Dienstag , Oktober 27 2020
Home / Spieler / Kader / Diego / VfL Wolfsburg: Wohin wechselt Diego?

VfL Wolfsburg: Wohin wechselt Diego?

DiegoImmer mehr Interessenten melden sich, die Diego vom VfL Wolfsburg gerne verpflichten möchten.

Sowohl der VfL Wolfsburg als auch der Spieler Diego sind an keiner weiteren Zusammenarbeit interessiert. Dies ist schon seit längerem klar. Doch so lange es kein konkretes Angebot gab, war und ist Diego Spieler des VfL Wolfsburg und dazu verpflichtet am Montag beim ersten Training dabei zu sein.

Doch wird es noch zu einer Rückkehr kommen, oder geht ein Wechsel an diesem Wochenende noch über die Bühne?

1. Atletico Madrid:
Bislang hieß es, dass Madrid nicht das nötige Geld aufbringen könnte Diego zu verpflichten.
Die WN meldete vor zwei Tagen, dass alles versucht werde dieses Geld aufzubringen und sich der Verein mit dem Spieler bereits über einen Vertrag geeinigt hätte. Einige Spielerverkäufe sind auf den Weg gebracht, die das Geld für Diego einbringen sollen.

2. Flamengo (Brasilien):
Auch aus Brasilien gibt es konkrete Informationen, nach denen die Verantwortlichen von Flamengo Diego gerne in seine Heimat zurückholen möchten.
Am Dienstag gab es zwei Vorstöße der Brasilianer:
a. Es gab eine Anfrage, wonach Diego ausgeliehen werden sollte. Auf dieses Schreiben wurde laut Medienberichten aus Wolfsburg gar nicht erst reagiert.
b. Der zweite Vorschlag bezog sich auf ein in südlichen Ländern übliches Finanzierungsmodel. Flamengo wollte 50% der Rechte an Diego kaufen, und diese in Raten abbezahlen. Doch auch dieser Vorschlag wurde Abgelehnt.

In den nächsten Tagen könnte ein weiterer Vorschlag den Wölfen zugesandt werden. Der Vizepräsident sei auf dem Weg nach Deutschland, um schon einmal mit Diego über das Gehalt zu sprechen, was für die Brasilianer ein großes Problem darstellen soll.

Quelle: esportes

Große Chancen auf Erfolg werden den Brasilianern nicht eingeräumt. Diego selbst hält es für zu früh, in seine Heimat zurückzukehren.

3. Lok Moskau:
Das neuste und heißeste Gerücht stammt heute aus Russland. Die Bild meldet, dass Diegos Vater auf dem Weg nach Moskau sei. Ob dort tatsächlich über einen Wechsel nach Lok Moskau verhandelt wird ist indes nicht ganz klar.
Sicher scheint hingegen zu sein, dass es tatsächlich ein konkretes Angebot aus Moskau gibt. 10 Millionen soll Moskau dem VfL Wolfsburg geboten haben.

Quelle: Bild
 
 

3 Kommentare

  1. hauptsache er ist weg bis montag und die kohle aufm konto!

    0
  2. Der wird heute auf dem Platz sein. Wie lange ist natürlich fraglich.Mal sehen, ob er morgen beim Spiel in Gifhorn dabei ist.

    0
  3. Diego und Magath haben Redebedarf

    Der Spieler ist offen für alles, freut sich nun erst einmal auf die Vorbereitung: „Jetzt ist Zeit für harte Arbeit.“

    http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/571295/artikel_diego-und-magath-haben-redebedarf.html

    0