Freitag , Oktober 30 2020
Home / Transfermarkt / Gerüchte / VfL Wolfsburg an Eindhovens Gastón Pereiro interessiert?

VfL Wolfsburg an Eindhovens Gastón Pereiro interessiert?

Der VfL soll laut mehrerer niederländischer Medien ein Auge auf Gastón Pereiro von PSV Eindhoven geworfen haben.

Das Eindhovener Tageblatt berichtet, dass der 22-jährige Rechtsaußen für einen Wechsel offen sei und dass Berater Paco Casal die Möglichkeiten für einen Wechsel prüfe.

Einer der Gründe für den Wechselwunsch des Uruguayers ist der Rückzug von Marcel Brands. Brands war technische Leiter bei PSV Eindhoven und zugleich Pereiros Vertrauensperson. Inzwischen hat Brands beim englischen Klub Everton als Fußball-Direktor angeheuert.

Jetzt wird Pereiro mit dem VfL Wolfsburg in Verbindung gebracht. Ein konkretes Interesse wurde bislang noch nicht bestätigt.

    Spielerprofil Gaston Pereiro:

  • Alter: 22
  • Nationalität: Uruguay
  • Größe: 1,88
  • Position: Rechtsaußen
  • Fuß: links
  • Vertrag bis: 30.6.2022
  • Marktwert laut tm.de: 8 Millionen
  • Mehr Infos: Profil auf TM.de

Bereits Ende April hatte Pereiro angekündigt, dass er im Philips-Stadion nicht lange zu bewundern sein würde: „Wir werden es sehen. Mein Agent und ich werden in Absprache mit dem Verein schauen, was für mich am besten ist. Zuerst möchte ich die Saison mit dem PSV beenden und hoffe, die Weltmeisterschaft zu spielen. “

Pereiro wurde im Sommer 2015 von Nacional für sieben Millionen Euro übernommen und hat seitdem 110 Spiele für den PSV bestritten. Der Linksfuß kam auf 36 Tore und 13 Vorlagen. Sein Vertrag läuft noch bis Juni 2020.

Tagesticker – Donnerstag, 24.05.2018

 

Max Grün möchte beim VfL Wolfsburg gerne verlängern

GrünIm Sommer läuft Grüns Vertrag beim VfL Wolfsburg aus. Seit vielen Monaten wird über eine Vertragsverlängerung berichtet.

Der Spieler selbst würde gerne in Wolfsburg bleiben, ist mit der Region mittlerweile fest verwurzelt.

Klick: Zum Artikel
 
 

72 Kommentare

  1. Das wir Didavi abgeben ist doch Quatsch. Woher sollte das jetzt schon jemand wissen, obwohl der Sportdirektor nicht mal angefangen hat. Hier wird einfach nur geschrieben, was evtl. passieren könnte.Was mir auffällt ist, das bei allen kritischen Texten , die gegen BL schreiben ein paar Daumen hoch “gedrückt” wurden und bei allen Texten , die soetwas sagen wie :”jetzt gebt ihm die Chance und vertraut auf ihn usw” sehr viele Daumen hoch “gedrückt” wurden. Das sagt zumindest aus, das die Mehrheit der Leute hier im Wolfs-Blog eher positiv denken und das finde ich sehr gut.Ich bin auch der Meinung, das man Ihn jetzt bedingungslos unterstützen sollte . Das Gerede von “er stellt dann den Kader zusammen und dann läuft es so wie letztes Jahr mit Jonker ” ist für mich Qutasch. In Stuttgart hat man doch gesehen, was selbst noch im Winter erreicht werden kann. Ich möchte mal wissen, was hier los gewesen wäre, hätten wir Korkut geholt……

    33
    • Sicherlich sind Artikel zum jetzigen Zeitpunkt nicht komplett für voll zu nehmen. Ich persönlich würde aber Didavi schon bei einem passenden Angebot abgeben. Dieses hat aber mehrere Gründe. Einerseits ist er dann doch sehr verletzungsanfällig (auch wenn sich das etwas gebessert hat), andererseits ist er auch zu sehr von sich selbst überzeugt (Kevin de Bruyne Vergleich). Ich glaube bzw. bin der Meinung das er dadurch ein Unruheherd in der Mannschaft ist.

      Von den genannten Spielern auf der “Streichliste” würde ich Malli auf keinen Fall abgeben. Bei Didavi würde ich auf Grund der Verletzungsanfälligkeit ihm entweder klar machen, dass er nicht unangefochtener Stammspieler ist und eher von der Bank kommen wird, oder ich würde ihn abgeben.

      Grundsätzlich sollte man nicht den Fehler machen Qualität einfach so abzugeben…

      Dimata könnte man mMn abgeben, oder man verleiht ihn halt..

      16
    • Ich sehe das ähnlich wie Jonny, ich werde das Gefühl nicht los dass Didavi ein kleiner Stinkstiefel ist und sich nicht sonderlich positiv auf das Teamklima auswirkt. Auf dem Feld wirkt er oft als Fremdkörper, sowie Einzelgänger. Ständiges lamentieren gegenüber seinen Teamkollegen, wenn sie nicht so spielen wie er es sich denkt. Ich denke Schmadtke sollte auf jeden Fall mal mit ihm reden, ich kann mir durch aus vorstellen dass er von sich aus schon wechseln möchte.
      Bei Malli sehe ich das Problem darin, dass er nicht unangefochten die Nummer 1 auf der 10 ist. Der Junge braucht Vertrauen, dann traue ich ihm regelmäßig Leistungen wie gegen Kiel, Köln und Gladbach zu. Wichtig ist hierbei, Malli muss in die Zentrale – entweder als hängende Sturmspitze oder ins offensive Mittelfeld!

      31
    • “…Grundsätzlich sollte man nicht den Fehler machen Qualität einfach so abzugeben…”

      Genau, vor allem wenn nicht sichergestellt ist das man adäquaten Ersatz bzw. sogar bessere Qualität bekommt.

      5
    • Wenn Didavi wechselt, dürfte Malli eigentlich unangefochtener Stammspieler sein, da wir so schnell keinen Spieler bekommen werden, der die Qualitäten von Malli hat.

      Abgeben sollte man Malli auf keinen Fall.

      5
  2. Leute, ist das eure erste Transferperiode die ihr mitmacht? :D

    TM ist eine Plattform für Gerüchte, da passiert nichts anderes. Es gibt immer Gerüchte, um jeden Spieler, um jeden Verein. Das sind auch keine Fake News, sondern einfach Gerüchte, keine Fakten. Was einige hier User daraus machen, sowohl dort als auch hier, das ist das Schlimme…^^

    Aber zum Thema: Natürlich sollte man keine Qualität abgeben, schon gar nicht wenn man keinen Ersatz oder keinen besseren Ersatz dafür kommt. Das wird auch Schmadtke wissen. Seine Aufgabe ist es aber es jetzt einzuschätzen, wo haben wir schon Qualität? Und wo brauchen wir jetzt noch zusätzliche Qualität? Zudem für welche SpielIdee brauchen wir Spieler? Ballbesitz? Konter? Mix? Pressing? Tempo über Aussen? Spiel durch mit die Mitte? Was auch immer, die Liste und die Gerüchte werden länger sein als je zuvor, denke ich.

    18
  3. Burgdorfer Wolf

    Abgesehen von der Spielidee sollte Didavi aus den bereits angesprochenen Gründen abgegeben werden er passt charakterlich nicht und sein Selbstverständnis nicht zu seinen Leistungen. Da wir ohnehin DRINGEND einen neuen Sturm brauchen sehe ich uns mit Malli dahinter gut aufgestellt. Für den Sturm brauchen wir einen halbwegs fertigen guten Stürmer und einen jungen talentierten der ordentlich Druck macht. Dimata ist dafür in meinen Augen völlig ungeeigneten da er bisher nichts gezeigt hat und Oshimen zu jung.
    Ansonsten sollte Bazoer abgegeben werden seine Fehlerquote war katastrophal und hat uns Punkte gekostet. Eventuell ist auch ein IV zu viel je nach dem wie man den einen oder anderen einsetzt.
    Ich hätte auch einen Trainertausch bevorzugt da mir viel zu unsicher ist dass die letzten guten Leistungen auf ihn zurück zuführen sind. Aber nun gut meine Unterstützung hat er jeder andere hätte sich auch beweisen müssen.

    8
  4. Pereiro ist laut whoscored übrigens kein Rechtsaußen, sondern spielt den zentralen Sechser/Achter in einem klassisch niederländischen 4-3-3. Nun bin bin ich doch ziemlich beeindruckt von seinen vielen Scorern … wäre mal ein tiefer Mittelfeldspieler, einsetzbar hinter den vorderen 4, der richtig was auf dem Kasten hat.

    7
    • Ja, ich würde ihn auch eher als spielstarken 8er sehen. Aber im 4-3-3 wird ja beides gesucht, Außen und 8er denke ich. Wenn also Labbadia das plant, würde er zu 100% ins Profil passen.

      Aber rechne dennoch nicht mit einer Verpflichtung. Wenn der eine starke WM spielt, dann sind da ganz andere Vereine dran…

      6
    • Er ist aber soweit ich das Aufgebot gesehen habe nicht nominiert ausser ich habe mich verschaut und kann nicht lesen . :top:

      1
    • Ja, wenn er natürlich nicht dabei ist (sind ja aktuell nur vorläufige Kader, Spieler können ja noch nachnomminiert werden), könnte das vllt unsere Chancen minimal erhöhen.

      0
  5. Das Video schaut sich ja mega an . Das wäre wenn er es bei uns zeigen könnte ein Juwel für den Flügel gut im 1gegen 1 weiss Anscheind wo das Tor steht .ob aussen oder nicht auf den ersten Blick ein guter Spieler.

    3
    • Also ich hab hier schon so viele Videos von irgendwelchen Supertypen gesehen, das ich diese Filme nicht mehr für voll nehmen kann.

      22
    • ‚MEGA‘?
      also nach deinen Worten hab ich ja echt was erwartet, aber das, was ich im Video sehe, ist jetzt nicht sonderlich doll. zugegeben besser als damals das Video von Ntep, aber das ist auch nicht schwer.

      0
    • Diese Videos taugen überhaupt nix meiner Meiming nach… da werden zb aus 100 Sd Spielpraxis und mehr eines Spieler 2,5 tolle Minuten zusammen gebastelt…. das Ganze garniert mit Zeitlupen und Power Musik …

      Was bitte soll ich da für einen Eindruck bekommen ??? Die anderen 99 Std und 57min spielt der Kanidat engstirnig eigensinnig lauffaul und ist vielleicht Charakterlich daneben und bei den Mitspielern unbeliebt..

      Wie viele Mega Super Ausnahme Jahrhundert Talente haben uns solche Videos versprochen?

      NTep Bazoer Origi Dimata ….. und???

      2
  6. Also laut tm Haupt rechts kann aber alle 3 offensiven Positionen spielen.vielleicht perisic 2 wie ich ihn über den Flügel vermisse

    2
    • Pereiro ist eigentlich 10er und auf dem Flügel absolut verschenkt. Der gehört in die Mitte.

      1
  7. Ich habe mir ein bisschen Zeit genommen und mir mal überlegt, wen wir alles abgeben könnten/verlieren werden und wie wir die Abgänge kompensieren könnten. (Ich weiß, noch sehr viel Gedankenspiele dabei, mir macht eine solche Kaderzusammenstellung aber auch einfach Spaß):

    Auf der Abgabeseite hätte ich: Jaeckel (Leihe), Rexhbecaj (Leihe), Möbius, Jung, Verhaegh, Kuba, Bazoer, Gerhardt, Steffen, Mehmedi (beide eher unwahrscheinlich), Casteels, Guilavogui (worst case)

    Bei unserer Verletzungshistorie würde ich ehrlich gesagt keinen IV abgeben wollen, besonders da ich finde, dass (wenn endlich eingspielt und aufeinander abgestimmt) unsere IV zu den besten der Liga gehören könnte.

    Dadurch enstehende Bedarfe mit Lösungsvorschlägen: Stamm Torwart (Trapp, PSG), pot. Stamm RV (Mbabu, Young Boys Bern), Stamm LV(Tierney, Celtic), agressiver 6er mit Entwicklungspotential (Berge, KRC Genk), pot. spielmachender 8er mit Entwicklungspotential (van de Beek, Ajax (Wunschdenken); Jankto, Udinese), erfahrener LA (Elyounoussi, Basel), pot. Stammm RA (Tsygankov, Kiev), Stamm Stürmer/Goalgetter (Dabbur, RB Salzburg)

    Mit dem Erlös aus den Verkäufen der oben gennanten Spieler würde uns diese Transferperiode ~ 30 Millionen kosten. Unsere Mannschaft bestünde aus erfahrenen, aber dennoch extrem talentierten und entwicklungsfähigen Spielern, mit Einer klaren Hierachie innerhalb des Teams.

    Was hält ihr von meinen Vorschlägen? Was würdet ihr ändern?

    Let me know! :top: :vfl3:

    11
    • Also Dabbur fände ich echt stark, wenn das zu realisieren wäre :like:

      3
    • wie wäre es denn mit den vorhandenen Spielern weiter zu machen?
      War es nicht ein großes Problem das wir angeblich keine richtige Gemeinschaft hatten?
      Eine Mannschaft braucht auch Zeit sich zu entwickeln.

      Von der letzten Reli standen nur noch 3 auf dem Platz weil danach auch wieder viel gekauft und verkauft wurde. Ergebnis: Keine richtige Gemeinschaft.

      Ich würde jetzt lieber das Risiko eingehen und mit den vorhandenen Spielern in die neue Saison gehen als wieder eine neue Mannschaft zusammen zu würfeln

      Weil immer nur heuern und feuern hat in der Vergangenheit nichts gebracht.

      Und in den letzten 3 Spielen hat man doch auch schon wieder ein Lebenszeichen gesehen.

      Also ich glaube an unsere 11

      Edit: Packt die 100 Mio aufs Festgeldkonto und spielt wieder Fußball

      22
    • Lieber Olli_68,

      ich bin da absolut bei dir. Wenn man TW und 6er Ersatz abzieht, bleibt lediglich Verstärkung auf Positionen, die wir auch schon vor der Saison hatten:

      Stamm LV, Ersatz RV, spielmachender 8er, LA, RA und ein Stürmer. Das sind 6 Verstärkungen bei aktuell 6 (westentlichen) Veränderungen des Kaders. Die restlichen 19 Plätze bleiben so wie sie sind. :top:

      5
    • Da halte ich nichts von. Zu viele Spieler aus den zweit- und drittklassigen Ligen aus Belgien, Holland, Schottland und der Ukraine. Dass das nicht funktioniert sollte doch jedem klar sein. Dann lieber Spieler aus der 2. und 3. Liga. Und ich halte auch nichts von zu vielen Spielern die der deutschen Sprache nicht mächtig sind.

      9
    • Hat eigentlich jemand den Ueberblick, welche ausgeliehenen Spieler diesen Sommer zurueckkommen?

      2
    • @Wopp: zurück kommen Hinds, Conde, Seguin, Stefaniak, Azzaoui, Ntep

      @Kater: Grunsätzlich bin ich auch bei dir (besonders bei unserer Historie mit genannten Ligen). Es hat aber auch genügend Gegenbeispiele (z.B. Gladbach, RB Leipzig, …)! 3 Spieler kommen aus der österreichischen und schweizer Liga, spielen da schon länger und sind m.E.n. des Deutschen mächtig :dino:

      4
    • Danke, Muc-Wolf. Da sind ja reichlich Fluegelspieler dabei – da muss Schmadtke dann mal ordentlich „ausmisten“ (ist nicht abwertend den Spielern gegenueber gemeint!). Bin gespannt, ob jemand von denen den Kader fuer die naechste Saison integriert.

      0
    • Wie hat sich eigentlich Azzaoui gemacht? Hat das jemand verfolgt?

      1
  8. FC Villarreal möchte Camacho als Ersatz für Rodrigo Hernández haben.

    1
    • Und schon geht es los mit den Gerüchten, Spekulationen und auch ernsthaften Überlegungen anderer Vereine, die dann zu Angeboten führen.
      Das können wir nicht beeinflussen, kommt halt darauf an, wen können wir gehen lassen, wenn ein wirklich ernsthaftes Angebot rein kommt und wenn jemand geht, wer kommt als Neuer dazu ?!

      Spannend und ein bisschen aufregend…

      Hier noch einmal in Kurzform meine Wünsche, die ich ja gestern lang und breit ausgeführt habe:

      Abgänge: Bruma, Didavi, Gerhardt/Bazouer, Kuba, Origi, Dimata
      Befürchtete Abgänge (weil einfach zu gute Möglichkeiten für die Spieler sich ergeben:
      Koen, Gui, Udo, Camacho, Malli und evtl. Arnold

      Zugänge:
      Schwolow, Lichtsteiner, Drexler, Skrybski (oder wie er geschrieben wird), ein Stamm MS und ein Außen für Beide Positionen …

      1
  9. Nachdem die Relegation jetzt verdaut ist bin ich dafür BL eine Chance zu geben. Am Trainer kann es ja nicht ausschließlich gelegen haben. Wir haben ja mehr als genug ausprobiert. Desweiteren wird derzeit wohl kein Top Trainer zu uns wollen.

    Nächste Saison will ich auf jeden Fall folgende Spieler als Gerüst bei uns sehen.
    Arnold (Kapitän), Lilavogel ( stelv. Kapitän), Castels, Knoche , Grün ( Mannschaftsrat) Udokhai, Itter, Brekalo

    Den Rest bitte mit Leuten ergänzen die wirklich Bock auf den VfL haben.

    Heute abend erst mal Daumen drücken für das Triple :vfl3:

    30
  10. BVB an Udokhai dran…
    – Finger weg!! :yoda:

    (Quelle nt-v)

    11
  11. Ich habe schon X detartige Videos von Spielern gesehen. U.a. auch das letzte war von Dimata… :grübel:

    3
  12. Solange er keine AK hat, kommt es auf den VfL an,ob man ihn ziehen lässt oder nicht.

    Von daher bin ich da ganz entspannt.

    10
    • Ich denke mal dein Kommentar bezieht sich auf Ti Mo, dass der BvB an Udokhai dran ist. Betrachtet man unsere letzte Saison, so hat er doch recht viele und auch gute Spiele für uns gemacht – wurde er von der Presse doch auch als Shooting“star“ dieser Saison beschrieben. Wenn er fit ist, dann kann er sich durchaus Chancen auf Spielzeit ausrechnen, was ich im übrigen glaube auch die „Sammers“ gesehen haben werden. Unabhängig davon wie unsere letzte Saison verlief, wird man ihm sicher raten noch hier zu bleiben und zu wachsen. Nach Dortmund kann er die Saison danach immernoch gehen.

      0
    • Problematisch, wird’s leider dann, wenn man bedenkt, dass die „Sammers“ nunmal Uduokhais Berater sind. Soweit ich informiert bin, ist er bei der Spieleragentur von Matthias Sammers Sohn unter Vertrag. Wer weiß, ob das nicht vielleicht doch eine Rolle spielen wird, jetzt wo Matthias Sammer in beratender Funktion beim BVB ist… Sollte Sokratis wechseln, was ja durchaus im Raum steht, stünden dort nur noch 3 Innenverteidiger (Akanji, Toprak, Zagadou) im Kader.

      0
  13. Es war die zweite Saison in Folge, in der die Leistung von Wolfsburg sehr schwach war. Zum zweiten Mal in Folge sicherten wir uns unseren Lebensunterhalt erst nach zwei Spielen in den Wettbewerben (das bedeutet, dass wir in der Liga zweimal hintereinander nur den 16. Platz in der Liga belegten). Unser neuer Sportdirektor ist Jorg Schmadke. Meiner Meinung nach ist das eine gute Wahl. Schmadke hat viel zu tun. Er muss das Team entsprechend organisieren. Dies wird sicherlich ein sehr interessantes Transferfenster sein. Es gibt viele Positionen, die angemessen gestärkt werden sollten, wie zum Beispiel die Position des Angreifers (ich glaube, dass Yusuf Poulsen eine solche Verstärkung wäre). Ich warte ungeduldig auf die nächsten Berichte, die verschiedene Spieler mit unserem geliebten VfL verbinden. Nur VfL !!! :vfl: :vfl: :vfl:

    Abschließend möchte ich noch eine letzte Bemerkung machen, und deshalb habe ich eine Frage an Sie.
    Felix Klaus ist seit dem 1. Juli offiziell Fußballspieler in Wolfsburg?

    8
  14. Harzer-Wölfe-Fan

    Verdammt, sieht nach Kreuzbandriss aus bei Gunnarsdottir.

    0
  15. …das war mal ein schöner Konter eben…

    0
  16. Pajor rennt sich zwar einen Wolf, aber gegen die Kapitänin sieht sie kein Land.

    2
  17. Jawoll Harder macht es :vfl: :vfl: :vfl:

    2
  18. 1:0 JAAAAAAAAAAAAAAAAAAA

    4
  19. ..was für ein Tor. Unglaublich das so was reinkullert…

    1
  20. Popp: „ I touched the Ball!!“

    – Alex Popp , trifft nur den Gegner und fliegt mit Gelb Rot :vfl:

    1
  21. Man sind die blöd :(

    0
  22. Wob_Supporter

    In 3 Minuten das Spiel verloren.

    1
  23. Das war mal ein sauberes Tor

    0
  24. Scheisse jetzt sind sie stehend KO irgendwie

    1
  25. Wie kann man sich in kürzester Zeit so abschlachten lassen?

    0
  26. Popp auch einfach zu dumm in der Situation vor der 2. Gelben. Selbst wenn sie den Ball noch touchiert, ist das eine vertretbare Karte. Ansonsten sieht man ein vertrautes Bild: sind die Kräfte am Ende, fällt das Niveau ins Bodenlose. Allein der Querschläger vorm 1:1 – autsch! Schade drum. Trotzdem lange gut gewehrt.

    4
  27. Und zu allem Überfluss wurde bei Lyon ein Mann eingewechselt :lach:

    3
    • Mit dem Unterschied dass die dadurch besser werden. Wenn bei unseren Frauen ein Spieler der Männer eingewechselt werden würde, würde das Niveau sinken!

      2
    • Noch ist es ja eine Frau…oder…?

      1
  28. Schade, lange so gut dagegen gehalten. Dann in so kurzer Zeit das ganze Spiel aus der Hand gegeben. Aber man muss zugeben, dass es leider verdient ist bisher für Lyon.

    0
  29. Auch wenn ich unsere VfL-Mädels mag und ihnen den Sieg gegönnt hätte. Aber die Niederlage ist absolut ok. Lyon ist in allen spielerischen Belangen besser. Das muss man anerkennen. Und beim VfL fehlt auch die Kraft.

    10
    • Vielleicht ist es eine VfL-Krankheit, doch auch bei unseren Mädels hatte ich heute den Eindruck, dass sie – zumindest heute – dem Gegner auch in Sachen Spielintelligenz unterlegen sind. Harder etwa halt eine tolle Technik, Pajor ist richtig flink… aber irgendwie treffen die stets die falschen Entscheidungen. Gegen einen solchen Gegner macht es sich dann auch irgendwann bemerkbar, wenn man durch stetiges Festrennen Kräfte vergeudet. Auch der Platzverweis spricht Bände. Wenn ich dann noch Freistöße von Goeßling sehe, die immer wieder viel zu hoch angesetzt und damit zu lange in der Luft sind, so dass die Bälle meist bei der Torwartfrau landen, frage ich mich, ob die nicht nachdenken… man muss doch irgendwann mal was anderes versuchen.

      Naja, zugegeben: Das kann heute auch alles einfach nur deshalb so ausgesehen haben, weil der Gegner so überragend gut besetzt ist. Eine Abwehrschlacht war irgendwie zu erwarten.

      3
  30. Schade bei den Frauen. Man muss aber ehrlich gestehen das lyon heute besser war. Fuer den Trainerstab eine Lehrstunde. Aber was soll es am 03.06. startet im AOK Stadion die grosse Feier.

    3
  31. verschoben

    8
    • Kannst du kurz was dazu sagen, was drin steht? Ich bekomm leider immer die Info, dass ich den Adblocker ausmachen soll, obwohl der eigentlich aus ist…

      1
    • Steht nichts groß drin. Einzig diese beiden Passagen :
      „Aber in den letzten Tagen hat Labbadia nach BILD-Informationen intern auf klarste Art und Weise hinterlegt, was sich beim VfL Wolfsburg ändern muss, […]“

      und

      „Einen Verein, in dem interne Querelen, perfide Machtspielchen und vor allem persönliche Eitelkeiten wichtiger waren als sportliche Entwicklung und Erfolg. Legt der VfL diese schlechten Eigenschaften ab, ist Labbadia am richtigen Ort. Wenn nicht, ist er fort.“

      Rest ist Wiederholung der Worte direkt nach dem Relegationsspiel in Kiel.

      5
    • Danke sehr. :)

      Naja, nicht viel, aber es klingt so, als ob immerhin er verstanden hätte, dass mehr als der Kader verändert werden muss und „nur“ ein neuer Geschäftsführer auch nicht reicht.

      2