Freitag , Oktober 30 2020
Home / Konkurrenz / BVB / Vor Dortmund: Hecking testet verschiedene Varianten

Vor Dortmund: Hecking testet verschiedene Varianten

Team-Logo
 
Noch ein Tage, dann folgt die Neuauflage des Pokalfinals der letzten Saison zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund. Im Topspiel des Tages steigt das Kräftemessen zwischen dem Tabellenzweiten Dortmund und dem Tabellendritten Wolfsburg in bester Flutlichtathmosphäre.

Am Donnerstag stand eine Einheit auf dem Programm. Pünktlich um 15.30 Uhr ging es vor der Arena los. Im Gegensatz zu Mittwoch musste Trainer Dieter Hecking auf Neuzugang Carlos Ascues verzichten, der sich am Tag zuvor leicht verletzt hatte.
 

Anwesende:
  • 21 Feldspieler + 3 Torhüter (Benaglio, Casteels, Grün)
  • Von der Jugend dabei: F. Rodriguez, P. Seguin und Azzaoui.
  • Es fehlten Felipe Lopez und Carlos Ascues

 


Hecking testet verschiedene Aufstellungen und Systeme

Während am Mittwoch in vielen Übungen der Abschluss und die Taktik in vielen kleinen Übungseinheiten einstudiert und trainiert wurde, lag am Donnerstag der Fokus auf dem Zusammenfügen und der Umsetzung dieser einzelnen Elemente in einem klassischen Trainingsspiel.

A-Elf:
Arnold-Dante
————Dost——————-
—————-Kruse————–
Schürrle——————–Vieirinha
———Arnold–Guilavogui———
Schäfer—Klose—Naldo—Träsch
————Benaglio—————-

B-Elf:
—————Bendtner————
Caligiuri—–Draxler—-F.Rodriguez
———–Gustavo-Seguin———
Rodriguez–Knoche–Dante–Jung
————–Casteels————-

Überzählig waren zwei Spieler: Azzaoui übte Torabschlüsse zusammen mit Max Grün


 
Cali-Knoche
 
Nach einer kurzen Trinkpause wurde gewechselt. Ricardo Rodriguez, Daniel Caligiuri und Julian Draxler rückten in die A-Elf auf und ersetzten Marcel Schäfer, Vieirinha und Bas Dost. Bas Dost ging zum Einzel-Torabschlusstraining und Azzaoui komplettierte die B-Elf:
Team-A-A-Elf
Neue A-Elf:
———–Schürrle—————–
——————Kruse————-
Draxler——————–Caligiuri
———-Arnold–Guilavogui——–
RiRo—-Klose—-Naldo—-Träsch
————-Benaglio—————

Im Trainingsspiel war viel Zunder drin. Dieter Hecking pushte mit lauten Worten sein Team von außen: „Weiter, weiter, man muss den Ball auch erkämpfen wollen…“. Auch die Spieler sprachen viel unter sich. Bei den Ecken dirigierte Dante seine Mitspieler der B-Elf.

Eine besonders schöne Szene hatte Julian Draxler unmittelbar nachdem er in die A-Elf gewechselt war. Über links kommend zog er hinein in den 16er, dribbelte seinen Gegenspieler mit ein, zwei Übersteigern aus und zog mit links aus der Distanz ab. Der Ball schlug im linken oberen Toreck ein. Ein sehenswerter Treffer, für den es sogleich Lob vom Trainer gab: „Sehr gut Julian.“
 
Training-big
 

Die Umfrage

Ich lasse die Umfrage von gestern noch weiter laufen. Interessant: Dieses Mal scheint sich die Fangemeinde nicht einig zu sein. Die einen sehen einen schönen Sieg, die anderen eine Klatsche. Wer noch nicht abgestimmt hat, kann dies hier gerne tun:

 
 

88 Kommentare

  1. Ich wäre ja durchaus für die Variante A-Elf Teil II :like:

    0
    • Aber hallo! Wenn Hecking Draxler nicht von Anfang an bringt, dann ist ihm nicht mehr zu helfen.

      0
    • Genau für die wäre ich auch, mit einer Ausnahme:
      Vieirinha für Caligiuri !!!

      Ich hoffe wir sehen ein gutes unterhaltsames Spiel in dem wir letzten endes als Sieger vom Platz gehen !!!

      Den Wettquoten zum Trotz !!!

      :vfl:

      P.S. Und ich hoffe auf einen guten Schiedsrichter, der seinen Job macht !!!

      0
  2. Schauen wir bei den Prognosen doch mal auf die Quoten der Wettanbieter, die in aller Regel ja nicht falsch liegen, zumal, wenn sie sich einig sind.

    bet365: 4,00/3,80/1,80
    Tipico: 4,10/4,00/1,80
    mybet: 4,10/4,00/1,80
    inter- 3,90/3,60/1,85
    wetten:

    Überhaupt glaubt Dost: „Ich habe nicht das Gefühl, dass wir schlechter sind als Dortmund.“ (kicker, 04.12.2015)

    Selbstvertrauen oder Realitätsverlust?

    0
    • Gefühl…..

      0
    • Wenn ihr Dost schon aus dem kicker-Artikel heraus zitiert, dann solltet ihr das auch richtig machen.
      In diesem Artikel wird Dost wie folgt zitiert:
      „Überhaupt glaubt Dost: „Ich habe nicht das Gefühl, dass wir schlechter sind als Dortmund.“ Unter dieser Voraussetzung:“Wir müssen alles geben.““

      0
  3. Mir fehlt bei der Umfrage noch :
    gut gespielt, gekämpft aber gegen einen starken BVB nicht genug Biss gezeigt.

    0
    • „Erst wenn ich auch in meinen Gedanken um den Inhalt und daher um die (relative) Berechtigung meines Gefühls weiß, bin ich am Ziel. Ohne das, hat mein Gefühl als Unbegründetes einen Mangel.“ (Hegel)

      0
    • Schön, dass der Herr Hegel das so für sich feststellt!
      Scheint ein extrem kopfgesteuerter Mensch gewesen zu sein, dem Dinge wie Intuition und Gaben wie Vorhersehen etwas Befremdliches gewesen sind – ein großer deutscher Denker halt.

      0
  4. Ich tendiere zu Realitätsverlust…

    Zumindest hat es mir mehr Spaß in fußballerischer Hinsicht gemacht, manches Dormundspiel zu sehen, als das ein oder andere Vfl Spiel.
    Wobei dieses auch wiederrum zu erklären wäre, da ich ja ein Anhänger des Vfl bin und nicht einer vom BvB .
    Daher habe ichmich sicherlich nicht bei Dortmundspielen über Fehlpässe, dusselige Tore oder ähnliches aufgeregt…

    0
  5. Also ich bin völlig überzeugt, dass wir gewinnen werden! Zuhause sind wir stark! Nur Auswärts klappt es in diesem Saison nicht so, wie man sich wünscht, aber daheim können wir alle besiegen! Egal wer da kommt, ob BVB, FCB oder Real! :yoda:

    0
  6. Ich kopiere einfach mein Post, den ich vorm Augsburgspiel geschrieben habe:

    28. November 2015 um 22:40

    Ich wünsche mir nicht viel. Ein Spiel von uns, dass nach Fußball aussieht, würde mir schon reichen. Gute Abwehr und eine vorhandene Offensive mit Spielzüge. Nicht zu vergessen, Leidenschaft und Kampf.

    Gegen Augsburg hat es ja nicht geklappt. Vieleicht Morgen.

    0
  7. Die A-Elf liest sich ja ganz gut. Draxler, Kruse und Dost haben zuletzt gut zusammen gespielt, bis leider Verletzung und Sperre die Drei getrennt haben. Mit Schürrle für Dost klingt vielversprechend und macht Hoffnung auf einen Sieg! Mir persönlich ist wichtiger den Vfl. siegen zu sehen, als dass er schön spielt. Das kann man dann in der Winterpause trainieren. Jetzt müssen Siege her. Einmal Wolfsburg, immer Wolfsburg hej hej! Bis Morgen im Stadion!

    0
  8. Der Lord bekommt wohl wieder keine Chance oder?

    0
    • Wieso sollte der Lord eine Chance bekommen? Er zeigt, wenn er Einsatzzeiten bekommt, nichts, was für weitere Einsätze sprechen würde.
      Außerdem hat Dost bisher in jedem BuLi-Heimspiel diese Saison mindestens ein Tor geschossen (mit Ausnahme von seinem Kurzeinsatz gegen Leverkusen, bei dem er immerhin noch ein Tor vorbereitet hat), was natürlich absolut für Dost spricht. Ich bin mir deshalb auch ziemlich sicher, dass er morgen wieder treffen wird.

      0
    • Exakt Diego !!

      0
  9. http://www.spiegel.de/sport/fussball/vfl-wolfsburg-vor-dem-top-spiel-nur-noch-dritte-kraft-a-1065921.html

    wie findet ihr den Artikel? Ich meine, es wird z.B. vernachlässigt, dass auch unsere Abwehr letzte Saison torgefährlicher war (Freistöße und Ecken von Rodriguez).
    Na was solls, mein Tipp für morgen: 3:2.

    0
    • Es wird zwar nicht direkt mit der Abwehr in Verbindung gebracht, aber da steht doch, dass wir in der laufenden Saison lediglich ein Tor von außerhalb des Strafraums erzielt haben, und NULL nach ruhenden Bällen.
      Das war in der letzten Spielzeit definitiv anders, da waren Standards immer gefährlich und für einen Treffer gut. Warum die Jungs das alles so schnell „verlernt“ haben, ist mir (unabhängig von den beiden Abgängen) ein echtes Rätsel. Ok, Rodriguez war leider in den letzten Wochen nicht in Topform, aber trotzdem…

      0
  10. Laut Quelle TM werden Hummels, Weigl und Sokratis morgen nicht antreten können….

    0
    • Glaubst du daran?
      Die werden sicher alle dabei sein! Ich zumindest gehe davon aus…

      0
    • Glaube kaum das man so eine „Finte“ macht, denn man hat sich so oder so auf Dortmund eingestellt egal ob mit oder ohne Hummels usw…

      0
    • Jou, hat Tuchel in der PK gesagt

      0
    • So, hab es mittlerweile auch mitbekommen und bin ehrlich baff!
      Wow, das sind ja mehr als gute Voraussetzungen!

      Also wenn wir da morgen nicht gewinnen, wann denn dann ???

      Hoffe alle sind bis in die Haarspitzen motiviert und ich meine Niemanden mit ner Frisur wie Stefan Schnoor *lach

      0
    • Naja, Reus, Auba und Mickidingsbums wären mir lieber…

      Tippe auf ein schönes Unentschieden, mit dem z.Z. wohl zufrieden sein könnte.

      0
  11. so ein mist, ich hab auf Arbeit grade auf ein Eigentor von Hummels getippt…

    0
  12. Hier auch nochmal die Bestätigung von Kicker

    http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/640611/artikel_bvb-trio-faellt-aus—die-chance-fuer-subotic.html

    Ob mit oder ohne die Drei …. die Punke bleiben komplett bei uns

    nur der VFL :vfl:

    0
  13. paßt zwar nich zu dem Thema, aber weiß nicht, wo ich es hier sonst rein setzen soll,

    also wir hätte krankheitsbedingt noch eine Karte für das ManU-Spiel abzugeben. Block 14, Originalpreis 45€

    0
  14. http://www.transfermarkt.de/bericht-rode-kurz-vor-wechsel-vom-fc-bayern-zu-bayer-leverkusen/view/news/219314

    Rode offenbar kurz vor einem Wechsel zu Leverkusen.

    Finde ich gut. Der hätte uns nur in der Breite verbessert und die 10 Mio. könnten wir effektiver einplanen.

    0
    • Ich kann deine Meinung nicht teilen. Rode mit seiner Dynamik und seinem Offensivdrang wäre für uns Gold wert gewesen.

      Natürlich weiß man nicht, welche Präferenz der Spieler hatte, aber dem Blätterwald nach zu urteilen, hat Allofs bei Rode zuletzt keinen weiteren Vorstoß unternommen. Sorry, aber das verstehe wer will. Ich war von Allofs Arbeit lange Zeit überzeugt, aber seit der letzten Transferperiode sehe ich ihn mindestens genauso kritisch wie Hecking. Es hat schon damit angefangen, dass er Rüdiger nicht geholt hat, der angeblich zu teuer war, aber wenige Wochen später per Leihe plus KO nach Rom gewechselt ist. Der Rest ist hinlänglich bekannt.

      0
    • Deinen Beitrag Hammerhai würde ich komplett anders sehn, in allen Belangen :) Rüdiger war außerdem damals verletzt. Und Rode ist ganz 100%ig kein offensiver ZM. Guardiola hat versucht in offensiver spielen zu lassen mit mehr Torgefahr, was überhaupt nicht funktioniert hat. Nun sitzt er auf der Bank. Sehe Gustavo deutlich vor ihm und auch Guilavogui würd eich stärker einschätzen. Und Arnold braucht eben auch seine Einsatzzeiten um sich weiterzuentwickeln. Das wäre für mich tatsächlich rausgeschmissenes Geld. Tielemanns ja – Rode never.

      0
    • Ich teile Hammerhais Meinung zu 100%.

      Nun hat tm.de vorerst dementiert, aber die Gerüchte zu Bayer gibt es schon länger.

      Ich kann absolut nicht verstehen, wei man bei Rode den Offensivdrang kritisieren kann. Er war bei Frankfurt Spielmacher, hat für seine Position außerordentlich gute Werte gehabt. Niht umsonst ist er zu Bayern gewechselt.

      Wenn nun schon Spieler des FC Bayern (Profimannschaft) nicht mehr gut genug sein sollen, dann weiß ich nicht mehr weiter.

      Abgesehen davon ist Guilavogui die größte Graupe in der Offensive, die wir haben…

      0
    • Also mal vorweggenommen, finde ich es ziemlich unverschämt hier einen Spieler, der sich wöchentlich für den VfL den Hintern aufreißt, als Graupe zu bezeichnen. Da solltest du dir mal überlegen, ob das wirklich die richtige Wortwahl ist.

      Zum Inhalt:
      Tatsächlich sehe ich nicht jeden Bayernspieler zwangsläufig als Verstärkung für unseren Kader. Die meisten wären es wohl, allerdings ist beispielsweise Rode enorm weit weg von einem Startelfeinsatz beim FCB in einem „wichtigen“ Spiel. Vor ihm stehen momentan: Thiago, Martinez, Vidal und sogar ein alternder Alonso und ein blutjunger Kimmich. In meinen Augen auch zurecht. Außerdem ist es ja jetzt nicht gerade so, als hätten wir überhaupt keine Qualität im ZM, es ist nur so, dass Gustavo momentan immernoch mit der OP im Sommer und kontinuirlichen Verletzungssorgen zu kämpfen hat, Lilavogel nunmal eher den defensiven Part übernimmt, das meiner Ansicht nach jedoch extrem gut, und Arnold überzeugt auch nicht konstant, wobei er wohl eigentlich für den offensiven 8er Part eingeplant ist. Dazu haben wir auch noch einen Träsch, den ich momentan auch nicht schwächer sehen würde als Rode. Also: Warum auf dieser Position für so einen Spieler 10 Mio. rausschmeißen. Ergäbe für mich 0,0 Sinn.

      Und ich persönlich kann es nicht verstehen, wie man Rode tatsächlich als guten Offensivspieler sehen kann. Ich persönlich habe ihn zwar immer als bemüht, aber absoluten Chancentod wahrgenommen. :)
      Und wieso hat er denn so gute Zahlen? z.B. letzte Saison in der Bundesliga ca. 1000 Minuten gespielt und dabei sind gerade mal 2 Tore und 5 Vorlagen herausgekommen. Bei einer Mannschaft die permanent 3-5 Tore schießt? Naja, umhauen tut mich das jetzt auch nicht unbedingt. Das wird Arnold auch schaffen.

      0
    • Einen zentralen Mittelfeldspieler an seinen Scorer-Werten zu beurteilen finde ich aber auch ziemlich abenteuerlich. Und gerade angesichts unserer letzten Spiele sollte eigentlich jedem bewusst sein, wir sehr wir einen Spieler brauchen, der im Mittelfeld mal Verantwortung übernimmt.

      Mit Gustavo/Guilavogui haben wir defensiv zwei reine Zerstörer ohne jede offensive Begabung. Und es tut mir leid, aber Arnold ist für unsere Ansprüche auf dieser Position momentan viel zu unkostant. Auf ein gutes Spiel folgen fünf Schwache, in denen er förmlich abtaucht. Es reicht nunmal nicht, Freistöße zu schinden oder seine Passqoute mit Rückpässen aufzuschönen. Ich bin nach wie vor davon überzeugt, dass es in unserem Offensivspiel vor allem daran scheitert, dass man es seit Monaten nicht schafft, dass Mittelfeld zu überbrücken. Spieler, wie Schürrle oder Draxler werden kaum in Szene gesetzt. Es fehlen kreative Impulse von der vermeintlichen Spielmacherposition (Kruse) und vor allem an Zuspielen aus dem tiefen Mittelfeld heraus. Hier sollte eigentlich vor allem Arnold die Verantwortung übernehmen. Tut er in den letzten Wochen aber leider viel zu selten, weshalb sich bei uns häufig kein einziger Plan, keine Ideen erkennen lassen. Daran trägt der Trainer sicherlich eine Mitschuld, aber die Diskussion will ich nicht wieder aufkommen lassen.

      Insofern kann ich Hammerhai nur zustimmen. Rode würde unserem Offensivspiel sicherlich gut tun. Ich glaube, dass er noch deutlich besser spielen kann, als in seinen Kurzeinsätzen bei den Bayern. Das trifft sicherlich auch auf einige andere Spieler zu. Es geht mir um deine Frage „Warum für diese Position 10M Euro rausschmeißen?“. In meinen Augen brauchen wir auf dieser Position mindestens genauso eine Qualitätssteigerung, wie vorne im Angriff.

      0
    • @Wolf_01:

      Ich finde es unverschämt, dass du mich falsch zitierst!

      Ich habe geschrieben, dass Guilavogui in der OFFENSIVE die größte Graupe ist. Ich hoffe du kannst noch zwischen Offensive und Defensive unterscheiden.

      Im übrigen hat unser Franzose 2 Törchen bisher geschafft. Donnerwetter.

      0
    • @ MahatmaPech

      Da muss ich dir aktuell aber widersprechen!
      Guilavogui hat sich gemausert und zuletzt desöfteren ganz passable Dribblings hingelegt, kann mich da an einige Vorstöße erinnern.

      Zudem sind 2 Tore gar nicht so übel für nen defensiven Mittelfeldspieler!
      Wieviele hatte Josué gleich noch ??? In wievielen Jahren beim VfL ???

      Ich finde Guilavogui gar nicht schlecht, aber in einem sind wir uns einig:
      Seine Offensiv-Stärke ist ausbaufähig, ihn aber als Graupe abzustempeln finde ich falsch !!!

      0
    • Als Graupe hat Mahatma_Pech ihn auch, wie bereits erwähnt, nicht bezeichnet, sondern nur als Graupe in der Offensive. Guilavogui hat sich fraglos gemausert, ist im Zweikampf kaum zu bezwingen, aber von Dribblings und offensiven Vorstößen habe ich nicht viel von ihm gesehen, höchstens in Moskau. Alles in allem ging es aber auch gar nicht um Guilavogui. Wir sind auf der 6er-Position hervorragend besetzt. Nur leider davor nicht – und aus diesem Grund wäre Rode eine interessante Option (gewesen). Was Arnold betrifft, so fehlt es ihm m.E. an mehr als nur an der mangelnden Konstanz, aber das ist nur meine bescheidene Meinung…

      0
    • Der Zug Rode ist doch gar nicht abgefahren. Zumindest lese ich nichts von fixen und konkreten Verhandlungen.

      0
    • @ Mahatma_Pech
      Junge, jetzt winde dich doch nicht aus der Nummer raus und steh doch dazu, dass du Lilavogel als Graupe bezeichnet hast. Ob das nun offensiv, defensiv oder beim Kuchenbacken ist, juckt doch keinen. Es geht hier einfach um die Wortwahl, welche in diesem Fall absolut unangebracht ist.

      Meiner Meinung nach würde Rode wenig bis gar nicht helfen. Es gab einmal eine Zeit, als Rode noch in Frankfurt spielte und wir auf der 6er Position mit Polak und Medojevic gespielt haben. Damals hätte ich ihn mit Handkuss genommen. Mittlerweile nicht mehr. Wie schon gesagt. Bei den Bayern wird er wohl maximal auf ein paar Einsätze in der Saison kommen in Spielen in denen es so gut wie um nichts geht. Früher oder später muss und wird er sich wohl zwangsläufig einen anderen Verein suchen, auch wenn der Berater dies ausschließt. Ähnlich wie bei Hojbjerg, der das wohl mittlerweile begriffen hat.

      So. Unterm Strich bleibe ich bei meiner Meinung. Rode wird uns nicht wirklich weiterhelfen. Lieber die 10 Mio. beim MS drauflegen (sinnbildlich gesprochen) oder einen anderen 8er suchen. Evtl. Bazoer? Mal sehn.

      0
    • Lilavogel (ich muss jedes Mal neu über den Spitznamen grinsen) ist nicht nur der absolut verlässliche BU für Gustavo. Er hat sich auch im offensiven Bereich bestens entwickelt, und ich hoffe dringend, dass er in WOB bleibt und bald einen guten Vertrag bekommt.
      Ihn auch nur ansatzweise so zu bezeichnen, wie ich es oben gelesen habe, ist sachlich unzutreffend, dumm und beleidigend. Ganz schlechter Stil.

      0
    • Sicherlich macht es was aus ob ich jemanden komplett kritisiere oder eben nur in bestimmten Sachen.

      Für mich ist das eben nicht egal und macht einen Unterschied aus. Man muss da schon differenzieren!

      Ich sehe das ebenfalls so, dass Guilavogui in der Offensive extrem schlecht ist, er hat sich gemausert, mehr aber auch nicht. Ich sehe einen Rode als der Mann der uns fehlt. Ein Verbindungsspieler zwischen Defensive und Offensive…

      0
    • @Wolf_01: Ich bin nicht dein Junge und der Rest ist Lesen. Wenn du das nicht kannst, ist das nicht mein Problem. Andere haben es schließlich lesen können.

      Der Rest ist pure Ahnungslosigkeit. Du hast Bazoer noch nie gesehen, willst ihn aber eher als Rode sehen.

      Und ein neuer MS würde unser schlechtes Spiel nur bedingt verbessern.

      0
    • Zu Guilavogui: mal ganz unabhängig von der Wortwahl ( da gibt es freundlichere Umschreibungen als von Mahatma_pech gewählt), aber vom Inhalt sind sich doch hier alle einig: er ist weder der geniale Passgeber (steil nach vorne meine ich), noch derjenige, der das Spiel schnell macht, noch derjenige, der durch gefährliche Distanzschüsse auffällt, noch derjenige der durch Dribblings Räume öffnet. Lenny hats doch neulich schön gesagt: wenn sogar Lilavogel ne Bude macht….
      Als Balleroberer ist er ziemlich gut (finde ich), aber genau das wird alleine unsere Auswärtsschwäche nicht beheben.

      0
  15. BVB-Trio fällt aus – die Chance für Subotic?

    Ein Magen-Darm-Virus hat Borussia Dortmund vor dem Spitzenspiel beim VfL Wolfsburg (Samstag, 18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de)erwischt. Neben Youngster Julian Weigl fällt in Kapitän Mats Hummels und Sokratis wohl die bewährte Innenverteidigung aus. Möglicherweise schlägt daher die Stunde für den bisher kaum berücksichtigten Neven Subotic.

    http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/640611/artikel_bvb-trio-faellt-aus—die-chance-fuer-subotic.html

    0
    • Ohne Sokratis und Hummels dürfte der BVB schon deutliche Probleme in der Abwehr bekommen. Sie werden wohl dann mit Ginter und Subotic starten. Leicht wirds tortzdem nicht. Aber eine bessere Chance für uns sehe ich schon. Ich hoffe wirklich, dass wir morgen wieder unser Heimgesicht zeigen und die 3 Punkte hier behalten.

      0
    • Laut Kicker heisst es will sich Tuchel kurzfristig entscheiden ob er Subotic bringt.
      Der Kicker prophezeit eine IV namens Ginter/Bender

      Man darf gespannt sein!

      Viel wichtiger ist allerdings das wir unsere Hausaufgaben machen!!!

      Forza VfL

      Man bin ich heiss auf morgen !!! :D

      0
  16. Sadio Mané vom FC Southampton wird mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht, weiter heisst es: Pep schwärmt vom senegalesischen Flügelflitzer!

    Stand der nicht auch schon einmal bei uns auf der Liste?
    Oder hat man ihn nur mal hier ins Gespräch gebracht ???
    Scheint auch ein ‚Guter‘ zu sein !!! Hm…

    0
  17. Seit wann ist Knoche eigentlich wieder im Training? Lese jetzt das erste mal seit seiner Verletzung wieder von ihm.

    0
    • Seit Mittwoch steht er wieder auf dem Platz.
      Im Training befindet er sich seit 1,5 Wochen…

      0
    • Am WE hat Knoche beim 8:1 Sieg der U23 mitgespielt.

      0
    • Sehr schön, dann bin ich durch die Trainingsberichte hier jetzt endlich auch nochmal auf dem laufenden, WAZ und so haben glaube ich ja nichts darüber geschrieben?!

      0
    • Weder Arnold noch Knoche haben das Potenzial, dem VfL WOB den Spitzenplatz in der Buli zu sichern, den sich viele Fans wünschen. Die Lokalbrille hilft nicht bei einer sachlichen und realitätsnahen Bewertung. Ich bin schon länger der Meinung, dass beide Spieler für Auswahlaufgaben einfach nicht schnell und beweglich genug sind. Wer aus lokalpatriotischen Gründen durchschnittliches Leistungsvermögen überbewertet, wird bald sehen, dass es zu einem Spitzenranking für die Mannschaft nicht reicht.

      Ich persönlich glaube nicht mehr, dass die Mannschaft des VfL mit der aktuellen Besetzung, sportlichen Einstellung und taktischen Reife für einen dauerhaften Spitzenplatz genügend Potenzial besitzt. Und Draxler, Kruse und Schürrle sind nicht mehr hungrig genug, um das ändern zu wollen.

      0
    • Gast 1 vom Inhalt hast du bei Arnold recht, bei Knoche sehe ich das anders. Doch es wird bestimmt Shitstorm für dich hageln. Arnold sehe ich ebenfalls wie du, als jemanden an der uns auf die Dauer nicht weiterhelfen wird.

      Bei Knoche sehe ich das aber total anders!

      0
    • Das kann ich aushalten, aber es ist und bleibt leider für mich die blanke Wahrheit. Beide Spieler sind für mich nur Ergänzungsspieler und wären bei Bayern und Dortmund nicht einmal das, aber bei Hannover, Stuttgart usw. wahrscheinlich Stammpersonal.

      0
    • Ich sehe es wie Gast. Leider hat der Wolfsburger große Sehsucht nach einem eigenem Talent, was groß rauskommt. Julian Brandt hätte das Potenzial gehabt, aber der hatte das „Allofs-Poblem“…

      Arnold ist ein ordentlicher Bundesligaspieler für die Mannschaften 6 – 12. Ist recht flexibel, hat eine ordentliche Technik, Zweikamp ist gut. Eben alles in Ordnung, aber nicht überdurchschnittlich. Für oben reicht das nicht. Da macht auch ein Bayern-Spiel den Kohl nicht dicker.
      Das größte Manko blebt dann auch seine Schnelligkeit, die für internationale Klasse heute grundlegend ist.

      Bei Knoche sieht es so ähnlich aus. Alles ganz gut, aber der Antritt ist eben nicht so dolle.

      0
    • Der Antritt ist nicht so wichtig für einen IV, je nachdem welchen Part er übernimmt. Allein den Antritt als das „No-Go-Kriterium“ zu nehmen halte ich nicht für korrekt. Hummels ist nicht schnell und dennoch ein super IV. Boateng ist nun auch nicht Speedy Gonzales ebenfalls Naldo nicht. IV´s die meiner Meinung nach immer groß „rausgekommen“ sind, waren nie wirklich im Antritt und Endgeschwindigkeit sehr schnell.

      Sicherlich sind wir nicht mehr in Zeiten wo die IV nur hinten drin stehen aber spieler wie Nesta, Maldini, Barzagli und und und waren nie die „schnellen“ Spieler.

      Gerade das Beispiel Hummels sollte zeigen, dass man durch andere Qualitäten diese „Defizite“ beheben kann.

      0
    • Ich bin hier ein bisschen bei allen. Für die Sehnsucht nach einem „Big Shot“ aus dem eigenen Unterbau, sollte man auch als leidenschaftlicher Fan kein Mittelmaß akzeptieren. Auf Arnold trifft Letzteres leider zu. Daran wird sich auch nichts mehr ändern. Bei Knoche sehe ich es allerdings auch so wie Jonny. Wenn er in Normalform ist, hat er a) ein hervorragendes Stellungsspiel und b) einen ebenso guten Spielaufbau. In der Vergangenheit haben es einige Innenverteidiger zum Weltklassespieler oder zumindest zum Spieler internationaler Klasse geschafft, die keinen wahnwitzigen Antritt hatten. Nehmen wir nur Mats Hummels oder auch unseren Dante, der zweifellos ein paar Jahre (20010-2013) auf ganz hohem Niveau gespielt hat. Für einen Innenverteidiger ist es in der Tat nicht das alles entscheidende Kriterium. Kurzum: Robin hat in meinen Augen sehr wohl das Potenzial für höhere Ansprüche. Leider ist er seit Anfang des Jahres im Formtief und hat leider nie das umfängliche Vertrauen von Hecking genossen, der jeden kleinen Fehler genutzt hat um seinen Zögling Klose in die Mannschaft zu drücken.

      0
    • Sorry, aber den letzten Satz kannst du unmöglich ernst meinen.

      Da klappen sich bei mir schon wieder die Fußnägel hoch.

      0
    • Den meine ich ernst. Das Spiel gab es von 2013 bis Anfang 2015 mehrmals. Sobald Knoche eine schwächere Partie gespielt hatte, war er draußen. In Folge seiner länger anhaltenden Schwächephase zu Beginn des Jahres dann dauerhaft. Klose hat zwar jetzt das Nachsehen gegen Dante, aber Dante ist auch ein größerer Name.

      0
    • Es gab bei TM.de einen User, der diese Verschwörungstheorie als Dauerschleife propagiert hatte. Nachdem so gut wie in jeder Situation Hecking an Knoche festhielt und Klose das Nachsehen hatte, wurde dieses Ammenmärchen irgendwann erstickt. Selbst dieser User musste zurückrudern.

      Dass du das jetzt wieder rausholst, erstaunt mich sehr und da es offensichtlich nicht stimmt, muss man dir böse Absicht unterstellen.

      Wenn mit solchen miesen Methoden versucht wird den Trainer einen reinzudrücken, dann hat sich eine Diskussion schon fast erübrigt.

      Ich fände es ehrlicher wenn man sagen würde: Ich kann aus persönlichen Gründen Dieter Hecking einfach nicht ab. Sein Auftreten, seine Art und alles an ihm stört mich und deshalb hätte ich gerne einen neuen Trainer.

      Das wäre ehrlicher. Ich selbst habe das beim Trainer Magath getan.

      Sowas macht mich richtig wütend.

      0
    • Bzgl. des Spiels mit Knoche und Klose hat Hammerhai absolut recht. Wehe Knoche spielte mal etwas schwächer, so war er sofort draußen. Vor allem war das am Anfang unter Hecking sowie am Ende der letzten Saison zu beobachten.

      Zwischenzeitlich hatte man das Gefühl, dass hecking mehr auf Knoche setzt. Spätetstens zu Beginn dieser Saison hat man aber das Gegenteil gesehen.

      0
    • Das hat doch nichts mit „reindrücken“ zu tun. Es ist einfach so, dass bstimmte Spieler mehr Vertrauen genießen als andere.

      Rodriguez z.B. scheint uneingeschränktes Vertrauen zu besitzen. Oder wie ist es zu erklären, dass er jetzt wieder spielt?

      Oder Caligiuri: Er durfte diese Saison schon so oft in die Gegner hineinrenne, er spielte trotzdem lange von Anfang an.

      Bei Knoche ist dieses Vertrauen nur normal ausgeprägt, während Klose sein Zögling ist.

      0
    • Einen neuen Trainer hätte ich gerne, das stimmt, aber meine Gründe dafür sind rein analytischer Natur, nicht persönlicher. Ebenso verhält es sich mit meiner oben geschilderten Einschätzung zum Standing Knoches bei Hecking. Das ist absolut keine Böswilligkeit, sondern einfach ein Schluss aufgrund der Beobachtungen, die ich gemacht habe oder viel mehr aufgrund der Dinge, die sich abgespielt haben. Der User, den du ansprichst, hat übrigens nie zurückgerudert. Er sieht es immer noch so. Ich persönlich fand die Hereinnahme von Klose im Frühjahr nachvollziehbar, weil Robin sichtlich neben sich stand, aber grundsätzlich sehe ich ein System, das dahinter steckt. Es ist aber keinesfalls so, dass ich dem Trainer hier Mobbing unterstellen möchte, sondern einfach, dass der Spieler Timm Klose in seiner Gunst weiter oben steht. Ich bin mir auch sehr sicher, dass Robin für den Rest der Saison die Nummer 4 bleibt und kein Spiel mehr macht, wenn sich nicht Naldo, Dante oder Klose verletzen. Und wenn die drei genannten Akteure auf dem aktuellen Niveau weiterspielen, wäre es mehr als vermessen lediglich Leistungsgründe anzuführen. Aber gut, das sind jetzt ungelegte Eier.

      0
    • Coprolalia under Control

      Es geht schon wieder los, das hier Fakten aus Meinungen befördert werden. Die Art und Weise wie das geschieht ist für mich früher unerträglich gewesen, da andere Meinungen hierzu einfach nicht ernst genommen wurden. Ich hoffe das passiert nicht wieder. Der Ton sollte doch bitte nicht so werden wie schon mal.

      0
  18. Team-LogoSo, mal schauen, was Schalke und Hannover heute bringen. Nachdem es ja für Schalke gut los ging, ist dort schon wieder die Unruhe ausgebrochen. Bei einem Heimsieg ist weiter alles im Rahmen, bei einer Niederlage könnten die Schalker weiter in der Tabelle fallen.

    Draxler guckt bestimmt auch ;)

    0
  19. Ich rechne mit Schürrle in der Start11. Laut Hecking hat er wohl „super stark trainiert“. Habt ihr beim Training den gleichen Eindruck gehabt?

    0
  20. Ich weiß nicht so wirklich, was ich heute erwarten soll.

    Irgendwie rechne ich damit, dass unsere Defensive mit der schnellen Offensive der Dortmunder überfordert sein wird bzw. wenn sich uns Chancen bieten, dass wir diese dann durch langsames Umschalt-/Konterspiel verdaddeln.

    Andererseits ist es ein Heimspiel gegen einen offensiv spielenden Gegner, dem zwei bis drei wichtige Spieler fehlen…

    0
    • Ich tippe auf viele viele Tore. Aber wo weis ich auch noch nicht so genau. Wird aber wieder Werbung für den deutschen Fußball :top: :vfl: :vfl:

      0
  21. Die von Joan genannten Quoten haben mich animiert, 50 EURONEN auf Sieg der Wölfe zu setzen. Und das ist bei unseren guten Heimspielen diese Saison auch drin.
    Ich gebe aber zu, dass Tuchel mir etwas Sorgen bereitet, weil der kann „unflexiblere“ Trainer supergut lesen und auch während des Spiels noch viel machen (erinnere mich an ein Spiel gegen Mainz mit 3:0 Führung…).
    Aber Schürrle wird Raum haben, Draxler und Kruse werden alles zeigen und geben (alle werden gucken, auch international) und so erwarte ich ein torreiches Spiel mit gutem Ausgang für uns.

    0
  22. Ich bin hin und hergerissen. Für uns spricht: Wir haben ein Heimspie, Dortmunds IV ist weggebrochen, offensivspielende Gegner liegen uns mehr und bieten mehr Räume für Schürrle und Co., bei stärkeren Gegner sind wir meistens konzentrierter und besser.
    Doch es spricht auch einiges dagegen: Dortmund hat einen starken Lauf, bei Dortmund sitzen die Spielzüge während uns in der Offensive noch die richtigen Rezepte fehlen und Dortmund will bestimmt Rache für das Pokalfinale. Die werden bis über beide Ohren motiviert sein.

    Will heißen, am Ende könnte es ein torreiches Unentschieden werden.

    :vfl:

    0
  23. s.o.

    0
  24. Kann ich eigentlich mit einer Dauerkarte von Fallersleben nach Wolfsburg per Zug fahren?

    0
  25. Die Chancen unseres Nachwuchs, erfolgreich in der Meisterschaft zu spielen, sind geringer denn je in dieser Saison:
    U19: verliert zuhause gegen Werder Bremen.
    Das bedeutet 2 Punkte Rückstand bei zwei Spielen mehr der Vfler.
    U23: verliert beim HSV mit 2:1 und somit bleibt es bei 42 Punkten – wie Oldenburg. Jedoch hat Oldenburg drei Spiele weniger.

    0
  26. OT:
    Ganz miese Aktion vom Ex VfLer Hitz!
    Köln bekommt einen fragwürdigen Elfmeter und Hitz manipuliert den Elfemeterpunkt durch ein Loch, das er mit den Stollen (frecherweise direkt vor dem Schiri) rein dreht.
    Modeste rutscht genau dort dann auch aus; auch das versuchte Plattdrücken dieser Stelle konnte ihn nicht vom Ausrutschen abhalten. Hitz hält.

    Schade, aber so kenne ich Hitz nun wirklich nicht. Fairplay ist was anderes!

    0
  27. Hertha und Gladbach sind vorbei…
    wenn es so bleibt und der VfL nicht wenigstens unentschieden spielt.

    0
    • Wenn´s heute wieder so ein Grottenkick wird, wäre das meines Erachtens auch nicht unverdient.

      …und der Ex-VfL´er Johnson gibt den Bayern den Gnadenstoß…

      0
  28. Gladbach macht das mit den roten was wir vor gut einem jahr gemacht haben :top:

    0
  29. Der VfL muss sich sofort um den Trainer Schubert von Gladbach bemühen! Der hier geäußerte Vorschlag „Favre “ kann ja nicht ernst gemeint sein. Schubert ist ja – Fußball ist ein Ergebnissport – erfolgreicher bei Gladbach! Und er ist offenbar besser als Guardiola! (Heute wenigstens…)
    Der VfL wählt doch aus dem obersten Regal!
    Und wenn beim VfL (allein oder primär) der Trainer versagt hat, dann MUSS bei der Hertha folglich der Trainer allein die positive Entwicklung zu verantworten haben. Also:… her mit Dardai?
    Weil der VfL ja schnell nen neuen Trainer braucht, wenn man den Meinungsführern von der Expertenfront glaubt.

    0
  30. @Andreas: Merk sagte müsste mit Gelb geahndet werden

    0
  31. Aufstellung gefällt!

    0
  32. @Andreas: ich denke nicht. Aber wenn sich Köln darüber beschwert, dann gibt’s vllt ein Prozess oder so um ne Geldstrafe

    0
  33. Boooh Hecking!
    Pass doch auf und lass dir von Mkhitaryan nicht den Ball klauen. So ein Penner.

    0