Donnerstag , Oktober 22 2020
Home / Transfermarkt / Gerüchte / VfL-Transferaktivitäten für den Sommer: Maicon im Gespräch

VfL-Transferaktivitäten für den Sommer: Maicon im Gespräch

Maicon
 
Mit welchen Spielern wird sich der VfL Wolfsburg in diesem Sommer verstärken? Nach der Vizemeisterschaft und dem DFB-Pokal-Sieg ist dies das vorherrschende Thema in der Sommerpause.

Die Transfersituation beim VfL Wolfsburg:

Transfer-Gerüchte

    Es gibt gleich mehrere Aussagen von Manager Klaus Allofs, die ein ziemlich genaues Bild zeichnen:

  1. „Einen Top-Transfer im Bereich eines Kevin de Bruyne oder André Schürrle wird es in diesem Sommer nicht geben.“
  2. „Wir halten die Augen immer nach Verstärkungen offen. Für die Champions League wollen wir weitere Qualität dazu gewinnen.“
  3. „Unsere Stärke war die gemeinschaftliche Geschlossenheit. Viele neue Transfers würden diese starke Gemeinschaft gefährden.“
    Mit diesen Aussagen scheint der Transferweg für diesen Sommer von oben und auch unten klar umrissen und eingeengt zu sein:

  • Spieler um die 20 Millionen wird es nach diesen Aussagen in diesem Sommer offenbar nicht geben. Zum einen war der Schürrle-Transfer ein Vorgriff auf diesen Sommer, zum anderen spricht Klaus Allofs das Financial Fairplay an, wonach der VfL an Regeln gebunden ist. In diesem Sommer wird offenbar erst einmal finanziell „durchgeschnauft“.
  • Der VfL will und wird sich für die CL weiter verstärken. Der Kruse-Transfer zeigt, wie es gehen kann. Spieler um die 10 – 13 Millionen scheinen realistisch zu sein. Dort hinein passt auch das aktuelle Maicon-Gerücht.
  • Wie auch schon in den vergangenen Transferperioden wird Klaus Allofs den Kader mit Augenmaß verändern. Eine große Fluktuation wird es nicht geben. Der Großteil des Kaders soll zusammengehalten werden. Darüber hinaus gibt es ein paar Härtefälle, die von sich aus den VfL verlassen wollen könnten. (Beispiel: Bendtner, Klose, Ochs…)
    Im Fokus steht ein Innenverteidiger, ein Mittelfeldspieler und eventuell ein Stürmer.

 

Maicon zum VfL Wolfsburg?

Der brasilianische Innenverteidiger in Diensten des FC Porto soll laut Kicker das Interesse der Wölfe geweckt haben. Laut des Blattes gibt es bereits Gespräche zwischen beiden Klubs. Maicon ist 26 Jahre alt, kann auch Rechtsverteidiger spielen und hat noch einen Vertrag bis 2017.
Wie nahezu bei jedem Spieler des FC Porto gibt es auch bei Maicon eine hohe Ausstiegsklausel (40 Millionen). Dies gehört zum Geschäftsmodell der Portugiesen. Dennoch sind die Ablösen häufig verhandelbar. Der Kicker berichtet von einer Summe um die 10 Millionen Euro für den sehr kopfballstarken und robusten 1,91-Riesen.
 
Sokratis vom BVB fällt zwar in die Kategorie bundesligaerfahren, könnte aber am Ende zu teuer sein. Kleines Hintertürchen: Man weiß nicht, wie Tuchel plant. Will er einen Teil des Kaders nach seinen Vorstellungen gestalten? Ist Sokratis unzufrieden und würde gerne CL spielen? Ein paar Gründe könnten eventuell den Preis drücken.
 
 


 
 

83 Kommentare

    • Maicon würde auf den ersten Blick passen CL erfahren, die spekulierte Ablöse von 10 Millionen wäre auch im Rahmen.

      Wenn ich mir aus der Bundesliga einen IV für den VfL aussuchen dürfte wäre es übrigens tatsächlich Sokratis weil er sich schon in der Bundesliga und international bewiesen hat und mit seiner Kopfballstärke, seiner Schnelligkeit und seiner Robustheit unser Team aus meiner Sicht definitiv verstärken würde. Ob es allerdings eine Möglichkeit gibt ihn zu holen ist schwer zu beantworten da er bei Tuchel möglicherweise bessere Chancen hat den Platz neben Hummels zu ergattern und vielleicht ohnehin zu teuer wäre.

      0
    • Glaube irgendwie nicht dass diese Namen realistisch sind

      0
    • “Glaube”… ist das jetzt religiös zu verstehen oder rational begründbar?

      0
    • Es ist im deutschen Sprachgebrauch des Alltags üblich das Wort glauben im Sinne von denken, vermuten zu gebrauchen.
      Gar nicht so schwer zu verstehen was Bayernswolf ausdrücken wollte.

      0
    • Es ist auch nicht schwer zu verstehen, was der Spaßsucher damit ausdrücken wollte.

      0
    • Oh, Knipser is back!
      Schön wäre, wenn er das auf eine Weise tun würde, die den Angesprochenen, der seine Meinung / sein Gefühl zum Ausdruck bringen wollte, mit Respekt behandeln würde.
      Nicht jeder, der hier schreibt, will Fakten präsentieren, es gibt auch Menschen, die nur ihren Gefühlen/Ansichten Ausdruck verleihen wollen.

      Und der Zugang zu Fakten ist im Bereich Transferspekulationen für uns ohnehin extrem beschränkt. Wobei das Wort Spekulation da auch schon für sich spricht.

      0
    • Spekulationen….
      ein interessanter Ansatz, der doch bedeutet, dass der Eintrittserwartung Mutmaßungen zugrunde liegen. Und eben diese hätte man doch anfügen können.
      Z.B., dass Dortmund keinerlei Grund hätte, Sokratis für weniger als 18 Mio. gehen zu lassen, weil…Oder dass Maicon eine exorbitante AK bei 40 Mio hat…
      Wenn dieses „Glauben“ oder „Spekulieren“ als hypothetische, über die erfahrbare Wirklichkeit hinausgehende Gedankenführung verstanden wird, dann wäre es doch in einem Blog, der dem „Gedankenaustauch“ dienen soll, auch sinnvoll, seine Gedanken hinter der Spekulation zu veröffentlichen. Darüber ließe sich dann – und eben das war mein Ansinnen – diskutieren und man könnte Argumente austauschen.
      PS: Ich wollte wirklich keine erneute Diskussion über Einzeiler lostreten…

      0
  1. Was wird dann aus Sprenger?

    0
    • Das ist eine sehr gute Frage!
      Ich denke er wird noch ein Jahr in der ‘Warteschleife’ stehen und sich über das Training bei den Profi’s anbieten müssen…

      Hoffe wenn ein neuer IV kommt (Sokratis oder Maicon – m.M.n. beide echt TOP), dass dann in der U23 weiterhin auf Sprenger gesetzt wird, damit er wenigstens Spielpraxis bekommt…
      Oder, vielleicht sogar die bessere Option, er wird 1-2 Jahre an einen Verein der 1. oder 2. Liga verliehen! (Ingolstadt ?!)

      Felipe wird wohl nicht wieder kommen, bzw. in der Bundesliga keine Chancen mehr haben, vielleicht liege ich auch falsch…
      Trotzdem wünsche ich ihm natürlich alles Gute! Vielleicht überrascht er uns ja auch alle, denke aber eher nicht!

      Wenn wir mit Naldo, Klose, Knoche und Maicon/Sokratis in die neue Saison gehen, habe ich (persönlich) absolut keine Bauchschmerzen !!!

      0
  2. Zum Thema Maicon: Habe gerade gelesen der werte Herr soll eine AK von 40Mio. € haben.

    0
    • Keine Ahnung was dies genau auf sich hat???
      Steht auch nur bei tm.de etwas davon, aber WER kauft/verkauft schon einen Verteidiger in dieser Höhe ???
      Selbst ein Raphael Varane wäre nicht so teuer !!!

      Im Kicker (den ich Nach wie Vor als relativ seriös halte) steht etwas von 10 Mio. € und das beide Vereine (angeblich) schon in Gesprächen seien…

      Wenn dann würde auch hier etwas von diesen 40 Mio € stehen, oder meinst du nicht…

      Glaube wenn MAICON kommen sollte, dann wird der Preis zwischen 9,5 und 11 Mio. € liegen !!!
      Meine Einschätzung!

      0
    • Das beide Seiten in Gesprächen seien mag sein, jedoch ist Porto nicht gerade flüssig und der Verein ist auf hohe Einnahmen aus Transfers angewiesen, daher sehe ich diese Summe zwar nicht als realistisch, zeigt aber wohin die Reise gehen soll. Erst Recht wenn ein potenter Verein Interesse zeigt, und man kann dem VFL jetzt nicht attestieren in der letzten Zeit unauffällig zu agieren. Würde daher eher auf 15-20Millionen tippen, wo man dann doch wieder in der Größe eines Gustavo/de Bruyne liegen würde, welche Allofs jedoch zurück gewiesen hatte.

      0
    • Bei Porto sind feste Ablösesummen in den Verträgen Usus. Sie sind dann merkwürdigerweise trotzdem oft verhandelbar, schreibt sinngemäß die WAZ heute.

      0
  3. Ich würde allerdings Rüdiger bevorzugen. Von der Qualität her, in diesem Alter, kann er ein klasse IV werden :like:
    (und billiger) :like: :vfl:

    0
    • Douglas ist beim FC Kölle im Gespräch, wäre das denn nicht einer?
      Gefällt mir als Gesamtpaket extrem gut sowohl spielerisch offensiv, als auch defensiv…

      Mein persönlicher Lieblingsspieler den ich hier gerne sehen würde aber wohl unrealistisch ist, wäre Kurt Zouma!

      0
    • Douglas wäre ja ein Kracher!
      Der ist ja sogar ablösefrei zu haben!!!
      Mit 1,92m natürlich ein erfahrener Abwehrturm und Brechmann…
      Waren wir ja früher schonmal interessiert…

      Warum eigentlich nicht… Hat mit Dinamo Moskau sicherlich auch international gespielt und schon mit Enschede in der CL Erfahrung gesammelt und könnte ggf. Naldo beerben…

      0
    • Douglas ablösefrei?
      Hat der nicht Vertrag bis 2016 – und bedeutet das in der russischen Liga nicht bis Saisonende im Herbst/Winter?

      0
    • Ja, du hast recht @ Spaßsucher

      War wohl schon ein Jahr weiter… LOL

      0
  4. Mit Rüdiger, Maicon oder Sokratis wäre man jeweils gut bedient, vorausgesetzt, dass alle anderen IV bleiben. Klose und Knoche haben die Erwartungen erfüllt und sich gut entwickelt, ein junger Mann (Sprenger) hat genügend Entwicklungszeit und trainiert schon mit der ersten Mannschaft. Und Naldo kann noch gute 2 Jahre spielen, hoffe ich.

    Im DM sollte man sich jetzt schon mit Guilavogui einig werden und 2016 unbedingt die Kaufoption ziehen. Auch dort ist man mit ihm, Gustavo, Arnold, Träsch und Seguin als Jungstar hervorragend aufgestellt. Dennoch hat Junior eine Lücke hinterlassen.

    Im OM hat man de Bryune, Hunt und Zhang, und auch auf den Außen ist man mit Schürrle, Perisic, Caligiuri bestens besetzt, ebenso ganz vorn mit Kruse, Dost und Bendtner sowie als Jungvolk Zawada und Stolze.

    Man könnte mit diesem Stamm ohne weitere Veränderungen in die nächste Saison gehen, denn viele Spieler sind auch auf anderen Positionen einsetzbar. Wenn man noch einen Lukaku, Benteke oder Batshuayi bis zum Frühjahr bekommen könnte, wäre das natürlich Extraklasse, aber das FFP gilt natürlich vorrangig, und ich glaube nicht wirklich daran.

    Dem großen FC Bayern sind die Wölfe im Nacken

    0
    • Zur Verteidigung und DM gebe ich dir Recht.

      Im OM würde ich bei Hunt und Zhang noch Fragezeichen sehen, hier könnte man anstelle von Hunt noch ein Talent ranführen. Auf den Außen hast du selber drei Spieler gelistet, dass ist schon quantitativ einfach zu wenig für CL, Buli und Pokal. Hier muss noch einer her, der auch potential für einen Stammplatz hat. V8 sehe ich als super RV.

      0
    • Das ist schon richtig, aber bei Johannes Geis und Sebastian Rode sehe ich kein Interesse von WOB, und das ist richtig schade.

      Auf den Flügeln können auch Zhang und Kruse spielen. Ein schneller RA könnte aber nicht schaden.

      Wichtig erscheint mir, dass alle bleiben und noch ein IV dazukommt.

      0
    • Ich verstehe nicht, wie man bei einem fast 33-jährigem Naldo davon ausgehen kann, dass der mit seinem lädierten Knie noch zwei Jahre durchgehend in drei Wettbewerben auf konstant hohem Niveau wird spielen können?

      0
    • Der Einwurf ist absolut berechtigt: Durchgängig wird Naldo nicht mehr lange auf allen Hochzeiten tanzen können. Deshalb ist jetzt ein zusätzlicher IV auch so immens wichtig und weiter, dass Hecking von Spiel zu Spiel und häufiger rotiert, und nicht erst ab Minute 70. Wenn Maicon (Sokratis) kommen würde, könnte man in der neuen Saison sehen, ob man erneut nachlegen muss. Wenn wir Sokratis jetzt nicht kriegen, vielleicht dann im nächsten Jahr? Aber er hat Vertrag bis 2018, und deshalb glaube ich da nicht so richtig daran.

      0
  5. Exilniedersachse

    Habe bei der ersten Recherche einen Schock bekommen. Dann aber schnell bemerkt, dass ich den falschen maicon gefunden hatte.

    Maicon vom FC Porto sagt mir nicht so viel. Da ich die portugiesische Liga für eine der Schmieden zukünftiger Topstars halte, könnte das ein guter Transfer sein. Die Begründung ist nicht sehr stark aber von meiner persönlichen Wahrnehmung ist ein Spieler vom FC Porto vielleicht besser für uns als eine Dortmunder enttäuschen oder ein erneut spekulativer junger Spieler(kann einer werden…)
    Wer kennt den Spieler denn besser und kann mal einen Vergleich der Kandidaten geben?

    0
    • Generell kann man sagen, dass – vielleicht durch die Sprachennähe – Portugal ein sehr gutes „Einfallstor“ für brasilianische Spieler ist. Wer sich dort durchsetzt hat auch in anderen europäischen Spitzenclubs Chancen. Also natürlich ist Maicon ein „Guter“. Ich bleib dabei, wenn Rüdiger kommen wollte, würde ich dn nehmen, andernfalls ist Maicon natürlich ein Gewinn für uns.

      0
    • Ein paar Porto Spiele habe ich diese Saison gesehen. Wirkt defensiv schon sehr gut – dynamisch, schnell, zweikampfstark – kann man aber auf Grund der Liga natürlich nicht zu 100% einschätzen. Als Vorteil ist zu nennen, dass er in einer Mannschaft spielt, welche Pressing incl. hoch stehender Abwehrkette, auch auf hohen Niveau (CL) gewohnt ist. Das ist bei ausländischen Ligen ja nicht immer der Fall. Darüber hinaus ist bei Porto eigentlich jeder auf dem Platz ziemlich ballsicher und technisch stark. Selbst der Torhüter Helton fällt hier auf. Kunststücke, die wir in der Innenverteidigung nur von Naldo gewohnt sind, wie das überlupfen des Gegenspielers in Drucksituationen o.ä. sindin seinem Repertoire. In diesem Aspekt ist er sicherlich stärker als Knoche und Klose. Was die Spieleröffnung und Übersicht angeht ist wieder schwierig zu bewerten, auf Grund des generell passiven Defensivverhaltens der Porto-Gegner.

      Habe mir ja immer den Danilo als Rechtsverteidiger für uns gewünscht, aber der hatte andere Interessenten. Hinter Vierinha und Rici siehts spielerisch bei uns mau aus.

      0
  6. wieso hab ich das Gefühl dass Sokratis bereits weit fortgeschritten, oder schon fix ist !! :vfl:
    :D

    0
    • Frag ich mich auch :P wieso denn?

      0
    • Vielleicht, weil Allofs und Naldo ihn schon aus Bremer Zeiten kennen? Wäre nicht der erste, der zurück zu Klausi will.

      0
    • Naja zum einen meinte Bayernswolf gestern oder vorgestern noch dass er nicht glaubt, dass einer der beiden realistisch wäre (ganz oben hier in den Kommentaren).
      Deshalb hat mich verwundert, wieso er jetzt „ein gutes Gefühl“ hat ;) aber ist ja nicht so Wild.

      0
    • Dieses gute Gefühl kommt von dem WAZ Artikel, wo Klaus ja schon mit Sokratis gesprochen haben soll. Klingt für mich halt glaubwürdig :)

      0
  7. Ganz einfach: wenn nichts dran wäre, ja dann wäre schon von der BVB-Seite sowas Publik gemacht. Jetzt geht es wohl darum zu bestimmen, was für eine Ablöse VfL bereit sei zu zahlen, und ob es reicht für BVB.

    Durch die neuen Verträge mit Subotic und Hummels samt der Einkauf von Gintner letztes Jahr ist wohl klar dass Sokratis nicht so erwünscht sei bei BVB. Gekauft für die CL, verdient damit relativ viel, jetzt nicht mehr genötigt..

    Meine Einschätzung: nächste Woche kommt Sokratis für ungefähr 8-10 Millionen. Mehr wird VfL sicherlich nicht zahlen.

    0
    • Sokrates hat doch damals von Bremen nach Dortmund schon +-10 mio gekostet , oder nicht?

      0
    • Der BVB nacht grundsätzlich nichts über Zu- und Abgänge im Vorfeld publik. Als AG hat er jedoch eine Publikationspflicht bei Vertragsauflösung. Bei einem Verkauf an den VfL unter „Einstandspreis“ wäre allerdings beim BVB eine interne Diskussion mit Konsequenzen zu erwarten…

      0
  8. Bei der Wahl zwischen Sokratis und Maicon würde ich wohl zu Sokratis tendieren:
    bissig, zweikampfstärk, kopfballstark und schnell Erfahrungen in dt. Liga und mit Allofs

    Wenn es irgendwie geht: her mit ihm!

    0
    • Ich würde lieber Maicon nehmen.

      Wieso: Ich empfinde ihn spielstärker und technisch besser. Die Diagonalbälle kommen dann nicht nur von 5 Spielern (Rici, Naldo, V8, Gustavo und KdB) an, sondern auch noch von Maicon.

      Das hohe Verlagern des Balles steht beim Dieter hoch im Kurs, daher würde Maicon auch besser zu seinem Spielstil passen.

      0
  9. Allofs soll mal richtig Geld in die Hand nehmen und Naldo klonen lassen! :vfl:

    0
  10. Ich habe mir gestern, die Aufzeichnung des Pokalendspiels von Sky mit Kommentator Marcel Reif angesehen. Mann oh Mann, der war ja wieder mal so was von neben der Spur, der bekam oft nicht mit welcher Spieler am Ball war und einmal schien es mir so, das er zuerst nicht zwischen eingespielter Wiederholung und live unterscheiden konnte.
    Am peinlichsten war, dass er bis zum Spielende darauf beharrte, dass es bei einem , wie er sagte, „Foul“ von Rici an Aubemeyang im 16er, einen Elfmeter hätte geben müssen.

    0
    • War für mich besser als ARD :grübel:
      eines der wenigen Spiele wo man gemerkt hat dass Reif wenigstens halbwegs unparteiisch war

      0
    • Ich habe das Spiel und die komplette Berichterstattung der ARD gerade noch mal gesehen und möchte die Wände hochgehen. So viel Unsinn wie da erzählt wird, geht auf keine Kuhhaut. Auch Mehmet Scholl ist in seiner Analyse richtig schlecht und missgünstig. Von Klopp ist man es ja nicht anders gewohnt, aber dass auch die neutrale Presse so ein Mist verzapft.
      Tom Bartels ebenfalls ganz schlecht. 1. Tor Dortmund: „Fantastisch, sensationell, was für ein Start…. bla bla bla.“
      1. Tor Wolfsburg: …ich habe die Zeit gestoppt… 8 Sekunden totale Stille, wo er nicht weiß was er sagen soll und man merkt wie er denkt: Scheiße…
      Dann: „Kevin de Bruyne, der jeden Tag zum Training aus Belgien an der Unfallstelle von Malanda auf der A2 vorbei kommt…“ Hä?

      Es wird Zeit, dass der VfL mit weiteren Erfolgen in der Zukunft die Fußball-Mafia Deutschland weiter ordentlich aufmischt :huldigen:

      Auf Sky habe ich es übrigens noch nicht gesehen. Kommt noch…

      0
    • Aber diese Chance von Aubemeyang, das war doch Abseits angezeigt, man sieht den Linienrichter doch mit gehobener Fahne auch kurz im Bild, die Dortmunder Protete verebben dann auch ganz schnell…

      Habe auch von Familienangehörigen gehört die von ARD auf Sky umgeschaltet haben, weil die Parteilichkeit in der ARD unerträglich für sie war.

      0
  11. Wie kriegt es der VFL hin, dass wir anders wahrgenommen werden? Da stecken überall tief verwurzelte antipathien drinn, die man wohl nie los wird. Die Meisterfeier auf SKY war der absolute Tiefpunkt. So gedisst wie in diesen 4 Stunden wurden wir noch nie. Man hat richtig gemerkt, wie genervt der gesamte Sender war. Ist wirklich schade.

    0
    • Komisch… habe ich gänzlich anders empfunden.
      Ich fand, gerade SKY hat es richtig gut und sympathisch rüber gebracht.
      Die ARD hat nur kurz eingeschaltet und eher abseits des Geschehens gefilmt.
      SKY hingegen blieb fast zwei Stunden am Ball und der Moderator hat immer wieder betont, wie viele Fans eigentlich zusammen kamen. Es wurden Einstellungen gezeigt, bei denen die Menschenansammlung bis zum Horizont ging und der Moderator vor Ort hat mehrmals betont, dass „Wolfsburg entgegen allen Klischees durchaus eine Anhängerschaft aufweist und was auf die Beine stellen kann“ und auch wiederholt „von Wegen Plastikklub“ erwähnt.
      Auch sonst wurden immer wieder Interviews eingeblendet und gesagt, dass der VfL einen sehr sympathischen und guten Eindruck macht.
      So habe ich das empfunden. Im Gegenteil zu den Öffentlichen, hat SKY in meinen Augen sehr positiv von Wolfsburg berichtet.

      0
    • Viel dir nicht besonders die Blonde Moderatorin auf?
      Die beiden Moderatoren vor Ort waren recht Neutral, besonders der mit dem Bart hat sehr positiv berichtet. Aber die Äußerungen aus dem Studio gingen garnicht.

      0
    • Habe es auch eher wie Nick Wolve empfunden. Einen gernervten Eindruck machten die im Studio auf mich auch keineswegs. Es war alles sehr lustig und unterhaltsam aufgezogen. Klar kann es immer mal vorkommen, dass bei einer zweistündigen Sendung mal der ein oder andere Satz rauskommt der vielleicht etwas daneben ist. Aber ich glaube, dass ist nicht unbedingt vom Verein abhängig. Also wie du dich bei dieser Berichterstattung so angegriffen fühlen kannst, verstehe ich leider nicht, sorry.

      0
    • Redet ihr von der Meisterfeier 2009 oder war hier die Pokalfeier gemeint?

      0
    • Die Moderatorin war einfach komplett von der Rolle, glaube ich. Das hatte nichts mit dem VfL zu tun.
      Die hatte ganz viele Namen durcheinander gebracht und ganz viele Sachen verwechselt.
      Wahrscheinlich hatten sie auch im Sky-Studio einiges unter dem Tisch in die Becher gekippt :-)
      Der Höhepunkt war ja, als sie den Johannes B. Kerner von der ARD bei sich im Programm auf einmal eingespielt haben. Das hat der Reporterin so ziemlich den Rest gegeben und danach kriegte sie sich gar nicht mehr ein vor Lachen.
      Also, ich habe ihr Verhalten jetzt nicht als „gegen den VfL“ gewertet…

      0
    • Hi ARD war viel schlimmer

      0
  12. Spaßsucher: Mit Publik meinte ich eher klare Aussagen über den Wert des Speilers für die nächste Saison, so zu sagen Publik in der Meinung wie Allofs über eine mögliche Verpflichtung gesreochen habe.

    Unter Wert: BVB hat ziemlich teuer bezahlt in den letzten Jahren, bin mit nicht so sicher, dass man unbedingt das Geld zurückkreigen kann. Wird man bei einem Verkauf 18 Millionen für Immobile bekommen? 12 für Kampel? Wenn Spieler es nicht schaffen Stammspieler zu werden, ist es ja kaum befördernd für den Marktwert. Ich finde dass 10 Millionen für Sokratis ein ziemlich hoher Preis wäre.

    0
    • Andere Frage als Beispiel:

      Wer würde uns zum momentanen Zeitpunkt 32 Mio € für Andre Schürrle zahlen..?

      0
    • Der Vergleich, lieber Ingoal, hinkt nicht nur, dem fehlt ein Bein:
      Sokratis hat 21 von 34 Ligaspielen gemacht. Davon 19 komplett. Ohne Wadenbeinbruch wären es mehr gewesen.
      In der CL hat er von 8 möglichen 5 1/2 bestritten. Auch hier Pause wg. Wadenbeinbruch.
      Im Pokal 4 von 6 Spielen. Alle komplett.
      Im Supercup durchgespielt.
      Wäre der BVB unzufrieden, dann hätte er wahrscheinlich weniger Spiele gehabt.
      Und kann er – im Wettbewerb mit Hummels / Subotic – mit seiner Bilanz unglücklich sein?
      Welchen Grund also könnt ihr entdecken für eine Reduktion seines Wertes?
      Warum sollte der BVB weniger fordern als den „Marktpreis“?
      Eventuell wegen seiner Quote von 64% gewonnener Zweikämpfe?
      Seiner Passquoten von 74%…
      Seiner Benotung von 3,26 im Kicker?
      Mit der er zwar hinter Naldo, jedoch vor Hummels, Knoche und Subotic liegt.

      0
    • Der einzige Grund wäre, wenn Tuchel ihn los werden wollte …, warum auch immer?!
      Aber plausibel wäre auch das wohl nicht, wäre eine dämliche Verhandlungsbasis, wenn es schon Interessenten gibt.
      Aber vielleicht gibt es irgendwelche Klauseln!

      0
    • @Spaßsucher: Grund für Wertverlust: er ist Grieche…..

      0
  13. :kotz: :kotz: :kotz:
    Bayern will Heimrecht für das Supercup Spiel. Das wieder typisch FC Bayern.

    0
    • Erst informieren, dann urteilen.
      Aber klar, wir Jammerwölfchen müssen immer gegen den Rest der Welt kämpfen. :kotz:

      0
  14. Was haben die denn zu wollen, ist das nicht normal das wir Heimrecht haben?

    0
    • Nein. Das ist kein verbrieftes Recht des Pokalsiegers. Das legt die DFL fest.
      Bundesliga-Satzung, Paragraf 7, Punkt 2,:
      „Beide teilnehmenden Klubs haben das Recht, sich mit dem jeweiligen Heimstadion um den Spielort des Supercups zu bewerben.“
      Finanziell wäre München lohnender. Einnahmen werden geteilt.
      Münchens Gummiboot feiert 10-jähriges Jubiläum.

      0
  15. Freu mich schon auf das Finale heute abend. Habe ein paar Euronen auf Juve gesetzt. Würde mich für Barzagli riesig freuen, wenn das klappen könnte.

    0
  16. Frage: wer ist das kleinere Übel: Rethy oder Fuss?

    0
  17. Dirk Nowitzky auf die Frage, welches CL-Finale er sich für nächstes Jahr wünscht: Bayern gegen Dortmund…..

    0
  18. Spaßsucher: mit deinem Beitrag wäre zu schliessen, dass BVB keinen Grund hätte, Sokratis zu verkaufen. Kann gut sein und daher müssen die Verantwortlichen dazu nichts äussern. Auch BVB hat ja einen Grund in die Saison mit genügend guten Innenverteidiger zu gehen. Man darf ja auch nicht ausschliessen dass der Hummels trotz allem Zielschiebe für einen der grossen Vereinen werden kann, schon im Sommer.

    Stimmen deine Vermutungen, kann man, glaube ich, Sokratis abschreiben, als möglicher Neuzugang. Zu teuer wäre es dann ihn aus dem vertrag zu kaufen.

    0
  19. Ohjeh Juve geht unter… Mit viel Dusel noch 0:1

    0
  20. Lieber barca als Juve !!!

    0
  21. Lieber Juve als Barca

    0
  22. Lieber ein Unentschieden!

    0
  23. Super für den neutralen Fan. Barca-Juve 1:1

    0
  24. Naja ich finde dieses Jahr gab es keine Mannschaft die total dominiert hat. Sogar eine, ich sage jetzt mal für CL-Verhältnisse, eher durchschnittliche Mannschaft wie Juve konnte bis ins Finale kommen. Real war völlig von der Rolle und Bayern München hatte beispielsweise auch keine gute Form gegen Ende der Saison. Barca ist für mich dieses Saison gerade jetzt in den letzten Monaten schon die stärke Mannschaft in Europa und hat es somit auch verdient. Aber auch heute hat man wieder deutliche schwächen gesehen, obwohl man Juve hätte aus dem Stadion schießen können.

    0
    • Man kann denke ich nicht leugnen, dass das gestern ein Debakel für Juve hätte werden können. Sowohl einige gute Paraden Buffons, als auch eine katastrophale Chancenverwertung haben das verhindert. Suarez alleine hätte einen Hattrick erzielen können, und wie die teilweise krasse überzahl-Konter liegen lassen haben – Wahnsinn. Da zeigen möglicherweise sogar Weltstars nerven…

      Der Championsleague-Sieg war meiner Meinung nach völlig verdient. Man darf auch nicht vergessen dass Barca ihr neues System erst seit ca. Mitte der Saison spielen.

      0
  25. Jetzt werden die nächsten Namen dem VfL durch die Presse um die Ohren geworfen: Mandzukic und Salah.

    Mandzukic für Bendtner – gerne und sofort!

    Mandzukic spielt mit – nach vorn und nach hinten, kämpft und ist kopfballstark. Den Wechsel habe ich nie verstanden, dummes Zeug. Aber verschenken würde ihn Atletico nicht, um die 20 Mio. wollen die bestimmt auch jetzt noch, aber Benteke oder Lukaku sind erst recht nicht bezahlbar. Mandzukic und Maicon/Sokratis und Allofs hätte von mir schon wieder eine 1.

    0
    • Ob ein Mandzukic in den Gesamtkosten günstiger wäre als Lukaku oder Benteke? Ich glaube nicht das es an der Ablöse scheitern würde bei Lukaku oder Benteke. Ablöse wird auf das Gehalt gerechnet und die Vertragslaufzeit… Zumindest wenn es um das FFP geht…

      Ich wäre jedoch auch sehr angetan von der Idee Mario Mandzukic zurück zu holen… Da man bei im eine höhere Wahrscheinlichkeit erreichen wird, dass er uns sofort weiterhilft. Einem sollte dabei aber klar sein, dass uns Dost dann definitiv verlässt… Und Mandzukic den Anspruch haben wird bei einem Wechsel Stammspieler zu sein…

      0
  26. Ansprüche werden nur gestellt, wenn man das zulässt. Wenn ich in der Presse lese: de Bruyne fordert, de Bruyne setzt Allofs unter Zugzwang – solche reißerischen Vokabularien gebraucht doch nur die Presse, um an Zeitungskiosken Verkäufe zu generieren.

    Dost hat Vertrag bis 2017, und auch er geht nur, wenn der VfL das gestattet. Ich würde das nicht wollen. Für die CL, den Pokal und die Meisterschaft braucht man mehr Leute im Boot. Auch wenn letztendlich alles gut ausgegangen ist, hat man gesehen, dass die Mannschaft mitten in der 2. Halbserie durch die Mehrbelastung auf dem Zahnfleisch lief. Mandžukić, Kruse und Dost – Das ist doch voll i. O. Da könnte man auch eine Systemvariante (4-4-2/3-5-2) mit 2 Spitzen probieren. Aber erst muss klar sein, wie es mit Bendtner weitergeht, und dann müssen sich Leute finden, die es wollen und bezahlen können.

    0
  27. Bundesliga Latest ‏@BL_Latest 26 Min.Vor 26 Minuten
    Offiziell | Der SC Paderborn nutzt die Kaufoption von Stefan #Kutschke nicht – er kehrt somit vorerst zum VfL Wolfsburg zurück. #WOB #SCP

    0
    • SC Paderborn 07 ‏@SCPaderborn07 44 Min.Vor 44 Minuten
      Unser #SCP07 lässt Frist zum Vorkaufsrecht von Stefan #Kutschke verstreichen – @VfL_Wolfsburg nutzt Rückkaufrecht.

      ich bin ja mal gespannt ob er vielleicht bei uns bleibt um der 2. beim aufstieg zu helfen

      0
    • Es gibt doch Gerüchte das er zu Ingolstadt wechseln soll, zudem wird ein Kutschke sicher nicht mehr „unterklassige“ Ligen antun.

      0