Immer ziemlich lustig was er da macht. :like:

    0
  41. Falls es noch keiner gesagt hat, ALLES GUTE FELIX MAGATH zum 60. Geburtstag.

    0
  42. Laut Bild(mein Klub app) hat allofs offiziell bei Bayern wegen Gustavo angefragt bzw Bayern über das Interesse informiert.
    Angeblich nur, damit alles korrekt abläuft

    0
  43. http://www.transfermarkt.de/de/luca-marrone-zu-vfl-wolfsburg/topic/ansicht_500_999878_seite1.html

    Sollte wohl am 25.07. in der WAZ Printausgabe gestanden haben… Frage ist bloß aus welchem Teich der Fisch gezogen wurde?!

    0
    • Mächtig was drauf haben tut er jedenfalls, das kann ich euch sagen. Der Mann hat eigentlich alles um ein großer Spieler zu werden. :vfl:

      0