Dienstag , Oktober 20 2020
Home / Spieler / F. Magath / VfL Wolfsburg – FSV Mainz 05

VfL Wolfsburg – FSV Mainz 05


 
Heute gilt es!
Kann Felix Magath mit seinem Team die erhoffte Wende einleiten und den erste Heimsieg einfahren, oder rutscht der VfL in der Tabelle weiter ab und geht harten Zeiten entgegen?

Die Stimmung ist in Wolfsburg nach den schlechten Heimauftritten, den wenigen Punkten und der blamablen Leistung gegen Bayern München im Keller. Die Fans werden zunehmend unruhiger. Bleibt weiterhin der Erfolg aus, könnte die Stimmung ganz schnell zum Negativen kippen.

Heute heißt es, diesen Trend zu durchbrechen und die Zuschauer nicht nur durch einen Sieg, sondern auch durch eine couragierte und überzeugende Leistung wieder auf die eigene Seite zu bringen.

Es sind nicht nur die drei Punkte, die erkämpft werden müssen. Die geschundene Fanseele will durch das richtige Auftreten und durch Einsatz für die schlechten Spiele der letzten Spieltage entschädigt werden.

Der Kredit scheint nach 1 1/2 Jahren Experimentierens und mehrfacher Umbrüche aufgebraucht zu sein. Dies ist die Saison, wo abgeliefert werden muss. Dies sieht auch der große Geldgeber VW so. Garcia Sanz nahm die Mannschaft in einem Interview bereits vor dem Fürthspiel in die Pflicht.

Nach der Bayern-Niederlage wurde deshalb das Training verschärft. Freie Tage wurden gestrichen. Die Mannschaft trainierte in der englischen Woche sehr intensiv. Abwechselnd gab es das Magath-typische Kraft und Konditionstraining, gepaart mit vielen Taktikeinheiten mit Andries Jonker.


Wie wird der VfL spielen?
Felix Magath sagte unlängst, dass er weiter am System festhalten will. Eine Rückkehr zur Raute oder zum 4-4-2 ist nicht angedacht. Genau so wurde dann unter der Woche auch trainiert.

Gestern beim Abschlusstraining sah man kurzzeitig eine Variante mit Diego auf den Außen:

——Olic——Dost——Diego—–
—Kahlenberg–Josué—-Knoche——
Riro–Pogatetz–Naldo—-Fagner-
————Benaglio————–
 
Die Vierer-Abwehrkette scheint unberührt zu bleiben. Mit Schäfer hält Magath eine sehr gute Alternative für Rodriguez in der Hinterhand.
Josué könnte weiterhin das Vertrauen von Magath genießen und sich im Kader wiederfinden.
Auch die beiden kreativeren Mittelfeldspieler Knoche und Kahlenberg stehen in diesen Tagen bei Felix Magath hoch im Kurs und könnten von Beginn an spielen.
Auch die Spieler Diego, Olic und Dost scheinen gesetzt zu sein. Die Positionen der Spieler könnten leicht variieren. Aber wenn nichts unerwartetes passiert, könnten diese 11 Spieler heute gegen Mainz beginnen.

In einem bisher praktizierten 4-2-3-1 sähe das ganze vielleicht dann so aus wie gegen Bayern:

————–Dost————–
Olic———————Kahlenberg
————-Diego————–
———-Josué–Knoche———-
RiRo–Pogatetz—Naldo—-Fagner
———-Begnalio————–

Kahlenberg auf dem Flügel ist allerdings nicht die optimale Lösung. Hier dürfte Vieirinha sehr nah an der Mannschaft sein, um diese Rolle zu übernehmen.
 
Bei herrlichem Sonnenschein und perfektem Fußballwetter heißt es heute die drei Punkte in Wolfsburg zu behalten.
Ein müder 1:0 Sieg wird die Fans sehr wahrscheinlich nicht beruhigen können, zumal in der nächsten Woche mit Schalke ein schwerer Auswärtsgegner auf den VfL wartet.

Auf geht’s, Wölfe! Schickt die Mainzer 3:0 nach Hause und verzaubert uns!
Viel Glück!
 
 
(Teile des Logos: Funki1opti)
 
 

69 Kommentare

  1. Viel Glück

    0
  2. Bloß nicht Kahlenberg auf dem Flügel. Diego dort mal zu bringen, könnte interessant sein. Normalerweise sieht Magath Diego ja auch weiter vorne als Halbstürmer. Mich wundert, dass es dieses Experiment nicht schon vorher mal gab. Am liebsten würde ich die Mannschaft so sehen:

    ________Dost________
    Vieir.__________Olic
    _______Diego________
    ____Kahlen._Knoche__
    Riro_Poga_Naldo_Fagner
    _______Benaglio______

    0
  3. Bei mir ist die Stimmung gar nicht im Keller, im Gegenteil: wir kommen aus der Tiefe des Raumes bzw. der Tabelle und werden die Liga dieses Jahr noch rocken….
    Die Gladbacher mit dem umjubelten Trainer und den vielen Millionen gingen gestern 5:0 unter. Also weg mit der vermeintlichen Untergangsstimmung!
    Wölfe: You never walk alone!

    0
    • Objektiv betrachtet musst du aber zugeben, dass du eher eine Ausnahme bildest. Gar nicht mal in der schreibenden Zunft im Internet. Das will ich gar nicht behaupten. Aber allgemein unter den Fans in Wolfsburg ist die Stimmung in den letzten Wochen doch schon sehr schlecht. Im Werk musst du lange suchen bis sich da mal jemand positiv zu Magath äußert. Auch im Stadion um mich herum schlägt die Stimmung um. Ich sag mal so, wenn es heute eine Niederlage gibt und zusätzlich eine ganz miese Leistung, dann wirst du die ersten Magath raus Rufe hören.
      Untergangsstimmung hin oder her. Man muss einfach nüchtern die Situation analysieren, und die sieht leider gar nicht gut aus. Das muss angesprochen werden. Nicht zuletzt die Geldgeber werden das gleiche fordern.
      Ich würde mich freuen, wenn Jonker einen neuen Geist ins Team bringen kann und den VfL quasi wach küsst.
      Magath alleine ist am Ende mit seinem Latein.

      0
    • Jonker würde niemals Magath sein Nachfolger werden im Falle eines Scheiterns von Magath. Das wär eine absolute Frechheit, da er für die Lage mitverantwortlich ist und nicht noch profitieren darf. Von daher hoffe ich einfach mal das Magath es heute schafft das Ruder rumzureißen.

      Wenn Schäfer und Josue wieder spielen und eine unterirdische Leistung bringen, ist es Magath seine letzte Chance zu reagieren und diese ganz aus dem Kader zu nehmen. Meiner Ansicht nach sind das die Hauptverantwortlichen, die mit anhaltend schlechten Leistungen auf sich aufmerksam machen.

      0
    • @Clark Gable

      Schaun mer ma, ob sich Schäfer und Josue in der Startaufstellung befinden. Bei Josue „befürchte“ ich das ein wenig, bei Schäfer eher nicht. Und falls doch, dann hoffe ich, dass er als LV aufläuft. Aber FM will ja angeblich an der Viererkette festhalten; was mMn nicht ganz verkehrt sein kann.

      Ich wünsche mir, dass wir heute einen offensiven VfL sehen; auch wenn ich nur auf ein 1:0 getippt habe.

      0
  4. Konstanz in der Aufstellung, lange gefordert, jetzt ist sie da, seit Wochen, auch wenn die Positionen variieren, aber keiner braucht Angst haben nach einem schlechten Spiel draußen zu sein. Ich hätte auch gerne vieirinha von Beginn an drin, aber als einwechselspieler kann er neue Impulse bringen. Bin optimistisch für heute, wichtig ist nur das wir nicht wie gegen Fürth oder so oft in der letzten Saison dumme vermeidbare frühe Gegentore bekommen.

    0
  5. ___lakic____dost
    ________olic________

    =3:0

    0
  6. Ich glaube nicht, daß Magath mit seinem Latein am Ende ist. Dafür ist der „zusammengewürfelte Kader“ eigentlich zu gut, er spiegelt eben derzeit nicht die auf dem Platz gezeigte Leistung wieder.
    Mit Jonker hat Magath genau den richtigen Mann verpflichtet, auch das muß man anerkennen.

    Trotzdem: VW ist in der Pflicht, bei erneutem Totalversagen das Heft des Handelns in die Hand zu nehmen. Das heißt nicht, daß das heutige Match um jeden Preis gewonnen werden muß, sondern, daß wir endlich Fußball von den Spielern geboten bekommen müssen!
    Letzte Saison wurde immer über da einseitige Training gemeckert, jetzt ist seit Jonker eine andere Kultur eingekehrt, das sollte doch Früchte tragen. Bei aller Kritik, auch das muß man dem „Alleinherrscher“ anrechnen.
    Damit: „Auf in ein lockeres Schönwetterspiel mit gutem Fußball“, damit wir uns erfreuen können und hoffentlich mit mehr Toren für den VFL!

    0
  7. Magath macht mittlerweile vieles was hier gefordert wurde. Er hat eine richtig gute Verteidigung eingekauft und lässt sie einspielen(!) eine der Hauptkritikpunkte in der letzten Saison das ständige Wechseln vor allem in der Innenverteidigung. Das Training hat sich mit Jonker im taktischen Bereich deutlich gebessert, nicht umsonst hat er sich den Holländer geholt.

    Einzig die Transfers in der Offensive und teilweise im DM kann man kritisieren (fürs DM war ja der Spanier eingeplant, leider ist er noch nicht gekommen).

    Gegen Stuttgart und gegen Fürth in der zweiten Hälfte haben wir schon richtig guten Fussball gespielt. Bei mir hat Magath deshalb noch viel Kredit, auch die Verantwortlichen werden ihn nicht feuern, das wäre zu teuer bei einem Vertrag bis 2015. Und außerdem, wer hat es den hier bisher besser gemacht außer Magath? Noch niemand!

    0
    • Das Problem ist doch ein anderes. Du schreibst „mittlerweile“ macht Magath doch vieles richtig.
      Magath werkelt nun schon seit anderthalb Jahren bei uns rum. Wenn jemand nach einer so langen Zeit und (keine Ahnung) 70 Millionen (?) Euro Investitionen gerade anfängt irgendetwas richtig zu machen, dann klopfe ich ihm nicht gleich auf die Schultern.
      Als zweiter Punkt kommt aus meiner Sicht die genaue Einstufung und Wertigkeit der Fehler hinzu. Konnte man gewisse Fehler voraussehen? Ich würde nie bei einzelnen Verpflichtungen von Talenten meckern, wenn diese nicht sofort einschlagen. Was aber wenn der Magier Magath Fehler macht, die man als normaler Fan schon im Vorfeld als solche ausmachen kann?
      Darf ich bei einem Umbruch lauter altgediente Säcke holen, die sich mit Verletzungen rumplagen? Darf ich die zwei größten Leistungsträger ohne Not verkaufen, noch dazu ohne diese gleichwertig zu ersetzen? Darf ich einen Spieler auf einer Position aufstellen, auf der er sich unwohl fühlt? Es gibt sicherlich noch viele andere Dinge, die man von Außen betrachtet schon im Vorfeld als Fehler ausmachen kann. Warum läuft Magath in all diese Sackgassen erstmal rein, um später dafür gelobt werden zu wollen, wenn er im Rückwärtsgang wieder aus diesen herausgefunden hat?
      Ein dritter Punkt ist der aktuelle Ist-Zustand. Sollen wir Magath bereits jetzt schon dafür loben, dass Jonker in den letzten zwei Wochen ein gutes Taktiktraining leitet?
      Was, wenn Magath die gute Stimmung und Arbeit von Jonker jedes mal mit seiner cholerischen Art und unorthodoxen Aufstellungs- und Auswechselmethoden wieder zerstört?
      Ich will erst positive Ergebnisse sehen. Bis dahin sind das nett zu lesende Trainingsberichte über Jonker – mehr aber auch nicht.
      Magath steht weiterhin in der Pflicht.

      0
    • @DrFankenWolf

      Ich bin weit davon entfernt alles gutzuheißen (die Ergebisse sprechen ja auch nicht dafür). Aber der „normale Fan“ gibt zu allem seinen Senf dazu. Sei es aus Anitpathie oder aus Besserwisserei.

      Das Beispiel, dass Magath nun wohl einiges von dem macht, was die Fans gewünscht/gefordert haben, und sich bislang trotzdem kein Erfolg einstellt, wird von einigen schnell vergessen und ins Gegenteil verkehrt bzw. kritisiert.

      FM ist definitiv der Hauptverantwortliche und es ist wohl in keinem anderen Verein so einfach wie bei uns den „Schuldigen“ zu finden. Im Gegenzug wäre ein Erfolg in den Augen derselben kritischen Fans aber der Verdienst von anderen….. nur nicht von Magath. :D

      0
  8. Ich mach mich jetzt auf den Weg ins Stadion. Tolles Wetter. Ich habe ein gutes Gefühl. Egal wie sauer die Fans auf Magath sind, unsere Jungs können nichts dafür. Ihnen gönne ich endlich mal wieder einen schönen Sieg, damit die Angst aus den Köpfen weicht.
    Nur der VfL :)
    3:1 für Wolfsburg

    0
  9. Meine Stimmung ist auch nicht am Ende, solange ich das Herumgeheule einige „Fans“ hier oder auf TM nicht lesen muss.
    Wenn der Vfl verliert ist Magath schuld, wenn er gewinnt ist es Jonkers Erfolg.
    Bashen von Trainer und Einzelspielern.
    Kein Zusammenhalt.
    Keine Stimmung.

    Nur die Erwartung, dass mit neuen Leuten alles sofort so klappt wie bei einem seit Jahren eingespielten Team.

    Die kleinen stetigen Erfolge in bestimmten Mannschaftsteilen werden ignoriert.
    Die Meisterschaft ist längst vergessen und der Klassenerhalt ebenso.
    Die kleinen Misserfolge bei der Beschaffung des DM überwiegen natürlich die sonstigen Erfolge hochwertige neue Spieler in die Provinz zu holen.
    Wenn es den Geldgebern wichtig gewesen wäre einen Beñat sofort zu beschaffen, hätte er es ja bezahlen können, aber nein ist natürlich Magath schuld.

    Ihr erwartet eine Mannschaft, die sich als Mannschaft versteht und es gelingt einigen Fans nicht den Verein als Mannschaft zu sehen und die Leistung als Mannschaftsleistung aller Beteiligten Spieler, Trainer, Scouts, … .

    Es wird über die cholerische Art des Trainers gemeckert, als Spieler hätte ich derzeit eher Angst vor meinen „Fans“.

    Vielleicht solltet ihr es wie Braunschweig machen.
    Absteigen in die 3. Liga
    Echte Fans halten das aus, der Rest wird nicht gebraucht!
    Erst dann kann man sich auch gemeinsam über Erfolge freuen.
    Wenn Fans und Verein eine Einheit sind geht es auch bergauf.

    0
  10. Träsch und josue machen die Doppel 6.

    Vieirinha von Beginn an. Dost auf der Bank.

    0
  11. Magath raus!!!

    0
  12. Solche Sprüche werden nun öfter fallen, zurecht.
    Jetzt, wo es so weit ist, tut mir Magath fast Leid. Er hat in seiner Welt alles versucht, um mit dem Verein nach vorn zu kommen, leider ohne Verstand und auf Kosten vieler guter Jungs. Es ist zum Weinen.

    0
  13. Das Passspiel ist zwar gut aber wir spielen uns keine Torchancen heraus. Magath raus :-D.

    0
  14. konfuser_standfussball

    und der trainer sitzt seelenruhig……und der kasper daneben auch!

    nicht zu fassen!

    welch farce.

    0
  15. wieso bringt man Olic anstatt Dost. Olic gewinnt kein Kopfballduell. Wie soll er auch mit 1.80m. Wenn man über die Außen kommt muss Dost vorne rein zur 2. Halbzeit.

    Mich wundert sowieso warum Olic unbedingt spielen muss. Ich mein Ersatzspieler bei Bayern in den letzten Jahren. Einfach unglaublich.

    Ich tippe auf Dost für Olic und eventuell Knoche für Josue wegen der gelben Karte.
    Träsch auf RM würde ich drin lassen. Das scheint sich einigermaßen gut zu ergänzen mit Fagner.

    0
  16. konfuser_standfussball

    …weil olic der hamster ist, der den strom fürs stadion liefert….hamsterrad halt.

    alles nur noch ne lachnummer was da abgeht.

    0
  17. man muss jetzt auf 4-4-2 umstellen wenn man noch was reißen will. Josue raus und Dost rein!

    0
  18. konfuser_standfussball

    Dost!?..und dann?
    …bekommt doch eh kein zuspiel. guter spieler, aber nicht in wob…bei dem durcheinander.
    siehe u.a. Diego, läuft auch nix.

    0
  19. Nun bin ich aber mal gespannt ob anständig gespielt wird.

    Hasani. Da freut sich aber gleich jemand hier…

    0
  20. das nenne ich mal volle Offensive!

    0
  21. Hasani macht wirklich einen guten eindruck

    0
  22. konfuser_standfussball

    bye bye felix magath

    0
  23. konfuser_standfussball

    der phrasenprediger sitzt immer noch auf seinem steiß, incl. speichellecker neben ihm. eineiige zwillinge.

    0
  24. Wenn nach einem Trainerwechsel nicht sofort alles besser wird laufe ich persönlich Amok, wer dann von mir alles auf die Schlachtbank geführt werden wird? Ich bin gespannt.

    0
  25. kein Konzept erkennbar! ein deutscher Spieler in der Startelf! ideenlos! schlecht!

    0
    • Naja, „gespielt“ haben sie besser als zuletzt. Das war aber auch nicht so schwer. Eigentlich kann man nur eines sagen: Dumm gelaufen.

      0
  26. Nach dem Schalke-Spiel ist Wob Letzter, habe ich vor 3 Wochen gesagt. Bei Schalke wurde es schwierig mit Magath, und jetzt ist es noch schlimmer. Entweder kann er es nicht mehr oder die Mannschaft spielt schon gegen ihn. Wer mit so vielen Millionen und ohne Strategie einkauft und dann nichts erreicht, muss sich schon fragen lassen, ob er nicht fertig hat. Ich kann bei der Aufstellerei und Wechselei auch keine Linie erkennen. Die für Dezember erwarteten Spieler werden sich noch sträuben, zu so einer willen- und perspektivlosen Truppe zu kommen. Zu Hause nicht gewinnen und auswärts stets verlieren = Abstieg. Und ich als Rentner vertrage soviel Aufregung und schlechte Stimmung auch nicht mehr.

    0
    • Nach gegen den Trainer spielen sieht das aber nicht aus.

      0
    • sehe ich genauso. Die Spieler haben alles für Magath und den VFL gegeben. Magath muss es jetzt einfach gesehen haben. Wir müssen Offensiv spielen!

      0
    • Die Spieler haben gekämpft und alles versucht ein Tor zu schießen. Es war einfach fehlendes Glück und fehlendes Selbstvertrauen. Die Mannschaft braucht ein Erfolgserlebnis. Ein Trainerwechsel wäre absolut das falsche Signal. Das würde vielleicht sogar noch mehr verunsichern. Es ist einfach so das manche Chancen, bspw. die von Olic wo er vollkommen frei steht und drüber köpft, bei Mannschaften wo es gut läuft auch im Tor landen. Ich hoffe einfach das demnächst endlich mal ein Sieg kommt. Wenn sie so spielen wie heut in der zweiten Halbzeit und auch größtenteils wie die erste, nur ohne die Abwehrfehler, wird das in 2-3 Spieltagen und endlich in zählbares umgewandelt werden können. Bis zum nächsten Vollmond heulen die Wölfe wieder

      0
    • Hoffentlich bricht der S04 ihm das Genick

      0
  27. Zwei Tore in sechs Spielen :-( Ein Armutszeugnis! Es ist zum Verzweifeln.

    0
  28. Armutszeugnis!
    Farce!
    Größenwahn!

    Alles zusammen gibt es nur eine Möglichkeit, und tschüss!!!!!!!!!
    Alles andere kann nun nicht mehr gelten!

    0
  29. so wie die Hertha ? ;)

    0
  30. Der Hasani ist wirklich gut

    0
  31. Wir waren spielerisch überlegen und deutlich verbessert. Es geht voran. Josue und Fagner haben mir besonders gut gefallen. Leider konnten sich unsere Stürmer noch nicht durchsetzten.

    Immerhin konnte man sich das Spiel gut ansehen.
    Leider passt das Ergebnis nicht.

    0
    • konfuser_standfussball

      Welches Spiel hast Du gesehen!?

      0
    • @konfuser standfussball bist du Magath Haus?

      Welchen Trainer hättest du denn gerne?

      0
    • konfuser_standfussball

      – einen trainer der auf klasse trainiert, nicht auf masse.
      – einen trainer der seine mannschaft fördert/fordert/unterstützt.

      was dieser mann mit seinem team seit 2 jahren abliefert hat nichts mehr mit kompetenz zu tun.

      noch dazu wird diese mannschaft in ihrer spielstärke vollkommen überschätzt.
      der tabellenplatz bestätigt dieses.

      0
    • Dr.Haus

      Tuchel könnte man sicherlich für 2-3 Mio holen.
      Slomka hat noch nicht verlängert , den könnte man ebenfalls holen.
      Jonker könnte übernehmen.
      Vielleicht verfällt Gladbach in Aktionísmus und schmeißt Favre raus

      0
    • Etwa der slomka der bei uns damals im Gespräch war und über den viele Fans gesagt haben das man mit ihm absteigen würde und der nix kann?

      0
  32. Nice to hear some good things about hasani. Wolfsburg fans did see what hasani Can bring. The second Half was good, better than the first . But olic and dost really needs to put the Ball in the goal. Its not ok at this level. Dost didnt even move from hos position :s.

    Hope hasani Will play even more and help the team.

    0
  33. Ergebnis und Tabellenstand sind echt deprimierend.

    Die Aufstellung hat mich verwundert und nach meinen Eindrücken der letzten Spiele war klar das wir nur gewinnen können wenn die Mainzer sich die Dinger selbst in Tor legen.

    Gegen S04sollte Lakic spielen, wenn er jetzt nicht brennen sollte, können wir ihn im Winter verschenken.

    Zum Spiel.

    Das Bemühen, Einsatz- Lauf und Kampfbereitschaft waren endlich zu sehen, auch einige gute Spielerische Kombinationen habe ich gesehen, gegenüber den anderen Heimpleiten war heute schon eine STEIGERUNG festzustellen.

    Natürlich waren die Mainzer auch stark ersatzgeschwächt….

    Als als bekennender Magath Fan muß ich sagen das er als Manger die größte Null ist die in Wob am werkeln waren.
    Ohne Not und ohne Gleichwertigen Ersatz zu holen wurde der Vertrag mit M.M nicht verlängert und Asches und Jirecek Abgänge….es kotzt mich an…

    Sollten bis zur Winterpause das Ziel ( intern ) verfehlt werden wovon ich ausgehe sollte Felix entlassen werden.
    Ich werde ewig DABKBAR sein das wir unter ihm Meister geworden sind, aber die Zeit bleibt nicht stehen und seine sehe ich als – abgelaufen an.

    Es tut so weh mit ansehen zu müssen was aus dem Meister2009 geworden ist….Selbedienungsladen VfL
    …….

    0
    • Manchmal frage ich, wieviel Magath wirklich fuer die misslungenen Transferperioden kann. Im letzten Jahr hat er sich hinsichtlich des Abgangs von Diego verspekuliert und konnte nur noch kurz vor Schluss Panikkaeufe taetigen; in diesem Jahr hat er kurz vor Schluss Dejagah und Jiracek verkauft, weil er Benat kaufen wollte, aber die Spanier sind doch nicht drauf eingegangen – aber wieviel Druck wurde da von VW gemacht?

      0
  34. Magath ist der einzige der den Karren langfristig aus dem Dreck ziehen kann. Er soll nur mit seinem Angsthasenfußball wie gegen Bayern aufhören und dann wird es einigermaßen laufen. VW muss erkennen das wir für ein 4-2-3-1 oder 4-4-2 40-60mio in starke Einzelspieler investieren müssen. Nur dann werden wir eine Chance auf den int. Wettbewerb haben. Was bringt es wenn Magtah fliegt? Das kostet uns auch mind. 20mio.
    Hiermit appelliere ich an die Fans des VFL. Wartet ab im Winter müssen wirklich starke Spieler dazu kommen sonst reicht es nicht. Es lohnt sich nicht auf Helmes und Pilar zu hoffen. Die waren zu lange verletzt. Es muss junges hoch talentiertes Personal ran!

    0
  35. Klar natürlich. Wir holen einfach noch andere, teurere Spieler die nach einem schlechten Spiel dann aussortiert werden.
    Wir brauchen einen Trainer der die vorhandenen Spieler fördert und aufbaut. Potential und Tiefe ist genug da.

    0
  36. welche teuren Spieler? größten Teils waren es 1-8mio Transfers. Wenn die dann noch 25 oder älter sind brauch man sich nicht zu wundern das es nicht läuft. Der Markt ist gut durchleuchtet.

    Ich finde es allein schon ein armutszeugnis wieviel deutsche Spieler wir haben und spielen. Genauso wird der Anteil im VW Betrieb sein wenn nix passiert. Intergration von Chinesen die 3-4 Sprachen sprechen wird mit Sicherheit keinem deutschen was bringen. Dazu noch die auferzwungen Frauenquote die Männer benachteiligt. Scheiß Presse wo nur Marioneten rumlaufen. USA 2.0 wir kommen!

    Man merkt es im Fußball wo alle nur noch gleich reden und in der Politik hört es auf. Ich persönlich fand Özil die Härte der bei der Nationalhymne ganz entspannt Kaugummmi gekaut hat. Das war einfach nur eine Frechheit. Ist mir auch egal was andere dazu sagen, aber das geht echt nicht.

    0
  37. Ich sage ja, wir könnten Jefferson Fárfan gut gebrauchen , dieser wird aber erst kommen , wenn Magath weg ist. Elia darf sowieso nicht weg, es sieht düster aus

    0
  38. Tja, so ist Fußball. Mainz hatte zwei Chancen und macht zwei Tore. Solche Spiele gibt’s immer wieder. Aber…

    Aber gegen Gegner wie Augsburg, Fürth und Mainz sollte ein Klub, mit den Ambitionen der Wolfsburger, zumindest in zwei von drei Spielen einen Sieg erzwingen können. Was haben wir gesehen?

    70% Ballbesitz hin oder her, wer sich mit Spielern wie Diego oder Vierinha in den Reihen so wenig Torchancen erarbeitet, wie wir es seit Saisonbeginn tun, macht etwas falsch. Wir hatten heute schon wieder kaum zwingende Torchancen! Warum ist das so?

    Eine Doppel-Sechs, die keine Akzente setzt. Ein Diego, der sich zwar bemüht, jedoch sich kaum Bälle aus der Tiefe holt. Darf er das nicht? Ein Mittelfeld, das so gut wie nie den Torabschluss sucht. Für diejenigen, die es nicht wissen: Spieler wie Diego, Vierinha, Schäfer, Träsch… haben allesamt in der Vergangenheit durch Distanzschusstore auf sich aufmerksam gemacht. Bei uns schießen sie äußerst selten. Warum ist das so? Und zum System: Wir spielen mit einem zentralen Stoßstürmer, der hohe Bälle behaupten soll. Ohne Dost lief gegen Augsburg gar nichts. Warum darf Olic schon wieder als einzelne Sturmspitze auflaufen? Ein Träsch hat schlicht nicht die Qualitäten, um Gegenspieler zu überwinden und von der Grundlinie ins Zentrum zu passen. Er hat dafür läuferische Qualitäten. Und kann Flanken aus dem Halbfeld schlagen. Wer sollte diese Flanken verwerten? Nur Dost. Oder Lakic. Wie kann ich Träsch bringen und gleichzeitig Dost auf die Bank setzen und dafür Olic ins Sturmzentrum stellen? Das grenzt an Dämlichkeit.

    Auch eine Niederlage gegen einen so dermaßen schwachen Gegner wie Mainz heute wäre zu verschmerzen, wenn man sich zahlreiche Chancen erarbeitet und einfach nicht das nötige Quäntchen Glück gehabt hätte. Wer jedoch seit Wochen den selben Murks sieht, keine sinnvollen Änderungen vornimmt und völlig beknackt aufstellt, muss sich hinterfragen lassen. Einsatz und Laufbereitschaft waren da. Auch muss man anmerken, dass Mainz einfach das Glück hatte, seine Chancen konsequent ausgenutzt zu haben. Aber wie kann es sein, dass wir so wenig Chancen kreieren, obwohl wir so starke Individualisten im Team haben? Es wirkt so, als hätte jeder Kreativspieler eine Kette verpasst bekommen, während die Grobmotoriker Narrenfreiheit genießen. Mal eine Anmerkung: Wir lagen rasch 0:2 zurück, trotzdem spiele ausgerechnet Josué durch…

    0
  39. Wahnsinn was hier so alles geschrieben wird, farfan soll kommen? Der der nur kommen wollte wenn er ein Fettes Fettes Handgeld bekommt? Magath sortiert nach einem schlechten Spiel die Spieler gnadenlos aus? So? Dann hab ich wohl was verpasst.

    0
  40. Es sieht nicht nur ganz düster aus, sondern richtig katastrophal. Die Abwehr ist löchrig, da ist keiner gut drauf, am allerwenigsten Rodriguez. Der steht viel zu weit vom Mann weg. Mittelfeld habe ich nicht gesehen. Träsch war ein totaler Ausfall. Auch Naldo hat mir wiederholt nicht gefallen. Olic mutiert zum Chancentod – sofort raus und Dost/Jönsson rein. Das Spiel ist viel zu behäbig. Bei anderen geht dagegen die Post ab. Und Magath kann ich schon nicht mehr hören vor der Kamera, und seine Wechselei regt mich nur noch auf. Das hat doch alles keinen Verstand mehr: Schäfer für Pogatetz, Olic, Josue, Träsch bleiben. Das waren für mich die Schlechtesten, da nützt doch die ganze Rennerei nichts. Ja, hat denn der Magath die Aufstellung heut nacht geträumt. Das Spiel gelesen und verstanden hat der nicht. Warum sind alle Spieler so weit weg von ihrer Normalform? Das hat doch Gründe! Magath weg – Der hat fertig!

    0
  41. 2 Tore.
    Magath hat mit dem Verkauf von Mandzukic den Untergang eingeleitet.
    Dann verleiht man Polter.
    Helmes fällt aus und man holt keinen Ersatz. Stattdessen? Verkauft man unseren besten Flankenmann.

    Magath wird uns in die zweite Liga bringen.
    Daher schnell weg mit Magah!!!!!

    0
    • Deiner Meinung nach hat der Manager Magath mit diesen Verkäufen also einen Fehler gemacht? Vollkommen legitim das zu äußern, aber wenn diese Spieler nun fehlen, was soll dann ein anderer Trainer daraus besser machen, wenn der Hauptkritikpunkt doch der Verkauf der Leistungsträger ist und das Personal eben das ist, was es ist?
      Ich verstehe nicht, wie man Magath nach dem heutigen Spiel kritisieren kann. Das Training unter der Woche war zwar hart, aber sinnvoll. Die Aufstellung war ebenfalls sinnvoll, außer vielleicht Träsch auf dem Flügel, da er im Strafraum keinen zum flankieren hatte und selber eben nicht besonders torgefährlich ist. Die Aufstellung Olics war auch wichtig. Er hat die gegnerische Defensive extrem unter Druck gesetzt und viele lange Bälle provoziert, die direkt bei unseren Leuten gelandet sind. Das hätte Dost einfach nicht gekonnt. Und Tore schießen können ja auch Diego und Vieirinha, somit war Olics Abschlussschwäche neben seinem starken Pressing kein großer Nachteil im Großen und Ganzen (in der einen Situation vielleicht schon, aber man sollte das Spiel und die Taktik eben als Ganzes betrachten).
      Er hätte vielleicht lieber auf Naldo verzichten sollen. Ich denke, dass er sich aufgrund seiner Rippenprellung beim 0-1 eben nicht voll ins Kopfballduell gegangen ist, sondern öfter mal auf Abstand bedacht war. Das darf man dann gerne ansprechen.
      Wo hat FM also bei diesem Spiel einen Fehler begangen? Josue hat sich letztes mal ordentlich präsentiert, heute ebenfalls. Mit Kahlenberg wurde wieder ein spielstarker Mann im defensiven Mittelfeld platziert und an der Viererkette und dem gesamten Kader wurde auch nichts verändert, obwohl Pogatetz bisher eine Menge Luft nach oben hat.
      Was gibt es an diesem Spiel am Trainer zu kritisieren? Die Standards wurden doch geübt, was die Spieler daraus machen ist doch wieder eine andere Geschichte. Am Abschluss wurde auch gearbeitet, wenns im Spiel nicht umgesetzt wird, was hat der Trainer damit noch zu tun? Es wurde doch am spielerisch/taktischen Bereich gearbeitet und das trägt bis jetzt in so gut wie jedem Spiel Früchte. Irgendwann greifen dann eben auch die Automatismen und die Effizienz kommt dann mehr oder weniger von allein, wenn der Rest passt.
      Mir ist es zumindest lieber, man spielt sehr gut, verliert unglücklich und hat dafür was nachhaltiges, als einen Haufen extrem glücklicher, unverdienter und spielerisch schwach herausgespielter Tore und Punkte, wie in der letzten Saison. Davon hat man ein paar Wochen etwas, irgendwann geht man so unter und schafft es nicht nach oben.
      Aktuell sehe ich das Team vom spielerieschen und vom Potenzial her auf einer Stufe mit Leverkusen.
      Was jetzt gerade Polter besser gemacht hätte, erschließt sich mir auch nicht ganz. Beim Club (natürlich) kein Stammplatz, 1 Tor und mit vielen schlechten Leistungen bisher.
      Auch verstehe ich nicht, wieso man wieder irgendwelche Spieler holen soll, die nach einem Jahr nicht mehr zu gebrachen sind? Als Leihspieler gab es doch keine Alternative auf dem Transfermarkt, oder hast du von einem guten (Flügel-)Stürmer gelesen, der verliehen wurde?
      Wenn ich mir angucke, wer im nächsten Jahr alles von seiner Leihe wiederkommt, wirkt der Kader noch um einiges stärker und ausgeglichener, da war es klug, keinen Spieler mehr fest zu verpflichten.
      PS: Der Kader der nächsten Saison sieht (für viele hier) traurigerweise wirklich nachhaltig aus. Das muss ich als halbwegs objektiver Betrachter sagen. Das es über das magathscher hire and fire System realisiert wurde, ist zwar wirtschaftlich schwach und auf der persönlicher Ebene vielen Spielern gegenüber sehr unfair, aber das interessiert den gemeinen Internetfan im nächsten Jahr sowieso nicht mehr, wie es in Magaths ersten Amtszeit, als der Erfolg eben noch da war, gewesen ist.

      0
    • Die Aufstellung war alles andere als sinnvoll. Was sollte Olic vorne? Die Taktik war, hohe Flanken auf den kleinen Olic zu schlagen, damit der garantiert kein Tor macht? Und Träsch vorne rechts? Ich bitte dich, total verschenkt!
      Dann noch die Einwechslung von Schäfer die überhaupt NICHTS gebracht hat.

      Achja und Magath hat die Taktik dann so geil abstimmt, dass Dost immer am zweiten Pfosten stand und alle Flanken auf den ersten kamen.
      WOW, was für eine grandiose Leistung von Magath. Das sind taktische Raffinessen, ich bin beeindruckt.

      So steigen wir ab!!!!

      0
    • @Hummer: Also eigentlich erwarte ich ja von den Spielern, dass sie das mit den Flanken waehrend des Spiels selbst korrigieren koennen.

      0
  42. Er soll mal immer hasani vom ersten halbzeit spielen lassen er ist doch locker besser als Dost und Olic die bewegen sich garnicht .

    0
    • das ist aber auch zu einfach gesagt, dost ist nicht der agile stuermertyp, was will man machen, in der ersten halbzeit lief jeder angriff nur ueber die fluegel mit flanke. in der mitte steht dann olic was soll der ggn 2 innenverteidiger mit den hohen baellen anfangen? (wenn sie denn ueberhaupt mal ihr ziel gefunden haben) in der zweiten halbzeit als dost dann drin war, standen aufeinmal 6 leute im strafraum, das war dann auch wieder konzeptlos. und dost und hasani zu vergleichen hinkt auch positionstechnisch etwas ;)aber ich gebe dir recht hasani aussem von anfang an kann man nach der leistung ruhig mal machen!

      0
    • @danieltosh: Das mit Hasani auf rechts wird sicherlich auch kommen, denn Vieirinha scheint ja nun fuer die linke Seite vorgesehen zu sein.

      0
  43. 1. halbzeit:
    mainz hat uns spielen lassen und auf konter gelauert…
    und dass das ganze spiel über. warum sollten sie auch in wolfsburg das spiel machen wollen? gegen eine mannschaft, die enorm unter druck stand/steht?

    und 2. halbzeit
    dasselbe spiel. warum sollte mainz bei einer 2:0 führung anfang das spiel zu machen? warum nicht wolfsburg kommen lassen? eine mannschaft bei der jeder weiß, dass spätestens vor dem 16er schluss ist mit der offensive…

    das spiel war genauso schlecht wie die anderen spiele gegen fürth, augsburg etc.
    das einzig positive waren 1-2 spielzüge.

    0
  44. ….auf einer Stufe mit Leverkusen, lol …da hab ich wohl was verpasstder aktuelle Tabellenplatz entspricht genau den bisher gezeigten Leistungen.

    Tore schießen können ja auch Diego und Vieirinha, hm hab leider noch keine von den beiden gesehen, in den Vorbereitungsspielen, aber das ist lange her…

    Diese ewige Schönfärberei kann ich nicht mehr hören.
    Verantwortlich zu Ein-u.Verkäufe, Kaderzusammenstellung usw. ist einzig und allein Gottvater Felix, und der hat als Trainer und Manger total versagt das steht fest.
    Unter einem anderen Manager hötte man M.M. nicht verkauft, Gehaltserhöhung hin und her, M.M. stand für Tore. Aber nein es wurde Dost verpflichtet der auch einiges an Gehalt verdient und auch noch eine hübsche Transfersumme gekostet hat. Auch Asche wäre bestimmt gern bis Saisonende geblieben wenn man gewollt hätte, lt.Vertrag und auf den Transfererlös ist man bestimmt nicht zwingend angewiesen.

    In der Winterpause müssen 3 Neue kommen oder Felix sollte entlassen werden.

    Ein 6, ein Knipser und ein Asche Ersatz.

    0