Home / News / VfL Wolfsburg stellt Rebbe frei! Wer wird Geschäftsführer?

VfL Wolfsburg stellt Rebbe frei! Wer wird Geschäftsführer?

Nun ist es also offiziell: Der VfL Wolfsburg bestätigt die Trennung von Sportdirektor Olaf Rebbe. Laut Verein trennen sich beide Parteien in beidseitigem Einvernehmen.

Viele Medien, u.a. der Sportbuzzer, hatten es bereits einen Tag zuvor gewusst:
„Das Aus für den 39-Jährigen war nach SPORTBUZZER-Informationen spätestens seit Donnerstagvormittag beschlossene Sache, eine für den Nachmittag geplante Erklärung des Klubs dazu blieb aber aus – weil Hannover 96 dazwischen funkte.“

Damit reagiert der Verein auf die anhaltende Talfahrt des VfL und auf das unglückliche Händchen Rebbes in Sachen Transfers.

Wolfsgang Hotze: „Wir bedanken uns bei Olaf Rebbe für die überaus vertrauensvolle und gute Zusammenarbeit in den vergangenen fünf Jahren. Olaf Rebbe übernahm den Posten des Sportdirektors beim VfL Wolfsburg im Dezember 2016 in einer sehr schwierigen Phase. Mit ihm gelang uns in einer intensiven Rückrunde im Mai 2017 der Klassenerhalt.“
Dr. Tim Schumacher: „Olaf Rebbe hat den Umbruch erfolgreich vorangetrieben. Das ringt mir großen Respekt ab. Er hat in seiner Zeit als Sportdirektor neue Nachwuchs-Strukturen geschaffen und das Konzept der VfL-Fußball.Akademie umgesetzt. Eigengewächse wie Gian-Luca Itter, Elvis Rexhbecaj und auch Paul Jaeckel konnten in dieser Zeit in das Bundesliga-Team integriert werden.“
Olaf Rebbe: „Der VfL Wolfsburg und seine Mitarbeiter sind mir in den über fünf Jahren sehr ans Herz gewachsen. Ich möchte mich bei allen Beteiligten für eine intensive Zeit bedanken und wünsche dem Verein, den Fans und der Stadt in Zukunft viele VfL-Siege.“

Doch wer wird Nachfolger?

Gibt es noch Chancen bei Horst Heldt?

Viele Medien gehen davon aus, dass das letzte Wort im Poker um Horst Heldt noch nicht gesprochen ist. Hört man Hannover Manager in einem Interview im NDR so könnte man auf den gleichen Gedanken kommen (siehe Video unten).

Aus dem Interview geht zunächst einmal hervor: Hannover hätte Heldt abgegeben. Es gab eine „moderate“ Wunschsumme, von der Kind spricht – dem vernehmen nach 5 Millionen Euro. Hätte der VfL diese Summe gezahlt, hätte Hannover Heldt abgeben.

Auf die Frage: „Was ist, wenn Wolfsburg jetzt noch einmal eine Summe drauf legt?“, sagt Martin Kind: „Nein, Wolfsburg wird sich nicht mehr melden…“ Nachfrage: „Sicher?“ – “ Ja, da bin ich eigentlich überzeugt, und eigentlich auch sicher…“

Eigentlich? Diese Aussage aus Kinds Mund klingt alles andere als sicher. Die Spekulationen werden weitergehen…

 
 

Jörg Schmadtke zum VfL Wolfsburg?

Als möglicher Kandidat für die Geschäftsführung wurde stets auch immer Jörg Schmadtke genannt. Während Horst Heldt zuletzt der Wunschkandidat gewesen sein soll, rückt nach dem vorläufigen Veto von Hannover 96 Schmadtke wieder ins Zentrum der Spekulationen.

Schmadtke ist vereinslos und damit sofort zu haben.

Wie auch immer die Geschäftsführersuche beim VfL Wolfsburg weitergeht, jetzt liegt der Fokus zunächst einmal auf dem Klassenerhalt und dem morgigen Nordduell gegen den HSV.

 
 

39 Kommentare

  1. Die VfL-App hat gerade bestätigt, dass der VfL und Rebbe getrennte Wege gehen.

    0
  2. Viele hier scheinen nur online Gazetten zu konsumieren.

    Alle Print Medien (wobei WAZ und HAZ zusammen gehören) berichten davon, dass Heldt weiterhin Thema ist und es nur um das Geld geht.

    Alles andere wäre auch unlogisch. Man scheitert bei dieser so wichtigen Personalien nicht an drei Millionen. Das wäre naiv zu glauben.

    Kind passt der Wechsel an sich nicht. Hinzu kommt der Zeitpunkt.

    Rebbe ist nun weg. Das war der seit einem Jahr überfällige Schritt. Es sind noch zwei Wochen, dann ist die Saison vorbei. Und dann folgt der zweite Schritt. Zu 75% mit Heldt.

    11
    • Ich denke auch das bei Heldt das letzte Wort nicht gesprochen ist! Warum?:
      – wollte zum VFL -> hat er jetzt in Hannover noch Rückhalt?
      – Wer mal hier mal da 10mio für Ntep, Mehemdi etc raushaut kann auch 5 mio für einen Manager zahlen!
      -jetzt wo Rebbe offiziell weg ist ist das auch ein Signal -> wollen / brauchen wen

      Zudem war Kind ja wohl nicht man flughafen in BS dabei oder? – wer weis was man da geklärt hat mit Horst.

      Klar der Zeitpunkt ist irgendwie blöd! – „charmanter“ wäre gewesen , wir holen morgen 3 Punkte und dann wird in Gewissheit der fast sicheren Rettung die Trennung bekannt geben.
      So hat man irgendwie wieder ein Alibi- auch wenn ich nicht davon aus gehe das diese Entscheidung das Spiel morgen beeinflusst

      5
  3. Ich würde mich totlachen über ein Allofs-Comeback…

    Aber ich denke immer noch, dass es Heldt wird… ist nur Geschacher

    4
  4. Die Geschichte Heldt ist noch nicht vorbei. Der VW Kreis gibt sich mit Niederlagen nicht zufrieden. Da wird noch was gehen.

    3
  5. Hannover spielt ja heute Abend , guckt jemand das Spiel und wenn ja was haben dort die Hannover Offiziellen gesagt ?

    1
  6. Seid ihr morgen eigentlich bei der “Dosenbieraktion” dabei? Wenn ja könnte man sich ja mal treffen und persönlich kennenlernen …

    0
  7. Also er ist schon mal weg . Ein positives Signal an die Mannschaft.

    Ja ich denke es ging nur um den Zeitpunkt jetzt stimmt das Geld nicht aber wartet mal in 2-3 Wochen

    3
  8. Kind hat ausgeschlossen gegenüber dem NDR dass Heldt geht bzw sich Wolfsburg noch mal meldet. Vielleicht denkt ihr alle noch mal nach…

    https://www.facebook.com/NDRsport/videos/1722549711138975/

    1
    • Bislang gab es ja die Aussage nur in Schriftform. Als man da von „Ausgschlossen“ usw lesen konnte, da hatte ich auch wenig Hoffnung.

      Aber wenn ich jetzt dieses Video anschaue, Lenny, dann deute ich die Aussage ganz anders. Das klingt sowas von zögerlich und eben nicht rigoros und eindeutig, dass da sehr viel Raum für Spekulationen bleiben.

      „Sind sie sicher, dass VW nichts mehr drauf legt?“ Kind: „Ja, da bin ich eigentlich überzeugt davon, da bin ich eigentlich sicher…“

      Außerdem sagt er kein Wort im Sinne von: Egal, ob VW erhöht, wir geben ihn nicht mehr ab.
      Er bezieht sich allein darauf, dass er sicher ist, dass VW nichts mehr drauf legt.

      Mein Fazit: Legt VW was drauf, so wäre Heldt sofort hier.

      15
    • Mit dem wissenden Lächeln wird es so sein wie Herr Kind sagt…

      0
  9. Denke auch, dass die Geschichte mit Herrn Heldt durch ist und Herr Rebbe ist auch Geschichte.
    Gut so… Jetzt drei Punkte Morgen und dann fangen wir langsam an die Scherben des riesigen Haufens wech zu kehren…!

    1
  10. Er sagt eigentlich also ist er sich auch ni HT zu 100 Prozent sicher und was soll ich daran jetzt überdenken?Also ich sehe es wie mahatma das hier heldt zu 75 Prozent aufschlägt

    3
  11. Liebe Ultras, wenn ihr mal so richtig „Gas geben“ wollt, so wäre morgen der perfekte Zeitpunkt.
    Wir haben definitiv keine „Vereinsführung“ mehr also „Feuer frei!“
    Worum noch Rücksicht nehmen bei so einer „Führung“!?
    Also wenn man sich nicht morgen mal daneben benehmen kann, wann dann?


    OK, das ganze ist schon ironisch gemeint …
    :vfl:

    0
  12. Lautern ist in die 3. Liga abgestiegen.

    Hoffentlich schaffen wir irgendwann mal mit unserer 2. Mannschaft den Aufstieg in die 3. Liga.

    Dann würde man im AOK Stadion richtig attraktive Gegner sehen.

    3
    • Diese Saison sieht es aber nicht danach aus. Dafür hat Weiche Flensburg zu viel Vorsprung. Wenn das aber irgendwann mal passieren sollte dann kommen hoffentlich auch mal mehr Zuschauer. Die Zuschauerzahlen bei unseren Amateuren/ U23 sind gelinde gesagt traurig. Aber dieses Schicksal teilen sich fast alle der zweiten Mannschaften.

      4
    • Auch wenn Flensburg nicht da wäre, wäre dieses Jahr dann spätestestens gegen das überragende Cottbus Schluss :)

      1
    • zu viel Vorsprung? Es sind 5 Punkte Unterschied bei noch 6 Spielen. U.a. spielt unsere U23 auch noch gegen Flensburg.

      1
    • 5 Punkte sind schon einiges zumal Flensburg extrem gut punktet zur Zeit und unsere U23 scheinbar die Luft ausgeht. Zumindest sah es es gegen Altona so aus. Dazwischen liegt ja auch noch die Zweite des HSV. Unter normalen Umständen sollte Weiche den Vorsprung nach Hause kriegen, vorausgesetzt sie spielen so weiter! Wenn aber unsere U 23 nochmal rankommen sollte dann ist das Auswärtsspiel in Flensburg wohl darüber entscheidend wer Staffelmeister wird.

      0
  13. 10 Minuten vor Schluss führt Hoffenheim gegen Hannover. Schade, würde Hannover heute gewinnen, wären sich sicher in der 1. Liga und Kind wäre vielleicht etwas verhandlungsbereiter wegen Heldt.

    0
    • Hoffenheim hat 3:1 gewonnen. Hannover muss weiter zittern. Besonders, wenn morgen Wolfsburg, Freiburg und Mainz gewinnen.

      5
  14. Schmadtke ein Thema beim VfL Leute ich lach mich kaputt. Nein jetzt kommt Schaefer( als Lehrling ). Bitte keinen von beiden, AR mach jetzt Naegel mit Koepfen.

    5
  15. Zur Causa Heldt:
    Wie könnte er bei 96 bleiben, er kann weder Verträge verlängern noch Transfers tätigen da er selber klar sagt das er weg will. Kind hat sich verzockt etw. gibt es in der nächsten Woche eine Einigung sodass es noch Geld gibt oder Horst Heldt wird beurlaubt/freigestellt. Sehe ihn daher immer noch als großen Kandidat.

    9
  16. Kindt, weiß doch fast Held weg will und wir in wollen. Er ist lange genug im Geschäft das er mit Sicherheit nicht das erste Angebot annimmt

    1
  17. Harzer-Wölfe-Fan

    Gab ja den Kicker TV Talk nach dem Spiel von Hoffe.
    Dort wurde auch gesagt, dass sich Kind selbst ins Bein geschossen hat.
    Die gesamte Runde ging weiterhin davon aus, dass Heldt zum VFL wechseln wird und Kind nun das Problem hat, dass er anstatt
    Ablöse nun womöglich Abfindung an Heldt wird zahlen müssen. Alle waren sich einig, dass Heldt keine Verträge mehr in
    Hannover wird machen können, weil er gegenüber neuen Spielern keine Argumente mehr hat, diese nach Hannover zu locken, wo er
    selbst eigentlich gehen will. Alle waren sich einig, dass das für Kind eine unhaltbare Situation ist.

    14
    • Warum Heldt?
      Warum muss immer jemand aus aktuellen Verträgen rausgekauft werden?
      Rebbe war immer umstritten. Er hat alle Aktivitäten mit KA abgesegnet. Der Vorstand hat irre lange Zeit verstreichen lassen. Ein Sportdirektor zu finden scheint genau so schwierig sein wie die Aufklärung der Dieselaffäre.
      Die können es einfach nicht!!!!!!!!!!!!

      1
  18. Hallo Leute!

    Sorry, es gab heute Nacht einen Serverausfall. Tut mir leid.

    Jetzt sollte die Seite wieder laufen.

    4
  19. verschoben

    0
  20. 3 Spieltage vor dem Saisonende und damit mitten während der Planung der neuen Saison den Manager eines Konkurrenten abwerben zu wollen, ist sicherlich die eine Sache. Sich jedoch um die komplette sportliche Führung samt Manager, Sportdirektor und Scouts zu bemühen, wirkt schon irgendwie vermessen. Dass das nicht ohne viel Überzeugungskraft gegenüber des abgebenden Vereins gelingen würde, war doch vorherzusehen. Andererseits ist Kind in seinem Handeln absolut nicht nachzuvollziehen: Wieso nimmt er Gespräche auf, um sie dann in dieser Art und Weise platzen zu lassen – vielleicht war die Sprengkraft auf Seiten des Konkurrenten aus Wolfsburg auch billigend einkalkuliert?! Letztlich gibt es bis jetzt nur Verlierer in diese Causa.

    2
    • Ja finde ich auch Schalentier – instinktlos, planlos und unprofessionell ist das. Dazu niemand im Verein, der dafür die Verantwortung übernimmt. Das vor einem solch wichtigen Spiel. Ich finde das ist schwer vereinsschädigendes Verhalten. Ich bleibe dabei wie soll sich die Mannschaft davon heute frei machen??? Ich fürchte das psychologische Moment spricht gegen uns und wir kassieren heute eine Packung. Alles andere würde mich wundern. Mein Tip ist 0:3, jubelnde Hamburger und feixende Journalisten.

      2
  21. Alles zum Spiel gegen den HSV kann jetzt unter dem Matchday-Artikel gepostet werden:

    https://www.wolfs-blog.de/matchday-der-vfl-kann-gegen-den-hsv-geschichte-schreiben/

    Alles zur Geschäftsführersuche natürlich auch gerne weiter hier unter dem Rebbe-ARtikel….

    0