Mittwoch , September 30 2020
Home / Konkurrenz / Frankfurt / Casteels, Schlager, Mehmedi und Ginczek im Mannschaftstraining

Casteels, Schlager, Mehmedi und Ginczek im Mannschaftstraining

Gute Nachrichten vom Montagstraining: Vier Leistungsträger des VfL Wolfsburg machen gute Fortschritte. Admir Mehmedi,Koen Casteels, Xaver Schlager und Daniel Ginczek konnten Montagnachmittag das komplette Mannschaftstraining mitmachen, nachdem am Vormittag Athletikübungen auf dem Programm standen.

Alle vier Spieler hatten bereits letzte Woche Teile des Mannschaftstrainings absolviert, allerdings gab es hier und da, besondets bei Schlager und Ginczek, noch Einschränkungen. Am heutigen Montag waren alle vier Spieler 90 Minuten zusammen mit der Mannschaft. Ein Sondertraining gab es nicht.

Mehmedi und Casteels könnten bereits gegen Frankfurt zum Einsatz kommen. Trainer Oliver Glasner sprach längrre Zeit mit Mehmedi. Für Schlager und Ginczek soll das Spiel gegen Frankfurt noch ezwas zu früh kommen.

Das Nachmittagstraining

In der Hauptübung am Nachmittag ließ Trainer Oliver Glasner auf kleinem Feld acht Spieler gegen sechs antreten plus zwei Torhüter. Zusätzlich gab es einen Joker,der jeweils auf der Seite der ballführenden Mannschaft spielte. Zunächst übernahm diese Rolle Xaver Schlager, später war es Maximilian Arnold.

Auf der Seite des Teams mit acht Spielern bildeten William und Roussillon die Außenspieler, die ihre Position streng an der Außenlinie ausrichteten. Auf der Seite des anderen Teams gab es diese Position nicht. Es wurde immer ca. 5 Minuten gespielt, anschließend gab es eine Laufrunde um den Platz.

Nach den zurückliegenden anstrengenden englischen Wochen hatte VfL-Trainer Oliver Glasner seiner Mannschaft zuvor vier Tage frei gegeben. Bis Sonntag konnten die Spieler des VfL Energie tanken und sich für die kommenden schweren Aufgaben erholen. Auf die Wölfe warten acht Spiele in vier Wochen.

Die kommenden acht Partien

  • Frankfurt – VfL Wolfsburg – Sa, 23.11
  • FC Olexandrija – VfL Wolfsburg (EL) – Do, 28.11
  • VfL Wolfsburg – Werder Bremen – So, 01.12
  • SC Freiburg – VfL Wolfsburg – Sa, 07.12
  • VfL Wolfsburg – St. Etienne – Do, 12.12
  • VfL Wolfsburg – Borussia Möchengladbach – So, 15.12
  • VfL Wolfsburg – Schalke 04 – Mi, 18.12
  • Bayern München – VfL Wolfsburg – Sa, 21.12

Diese acht Spieler fehlen:

Acht Spieler befinden sich aktuell noch auf Nationalmannschaftsreise: Pervan, Mbabu, Steffen, Weghorst, Brekalo, Brooks, Tisserand und Nmecha steigen später ins Mannschaftstraining ein.

Mehmedi und Casteels vor Rückkehr

Zwei Nationalmannschaft waren in der Pause zu Hause in Wolfsburg geblieben und arbeiteten an ihrem Comeback.

Hoffnungsträger Mehmedi

Der VfL Wolfsburg muss aktuell die erste schwierige Phase der Saison bewältigen: Die letzten vier Spiele gingen wettbewerbsübergreifend allesamt verloren. Ein wichtiger Spieler, der den Wölfen in diesen Partien schmerzlich gefehlt hatte, steht jetzt wieder zur Verfügung. Alle Partien, in denen Mehmedi in dieser Saison auf dem Platz gestanden hatte, haben die Wölfe nicht verloren. Jetzt ruhen die Hoffnungen vieler Fans auf Mehmedi, dessen Präsenz und Technik auf dem Platz dem VfL neuen Schwung bringen soll.

Umfrage

 
 

62 Kommentare

  1. Exilniedersachse

    Felix Schlager? Das sind doch 2 verschiedene Spieler oder?

    1
  2. JETZT IST EURE CHANCE SACHLICH KONKRET ZU ARGUMENTIEREN! :like:

    https://spielverlagerung.de/2019/10/29/was-macht-eintracht-frankfurt-stark/

    Als Ausgangspunkt schlage ich diese Analyse vor, die die Stärken unseres nächsten Gegners aus meiner Sicht gut abbildet. Man könnte jetzt überlegen wie…

    …der VfL die Stärken von Eintracht Frankfurt neutralisieren könnte
    …der VfL die Schwächen von Frankfurt ausnutzen könnte (Darstellung der Schwächen und wie wir sie konkret ausnutzen können)
    …der VfL seine eigenen Stärken in diesem Spiel konkret einbringen kann
    …der VfL seine Schwächen in diesem Spiel „kaschieren“ kann, so dass Frankfurt es ist nicht schafft sie auszunutzen…

    11
  3. 1/3 der Leute, die abgestimmt haben, glaubt an einen (knappen) Sieg. Das überrascht mich schon ganz schön.
    Hoffentlich haben sie Recht :guru:

    7
    • Soll ich für ne Niederlage stimmen?

      1
    • @Ti Mo

      Also der Sinn dieser Abstimmung ist möglich objektiv das Ergebnis des Spiels vorherzusagen.
      Es ist also kein „Ich wünsche mir folgendes Ergebnis“ – btw, wenn du meinst das es eine Niederlage wird bist du kein „Verräter“ wenn du auch so abstimmst.

      0
  4. HalbMannHalbWolf

    Es ist natürlich nur ein Gefühl und sicher auch den letzten Spielen geschuldet, aber ich denke irgendwie, dass dieses Spiel am Ende keinem von beiden helfen wird, dass beide Seiten zu vorsichtig sind (sein müssen), deshalb läuft es für mich auf ein Unentschieden heraus. Aber ich hoffe natürlich sehr auf 3 Punkte, denn Am Ende der Hinserie wird es nicht leichter.

    4
  5. Et hätt noch emmer joot jejange…oder warum kramt der FC Kölle Gisdol als Retter aus :rad:

    1
    • Und Beierlorzer gleich zu Mainz, bin gespannt, ob es klappt. Gisdol finde ich jetzt nicht so schlecht und Horst Heldt auch nicht. Beide hatten ja zuletzt schwierige Jobs und bei Köln scheint es ja auch unruhig zu sein. Da bin ich auch neugierig, ob sie etwas verbessern können.

      1
  6. Victor hat die freien Tage genutzt, um sich zu verbessern und hat mit Personaltrainern geschuftet.

    https://www.bild.de/sport/fussball/fussball/vflwolfsburg-joo-victor-pumpt-bei-fitmacher-der-bayern-stars-66089534.bild.html

    12
  7. Erst einmal ist ein sehr helles Licht am Ende des Tunnels sichtbar mit dem Mannschaftstraining von Ginczek, Mehmedi, Koen und besonders Schlager.
    Schön… Und jetzt gegen Frankfurt… Sicher wird das nicht einfach… Aber machbar…

    9
  8. Es ist immer tolle Nachrichten, dass die verletzte Spieler sich auskuriert haben. Danke fürs Update :top:
    Gegen Frankfurt bin ich aber skeptisch. Keine Niederlage ist bereits für mich ein Erfolg.

    2
  9. Yeboah mit der U20 in Portugal im Einsatz.
    Auf 7maxx

    2
    • Danke für den Tipp. Ich habe es mir angeschaut :) Ich würde Yeboah in Zukunft gerne wieder bei uns im Einsatz sehen. Im letzten Jahr deutete sich bei ihm Potential an. Hoffentlich kann er sich durchsetzen und schafft es irgendwann zu einem Wolf in der 1. Mannschaft :)

      7
  10. Beierlorzer zu Mainz und Gisdol zu Köln. Und wie so oft frage ich mich wodurch sich die beiden für diese Aufgabe qualifiziert haben?
    Typisch Bundesliga.

    Das zeigt wieder mal was für (…) in der Liga Verantwortung haben.
    Von Veh zu Heldt, von Beierlorzer zu Gisdol. Und wo ist die Steigerung? – Gibt keine.
    Mainz ebenso. Der 16. holt vom 17. den Trainer.
    Und die (…) geben noch einen Vertrag bis 2022.

    Ja, ja, alles Leute mit Kompetenz. Kommt mir irgendwie bekannt vor…

    Und dann behaupten einige, dass Trainerwechsel eh nichts bringen Kein Wunder, bei s8lchen Entscheidungen.

    5
    • Hast du völlig recht!

      Da kann man auch „alles beim alten lassen“
      Es gibt Trainer die nur Rumgereicht werden.
      Ein Trainer ist dann gut , wenn er an nahezu jeder Station Erfolg hat

      2
    • Dein zweiter Absatz hat doch ein tolles Niveau

      7
    • Wobber, du verstehst es wohl nicht.

      Warum finden Trainer wie Gisdol trotz wiederholter schlechter Leistungen einen Bundesligaclub?

      Wir sind ja auch oft so drauf: Allein die Kette zwischen Magath 1.0 und 2.0 oder zwischen Hecking und Labbadia war sehr bedenklich.

      2
    • Ich möchte Mahatma gern Recht geben bis auf die Vokabel Vollidioten…
      :schweigen:

      4
    • Mahatma, achte mal bitte etwas mehr auf deine Wortwahl. Besten Dank.

      14
  11. Almuth Schult wird Mutter.
    Damit ist die Saison für sie beendet.
    Ein Glück, dass der VfL kurz vor Saisonbeginn mit Hedwig Lindahl noch mal nachgelegt hatte.
    Spannend wie es dann ab Sommer weitergeht.

    Privat erst mal alles Gute für Almuth.

    24
  12. Schlager hat heute im geheimen Trainingsspiel mitgespielt. Das Spiel konnte er über die vollen 60 Minuten durchhalten.

    Laut einem Sportbuzzer Artikel könnte er sogar für Samstag schon eine Kaderoption sein. Die Entscheidung soll kurzfristig getroffen werden.

    https://www.sportbuzzer.de/artikel/intern-geheim-test-vfl-wolfsburg-xaver-schlager-comeback-moglich/

    8
    • In Schlager ruhen wirklich sehr viele Hoffnungen. Interessant ist auch, dass wohl viele verschieden Systeme gespielt wurden. Hat dazu jemand genaueres gesehen?

      0
  13. Also auf jeden Fall positiv, das Schlager, Mehmedi, Ginczek und Casteels ihr Testspiel-Comeback feiern konnten. Zudem positiv, das man mehrere Grundordnungen getestet hat. Und weiterhin, das junge Spieler wie Karamoko oder Nmecha im Testspiel treffen konnten.

    Ich vermute mal, das Casteels gegen Frankfurt schon im Tor stehen wird. Bei Schlager und Mehmedi wird man schauen in wie weit ein Einsatz von Beginn an Sinn machen könnte oder ob es nicht besser wäre die Spieler nach der Pause jetzt wieder über Teileinsätze heranzuführen. Ich vermute eher letzteres.

    16
    • Unser Unterschiedsspieler kommt langsam wieder.
      Aber bitte nichts überstürzen. Lieber nochn paar Tage raus lassen…
      Wie wäre es beim Heimspiel vs Bremen mit folgender Start 11:
      Koen
      Tisserant bruma brooks
      Gui
      Schlager max
      William Roussillon
      Mehmedi
      Wout

      4
    • Ja, Andy ich denke darauf wird es hinauflaufen. Man hat ja im internen Test auch das 3-5-2 getestet (welches ja auch die U23 spielt). Da würde man mit dem Trio Josh-Max-Xaver spielen und hätte so mehr Mittelfeldpräsenz. Vorne würden Wout und Admir beginnen, für Admir optional dann Ginczek oder gar Brekalo/Victor. Auch hier hätte man dann die Strafraumpräsenz etwas erhöht. Nachteil wäre, das die Außen dann nur noch einfach besetzt sind. Aber theoretisch könnten auch Mehmedi und Schlager gegen den Ball diese Räume verteidigen. Zudem hat das 3-5-2 in vielen Zügen Ähnlichkeit mit der 4-4-2 Raute, wenn ich so drüber nachdenke, könnte (!) das ein guter Weg sein…

      4
    • Das habe ich mir auch gedacht. So ist die Präsens deutlich höher und die Räume enger, wobei die einfachen Außen auch ein Vorteil sein könnten.
      Max und Schlager verteidigen mit und beschäftigen den Gegner, so dass über Außen dann ganz klassisch die Linie gehalten werden könnte und bei hohem Druck des Gegners hast Du dann 5 hinten plus die Mitte.
      Nachteil eventuell nur zwei Mann vorn…

      0
    • finde ich auch spannend, nur Brekalo hätte dann wie letzte Saison schon keinen Platz mehr im System.

      „Es gab viele Gerüchte über mich. Ich war nach der letzten Saison mit meiner Situation unzufrieden. Es gab ein paar Optionen. Aber mit dem neuen Spielsystem beim VfL mit dem neuen Trainer Oliver Glasner glaube ich, dass ich mich gut entwickeln kann“

      1
    • Ja und eben da ist das „System“ oder vielmehr die Grundordnung dann doch entscheidend. Spielt Brekalo weiter LA bzw. auf der Halbposition oder muss er bei einer Änderung auf 3-5-2 dann zweite Spitze spielen oder gar als 8er? Alles so Fragen die schon eine Rolle spielen und die dann auch im Training getestet werden könnten. Mbabu als RIV war ja auch so ein Beispiel, das eben so etwas doch trainiert wird. Am Ende muss Glasner entscheiden, wie es am besten zusammenpasst. Man kann auch Josh wieder zurückziehen und dann eine Doppel-Acht mit Arnold und Schlager spielen lassen, aber dann wäre wohl Bruma draußen. Es wird bei allen Varianten ein für und wider geben.

      P.S. Um es rund zu machen: Brekalo muss auf der LA/Halb-Position andere Verhaltensweisen an den Tag lesen als beispielsweise auf der zentralen Stürmerposition, sollte er mal zweite Spitze spielen. Und genau das meint Glasner mit „wir trainieren Verhaltensweisen“.

      2
  14. Wenn Schlager wieder richtig fit ist wird Josh wahrscheinlich wieder in die 3er Kette rücken.

    2
  15. Pervan im Tor bei Österreich.
    Endlich…
    Glückwunsch.

    14
  16. Kann einer mal R.Koeman anrufen , er soll mal Wout bringen

    2
  17. Wer war in den letzten Tagen beim Training? Welches System wurde meistens trainiert?

    1
  18. Tippe auf ein Remis. Abraham ist gesperrt – wobei das keine Schwächung für die Eintracht ist. Rode wird für Fernandes spielen – beide geben sich nicht viel. Die Eintracht hat einen breiten Kader und kann Verletzungen besser auffangen. Wichtig ist es vor allem Kostic aus dem Spiel zu nebmen.

    0
  19. HÖRENSWERT!

    In der aktuellen Folge des „Phrasenmähers“ ist Hecking der Gast und hat einige interessante Insider zu berichten.

    Er erzählt von seiner Trennung mit Gladbach und das er ua Jörg Schmadke angerufen hat (zu dem er ein gutes Verhältnis hat) und damals schon die Frage aufkam ob Rose nach Wolfsburg geht und es wohl fast so weit gekommen wäre. Rose ist wie wir alle wissen ja in Gladbach gelandet weil Eberl zu Hecking gesagt hat „ den Rose kann ich nur jetzt bekommen, nächstes ja ist er wohl woanders (Wolfsburg)“

    Hört euch das einfach mal an – sehr cool.

    Auf die Frage welche Spieler er wenn Geld keine Rolle spielen würde zum HSV holen würde Bzw nochmal trainieren wollen würde nennt er als erstes KDB und bezeichnet ihn an den besten Fußballer aktuell und das sein können aber vor allem sein Ehrgeiz unfassbar sind.

    Er nennt auch Joshua Guilavogi, und erzählt wie er ihn nach Wolfsburg holte und sagt das am Ende Er (Hecking) Guilavogui mit einem Satz so begeistert hat das Josh sagte
    „Wir brauchen nicht weiter reden, ich komme“

    17
  20. Glasner eben auf der PK: Schlager ist gegen Frankfurt im Kader! Ein Startelfeinsatz kommt aber noch zu früh.

    6
  21. https://www.sportbuzzer.de/artikel/viermal-geheim-training-beim-vfl-wolfsburg-so-erklart-es-trainer-glasner/

    Glasner ist durchaus bereit, das System zu wechseln. Er sieht dies aktuell aber nicht als Problem an.
    Uns es gab diese Woche Geheimtraining, weil man gegen St. Etienne Anfang Oktober feststellen musste, dass der Gegner unsere eingeübten Standards kennt. Die Reaktion erfolgte jetzt erst, 2 Monate später.

    2
  22. Allen die nach Frankfurt fahren: Macht ordentlich Stimmung. Heute istvein guter Tag um mal wieder nen Dreier einzufahren.

    Allen die daheim bleiben:Viel Spass im AOK vor der diesjährigen Bundesliga Rekord Kulisse

    :vfl:

    5
    • Fahre heute hin , schön die Bayern vermöbeln und Meister im November werden

      Aber ausverkauft ist noch nicht oder? Nicht das ich umsonst fahre

      2
    • Bin jetzt auch da. Ne 3300 werden wohl erwartet.
      Dir viel Spaß

      0
    • Zitat:
      „…schön die Bayern vermöbeln und Meister im November werden.“
      Wer hat doch gleich gestern im Zusammenhang mit Dortmund den Begriff „Arroganz“ eingebracht?
      (Allerdings in anderer Rechtschreibung…)
      An ihren Worten und Taten sollt ihr sie erkennen….

      2
    • @Alex

      Ne VIP Karte bei den Frauen kostet 35€ Ermäßigt.

      Was ist da alles dabei?
      „All you can eat and sauf“?

      1
    • Ist doch alles fair pepreist hier.
      Bin immer gern im AOK.
      Man muss nur die Musik vorm Spiel überleben :-)

      0
    • @TiMo
      Die Schiedsrichter/Linienrichterleistung geht gar nicht oder?

      1
    • Kein Plan, kann nicht sehen ob das immer abseits war.

      Wenn ja dann muss man halt ausm Abseits raus

      Kacke hab hab handycap 0:1 gesetzt….

      0
    • Na, hat doch geklappt!
      Da haben die VfL-Ladies die Bajuwarinnen mit 1:1 vermöbelt…

      1
  23. Arnold wird heute sein 200. Bundesliga Spiel absolvieren , mehr haben nur Schäfer und Benaglio.

    9
  24. verschoben

    2
  25. Unter dem neuen Matchday-Artikel geht es weiter.
    Auf ein gutes Spiel!

    0