Dienstag , Oktober 27 2020
Home / News / Volle Kraft voraus Richtung Schalke

Volle Kraft voraus Richtung Schalke

Logo
 
Die Länderspielfahrer sind zurück. Der Trainingsplatz war heute wieder gut gefüllt. Von derzeit 27 Spielern im Training waren 23 anwesend. Es fehlten lediglich: Nicklas Bendtner, Sebastian Stolze, Luiz Gustavo und Joshua Guilavogui.

TeamUngewöhnlich: Normalerweise ist das Bild nach Länderspielen immer das gleiche. Alle Spieler, die sich auf Reisen befunden haben und nicht ausschließlich auf der Bank gesessen hatten, brauchen am Tag nach ihrer Rückkehr nur ein eingeschränktes Lauftraining zu absolvieren und müssen regenerieren. Dieses Mal wurden nur vier Spieler geschont. Einen Teil dieser oben genannte vier Spieler sah man im VfL-Center im Massage- oder Fitnessraum.

Der Rest absolvierte zunächst ein normales Mannschaftstraining: Maxi Arnold, Kevin de Bruyne, Vieirinha, Olic, Perisic, Malanda und Knoche.

Im Training zurück war auch der zuletzt grippekranke Christian Träsch.

Das Training:
Nach den üblichen Aufwärm- und Fitnessübungen wurde die Mannschaft in zwei Gruppen geteilt, die zwei unterschiedliche Übungen absolvierten, welche nach einer gewissen Zeit getauscht wurden.

Gruppe 1:
Training
—————Dost—————
Caligiuri—–de Bruyne—–Vieirinha
———Klich—Arnold———–
RiRo–Knoche–Sprenger–Träsch
———–Torhüter—————-

Gruppe 2:

————Olic——————
Zawada—–Hunt———–Perisic
——-Malanda-Seguin————
Schäfer–Klose–Naldo–Jung
———Torhüter—————-

In beiden Übungen spielte die genaue, positionsgetreue Aufstellung keine Rolle. Ich habe die Spieler nur ihrer Position nach aufgelistet, um es anschaulicher zu machen.
 
Team2
 
Übung 1: Auf der Hälfte eines Spielfeldes wurde der ball zwischen den Spielern schnell hin und hergespielt. Es gab keine Gegner und keine Torabschlussübungen. Es ging lediglich um Passwege. Schnelles Schießen, sauberes Annehmen, schnelles Weiterleiten. Bei dieser Übung war bei beiden Gruppen immer Drewes mit dabei.

Übung 2: Es wurden Angriffsszenarien durchgespielt. Der Ball wurde von der Abwehr ins Spiel gebracht, dann über Außen oder die Mitte nach vorne getragen. Es gab Flanken von Außen oder Vorlagen aus der Zentrale und dann den Torabschluss. Auf einigen Position wie der hinteren Reihe wurde sich bei jedem Durchgang abgewechselt. Auch die Torhüter Benaglio und Grün wechselt sich ab.
Vieirinha
Nach über einer Stunde durften 3 Spieler das Training etwas früher verlassen: Robin Knoche gab den wartenden Journalisten ein sehr langes Interview bezüglich seiner Nationalmannschaftserfahrung. Auch Maxi Arnold ging in die Arena. Vieirinha lief ein paar Runden aus und absoliverte anschließend mit Mutschler noch ein spezielles Fitnessprogramm.

Trainingsspiel:
Für den Rest gab es ein abschließendes Trainingsspiel auf kleinem Platz im 9 gegen 9. Kevin de Bruyne wirkte gegen Ende hin etwas kaputt. Ricardo Rodriguez drehte noch mal richtig auf und tanzte bei einer Szene 5 Gegenspieler im Strafraum aus und erzielte ein Tor. Dieter Hecking dazu von außen: „Super Richie. Aber gleich fünf Gegenspieler, Mann, Mann…“
Auch Olic erzielte eins der wenigen Tore in diesem Spiel und strahlte dabei übers ganze Gesicht.
Insgesamt war die Stimmung sehr konzentriert und fokussiert.

Den Lacher des Tages brachte Timm Klose, als er nach dem Ende des Trainings einen Ball nahe des Fanzaunes holte und von einem Zuschauer gefragt wurde, wann morgen Training sei: „Sorry, wir dürfen jetzt auch nicht mehr mit den Fans sprechen“, war seine lustige Antwort, die er mit einem breiten Grinsen vortrug. Gelächter am Zaun…
 

Warteten am Ende vergeblich am alten Ausgang auf Fotos und Autogramme: Ein Vater und seine zwei Söhne.
Warteten am Ende vergeblich am alten Ausgang auf Fotos und Autogramme: Ein Vater und seine zwei Söhne.
 

19 Kommentare

  1. Danke für den Bericht :top:
    Und die für Robin :de:

    0
  2. Gerne. Hier auch noch ein Bild von Knoche bei seiner „Pressekonferenz“ nach dem Training:

    0
  3. Die Zeichen stehen ja leider nicht auf Punktgewinne auf Schalke aber irgendwann muss ja auch Hecking eine Serie enden können und eine neue Serie anfangen. Von dieser Statistiken abgesehen, ein Punkt wäre für mich ein gutes Ergebnis. Mit mehr soll man vielleicht nicht auf Schalke rechnen.

    Heisst ja nicht, dass man auf Sieg nicht spielen sollte. So was ist durchaus möglich aber man darf auch nicht den Fehler machen, dass man Schalke auf Kontern spielen lässt. Erwarte deshalb ein zähes Spiel, mit viel Taktieren.

    0
    • Wieso denn nicht?? Wir waren in den letzten 5 Spielen die beste Mannschaft der Liga was Punkte angeht. Schalke ist nur 13er, und allgemein gegen wen wir in der Buli Spielen, wir können immer einen 3 holen!

      0
    • Er meint sicherlich diese schlechte Statistik von Hecking auf Schalke, wonach er dort seit Ewigkeiten nicht gewonnen hat.
      Aber ich sehe es wie du. Wir sollten da selbstbewusst auftreten. Wir sind zur Zeit eindeutig besser als Schalke. Die haben viele Verletzte und spielen unter di Mateo einen sehr destruktiven Fußball, der aktuell nicht sehr erfolgreich ist.

      Ich setze eindeutig auf Sieg.

      0
    • Meine einzige Befürchtung ist nur, dass wir in der Länderspielpause unsere Form verloren haben könnten. Wenn wir allerdings an unsere letzten Leistungen vor der Pause anknüpfen, dann haben wir sehr gute Chancen auf Schalke auch etwas mitzunehmen.

      Unsere Spieler scheinen ja alle fit zu sein oder fit zu werden. Wenn man die Trainingsberichte so liest, dann sind ja Rodriguez, Schäfer, Caligiuri und Träsch einsatzfähig. Da kann Hecking aus dem Vollen schöpfen. Gespannt kann man sein, wer auf den Außenverteidigerpositionen zum Einsatz kommt. Ich finde es zwischen Träsch und Jung sehr ausgeglichen. Auf Links hat unter normalen Umständen natürlich Rodriguez eine Einsatzgarantie. Allerdings war er einen Monat verletzt und ob er schon wieder bei 100 Prozent ist?

      0
  4. Mit Draxler fehlt den Schalkern der beste Mann für die kreativen Aktionen. Das sollte eine Schwächung darstellen. Aber natürlich haben sie den Hunter. Der ist immer gefährlich und kann Spiele ganz allein entscheiden, wenn er einen guten Tag erwischt. Da müssen wir höllisch aufpassen.

    Früher musste man ja regelmäßig Angst haben, wenn Teams eher defensiv stehen und wir das Spiel machen mussten. Aber ich denke gerade in diesem Bereich haben wir uns enorm verbessert. Nicht zuletzt auch weil de Bruyne endlich auf der Zehn spielt und da seine Kreativität voll ausleben kann. Mit Vieirinha und Perisic auf den Außen sind wir auch da sehr gut besetzt.

    Ich bin optimistisch und gehe von einem Sieg aus.

    0
    • Vor allem durch klare Handspieltore kann der Hunter Spiele alleine entscheiden….wäre nicht das erste Mal gegen uns….

      0
  5. Der FC Bayern München ist laut Sport-Bild ( :rolleyes: ) auch an Breel Embolo interessiert.
    Ob das die richtige Adresse ist?

    0
    • Wenn die Nachricht stimmt, dann bedeutet dies zumindest, dass wir bei dem Spieler auf der richtigen Fährte zu sein scheinen ;)

      „Interessiert“ ist ein Wort, was in der Transferperiode immer sehr inflationär benutzt wird. So lange da nichts konkreteres steht, kann man das glaube ich vernachlässigen.

      Hatte der Spieler nicht schon angedeutet, nach Wolfsburg zu wollen, oder habe ich das jetzt falsch in Erinnerung?

      0
    • …also glauben wir erst, dass ein von uns seit längerer Zeit beobachteter Spieler „gut“ ist, wenn auch der FC Bayern sich dafür interessiert…..
      Ich erinnere noch die Diskussion vor ein paar Tagen, wo viele hier meinten, der sei zu unbekannt um dafür Millionen Ablöse hinzulegen und das Risiko sei bei einem so jungen Spieler eh zu groß…..
      Na denn.

      0
    • Naja, das ist halt für den persönlichen Seelenfrieden. Du kannst dir sicherlich denken, wie das gemeint war. Natürlich kann man da Allofs und der Scoutingabteilung schon vertrauen. Aber 100% ist halt nie was im Fußball. Und die wenigsten von uns kannten diesen Spieler bzw können ihn richtig einschätzen.

      Da ist ein Interesse von Bayern, sofern es denn stimmt, ein gewisser Gradmesser. Für einen selbst als Fan meine ich. Oder kannst du diesen Jungen einschätzen? Ich traue mir das nicht zu.

      0
    • Wenn Shaqiri gehen SOLLTE, dann KÖNNTE Embolo ein Thema sein… So habe ich das in Erinnerung.

      Viel Konjunktiv…

      Was die beiden Spieler jetzt miteinander zu tun haben, keine Ahnung…

      0
  6. Zum Schalke-Spiel: ich sehe die folgenden drei Spiele (in Schalke, gegen Everton und gegen Gladbach) als eine zusammenhängende kritische bzw. deutliche Hinweise gebende Phase an.
    Wenn wir in den beiden BuLi-Spielen „nur“ 2 Punkte (oder gar weniger) holen, dann wird es noch eine Weile dauern, bis wir uns mental und tatsächlich da oben festbeißen können. Bei 4 Punkten (oder gar 6) sind wir auf einer Welle, die uns noch sehr weit tragen kann. Und wenn das dazwischen liegende Spiel gegen Everton die nächste EL-Runde bringen sollte, dann ist mir bis Weihnachten nicht mehr bang.
    Ich glaube, diese nächsten drei Spiele werden „im Kopf“ gewonnen (oder eben nicht gewonnen).
    Spannend!

    0
  7. Also eine Gemeinsamkeit haben die beiden Spieler zumindestens: Sie haben den selben Berater, soweit ich weiß Shaqiris Bruder

    0
    • Wie schon an anderer Stelle geschrieben: sollte Shakiri Bayern tatsächlich verlassen dürfen, weil man mit ihm nicht mehr plant, dürfte uns das bei Embolo in die Karten spielen. Ich glaube nicht, dass Shakiris Bruder ihn dann zu den Bayern lotst.

      0
  8. Kurze Frage: Hat jemand aktuell auch Verbindungsprobleme? Aktuell im Sinne von: Hat es z.B. die letzte Stunde mal gehakt?

    0
    • Bis eben war es gut 15min sehr wackelhaft. Mal ging es in „normaler“ Geschwindigkeit, mal baute es in Endlosschleife auf, mal kam eine Fehlermeldung.

      Im Großen und Ganzen stand die Verbindung aber und mittlerweile scheint es auch insgesamt wieder zu gehen, wenn auch langsamer als erwartet (meine 500k+-Leitung braucht gefühlt etwas über eine Sekunde pro Aufruf)

      0
    • Danke. Mein Provider hat seine Server umgestellt und da scheint es an der ein oder anderen Stelle noch etwas zu harken. Ich muss das noch mal klären.

      0