Sonntag , November 28 2021
Home / News / VfL Wolfsburg: War Magath an Madrids Raúl Albiol dran?

VfL Wolfsburg: War Magath an Madrids Raúl Albiol dran?

Aus Spanien erreicht uns eine spektakuläre Nachricht.

Bild von Von cabezadeturco
Laut der Seite defensacentral aus Spanien hat Felix Magath in der Wintertransferperiode ein Angebot für Reals Innenverteidiger Raúl Albiol abgegeben.
 
Das Angebot soll sich auf 15 Millionen Euro belaufen haben.
Real habe aber dankend abgelehnt.
 
(Quelle: defensacentral)
 
Wenn diese Meldung stimmt, dann wäre Albiol Magaths Königstransfer für diesen Winter geworden – im wahrsten Sinne des Wortes.
Doch die “Königlichen” konnten sich nicht dazu entschließen, den 26 jährigen Spanier ziehen zu lassen.
Obwohl Albiol kein unangefochtener Stammspieler in der Königsklasse ist, wollte Mourinho einem Verkauf nicht zustimmen.
 
Kann diese Meldung stimmen?
Vorstellbar wäre es. Mit Rodriguez kam ein Spieler mit spanischem Pass, der zudem die Sprache beherrscht.
Vieirinha stammt aus dem benachbarten Portugal, und hätte ebenfalls zu Magaths Integrations-Masche gepasst.
In diesem Fall wäre Felipe Lopes nur als Ersatz für den spanischen Innenverteidiger von Real Madrid gekommen.
 

Winterkorn hatte stets betont Felix Magath auch Sonderwünsche im Winter erfüllen zu wollen.
Der Weg scheint klar: VW will den VfL mit aller Macht nach Oben bringen. Dafür scheint fast jedes Mittel recht zu sein.

(Vielen Dank an den User Schalentier)
 
 

3 Kommentare

  1. Ich freue mich schon auf den Sommer was die Transfers angeht, dazu hoffe ich natürlich auf das internationale Geschäft als Wechselargument, möglich ist es ja noch. Vielleicht reicht sogar Platz 7, wenn es im DFB Pokalfinale eine entsprechende Paarung gibt, die schon qualifiziert ist.

    0
    • Coprolalia under Control

      Also ich hoffe wir haben diesen Winter so eingekauft, das wir im Sommer max. punktuell Verstärkungen brauchen. Bzw unseren Kader so ergänzen, dass wir eine Doppelbelastung verkraften.

      0
    • Sehe ich auch so. Ich denke da besonders an einen neuen Top-Stürmer und einen neuen Nebenmann für Felipe in der Innenverteidigung. Ansonsten kommt es auch darauf an, ob Magath das Spielsystem umstellen will. Sollten wir über das Saisonende hinaus bei einer Doppel-Sechs bleiben, könnten wir auch einen spielstarken Nebenmann für Jiracek gebrauchen. Bis dahin wissen wir, ob Medojevic den Sprung schaffen kann oder Hitzlsperger den Anschluss findet. Nach meinem Gefühl werden Josué, Brazzo, Schindzielorz und Chris bis dahin kein Thema mehr sein. Ob sich Polak und Hasebe für die Stammelf bewähren, ist auch fraglich.

      0