Donnerstag , Oktober 22 2020
Home / News / VfL Wolfsburg: Auch Guilavogui droht auszufallen

VfL Wolfsburg: Auch Guilavogui droht auszufallen

Josuha Guilavogui vom VfL Wolfsburg droht am Samstag gegen Schalke 04 auszufallen. Der Franzose leidet unter Rückenproblemen.

Was ist nur los beim VfL Wolfsburg? Gefühlt vergeht kein Tag ohne neue Verletzungssorgen. Die Liste der Verletzten ist lang und sie wird noch länger. Josuha Guilavogui, der am Dienstag noch beide Einheiten absolviert hatte, klagte am Mittwoch über Rückenschmerzen. Am Donnerstag musste der Franzose das Training pausieren.

Bruno Labbadia: „Trotzdem hoffe ich noch, dass er spielen kann.“
 
Didavi-verletzt
 
Bei Daniel Didavi, Josip Brekalo und Divock Origi muss man das Abschlusstraining am Freitag abwarten, ob die Spieler am Samstag eingesetzt werden können.

Daniel Didavi hatte sich am Dienstag am Gesäß verletzt (Wolfsblog berichtete).

Camacho und Uduokhai offenbar weniger weit als gehofft

Ignacio-Camacho
 
Ignacio Camacho und Felix Uduokhai zählen beim VfL Wolfsburg zu den Langzeitverletzten. Vor einer Woche konnten beide Spieler ins Mannschaftstraining zurückkehren. Hoffnung bei vielen Fans keimte auf, dass diese beiden Spieler bald frischen Wind im Abstiegskampf bringen könnten.

Doch Bruno Labbadia dämpfte heute die Erwartungen: „Es wäre falsch, zu sagen, dass sie unsere Hoffnungsträger in den nächsten Monaten sind.“

In den nächsten Monaten? Diese Aussage klingt stark danach, als wenn beide Spieler noch einen großen Rückstand aufzuholen hätten und nicht so schnell in der Startelf zu sehen sein werden.

Die Pressekonferenz:


 
 
Zur Diskussion  
*Wir diskutieren dieses Thema gerade unter dem Tagesticker.