Home / Konkurrenz / Gladbach / Verrückte Statistik: Der letzte Gladbach-Sieg in Wolfsburg ist 17 Jahre her
VfL Wolfsburg gegen Borussia Mönchengladbach. (Photo by THILO SCHMUELGEN/POOL/AFP via Getty Images)

Verrückte Statistik: Der letzte Gladbach-Sieg in Wolfsburg ist 17 Jahre her

Wolfsburg ist für Gladbach keine Reise wert: Seit 17 Jahre warten die Fohlen jetzt schon auf einen Sieg beim VfL Wolfsburg.

Gegen kein anderes Team in der Bundesliga ist die Heimstatistik des VfL Wolfsburg so gut wie gegen Borussia Mönchengladbach. Seit dem Bundesligaaufstieg 1997 des VfL Wolfsburg sind 24 Jahre vergangen. In dieser Zeit konnte Gladbach in Wolfsburg lediglich zweimal gewinnen. Der letzte Sieg ist dabei schon 17 Jahre her. Im November 2003 erzielten die Borussen unter Trainer Holger Fach einen 3:1-Erfolg gegen den VfL. Es folgten bis heute 15 Pleiten und drei Unentschieden für Gladbach in Wolfsburg.

Holger Fach erinnert sich an den 3:1-Sieg vor 17 Jahren

Die Elf des VfL Wolfsburg damals in der Raute:
Jentzsch – Sarpei, Franz, Schnoor, Weiser – Thiam – Karhan, Menseguez – D’Allessandro – Klimowicz, Baiano

Die Gladbach-Elf:
Stiel – Korzynietz, Asanin, Strasser, Ojigwe – Gaede, Kluge – Demo, Kolkka – van Lent, van Hout

Keine Ausfälle beim VfL Wolfsburg

Am Sonntag um 18 Uhr kommt es zum nächsten Aufeinandertreffen beider Teams in der Volkswagen Arena in Wolfsburg. VfL-Trainer Oliver Glasner kann dabei auf den kompletten Kader zurückgreifen. Wird es eine Rotation geben? Vieles deutet darauf hin, dass Glasner nicht wechseln wird. In den vergangenen vier Spielen hatte Glasner immer die gleiche Startelf ins Rennen geschickt. Zudem hatten die Spieler eine lange Woche zur Regeneration (Samstag bis Sonntag). Auch drei trainingsfreie Tage sollten zur Erholung beigetragen haben.

Glasner: „Alle Spieler machen einen guten Eindruck… Personell sieht es sehr gut aus – alle sind fit und einsatzfähig. Wir können aus dem Vollen schöpfen. Die Jungs geben richtig Gas im Training.“

Was macht die Konkurrenz?

Der VfL Wolfsburg muss erst am Sonntag ran, doch ein Teil der Konkurrenz spielt schon am heutigen Samstag. Nach dem 2:1-Erfolg von RB Leipzig am Freitag, müssen heute Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund ran. Um 15.30 Uhr trifft die Bayer-Elf zu Hause auf Mainz 05, die zuletzt gut in Form waren und so manchen großen Gegner ärgern konnten. Ebenfalls um 15.30 Uhr trifft Borussia Dortmund auf auf die TSG Hoffenheim.

Der VfL Wolfsburg hat als Tabellendritter vor diesem Spieltag zwei Punkte Vorsprung auf Eintracht Frankfurt, die ebenfalls erst am Sonntag spielen müssen. Drei Punkte beträgt der Vorsprung auf Bayer Leverkusen (bei einem schlechteren Torverhältnis) und sogar sechs Punkte Vorsprung sind es auf Dortmund und Gladbach.

75 Kommentare

  1. Gerade spielt ja auch die 2. Liga. Wie steht ihr eigentlich zu den großen Vereinen Hamburg und Schalke?
    Wünscht ihr euch einen HSV-Aufstieg und einen Schalke-Verbleib, damit die 1. Liga weiter top besetzt ist, oder hofft ihr, dass die großen Teams in der 2. Liga bleiben bzw absteigen?

    Ich bin immer hin und her gerissen. Auf der einen Seite schaue ich mir lieber Spiele unseres VfL gegen Hamburg und Schalke an als gegen Bielefeld oder Fürth. Auf der anderen Seite haben die Fans dieser Mannschaften uns immer all die Jahre verlacht und mit Hass übersät, so dass ihnen die 2. Liga mal gut tun würde und mehr Demut lehren würde :)

    7
    • Wegen mir darf Schalke gerne absteigen und der HSV gerne in der 2. Liga bleiben ;)

      Zwei Jahre lang mussten wir zittern, jetzt sind mal andere dran. Wir können uns in dieser Saison endlich mal wieder über super Leistungen freuen und auf CL-Chancen freuen. GIbt es was Schöneres? :)

      23
    • Sportlich sind mir diese Vereine absolut egal und selbst das was von den Fans kam bzw. kommt juckt mich nicht.

      Aber ich fand Schalke und gerade auch Hamburg immer eine geile Auswärtsfahrt. Aktuell ist es ja eh nicht absehbar wann man wieder ins Stadion kann. Aber wenn es irgendwann wieder geht hätte ich schon Bock auf ne Fahrt zum HSV. Daher können sie gerne hoch.

      2
    • Von mir aus darf Schalke gerne absteigen und Hamburg in der zweiten Liga bleiben.

      Fürth, Bochum oder der KSC wären mir als Bundesligist lieber.

      33
    • „Wie steht ihr eigentlich zu den großen Vereinen Hamburg und Schalke?“
      Ich bin da ziemlich leidenschaftslos, Wenn die 1.Liga spielen ist i.O. wenn nicht auch.
      Ich kann nicht sehen das der BL irgendetwas fehlen würde wenn Schalke absteigt.

      5
    • Ich habe lieber Spiele gegen Hamburg oder gegen Schalke als gegen Paderborn oder Fürth.

      4
  2. Hoffenheim führt 2:1 beim BVB! Gut für uns!

    3
  3. Hoffentlich macht Mainz noch einen Punkt. Wäre gut für uns und schwerer für Schalke :vfl:

    2
    • Also bei allem: aber Schalke hat nur noch theoretische Chancen, hat noch nie ne Mannschaft geschafft, wird ganz bestimmt nicht der trümmertrupp schaffen

      0
  4. Mainz ist die letzte Viertelstunde stärker geworden. Hoffentlich klappt das noch

    1
  5. Yes die Mainzer wie sie singen und lachen!!!

    4
  6. Ja Hammer Spieltag. Selbst ne Niederlage morgen ist kaum schlimm

    3
  7. Morgen nen Sieg für uns, was wäre das klasse, dann hätten wir gut Punkte auf Bvb und Bayer gut gemacht

    8
  8. Ein Spieltag wie gemalt!!
    Alles Unentschieden

    Das kann unsere Saison werden!!

    6
  9. Dortmund und Leverkusen zuhause nur Unentschieden, das sind gute Ergebnisse für uns :top:

    6
  10. Wahnsinn. Jetzt spielen die anderen auch noch für uns. Mit einem Sieg würden wir morgen einen richtig guten Abstand auf die Verfolger erarbeiten können. Hoffentlich klappt das morgen gegen Gladbach. Ich hab Bock auf CL :)

    14
  11. Ich hoffe wir vergeigen das morgen nicht.
    Die letzten Wochen waren echt gut, aber häufig kommt es vor das es Mannschaft dann anfängt nachzudenken und es nicht mehr so läuft. Es gab ja noch keinen Auswärtssieg diesen Spieltag.
    Hoffen wir das beste.

    1
  12. Wenn wir 17 Jahre gegen Gladbach Zuhause nicht verloren haben, warum sollten wir morgen das ändern? Also in diesem Saison sind wir Zuhause sehr stark. Ich tippe auf 3-1 für uns.

    6
    • Ich will deinen Optimismus nicht trüben, aber die Wahrscheinlichkeit, dass eine Serie von Siegen (bzw. Nicht-Niederlagen) andauert, nimmt mit der Anzahl der Spiele ab. Das Gute ist: Wir wissen nicht, ob dies schon morgen der Fall ist oder erst in einigen Jahren. :)

      3
    • Das ist mathematisch nicht ganz korrekt (wenn wir von stochastisch unabhängigen Zufallsexperimenten ausgehen). Die länge der Serie hat gar keinen Einfluss auf die Wahrscheinlichkeit, dass wir morgen gewinnen oder verlieren.
      Die Wahrscheinlichkeit für 18 Spiele ohne Niederlage am Stück ist natürlich kleiner als für 15 solcher Spiele hintereinander. Aber auf das einzelne Event, also das Spiel morgen, hat das keinen Einfluss.

      Ich bin natürlich auch dafür, dass wir die Serie verlängern und hoffe, dass wir die drei Punkte in Wolfsburg behalten können. Wäre ein fabelhafter Schritt nach den Ergebnissen von heute und nach den letzten Auftritten halte ich es auch durchaus für möglich. Wir präsentieren uns sehr stabil, wird ein spannendes Spiel morgen, ich freue mich!

      14
    • Auf jeden Fall die der Gewinner aus der heutigen Partie neben Leipzig und womöglich Frankfurt der Gewinner des Spieltags. Dass Dortmund, Freiburg und Leverkusen Punkte liegen lassen, war nicht zu erwarten.

      3
    • Für mich wird heute eine der spannendsten Fragen sein, ob wir, falls das Spiel gegen Ende Unentschieden steht, den Punkt sichern wollen, also den Abstand zum 7.Platz im Auge haben werden, oder ob wir mit 3 Punkten den Abstand auf Platz 5 unbedingt vergrößern werden wollen.

      3
    • @NIK: Du hast ja Recht. Im Grunde will ich aber nichts anderes sagen, wenn du meinen letzten Satz in deinem Sinne interpretierst. Aber das ist eben der Unterschied zwischen Stochastik und komplexer Realität bzw. Lebenserfahrung. In der stochastischen Modellrechnung lässt sich z. B. schwer oder gar nicht erfassen, wie z. B. von VfL-Seite der Wille anzusetzen ist, die Serie heute fortbestehen zu lassen, oder von Seite der Gladbacher der Wille, sie heute zu beenden. Fußball ist eben kein Würfelspiel.
      „Wahrscheinlich“ gibt es ein Unentschieden.

      3
    • @sleepy: Warum sollten wir kurz vor Schluss bei einem Unentschieden „all in“ gehen. Gladbach steht deutlich stärker unter Druck als wir. Wenn es Unentschieden steht, dann müsste Gladbach noch einmal Druck aufbauen und das könnte uns ebenfalls in die Karten spielen (Umschaltsituationen). Generell ist das doch heute eine super Ausgangsituation: Bei einem Sieg setzen wir uns richtig ab und bei einem Unentschieden halten wir den Tabellenplatz sowie den Abstand zu den Verfolgern. Lediglich Frankfurt könnte an uns heranrücken. Sind doch eigentlich beste Voraussetzungen für einen schönen Fussballabend: Unsere Jungs können befreit aufspielen, haben kaum etwas zu verlieren und haben eine richtig starke Form.

      30
    • @Vukedin: Weil 2 Punkte mehr die CL Teilnahme wahrscheinlicher machte. Und wie glaubwürdig ist die ständig vom Trainer wiederholte Aussage, die Mannschaft wolle immer gewinnen, nie aufgeben ….
      Ich persönlich finde die CL Teilnahme enorm wichtig und würde das Risiko, dafür die Euroleage zu verpassen in Kauf nehmen, aber wie sehen das die Verantwortlichen beim VfL ??

      0
  13. schalke hat wieder nicht gewonnen. Gar nicht mal so schlecht gespielt, aber sie kriegen es einfach nicht hin. Am nächsten Wochenende spielen sie glaube ich im Derby gegen Dortmund. Das wird unterhaltsam :)

    4
  14. Wir müssen morgen die big points holen! Frankfurt wird sicherlich auch gewinnen.

    1
    • wahrscheinlich schon. Kommende Woche hat dann Frankfurt aber Bayern vor der Brust, wir Bielefeld.

      Nicht unwahrscheinlich das Frankfurt dann verlieren wird.

      Im Optimalfall wenn alles passt haben wir nach dem nächsten Spieltag 5 Punkte Vorsprung auf Platz 4.

      1
    • Da habe ich gar nicht nachgeschaut, das stimmt natürlich. Aber es geht ja nicht nur um Frankfurt, dass die Konkurrenten jetzt Punkte haben liegen lassen (Lev, Dortmund) muss man unbedingt ausnutzen. Und sollte Gladbach gewinnen, sind sie auch wieder im Rennen. Schon alles sehr spannend ;)

      1
  15. Ich bin echt aufgeregt wenn ich an morgen denke, freue mich aber auch total. Diese Mannschaft macht momentan einfach bock! :vfl:

    18
  16. Ich habe heute kein gutes Gefühl. Gladbach steht nach der Derbyniederlage mächtig unter Druck. Wir können mit einem Sieg richtige Bigpoints landen. Das sind irgendwie zu viel Superlative, um an einen Sieg zu glauben.

    2
  17. Marmoush wieder in der Startelf bei Pauli. Der hat sich wirklich gut festgespielt dort…

    2
    • Wenn’s für ihn so weiter läuft würde ich mir an seinervstelle überlegen zurück zukommen.

      Ob der VFL ihn dann gehen lassen wird?

      Eher wird die Leihe verlängert

      0
    • Kommt halt darauf an, wie er sich entwickelt und wie sich der VfL im Sommer verstärken kann bzw wie groß der Kader sein wird.

      1
    • Hat gerade das 1:0 von Burgstaller vorbereitet.

      0
    • Ginczek abgeben, Marmoush reinnehmen nächstes Jahr. Spart Gehalt und man fördert einen jungen Spieler mit Potenzial. Ist aber sicherlich nur ein Szenario von vielen…

      Aber wird man drüber nachdenken.

      24
    • Und jetzt hat er das 2:0 erzielt

      0
    • Er schießt jetzt auch die 11er offenbar. Der Junge wächst! :vfl:

      1
  18. Flicks Appell an Politik: Lösungen für die Bevölkerung finden
    Hansi Flick hat nach Kritik am FC Bayern und einer Sonderrolle des Fußballs an die Politik appelliert, neue Perspektiven für die Bevölkerung in Corona-Zeiten zu schaffen. „Ich finde, die sogenannten Experten, die Politik sollen sich zusammensetzen und wirklich mal eine Strategie entwickeln, dass man irgendwann mal wieder Licht im Tunnel sieht. Das ist aktuell zu wenig, gerade für die Bevölkerung, für die Bürger, die nicht in der Situation sind wie wir Fußballer“, sagte der Trainer des deutschen Fußball-Meisters am Sonntag in München.

    So ist es! Danke Hansi

    Bei allem Respekt vor Lauterbach (hat mal wieder die „Sonderrolle“ des Fußballs kritisiert )

    Bevor die Politik mit dem Finger auf andere zeigt – erstmal selber den Job machen
    – viel zu wenig Impfstoff da
    – kein Konzept für Schulen
    – keine schnelltests für Privatpersonen (vor TV Sendungen geht es plötzlich)
    – hilfszahlungen kommen schleppend
    – keine App die funktioniert wie sie müsste
    – Schutz von Altenheimen viel zu zögerlich

    Stattdessen sucht man das Heil in Methoden des Mittelalters (Lockdown)

    Der Fußball zeigt das „normales“ leben und zusammenkommen von Personen mit gutem Konzept geht , anstatt das als Vorbild zu nehmen wird gemosert

    2
    • „– keine schnelltests für Privatpersonen (vor TV Sendungen geht es plötzlich)“

      Das wird das nächste sein, womit viele versuchen werden, sich eine goldene Nase zu verdienen.
      Die Frage ist, ob es alle hinbekommen, sich richtig zu testen bzw wäre dann die Frage, aber wann ein Test überhaupt Sinn macht bzw wie häufig der gemacht werden sollte usw.

      Viel sicherer wird es dadurch wahrscheinlich auch nicht….

      „Schutz von Altenheimen viel zu zögerlich“
      Was meinst du damit genau?

      Es sollte übrigens klar sein, dass sich das Konzept beim Fussball nicht wirklich auf den Alltag übertragen lässt.
      Vor allem nicht, wenn es einige gibt, die dagegen verstoßen z.B. Embolo etc.

      Es wird nie ein Konzept geben, an das sich jeder hält

      1
    • Ich finde Hansi Flick sollte sich auf das beschränken, wovon er Ahnung hat. Wie fände er es wohl, wenn Söder sich in seine Mannschaftsaufstellung einmischen würde ??

      6
    • Wenn man sich die Rede von Flick anhört, dann ist es offensichtlich wie wenig er von Demokratie und vom Wesen der Bundesrepublik Deutschland versteht. Das ist oberpeinlich und supernaiv. Naja sein Chef ist ja ähnlich unterwegs. Abgehoben und dabei noch ignorant bis zur Oberkante. Wo waren die gerade? In Katar?? Wir können alle dankbar sein, dass es so Typen wie Lauterbach gibt, das sage ich jetzt mal ohne Spd-nähe. Ich bin sehr froh, dass wir solche Töne von Schmadtke nie hören werden.

      29
    • Die Regierung Merkels macht nur das, was sie am besten kann – Alles aussitzen ;)
      Aber es ist schon sehr arrogant, vorallem nach der Welle, die der Totengräber des Fussballs KHR, vor ein paar Tagen losgetreten hat, sich wieder wichtiger zu nehmen. Die Reise nach Katar war eine Frechheit und ein ganz falsches Signal, ob Business oder nicht. Schwache Aussagen vom Flick.

      0
  19. Elvis spielt auch gleich wieder. Ich bin mal echt gespannt, welche Entwicklung das bei ihm nehmen wird. Der hat 7 Scorer gemacht bei Köln. Das ist schon keine so schlechte Leistung. Und er ist ein Eigengewächs. Köln kann die Option ziehen oder eben nicht.

    Die Frage wäre dann, ob wir etwas mit Elvis anfangen können. Er braucht ja auch eine Perspektive…

    In der Theorie würde ich hier auch eher auf Leute wie Mehmedi verzichten und dafür Elvis hinzunehmen. Ähnlich wie ich es oben schrieb, Marmoush für Ginczek.

    Zusätzlich muss natürlich noch etwas offensiv auf dem Transfermarkt getan werden. Aber mit Elvis und Marmoush hätten wir zwei weitere Eigengewächse nach Knoche und Arnold. Einer davon sollte es bei uns schon schaffen…

    Das liegt natürlich in erster Linie an den Spielern selbst.

    4
    • Wie du ja sagst ist eine Perspektive entscheidend.

      Marmoush für Ginczek würde ja bedeuten, dass er Stürmer Nr.3 wäre und entsprechend wenig Spielzeit bekommen könnte. Vorteil für Marmoush: Er kann auch über die Außen kommen. Also mehr Chance auf Einwechslung.

      Bei Rexhbecaj ist das mMn noch schwieriger.
      Wir werden augenscheinlich international spielen, wenn es so weiter läuft wie bisher. Das spricht natürlich dafür, dass er Spielzeit bekommen müsste. Aber es wurde mit Vranckx ein Talent gekauft und mit Gerhardt verlängert. Bliebe noch die Überlegung einen auf der 10 einzuplanen. Das wäre aber bei allen Kandidaten nicht die ideale Lösung. System wechseln wäre natürlich eine Option.. etc..

      Was am Ende bei rum kommt kann überraschen, kann aber auch absehbar sein.

      3
  20. Hier für die die ihn heute Mittag verpasst haben nochmal der Bericht von Weghorst bei Sky:

    https://sport.sky.de/fussball/artikel/video-meine-geschichte-das-leben-von-wout-weghorst-mit-riccardo-basile/12217789/34828

    1
    • Ich finde den Bericht sehr angenehm von Weghorst.
      Kommt, gerade auch für die Außendarstellung vom VfL, sympathisch ubd realistisch an. Das gefällt mir.

      Bisschen schade für ihn finde ich, dass man sein Haus ausgiebig gezeigt hat. Ich komme nicht aus Wolfsburg, habe nie dort gewohnt.. aber nach 5 Minuten „Recherche“ herausgefunden, wo er wohnt.
      Ich habe das bei Mbabu, der für sich ein Video hat drehen lassen auch relativ einfach herausgefunden.
      Gut für die Spieler, dass es Wolfsburg ist. Da wirds nicht so schwer wiegen, wenn das jemand weiß denke ich.
      Ich habe übrigens danach geguckt, um zu sehen wie viel sich bei sowas herausfinden lässt. Heutzutage ist das ja immer so ein Thema mit dem Datenschutz, aber auch der Privatsphäre.

      0
    • Finde das Video ebenfalls sehr gelungen.

      ja sein Haus ist schon sehr markant. Allerdings hat er auch selbst kaum ein Geheimnis draus gemacht. Auf einigen Instagram Bildern hat er oben beim Ort selbst Heiligendorf eingetragen. Da er dann aber auch Bilder von draußen hat wird das jeder mit den Infos innerhalb von ein paar Minuten finden. Denke dem wird er sich aber auch bewusst sein.

      0
    • Das Video wird nach Erstellung von ihm abgesegnet.

      Glaubt mal das nix gezeugt wurde was er nicht freigeben haben.

      Ich weis nicht wo das Haus sein soll, will’s auch nicht wissen

      Aber schön isses allemal.

      Mega Sympathisch der Wout <3

      2
    • Hab ich mir angesehen und leider hängengeblieben: Geld, Bentley, England, Wolfsburg nicht so dolle als Stadt

      1
  21. Falsche Stelle

    0
  22. Stieler pfeift… :klatsch: :rolleyes:
    Na das kann was werden.

    1
    • Ich muss mich leider den Bedenken anschließen, für mich der arroganteste und schlechteste Schiri der Bundesliga.

      1
    • Haha, ja. Das sagen die Gladbacher allerdings auch, die gratulieren deswegen schon zum Sieg :vfl:

      1
    • Da scheint jemand schon vor dem Spiel verloren zu haben :keks:

      2
    • unsere Bilanz wenn er uns gepfiffen hat ist aber nicht so schlecht, sie ist relativ ausgeglichen mit 6 Siegen, 5 Unentschieden und 5 Niederlagen.

      Die letzten 5 Duelle von uns wenn er Schiri war haben wir alle nicht verloren.

      Gladbach dagegen hat eine negative Bilanz mit ihm als Schiri mit 5 Siegen, 5 Unentschieden und 8 Niederlagen, allerdings ebenso die letzten 4 Spiele mit ihm als Schiri nicht verloren.

      2
    • Aber gelb für Arnold ist safe

      2
  23. Köln spielt aber auch schwach. Das Spiel kann Frankfurt kaum verlieren

    0
  24. falsche stelle

    1
  25. Schade, Frankfurt mit dem 2:0 nach einer Ecke. Davor spielte einige Minuten nur Köln und Frankfurt tat nichts mehr…

    2
  26. Ja krass, wer hätte mit Frankfurt und Wolfsburg auf Platz 3 und 4 gerechnet

    3
  27. Spinnt der Moderator? Er sagt, nächste Woche spielt Frankfurt gegen Bayern. Das wird ein absolutes Spitzenspiel. Frankfurt dann vermutlich Tabellendritter…

    Er geht also davon aus, dass der VfL verliert…

    4
    • Ach lass den doch erzählen. Wir spielen immer noch unter dem Radar scheinbar. Kann nur gut für uns sein.

      20
  28. unter dem neuen Artikel geht es weiter, vielen Dank :top:

    0
  29. Hab jetzt nicht auf dem Schirm: spielt Frankfurt aktuell international oder nicht?

    0
    • Nein, spielen sie nicht. Sie wurden letzte Saison nur 9. Sind also ähnlich ausgeruht wie wir. Aber ich habe heute das Spiel gegen Köln gesehen. So gut finde ich Frankfurt nicht. Ich denke mittelfristig sollten wir da die Nase vorn behalten

      0
    • Danke für die Rückmeldung :top:

      0