Mittwoch , November 25 2020
Home / News / Vor Bremen (Abschlusstraining)
Litbarski beim Training

Vor Bremen (Abschlusstraining)

Litbarski beim TrainingNicht viel Neues vom Abschlusstraining.

Anwesende: 20 Feldspieler + 2 Torhüter.

Es fehlten: Cigerci, Mbokani und Hitz.

Nach einigen Runden Warmlaufen ging es wieder vor den Hügel, um mit Grundübungen weiter zu machen – ähnlich wie schon in den letzten Wochen.
Dieses mal ging es weniger um Kondition oder Kraft, sondern mehr um Geschicklichkeit und Wendigkeit. Es gab verschieden Laufübungen um Hütchen herum.

Danach gab es eine kleine Taktikübung – allerdings nur 5-10 Minuten lang.
Die Positionen waren mit Hütchen markiert (Raute).
Die ersten 10 Spieler standen bereit. Der Ball wurde quer über den Platz von Hollerbach auf Höhe der Abwehr gespielt. Dort sollte der Ball angenommen werden, und möglichst schnell mit einem langen Diagonalpass auf die Außen oder in die Spitze gespielt werden (das gute alte Magath-System).
Bei dieser Übung sollten alle gleichzeitig ihre Position verschieben – und zwar bei Angriff in Richtung des Gegners. Danach war die andere Gruppe dran.

Anschließend gab es ein freies Spiel auf kleinerem Raum. Allerdings ohne Tore und Torschüsse. Dabei war nur eine einzige Ballberührung erlaubt. Schnelle Reaktionen und Übersicht waren gefragt.

Abschließende Torschussübungen gab es nicht. Die Torhüter übten einzeln.

Die Teams waren bunt gemischt. Auffällige Spieler, die hervorgestochen hätten kann man bei diesen Grundübungen sicherlich nicht nennen.

Nach dem Training blieben noch Johnson und Orozco auf dem Platz und übten mit Piere Littbarski am Kopfballpendel.

Ein Kommentar

  1. Mal gucken, was Magath dieses mal für eine Aufstellung aus dem Hut zaubert. Bislang gab es ja meistens Überraschungen…

    0