Freitag , Oktober 23 2020
Home / Transfermarkt / Gerüchte / VfL Wolfsburg: Zwei neue Spieler im Anflug

VfL Wolfsburg: Zwei neue Spieler im Anflug

allofs2
 
Lange Zeit tat sich wenig bis gar nichts an der Gerüchtefront in Bezug auf Neuzugänge beim VfL Wolfsburg. Jetzt könnte es in kurzer Zeit gleich zwei Neuzugänge geben, die niemand auf der Rechnung hatte. Klaus Allofs zaubert zwei Talente aus dem Hut.

Fix: Francisco Rodriguez ist jetzt ein Wolf

Klaus Allofs:

„Wir haben Franciscos positive Entwicklung in den vergangenen Monaten intensiv verfolgt. Als offensiver Mittelfeldspieler wurde er zuletzt vor allem auf den Außenpositionen eingesetzt, er kann aber auch in der Zentrale spielen. Er ist sehr laufstark und schnell, technisch sehr gut und spielt einen guten letzten Pass. Trotz seines noch jungen Alters hat er zudem schon einige Erfahrung im Profibereich sammeln können“

Dieter Hecking:

„Francisco ist ein junger, entwicklungsfähiger Spieler, der in unser Anforderungsprofil passt und jetzt bei uns den nächsten Schritt machen kann.“

Francisco Rodriguez:

„Ich freue mich sehr, dass es mit meinem Wechsel nach Wolfsburg geklappt hat. Der VfL hat in den letzten Jahren eine tolle Entwicklung genommen, und ich kann mich hier auf dem höchsten Niveau beweisen. Zudem geht für mich ein Traum in Erfüllung, dass ich erstmals mit meinem Bruder in einer Mannschaft spielen kann“

 


Francisoc Rodriguez zum VfL Wolfsburg

Der 19-Jährige trägt nicht nur den gleichen Nachnamen wie der berühmte Ricardo Rodriguez, sondern er ist auch mit ihm verwandt. Der jüngere Bruder des Linksverteidigers ist am Montagabend im Trainingslager des VfL Wolfsburg angekommen und absolviert am Dienstag bereits seinen Medizincheck. Am Abend soll der Dreijahresvertrag unterschrieben werden. Die Ablöse schwankt indes bei den Medien. Die Bild startet bei 1 Millionen. Der Kicker will von 1,6 Millionen wissen und aus schweizer „Insiderkreisen“ (so 20min) heißt es: Dass es eine Mischung aus Sofortzahlung und Bonuszahlungen sei, wo der FC Zürich bis zu 2 Millionen Euro verdienen können soll.

Francisco Rodriguez spielt im offensiven Mittelfeld bzw auf Rechtsaußen.


 

Carlos Ascues zum VfL Wolfsburg

Der 23-jährige Peruaner wird seit einigen Tagen als Alternative zu Antonio Rüdiger für die Innenverteidigerposition gehandelt. Vor zwei Tagen tauchte sogar ein Video auf, in dem Ascues zu sehen ist, wie er auf dem Flughafen ist und sich auf den Weg nach Europa begiebt. Nun bestätigte auch Klaus Allofs, dass man sich Ascues genau angesehen hätte und für den sportlichen Bereich bereits den grünen Daumen gehoben hätte. Jetzt müssen nur noch die Vertragsdaten besprochen und verhandelt werden.

Wenn auch hier alles glatt läuft, dann hat der VfL auf einen Schlag zwei günstige, junge Talente verpflichtet.

Was denkt ihr?
Verstärkungen auf längere Sicht? Experimente? Kann man machen?
 

 

FC Zürich – VfL Wolfsburg

Am Abend bestreitet der VfL Wolfsburg sein nächstes Testspiel. Der Gegner ist der FC Zürich. Eigentlich war hier das Bruderduell zwischen Ricardo und Francisco Rodriguez erwartet worden. Doch dieses muss nun ausfallen. Francisco steht kurz vor der Unterschrift beim VfL Wolfsburg.

Das Spiel können die VfL Fans wieder auf der Homepage des VfL Wolfsburg im Livestream verfolgen:
 
 

150 Kommentare

  1. Die Aufstellung fürs Spiel, annähernd Bestbesetzung:

    https://twitter.com/VfL_Wolfsburg/status/623525440200830976

    0
  2. Damit wäre dann wohl auch klar, was Allofs „im Hinterkopf“ hatte, als Zhang gegangen ist, oder?

    0
  3. Hat Allofs abgenommen oder ist das ein altes Bild?

    0
  4. Die erste HZ fand ich eigentlich super!
    Das Ein oder Andere Mißverständnis und etwas die Spritzigkeit fehlt zwar noch, aber sah schon echt gut aus!

    Und bislang hat das Spiel auch gezeigt, warum wir Ivan Perisic nicht abgeben dürfen!
    Der Mann ist überall und strahlt eine Ruhe aus! TOP! :top:

    Ich bedanke mich auch erst einmal beim VfL Wolfsburg und X-Tip! Super Sache mit dem Stream, auch der Kommentator ist echt gut! Endlich mal einer der auch für den VfL berichtet!
    Klasse!

    Bin auf die zweiten 45 Minuten gespannt und hoffe das wir den Ein oder Anderen Nachwuchsspieler zu sehen bekommen! Insbesondere Conde und Ziegele!

    Forza VfL
    :vfl:

    0
  5. Wie stehts denn

    0
  6. Generell entziehen sich Spiele zu dieser Zeit und in dieser Vorbereitungsphase jeder Einzelkritik. Dennoch ist abzuwarten, welche Signale individueller Leistung sich im Verlauf der nächsten Spiele häufen oder verschwinden.
    Das 3:0 kann man nur dann realistisch einordnen, wenn man berücksichtigt, dass Zürich nur wenige Spieler aus der ersten 11 auf dem Feld hat(te).

    0
  7. Wer war für die 3 tore verantwortlich

    0
  8. Ein Innenverteidiger von Zürich und der linke AV vor allen anderen…
    Sie verursachten einen Elfer,den Perisic verwandelte, griffen Schürrle nicht an, der aus 16m ungehindert schießen konnte bzw. legten vor dem 3:0 den Ball bei einer zu kurzen Rückgabe Vieirinha vor, der im Rückraum Schürrle anspielte.

    PS: Nachdem die CSU mit dem Betreuungsgeld scheiterte und die Maut ein Flop wird, kann sie sich wieder um ihre Kernkompetenzen kümmern:
    Fremdenhass, besoffen Auto fahren und Ehebruch.

    0
    • Hallo Admin, bei dieser Äußerung handelt es sich eindeutig um ein politisches Statement. Warum wird dieser Beitrag hier geduldet?

      0
  9. In der erste Halbzeit haben viele Spiele in Ordnung gespielt, aber meiner Meinung nach Guilavogui und Träsch sollten besser machen!

    0
  10. Oha, da lag der gutre Moderator aber mindestens einmal daneben:
    Timm Klose wurde in Frankfurt am Main geboren, nicht in der Schweiz !!! :knie: :psst:

    0
  11. Mist, ich habe das Spiel verpasst. Wurde nochmal was von Allofs zu Francisco Rodriguez gesagt oder Perisic oder den Mann aus Peru?

    0
    • Francisco Rodriguez ist Wolfsburger!
      Kostet wohl mit Nachzahlungen im Erfolgsfall ca. 2,0 Mio €

      Perisic bleibt Wolfsburger, das haben auch die Führungspersönlichkeiten um Garcia Sanz und Grühsem so gesagt!

      Der Peruaner, namens Carlos Ascues, soll wohl auch verpflichtet werden, aber da ist noch nichts in trockenen Tüchern.

      So der Stand.

      0
    • Nur Fußball. Keine Interviews.
      Fürs Blah-Blah war ein schlecht informierter Kommentator zuständig.

      0
  12. Ich fand Kommentator in Ordnung, viel besser als von Sky/ARD

    0
    • Dafür, dass er keinerlei Infos zu den Auswechslungen gab, nach 15 Minuten feststellte, dass „nun“ auch Seguin im Spiel ist, er den Geburtsort von Klose in die Schweiz verlegte…
      Man kann auch mit noch weniger zufrieden sein…
      Aber die Bilder waren ja schon mehr als wir in früheren Jahren erwarten durften.

      0
  13. Die Einwechslung von Seguin wurde in der Halbzeit doch erwähnt.

    0
    • Sorry, in meinem Stream von der VfL-Homepage gab es weder Bild noch Ton in der Halbzeit.

      0
    • Es wurde erwähnt, als das Bild gerade wieder da war.
      Ich meine, dass das ganz kurz vor oder während Wiederanpfiff war.
      Auf jeden Fall wurde es erwähnt.
      Im gleichen Satz, in dem auch die Einwechselung von Schäfer und Jung genannt wurde.

      0
  14. Spaßsucher warum tust du dir diese ganzen Amateure eigentlich an? Die Tore waren nur das Ergebnis der Fehler von Zürich, der Kommentator hatte nichtmal Kreisklasse-Niveau. Bitte bitte werde einfach Bayern-Fan.

    0
    • Was an meinen Wahrnehmungen entspricht nicht den Tatsachen?
      Außerdem werde ich mir keinesfalls von Nach-Meisterschafts-Trittbrettfahrer-Fans vorschreiben lassen, wie ich mein Verhältnis zu dem Verein gestalten soll, bei dem ich schon vor mehr als 50 Jahren Mitglied war.

      0
    • Und ich dachte immer die Gelassenheit nimmt proportional zum Alter zu. :oops: Traurig…

      0
    • Offenbar fehlt dir diese Gelassenheit noch, der Realität einfach ins Auge zu sehen und sie unverblümt zu schildern. Nochmal: Was an meinen Beobachtungen war denn nun falsch, dass es deinen Angriff erforderlich machte?

      0
    • Da wird zum ersten Mal vom Verein der Service eines Livestreams mit guter Qualität angeboten und dir fällt nix besseres ein, als dich über die fehlenden Informationen zu den Wechseln (es war im Übrigen sehr unübersichtlich, weil es zeitgleich 5 oder 6 Wechsel waren) oder dem falschen Geburtsort von Klose aufzuregen?!

      Dazu fehlt mir einfach jegliches Verständnis.

      0
    • Dein fehlendes Verständnis geht mir weitläufig am Toches vorbei.
      Ich habe mich zur gelobten Qualität des Kommentars geäußert. Bisher war ich immer der Auffassung, dass dieses zur freien Meinungsäußerung zählt. Wäre dieses Elchis Reich, ich würde mich deinen Vorstellungen von Meinungsfreiheit anpassen… oder emigrieren…

      0
    • Hallo Admin, warum wird hier geduldet, dass Spaßsucher andere User mit der Aussage beleidigt, dass ihm die Einstellung von Elchi am Arsch vorbei geht?

      0
  15. Endstand?

    0
  16. 4:2

    0
  17. Lasst doch den Spaßsucher schreiben. Früher habe ich seine Kommentare auch gern gelesen. Mittlerweile ist doch viel Frust herauszulesen. Schade. Aber das hatten wir schon zig Mal.
    Zum Stream: Top Bild, guter Kommentator. Ich, als langjähriger Fan kenne meine Mannschaft und erkenne sogar, wer raus und rein geht ;)
    Zum Spiel: Ich wurde bei Bratwurst und Bier mit den Nachbarn draußen gut unterhalten. Rückschlüsse: Nein!
    2.Anzug passt, 3. verständlicherweise nicht!

    0
    • Ich sehe das komischerweise genau anders herum. Früher habe auch ich häufig was vom Spaßsucher abbekommen. In letzter Zeit konzentriert er sich größtenteils auf seine hochqualitativen Analysen.

      Vielleicht liegt es ja auch daran, dass viele flache Fans das Weite gesucht haben. Dann wäre die Mission ja aufgegangen ;) :top:

      0
    • @ VfL-Fan: wieso gegangen, ich bin doch noch da……

      0
  18. DerMannderKann

    Also Bewertungen bzw. Analysen finde ich nach Testspielen die zu so einen frühen Zeitpunkt sehr schwer.
    Besonders wenn der Gegner FC Zürich II heisst. Denn die 3/4 der Stammspieler hat in Halbzeit 1 nicht gespielt.
    Zudem hatten die Kollegen wohl vorher noch 2 Trainingseinheiten.
    Das interessante am Spiel war das System mit dem Hecking hat agieren lassen! 4-4-2 mit Raute.
    Darüber sollte aus meiner Sicht diskutiert werden.
    Ich finde das System eine sehr gute Idee, besonders da wir mit Kruse jmd. haben der super den HS spielen kann und mit Dost jmd. in der Box haben.
    Hat aus meiner Sicht Charme…

    0
  19. Auszug Kicker online:

    Rodriguez: Real? „Ich bin und bleibe Wolfsburger“

    Das Brüderpaar Rodriguez wird es beim VfL Wolfsburg kommende Saison auf jeden Fall geben. Linksverteidiger Ricardo Rodriguez, dessen kleinen Bruder Francisco die Wolfsburger am Mittwoch verpflichteten, fühlt sich vom angeblichen Interesse Real Madrids zwar geschmeichelt, bekannte sich jedoch klar zu seinem aktuellen Arbeitgeber. „Das ist schön zu hören, aber ich bin Wolfsburger und ich bleibe Wolfsburger“, sagte der Schweizer Nationalspieler im Trainingslager in Donaueschingen. Die „Marca“ hatte am Mittwoch auf dem Titel vom angeblichen Real-Interesse Real an Rodriguez berichtet, der beim VfL Anfang des Jahres bis 2019 verlängerte.

    Sehr schön; wieder eine feste Größe für die neue Saison! :)

    0
  20. Der Eine bleibt! – der Andere geht?.

    Wäre schön, wenn Jemand den Artikel checken kann; mit meiner Übersetzung kann ich nichts weiter anfangen.

    Perisic für 18 Millionen zu Inter
    Inter und der VfL Wolfsburg haben sich auf einen Wechsel von Angreifer Ivan Perisic verständigt. Der Kroate wechselt für 18 Millionen Euro Ablöse zu den Nerazzurri.

    Quelle: Corriere dello Sport 11:00h

    0
    • Glaub ich nicht….

      0
    • Sagt mir mal, spinnen die Italiener???

      Man könnte meine, dass die Pressemitteilungen den Wechsel herbeiführen sollen…

      So frei nach dem Motto:
      Nein Herr Allofs, der Spieler Perisic muss jetzt zu Inter wechseln, dass stand in allen italienischen Zeitungen…

      Boah checkt es ihr Italiener, Perisic ist und bleibt Wolfsburger!!!
      :like: :vfl:

      0
  21. Nur Corriero dello Sport hat diese Nachricht verbreitet und die wurde nicht von anderen Quellen bestätigt, aber von der Gazetta weitergegeben. Deshalb ist noch Vorsicht zu walten. Scheint eher so zu sein dass Thohir akzeptiert hat, ein Angebot von 18 Millionen abzugeben. Vorher hat er verlangt, dass zuerst Spieler verkauft werden sollen.

    0
  22. Danke für den Link BB! Aber bereits der 1.Satz ist typisch für italienische Medien: „Zu diesem Zeitpunkt fehlt nur noch die Unterschrift, aber Ivan Perisic ist bereits ein Spieler von Inter Mailand!“ weiters: „nun wurden mit Sicherheit die letzten Zweifel (eines Wechsels) zwischen Montag und heute aufgelöst!“ :talk:
    Ita Medien – Mamma mia :ninja:

    0
  23. Habe jetzt den Artikel durchgelesen: Corriera schreibt dass der Deal klar sei. Der Preis von 18 Millionen sind zu stande gekommen durch die Vermittlung eines Agent von FIFA und durch den Drängen von Pertisic selbst. Mancini soll spätestens am 3 August Perisic begrüssen können, hoffentlich schon vor der REise nach Istanbul am 1. Allerdings kommen dann einige Bedingungen: Die Clubs sollen einig sein aber es wird nicht offizielels kommen, weil noch einige wichitge Puzzleteilen fehlen.

    1. Wolfsburg will ein gleichwertiger Ersatz zuerst finden
    2. Inter muss zuerst Spieler verkaufen, sonst werden der Verein Probleme mit dem FFP kriegen. Also ist der Verkauf von Shaquiri im Prinzip zuerst notwendig.

    Was hier am wichtigsten sei ist die Information dass Perisic auf eninen Wechsel drängt aber auch diese Information ist wohl mit Vorsicht zu bewerten. Ist wohl eher so dass er und sein Agent wollen, dass Inter ein Angebot legt. Aber die Bedingungen scheinen alles anderes als leichte Hürden zu sein.

    0
    • klappt nie weil
      1. Wir finden keinen gleichwertigen Ersatz in diesem Jahr
      2. Inter wird Shaquiri nicht rechtzeitig los.
      Alles heiße Luft.

      0
  24. Bundesliga Latest ‏@BL_Latest 58 Min.Vor 58 Minuten
    Kevin De Bruyne hat dem VfL Wolfsburg mitgeteilt, einen Vereinswechsel anzustreben, meldet der DailyMirror. ManCity gilt als Favorit. #WOB

    Bundesliga Latest ‏@BL_Latest 58 Min.Vor 58 Minuten
    Mirror | Demnach sind die Briten bereit, €86m Ablöse für De Bruyne zu zahlen und einen neuen englischen Transferrekord aufzustellen. #WOB

    Sollte man wirklich 86 mio geboten bekommen könnte man verkaufen. Aber vorher ersatz holen

    0
    • Ich wüsste keinen Ersatz. Höchstens Eriksen von den Spurs…
      Aber 86 Mio sind schon krass

      0
    • Für 86 mio gibt es so einige gute Spieler.
      Da kann man sich dann auch mal in Spanien um schauen

      0
    • Bei so einem Angebot wuerde Allofs wohl ja sagen, vor allem wenn De Bruyne wechseln will und auf ihn zukommt. Mit dem Geld kann man viel anfangen…

      0
  25. Was ist jetzt nur los. Perisic und KDB gehen?
    Das haut aber rein beim VfL. Wollten wir nicht unter die ersten vier der neuen Serie werden? Da hab ich dann so meine Zweifel. VfL was nun ???????

    0
  26. Auch für 86 Mio kann man einfach nicht verkaufen – nicht dieses Jahr!
    Würde man jetzt einen Ersatz holen – auch wenn es ein Götze, Isco oder gar beide sind für das Geld… Die müssten sich alle erstmal an unser System gewöhnen und ich denke, dass wir auch diese Saison wieder unter die erste 4 kommen wollen. Das wird sehr schwierig, wenn man die zentrale Figur unseres Systems (und das ist KDB eindeutig) verkauft!

    Klaus Allofs soll sich dazu ja gleich äußern ..

    0
    • Wo und wann wird sich denn KA dazu äußern?

      0
    • Jedoch hat er inzwischen eine zu zentrale Rolle in unserem Spiel bekommen. Aufgrund einer gewissen Priorität im Anspiel de Bruynes leidet das mannschaftliche Kombinationsspiel; er wird halt fast immer als 1. Anspielstation in der Offensivbewegung gesucht, was, trotz de Bruynes Fähigkeiten, leichter für kommende Top-Mannschaften zu verteidigen ist.

      Im übrigen empfand ich das Zusammenspiel von Hunt/Kruse als äußerst interessant. Dahingehend kann ein möglicher Abgang de Bruynes zum jetzigen Zeitpunkt auch die Chance sein, das Spielsystem variabler zu gestalten, durch die Verlagerung der Spielgestaltung von einer Schulter auf mehrere. Das der Schritt früher oder später kommen muss, ist allen klar, daher wird auch Allofs denke ich bereits Kandidaten im Auge haben.

      0
    • @Rubin

      Also diese Argumentation ist nun wirklich Blödsinn. Sie hat einfach keine Substanz, da sie keinerlei Fakten enthält und eigentlich nur auf den Glauben daran abzielt, dass es trotzdem besser werden kann. Fakt ist, dass man 10 Feldspieler auf dem Platz haben darf. Und ich wähle die 10, die die höchste Qualität haben, wenn sie miteinander spielen. Und ich bezweifle, dass das „Traumduo“ Kruse-Hunt beim Duo Kruse-deBruyne mithalten kann. Das de Bruyne nun enger markiert wird ist klar, dadurch ergeben sich ja aber gerade neue Chancen für andere Spieler. Im übrigen fand ich Hunt in den Vorbereitungsspielen relativ schwach. Vermutlich wird er zumindest in der Hinrunde wieder keine größere Rolle spielen.

      0
  27. Ich glaube nicht, dass man KDB UND Perisic abgeben würde, da damit zwei sehr wichtige Spieler verlieren würde und das relativ kurz vor Saisonbeginn.

    Klar sind über 100Millionen € für beide verlockend, aber ich glaube nicht, dass wir gleichwertigen Ersatz finden würden.
    Irgendwie hoffe ich, dass die Medien einfach nur etwas zu schreiben suchen.

    Wirklich adäquater Ersatz, der auch nach Wolfsburg wechseln würde, fällt mir gerade spontan nicht ein.

    0
    • Es gibt bestimmt so einige Spieler die gerne hier Spielen würden. Man muss sich ja nicht kleiner machen als man ist :vfl:

      0
    • Welcher Spieler mit einem ähnlichen Potential bzw. Qualität wie DeBruyne würde dir da denn einfallen?

      Wenn KDB gehen sollte(noch glaube ich nicht daran), sollte man VOR seinem Abgang einen Nachfolger verpflichten.
      Mit Transfereinnahmen von der Höhe würden viele Vereine die Ablösesumme sicher noch etwas höher schrauben.

      0
    • @Andreas: Umgekehrt wuerde ManCity aber wohl das Angebot verringern, wenn der VfL schon Ersatz hat und praktisch gezwungen ist, De Bruyne zu verkaufen.

      0
    • Ich würde mich um Isco von Real bemühen

      0
    • @Wopp

      Das bezweifle ich, da ManCity ihn ja haben will.
      Selbst wenn wir einen Ersatz hätten, müssten wir ihn nicht zwangsweise abgeben bzw. gäbe es sicher noch andere interessierte Vereine, die auch für KDB interessant wären.

      0
  28. Bei Perisic wundert es mich sehr.
    Als es noch nicht so lief, hätte ich es verstehen können.
    Aber jetzt, Stammspieler, eingespielt, CL-Saison, etc.
    Zu Inter? Aber man weiß ja nicht was da stimmt bei den italienischen Medien.

    Wenn KDB weg will, dann die 86 Mio nehmen, auch wenn es erstmal sportlich wehtut.
    Selten sowas charakterschwaches die letzten Jahre erlebt.

    0
    • Inwiefern charakterschwach? Er hat von Anfang an gesagt, und sogar schon früher in seiner Karriere, wie er denkt und wie das Geschäft auch ist.
      Ich bin jedoch der Meinung, dass sein Berater da ganz großen Anteil hat, als de Bruyne selbst.

      0
    • Ich bin ja Realist und weiß, dass wir in nicht ewig halten können. Aber es nervt einfach, egal was man von Verträgen hält, einen so langfristigen Vertrag zu unterschreiben ohne Ausstiegsklausel und jetzt so ein Theater zu machen. Wo die Vorbereitung angefangen hat, hätte er auch zum Saisonende hin sagen können. Abgesehen davon, meine ich mich zu erinnern, dass er nach dem Wechsel gesagt hat, genug von den Wechseln zu haben und erstmal mehrere Jahre bei dem GLEICHEN verein zu spielen. Erst Chelsea, dann Bremen Leihe, dann wieder Chelsea, jetzt Wolfsburg, in paar Wochen Verein X? Dann läufts da wieder nicht, die Saison drauf dann Verein Y?
      Kann ich irgendwie nicht mehr ernstnehmen.

      0
    • Ich kann deinen Standpunkt verstehen, dennoch glaube ich nicht de Bruyne ist der Initiator sondern sein Berater, und zwar hauptsächlich.

      0
  29. Sollen die Citizen mal noch ein wenig erhöhen! So Drei Stellen vor dem Wort Millionen fände ich als angemesse Entschädigung!
    Wenn Sanz seiner Linie treu bleibt und wir kein Verkäufer Verein sind, dann halten und ein Statement gegen das blöde englische TV Geld bringen!

    Ich möchte nicht wie Bayern, dass wir unsere Seele verkaufe!! Wenn die noch Götze oder Müller abgeben würden, nicht auszudenken!

    0
    • Und ich dachte immer die Bundesliga sei so stark und attraktiv?!
      Warum hauen dann plötzlich so viele Stars ab?
      (Wenn es denn so kommen sollte)

      0
  30. 1. Man kann ja über alles diskutieren, aber Fußball ist ein Mannschaftssport. In jedem Fall muss sich irgendwéin Ersatz in die Mannschaft einpassen, das dauert in jedem Fall 6-9 Monate.

    2. Perisic und De Bruyne sind nächstes jahr mindestens genauso viel wert, warum jetzt verkaufen?

    3. Kein annährend gleichwertiger Ersatz für de Bruyne will bei uns spielen. Mir fallen da ohnehin nur Isco, Pastore und Götze ein.
    Bei Perisic wird es noch enger. Was hier einige nicht sehen können, Perisic ist ein Spieler von absoluter Weltklasse. Hier wird so getan, als wenn man bei der extrem engen Marktlage so einen Spieler einfach mal so kaufen kann. Perisic ist amtierender Fussballer des Jahres in Kroatien vor Rakitic und Modric.

    0
  31. Komisch…Ich habe diesen jungen Rodriguez noch NIE spielen sehen, freue mich dennoch ungemein über diesen Transfer. Gleiches gilt übrigens auch für diesen Peruaner. :vfl2: :vfl3:

    0
  32. Nach BILD-Informationen ist Englands Vizemeister angeblich bereit, insgesamt 200 (!) Mio Euro für den Belgier zu investieren. 80 Millionen Ablöse für den VfL. Und 20 Mio brutto pro Saison für De Bruyne bis 2021.

    http://www.bild.de/sport/fussball/de-bruyne-kevin/will-laut-daily-mirror-wolfsburg-verlassen-41897224.bild.html

    20 mio Brutto da würde ich dann auch hin wollen

    0
    • Langsam nerven die Engländer!
      Das hat doch alles nichts mehr mit Fussball zu tun…

      0
  33. Für mich wäre der Verkauf der beiden Spieler ein großer Schritt zurück. Auch wenn es ne Menge Geld ist, aber jeder Verein weiß das dann und schlägt gleich mal 15 Millionen drauf.Keine Gute Situation

    0
  34. Denke, da steht im wahrsten Sinne des Wortes ein Pfund im Raum, das, wenn es stimmen sollte, mehr als uberlegenswert für alle Parteien sein dürfte. So ist wohl dann das Geschäft ….

    0
  35. Mir macht die Ersatzfrage mehr Sorgen. wenn wir oben mitspielen wollen, brauchen wir sehr guten Ersatz. Auf TM wird viel über Isco geschrieben. Das wird verdammt eng alles^^

    0
  36. De Bruyne verkaufen und Götze holen?

    0
    • Also Götze ist bestimmt nicht grundlos keine Säule bei Bayern. Ob der überhaupt hier her will?
      Dann könnte man direkt KdB für Götze und 50 Millionen tauschen…

      0
  37. Na, dann spielen wir eben nicht oben mit. Besser als bei solchen kolportierten Gehältern mithalten zu wollen.

    Ich denke, es wird in vielen Sportarten demnächst ein Platzen der Blase geben, weil die Summen so weit von Gut und Böse sind, dass sie einfach nicht mehr vermittelbar sind.

    0
    • Die „Blase“ ist doch in dem Sinne keine, als dass die großen Clubs genug Umsatz erwirtschaften um die hohen Preise handeln zu können. Die Liquidität ist i.d.R. trotz oftmals stark forcierter Schuldenpolitik zu hundert Prozent gegeben. Hierzu habe ich unlängst einen ausführlichen Artikel über die Finanzsituation Real Madrids gelesen. Bei kleineren Vereinen, welche auf Teufel komm raus oben mithalten wollen, sieht das schon etwas anders aus… (z.B. Atletico)

      Die Vermarktungsgelder der Premier League sind doch mittlerweile bekannt, oder nicht ? Manchester City macht rund 300 Millionen Umsatz Jährlich…

      0
    • Ich denke auch, dass da nichts platzen wird. An solche Zahlen wird man sich wohl gewöhnen müssen, auch wenn diese ethisch mittlerweile nicht mehr zu rechtfertigen sind…

      0
    • Dann definiere mir mal Ethik, lieber Wolf_01 ;)

      0
  38. Also ich weiß aus internen Quellen das KdB erst ein Haus in Fallersleben bezogen hat…passt dann alles irgendwie nicht zu der Berichterstattung von heute.

    0
  39. Kann nie denken dass City diese Summe bezahlen will aber wenn: verkaufen, natürlich. Dann muss man wieder aufbauen, so ist das Geschäft, aber man hat mindestens ein verdammt gutes Geschäft gemacht.

    0
    • Weil Spieler den man zu einem adäquaten Ersatz formen kann auch uf Bäumen wachsen :D

      0
    • Ich denke auch, dass man beide verkaufen sollte. Sportlich und wahrscheinlich mannschaftlich ein Verlust, aber wer weiss, ob man sich einen Gefallen tut, Reisende aufzuhalten. KA und DH haben bisher immer sehr stark auf das Menschliche geachtet und elf Freunde geformt, KA war wahnsinnig emotional nach dem DFB Pokal Sieg und ich kann mir kaum vorstellen, dass er da zum Prinzipienreiter wird.

      Man muss es auch mal so sehen, wenn wir einen Rekordtransfer aufstellen und in der CL ordentlich in der Gruppenphase spielen sollten, dann haben wir uns auf europäischer Bühne sehr schnell einen Namen verschafft. DH soll konzeptionell weiterarbeiten und es sollte keine Reaktion stattfinden und irgendwer wird zum Lücken füllen geholt. Rubin hat das schon sehr schön beschrieben.

      Falls jemand kommt, dann kann es in der Tat ein paar Monate dauern, bis die Person integriert ist. Aber falls ein Weltklassespieler wie Götze kommt, dann bräuchte das einen Bruchteil, da einfach die Spielintelligenz vorhanden ist – um der Realität nicht ganz zu entfliehen sollte man aber sagen, dass man trotz Statement kein Wunschverein für Spieler wie Isco und Götze sein wird.

      Ich will Spieler, die wegen der Perspektive nach Wolfsburg kommen, sich integrieren und für die Stadt spielen wollen, keine 1A Söldner, die auf die Gehaltschecks gucken.

      0
  40. Manchmal glaube ich, dass den Spielerberatern zum großen Teil irgendwelche Synapsen im Hirn fehlen.

    Wie kann man immer nur nach Geld und eigenem Gedanken gehen und nie an den Spieler denken.

    Logisch ist es ja schon; die müssen sich ein paar mal im Jahr mit ihren Spielern treffen und haben sonst nur frei (gefühlt).

    Und vor allem: was bringt es de Bruyne wenn er der best bezahlteste Fußball der Welt sein würde? NICHTS-Richtig!!!

    Er hat doch eh mit Fußball zu tun und kann mit dem ganzen Geld nichts anfangen.
    das was die Spieler hier schon bekommen reicht für die doch locker aus um 2x im Jahr in den Luxusurlaub zu fliegen und sich ein Haus zu kaufen.
    Ein Auto bekommen sie eh und sonst?

    Ich hoffe das sich de Bruyne noch ein wenig sinnvolles zusammen denkt und auch dass Allofs einfach nein sagt.

    0
  41. Jetzt hört man woanders nur noch von 72 Mio. Wenn es denn stimmt, dass Bayern München den gewünschten Transfer im Einvernehmen mit WOB um 1 Jahr verschoben hat, wird man sich doch nicht von Man. City in die Suppe spucken lassen, zumal man deutlich publiziert hatte, dass de Bruyne noch 1 Jahr bleiben muss. Das wäre ja fast ehrenrührig, diese Aussagen ungeschehen zu machen.

    Wenn es – wie es mir scheint – keine ernsthaften Vertragsverhandlungen mehr gibt und nur noch gezockt wird, dann spielt halt de Bruyne weiter für das gleiche Gehalt – oder sitzt eben auf der Tribüne, wenn er das so möchte. Permanent erpressen lassen kann sich der VfL von den Herren Beratern nun auch nicht; dann könnte das wohl auch ganz schnell Schule machen.

    Diese Sache wird ganz bestimmt recht hoch gehängt – vielleicht hören wir bald noch von einem Bayern-Angebot.

    Kurz gesagt, ich glaube nicht so richtig an einen Abgang von de Bruyne und schon gar nicht von de Bruyne U N D Perisic.

    Der VfL sollte nach Mailand ein Preisschild von 25 Mio. schicken und nach Manchester von 90. Der Dutt ist doch auch völlig enthemmt.

    0
  42. Alles nur ein schwachsinniges Gerücht. Der Daily Mirror (englische Bildzeitung) wollte auch mal wieder einen raushauen und Aufmerksamkeit bekommen. Das haben sie geschafft.
    Ich bin mir sicher das KdB nicht in dieser Transferperiode wechseln wird, und schon gar nicht nach England, da er sich vor anderthalb Jahren nicht auf der Insel durchsetzen konnte und Klaus Allofs auch weiß, dass er mindestens den selben Betrag auch noch im nächsten Jahr bekommen kann.

    0
  43. Also eines muss klar sein. KDB ist einfach das Herz der Mannschaft. Ohne ihn wird es nächstes Jahr definitv verdammt schwierig sich wieder für die CL zu qualifizieren. In der CL würde ich uns dann auch nur mäßige Chancen ausrechnen die Gruppenphase zu überstehen. Da offensichtlich die Marktwerte von Jahr zu Jahr wachsen und Kevin noch lange Vertrag hat, würde ich ihn auf jedenfall versuchen zu halten. Im Idealfall spielen wir eine vernünftige CL-Saison und machen uns für andere Spieler ähnlicher Klasse interessant. Dann kann man ihn nächstes Jahr immer noch für eine große Summe ziehen lassen.

    Also wenn man ihn z iehen lässt, dann braucht man auf jedenfall zuerst einen vernünftigen Ersatz. Und da denke ich dann schon an Spieler wie Götze aufwärts. Was bringen uns 50 Mio. auf dem Konto wenn wir nächste Saison 9. werden und hochkant aus der CL-Gruppenphase fliegen. Wäre fürs Image und für den Club selbst sicherlich sehr ungünstig.

    De Bruyne vor dieser ausgesprochen wichtigen Saison abzugeben, wäre für mich ein großes Risiko. Aber gut. Fußball ist halt eben auch ein Geschäft. Ab einer gewissen Summe muss man natürlich auch mal überlegen ob das Festhalten an einem Spieler wirklich noch sinnvoll ist. Und das gilt auch für einen KDb. Ich persönlich würde jedoch bei 80 Mio. trotzdem abwinken, aus den oben genannten Gründen…

    0
  44. Es gibt online einen Artikel zu de bruyne in der WAZ. Kann jemand mal kurz schildern was die Kernaussagen dieses Textes sind? Ich wäre demjenigen sehr verbunden.

    0
    • Steht nochmal alles zusammen gefasst , also 86 Mio Ablöse, 15 Mio im Jahr Gehalt.

      Vertrag soll 5 Jahre + 1 Jahr Option sein.

      Aber bis jetzt hat de Bruyne oder sein Berater von nicht um eine Freigabe gebeten.

      Es gibt auch noch kein Angebot seitens ManCity.

      Aber wenn ein Angebot kommt wird man es seriös prüfen .

      Und wenn um eine Freigabe gebeten wird, kann alles ziemlich schnell und konkret werden.

      0
  45. Vielen Dank für die Ausführung am späten Abend.

    Würde es sehr sehr schade finden. Kevin passt mit seiner nüchternden Arbeitermentalität super zu uns. Er hat mich persönlich als Fan gewonnen. Auch wenn er geht werde ich seine Spiele weiterhin verfolgen! Aber noch ist es ja nicht soweit. Ich hoffe, dass der Junge noch ein Jahr mit uns die Champions-League rockt. Denn mit einer Meisterschaft und einem Champions-League-Titel im Rücken bleibt er bestimmt noch länger :vfl:

    0
  46. „Der Vertrag von Kevin de Bruyne mit dem VfL Wolfsburg läuft noch bis 2019 und ist hochdotiert. Doch sein Berater bietet den Star trotzdem kreuz und quer bei internationalen Spitzenclubs an und setzt den Bundesliga-Club unter Druck. Ein Transfer würde ihm eine Millionen-Provision bringen. (…)
    De Koster:,Ich will wissen, ob sie Kevin einen neuen Deal anbieten oder sie ihm erlauben, den Club zu verlassen`. Was im Klartext bedeutet: Entweder es gibt mehr Geld – oder de Bruyne ist ganz schnell weg. (…)
    Spielerberater werden laut Fifa-Statuten am Jahresgehalt ihrer Klienten beteiligt, üblich ist eine Provision zwischen acht und zwölf Prozent vom Bruttojahresgehalt. Für De Koster hieße eine Gehaltsanpassung für De Bruyne auf zehn Millionen Euro auch eine höhere Jahresgage: Bis zu 1,2 Millionen Euro flössen so jährlich in die Taschen des Beraters.“ (focus online, 15.05.2015, 19:15)
    Steht der VfL zur Zeit nicht in Vertragsverhandlungen mit de Koster/de Bruyne?
    Noch Fragen bzgl. der sprudelnden und ins Astronomische schießenden Angebote an KdB?
    Klaus Allofs äußert sich zu all dem ausgesprochen professionell:
    „Wir machen keine Planspiele: Ẁas wäre wenn einer (gemeint ist ein Verein) mit so viel kommt? – Das ist bisher nicht geschehen, deshalb müssen wir uns darüber keine Gedanken machen.“ (sport 1,22.07.2015, 18:42)

    0
  47. Ich frag mich echt was de Koster zu melden hat :down:

    Er will wissen ob es mehr Geld gibt oder de Bruyne wechseln darf.

    Ist ja eig interpretationssache:
    Die WAZ sagt, dass es um den Vertrag von de Bruyne geht; ich glaube dass es darum geht ob de Bruyne seinen Berater wechselt oder de Koster noch ne Chance bekommt

    0
  48. Worum es geht weiss noch keiner. City hat gerade Sterling geholt und es ist fraglich ob man astronomische Summen für KdB zahlen kann, vor dem Spieler verkauft werden. FFP gilt ja auch für City, ein Verein ohne die Marketingstärke von Vereinen wie Real oder United.

    Ein konkretes Angebot gibt es nicht, sondern Meldungen über eine Vorbereitung eines Angebots. Solche Planspiele gibt es in allen Vereinen und das heisst nicht dass die immer von Taten gefolgt werden.

    Was man bis jetzt sieht ist ja auch, dass die englischen Vereine sich schwer tun damit, den vorherigen Spieler loszuwerden, ein Fluch der hohen Gehälter. Ein Dzeko will City seit 2 Jahren verkaufen aber wer kann oder will sein Gehalt zahlen?

    Deshalb braucht man sich noch nicht zu viele Gedanken machen über 86 Millionen. Dasselbe gilt für Angebote von Italien. Die meisten von diesen sehen zwar sehr hoch aus, aber am meisten geht es um Kombinationen von Leihgebühren und Kaufoptionen, die dann nur in der Zukunft greifen. Deshalb ist die Wahrscheinlichkeit dass Perisic oder Draxler in Italien landen nicht so hoch.

    Fakt ist aber: der Druck auf die Bundesliga wächst wenn die Gehälter in England steigen, so wie dieses Jahr die französiche Liga fast von einem Exodus getroffen geworden ist. Italienische Grossvereine werden fast gezwungen nach Deutschland zu schauen, aber das Umgekehrte gilt ja auch.

    0
  49. Benteke geht nach Liverpool für 46 Mio Euro.

    Stürmer der internationalen Spitzenklasse zu deutschen Klubs zu holen, wird langsam unmöglich. Aber auch der VfL muss wohl langsam lernen, kleinere Brötchen zu backen. Mit den großen Klubs wird man nicht mithalten können oder wollen, und die Differenzierung in arme und reiche Klubs wird international und auch in Deutschland rasant weitergehen.

    Irgendwann gründen die Supervereine eine eigene Europa oder Weltliga und spielen dann nur noch unter ihresgleichen, und die Fußballer sind moderne Gladiatoren!

    0
  50. Manchester City bereitet einen Fünfjahres-Vertrag für Wolfsburgs Kevin de Bruyne mit €8.9m Jahresgehalt vor, meldet der Telegraph. #WOB

    Bundesliga Latest

    Also, ich denke, dass sich dieses Jahresgehalt schon deutlich realistischer anhört. Mit 20 Millionen Brutto würde KDB ja in die Sphären Zlatan, Lionel und Christiani eintauchen…

    0
  51. Es ist immer wieder faszinierend zu sehen, wie so Gerüchte plötzlich zu Halbwahrheiten bis hin zu Gesetzmäßigkeiten werden.

    Die Daily Mail schreibt…und alle anderen bisherigen Quellen schreiben davon ab bzw., damit es nicht ganz so lausig wirkt, ändern einige Zahlen und Wörter, übernehmen dieses als deren Hauptquelle und postulieren damit einen neuen Fakt.

    Aber was ist derzeit wirklich Fakt bei Kevin de Bruyne?
    Sicherlich ist ein Fakt, das Europas Topclubs ihn auf dem Zettel haben. Wären ja auch schön blöd wenn nicht.
    Fakt ist, er besitzt ein gültiges Arbeitspapier des VfL…ohne Ausstiegsklausel.
    Fakt ist auch, das der VfL mit den Beratern und Kevin selber über ein verbessertes Vertragsangebot verhandeln möchte oder es bereits tut.

    Alles andere drum herum sind Zahlen und Summen, von denen wir nur spekulieren können und ins Blaue schießen können.
    Aber in wie weit dort ein Fünkchen Wahrheit steckt, kann niemand bewerten außer den drei handelnden Parteien. Wobei diese scheinbar noch nicht mal miteinander handeln, sondern dies wie so meist im Sommer nur im Blätterwald passiert.

    Hätte hätte hätte…Fahradkette.
    Spekulatius schmeckt eigentlich nur im Winter.

    0
  52. Zwei Tweets von Thomas Hiete:
    Hat @DeBruyneKev um seine Freigabe gebeten? Allofs: ‚Definitiv eine Ente.‘ Auch ein Angebot gebe es (noch) nicht.

    Und:

    Fast perfekt: @carlos_ascues hat den Medizincheck bestanden, soll heute, wie berichtet, unterschreiben.

    0
    • Ein kleiner Tipp von mir zu Ascues:

      Morgen ist Freitag! :elvis:

      P.S. Das mit KdB hätte mich persönlich schwer getroffen, wäre eine echt fiese und linke Nummer gewesen! Er hat sich zwar zu keiner Zeit 100%ig zum VfL bekannt, aber was hat er hier bislang erreicht, geschafft?!! Ein bisschen Dankbarkeit wäre angebracht und so schätze ich ihn auch ein. Finde ihn an sich sehr sympathisch und glaube das er auch in der kommenden Spielzeit die Farben des VfL tragen wird!

      0
    • @Ingoal: das einzige Wort das mir im Zusammenhang mit Spielern wie KDB nicht einfallen würde ist „Dankbarkeit“. Ich habe mittlerweile einige vernünftige Berichte und „Portraits“ über ihn gelesen und mein Eindruck ist: ein ausgesprochen bodenständiger, seriöser und keineswegs dummer junger Mann, der vor allem eins will: Fußball spielen und gewinnen.
      Das konnte er die letzten 1,5 Jahre bei uns am besten, das kann er vielleicht auch nächstes Jahr noch bei uns sehr gut, aber dann wird für ihn vielleicht die Zeit reif sein, für ein neues Kapitel. Ich kann nicht erkennen, wieso KDB IRGENDWEM dankbar sein sollte (in diesem Zusammenhang). Und schon gar nicht dem VfL. Das war (und ist vielleicht noch ein Weilchen) eine klassische win-win-Situation, und da ist einseitige Dankbarkeit nicht der passende Begriff. Finde ich.

      0
    • @Diego1953 vielleicht habe ich dann im Wühltisch das falsche Wort erwischt?! Nein, meinte eher ‚Dankbarkeit‘ im Hinblick auf eine Auslösung aus seinem bei Chelsea bestehenden Vertrag. Immerhin hat der VfL sich mit dieser Summe ein Stück aus dem Fenster gelehnt, keiner wusste vorher das Kevin hier so einschlagen würde.

      Da wir nun als Pokalsieger und CL-Teilnehmer auch einiges als Club vorweisen können, zumindest aus der letzten Spielzeit und diesen Erfolg bestätigen wollen, sehe ich es so (persönlich) das er (KdB) noch minimum ein Jahr hier Vollgas geben sollte, um eben dieses Vertrauen (Eingangs erwähnt) ein Stück weit zurückzuzahlen.
      Zudem könnte er es so auch allen zeigen, dass er ein Super-Star ist und eben keine Glückssaison spielte.

      Trotz allem, Reisende soll man nicht aufhalten und wenn die Ablöse passt… Bitte!
      Wäre zwar eine bittere Pille für uns, aber Hey: Life goes on!

      Ich hätte es nur arg enttäuschend hingenommen, wenn er nun wirklich schon persönlich um Freigabe gebeten hätte, so wie englische Medien berichten…

      Nichtsdestotrotz gehe ich auch von einem Abgang in spätestens einem Jahr aus! Leider…

      0
  53. Ich kann verstehen, dass die Frage des Transfers von bestimmten exklusiven Spielern, insbesondere jene vom bzw. zum VfL, hier im Blog einen großen Raum einnimmt. Für mich persönlich ist diese Frage jedoch eher unterrangig. Dies liegt mindestens an drei Gründen:

    1. Sowohl der angebliche „Marktwert“ wie das absichtlich auf öffentlicher Bühne vollführte Geschachere um diese Spieler aus den sog. „oberen Regalen“ hat für mich eine Dimension angenommen, die ich als bloßer Fan des Fußballsports nur noch als irrational wahrnehmen kann. Daran möchte ich mich – auch gedanklich – nicht beteiligen.

    2. Wie auch sonst im Leben gibt es zwischen der Leistung eines Einzelnen und dem, was andere bereit sind, dafür zu bezahlen, zwar einen gewissen Zusammenhang. Andererseits sind Leistungen im Unterschied zu früher heute allgemein viel weniger individualisierbar, d.h. ausschließlich einer einzelnen Person zuzuschreiben. Und gerade bei Leistungen im Mannschaftssport, die ein komplexes Ergebnis aus vielfältigsten Einzelfaktoren darstellen, verbietet es sich, die Bedeutung des einzelnen Spielers zu überhöhen. Dies gilt selbst für einen Messi, dessen Leistung in der argentinischen Nationalelf häufig deutlich hinter jene beim FCB abfällt. In der Konsequenz bedeutet dies, dass eine harmonisierende Mannschaft aus guten Spielern einem Sammelsurium an Stars nicht unbedingt unterlegen sein muss. Ein Beispiel ist für mich hier die Nationalelf der USA, deren meiste Einzelspieler kaum mehr als Zweitliga-Format besitzen, als Mannschaft überraschen sie aber immer wieder und stehen immerhin auf Platz 34 der FIFA-Rangliste.

    3. Am Fußball interessiert mich der Sport an sich, also das, was sich auf dem Rasen tut. Und wenn ich hier sehe, dass sich eine Mannschaft, die sich als zusammengehöriges Team versteht, sportlich entwickelt, d.h. von einem kompetenten Trainerteam zu einer optimalen Leistung gebracht wird, reicht mir das. Titel und Lametta sind im Moment zwar schön, aber persönliche Glücksgefühle verschaffe ich mir doch gerne auch anders.

    0
    • @Joan: kann das eben von dir Geschriebene sehr gut nachvollziehen. Mir geht es so, dass ich mich über einen mir sinnvoll erscheinenden vollzogenen Transfer zu uns sehr freue, auf dem Weg dahin aber entspannt bin. Bei den Abgängen bin ich tiefenentspannt, bis es denn soweit ist. Manche davon habe ich dann bedauert, manche eher nicht, meistens konnte ich diese nachvollziehen.
      Was mich allerdings nicht unberührt lässt – im Sinne von mich aufregt – ist das Vorgehen mancher Berater. Nun können diese ja nicht völlig ohne Mandat ihres Schützlings handeln, von daher sind die Spieler da auch irgendwie im Boot. Aber trotzdem: bei allem angeblichen öffentlichen Druck aufbauen und Medien bedienen: ich finde dieses Gebahren überflüssig und wiederlich.

      0
  54. Offiziell:

    Carlos Ascues wechselt zum VfL.

    Quelle: VfL App

    0
    • Leider kenne ich Carlos Ascues nicht so gut, denke aber, dass er nicht schlechter als Rüdiger ist. Rüdiger kostet soooo viel Geld und ist längst nicht so ideal.

      0
    • Da spricht eine Expertin. :D

      Nur mal so nebenbei: Rüdiger ist deutscher Nationalspieler, seit 2 Jahren BuLi-Stammspieler und hat alles in allem großes Potential. Nicht ohne Grund sind Vereine wie Chelsea oder Atletico an ihm interessiert. Er kann ein ganz Großer werden (wird ja auch mit J.Boateng vor ein paar Jahren verglichen).

      Carlos Ascues hat es zweimal (bei Benficas 2. Mannschaft und einem griechischen Verein) nicht geschafft, in Europa Fuß zu fassen. Es hat von uns auch keiner ihn über einen längeren Zeitraum spielen gesehen, weswegen ich über den Vergleich mit Rüdiger nur lachen kann.

      0
    • @Diego95

      Das war nur meine Meinung… ich halte Rüdiger für keinen besonders guten Verteidiger. Wenn diese Meinung so lächerlich ist – dann werde ich hier keine Kommentare schreiben und keine Gründe zum Lachen geben. Alle anderen sind ja echte Experten…

      0
    • Und wo steht es eigentlich geschrieben, dass es ein Forum für Experten ist? Oder geht es hier ohne Lachen und Beleidigungen überhaupt nicht?

      0
    • Jetzt sei doch nicht gleich eingeschnappt. ;)
      Diego95 wollte doch nur ausdrücken, dass wenn man die Spieler allein auf dem Papier und nach den Leistungen beurteilt, Rüdiger (deutscher Nationalspieler / Interesse von Topklubs) wohl deutlich höher einzustufen ist. Da muss man ihm wohl auch Recht geben. Zugegebenermaßen hätte er sich den letzten Satz sparen können…

      0
    • @anna_dove_89:

      Das sollte alles andere als beleidigend klingen. Dann tut es mir leid, wenn du das so auffasst.
      Wo habe ich bitte erwähnt, dass das hier ein Forum für Experten ist? Ich bin genau so wenig Experte wie jeder andere hier auch, sondern „nur“ Fan.
      Ich kann deine Meinung bezüglich Rüdiger absolut verstehen. Er hat viele Spiele gemacht, die eine zweistellige Ablösesumme nicht rechtfertigen. Aber ich sehe von seinen Anlagen her großes Potential bei ihm, noch größeres als bei Knoche. Und ich bin mir ziemlich sicher, dass Hecking es schaffen würde, ihm den Schlendrian auszutreiben. Dann wäre er eine große Verstärkung für die Mannschaft. Es wäre zudem für den VfL eine schöne Sache, noch einen weiteren deutschen Nationalspieler in seinen eigenen Reihen zu haben.

      Was mich persönlich an deiner Aussage gestört hat, war, dass du Rüdiger ohne wirkliche Begründung und fast ohne Wissen über den Peruaner als „längst nicht so ideal“ wie diesen ansiehst. MMn verbietet sich so ein Vergleich.

      0
    • @Diego95 „Was mich persönlich an deiner Aussage gestört hat, war, dass du Rüdiger ohne wirkliche Begründung und fast ohne Wissen über den Peruaner als “längst nicht so ideal” wie diesen ansiehst. MMn verbietet sich so ein Vergleich“.

      _________

      WO habe ich gesagt, dass Rüdiger nicht so ideal ist wie Ascues? Ich habe einfach gemeint, dass Rüdiger kein idealer Verteidiger ist. Das kann auch Ascues betreffen. Rüdiger ist zu teuer und überwertet… Vielleicht hat er Potenzial, aber 18 Mio. ist zu viel.

      0
    • Und wenn es keine Beleidigung von deiner Seite war – dann bitte ohne „Da spricht eine Expertin“.

      0
    • @anna_dove_89:

      Also für mich hört sich „Rüdiger ist längst nicht so ideal“ an wie ein klarer Vergleich. Seis drum, da können wir wahrscheinlich auch noch Tage diskussieren.

      Ich muss Wolf_01 in seinem Kommentar Recht geben.

      0
    • Ich muss zugeben, dass mir der Ascues Transfer lieber ist, als ein Transfer von Rüdiger.

      Einmal ist Ascues deutlich günstiger, wird sich erst einmal wahrscheinlich auch hinten anstellen und hat durch Naldo, Knoche und Klose vor sich genug Zeit sich einzugewöhnen.
      Bei einer Verpflichtung Rüdigers wäre die IV für mich völlig überladen, da Naldo gesetzt sein dürfte und wir mit Rüdiger, Klose und Knoche drei relativ gleichstarke IV hätten und 12-18 Millionen für einen Rüdiger, der sich evtl. gegen das aktuelle Personal nicht durchsetzt(inkl. Verletzung) wäre einfach mehr als übertrieben.

      Für die CL würde eine Rüdiger-Verpflichtung meiner Meinung nach auch nicht viel bringen, gerade auch durch seine Verletzung.

      0
    • @Diego95

      Das war kein klarer Vergleich. Vielleicht habe ich es ein bisschen nicht korrekt geäußert. Für die Ausländer (ich bin eine davon) ist es manchmal ein Problem, etwas so klar wie möglich zu äußern. Und dann kann es zu solchen Missverständnissen kommen. Entschuldige, wenn ich in dieser Situation schuld war.

      0
    • @anna_dove_89:

      Wenn das nicht als klarer Vergleich gemeint war, dann ist doch alles gut. Dann haben wir wahrscheinlich etwas aneinander vorbei geredet, weil ich das anders aufgefasst hatte, als du das gemeint hattest.
      Ich kann ansonsten deine Meinung bezüglich Rüdiger wie gesagt absolut nachvollziehen.

      0
    • @Diego95

      Gut, das wir letztendlich alles geklärt haben und zu einem gemeinsamen Verständnis gekommen sind. Machen wir Schluss mit dieser Diskussion ;-)

      0
  55. Herzliches Willkommen Carlos Ascues!!!

    Apropos, ist er der erste Spieler aus Peru/Venezuela beim VfL?!

    0
    • Nein, es gab da ja noch einen gewissen Yohandry Orozco. Kleiner quirliger Mittelfeldspieler aus Venezuela :)

      0
  56. Ascues ist ein schlauer Transfer mit strategischer Bedeutung, ebenso der mit FraRo. Wie die Jungs einschlagen, wird man sehen. Ich glaube aber fest, dass beide Spieler viel Potenzial haben.

    Wir haben jetzt in der IV und im DM die Möglichkeit, Ausfälle besser zu kompensieren. In der IV ist der Transfer von Rüdiger nicht vom Tisch, man hat nun die Zeit abzuwarten, bis Herr Dutt zu neuen Einsichten kommt. Einen Spieler, der nicht abgeschoben werden will, auf die Insel oder nach Spanien abzuschieben, ist gar nicht so einfach. Wenn Rüdiger fest vorhat, nach WOB zu kommen und irgendwann in die Fußtapfen von Naldo zu treten, wird ihm das auch gelingen, wenn er das geschickt anfängt. Jetzt muss er erst einmal richtig gesund werden!

    Alle anderen IV- und DM-Spieler werden gebraucht und integriert. Das ist die schwierige Aufgabe von Hecking, planmäßig zu wechseln und keinen zu vergessen.

    Jetzt wünsche ich mir nur noch, dass de Bruyne und Perisic bleiben, und dann kann es wieder losgehen.

    0
  57. Hallo Allerseits!

    Ich habe mich nun auch, nach Jahren des versteckten Lesens, dazu entschlossen, hier im wolfs-blog mitzuwirken und mit euch zu diskutieren.
    Diesbezüglich möchte ich an erster Stelle ein Kompliment aussprechen: Die Arbeit die hier geleistet und schlussendlich uns Fans geboten wird ist phänomenal – ich bin jedes mal auf’s neue begeistert, welch umfangreiche Berichte, Informationen und teils auch Videos hier erscheinen. In diesem Sinne einfach ein großes Dankeschön an alle Beteiligten!

    Wenn ich mich dann gleich anschließen darf zum Thema Perisic: Ich kann mir schon vorstellen, dass an diesem Gerücht etwas dran ist. In wie weit die Verhandlungen in dieser Sache vorangeschritten sind, sei zunächst dahingestellt.
    Klaus Allofs‘ Aussage, dass ein Kauf von Perisic „…die Möglichkeiten Inters übersteigen“ würde, lässt keine Zweifel daran, dass bei der „richtigen“ Ablösesumme Perisic gehen darf. So weit so gut. Nun kann ich mir vorstellen, dass Allofs mit seiner öffentlichen und klaren Haltung gegen einen Transfer, zwei Fliegen mit einer Klappe schlägt, sofern er dieses Ziel überhaupt verfolgt:
    Zum einen zeigt er Inter die kalte Schulter und pokert dadurch um eine höhere Ablöse und zum anderen kann er gleichzeitig durch die extrem gegensetzlichen Schlagzeilen um Perisic, wodurch sich der gesamte Fokus auf diesen Deal richtet, im Hintergrund in Ruhe nach einem gleichwertigen Ersatz auf die Suche machen. Und durch die zwei zusätzlich geschaffenen Nebenschauplätze Rodriguez (-> zwei Brüder in einer Mannschaft, wann hat es das zuletzt mal gegeben?) und Ascues (-> der Anden-Boateng) macht er sich das Leben dadurch auch nicht unbedingt viel schwerer…
    Aber vielleicht denke ich auch zu viel :p

    Ich bin jedenfalls sehr gespannt auf die neue Saison und mit den bisher getätigten Verpflichtungen mehr als zufrieden – mal schauen was noch so kommt.

    In diesem Sinne :vfl:

    0
    • Herzlich willkommen :)

      Wie wäre es mit dieser Idee: Perisic und de Bruyne für 1000 Millionen verkaufen und dafür Draxler und Götze holen :)

      (Wenn diese wollen würden…)

      0
    • Ich denke, bei den 1000 Millionen muß man wohl ja sagen. :D

      0
    • Ups, natürlich waren 100 Millionen gemeint. Aber das habt ihr euch sicherlich denken können.

      Witzig ist,dass ich diese Idee mit Draxler hatte und wenig später taucht das als Gerücht auf :top:

      0
  58. Ja, sofort!. Dann haben wir alle Ausgaben unserer Vereinsgeschichte wieder reingeholt und keiner kann mehr sagen: Wir pumpen nur Geld rein und machen kein Gewinn! :vfl: :pokal2:

    0
  59. @Heinz:
    1000 Millionen klingen schon sehr verlockend ;)
    Nein, aber mit den 100 Millionen die du sicherlich meinst, kann man schon eine Menge anfangen. Wenn wir dann schon gerade dabei sind ein bisschen zu fantasieren, würde ich mir von dem Geld (ebenfalls unter der von dir genannten Voraussetzung, dass die Spieler kommen wollen würden) Götze und Lewandowski holen. Dadurch könnte man die, ich nenne sie mal „nicht ganz optimal besetzte“, Sturmreihe perfektionieren – meine Meinung. Somit könnte mit Lewa im Sturm und einer deutschen dreier Reihe dahinter, bestehend aus Schürrle – Götze – Kruse, im 4-2-3-1 agieret werden oder auch… ach lass uns aufhören rumzuspinnen :P
    Unterm Strich würde ich mich mehr freuen, wenn unsere super eingespielte Truppe so zusammen bleibt.
    Darüber hinaus ist Klaus Allofs und ggf. auch der Scouting Abteilung (:p) ein Kompliment zu den beiden jüngsten Transfers auszusprechen, da ich derselben Aufassung wie Gast | bin. Ich finde jedoch persönlich, dass man nun nicht mehr unbedingt Rüdiger verpflichten muss, da bei einer Verpflichtung des besagten Herrn sehr wahrscheinlich mit Ascues im DM geplant wird und da haben wir meines Erachtens genügend Spieler (Gustavo, Guilavogi, Arnold, Hunt, (Ascues), (Träsch) und Seguin). Vom zuletzt genannten halte persönlich ich sehr viel, man kann erkennen (vor allem beim Spiel gegen Zürich ist mir das aufgefallen), dass der junge was drauf hat. Er spielt teilweise schon die Bälle, die ich von der 6er Position aus sehr vermisst habe – nicht ständig quer oder lang und diagonal und sicherheitspässe nach hinten, sondern mit etwas mehr Risiko und zielstrebig nach vorne in die Gasse zwischen der gegnerischen Verteidigung und dem Mittelfeld, wovon aus unser KDB dann hervorragend Tempo aufnehmen und sein Spiel aufsetzen kann und dadurch gefährliche Situationen kreiert werden können.

    0
  60. Zu den Perisicgerüchten: heute wurde in der Gazetta gemeldet dass der Jovetic-Transfer im Prinzip sicher sei. Allerdings wurden die selben Aussagen wie zu Perisic berichtet: man hat mit dem Spieler eine Einigung aber die von City verlangten 20 Millionen sollen durch eine Leihe mit Kaufoption (obligatorisch) beglichen werden. Der Reiz sollte dann sein dass Inter ein bisschen mehr zahlt durch die Leihgebühren. Dieses Modell ist es wohl dann, dass Allofs kommentiert hat, nämlich dass Inter gar kein Geld für einen Transfer hat. Es wird sozusagen auf Pump eingekauft, mit den zu erwartenden Einnahmen aus einem CL-Teilnahme nächstes Jahr. Dass unter diesen Bedingungen ein Perisic-Transfer (oder Jovetic-Transfer) zustande kommt ist sehr zweifelhaft. Auch wenn die Gazetta davon ausgeht dass sowohl Perisic als Jovetic für Inter auflaufen werden.

    0
  61. Für das Geld sind die beiden Jungs mit Hinblick auf ihr Alter und Potential zwei echt gut Transfers. Und auch falls sie nicht einschlagen sollten, hat man für das Geld auch nicht viel verkehrt gemacht. Aber ich habe bei beiden eigentlich ein gutes Gefühl und freue mich deshalb auch schon riesig. Mal schauen was die Zukunft so bringt… :knie:

    0
  62. @dan23:
    Das mit Seguin ist mir auch aufgefallen.
    An ihn sollte man schon etwas mehr investieren und ihm auch niemanden zusätzlich vor die Nase setzen.
    Wie bereits geschrieben sollte bei einem oder gar zwei Ausfällen (sagen wir LG und Maxi) neben Guilavogui und Seguin ja auch noch Hunt, Träsch und Ascues diese Position bekleiden. Die letzten drei im Falle dass es bei Seguin doch nicht so zünden will oder er beim BuLi Einsatz doch noch nicht weit genug sein sollte.

    0
    • Ich habe ja schon meine Zweifel erwähnt. Diese Typen von Meldungen besagen ja nur dass Inter eine Intention hat, aber nichts davon wie ein Transfer konkret aussehen soll. Vorher hat nämlich Inter nicht den Preis von 20 Millionen als legitim anerkannt. Durch diese neue Position kriegt ja Inter automatisch nicht mehr Geld als vorher für einen Transfer, aber bestätigt dass man bereit ist auf Wolfsburgs Forderungen reinzugehen. Nach wie vor: alle Kalkulationen gehen davon aus dass der Verkauf von Shaquiri und einigen anderen Spieler Geld flüssig machen sollen.

      0
  63. Das könnte ein Problem werden :(

    0
  64. sebastianfeuer

    http://www.bild.de/sport/fussball/nicklas-bendtner/darf-seinen-sohn-nicht-sehen-41924384.bild.html
    Vielleicht ist deswegen Nicklas Bendtner in einen formtief ???

    0
    • Exilniedersachse

      Das Formtief ist länger als der Junge alt ist. Aber ich kann mir auch bessere Vorbilder vorstellen als NB3

      0
  65. 100 Mill. für zwei Spieler oh nein da ist Vorsicht geboten. Eine so halbe Ausleihe nach Inter ne danke.
    Wir sind doch keine griechische Bank. Wenn dann 100 Mill für KDB komplett im Koffer übergeben und 5 Mill. Entschädigung für die Fans

    0
  66. Nach langer Abwesenheit melde ich mal wieder zu Wort!

    Ich sehe die Gerüchte um de Bruyne recht entspannt. Zwar ist Kevin weltweit mein absoluter Lieblingsspieler und ich würde mich extrem freuen, wenn er noch eine Saison in Wolfsburg spielt, jedoch ist es im Fußball nun mal so, dass Spieler abwandern und wieder Neue hinzukommen. Ändern können wir es sowieso nicht. Bei einem Wechsel von de Bruyne (ich bin aber überzeugt, dass er noch eine Saison bleibt) werde ich bei gegebener Möglichkeit ihn weiter beobachten, da er nun mal mein Lieblingsspieler ist.

    Warum sehe ich die Sache entspannt? Falls Kevin wechselt, dann um eine Menge Geld, mit dem man wieder investieren könnte, was aber nicht zwingend sein muss! Wir haben mit Maxi Arnold einen Spieler, der zwar Kevin nicht 1 zu 1 ersetzen kann, aber einen Spieler, der sich enorm weiterentwickelt hat, sowohl hinsichtlich der Ruhe am Ball als auch Zweikampfstärke. Nicht zu vergessen gibt es auch noch einen Aaron Hunt, der ohne Zweifel ein Qualitätsspieler ist. Ich weiß zwar, dass wir Champions League spielen, aber ich bin mir sicher, dass die Truppe auch ohne Kevin (irgendwann ist es sowieso der Fall) gefestigt genug ist, um erfolgreich Fußball zu spielen – vielleicht reicht es ohne Kevin halt nicht für das Champions League Halbfinale.

    Kurz und knapp: Ich traue es Maxi in Zukunft absolut zu die 10ner Rolle auszufüllen, zudem hat er das System Hecking schon verinnerlicht und ganz wichtig – er ist ein Spieler, mit dem sich die Fans identifizieren können! Das Geld aus dem Bruyne Verkauf (nächsten Sommer) sollte meiner Meinung nach in einen absoluten Topstürmer investiert werden.

    Über Rici habe ich mich echt gefreut, dass er sich klar zu Wolfsburg bekannt hat und ich denke auch, dass er zumindest noch zwei Saisonen hier bleiben wird! Dass sein Bruder nach Wolfsburg gewechselt ist, ist für ihn wahrscheinlich ein wichtiger Faktor sich in Wolfsburg noch wohler zu fühlen. Ich sah den Transfer anfangs jedoch sehr skeptisch, weil auf den Außen kein Bedarf besteht (Schürrle, Peri, Cali, ev. de Bruyne, ev. Vierinha). Aber der Transfer könnte auch mit Perisic zusammenhängen – Schürrle wird dann zum Stammspieler und Rodriguez ist Backup Spieler und wird wahrscheinlich zu einigen Einsätzen kommen. Ich würde einen Perisic Wechsel extrem schade finden, da er ein super Flügelspieler ist. Wir als Außenstehende verstehen zwar nicht warum er vielleicht wechselen wird, aber er wird schon seine Gründe haben! Vielleicht sucht er auch einfach ne neue Herausforderung! Vielleicht ist aber auch alles nur Poker um einen hochdotierten Vertrag.

    Meine Einschätzung: de Bruyne bleibt noch eine Saison, Perisic wechselt!

    0
    • Ich habe hier bezüglich des Pokal-Finals bereits einmal erläutert, wie weit wir mittlerweile System-Taktisch von Kevin DeBruyne abhängig sind, bzw. wie stark er bestehende Gruppentaktische Mängel – möglicherweise abhängig von fehlender spielerischer Qualität einiger Spieler – im Alleingang kompensiert.

      Demzufolge könnten wir, stand jetzt, nicht ebenso erfolgreich weiter spielen. Irgendein User – Name leider vergessen – hatte allerdings einen potentiellen Abgang DeBruynes als Chance definiert, die bestehenden Mängel aufzuarbeiten und im Team zu kompensieren. Dem Stimme ich zu; dies birgt natürlich ein gewisses nicht unwesentliches Risiko.

      Schöner wäre es natürlich die taktische Offensive zu optimieren bei gleichzeitigen Verbleib DeBruynes … ;)

      0
  67. Mal was anderes, bin ich der Einzige dem Amaro Conde beim Testspiel gegen Zürich positiv aufgefallen ist? Damit meine ich speziell seine generelle Beweglichkeit am Ball – seine Ausrichtung ist nie statisch, er ändert stetig sein Blickfeld mit schnellen Bewegungen und Drehungen – sowie seine hohe und intensive Laufbereitschaft nach Ballverlusten und generell während der Defensivarbeit. Das Zusammenspiel war natürlich nur dürftig entwickelt, was man ihm aber schlecht vorwerfen kann…
    Vom Spielertypus hat er aber grundsätzlich gut mit dem ruhigen, balancierenden und als simplen Ballverteiler agierenden Seguin harmoniert.

    0
  68. Hat einer unseren neuen Peruaner eigentlich schonmal lachen sehen?

    0