Mittwoch , Oktober 21 2020
Home / News / VfL Wolfsburg: Der neue Torhüter-Trainingsplatz ist fertig

VfL Wolfsburg: Der neue Torhüter-Trainingsplatz ist fertig


 
Als erstes von vier neuen Projekten wurde nun der neue Trainingsbereich für die Torhüter fertiggestellt.
Notwendig wurde diese Maßnahme, weil auf der alten Fläche, wo die Torhüter bislang übten, das neue VfL-Center gebaut wird.
Um neuen Platz zu schaffen, wurde der Trainingsplatz hinter der Volkswagenarena einfach nach Norden hin verbreitert.
Weichen musste dafür ein kleiner Fußpfad zum Allersee und ein kleiner Obsthain.

Bereits letzte Woche waren die Arbeiten weitestgehend beendet worden. Auch der Mutterboden war ausgebracht und wurde leicht „aufgerissen“. Gestern nun kamen die großen Bahnen an Rollrasen. Vor dem Trainingsbeginn lagen noch alle Rollbahnen vor dem Gelände.
Am späten Nachmittag war das Ausrollen abgeschlossen und der neue, erweiterte Platz erstrahlte heute in neuem, frischen Grün.
Ein Pfleger war dabei mit einer Maschine den neuen Rasen zu bearbeiten.

Nach einer kurzen Anwachsphase kann der Platz dann in Betrieb genommen werden.

 
 

4 Kommentare

  1. Dann kann Benaglio ja jetzt zur Höchstform auflaufen :)
    Der Platz scheint groß genug zu sein, um weite Abschläge zu üben, die nicht ins Aus gehen ;)

    0
  2. @HuiBuh: Habe es gerad nicht aufn schirm, aber ein neuer trainingsplatz mit rasenheizung ist für die profis hinter dem neuen stadion angedacht, oder ist dieser dann nur für die u23 und damenmannschaft??
    Für die erste mannschaft steht ja der beheizte trainingsplatz vor der arena bereit, allerdings gab es hier ja nach lägerer benutzung immer wieder unschöne trainingsbedingungen aufgrund des matsches usw., hervorgerufen durch widrige wetterverhältnisse. Ein zweiter platz würde hier abhilfe schaffen, die grasnarbe könnte sich in regelmäßigen abständen wieder erholen..

    0
  3. Der Platz an der neuen Arena ist für die Profis!Damen und U 23 trainieren weiter am Elsterweg.

    0
  4. Um es noch zu ergänzen, was Lupo schon richtiger Weise sagt: Der neue Platz wurde sogar schon vor dem Startschuss für die Tiefbauarbeiten für die neue Arena sehr weit vorangetrieben. Ich mache darüber Anfang der Woche den nächsten Statusbericht. Sogar die Flutlichtmasten stehen schon. Quasi könnten die Profis da in diesem Winter schon trainieren, wenn das mit den ganzen Baufahrzeugen und dem Umland möglich ist.

    Die Profis sollen zwischen vorne und dann diesem neuen Platz im Winter wechseln können.

    Unter der Woche stand ja ein interessanter Bericht n der Zeitung, dass am Elsterweg so gut wie alles abgerissen werden könnte und die Amateure und Frauen ebenfalls neue Trainingsplätze erhalten. (übrigens wurden diese erst vor nicht allzu langer Zeit sehr kostspielig erneuert und ein neuer Kunstrasenplatz angelegt. Dazu in der neuen Woche ein Extra-Bericht mit ein paar Fotos.

    0