Freitag , Oktober 23 2020
Home / News / Valerien Ismael bleibt Trainer des VfL Wolfsburg

Valerien Ismael bleibt Trainer des VfL Wolfsburg

ismael-trainer
 
Nun ist die Katze aus dem Sack: Alter und neuer Trainer des VfL Wolfsburg ist Valerien Ismael.

Eigentlich wollte sich der VfL Wolfsburg einen Tag nach der Partie in Gladbach zusammensetzen und die Hinrunde genau analysieren. Thomas Rötgermann hatte davon gesprochen, dass diese Gespräche „ergebnisoffen“ ablaufen würden. Eine wichtige Entscheidung nahm jetzt VfL-Aufsichtsrat-Vize Hans-Gerd Bode vorweg:

„Valérien Ismaël wird mit der Mannschaft ab dem 3. Januar gemeinsam ins Trainingslager gehen und die Mannschaft auf beide Heimspiele Ende Januar vorbereiten.“

Zuvor hatte es Gespräche mit Trainer-Kandidat David Wagner gegeben, der dem Verein am Morgen vor dem Spiel allerdings abgesagt hatte. Verhandlungen mit dem Deutsch-Amerikaner wurden zuvor vom VfL Wolfsburg dementiert.

Die beiden Siege am Jahresende machen es den Verantwortlichen etwas leichter die Entscheidung pro Ismael zu kommunizieren.


 

Spieler erfreut über die Entscheidung

gomez4
 
Mario Gomez, der erfrischend offen in den vergangenen Tagen seine Gedanken und Gefühle in die Kameras spricht, äußerte sich zum Ismael-Verbleib erneut selbstkritisch:
„Wir können nicht immer nach drei nichtgewonnenen Spielen den Trainer rauswerfen, damit machen wir uns ja lächerlich.“


 
Jetzt kann der Umbruch beginnen. Welche Spieler kommen, welche Spieler gehen? Die nächsten Tage und Woche versprechen einiges an Spannung.
 

Umfrage: Wie findet ihr die Trainerentscheidung?

 
 

161 Kommentare

  1. Coprolalia under Control

    Gomez ist echt der Knaller, macht wenigstens keine weichgespülten Interviews….

    Eben in der ard: es geht ihm auf die eier, das es ständig daruber gesprochen wurde wer kann gehen, wer kann nicht gehen, wer will weg, etc…seit er in wolfsburg ist.

    35
    • Und Röttgermann bestätigt, dass es diverse Aussprachen gab und dass Ismael bleibt.

      1
    • Eine ergebnisoffene Analyse im Winter hört sich anders an.

      Aber Hand aufs Herz, sollte man im Sommer dann bei wem auch immer Chancen haben (Trainer), dann kann ich damit leben, sollten wir nicht in Abstiegsgefahr geraten…

      Im Sommer sehen die Chancen sicherlich anders oder besser aus.

      10
    • Sechs Punkte aus den letzten zwei Spielen hin oder her…. Ich bekomme einfach kein gutes Gefühl mit VI auf der Bank. Aber Gefühle können täuschen. Hoffentlich auch in diesem Fall. :vfl:

      17
    • Ich bin nicht ganz so erfreut darüber ,das ein Spieler der in 90 min gefühlt 100 Meter auf dem Platz unterwegs ist und seiner Mannschaft das Laufen überlässt auch noch sein Maul aufreißt.(Ball flach halten und laufen…… lieber Gomez)

      0
  2. Ich bin einfach nur erleichtert, dass wir aus den letzten beiden Partien des Jahres sechs Punkte geholt haben – auch die Art und Weise macht mir Hoffnung. Ich habe uns vor zwei Wochen nach dem heutigen Spiel auf Platz 17 oder 18 gesehen.

    Letzter Punkt: Schade, dass Draxler sich bei uns so dermaßen unwohl fühlt, dass er nicht noch ein halbes Jahr dranhängen kann. Die letzten beiden Spiele waren seine Leistungen mehr als nur in Ordnung, und der Junge wäre, wenn er motiviert wäre, eine echte Hilfe für die Mannschaft bzw. Gomez. Heute hat man gesehen, wie es gehen könnte mit den beiden. auch mit Mayoral könnte er ein gutes Gespann bilden… Ich finde es einfach nur schade, wie die ganze Nummer gelaufen ist, und dass er uns nun für “kleines Geld” (verglichen mit der kolportierten Ablösesumme im Sommer – ok, fraglich, ob diese Summe bezahlt werden würde) verlassen wird. Natürlich kann man sich fragen, ob der zugesagte Wechsel ihn nun so “beflügelt” hat, oder der Weggang von KA, oder die Weihnachtszeit, oder oder. Ich sage: Mir stinkt es, wie das alles gelaufen ist – ich wäre allerdings pragmatisch. In so einer Form wie am Sonnabend und heute wäre er für mich definitiv einer, der spielen würde. Weil er der Mannschaft etwas bringt und Torchancen kreiert. Nur darum ginge es mir, wir brauchen Punkte! Er müsste eben wollen, und das ist nicht mehr der Fall.
    Gomez hat es gut zusammengefasst: Auch nach der Transferperiode ging es beim VfL fast ausschließlich um Wechsel und Gemaule, dass man den Verein verlassen möchte. Schade, Draxler! Du hättest dem VfL mit Sicherheit helfen können, wenn Du gewollt hättest.

    4′ Nachspielzeit?! Wie gegen Frankfurt? Ist das jetzt der neue Traditionalistenbonus oder was? Wollen die uns verarschen?! :yoda:

    24
  3. Sehen wir mal das Positive (eventuell auch nur aus Sicht von Ismael): Er kann nach der (kurzen) Wintervorbereitung zeigen, für welchen Fußball er stehen will. Dieses fällt mir immer noch wahnsinnig schwer, aktuell scheint es mir so, dass bei der Mannschaft wirklich nur ein Knoten geplatzt ist. Ansonsten sehe ich aktuell noch kein richtiges Konzept, aber in der Rückrunde sind die Vorzeichen dann ja auch ganz andere: Geändertes Team, eventuell eine etwas entspanntere Tabellensituation und dann die Zeit, wirklich mal zu zeigen, was VI-Fußball bedeutet und wofür er steht.

    Hoffentlich werden wir von der extremen (Nur-)Flügelausrichtung von Hecking mit fehlender Einbindung der zentralen 10er-Position und insbesondere der Halbaußenpositionen direkt vor den Ecken des 16ers wegkommen, und ein wirklich “breites” Ausnutzen des Spielfelds im Offensivspiel sehen. Wie sehr würde ich es mir auch mal wünschen, wenn man das Spielfeld durch Verlagerungen des Balls wirklich einmal verbreitern würde, und nicht nur durch anlaufen auf die Außenpositionen…

    Was die aktuell noch vorhandenen Defizite im Defensivbereich und (langsam durch Guilavogui immer besser ausgefüllten) defensiv-offensiv aufgestellten 8er angeht, bin ich mir noch nicht so ganz sicher, wie sich unsere Aufstellung hier noch weiter verbessern kann – für ein wirklich sicheres Auftreten muss sie das allerdings, aktuell ist es für die gegnerischen Mannschaften einfach noch oft viel zu leicht, durch schnelle Spielzüge unsere Verteidigung relativ statisch (und damit alt) aussehen zu lassen.

    Schön ist es in jedem Fall, in den letzten beiden Spielen wieder mehr Leidenschaft, Siegeswille und Einsatz zu sehen.

    8
  4. ich bin nicht unglücklich mit der Entscheidung Pro Ismael.
    Er hat in seiner Antrittsrede auch die Elemente genannt , die wir sehen wollen, pressing, umschaltspiel etc. klar waren ergebnisse nicht durchweg gut u. wurde noch nicht alles umgesetzt – aber frage : wäre das mit anderem trainer u. diesem wechselwilligen Kader besser?
    ich finde , er hat schon einiges geändert . 3-5-2 System umgesetzt ! nicht nur geübt wie bei DH. und gestern hat er Horn gebracht , hätte auch Knoche spielen lassen können. er hat auch mal gustavo u. draxler auf die Tribüne gesetzt ! auch wenn viele wieder meckern, dass sie dann wieder gespielt haben . hätte DH sie auf die tribüne gesetzt ? and BTW: auch gustavo hat gestern einige pässe nach vorne ! u. nicht nur zur seite geschoben . und draxler? er hat uns bei den beiden spielen punkte mit eingebracht die sehr wichtig sind . finde ich so besser, als weiterhin Tribüne u. weniger Punkte !
    ich bin auch kein riesen Fan von Ismael , aber seine Aussagen im TV finde ich gut ! generell finde ich die entscheidung gut . zumindest besser als einen Wagner zu holen . mehr als ‚Konzepttrainer‘ und klopp-Kumpel u. ein paar erfolge in england steht da nicht zu Buche. plus die negativen aussagen bzgl. dortmund 2. mannschaft. warten wir also mal ab.

    5
  5. Vermutlich waren die Beziehungen zwischen Allofs und Mannschaft so beschädigt, dass es wichtiger wurde, Allofs kein Erfolg zu geben, als Spiele zu gewinnen.

    Bin kein grosser Fan von Ismael, aber, wie vorher gesagt, er ist ein ausgebildeter Trainer mit grosser Bundesligaerfahrung, und in diesem Sinn hat er wohl die Qualifikationen. Bei Gladbach könnte man ja sehen wie schnell ein gefeierter Trainer zu einem ausgepfiffener Trainer wird. Gab ja eine Diskussion hier um die Bedeutung eines Trainers. Sowohl bei Wolfsburg in diesem Jahr, als bei Gladbach letztes Jahr, kriegt man ja den Eindruck dass die Spieler eigentich entscheiden ob ein Trainer Erfolg haben soll. Also ist das Zwischenmenschliche sehr bedeutend.

    Ismaels Lösung mit Gustavo hinten ist zwar etwas altmodisch aber nicht schlecht. Ein führender Spieler wird weiter eingesetzt aber auf eine Position wo seine nachlassende Spritzigkeit nicht so gefordert wird. Auch hat Ismael wirklich Seguin integriert, und jetzt durfte auch Horn an. Der Einbau junger Spieler hat er gut umgesetzt.

    Kommt dann ein neuer Manager? Schwierig zu sagen, der Markt nicht so berauschend.

    Sonst: frohe Weihnachten!

    13
  6. Es war ein Auf und Ab in den letzten Wochen, auch hier im Blog.
    Jetzt haben wir die Entscheidung: VI und wohl der Rebbe.
    Bringt jetzt nichts zu lamentieren, sondern zu unterstützen. Immerhin gewannen wir in MG einen neuen potentiellen Publikumsliebling und der ein oder andere kommt in Schwung.
    Also, Mannschaft etwas umkrempeln. Die Jungs verabschieden und schnell die Neuen integrieren. Abstieg verhindern und im Sommer sammeln und dann schauen wir mal!!! :kopfball:

    9
  7. Am 3.1. Trainer sein und BEIDE Heimspiele vorbereiten!!!!!
    Gehts noch oder bin ich der deutschen Sprache nicht mächtig?

    Im Aufsichtsrat gibt es m.M.n. unterschiedliche Ansichten. Das ist gelinde gesagt die Katastrophe.

    7
    • Darüber bin ich auch gestolpert. Ich kann nur hoffen, es ist nicht so gemeint, wie es gesagt wurde. Es wäre verheerend, einen Trainer die Wintervorbereitung machen zu lassen, der die ersten beiden Spiele auf Bewährung hat. Will man den Trainer wechseln, wenn beide Spiele verloren gehen? Ein solcher Plan wäre verheerend. Dann müsste man jetzt sofort den Trainer wechseln.

      Oder man hat erkannt, dass die Mannschaft sich immer dann zusammen reißt, wenn VI vor der Ablösung steht und hält dieses Szenario jetzt aufrecht? :grübel: :psst: :D

      1
  8. Egal eelcher Trainer hier kommen würde, er wäre denn meisten nicht rechtens… außer tuchel hasenhütel oder nagelsmann…mir ist es egal wer die mannschaft trainiert.hauptsache er erreicht Sie…aber.. auch vi wird nicht ewig blei bleiben….favre war auch nicht recht….

    also wer dann…es wird immer gesagt die anderen Vereine das es so toll ist Jugendtrainer zu nehmen nur bei uns soll dann doch wer anders stehen…nennt doch einfach mal trainer die aktuell frei wären und dem volke genehm wären. .. ich warte

    3
  9. https://www.99funken.de/20

    Mich wundert es, dass für das Projekt noch keine 10.000 € zusammen gekommen sind. Klar ist noch eine Menge Zeit, ich dachte jedoch, das würde fixer gehen: wenn jeder 6. im Stadion nen Zehner gibt, dann wären wir schnell bei den 50.000 €.

    Also beteiligt euch auch und unterstützt das tolle Projekt. Mit der neuen Aufbruchstimmung wäre das doch prima, wenn ein toller Film entstehen kann.

    :vfl: :vfl:

    22
    • :topp: Der Dezember ist aber auch ein schwieriger Monat um Geld für ein Projekt zu sammeln! Im Januar geben wir richtig Gas. Hoffentlich wird man das im Februar deutlich am Kontostand ablesen können.

      3
    • Eine Idee wäre direkt im Stadion zu sammeln, ich habe davon zumindest nichts am Stadion gemerkt… Das war bei Choreos anders…

      8
    • 28.01 gegen Augsburg!

      6
  10. Die anfänglichen Behauptungen, dass Ismael im Vergleich zu Hecking nichts oder nur sehr wenig an der Spielweise ändern würde, sind mittlerweile durchaus widerlegt. Rodriguez in der Innenverteidigung, insbesondere bei einem System mit Dreierkette, finde ich gut. Mir soll keiner erzählen, dass das nicht sein dürfe, weil er ja „eigentlich“ einer der besten Linksverteidiger sei. Rodriguez hatte auf der Außenbahn Schnörkel in seinem Spiel, die uns Tempo gekostet haben und insgesamt der Mannschaft nicht gut taten. Gustavo in der Dreierkette, der dort ja fast einen Libero spielt, kann aber keine Lösung sein. Er zeigt dort in Sachen Spielaufbau und Zweikampfverhalten, dass sein Stern am sinken ist. Konsequent wäre eine Freigabe im Winter und die Suche nach einem echten Innenverteidiger mit Format. Ich hoffe sehr, dass Ismael solche Schachzüge wie mit Gustavo selbst nur als Übergangslösung sieht. Anderfalls würde ich mir Sorgen machen…

    9
    • Bin da fast ganz bei dir, im Großen und Ganzen passt das aber so wie du es schreibst.

      0
    • Glaubt ihr, daß Gustl oder RiRo noch einmal für den VfL spielen werden? Oder wenn dann nur, weil dann das Transferfenster noch nicht geschlossen ist?

      0
  11. Also was mir an Ismael am besten gefällt: die Jungs müssen nicht so viel trainieren.
    Wenn das nun in der Vorbereitungszeit in der Winterpause konsequent durchgezogen wird, dann müssen die beiden Heimspiele bereits bis zur 50. Minute entschieden sein.
    Und was ebenfalls gut ist: bis zur Sommerpause hat die Mannschaft dann vor allem in der 1. Halbzeit die Chance Fußball zu spielen.
    Ich werde bei Hans-Gerd Bode beantragen, deshalb die Kartenpreise in der Rückrunde zu halbieren.

    8
    • Die RR wird doch schon mit einem Spezialpreis beworben laut Facebook :vfl:

      0
    • Ich werde beantragen, doch nach Miami zu fliegen, damit die paar Fans glücklich sind, die mit im Flieger sitzen und dass es eine entsprechend konzentrierte Vorbereitung auf die Rückrunde wird. Und natürlich, dass sie viel trinken bei den Temperaturen. Schön wäre da doch RB…oder? Das verleiht bekanntlich Flügel.

      4
  12. Draxler. Zwei Spiele = 2 Assists. Plus der Tatsache, dass er sich freuen und lachen kann. Was’n da los? Hat MG ihn solange vollgequatscht, dass er jetzt doch noch in die Spur kommt?
    Ega, ich freu mich. Zwei Siege zum Ende der Rückrunde. Geht doch. Meinetwegen kann der Platzwart das Team trainieren, solange sie weiter gewinnen. Ich bin da schmerzfrei.

    9
    • Ich denke, es könnten zwei Gründe haben.

      1. Er weiß, dass sein Abgang sicher ist (PSG)

      2. Allofs Abgang (was auch immer Allofs gemacht hat) wirkt befreiend

      5
    • Ich tippe auf Variante 1.

      7
    • Kann auch sein, dass das viele Trainieren früher in mental und physisch fertig gemacht hat und durch das nun aktuelle lockere Auslauftraining mit ein bißchen Schweinchen in der Mitte er wieder zur Höchstform gefunden hat.

      8
    • Einen Platzwart hatten wir doch nach Meinung vieler schon, bevor VI kam, und mit dem lief es nicht so gut… :grübel:

      1
  13. Ich finde die Lösung Gustavo (meine Autokorrektur macht daraus Gestapo) in der Dreier Abwehrkette durchaus gut. Bälle erobern kann er ja, aber dann verschleppt er das Tempo.

    Ich habe übrigens ein mulmiges Gefühl bezüglich Draxler. Seit er Bock hat, läuft es auch. Und da davon auszugehen, dass JD weg ist, aber Ismael die Taktik nicht ändern wird, fehlt uns diese Schnittstelle. Ich hoffe, dass Didavi das übernehmen kann.

    3
    • ..der hat doch Knie, und so wenig kann Ismael gar nicht trainieren lassen, dass das wieder gut wird…

      2
    • Mit Didavi kann man leider nicht rechnen… Der wird in der Rückrunde immer mal wieder ausfallen.

      Vielleicht sollte man in Stuttgart mal fragen, wie oder was er denn trainiert hat… Was man so hörte, war das nicht viel.

      3
    • Mayoral würde ich diese Position durchaus zutrauen.

      1
    • Also die Variante mit Gusl da in der IV kann doch nicht ernsthaft für gut befunden werden oder?
      Sein Stellungsspielt ist einfach nur schlecht und Tempo verschleppen kann er als IV genauso gut wir im DM.
      Also da MUSS definitiv im Winter was passieren im Bereich IV. Zudem man davon ausgehen kann, dass Gustl im Winter den Verein verlassen wird.

      1
    • Persönlich verstehe ich nicht, dass jetzt Gustavo von vielen so stark kritisiert wird! Er ist neben Guilavogui wohl immernoch der beste Balleroberer im Team, spielt wenig Fehlpässe und hat auf einer ungewohnten Position mit dafür gesorgt, dass nur 1 Gegentor in den letzten beiden Spielen gefallen ist. Auch kann ich mich nicht erinnern das er sich je schlecht über den VfL geäußert hätte.

      Und nur so nebenbei glaube ich um die 40. hatten wir eine Phase wo Guilavogui, Calli, Seguin und Bruma ein par mal die Kugel im Aufbauspiel verloren haben, was tödlich sein kann. Also weniger Fehler machen die Anderen aus meiner Sicht auch nicht.

      5
  14. @ Diego: willst vielleicht noch 3 mal wirderholen , was du von dem ‚zu wenig Training‘ hältst ?! Habe es schon beim ersten Mal verstanden . Deine Ironie nervt mich langsam . und du schreibst so viel, ich kann es schwer überlesen.

    44
    • Lass ihn doch. Er ist nun zickig. Ich finde aus solch einem Verhalten kann man auch immer gute Rückschlüsse ziehen… :top:

      27
  15. So….Winterpause…Weihnachtszeit…

    Zeit einfach mal etwas zu tun, was man schon lange hätte tun sollen. Luft holen. Zur Ruhe kommen. Sich Zeit für sich und seine Liebsten nehmen. Einfach mal auch das Fußball-Halbjahr sacken lassen und einfach mal wieder hier im Blog, auch bei sich selbst und vorallem bei seinen Mitmenschen Ruhe finden.

    Alles, was bis dato passiert ist, ist nun mal Teil des Fußball-Geschäfts, dem wir so hinterher fiebern. Mit all seinen Störgeräuschen und Nebenkriegsschauplätzen. Die Diskussion, die Ironie, der Sarkasmus.
    Und wir hatten sehr sehr sehr sehr sehr viele Gründe, all das zu tun, was wir getan und gelassen haben.

    Ich will nicht von versöhnlichen Weihnachten reden, denn 6 Punkte sind schön, waren aber auch notwendig. Ansonsten würde es die ohnehin schon schwere Aufgabe in der Rückrunde noch viel schwieriger machen. Dennoch ist in der Hinrunde zu viel passiert, als dass man einfach sagt, wir haben jetzt 6 Punkte geholt, alles super.
    Aber lassen wir einfach mal die nun Verantwortlichen das tun, wozu sie bezahlt werden, und das heißt im Winter jetzt Entscheidungen treffen, egal in welche Richtung. Wir haben darauf doch eh keinen Einfluss.

    Genießt die Zeit zu Weihnachten, den Übergang ins nächste Jahr, lasst euch reich beschenken, materiell und emotional, und habt wieder Spaß mit einem Lächeln ;) .

    Ich wünsche dem Blog und allen hier Anwesenden frohe Weihnachten, eine besinnliche Zeit voller Freude und dass ihr gut ins neue Jahr kommt.

    19
  16. So, heute mal wieder live ein Fußballspiel erleben:
    nachdem ich vor 11 Tagen beim Schlachtfest in der Allianz-Arena dabei war, guck ich mir heute Abend an, wie sich RB so in der Arena macht. Halte dort viel für möglich, in alle Richtungen, aber eins werde ich sicher sehen: ein Fußballspiel.
    Und dann ab in den Urlaub ohne Internet.
    Das wird viele freuen, hier mal ohne meine bissigen, ironischen und sarkastischen Sticheleien auszukommen, aber freut euch nicht zu früh: im Januar bin ich wieder zurück, um die BEIDEN Heimspiele unter Ismael (Aufsichtsratsprech) zu kommentieren.
    Frohes Fest und guten Rutsch wünsch ich allen hier.
    Diego1953

    15
    • Viel Spass bei dem Spiel heute Abend und einen schönen Urlaub! Auf ein weniger schmerzvolles Fußballjahr 2017. ;)

      0
    • Tank ordentlich Kraft, damit du noch bissiger und ironischer in das neue Jahr starten kannst :)…

      0
    • ….ganz ehrlich. ..ich freue mich darauf. , Deine sarkastischen Kommentare zu lesen und werde sie in den nächsten 2 Wochen vermissen, auch wenn ich nicht immer Deine Meinung teile….

      1
    • Dann wünsche ich Dir viel Spaß in der Arena – frohe Weihnachten und erhole Dich gut.

      Und im neuen Jahr geht’s dann in „alter Frische“ weiter…

      0
    • Das werden zwei angenehme Wochen hier, aber vielleicht vergisst du ja dein Passwort für den
      Blog. 2 Wochen können lang sein. Ach,ich bin halt von
      Natur aus Optimist…

      11
    • Seit wann braucht man hier ein Passwort beim schreiben von Kommentaren?

      0
    • Scheinst deinen vereinen ja nicht gerade glück zu bringen

      0
  17. Wunschelf Jahr 2017
    Benaglio – Bruma, Rodriguez, Horn – Träsch, Guilavogui, Bazoer, Gerhardt – Didavi, Gomez, Draxler

    1
  18. Gladbach feuert Schubert! Kommt jetzt Hecking? Wäre mal wieder Ironie des Schicksals…

    8
  19. somit haben nun die Bundesligisten auf den Positionen 12-18 in dieser Saison schon einen Trainer-Wechsel vorgenommen.
    Die nächsten ‚Kandidaten‘ wären also Schalke (Platz 11), Freiburg (Platz 10), Mainz (Platz 9)… :)
    wobei in Freiburg bleibt der Hr. Streich wohl sicher noch länger.

    11
  20. Der Sieg gestern war das einzig gute, was mein vfl die letzten Tage zu stande brachte.
    Das hick hack um einen neuen trainer, der von sich abgesagt hat und dann doch wieder nicht, weil es gar keine ernsthaften Verhandlungen gegeben haben soll. Also nur halbherzige. Oder so.
    Dann bleibt ismael unser coach, zumindest im januar. :rad:
    Ich persönlich mag ismael eigentlich von seiner art, kann in ihm aber keinen guten Trainer sehen. Zumindest jetzt. Warum?
    Er redet Klartext, verbannt spieler, die nicht mitziehen und sich nicht identifizieren auf die Tribüne, um sie eine Woche später wieder als stammkräfte zu installieren.
    Was bringen 2 mann bei jeder Ecke? Damit der gegner verwirrt ist und nicht weiß, welche Richtung sie angeschnitten wird?? Dass uns aber bei abgewehrter Ecke dieser eine Spieler fehlt, um Räume zuzustellen, musste man schon häufiger sehen…
    Das neue System 3-5-2 bzw 5-3-2 finde ich gut. Aber warum müssen linksverteidiger auf der linken IV Position spielen? Erst rodriguez, jetzt horn. Warum keine gelernten wie knoche und vor allem mal ascues?
    Rechts außen ist es aus meiner Sicht noch schlimmer: da müssen Mittelfeldspieler teilweise als RV spielen (cali, kuba), obwohl wir mit träschi einen sehr guten haben. Der sitzt aber aus unerfindlichen Gründen nur auf der Tribüne.
    Vieles im Spiel erfolgt intuitiv. Was sich aber super einstudieren lässt, sind standarts. Wo sind denn mal die pfiffigen eckball -und Freistoßvarianten? Da muss ich aber fairerweise sagen, dass vermisse ich schon seit Ewigkeiten bei uns, das hat nix mit ismael speziell zu tun.

    Ich sehe einfach keine Idee hinter dem spielstil von ismael. Ballbesitz? Schneller Konterfussball? Flügelspiel? „powerpressing“?
    Für was steht er? Für was soll die vfl Spielweise stehen? Für mich sieht das alles nach Zufall aus, reagieren, was gerade passiert auf dem platz.
    Ich habe einfach nur das Gefühl es gibt von oben und vom Trainer keine Linie, Idee, und wir wurschteln uns so durch und schauen mal. Und das kotzt mich an… :klatsch:
    Sorry aber musste mal sein :vertrag: :weg:

    13
    • Schöner Beitrag Tom!
      ICh sehe VI auch noch nicht als Heilsbringer und sein Konzept kann ich auch noch nicht erkennen. Vllt. ändert sich das ja in der Vorbereitung.
      Aber ich bin da auch sehr skeptisch.
      Spannend ist auch wie sehr sich der Kader verändern wird. Da potenzielle Stammelf Kandidaten uns verlassen werden muss entsprechend Ersatz her.
      Hoffentlich kriegen die Verantwortlichen das alles auf die Kette

      4
  21. http://www.fussballtransfers.com/nachricht/fix-sauer-verlasst-salzburg_72331

    Jochen Sauer verlässt Salzburg. Ob das was mit uns zu tun hat? :grübel:

    9
  22. Grade knoche am tandure in bs gesehen. lt. Ihm gehts noch – also nix schlimmeres :top:

    6
  23. Draxler vor Absprung nach Paris:

    http://wolfsburg.sportbuzzer.de/1-bundesliga/artikel/draxler-wechsel-nach-paris-bahnt-sich-an/41547/14

    Interessant: Offenbar fordern wir 40 Millionen :) Genau so muss das auch sein.

    2
  24. Bardzo cieszy mnie fakt, że Ismael dalej poprowadzi Wilki. :vfl: :vfl: :vfl:

    1
  25. Ich möchte hier auch kurz in der Runde allen Bloggern, VfL-Fans und Fussballinteressierten ein frohes, besinnliches und schönes Weihnachtsfest wünschen!

    Nehmt euch alle eine Auszeit mit Familie und Verwandten und tankt wieder auf!

    2017 kann eigentlich nur besser werden!
    Einmal Wolfsburg, immer Wolfsburg
    In diesem Sinne…

    10
  26. Ich wünsche hier allen im Blog ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest mit euren Lieben und eurer Familie….
    Genießt die schöne Zeit und lasst den Fussball mal außen vor.

    Kommt alle gesund und munter ins neue Jahr 2017.

    Denn da greifen wir wieder voll an.

    In diesem Sinne eine schöne Zeit.

    Lieben Gruß aus Nordhessen
    Immer nur du :vfl:

    4
    • Auch wenn es die Gerüchte gab, überraschend finde ich das ganze doch.

      0
    • Mein Beileid an Gladbach. Das war es dann mit unter den Top Teams.

      Mittelmaß wird es dann wohl.

      5
    • Wenn Gladbach 2018 auch Pokalsieger wird, wird es ihnen recht sein.

      32
    • Also kurz und mittelfristig sicherlich ein Gewinn für BMG. Allerdings langfristig habe ich hier meine Bedenken. Wobei mit Eberl ein guter und kompetenter Manager auch vor Ort ist.
      Die Kombination mit eberl wird sicherlich gut klappen. Mit Mittelmaß sehe ich die Fohlen nicht, sondern eher in Richtung Platz 4/5

      3
    • @jonny.pl
      Dieter Hecking war ein toller Trainer und ist es auch noch. Und jetzt finde ich es einfach blöd wenn mam Galdbach Beileid wünscht. Ich mag Gb nicht aber Hecking zu Beleidigen finde ich nicht gut, weil er einer der besten Trainer Deutschlands ist.

      40
    • Die Frage ist natürlich wie lange Eberl noch da sein wird. Solange er das Zepter in der Hand hat, kann es auch langfristig klappen, aber wenn ein anderer kommen sollte, ist es vorbei mit der Herrlichkeit.

      0
    • Ja wenn lieber Allofs.Klaus…

      Gladbach wird wohl eher nicht absteigen, doch ich glaube nicht dran, dass es nach oben geht mit Gladbach, denn sie haben keinen Kevin de Bruyne und Ivan Perisic im Team.

      Das jemand Hecking als einer der besten Trainer in Deutschland sieht, darf die Meinung eines jeden sein. Ich sehe das absolut anders… Für mich ist Hecking Mittelmaß… Ein guter Trainer und einer der besten deutschen Trainer müsste taktisch flexibel sein und auf Gegebenheiten auf dem Platz reagieren…

      Jedem das seine und mich interessiert es 0,0 ob mir da nun jemand böse ist, es ist einfach meine Meinung und auf likes da pfeife ich.

      Eberl könnte eventuell nach der Saison gehen, dann kommt es stark auf den neuen Manager an… Ich denke Gladbach wird Mittelmaß sein und ab und an mal vielleicht auf Platz 6 rutschen…

      Wir werden sehen…

      11
    • Bemerkenswert, dass es anscheinend noch immer das Bedürfnis gibt gegen DH nachzutreten. Nun ja,…. jeder wie er’s für sich braucht.

      In Bezug auf DeBryne und Perisic kann man das ganze auch einer anderen Perspektive betrachten. Von ihren damaligen Trainer wurden beide aussortiert.
      (O.K., Klopp und Mourinho sind vermutlich auch nur irgendwelche Pfeifen).
      Unter DH haben beide ihren Marktwert gesteigert; KdB sogar um über 50 Mio’s.

      Nun bin ich nicht so selbstverliebt um zu behaupten, dass das ausschließlich auf DH zurückzuführen ist. Ich will nur mal eine andere Sichtweise aufzeigen.

      28
  27. Eberl hat viel zu lange an Schubert festgehalten, erst Kramer und dann Xhaka nicht ersetzt.
    So grandios finde ich seine Arbeit ehrlich gesagt nicht.

    5
  28. Es wurde zig mal betont, dass nach Gladbach in Ruhe eine Analyse stattfindet. Und nun dieser Schnellschuss vor dem Spiel von Bode?. Ich hätte mir wirklich gewünscht, dass jetzt wirklich ein paar Tage ins Land gehen und in Ruhe alles auseinander genommen wird. Es kann doch nicht wirklich eine Lösung sein, einem Trainer der von 18 Punkten nur 7 geschafft hat, weiter zu vertrauen. Oder denkt man jetzt, dass durch die zwei Siege alles anders wird? Gladbach war nun jetzt kein Gradmesser. Ich hoffe es steckt mehr dahinter.

    4
    • Schau dir mal die Alternativen an. Wer waren die heißesten Kandidaten? Villas-Boas und Wagner.
      Namen, die vermutlich einem Großteil der User hier zuvor nichts gesagt haben, wenn man ehrlich ist. Mir jedenfalls nicht über ein verschwommenes „wohl irgendwo schonmal gehört“ hinaus und ich bin durchaus fußballinteressiert, aber halt hauptsächlich BuLi.

      Wenn man sich mal die handelsüblichen verfügbaren Trainer anschaut, fehlen m.E. einfach die Alternativen, wo man sagt, „der isses und muß sofort geholt werden“. Zumindest bei Kandidaten, die auch realistisch sind und nicht wie ein Tuchel (nur um einen Namen zu nennen) oder auch ein Keller (der hier ja immer wieder genannt wird) bei anderen Vereinen gut aufgehoben sind.

      Bisher wurden jedenfalls keine sinnvollen (Slomka, Schuster, Schaaf) oder realistischen (Favre, m.E. auch Keller, van Gaal etc.) Namen genannt.

      Ansonsten Feuer frei!

      2
    • Wir kennen natürlich das genaue Angebot auf dem Trainermarkt nicht.

      Von den frei verfügbaren wollte der VfL offenbar keinen. Von den anderen, z.B. Wagner und Favre, hat man keinen bekommen.

      Vielleicht setzt man darauf, dass man schon nicht absteigen wird, wartet ab, wie sich Ismael weiter so macht und schaut dann, was im Sommer möglich ist.

      Wenn wir die Klasse halten, ist das allemal billiger als einen Trainer, den man nicht will, für 2 Jahre zu verpflichten. Zumal ja dank Allofs auch Ismael einen Vertrag als Cheftrainer hat.

      Und man kann nicht ernsthaft darauf schielen, es noch in die EL zu schaffen.

      1
  29. Bin ja mal gespannt, ob die Bayern heute gewinnen. Würde es mir zwar wünschen aber naja. Wie seht ihr die Chancen von Leipzig/München?

    0
  30. Mir gefällt der Gladbacher Kader sehr gut. Vorne Stindl und Raffael, über Außen Hazard, Hahn, Herrmann und Traore (wovon 50% allerdings langzeitverletzt waren) und in der Mitte Kramer, Dahoud und Strobl, den Hoffenheim sehr gerne gehalten hätte. Bin überzeugt, das Hecking da etwas rausholen kann. Gerade die offensiven Außenspieler, die sehr viel individuelle Qualität besitzen, passen mMn perfekt zu Heckings Fussball. In Wolfsburg haben wir diese Art offensive Außen leider nicht…

    …aber ja, Gladbach hatte eher ein Trainer-Problem. Dafür haben wir ein Kader-Problem, gespickt mit daraus resultierenden Fehlentscheidungen der jeweiligen Trainer. Aber gut, wir werden sehen was noch passiert. Heute erstmal endlich wieder ansehnlichen Fussball mit Bayern gegen Leipzig gucken. :)

    3
    • Coprolalia under Control

      Was im Endeffekt bedeuten würde, das unser Problem die Inkompatibilität des Kaders zum Trainer war, bzw. die schlechte Kommunikation zwischen KA und DH oder die Zurückhaltung auf dem Transfermarkt etc.

      Ich glaube auch das Hecking Gladbach wieder stabilisieren wird und nach oben führen wird, richtig hoch wird es denke ich nicht gehen. Aber lasst uns abwarten.

      2
  31. Ich bin mal ganz ehrlich und freue mich für Hecking. Ich denke auch, dass Hecking mit den Gladbacher-Spielermaterial wieder oben angreifen wird.

    Eberl & Hecking haben aufjedenfall das Potenzial ein Traumduo zu werden.

    Die Frage wird nur sein, ob und wie lange Eberl noch in Gladbach bleibt.

    9
    • :topp:

      Sehe ich ganz ähnlich wie du!
      Vor allem gönne ich es Dieter Hecking wieder einen neuen guten Club zu haben und dort wird er ebenfalls viel VfL… VfL.. – Gerufe von den Fans zu hören bekommen, also gar nicht so viel Umgewöhnung *lach
      Scherz beiseite, denke er wird dort seine Arbeit in Ruhe aufnehmen können, nichtsdestotrotz wird es sicherlich ab Sommer etwas größeren Druck aus dem Umfeld geben, denn auch in Gladbach schreibt man sich das Ziel CL auf die Fahnen, aber Gladbach hat lang nicht soviel finanzielle Mittel wie bspw. der VfL Wolfsburg, aber ein gutes Händchen mit Talenten, die Frage ist nur wie sehr Dieter dort die Jugend fördern wird!

      Mit dem Pokalsieg war er als Mentor und Trainer genau der richtige nach dem tragischen Tod von JM, so dass er es geschafft hat die Trauer der Mannschaft, des Vereines und uns Fans in einen bemerkenswerten RUN umzumünzen und schlussendlich die Vizemeisterschaft und den Pokalsieg zu feiern!

      In Gladbach spielt eben ein ganz anderer VfL!
      Und mal ganz ehrlich, die Stadt und das Umfeld ist noch viel maroder und hässlicher als hier in Wolfsburg, was ja auch immer mal gerne übersehen wird…
      Egal…

      Aber ich trete nicht nach, im Gegenteil ich bin dankbar was der Trainer und Mensch Dieter Hecking in Wolfsburg erreicht und geschaffen hat!
      Ich wünsche ihm alles Glück der Welt, die Borussia darf gerne auch Vizemeister werden in der Saison 2017/2018, gleich hinter dem Meister aus Wolfsburg *lach

      duck und wech… :talk:
      :vfl:

      17
  32. Wisst ihr was mit Dirk Bremser ist?

    0
  33. Ich würde mir wünschen, dass wir den Leipzig weg einschlagen. Junge Spieler gemischt mit erfahrenen, die die Liga aufmischen. Muss doch möglich sein mit VW im Rücken. Ohne viel Kohle, aber mit Verstand. Nur, wem traut sowas zu? Rebbe kenne ich nicht. Hat er Verbindungen und Kontakte auf der Welt um Rohdiamaten zu finden? Bzw. Unser Scouting scheint nicht dafür geeignet zu sein. Ismael traue ich jedoch etwas zu. Ich finde ihn Sympathisch und die Mannschaft beißt zumindest und versucht alles. Es hat sich etwas verändert. Ob er das Know How hat, werden wir ja noch erleben.

    3
  34. Laut Seguin hat im Sommer gegen Ende der Transferperiode keineswegs eine Leihe im Raum gestanden. Er bekam am 30. August (!) gesagt, dass er gehen kann und nicht gebraucht wird. Passt für mich irgendwie nicht ins Bild, wenn man berücksichtigt dass er gegen Ende der letzten Saison teilweise Stammspieler war. Kann leider keinen Link senden, da ich auf dem Handy schreibe.

    1
  35. Wunderschön wie Leipzig in München untergeht. Die Fußball Revolution macht kurz Pause?!

    16
    • In jeder anderen Stadt wäre es schön…
      Aber in München? Die machen seit 50 Jahren den deutschen Fussball kaputt… Erstmal schnell wen von Hoffenheim holen, und von RB kommen dann auch noch welche dazu, wäre ein Weltuntergang wenn irgendwann mal wieder ein anderer Verein Deutscher Meister wird.

      Von mir aus könnte RB mal den FCB aufkaufen.

      10
    • In der Tat. Schade um das sympathische Brausekonstrukt um Schwalben Werner, Treter Forsberg und Gulaschi, aber so viel Geld um den FC Bayern aufzukaufen kann selbst Dukaten Didi da nicht reinpulvern.

      8
    • Ich bin da auch bei Keek.
      Ich kann Bayern zwar nicht leiden, aber Leipzig kann ich noch weniger leiden und das liegt nicht an ihrem Erfolg den sie zurzeit haben.
      Ich finde Hasenhüttl und Rangnick extrem unsympathisch und das sie sich immer als kleinen Aufsteiger aufspielen geht einen auch auf den Sack.

      8
    • Sympatisch sind sie nicht, deshalb sagte ich ja, „in jeder anderen Stadt wäre es schön“…
      aber schlimmer als der FCB kann man nicht sein.

      2
    • Freue mich auch, dass Leipzig auf den Deckel kriegt. Fand sie gegen uns im Stadion nicht sonderlich überzeugend. Die spielen mit dem Elan des Aufsteigers und mit viel Kampf und Laufbereitschaft. Wenn bei denen die erste Krise kommt, wird man sehen was das wert ist.

      Für mich ist das kein richtiger Konkurrent zu Bayern wie in den letzten Jahren etwa Dortmund.

      Mal schauen, was Diego nach seinem Stadionbesuch berichten wird ;)

      15
  36. Kicker Seite 24

    – Wolfsburg will 45 mio für Draxler verhandelt wird derzeit nur mit PSG

    – Wolfsburg soll nochmal bei Favre angefragt haben jedoch ohne erfolg. Im Sommer soll man bessere aussichten haben

    1
    • Sollte man realistische Chancen im Sommer haben und damit wäre gemeint, er wäre dort bereit zu wechseln…

      Ja dann heißt es hoffen das Ismael das Ding bis Ende der Saison wuppt und wir nicht absteigen…

      Würde ich so unterschreiben

      3
    • Ein neuer Trainer jetzt könnte auch nochmal Unruhe rein bringen.

      Ich hoffe einfach man verstärkt sich nochmal auf entschiedenen Positionen und bekommt ruhe rein

      0
    • Coprolalia under Control

      Hatte ich vor paar Tagen ja auch schon mal in den Raum geworfen.
      Kann Favre da schlecht einschätzen. Sollte er Nizza nach nur einem Jahr und einem großen Erfolg wieder verlassen, hat das auch ein schlechtes Zeichen. Wer sagt, das er uns dann auch nicht schnell wieder verlassen wird, weil dann Paris, Juve oder Guangzhou locken.

      Andererseits wäre ein Titel mit Nizza schon eine Sensation, und am Ende könnte er dort nicht mehr erreichen, ungeachtet der chinesischen Milionen die da investiert werden.

      Ich glaube nicht an Favre in Wolfsburg in den nächsten 2 Jahren.

      2
    • Dann hatte ich ja weiter oben die selbe Idee wie der kicker.

      Wenn man in erster Linie Favre verpflichten möchte (und das scheint der AR ja schon seit einiger Zeit zu wollen) und es eine halbwegs realistische Chance gibt, dass das zum Sommer klappen könnte, dann wäre es für mich durchaus nachvollziebar, jetzt mit VI weiter zu machen.

      Wagner hat man auch nicht bekommen. Und die anderen, die verfügbar wären, möchte man wohl nicht, sieht da VI wohl jedenfalls nicht als größeres Übel an.

      Dass man von VI restlos überzeugt ist, glaube ich nicht. Sonst hätte man nicht mit Wagner verhandelt. VI hat jetzt aber noch 18 Spieltage die Chance, den AR von sich zu überzeugen. Wenn er das schafft, hätte sicherlich niemand etwas dagegen.

      Man kann aber jetzt keinen neuen Trainer holen, der damit rechnen muss, im Sommer gehen zu müssen. Einen solchen Vertrag unterschreibt doch keiner. Also hätte auch der einen Zweijahresvertrag und wäre einer mehr, dem man eine Abfindung zahlen muss. Dank KA hat ja auch VI einen Cheftrainervertrag. Dann würden wir diese Saison also 3 Trainern eine Abfindung zahlen. Nicht sehr prickelnd.

      Und sagt man jetzt einem neuen Trainer einen Zweijahresvertrag zu, obwohl man ihn -Stand jezt- im Sommer gern ersetzen würde und wird das später öffentlich (damit muss man ja rechnen), dann käme das weder in der öffentlichen Meinung noch in der Trainerbranche gut an und könnte einem durchaus auf die Füße fallen, wenn man später wieder einmal einen Trainer sucht.

      Diese Strategie hat natürlich einen ganz großen Haken: Wir dürfen nicht absteigen. Wenn die Lage so prekär wird, dass man Mitte der Rückrunde doch den Trainer wechselt, dann wäre das eine Katastrophe.

      Na ja, warten wir´s ab.

      1
    • Wenn wir erstmal Zweitligist sind, wird Favre hier nicht anheuern.

      1
    • Ich glaube der Zug Favre ist abgefahren, als man die Chance hätte nutzen können, hat Allofs sie versaut.

      Er wollte lieber seinem Buddy die Jobgarantie geben. Wie dem auch sei, Favre ist nicht alles was der Fußball hergibt und es wird auch weitere solcher Trainer geben…

      Allerdings muss man dann eben auch den Mut haben und die Eier zeigen solche Entscheidungen treffen zu können. Ich denke mal ein solcher Kurs würde auch von mehreren Leuten getragen werden…

      Einen Wagner kannte ich ehrlich gesagt kaum bis gar nicht, allerdings hätte ich einen Ausbruch aus alten Mustern befürwortet und begrüßt…

      Ehrlich gesagt wäre ein Favre in gewisser Weise auch ein „altes“ Muster gewesen, da er als Trainer einen „Name“ hat, doch er wäre sowohl fußballerisch, konzeptionell und auch von der Akrebie her ein total neues Level gewesen…

      Eben ein nächster Schritt nach der Stabilität die Hecking bis zu einem gewissen Grad brachte.

      Sicherlich wurde ich belächelt die Aussage, dass Hecking und defensive Strukturen brachte und eine gewisse Stabilität brachte, doch so sehe ich das nun mal.

      Der nächste Schritt wäre in meinen Augen Favre gewesen… Und nach Favre (der sich sicherlich auch „abgenutzt“ hätte), wäre dann eben noch mal ein anderer Typ Trainer gekommen oder eben ein Typ Favre mit neuen Ideen bzw Arbeitsweisen…

      So sorry für diesen späten Post, war noch wach, da ich meinen kleinen Fratz in den Schlaf geschaukelt habe.

      3
  37. Alle fragen sich : Was sagt Diego zu den Leipzigern ? :D

    3
  38. Kann jemand den Bild Plus Artikel bezüglich Wagners Absage lesen ?

    0
  39. http://wolfsburg.sportbuzzer.de/1-bundesliga/artikel/ein-beschaedigter-trainer-und-die-suche-nach-fuehrung/41593/14

    Auch bei der waz ist man der Ansicht, VI ist nur noch im Amt, weil man auf die Schnelle keinen genehmeren Trainer gefunden hat.

    Selbst die Mannschaft war überrascht von Bodes Aussage!

    Meine Vermutung: Nach der Absage von Wagner wollte man nach außen den Eindruck erwecken, man habe sich aktiv für VI entschieden, Verhandlungen mit anderen Trainern nicht geführt oder abgebrochen. Deshalb ist man auch vom bisherigen Sprachgebrauch, nach dem Gladbach-Spiel die Lage zu analysieren, abgerückt.

    Ich behaupte mal, hätten Favre oder Wagner zugesagt, dann hätte man entsprechend dem eigenen Fahrplan nach dem Gladbach-Spiel die Lage analysiert und wäre zu dem Ergebnis gekommen, dass ein Wechsel auf der Trainerbank die beste Lösung ist.

    Der Versuch von Bode ist dann doch eher in die Hose gegangen.

    4
  40. Ich würde da nicht sehr viel Hoffnung haben, dass da noch was passiert…

    2
  41. Da glaube ich nicht dran.

    Warum sollte ein neuer Trainer erst Ende Januar anfangen wollen und damit die Vorbereitung und zwei Spiele verpassen?
    Welcher Verein würde einen Trainer erst dann freigeben, wenn sie es jetzt noch nicht tun?

    0
  42. Trotz dem Urlaub von Diego 1953 eine kurze Antwort auf seine ironische Stellungsnahme. Die Sache mit dem Training, selten und nicht sehr hart, habe ich vorher ein bisschen verteidigt. Für Ismael müsste es ja darum gehen die Mannschaft aufzubauen im mentalen Bereich. Jetzt kann man im Nachhinein erkennen, dass so was wohl mit Allofs nicht möglich war. Aber in so einer Lage könnte durchaus ein leichteres Trainingsprogramm verteidigt werden. Wir wissen ja auch nicht wie viel Zeit auf Gespräche und Taktik gelegt wurde.

    Allerdings gilt ja diese Voraussetzungen nicht in einer Vorbereitung. Aber ich hege kein Misstrauen gegen Ismael für den Januar. Er hat ein Team mit erfahrenen Trainern und keiner macht ja seine erste Wintervorbereitung. Wenn ich mich nicht falsch erinnere ist Ismael auch ein Anhänger von Magath und hat ja dann ein Vorbild.

    Die Aussagen zum Training hängt auch mit der Saison zusammen, wo Leipzig ein Zeichen gesetzt haben mit enormer Laufbereitschaft und Einsatzwille, Zweikampfhärte und hohes Pressing. Solche Phasen gab es früher im Fussball, nicht nur von Ragnick selbst mit Hoffenheim. Kann jemand sich noch erinnern wie Leeds vor 15 Jahren mit einer jungen talentierten Truppe alle die Grossen niederang? Auch Mainz und Dortmund war ja in der Klopp-Era Beispiele. Und natürlich Magath bei Wolfsburg.

    Normalerweise ist der Preis relativ hoch. Die Mannschaften werden müde, die Chancenauswertung leidet unter dem Tempo und, für mich, kommt ein auf längere Sicht etwas unstrukturierter Fehlpassfussball raus, wenn mehrere Mannschaften diesen Stil fahren. Aber dieser Fussball passt gut zu Teams mit jungen und hungrigen Spielern, so wie Freiburg immer versucht zu überleben.

    Mit dem Kader von Wolfsburg war kaum dieser Weg betretbar bis jetzt. Jetzt muss man abwarten und sehen ob Ismael mehr in den Tempofussball gehen will. Die Kaderlösungen werden dann eine wesentliche Rolle spielen, wenn man die Frage beantwortet bekommen wird.

    Das Gladbach in dieser Saison fast VfL der letzten Saison kopiert lässt erahnen das eine Übernahme mitte der Saison etwas anders als eine gezielte Vorbereitung ist. Schubert konnte das Potential abrufen aber scheinbar nicht selbst einen Aufbau durchführen. Er steht ja damit nicht allein. Viele der Namen, die als Feuerwehrmänner galten, hatten diese Schwächen. Und Ismael ist noch ein unbeschriebenes Blatt.

    Weihnachten feiern, Rebbe und Ismael vertrauen schenken. Das ist meine Lösung. Alternativen gibt es ja so wie so nicht. Und sich freuen auf einen neuen Mittelfeldspieler der scheinbar genau die gefragten Tempotugenden verkörpern. Mit Seguin, Arnold, Gerhardt und Guilavogui gibt es dann noch einigen solche Spieler im Kader. Dann kann Ismael anfangen das System etwas zu verändern.

    13
  43. Coprolalia under Control

    Vielleicht wenn gewisse Klauseln in Verträgen erst ab 31.1. zu ziehen sind.

    Aber für uns wäre das äußerst riskant, dem neuen Trainer dann keine Vorbereitung zu geben.

    Angenommen Ismael gewinnt beide Spiele zuhaus und dann wechselt man? Das kommt irgendwie nicht gut.

    3
  44. Aber welcher Verein sollte solche Klauseln einbauen und welcher Trainer dies zulassen?
    So etwas könnte ich mir höchtens in England vorstellen…

    0
  45. Ich habe den Eindruck, dass man sich momentan bei VW und somit auch im Aufsichtsrat nur beiläufig dafür interessiert, was bei der kleinen Tochter und Geldvernichtungsmaschine VfL so passiert. Dafür spricht, dass Ismael Trainer bleibt und man trotz sportlich extrem brisanter Situation nicht nach einem krisenerprobten Manager fahndet. Man ist vermutlich recht froh, dass mit Rebbe überhaupt eine Person da ist, die sich etwas kümmern kann. Was im Detail passiert und dass man ggf. die Erstklassigkeit aufs Spiel setzt, interessiert weniger als die Möglichkeit, Kosten zu sparen. Der VfL kostet zwar verhältnismäßig wenig, aber irgendwo muss man ja publikumswirksam anfangen, nachdem man den Konzern durch Betrügereien selbstverschuldet ins Verderben gestürzt hat. Als Fußballfan und VfL-Anhänger kann man am Ende wohl nur sagen: Vielen Dank auch!

    2
    • …man muss sich mal überlegen, was Rebbe nun leisten soll oder leisten müsste. Fast sämtliche Spieler, die als Eckpfeiler eingeplant sind, bringen ihre Leistung nicht und/oder gelten als Wechselkandidaten. Eigentlich bräuchte der VfL im Winter zwei neue Innenverteidiger, drei Mittelfeldspieler und vielleicht noch ein Stürmer. Bei fast jedem Klub fallen mir zwei oder drei Stürmer ein, die eine feste Rolle im Kader spielen. Wir haben Gomez (der als Stürmertyp noch eindimensionaler als Dost ist) und können heilfroh sein, dass Mayoral überhaupt den Anschluss an die Bundesligamannschaft geschafft hat. Sollen wir zudem Wunderdinge von Osimhen erwarten?! Verlängert werden soll indes mit Knoche und Caligiuri – das spricht für Perspektive! Die beiden zusammen mit Gustavo, Kuba, Vieirinha und Träsch sind für mich der Inbegriff von Mittelmaß und fehlendes Feuer, wenn es darum geht, enge Spielsituationen für sich zu entscheiden.

      Ich habe gelesen, dass wir uns mit zwei Siegen etwas Luft im Abstiegskampf verschafft hätte. Häh?! Die Konkurrenz punktet auch, wir stehen drei magere Punkte vorm Relegationsplatz. Und schauen uns gespannt an, was unsere Novizen so leisten… – denen bei VW scheint das völlig egal. Wir haben nun einen Trainer mit mieser Bilanz, keinen Standing im Umfeld, kein Standing bei den Medien. Aber zumindest bekommt Gomez Gäsehaut. Wenn wir jedoch mit diesem angeschlagenen Trainer nach absolvierter Wintervorbereitung schlecht in die Räckrunde starten, haben wir ei enormes Problem. Aber dieses Risiko wird wohl billigend in Kauf gewonnen, ist manchen vielleicht sogar ganz recht. Aber unser Aufsichtsrat macht das schon…ich vergaß…

      10
    • Angeblich sollen wir Rodriguez an PSG verkaufen und für ein halbes Jahr zurückleihen. Wenn das stimmen sollte: das sind Modelle für kleine „Popelvereine“, die die Kohle bitter nötig haben. Das käme einem Offenbarungseid gleich.

      5
    • Nein, da muss ich dir wiedersprechen!
      Da scheint eine Idee geboren zu sein.
      Der VFL braucht jetzt Kohle und X neue Spieler. Die müssen sich aber erst im neuen Team finden, daher das Geld nehmen und jemand aus dem Team noch für die Eingewöhnungszeit behalten.

      9
    • Und es würde zeigen, dass man den anderen Spielern im Kader nichts zutraut im Abstiegskampf.

      Natürlich braucht man da auch erfahrene Spieler, die alleine werden es aber allein nicht richten.

      2
    • Ach ja, das Aussitzen hat natürlich einen Hintergrund: der Plan mit Favre! Vielleicht warten wir ja auch auf Pep…

      Sorry, aber entsprechende Erklärungsversuche für ein Nichthandeln in dieser sportlichen Situation kann ich nicht glauben. Die Theorie, wonach einigen Entscheidungsträgern ein Absturz wurst ist, halte ich da schon für wahrscheinlicher…

      3
    • Tolle Idee, die da geboren worden sein könnte. Gomez spricht offen ein Motivationsproblem an in Bezug auf jene Spieler, die gern weg wären. Und Rodriguez soll bei einem fixen Wechsel vielleicht in den entscheidenden Alles-oder-nichts-Spielenam Saisonende die Kohlen aus dem Feuer holen? Na hoffentlich ist er in dieser Phase nicht zu sehr durch die Wohnungssuche in Paris abgelenkt…

      8
    • Mich nerven vor allem die regelmaessigen Ankuendigungen, man wuerde alles auf den Pruefstand stellen etc. und dann passiert doch nichts. Nachdem nun Rebbe und Ismael erst einmal bleiben, frage ich mich, wieviele Spieler tatsaechlich den Verein verlassen werden und wieviele neue kommen. Ins Bild passen wuerde es, wenn uns nach der Winterpause wieder verkauft wird, dass der eine oder andere wechselwillige Spieler doch wieder mit dem VfL kaempfen will, dass ja alle so toll im Trainingslager mitgezogen haben, dass die Qualitaet da ist, um trotz fehlender Kaderergaenzungen den Abstiegskampf zu bestehen. Fehlt nur noch, dass irgend jemand laut davon traeumt, die EL-Plaetze noch zu erreichen. :rad:

      11
  46. Coprolalia under Control

    Ja unsinnig wäre das aus meiner Sicht auch. Aber es wäre eine Erklärung.

    So wie die Klausel die Favre angeblich hatte, nach Gladbach keine Freigabe für einen deutschen Verein zu bekommen.

    1
  47. Frust pur was? Ärgerst Du Dich etwa wie der liebe Kishido und ein paar andere Experten, dass man nicht die langersehnten 0 Punkte aus den letzten beiden Spielen geholt hat? Vorab: Grundsätzlich halte ich keine großen Stücke auf Ismael. Aber: Es ist für mich auch ein Unterschied wenn Klartext-Gomez sich für den Trainer ausspricht und einfach nur eins fordert: MACHEN nicht quatschen. Und das macht er. Horn zb habe ich schon lange gefordert auch gerne anstelle Riro. Draxler Denkzettel verpasst, gegen Bayern verschmerzbar. Plötzlich läuft der Junge und dreht nicht nur süße Pirouetten und erkennt Laufwege.
    Rebbe schließt Transfer ab, verlängert mit Seguin, plant Trainingslager komplett um. Wer sich mit sowas auskennt: Mammutaufgabe zu diesem Zeitpunkt. Zudem: Die Mannschaft muss für die Rückrunde keinen Zauberfußball spielen sondern als Team und eingeschworener Haufen agieren. Was man so braucht im Abstiegskampf. Das hat offensichtlich ganz gut geklappt die letzten 2 Spiele. Nun Kraft tanken. Stinkstiefel aussortieren, Neuzugänge integrieren und die Saison retten. Im Sommer kann dann mal bitte wirklich alles analysiert werden. Denn eine Meinung teile ich: Mit Ismael spielst du nicht mittel- bis langfristig oben mit.

    26
    • Stinkstiefel aussortieren klingt gut. Wie soll das konkret funktionieren? Bei den Spielern mag das klappen, aber wie willst Du die entsprechenden Dauerkarten und Blog-Zugriffe sperren ;-)

      3
    • Ich wünsche Dir auch frohe Weihnachten und einen guten Rutsch.

      1
    • Das wünsche ich Dir auch. Nimm Dir Zeit für Deine Lieben. Nicht zuuu viel tm.de ;)

      3
  48. Also ein Statement vor dem Beginn der Saisonvorbereitung wäre schon sinnvoll. Zum Einen um klare Verhältnisse zu schaffen für die Spieler, aber auch für die Öffentlichkeit, um Ruhe zu haben. So wirkt es jetzt nach dem Motto, wir lassen Rebbe und Ismael erstmal machen und bewerten alle 2-3 Transfers/Spiele die Lage neu. Das wäre natürlich fatal…

    Diese Aussagen von Bode finde ich weiterhin unglücklich. Die Analyse soll noch anstehen, aber die Entscheidung ist schon vor der Analyse klar? Nee Leute, durchdacht klingt das nicht. Das ist eher Prinzip Hoffnung.

    3
    • Besonders unglücklich wird es mMn, wenn man dann noch berücksichtigt, dass er Kommunikationschef ist.

      2
  49. Es erweckt den Anschein, als ob VW momentan wichtigere Dinge zutun hat. Die haben sich bestimmt gefragt: ,,Boa jetzt noch alles analysieren was schief gelaufen ist? Trainer und Manager suchen? Und das vor Weihnachten?. Darauf habe ich echt kein Bock. Behalten wir doch einfach Ismael und Rebbe. Aber wir haben doch dick verkündet, dass wir alles auf den Prüfstand stellen. Das merken doch alle. Ach wir werden das schon als die Beste Lösung verkaufen. Aber wir verkünden es erst nach Weihnachten, dann sieht es so aus, als ob wir „Analysiert“ haben.“

    Und dann kam Bode und haute es vor dem Spiel raus. :)

    3
  50. So langsam geht mir dieses Ismael-Bashing auf den Sack. Ihr fordert die Entlassung von Ismael und wollt dafür David Wagner? Was qualifiziert Wagner mehr als Ismael? Ismael war in Nürnberg nicht sehr erfolgreich. Ok! David Wagner ist mit der U23 vom BVB abgestiegen. Er ist jetzt 4. in der 2. englischen Liga, heißt nicht dass er auch Bundesliga kann. Nur zur Info, ein Klopp ist übrigens auch mit Mainz abgestiegen und hat es dann nicht geschafft wieder aufzusteigen. Außerdem ist es ihm vor dem Mainzer Bundesliga Aufstieg 2-3 mal nicht gelungen aufzusteigen. Mal zum Vergleich da es Ismael vorgeworfen wurde die U23 bis zum Schluss nicht motivieren zu können. Lasst ihn doch erstmal die Vorbereitung im Winter. Wie er sich zu der Spielweise äußert sie er sehen möchte, klingt doch sehr positiv und ist genau das was wir hier immer fordern. Ob er es den Spielern auch vermitteln kann werden wir sehen. Gibt ihm eine Chance!

    28
    • Danke, sehe ich auch so.

      Man sieht mMn auch dass stets an einigen Stellschrauben gedreht wird. Bin eigentlich sehr gespannt auf Ismaels 5-3-2 mit etwas mehr Vorbereitung und möglicherweise mit einigen Wunschspielern. Man sollte auch nicht vergessen dass jeder Trainer in gewisser Weise eine Wundertüte ist, speziell einer wie Wagner. Sprich, mit Ismael könnte man im Sommer den Trainer wechseln – sofern es nicht läuft – ohne dass es peinlich wird.

      Ich bin aber einigermaßen optimistisch was die Rückrunde angeht!

      3
    • Ich denke, es liegt in der Natur der Sache, dass in einem Blog mit so vielen Teilnehmern immer gegen den Trainer geschossen wird. Völlig egal, wer Trainer ist, wird es immer Leute geben; die ihn für ungeeignet halten…

      0
    • Ganz meine Meinung!
      Lasst doch nun erst einmal Ruhe in den Verein kommen und gevt den jetzigen Verantwortlichen eine Chance!

      Wo steht die Garantie für Erfolg, falls ein Wagner, Schubert, Slomka und Co kommen sollten, wo steht diese wenn ein Manager mit Namen Todt, Nerlinger oder Heldt heissen würde?

      Ich möchte die Posts hier im Blog lesen, wenn wir auch im Januar die beiden Heimspiele gewinnen sollten, dann heisst es von selbigen Kritikern sicherlich: Wow, wie genial, alles richtig gemacht…

      Ihr nervt mit eurer ewigen Kritik und schlechte Laune!
      Steckt eure Energie mal lieber in den Support an den Spieltagen!

      7
    • Sorry, Stucke23, aber ich kann kein Ismael-Bashing erkennen. Schau Dir die Umfrage an: 85% geben der Entscheidung eine Note von 1 bis 4, d.h. sie sind zwar teilweise mit der Entscheidung ungluecklich und skeptisch, aber sie sind Ismael gegenueber nicht negativ eingestellt. Die restlichen knapp 15% sind kritisch – aber ich habe nicht den Eindruck, dass sie die Diskussion hier im Blog derart an sich reissen, dass man von einem Ismael-Bashing reden kann. Die meisten „negativen“ Blog-Beitraege kritisieren ausserdem eher die Umstaende der Entscheidung (fruehe Ernennung zum Cheftrainer durch Allfos, vorzeitige Bestaetigung im Amt durch Bode) als den Trainer selbst.

      2
    • @ingoal Supporte noch zusätzlich. Keine Sorge!. Ich mag Ismael. Aber es zählen nun mal die Ergebnisse. nun gut, wenn er es schafft super.

      0
  51. Naja. Ich bin da eher skeptisch, ob das eine gute Entscheidung war VI zu behalten. Aber mal sehen, was die nächsten Wochen und dann die ersten Spiele so bringen… Denn spielerisch bin ich momentan nicht so überzeugt. Das tat gestern phasenweise echt weh, weil Galdbach noch schlechter war.

    1
  52. Man schaue sich nur mal unsere Laufleistung in den letzten Spielen an. Gegen Gladbach waren es glaube ich fast 122km. Kann mich nicht erinnern wann wir mal so viel gelaufen sind. Ismael kann dieses Team motivieren, ob er es weiterentwickeln kann wird man sehen.

    3
  53. 1. Es ist kein Trainer bashing.
    2. Punkteausbeute gesehen? 7/18
    3. Zwei Spiele gewonnen, es freut mich. Aber deutet alles darauf hin, dass er es noch schafft?. Er hat das Steuer nicht erst gestern oder vorgestern übernommen.

    Wir werden sehen. Ich hoffe es, aber wir hätten auch beide Spiele verlieren können. es war jetzt nicht so überzeugend um zu sagen: Er muss bleiben.

    1
    • Bei der Punkteausbeute kann etwas nicht stimmen!
      Ich komme auf zehn Punkte unter Ismael!

      1:1 in Ingolstadt
      3:0 in Freiburg
      1:0 gegen Frankfurt
      2:1 in Mönchengladbach

      :vfl:

      0
    • Borussia Mönchengladbach 1:2 VfL Wolfsburg
      VfL Wolfsburg 1:0 Eintracht Frankfurt
      FC Bayern München 5:0 VfL Wolfsburg
      VfL Wolfsburg 2:3 Hertha BSC
      FC Ingolstadt 04 1:1 VfL Wolfsburg V
      VfL Wolfsburg 0:1 FC Schalke 04

      1
    • So weit ich weiß hat Martin Schmidt in den ersten 8 Spielen bei Mainz nur 2 Siege eingefahren. Er wurde hier auch schon oft genannt, als potenzieller Hecking Nachfolger.

      0
    • Wir werden sehen und drücke die Daumen. Ich mag wie gesagt Ismael und gönne ihm auch Erfolg. :top:

      1
    • Wenn ein Sieg (3:0 in Freiburg) nicht in die „Argumentation“ passt, wird er also einfach unterschlagen? Warum dann nicht auch die Siege gegen Frankfurt und Gladbach unterschlagen, dann wäre die „Argumentation“ sogar noch überzeugender!

      3
    • @Johnny99: nicht „also einfach“. 7/18 ist die Punktausbeute, nachdem VI zum Cheftrainer ernannt wurde.

      0
  54. Habe gerade ein Info gelesen in der es heisst:
    Draxler für 41Mio € zum FC Liverpool, das ist eine Überraschung

    Kann diese Nachricht nicht einordnen! Fake? Finde sonst nirgends etwas…
    Weiss hier zufällig Jemand mehr dazu?

    0