Mittwoch , Oktober 28 2020
Home / Transfermarkt / Gerüchte / VfL Wolfsburg: Kostic weiter ein heißes Thema

VfL Wolfsburg: Kostic weiter ein heißes Thema

Klappt der Wechsel von Filip Kostic zum VfL Wolfsburg im zweiten Anlauf?

Nach Informationen des Hamburger Abendblatts sollen die Wölfe weiter um Filip Kostic buhlen.

Bereits im Sommer 2016 hatte Klaus Allofs versucht, den Serben an die Aller zu holen, doch der Deal scheiterte am Ende. Allofs soll in den finalen Gesprächen seinen Vermittler Giacomo Petralito eingeschaltet haben, was Kostics Berater Sedat Duraki nicht gefiel. „Ich war ein Jahr lang mit Wolfsburg wegen Kostic in Kontakt. Vor wenigen Wochen schalten sie dann weitere Berater ein. Wir arbeiten nur mit seriösen Clubs zusammen“, sagte Duraki damals. 

Kostic wechselte damals für eine Rekordablöse von 14 Millionen Euro vom VfB Stuttgart zum HSV. Dessen damaliger Trainer: Bruno Labbadia, der Kostic seinerzeit unbedingt haben wollte.

Zuletzt wurde der VfL Wolfsburg Ende Mai 2018 mit Kostic in Verbindung gebracht. Die Wölfe sollen versucht haben den schnellen Außenbahnspieler noch vor der WM in Russland zu verpflichten. Dazu ist es nicht gekommen.

Kostic per Leihe zum VfL Wolfsburg?

Nun soll Schmadtke laut Hamburger Abendblatt den nächsten Versuch starten.
Doch ein möglicher Wechsel wirft einige Probleme auf.

Kostic wurde seinerzeit durch Investor Michael Kühne finanziert. Die ersten 12 Millionen Euro würde zurück zu Kühne fließen. Will der HSV Provit aus einem Wechsel ziehen, müsste Kostic mehr als 12 Millionen Euro bringen.

Auf der anderen Seite kostet Kostic den HSV jede Menge an Gehalt. 1,7 Millionen sollen es jährlich sein. Die Hamburger wollen Kostic deshalb unbedingt von der Gehaltsliste bekommen.

Auch ein Leihgeschäft ist deshalb möglich.

Ein weiteres Problem:
Kostic wird mittlerweile von der Agentur Lian Sports um den einflussreichen Berater Fali Ramadani beraten.
Doch auch Kostics alter Berater Duraki soll laut Abendblatt den Deal gerne abwickeln wollen.

 
 

60 Kommentare

  1. IknowWolfsburg

    Wir wollen wohl unbedingt kostic verpflichten.
    Sehe ich relativ negativ.

    5
  2. So titelt die WN.

    0
  3. Wieso negativ? Linksfuß und Rechtsfuß (Brekalo) passt und beide gehen gern 1 gegen 1.

    3
  4. Nicht schon wieder dieses Thema! Bitte Finger weg!

    14
  5. Sehe das ganze auch negativ. Ein Kostic hat bei Hamburg absolut 0,0 gerissen. Auch bei der WM war er meiner Meinung nach bei Serbien in der Offensive einer der schwächsten.

    Waren da zuletzt nicht spanische und auch englische Vereine dran? Dann sollen die sich mal gegenseitig schön hochbieten das er ja an uns vorbeigeht.

    9
  6. Ich sehe Kostic zwar nicht so mega negativ, allerdings ist er momentan auch kein Spieler, für den man 12 Mio + zahlen sollte. Zu Stuttgarter Zeiten war er für mich eine der besten Außenbahnspieler, allerdings versucht er seine 1 gegen 1 Situationen an der Außenbahn gleich zu lösen und wie jemand schon richtig in der GK erkannt hat, die Außenverteidiger haben sich drauf eingestellt.

    Für eine niedrige Summe kann man das Experiment versuchen, für alles was 10 Mio. und aufwärts geht, Finger weg!

    14
    • Das sehe ich auch so.

      Bei der WM waren seine Leistungen auch sehr schwach und er hat auf mich eher übermotiviert und „kopflos“ gewirkt.

      12Millionen € wäre deutlich zu viel.
      Hamburg ist allerdings auf dieses Geld angewiesen.

      Ist eigentlich bekannt, wie das abläuft, wenn der HSV weniger Geld bekommt, als sie/Kühne bezahlt haben?

      Bekommt Kühne dann einfach weniger wieder oder muss der HSV die Summe „ausgleichen“?
      Das wäre interessant bzgl. Ablöseverhandlungen mit dem HSV.

      8
    • Wenn man sich die letzten beiden Spielzeiten anschaut, aber auch das Spiel gegen Norwich City, dann weiß man, dass die Außenbahnen beim VfL immer noch schwach besetzt sind. Was nützen uns die 2 neuen Stoßstürmer, wenn Sie von Außen nicht gefüttert werden. Richtig ist, wenn Brekalo sich so weiter entwickelt, wird er uns noch viel Freude machen. Ein Mehmedi und ein Steffen sind einfach zu schwach, dass war bis jetzt klar erkennbar. Man sollte Kostic ausleihen, um die linke Außenbahn stärker zu besetzen. Ich glaube und bin genauso wie Labbadia davon überzeugt, dass uns Kostic sofort helfen kann.

      1
  7. Zum X-ten mal also Kostic. Zuletzt waren wohl englische und spanische Vereine im Gespräch. Ich bin mir nicht sicher ob das nicht einfach nur aufgewärmtes Zeug ist. Bis jetzt berichten ja auch lediglich die WN darüber.

    1
  8. Was ich bei der ganzen Sache nicht verstehe:
    Warum PG Ntep abgeben und dafür ggf einen Kostic holen?
    Ich würde beide etwa gleich bewerten!
    Schnell, trickreich, dribbelstark und können durchaus Tore schießen!
    Haben beide zuletzt vermissen lassen!

    Warum also Ntep keine 2. Chance geben und dafür das nächste kostspielige Experiment starten?

    Genauso verstehe ich die gesuchte Lösung fürs zentrale Mittelfeld nicht… Zig Spieler an denen wir interessiert wären, dabei stünde mit Max Meyer ein vereinsloser Spieler, recht jung noch dazu, bereit!

    Müssen wir unbedingt VW-Millionen verbrennen, oder warum versucht man nicht die einfachen Wege?

    18
    • Ich würde Kostic nur für wenig Geld holen, sonst Finger weg. PG hat nun in 2 oder 3 Jahren keine Leistung gebracht, selbst in Frankreich war das nichts. Die Hoffnung, dass er nun im 4 Jahr zündet, ist bei mir eher gering.

      Zu Max Meyer, der Spieler will wahrscheinlich international Spielen und bei einem Top Verein, er ist ja lt. Berater ein weltklasse Spieler! Ich denke nicht, dass er sich Wolfsburg antun würde.

      7
    • Ein Weltklasse Spieler zu uns!?
      Das wir das noch erleben dürfen.
      :ironie:
      Und halbjährlich grüßt der Kostic Wechsel… (!)
      Ach, Gerüchte sind was sehr feines…

      4
    • Exilniedersachse

      Ich würde mich selbst anbieten. Deutlich unter Bundesliganiveau , das kann ich für weniger Geld bieten.

      Der VfL müsste nur mein Gehalt zahlen. Den Beitrag beim alten Verein zahle ich von meinem Gehalt selbst.

      3
    • Ntep ist eine einzige Katastrophe , ich glaube der wäre nicht mal für die U23 eine Verstärkung.
      Und Meyer ist doch angeblich Weltklasse Spieler und könnte bei jedem Champions League Teilnehmer unterkommen.
      Das ist genau das was ich hier nicht sehen will. Sportlich nicht schlecht keine Frage, aber charakterlich sehr fragwürdig.

      12
  9. Die Idee, die hinter einem Kostic Wechsel stehen würde, wäre ja eine andere.

    Klar hat Kostic zuletzt keine guten Leistungen gezeigt. Doch Potential hat er ja. In seiner Zeit in Stuttgart war er einer der besten Spieler.

    Ihn auf dieses Niveau zu bekommen ist bestimmt der Plan. Sollte das gelingen, wäre er eine Verstärkung für uns.

    Sehr viele Wechsel laufen genau nach diesem Muster. Potentiell gute Spieler, die bei ihrem aktuellen Verein nicht zünden, wieder in die Spur bekommen.

    1
    • Genau so ist es. Und wenn ich mir sein Gehalt von 1,7 Millionen andchaue, dann wäre er beim VfL damit ein wahres Schnäppchen :lach:

      1
  10. Hatten wir bei uns eigentlich schon mal einen Serben, der funktioniert und Leistung gebracht hat??? Ich kann mich an keinen erinnern, nur an Totalausfälle wie unsere Sofortverstärkung Lalatovic.

    Schmadtke und Bruno kennen wohl unser ehernes Gesetz noch nicht: Kroaten funktionieren immer, Serben hingegen nie!

    :weg:

    5
    • Vergiss mal die Legende Slo“w“bodan Medojevic nicht!

      1
    • Vielleicht sollte Kostic einen anderen Pass beantragen. Dann wird er mit Sicherheit gleich weltklasse sein :ironie:

      2
    • Kostic wäre rausgeworfenes Geld da er leider ständig verletzt ist. Ansonsten ein toller Kerl der Mal ein wenig Charakter in unsere Mannschaft bringen würde

      2
    • Warum wird das den anhand der Nationalität festgesetzt? Ebensowenig verstehe ich nicht, warum sich so viele hier einen Italiener wünschen. Mir ist die Nationalität des Spielers zweitrangig. Es ist mir egal, ob wir eine italienische Abwehr, oder eine kroatische Flügelzange haben. Ich möchte tolle Spieler haben. Spieler, dis alles für den Verein geben. Aber wenn ich solche Sätze wie „hatten wir schonmal einen Serben, der hier funktioniert hat“ höre, ist das für mich ein klares Vorurteil. Warum sollte der nächste Serbe nicht voll einschlagen? Und ja, auch Kroaten haben nicht immer funktioniert, das lag aber auch nicht daran, dass sie Kroaten sind. Ich weiß nciht, warum man gleich die Nationalität reinbringen muss.

      13
    • Ich verstehe das ehrlich gesagt auch nicht.
      Entweder es funktioniert zwischen Spieler und Verein oder eben nicht.

      Ich halte es zwar nicht für rassistisch, aber solche Vorurteile sind einfach nicht gut.

      2
    • Muss man denn hier überall den Ironie-smilie setzen? Jetzt wird mir schon fast Rassismus unterstellt. Ich fasse es nicht!

      Wenn wir bei uns mal einen Serben hatten, war der nicht gerade die tragende Säule der Mannschaft. Bei Kroaten sah das durchaus anders aus.

      Dadurch ist bei mir scherzhaft dieser Leitsatz entstanden. Ich dachte, das versteht jeder auch so.

      4
    • Ja, aber nur fast, ich bin ganz knapp daran vorbei geschlittert. Nein, das war mir klar, dass das ironisch gemeint war. Aber genau so entstehen nunmal Vorurteile. Da macht einer mal eine ironische Bemerkung ein anderer nimmt diese auf und gibt diese in einem anderen Kontext weiter und schon „funktionieren“ Serben bei uns nicht und haben einen schweren Stand. Und stell dir doch jetzt mal vor wir kriegen den nächsten Serben. Der wird doch jetzt extrem beobachtet, bei Fehlern eher mit Ohs, Ahs, und Pfiffen bedacht und wenn der nichts taugt, weil er total verunsichtert spielt wird gesagt: „Hey. Hat doch schonmal einer im Blog gesagt“. Sowas nennt man selbsterfüllende Prophezeiung.
      Das war jetzt natürlich auf die Spitze getrieben, aber ich finde gerade in der heutigen Zeit (Trump, AFD, Flüchtlingskrise, Erdogate) sollten wir uns auf den Fussball konzentrieren und nicht auf die Nationalitäten der Spieler.
      Andere Frage: Was bezweckst du mit deinem Kommentar? Likes abstauben? Du hast 2 bekommen, da musst du noch üben. Provozieren? Hast du erreicht. Glückwunsch. In die Top Kommentatoren Liste kommen? Bin mir nicht sicher, aber die ist glaube ich über Jahre relativ stabil.

      Ansonsten wollte ich dir natürlich niemals zu nahe treten. Und… :vfl:

      1
    • @wobbs: Ich möchte dir absolut keinen Rassismus unterstellen. Ich möchte dir aber, ausgehend von einer Definition des Rassismus, dass in fast jedem Menschen mehr oder weniger bewusste rassistische Denk- und Verhaltensweisen stecken, einen kurzen Text anbieten. Es ein Erfahrungsbericht aus der Sicht eines Betroffenen, der deutlich macht, dass ein Verhalten als rassistisch wahrgenommen wird, wo wir als „Auslöser“ nicht im Entferntesten daran denken, dass dies möglich ist. Ein guter Grund, Rassismus nicht aus der eigenen Perspektive zu denken, sondern vor allem aus der Sicht derer, die es betrifft.

      „Tenzin, 21
      Von den Ereignissen, die mich mit Rassismus in Deutschland konfrontiert haben, ist mir eins ganz besonders im Gedächtnis geblieben: Als ich volljährig wurde, musste ich mit meinem Vater zur Bank gehen, um dort Dokumente zu unterschreiben. Nachdem ich unterschrieben hatte, fragte mich die Frau nach meinem Pass, um die Identität zu überprüfen. Als ich fragte, ob ich nicht einfach meinen Personalausweis vorzeigen könnte, antwortete sie: „Ja klar! Ich habe bei Ihnen angenommen, dass Sie keinen deutschen Personalausweis besitzen.“ Obwohl ich über die Jahre oft rassistische Beleidigungen erlebt habe, hat sich mir diese Geschichte besonders eingeprägt, weil sie symptomatisch für unsere Gesellschaft ist. Wüste Beschimpfungen oder Angriffe kann man immer noch als unüberlegt abtun, als etwas, das von einer kleinen Minderheit ausgeht. Doch dass ich allein aufgrund meines Namens und meines Aussehens in die Kategorie „nicht-deutsch“ eingestuft werde, macht mir viel eher bewusst, dass ich von vielen Mitbürgern nicht als deutsch angesehen werde. Obwohl ich die deutsche Staatsbürgerschaft besitze.“
      Quelle: http://www.zwischentoene.info/themen/unterrichtseinheit/materialien/ue/rassismus.html#content

      6
  11. Osimhen ist bei Zulte durchs Probetraining gefallen. Er wird nicht dorthin verliehen.

    5
    • Warum verleiht man den nicht einfach in die 2 Liga?
      Sandhausen oder Regensburg würden den mit offenen Armen empfangen…
      Wir bezahlen den Großteil des Gehalts und nach der Saison bekommen wir einen Oschi zurück der in der zweiten Liga 20 Scorer Punkte gemacht hat…

      4
    • Vielleicht haben Sandhausen, Regensburg etc. kein Interesse?

      Vielleicht möchte Osimhen dort auch einfach nicht hin?

      4
    • Es wird wohl irgendeinen Zweitligisten geben der einen so schnellen Spieler nehmen würde…
      Und wenn Oschi keine Lust drauf hat muss er bei uns auf der Bank versauern :klatsch:

      1
    • Wenn man es bei einem belgischen Mittelklasse Verein nicht durchs Probetraining schafft , dann wirds auch mit Liga 2 schwer.

      19
    • Schnelligkeit alleine reicht aber auch nicht wenn das technisch absolut unzureichend ist

      3
  12. Dann hole ich mir doch lieber ,wenn es klappt einen Marco Pjaca. Für diese Summe ich denke ein Pjaca wird um die 15 -20 Mille kosten

    2
    • IknowWolfsburg

      Pjaca ist schon lange gewechselt

      0
    • @IknowWolfsburg Wo denn hin ? Hab ich gar nicht mitbekommen.

      0
    • Pjaca ist nicht gewechselt :)

      2
    • Ja das hatte ich auch gehört . Er soll angeblich zu Florenz gewechselt sein was ,aber dementiert wurde . Juve würde gerne milinkovic savics verpflichten der um die 100-150 Mille kosten soll. In den Transfer würden sie Pjaca gerne rein rechnen . Vielleicht gibt es doch eine Chance ihn zu holen .also gewechselt ist er laut meinen letzten Stand noch nicht

      1
  13. Oder Kostic dient einfach nur als Preisdrücker… Spekulatius, Spekulatius. Letztendlich ist es doch wie beim Schachspiel: Je besser meine Figuren in Position gebracht sind, desto besser und effektiver kann ich angreifen um zu gewinnen. Vielleicht ist ja Kostic also auch nur eine Figur in Schmadtkes Angriffsstrategie. Gerade in den heutigen überhitzten Zeiten des Transfermarktes, vor allem für offensiv veranlagte Dribbelkünstler, die normalerweise nicht für’n schmalen Taler über’n Ladentisch gehen, ist eine ausgeklügelte Einkaufsstrategie notwendiger denn je. Auch wenn ich zugeben muss, dass das aufkommen lassen von Gerüchten um andere Spieler eher ein alter Hut ist. Vor allem wenn man bedenkt, dass wir auch nicht unbedingt die besten Argumente aufgrund der letzten zwei Jahre liefern können.
    Aber wer weiß, einfach getreu dem Motto von Andyice: Abwarten und Tee trinken.

    1
  14. Klaasen perfekt! Ei ei ei, ein starker Transfer von Werder! Dazu Kruse, Osako und Harnik vorne…

    https://www.transfermarkt.de/werder-bremen-macht-klaassen-transfer-perfekt-bdquo-absoluter-wunschspieler-ldquo-/view/news/314891

    5
  15. VfL Wolfsburg trifft in Bourg-en-Bresse auf siebenmaligen französischen Meister.

    Direkt im Anschluss an die Nachmittagstrainingseinheit am heutigen Freitag geht es für die Wölfe ins Land des neuen Weltmeisters. Im Stade Marcel-Verchère in Bourg-en-Bresse bestreitet die Mannschaft von Cheftrainer Bruno Labbadia am Samstag, 28. Juli (Anstoß um 19 Uhr, live auf DAZN), ein Testspiel gegen den siebenmaligen französischen Titelträger Olympique Lyon. In der Vorbereitung auf die kommende Spielzeit 2018/2019 absolvieren die Grün-Weißen dadurch die fünfte Partie – die erste gegen eine Mannschaft aus einer erstklassigen Liga.

    https://www.vfl-wolfsburg.de/info/aktuelles/detailseite/artikel/gegen-lyon-50641.html

    2
  16. zu Serben zünden nicht: war da nicht mal was mit D. Ljuboja?! Habe ihn positiv in Erinnerung; ob wegen seiner Frisur, oder Listibg weiß ich leider nicht mehr :vfl:

    1
    • Und bei Lazio Rom spielt auch so ein Serbe, welcher vorraussichtlich für 110 Mio zu Juventus wechselt

      3
  17. Bloß nicht Kostic!

    Meiner Meinung nach ein klassischer Mitläufer und Söldner!!!

    Aktuell muss ich zudem gestehen, dass ich unsere Transferstrategie nicht verstehe.
    Warum schlagen wir bei solch Leuten wie Klaasen nicht zu? So einen aus der Defensive kommenden Spielgestalter brauchen wir doch, oder liege ich da falsch?

    Außerdem müssen noch zwei flinke Außenverteidiger her. William ist ok, aber mit solch Leuten wie Jung, Verhaegh und ggf. Udo und Tisserand wird nach vorne rein gar nichts passieren!

    Außerdem wünsche ich mir noch eine echte Granate auf der Außenbahn, jemand der in der Vergangenheit schon seine Qualität unter Beweis gestellt hat.

    Also auf geht’s Jörg und Marcel!!!

    10
    • Halte Kostic nicht für so schlecht, eigetlich ist er doch das was wir suchen ein schneller außen mit Zug zum Tor der viele meter macht.
      Er hat beim HSV gespielt, das macht jeden ca 20-30% schlechter

      2
    • Kann man das – mit sehr wenigen Ausnahmen – nicht auch für Spieler sagen, die zum VfL wechseln? Die hier besser geworden sind, kann man doch an einer Hand abzählen.

      9
  18. In diesem Artikel ist bestimmt auch Kostic gemeint.

    Kann jemand sagen, was drin steht?

    https://www.bild.de/bild-plus/sport/fussball/hsv/labbadia-jagt-seinen-ex-spieler-56454468,view=conversionToLogin.bild.html

    0
    • nicht viel neues. Nur das sich Wolfsburg Kostic will und Kostic unbedingt nach Wolfsburg zu Labbadia will. Offen ist jedoch wie der Deal ablaufen würde. Wenn wir ihn kaufen müssten mindestens 12 Millionen € fließen da das Geld an Kühne geht. Eine Leihe mit Kaufoption wäre auch möglich dann hätte der HSV die Leihgebühr und Kostic von der Gehaltsliste.

      Hoffe weiterhin das da nichts dran ist. Wenn jedoch alle größeren deutschen Medien davon berichten wird das leider nicht der Fall sein.

      4
    • Ich denke auch, dass da was dran sein wird.
      Das Gerücht ist auch einfach zu hartnäckig.

      Gegen Kostic habe ich auch nichts, aber die angeblichen 12 Millionen € wären meiner Meinung nach zu viel.

      3
  19. Wenn es denn so sein sollte, dass Kostic den Weg zu uns findet, dann sei es eben so.
    So hoffe ich, dass er an Zeiten aus Stuttgart erinnert und unseren Flügeln eben diese Ansatzweise verleiht.
    In jedem Fall ist es gut zu erleben, dass wir auf den Flügeln suchen… Langsam zeichnet sich da eine Skizze, die mal ein Bild werden könnte bei unserem VFL…

    1
  20. Frage, um das Spiel gegen Lyon bei DAZN zu gucken, müßte ich ein Probeabo abschließen, richtig?

    0
  21. Ich kann mit so Platten Schwarzweiß-Floskeln wie „Wenn wir immer Spieler von Absteigern holen, werden wir selbst zum Absteiger“ nichts anfangen. Wir haben auch Misimovic von einem Absteiger geholt, der im Jahr darauf mit einem Vorlagenrekord zum Meistertitel beigetragen hat. Kostic würde mich nicht jubeln lassen, aber als Spielertyp passt er rein – zumindest dann, wenn wir künftig zurückgezogener agieren wollen unter Labbadia. Sollten wir genauso spielen wollen wie unter Jonker, Hecking… auweia! Jedenfalls würde ich mich freuen, endlich mal Spielerverpflichtungen zu erleben, die zunächst unpopulär sind (z.B. Spieler von der Bank anderer Klubs, die nicht zwingend vor dem VfL anzusiedeln sind), dann aber bei uns richtig eingesetzt werden und infolgedessen durchstarten. Das macht doch auch geschicktes Scouting und gute Arbeit der sportlich Verantwortlichen aus.

    20
    • @Schalentier
      Also ich stimme Dir ja zu das es keine „Schwarzweiß-Floskeln“ sein sollten, aber der Umkehrschluss wäre ja das es völlig egal ist ob ein Spieler vorher beim deutschen Meister oder sogar CL Gewinner gespielt hat oder eben beim HSV.

      Es muss einen Grund geben warum ein Kostic nicht bei den Bayern, bei City oder Real sondern beim HSV spielt.

      Es ist bestimmt richtig das man bei schwachen Vereinen immer mal wieder alle Jubeljahre die eine „Perle“ findet – die Regel ist das aber sicher nicht.

      Von daher ist die Aussage das man nicht CL Aspirant wird wenn man sich sein Personal bei potentiellen Absteigern besorgt nicht von der Hand zu weisen.

      1
  22. Schmadtke hat heute nochmal bestätigt, das man sich bezüglich Osimhen nicht mit Waregem einigen konnte. Leihe somit geplatzt. Bezüglich des Kaders sagte er, das man nur hinten links einfach besetzt wäre, der Rest des Kaders sei „gut bestückt“. Ansonsten fällt Felix Klaus wohl zum Saisonstart aus, kann bisher nicht voll belasten. (Quelle WAZ Printausgabe)

    0
    • …spricht nicht gerade für die Qualität von Osimhen das er beim Training nicht überzeugen konnte…

      1
  23. Ich finde Kostic ist eine gute Lösung. Wenn man das alles so zusammen liest wäre für alle Seiten (auch für Hamburg -> Geld geht bei Leihe an Kühne vorbei und Gehalt ist von der Liste ) eine Leihe mit KO völlig zufriedenstellend..

    5