Dienstag , Oktober 27 2020
Home / News / VfL Wolfsburg – Werder Bremen

VfL Wolfsburg – Werder Bremen


 
Der VfL Wolfsburg trifft heute in seinem Heimspiel auf Nordrivale Werder Bremen.
In Wolfsburg herrscht neue Euphorie und Zuversicht, auch die heutige Partie für sich zu entscheiden. Nach zuletzt steigender Formkurve kann der VfL Wolfsburg mit einem Sieg weiter Boden gut machen und den Platz nach Unten hin vergrößern.
Das ist das Ziel, was es umzusetzen gilt.

Lorenz-Günther Köstner vertraut dabei auf die schon bekannte Startformation, die seit dem ersten Spieltag nicht geändert wurde.

    Der Kader:

  • Tor: Benaglio, Hitz
  • Abwehr: Fagner, Kjaer, Naldo, Schäfer, Madlung, Pogatetz
  • Mittelfeld: Diego, Hasebe, Josué, Kahlenberg, Polak, Träsch
  • Offensive: Dost, Jönsson, Lakić, Olić, Vieirinha

Auf der Bank gibt es ein paar Veränderungen. In der letzten Woche hatte der verletzte Rodriguez gefehlt. Dieser ist nun wieder fit, wurde aber erneut nicht für den Kader berücksichtigt.
Auch der Ersatz für die Rechtsverteidigerpostion – Michael Schulze – ist gegen Bremen nicht dabei.

Zuletzt gab es ein wenig Kritik an der sehr defensiven Bank von Lorenz-Günther Köstner. Genau hier setzt Köstner nun Veränderungen an. Statt eines weiteren Verteidigers ist Offensivspieler Vieirinha wieder mit dabei. Er hatte sich nach einer Verletzung zurück in den Kader gekämpft.

Auch für Christian Träsch gibt es vielleicht eine neue Chance. Auch er ist im 19er Kader mit dabei.
Wichtig: Ein Spieler wird aus diesem Kader noch gestrichen. Mein Tipp: Jönsson zugunsten von Vieirinha.

Im Training hat sich das Team sehr akribisch auf Werder Bremen vorbereitet. Es wurde gezielt auf die Besonderheiten wie Spielsystem und Gegenspieler eingegangen.

Das Stadion wird nahezu ausverkauft sein. Die gute Stimmung in Wolfsburg wird sich hoffentlich auch auf den Support auswirken. Dadurch, dass sehr viele Bremer anreisen, wird heute im Stadion keine Langeweile aufkommen.

Es heißt Daumen drücken, dass die drei Punkte in Wolfsbug bleiben!
Auf geht’s Wölfe – kämpfen und siegen!
 
(Fotomontage: N.Scholz, Allofs-Schaaf-Foto: Benjamin Radzun)
 
 

39 Kommentare

  1. Der Kader liest sich ganz gut. Endlich ist auch Vieirinha mal wieder dabei. Der könnte in letzten Minuten noch mal für Schwung sorgen.
    Jönsson ist ein klarer Fall für die 2.Mannschaft. Ferhan Hasani, Arnold oder auch Park wären deutlich bessere Alternativen.

    0
    • Ich denke nicht, dass Jönsson ein klarer Fall für die 2. Mannschaft ist. Ich freue mich sehr, dass er unter Köstner wieder im Kader steht und zu (hoffentlich bald auch mal längeren) Einsaätzen kommt.
      Hasani hat meiner Meinung nach nichts im Kader zu suchen, da sind einige geblendet vom Spiel gegen Mainz, indem er in den Anfangsminuten Druck erzeugt hat. Park wird heute bestimmt bei der II. benötigt in Hannover. Arnold würde ich mir auch demnächst gerne mal wieder im Kader wünschen, aber dafür müsste er dann auch regelmäßig beim Training sein.
      Daher wäre auch mein Wusch, dass Madlung noch aus dem Kader gestrichen wird!

      0
    • aus der erfahrung der letzten spiele sollte aber klar sein, dass lgk madlung nicht streicht. obwohl auch ich mir das wünsche…

      0
  2. Wen er auch streicht, hauptsache nicht Träsch!

    0
  3. Unter einem anderen Artikel gab es gerade die Diskussion, ob die Höhe des Sieges wichtig ist oder nicht. Ich habe noch einen Grund für einen 3:0 Sieg statt eines 3:1. Der HSV hat doch gestern verloren. Mit einem 3:0 würden wir ganz knapp an den Hanseaten vorbei ziehen. Wäre doch nicht schlecht :)

    0
  4. Wir sollten nicht zu voreilig sein. Das wird ein sehr schweres Spiel. Hier schon von einem 3:0 Sieg zu sprechen halte ich für übertrieben.
    Ich wäre auch mit einem knappen 1:0 Sieg zufrieden.

    0
  5. Was hat da Madlung zu suchen? Ich finde der muss weg.. Dann soll lieber Träsch spielen

    0
  6. Jönsson wurde aus dem Kader gestrichen.

    0
  7. Mann mann mann – die kriegen kein Tempo rein und ein Fehlpass nach dem anderen.
    In der 2. Halbzeit muss sich da was ändern.

    0
  8. fagner… ob da nicht mal träsch eine chance verdient hätte?

    0
  9. Das war in der ersten Hälfte viel zu wenig für ein Heimspiel. Wird jetzt verdammt schwer. Olic rennt wieder viel ohne Effekt. Erst im Sprint mit dem Ball bis zur Mittellinie laufen um dann nach hinten den Sicherheitspass zu spielen. LGK wird aber wohl keine Wechsel in der Halbzeit tätigen.

    0
  10. Jouse bitte endlich auswechseln !!!

    0
  11. Nun ja, bis zum Spitzenteam schafft man es mit Polak, Josue nicht. Da müssen schon noch 2 wirklich gute Leute dazukommen. Und vor allem braucht es jemand, der die Ärmel hochkrempeln und mit anschieben oder das Ruder herumreißen kann. Wie sagte Kahn mal? Wir brauchen Ei…

    Köstner hat auf Madlung verzichtet, das rechne ich ihm hoch an.

    Dost kommt in der Torjägertabelle immer weiter nach vorn. Da brauchen wir uns keine Sorgen mehr machen. Dazu noch ein Helmes, der mit seiner Übersicht um ihn herum spielen wird oder auch mal mit 2 Außen Vieirinha, Orozco, Hasani.

    In Gladbach kann man gewinnen. Die haben einen Tag weniger Erholungszeit und die Euro-Spiele mehr in den Beinen.

    0
  12. hm, schade. hatte mir in der letzten halben stunde noch mehr erhofft. andererseits hatte ich die ersten 60 min auch schlimmeres befürchtet. ;)

    0
  13. Da wäre mehr drin gewesen. 30 Minuten in Überzahl, dazu noch gute Chancen. Bremen hätte sich nicht beschweren können, wenn da noch ein Tor fällt.
    Auf der anderen Seite muss man eingestehen, dass Bremen in der ersten Halbzeit besser war. Ob wir uns ohne die rote Karte gefangen hätten? Schwer zu sagen. Am Ende ist es dann wohl ein verdientes Unentschieden.
    Dennoch ärgere ich mich über die ausgelassenen Torchancen in der 2. Halbzeit.

    0
  14. Mir gefällt der Dost irgendwie nicht. Der hat einen Aktionsradius von 5 Meter. Immer wieder höre ich, dass er nur gut mit Flanken gefüttert werden muss. Aber was ist das für eine Leistung, wenn andere 80 Prozent der Arbeit machen müssen?
    Wenn wir starke Außenstürmer hätten, wo man sich den Luxus leistet vorne einen reinen Vollstrecker zu haben. Aber diese Vorbereiter haben wir nicht. Deswegen muss von Dost einfach mehr gearbeitet werden.
    Olic ist ebenfalls ein Schwachpunkt. Er läuft und läuft, ist dabei aber sehr ineffektiv. Die Abstimmung mit Schäfer passt leider überhaupt nicht. Außerdem fehlt ihm die Spritzigkeit und der Topspeed. Bei seinem Alter ist das kein Wunder. Ich hoffe, dass er über kurz oder lang von Vieirinha oder Pilar verdrängt wird.
    Als Einwechselspieler wie bei Bayern ist er vielleicht wertvoller.
    Gut gefallen hat mir Josue und wieder mal Diego, der leider viel zu oft auf sich allein gestellt ist.
    Unsere IV war auch wieder sehr sicher.
    Das Unentschieden geht leider in Ordnung. Werder war heute sehr gut.

    0
    • was zählt sind die Tore , Dost hat einen richtigen Lauf.Huntelaar muss auch gefüttert werden. Notfalls holt Allofs einen Außenstürmer

      0
  15. 1. Halbzeit – Schweigen ( kein Tempo und Fehlpässe die zuletzt nur unter Magath in der häufigkeit zu sehen waren)
    2. Halbzeit – teilweise überzeugend, leider wurden einige gute Chancen nicht genutzt (Diego)

    Ergebnis – Enttäuschend

    Einzelkritik : ganz schwach – Naldo , Hasebe, Olic

    Die Achse Schäfer und Olic funktioniert garnicht, warte sehnsüchtig auf Pilar und Helmes in der Rückrunde und hoffe auf Verstärkung im Mittelfeld dann ist noch was drin…andernfalls Mittelmaß.

    0
  16. Was machen wir nur mit Olic? Er macht zwar Alarm und läuft viel, aber auch ich finde ihn nicht sonderlich effektiv. Oft dribbelt er sich fest oder übersieht Schäfer. Gegen Ende, wo wir wieder mehr Raum hatten wurde es dann natürlich besser. Aber ohne rote Karte hätte das weniger gut ausgesehen. Ich sehe es wie Franken Wolf. Olic ist ein Einwechselkandidat.
    Ansonsten bin ich eigentlich mit dem Punkt zufrieden. Niemand darf davon ausgehen, dass wir jetzt jedes Spiel gewinnen.
    Mittwoch darf dann gerne wieder ein Dreier dazu kommen ;)

    0
  17. Alles in einem ein gerechtes Remis… Könnte aber auf beiden Seiten anders ausgehen.

    Wirklich gut war das Spiel nicht. Zu viele Unsicherheiten und Fehlpässe… Ich hätte Olic statt Hasebe rausgenommen… Vllt hätte ich in den letzten Minuten auch noch zusätzlich Lakic gebracht um mit Überzahl zu drücken.

    Was solls… 1 Punkt ist besser als 0 auch wen wir nicht weit nach oben kamen. Jetzt können wir auf Punkte höchstens in Gladbach und Hamburg hoffen… Gegen Frankfurt und Dortmund landen wir keinen Stich.

    0
  18. Ich fand, dass Schäfer sich von Arnautovic permanent vernaschen ließ. Neben Olic der schwächste auf dem Platz. Man sieht, wenn ein brauchbarer Stürmer gegen Schäfer spielt, ist er defensiv überfordert. RiRo ist da einfach stärker. Und Olic hätte ausgewechselt gehört. Aber wenigstens blieb uns Madlung erspart….

    0
  19. Ich haette mir wie oft ein wenig mehr Mut bei den Auswechsungen von LGK gewuenscht: Vierinha fuer Olic statt fuer Hasebe, oder Lakic zum Schluss fuer Olic (einen anderen Offensivspieler gab’s ja nicht mehr), oder Traesch mal fuer Fagner. Naja, immerhin kam Madlung diesmal nicht und Vierinha hat eine halbe Stunde gespielt – vielleicht reicht das ja, um Olic mal aus der Startelf zu verdraengen. Da wir jetzt eine englische Woche haben, denke ich sowieso, dass es Zeit wird, dass LGK auch mal die ein oder andere Position in der Startelf veraendert.

    0
  20. Nu bleibt mal alle auf dem teppich.das war heute werder bremen und nicht irgendein gegner.klar freu ich mich mehr über nen dreier aber ein punkt ist ok….es, dauert nun mal alles zeit….und nach dieser saison hoffe ich das wir auf einem gesichertem mittelfeldplatz landen und dann erstmal aufräumen.scheiß auf el oder cl.wichtig ist das wir ne mannschaft bekomm die die liga aufmischt und sich einspielt….
    nachhaltigkeit und kontinuität

    0
  21. Alles in allem doch ein eher enttäuschendes Spiel. Nicht weil es 1:1 ausgegangen ist, sondern die Art und Weise in der sich der VfL gezeigt hat. 1. Halbzeit war es sehr nervös, kein echter Spielfluss und ein sehr statischer Spielaufbau. Man muss dazu aber sagen, dass die Bremer sehr gut verteidigt haben und einfach immer etwas schneller am Ball waren. Auffällig hier, das Schäfer als „Manndecker“ mit Arnautovic völlig überfordert war. Er steht einfach zu weit weg vom Mann und hat dadurch keine Chance mehr, wenn dann mit Tempo auf ihn drauf zugegangen wird. Olic wirkt wie ein Fremdkörper, wie schon des Öfteren hier gesagt wahrscheinlich als Einwechselspieler eine bessere Alternative. Ganz gegen meine Art muss ich hier Josué loben, er hat ein gutes Spiel gemacht und teilweise sogar Spielmacherqualitäten gezeigt. Diego sehr bemüht, aber m.M.n. übermotiviert. Er wollte es ALLEN zeigen.
    Was ich nicht verstehe ist warum wir nach der roten Karte nicht Fußball gespielt haben. Da haben sich die Grenzen des Systems Köstner aufgezeigt. Sehr gute Einwechselung mit Vierinha, aber auch hier verpuffte der Effekt nach dem Tor. Sicher muss man Lakic bringen, aber gerissen hat er in Wob ja noch nichts. Wir haben aber 2 IV auf der Bank und Spieler die nicht wirklich über die Außen Druck erzeugen können. Hier sehe ich das Problem, wenn wir in Rückstand geraten haben wir, aufgrund der defensiven Ausrichtung der Bank, keine Alternativen um echten Druck zu erzeugen.
    Gerecht ist das 1:1 auf alle Fälle, aber gegen 10 Mann muss einfach mehr gespielt werden und eine größere Dominanz erzeugt werden. Man sollte versuchen junge Spieler die offensiv ausgerichtet sind an die Mannschaft so heran zuführen, dass man in solchen Situationen diese dann für 15-20 Minuten aufs Feld schicken kann.
    Ich sehe das ähnlich wie Wobfra, erstmal den Kader optimieren dann eine langfristige Strategie erarbeiten, hier meine ich nicht EL oder CL sonder junge Spieler integrieren und dann für Nachhaltigkeit sorgen.
    Wir spielen mit unseren Jugendmannschaften seit Jahren mit um deutsche Meisterschaften, aber keiner dieser Spieler taucht im Profibereich danach auf. Vereine mit „Geldsorgen“ integrieren solche Jugendspieler und sind damit sogar erfolgreich. Das sollte hier bei uns doch auch möglich sein, dann klappt es auch wieder mit den Integrationsspieler die das Gesicht des Vereins sein sollten.

    0
    • Sehe ich genau so!
      Ich finde, LGK zeigt gerade, dass er Interimstrainer ist, Betonung auf Interim…..

      0
  22. Du lobst jouse !? Der junge kann kein ball auf das tor bringen .! Gestern hatte er 2 gute möglichkeiten ein tor zu machen.Seine schüsse sind einfach zu schwach . Spielt meistens immer quer oder nach hinten .ist auch gestern meistens vom gegenspieler sehr leicht mit einer körpertäuschung auszuspielen . Endlich ist er nach seiner 5 gelben karte gesperrt . Sehr schwacher sechser. Einfach zu klein .null torgefahr .und das beste , jahre beim vfl und kein wort deutsch . Wenn ich trainer wäre würde ich sein vertrag sofort auflösen .

    0
    • Du hast Recht, Offensiv ist er nicht gut aber in der Defensive war er gestern der bessere 6’er und hat einige Male Schäfer „gezeigt“ wie man gegen Spieler wie Arnautovic verteidigt. Josué steht m.M.n. nicht auf dem Platz um Tore zu schießen oder das Spiel zu machen. Dafür haben wie Diego, aber für das, warum er auf dem Platz steht, da kann man ihm für gestern nicht den geringsten Vorwurf machen.
      Ansonsten vertrete ich auch die Meinung, ab Sommer ist er dann hoffentlich raus aus dem Kader.

      0
    • find ich nen bisschen uebertrieben was du hier ueber josue sagst… ein verdienter spieler und du willst ihn vom hof jagen. wenn er denn dann im sommer geht hoffe ich aufeinen wuerdigen abschied a la asche!
      was nicht heissen soll, dass ich dafuer bin ihn weiterhin als stammspieler im kader zu halten. aber ein bisschen mehr respekt sollte da schon angebracht sein

      0
    • Josué ist ein verdienter Spieler und auch nett und sympathisch. Nur halt muss der Kader ausgedünnt werden. Wenn es im Winter die Möglichkeit ihn zu verkaufen, vielleicht nach Brasilien sollte man dies tun. Wir müssen bedenken, dass wir am 1.7.13 42(!!!) Spieler im Kader haben, dass ist um Längen zu viel

      0
  23. Nett und sympathisch sind sie alle wenn sie sehr viel geld verdienen . ja er war mal kapitän 09 , aber meister wurden wir dank Barzagli der die Abwehr hinten geordnet hat. Misimovic der die bälle verteilt hat , & Dzeko und Grafite die einfach genial Tore gemacht haben . Das sind spieler die was für ihr GESAMTE zeit was geleistet haben. Jouse hat mehr Freistösse für den gegner verursacht als bälle erobert . Schon damals hab ich die verpflichtung nicht verstanden .. er hat nicht umsonst ablöse nur 1,3 Millionen gekostet . Nach ende seiner Karriere wird er eh mit sein fetten Tuareg und sein Millionen Wolfsburg verlassen. Jouse kann Magath danken für sein Millionen vetrag . Es gibt wesentlich bessere spieler in der 2 Liga die nicht mal 1/4 seines Jahresgehalt verdienen.

    42 Spieler hin oder her….
    VW soll verträge mit den Spielern die nicht mehr zu gebrauchen sind auflösen .. wenn sie nicht einverstanden sind alle zu den Amateuren zu LGK abschieben.

    0
  24. Das meine ich auch. Keine Sozialpläne und Rentenverträge in 2013, aber natürlich mit großem Abschied: Schindzielorz, Kyrgiakos, Josué, Polak, Kahlenberg, Madlung. Zu Hitz, dessen Vertrag auch ausläuft, kann ich nichts sagen. Dazu ohne Ablöse und mit Spielerabfindung: Ochs, Russ, Cale, Hasebe, Lakic, Pannewitz. Dann ist alles klarer, und danach müssen alle Perspektivspieler auf die Goldwaage. Und dann kann Allofs wirklich zeigen, wie er die Mannschaft verbessert.

    0
    • jo seh ich ziemlich genau so, nur leider wird das mit den vertragsaufloesungen bei fast keinem klappen :/ war ja in der vergangenheit genau so. wenn wir den vertrag mit cale aufloesen bin ich schon mal zufrieden :P
      ich denke russ will und wird uns verlassen, bei ochs weiss ich nicht was passiert wer will ihn haben fuer soviel gehalt? genau so lakic, kommt halt drauf an ob sie lieber spielen oder viel geld verdienen wollen!
      hasebe wuerd ich nicht abgeben, perfekter 12. mann!
      und genau richtig was du sagst, erst wenn die jungen spieler realistische chancen haben kann man sie bewerten. was mit denen passiert wird die zukunft zeigen. also ich bin da ganz bei dir, ausser hasebe ;)

      0
    • Stimme ich fast zu 100% mit überein. Der ein oder andere müsste noch gehen. Einen 24-27 Kader halte ich für ausreichend. hier müssten dann die Perspektivspieler integriert werden und gefördert. Da sehe ich dann LGK in Schwierigkeiten. Die 2’te Mannschaft hat genau diese Perspektivespieler seit Jahren im Kader und LGK kann leider nicht die 100% aus Ihnen herauskitzeln, sonst hätte die Mannschaft die Fahrkarte Aufstieg schon gelöst. Dafür benötigen wir einen neuen Trainer. Ich scheue mich davor so etwas wie: Wir brauchen einen jungen unverbrauchten Trainer, einen Konzepttrainer und was man noch so alles hört hier zum Besten zu geben, aber er sollte eine Vision haben wie man mit jungen Spielern umgeht und wie man sie weiter entwickelt.
      Hier sehe ich KA in der Verpflichtung nach einem Trainer zu suchen der in die zukünftige Strategie passt.
      Nachhaltigkeit und Kontinuität sind hier genau die richtigen Worte.

      0
    • Genauso wie du sehe ich es auch Köstner hat es einfach nicht geschafft unsere 2 in die 3. Liga zu bringen obwohl wir da so einige starke Spieler drin haben und auch früher schon hatten

      0