Freitag , Oktober 23 2020
Home / News / VfL Wolfsburg: Spieler dürfen auch bei Abstieg Klub nicht verlassen

VfL Wolfsburg: Spieler dürfen auch bei Abstieg Klub nicht verlassen

Wie die Sportbild berichtet, sollen alle Profis des VfL Wolfsburg auch einen Vertrag für die zweite Liga haben. Bei einem möglichen Abstiegsfall würde der Etat von 70 Millionen Euro gehalten werden, sodass der VfL nicht zwingend Spieler verkaufen müsste.

Würde der VfL Wolfsburg tatsächlich mit allen Stars in die 2. Liga gehen?
Genau dies soll laut Sportbild den Spielern intern verdeutlicht worden sein. Ein möglicher Motivationsschub für den ein oder anderen?

Um bis zu 40% könnten einige Gehälter gekürzt werden.
 

Große Hoffnungen ruhen auf den Rückkehrern

Ignacio-Camacho
 
Der VfL Wolfsburg ist in dieser Saison vom Verletzungspech verfolgt. Die Liste der Langzeitverletzten ist lang und wurde am gestrigen Mittwoch um einen weiteren Spieler ergänzt: Admir Mehmedi droht bis zum Saisonende auszufallen.

Im Abstiegskampf scheint die Situation festgefahren. Die Hoffnung ruht nun u.a. auch auf die möglichen Rückkehrer.
Hier ist an vorderster Stelle Ignacio Camacho zu nennen. Allein durch seine Erfahrung und seine harte Spielweise wäre er im Abstiegskampf wohl der richtige Mann. Camacho steht kurz vor der Rückkehr.
 

Umfrage:

 
Auch Felix Uduokhai könnte bald schon in den Kader zurückkehren. Der Shootingstar der Hinrunde könnte in der Abwehr für neue Impulse sorgen.

Bei Josip Brekalo und Victor Osimhen dürfte es noch schneller gehen. Beide hatten nur eine kurze Ausfallzeit und sind im Training weiter als die beiden erstgenannten.

Für Bruno Labbadia dürften sich besonders nach der Länderspielpause ein paar neue Möglichkeiten bieten, die Startelf neu aufzustellen.

Auf diese Langzeitverletzten wird man im Abstiegskampf wohl kaum noch bauen können:

  • Brooks
  • Gerhardt
  • Jung
  • Tisserand
  • Mehmedi

 
 

Tagesticker – Donnerstag, 15.03.2018

 

Auch Guilavogui droht auszufallen

GuilavoguiJosuha Guilavogui vom VfL Wolfsburg droht am Samstag gegen Schalke 04 auszufallen. Der Franzose leidet unter Rückenproblemen.

Klick: Zum Artikel
 

Wölferadio – Welche Chancen hat der VfL gegen Schalke?

Wölferadio-LogoDie Gäste: Raphael Wiesweg, Social Media Manager für die buzz04-App und Experte in Sachen Königsblau. Und Malte Truxius, VfL-Fan, Sportschau-Mitarbeiter und Co-Moderator von Lenny im neuen Format Wölferadio Arena Live, das am Samstag erstmals zum Spiel auf Sendung geht.

Klick: Zum Artikel
 

VfL mehrere Wochen ohne Mehmedi

Admir Mehmedi vom VfL WolfsburgDie schlechten Nachrichten beim VfL Wolfsburg reißen nicht ab. Admir Mehmedi wurde am Mittwoch am Fuß operiert und fällt mehrere Wochen aus.

Klick: Zum Artikel
 

Wölferadio Arena Live geht auf Sendung:

Arena Live StillDas Wölferadio bekommt ein “Geschwisterchen”. Am kommenden Samstag geht erstmals Wölferadio Arena Live auf Sendung.

Klick: Zum Artikel
 
 

76 Kommentare

  1. VfLCorinthians

    Traurig dass man den Spielern erst eine Gehaltskürzung androhen muss, damit sie sich endlich Mal Mühe geben… das würde viel über den Charakter aussagen.

    Aber es ist alles etwas spekulativ…

    9
    • Das ist schon traurig ja , aber das ist eine gute Idee vom Vorstand die Vergütung zu kürzen . Hoffe es macht bei allen jetzt Klick , und geben Gas !!! :vfl:

      Ohne Fleiß kein Preis :vfl2:

      1
    • Jupp.
      Falls es jedoch wirken sollte, ist es mir Recht.

      12
    • Naja, es wird sich ja nicht um eine Drohung handeln, sondern einfach um eine klare Regelung, die in den Vertraegen niedergeschrieben ist, dass ein Spieler x% seines Erstligagehalts bekommt, wenn er in der zweiten Liga spielt. Wie gross x dann ist, wird sicherlich von Spieler zu Spieler verschieden sein.

      2
  2. Wirklich alle müsen mit in die 2. Liga? Gab es nicht Spieler mit einer Aussiegsklausel? Z.B Guilavogui?

    0
    • Das dürfte auch für diese Spieler gelten, es sei denn es findet sich ein Verein, der die AK bezahlt.

      Da ist die Ligazugehörigkeit egal.

      5
    • 1. sind wir noch nicht abgestiegen
      2. nahezu jeder wird eine Klausel bei Abstieg haben

      Oder glaubt jemand ernsthaft das z. B. Guilavogui, Casteels, Didavi, Malli etc. mit in die 2. Liga gehen?

      9
    • Bis auf Casteels oder teilweise Guilavogui gehören sie da jedenfalls hin :stein:

      15
  3. Drohungen und Strukturveränderungen in aller Ehre, aber das momentane Problem bei VfL sind die Ausfälle. Sehe es als schwierig zu bestehen mit so vielen zentralen Spieler die verletzt sind und das Fehlen eines ordentlichen Stürmers nach dem Weggang von Gomez. Man kann nur hoffen das entweder Dimata oder Osimehn einen Sprung macht. Und dass die Länderspielpause erleichterung bringt in Bezug zu Verletzungen.

    13
  4. Wer es noch nicht gesehen hat:

    Die Umfrage war zuerst oben im Artikel nicht sichtbar. Jetzt geht sie wieder.

    0
  5. ich bin überrascht wie viele für guilavogui und camacho als doppel 6. Vielleicht könnte camacho ihn defensiv etwas entlasten aber insgesamt fehlt es uns doch eher an spielerisch/offensiver qualität.
    Aus meiner Sicht müsste ein 6er aus dem Topf camacho/guilavogui und einer aus dem topf arnold/bazoer sein.

    12
    • Da gehe ich vollkommen mit. Beide zusammen auf dem Platz wäre für unser Aufbauspiel bzw. unseren Offensivdrang (wobei man den so gar nicht bezeichnen dürfte…) eher suboptimal.
      Ich sehe es daher identisch. Es müsste Camacho ODER Guilavogui heißen. Wie dem auch sei, ich bin gespannt was Bruno für eine Idee gegen Schalke hat…

      7
    • Wir brauchen defensive Stabilität.

      5
    • Normalerweise würde ich Jonny Recht geben, Josh oder Camacho. Aber in dieser Situation wo weder Arnold noch Bazoer gut drauf sind, könnte man den Versuch nochmal wagen. Wenn es nicht klappt, muss man halt wieder zu Josh und Arnold/Bazoer gehen. Wobei ich denke, das Bruno dringend jemanden wie Camacho sucht…

      Noch mehr Hoffnungen setze ich allerdings in Uduokhai. Das wäre schon top, wenn er gut drauf ist und wiederkommt. Bitte bitte^^

      10
    • Camacho wird wahrscheinlich gegen Schalke antreten können, womit ich sehr zufrieden bin. Ich denke, Ignacio sollte von der ersten Minute an mit Josuha Guilavogui spielen. Obwohl dies eine sehr defensive Einstellung ist, würde ich mir ein paar Mittelfeldspieler wünschen. Sie sollten vor allem versuchen, dass Ihnen Maxi Arnold und Richedly Bazoer in letzter Zeit nicht zur Verfügung stehen. Meiner Meinung nach können uns die Spanier in dieser schwierigen Situation wirklich helfen. Ich zähle sehr auf ihn (ähnlich wie der langsam zurückkehrende Felix Uduokhai). Das Beeindruckendste für mich in Ignacio ist, dass sie sehr tapfer ist.

      5
  6. Guilavogui droht auch auszufallen. Wahnsinn.

    3
  7. So langsam nimmt es groteske Züge an, was unsere Verletztenliste betrifft. Ich dachte erst, das ist Verschleierungstaktik, um unsere Gegner zu täuschen. Nun gut, wäre schon klasse, wenn sich davon keiner unterkriegen läßt, die Spieler zusammen rücken lässt und zu guten Leistungen anstachelt. Hoffentlich kann Camacho spielen.

    3
  8. Dann stellt sich wohl die Mannschaft am Samstag schon von alleine auf:

    Casteels – Verhaegh, Bruma, Knoche, Itter – Arnold, Bazoer – William, Malli, Steffen – Dimata

    Bank: Grün – Udo, Camacho, Rexhbecaj, Jaeckel, Möbius

    4
    • Ich würde mir eher Udo in der Startelf wünschen, sofern 100 Prozent fit. Wieso allerdings Brekalo bei dir außen vor ist, ihn würde ich zumindest William oder Steffen vorziehen… Osimhen vergisst du auch. Der scheinte doch fit zu sein?

      3
    • @jonny.pl Ich bin da etwas vorsichtig einen Spieler ohne SPielpraxis direkt wieder ins kalte Wasser zu schmeißen und gerade bei unserer Verletztenseuche.
      Ich bin vom Bericht von der WAZ ausgegangen und lt. WAZ hat Brekalo bisher keine Einheit mitgemacht.
      Ich dachte Osimhen ist noch verletzt. Wenn Er fit ist, dann wird es eher so aussehen:

      Casteels – Verhaegh, Bruma, Knoche, William – Arnold, Bazoer – Dimata, Malli, Steffen – Osimhen

      http://www.sportbuzzer.de/artikel/vfl-wolfsburg-jetzt-hat-s-auch-noch-guilavogui-erwischt/

      2
    • Und ich berief mich auf das was oben im Artikel steht

      „Bei Josip Brekalo und Victor Osimhen dürfte es noch schneller gehen. Beide hatten nur eine kurze Ausfallzeit und sind im Training weiter als die beiden erstgenannten.“

      1
  9. Und der nächste lilavogel fällt gegen Schalke aus :keks:

    0
  10. Ich würde folgende Aufstellung probieren

    Casteels
    Uduokhai, Knoche,Bruma,
    William Camacho, Guilavogui (Arnold), Itter
    Malli,
    Dimata, Osimhen

    6
    • Sieht nicht gut aus für deine Aufstellung:

      1. Guilavogui verletzt
      2. Arnold schon vorher eine Option

      http://www.sportbuzzer.de/artikel/vfl-wolfsburg-jetzt-hat-s-auch-noch-guilavogui-erwischt/

      0
    • Geh ich sofort mit. Begründung:
      Knoche hat für mich in den letzten Spielen sehr viel dirigiert. Für mich beste Option als Chef der Verteidigung im Zentrum. Bruma haut auch mal im letzten Moment anständig dazwischen, auch gezeigt in den letzten Spielen. Udo ist für mich momentan der Einzige, der auch einen vernünftigen Spielaufbau aus der letzten Reihe machen kann. Gezeigt in seinen letzten Spielen.

      Schlagt mich nicht. Ich weiß alle hatten ihre Aussetzer immer wieder, aber wir haben keine anderen und müssen sehen die Stärken der Spieler sinnvoll einzusetzen.

      William und Itter, beide mit anständigem Offensivdrang und auch Antritt sind durch die Dreierkette noch mehr abgesichert wenn sie mal im Raum pennen. Können aber die Seiten beackern und bei Ballbesitz relativ hoch stehen und auch flanken.

      Camacho ok, wenn Josh ausfällt wohl eh gesetzt, ist für die Stabilität der Defensive vor der letzten Reihe zuständig. Kämpfer mit Herz und vielleicht zeigt er auch, dass er die Mannschaft mitnehmen kann.

      Arnold etwas davor als 8er, muss definitiv Anweisung bekommen Pässe in die Tiefe zu suchen. Kein Tempo verschleppen, keine unnötigen Zweikämpfe und keine unnötigen Fouls. Dann sehen auch alle vielleicht wieder den alten Arnold. Sind nur 3-4 Sachen die er sich über 95 Minuten merken muss. Keine Sonderrolle – Führungsfigur etc. – nur Konzentration auf seine Leistung. Dann wird das auch wieder. Fußball kann der. (Macht er das nicht, dann 40. Minute wechseln mit Bazoer!)

      Malli sollte so mal zeigen, dass er 10er ist. Anweisung: Keine Dribblings mehr wenn 2 Spieler auf ihn zugehen. Rechtzeitiges Kopf hoch nehmen und hoch aufgelaufenen Außenverteidiger suchen. Oder den genialen Pass durch die Mitte.

      Dann noch unser Doppelsturm. Da kann man überhaupt nichts sagen, weil wir noch überhaupt nicht sehen konnten wie die Jungs richtig ticken. Unsere Stürmer wurden ja relativ selten in Szene gesetzt.
      Auf alle Fälle, ständiges Anlaufen und Pressen der hinteren Reihe des Gegners. Sollte einer der beiden nicht die richtige Körpersprache sprechen., dann zur Halbzeit Dida rein als Stürmer!

      Kabinenansprache: Ich habe fertig

      5
  11. Also meine elf würde so aussehen:
    Castels Tor
    Links itter innen Udo (so fern er spielen kann) bruma rechts verhag doppel6 camatcho und guila
    Rechts Steffen links brekalo im Zentrum wurde ich mal Arnold probieren da dieser ja früher eigentlich offensives Mittelfeld gespielt hat ja und vorne drinn dan dimata

    3
  12. :vfl: sorry, wollte Saarwolf antworten, kann gelöscht werden!

    0
  13. „Spieler dürfen auch bei Abstieg Klub nicht verlassen“ das glaube ich nie im Leben. Heutzutage ist ein Vertrag im Fussballgeschäft einfach kein großen Wert hat. Es gibt genug Beispiele, die das belegen…

    0
    • Der Unterschied zu den anderen wäre halt, dass die anderen Vereine nicht so finanzkräftig waren. Wenn man den Berichten glauben schenken darf, blebit der Etat bei 70 Mio€ und das wird den einen oder anderen sicherlich nachdenken lassen, ob Er wirklich bei Abstieg gehen kann.

      3
    • Die Frage ist doch eher, ob man sich einen Gefallen tut, fast alle zu behalten. Das gilt noch mehr für die Durchreisenden, die unbedingt weg wollen.

      Mit solchen Spielern wird man nicht den Aufstieg schaffen!

      Die Ansage ist aber durchaus sinnvoll. Die Info, dass der VfL entscheidet, wer geht oder bleibt, sofern er keine Ausstiegsklausel hat, fördert vielleicht bei manch einem die Motivation.

      Aber noch haben wir uns ja nicht für die 2. Liga qualifiziert.

      0
  14. Ohh Mann immer wieder muss umgebaut werden hoffentlich hörts bald mal auf mit den Verletzungen und Krankheiten

    0
  15. Bitte verhaegh ein Pause gönnen, mit seine Erfahrung sollte er uns eigentlich stabilisieren aber momentan ist er für mich fehl am Platz. Kein offensiv Actionen, lässt auf seine Seite vieles zu und ist nicht giftig genug wie Itter oder William die gleich den Gegenspieler attackieren.

    8
  16. Ich möchte allen die Pressekonferenz von Wölfe TV ans Herz legen. Ich fand sie ganz interessant, habe in einzelnen Momenten aber auch richtig Mitleid mit Labbadia. Er hat wirklich eine sehr schwere Aufgabe zu bewältigen und überall läuft’s nicht wirklich rund.

    Ich hoffe wirklich sehr, dass viele sich noch mal einen ruck geben und den Weg ins Stadion finden (auch wenn Lenny sicherlich den Abend mit der Übertragung für alle nicht Stadionbesucher ein tolles Erlebnis ermöglicht). Und wenn wir es dann hinbekommen, die Mannschaft mit Support zu unterstützen, dann können alle Seiten nur gewinnen.

    Auf der Pressekonferenz spricht Labbadia einige Probleme an, auch dass man vielleicht nicht erkannt hat, wo man steht. Das trifft es ganz gut, wie er sich zur Mannschaft und Verein äußert.

    22
    • Mir fällt im allgemeinen auf das die Pks von BL besser als die von den Herren davor.

      7
    • Labbadias Bemühen, sich in der Passage zu der vorgefundenen Problemlage beim VfL möglichst diplomatisch zu äußern, ließe sich nach meinem Verständnis etwa so umschreiben: Wie verdeutliche ich, dass der VfL beim Umbau der Mannschaft einen dilettantischen, untauglichen Plan verfolgte und dies nicht erkannt hat, ohne dies genau so sagen zu müssen. Zwischen den Zeilen also eine fundamentale Kritik am Management und vielleicht auch schon eine Vorwegerklärung dafür, dass die vermurkste Situation auch von ihm nicht mehr zu retten ist.

      20
    • Lieber Joan,
      ähnlich habe ich es auch interpretiert.
      Ich würde sogar einen Schritt weiter gehen.
      Er nimmt schon vorweg, woran sein Tun womöglich gescheitert ist… und er daran unschuldig ist (!)

      5
    • Gehe da voll mit dir Joan und auch deine Ergänzung Andyice hatte ich so im Hinterstübchen als ich Labbadias Worte hörte. Bei mir hinterlässt dies kein gutes Gefühl. Wirkt fast so als wenn er der Öffentlichkeit die Erklärungen für sein Scheitern schon im Voraus liefert. Für die nächse Anstellung bei einem Scheitern sicherlich von Vorteil, wenn die Schuld ja nicht bei einem selbst liegt.
      Klar, kann Bruno für die Situation momentan mit am Wenigsten. Auf der anderen Seite sind die Spiele unter ihm nochmals schlechter geworden. Rein spieltaktisch und von der sichtbaren Einstellung der Jungs auf dem Platz. Er ist jetzt auch gerade mal drei Wochen im Verein, aber ich hatte mir in der Öffentlichkeit etwas mehr Kampfgeist von ihm versprochen. Entweder ist der Zustand im Verein und der Mannschaft so desolat oder jemand versucht hier nur seinen Kopf aus der Schlinge zu ziehen und bereitet sich medial schon einmal aufs nächste Engagement vor. Beides keine erfreulichen Vorstellungen. Aber vielleicht überinterpretiere ich an dieser Stelle auch. Aber auch dieses Gefühl kam zumindest bei mir auf.

      1
    • Ich glaube, die Lage ist tatsächlich richtig, richtig schlecht. Labbadias Aussagen wirken auf mich nicht so, als wolle er sich selbst gut da stehen lassen.

      Obwohl er nicht ganz ausspricht was er denkt, kann man doch klar erkennen, was er sagen will. Es wurden viele Fehler gemacht und viele Sachen nicht wahrgenommen wurden. Z. B. das man letzte Saison Relegation gespielt hat, mit großen Namen und Topspielern. Danach der Umbruch mit nur noch jungen Spielern……

      Labbadia sagt u. a. auch so was wie, dass man ja nie auf einem Abstiegsplatz stand und sich dadurch aber auch in einer falschen Sicherheit wiegte.

      Köln und selbst den HSV habe ich noch nicht abgeschrieben. Von daher sind wir in einer ganz gefährlichen Situation. Und ich bin der Meinung, dass jetzt auch der allerletzte Fan verstanden haben sollte, dass es jetzt nicht die Zeit ist sich mit Nebenschaukriegsplätzen zu beschäftigen. Leider brennt es lichterloh und es geht nur noch um Schadensbegrenzung.

      Wir müssen alle an einem Strang ziehen und uns solidarisieren. Sonst können wir auch noch auf einem direkten Abstiegsplatz landen, weil es einfach so viele Baustellen in der Mannschaft und im Verein gibt, die den Verbleib in der BuLi so schwer machen.

      10
    • Die Lage ist leider nicht nur als desolat zu bezeichnen, sondern als absolutes Chaos.
      Meiner Einschätzung nach dämmert es den Verantwortlichen gerade erst so langsam, wo und wie wir gerade dastehen.

      Nichts desto trotz gilt es alles noch einmal zu mobilisieren, um drin zu bleiben.

      3
    • @flamewars

      „…Entweder ist der Zustand im Verein und der Mannschaft so desolat oder jemand versucht hier nur seinen Kopf aus der Schlinge zu ziehen…“

      Die Frage stellt sich doch eigentlich gar nicht. Natürlich ist der Zustand des Vereins und vor allem der Mannschaft (und nicht nur der Zustand) desolat.

      Labaddia hat das schon ganz gut analysiert ;)

      5
  17. Labbadia hat sich wohl intensiv mit Rüdiger Ziehl ausgetauscht. Wenn tatsächlich alle kolporiterten Namen ausfallen dann könnten wir wohl am Samstag ein paar unbekannte Gesichter auf dem Platz sehen.

    2
    • Zumindest in den Kader könnten (oder werden wahrscheinlich sogar) ein paar aus der U23 rutschen. Hatte heute Nachmittag irgendwo (glaube es war der Kicker) gelesen das Blaz Kramer gute Chancen auf nen Kaderplatz haben könnte.

      5
    • Neben Kramer soll auch Iba May ein Thema gewesen sein allerdings hat er sich , wie könnte es auch anders sein gerade verletzt.

      0
  18. Das Spiel gegen Schalke wird mit einer Wahrscheinlichkeit von 90% so verlaufen:
    Keine Mannschaft schafft es vor das gegnerische Tor zu kommen, Torchancen somit Mangelware. Aus einer Standardsituation macht Naldo das 1-0 für Schalke und dabei bleibt es … :heul:

    5
    • Wie kommst du darauf, dass es keine 3:0 Klatsche oder höher gibt? :D :D

      0
    • … weil Schalke jetzt auch nicht gerade die Offensivmaschine ist und die letzten Spiele alle so ausgingen. Die lassen hinten nichts zu aber schaffen es irgendwie halt immer 1 Tor zu schiessen …

      2
    • Vielleicht macht Caliguiri auch ein Robben-Tor :grübel:

      1
    • ja, da würde ich nicht dagegen wetten.. Wir bemühen uns, halbwegs stabil zu stehen, aber nach vorne geht nix. Irgendwann kommt das Gegentor. Danach 5 Minuten, in denen die Optimisten Hoffnung schöpfen, aber nichts passiert außer dass ich kalte Füße bekomme.

      1
    • Oh Mann, seid doch mal etwas positiver!
      Das bringt doch überhaupt nichts mit so einer Einstellung zum Spiel zu gehen!
      Die letzten beiden Auswärtsspiele gegen Schalke waren wir gar nicht so schlecht, jetzt haben wir ein Heimspiel. Vielleicht haben wir auch mal wieder das Glück auf unserer Seite und Schalke versiebt seine wenigen Chancen und von unseren rutscht eine rein!

      :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl:
      :vfl2: :vfl3: :vfl2:
      :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl: :vfl:

      2
  19. Kleine Info:

    Ich habe eine e-mail vom VfL bekommen, die an alle Dauerkarteninhaber der Singing-Area adressiert ist.

    “Zur kommenden Saison wird es zu Veränderungen in den Reihen 1-7 in der Singing Area (Mittelblock 6 und 8) kommen“

    Gehe Morgen mal zur Veranstaltung.

    1
    • Hab ich mit der Post bekommen da ich mit meinem Platz direkt betroffen bin. Zur kommenden Saison werden wohl endlich Stehplätze dort installiert, wenn auch nur in Reihe 1-7! Freue mich. Mal sehen was man dort morgen so zu hören bekommt.

      1
    • Bin selber zwar nicht in dem Bereich – aber Steher auch oben ist ne gute Sache – würde man dadurch nicht auch Platz für ein paar mehr machen?
      Also plus 10 oder 15 Karten zusätzlich bei Reihe 1-7.
      Weis einer noch was genaueres?
      Was genau ändert sich
      wer war Initiator

      1
    • Die Idee kam aus der aktiven Fanszene und ist schon etwas älter. Anfangs wollte man wohl den ganzen Block 6/8 auf Stehplätze umrüsten. Da es aber in der Singingarea grade weiter oben auch Leute gibt die die Sitzplätze behalten wollen, ist das jetzt ein guter Kompromiss wenn das so umgesetzt werden sollte. In den Reihen 1-7 stehen zu 90% eh Leute der aktiven Fanszene die zum Großteil die Umrüstung ja gefordert haben also dürften da wenig Konflikte entstehen. Wie das genau aussieht wird wohl bei der Veranstaltung morgen bekannt gegeben.

      Meine Mutmaßung wäre dass die Sitzschalen in Reihe 1-7 ausgebaut werden und durch sogenannte Varioseats, wie sie bereits im Unterrang installiert sind, ausgetauscht werden. Das schafft mehr Platz. Die Frage ist halt ob man wie bei Stehtribünen üblich auch Zwischenstufen einzieht. Dann kann man auch hintereinander stehen und durch die leichte Erhöhung der Stufe über den Vordermann drüber gucken und muss nicht an ihm vorbei gucken. Das wäre ne gute Lösung denn grade bei wichtigen Spielen kann es da richtig voll vorne werden.

      0
    • Besser als nichts, dennoch enttäuschend. Ich bin fast ganz oben und ich kenne keinen der in Block 8 sitzt. von mir aus hätten Sie komplett umrüsten können.

      1
    • Von mir aus auch aber es gibt eben auch andere Meinungen im Block die man bei so einem umfangreichen Projekt berücksichtigen muss. So ist es ein guter Kompromiss. Vielleicht wird es irgendwann dann komplett umgerüstet. In den Reihen 1-7 dürfte der Anteil der Leute die dieser Lösung widersprechen jedenfalls bei unter 10% liegen.

      Ich glaube auch dass es weniger um Leute geht die während des Spiels sitzen sondern viel mehr darum sich während der Halbzeit mal hinzusetzen. Das Spiel dürften so gut wie alle im Block im Stehen verfolgen.

      1
    • Lieber Ein Wolf, hab Dich aber schon sitzen gesehen.
      In der Halbzeit
      :geb:
      Liebe Grüße bis Morgen… :vfl:

      0
    • Brauche ich aber nicht zwingend. Wenn es halt da ist. :kopfball:

      0
  20. Mein Aufstellung…

    ………….Casteels

    Jung….Udo…Brooks…..Tisserand

    …..Camacho….Guila…Gerhardt

    Didavi………..Origi……….Brekalo

    Ach ups, das war die Verletztenliste

    7
    • …ich würde lieber Mehmedi oder Kuba auf der rechten Seite bringen.

      4
    • Mehmedi ist aber verletzt (OP), Kuba auch. Beide Lt. Labadia keine Option

      4
    • Hoffentlich stehen wenigstens Brekalo und Udo zur Verfügung, vllt. auch Camacho. Guilavogui soll nur Rückenprobleme haben, ich denke, das wird gehen.

      0
    • Ich hatte meine Hoffnung ja auch auf Camacho und Uduokhai gesetzt, allein weil sie vielleicht mental noch nicht so blockiert sind, sondern vielleicht „frischen“ Wind hätten bringen können.

      Aber die Aussage von Labbadia in der PK lässt irgendwie nichts Gutes erahnen:
      “Es wäre falsch, zu sagen, dass sie unsere Hoffnungsträger in den nächsten Monaten sind.”

      Hätte er gesagt „gegen Schalke“, dann hätte man weiter hoffen können. Aber „in den nächsten Monaten“?

      Klingt ja fast so, als wenn beide noch jede Menge Rückstand aufholen müssten. Camacho sah ich ja am Dienstag im Training ordentlich wirbeln. Aber wie weit sie tatsächlich sind, kann man ja anhand so eines Trainings nicht sehen. Das werden die Ärzte natürlich genauer abchecken.

      Uduokhai scheint auch so ein Problemfall zu werden. Das war ja keine eindeutige Verletzung nach einem Spiele, wo man nach der Reha wieder klar absehen kann, wann es weiter geht.

      Schon vor Weihnachten gab es immer mal wieder eine Einheit, wo es hieß, er habe Probleme, müsse geschont werden oder nochmal untersucht werden, usw. Letzte Woche trainierte er schon wieder, dann Dienstag nochmal eine Untersuchung, dann wieder Trainingsausfall. Klingt alles nicht gut.

      Scheint klar darauf hinauszulaufen, dass beide Spieler zumindest gegen Schalke nicht in der Startelf stehen – wenn sie es denn überhaupt in den Kader schaffen.

      Dazu Didavi, Origi und Brekalo angeschlagen – falls sie fit werden, dann wohl auch eher was für die Bank.

      Am Ende könnte es dann so aussehen:

      —————Dimata——————
      Renato——Malli————William
      ———-Arnold-Bazoer————-
      Itter–Bruma-Knoche-Verhaegh
      ———-Casteels——————-

      Auf der Bank dann die „angeschlagenen“ Spieler Didavi, Brekalo, vielleicht Camacho, dann Osimhen und die Jungen Elvis und Jaeckel,

      5
    • Die angeschlagenen Spieler würde ich alle zuhause lassen. Wer nicht fit ist kann uns auch nicht helfen daher würde ich dann mit U23 Spielern auffüllen.

      2
    • @HuiBuh

      Mit Camacho im Tor, ich weiß nicht – zumal er ja noch nicht 100% fit ist… ;)

      4
    • @ Stan: ;) Das Handy macht was es will :)

      Es ist einfach schwer einzuschätzen wie schwer „angeschlagen“ die genannten Spieler sind. Brekalo soll eine leichte Gehirnerschütterung gehabt haben. Jetzt hat er 4-5 Tage nicht trainiert. Die Ärzte könnten grünes Licht geben, aber wie fit ist er bei 4-5 Tagen Pause?

      Vielleicht kann er zur 2. HZ eingewechselt werden. Er war ein absoluter Lichtblick zuletzt oder wenn ich an die erste Rückrundenpartie gegen Dortmund denke.

      Ihn sehe ich im Abstiegskampf nach der Länderspielpause als absolut gesetzt im Kader.

      Didavis Po: Hm, ein Pferdekuss… Schmerzhaft. Aber das sollte auch für einen Bankplatz und eine Einwechslung in der 2. HZ reichen.

      Vielleicht kann ich nachher noch ein Blick beim Training erhaschen, wer überhaupt dabei ist…

      3
    • Das sieht dann mal wie eine realistische Aufstellung aus!

      0
    • Dann wollen wir mal das Beste hoffen – ich freue mich auf einen eventuellen kurzen Trainingsbericht von dir, HuiBuh.

      Mit der langen Verletztenliste, den aktuellen Kopfproblemen unserer Spieler und kaum Aussicht auf Veränderung der Verletztensituation hilft es eigentlich nur, wenn Bruno Labbadia den Spielern klarmacht, dass eine Riesenüberraschung möglich ist, denn eine Überraschung wäre ein Sieg sicherlich für alle Fans des VfL. Wenn er es in die Köpfe bekommt, dass dies eine Riesenüberraschung (ein positiver Bonussieg ist), könnten die Spieler eventuell viel freier und ohne extremen Leidensdruck aufspielen – frei nach dem Motto: Es gibt hier nichts zu verlieren, nur zu gewinnen. Auf diese Art und Weise schafft es Köln aktuell, sich aus dem Tabellenkeller zumindest langsam an den vorletzten Platz heranzuarbeiten. IHR HABT KEINE CHANCE, ALSO NUTZT SIE.

      Forza VfL!

      Ich wäre ob eines Sieges oder eines Unentschiedens wirklich sehr überrascht, rechne mit einer Niederlage. Würde mich daher umso mehr über einen Sieg oder ein Unentschieden freuen. Werde auch die nächsten Spiele nicht mehr so krampfhaft auf die Tabelle blicken, denn wir müssen uns alleine aus dieser Situation befreien – so und nicht anders sollten die Spieler an die Situation gehen, wenn es wirklich eine Kopfsache ist… Nur so kann Bruno sie kriegen (ich bin mir fast sicher, dass er das genauso macht).

      1
    • Vielleicht würde ein Casteels mit seiner Mentalität ja auch als Feldspieler etwas bewegen können – zumindest mit seiner Mentalität. Er scheint Stand jetzt ja wirklich der einzige auf dem Platz mit einem klaren Kopf zu sein.

      2
  21. Wenn ich sehe, wie Gomez in Stuttgart funktioniert und jede Menge Tore schießt, dann könnte es doch wohl recht einfach sein, per Vergleich der Spielweisen und Spieler die richtigen Schlüsse zu ziehen, was in WOB nicht funktioniert hat und was in Stuttgart anders und besser läuft.
    Ich rate sehr, in den nächsten Wochen gut auf die „Experten“ des VfL aufzupassen: Nicht, dass Littbarski, Rebbe und andere Spezialisten noch beginnen, an ihren einzigartigen Fähigkeiten zu zweifeln und sich depressive Verhaltensweisen herausbilden. Aber nein, verständige und ungeschönte Bewertung der Situation, der eigenen Leistung und Schuld sind da doch eher unterentwickelt. Es muss doch am Kanal liegen, in dessen Umfeld man nur eingeschränkt denken und trainieren kann. Wird das Wasser eigentlich regelmäßig auf Schadstoffe geprüft?

    3