Donnerstag , Oktober 29 2020
Home / News / Vor Krasnodar: Hunt muss Training abbrechen

Vor Krasnodar: Hunt muss Training abbrechen

Aaron-Hunt
 
Nur noch drei Tage bis zum mit Spannung erwarteten Europa-League-Spiel gegen Krasnodar. Ein Sieg ist unbedingt Pflicht, um das Überstehen der Gruppenphase weiter erreichen zu können. Am Dienstagvormittag begann die Vorbereitung auf das wichtige Spiel am Donnerstag mit einer sehr intensiven und konzentrierten Einheit.

Klose und Dost sind sehr gut gelaunt.
Klose und Dost sind sehr gut gelaunt.
Anwesende:
  • 24 Spieler auf dem Platz, 23 im Mannschaftstraining
  • Nicklas Bendtner absolviert ein leichtes Lauftraining
  • Christian Träsch ist zurück im Mannschaftstraining
  • Ricardo Rodriguez fehlt wegen einer Oberschenkelzerrung

 

Bänderdehnung: Aaron Hunt muss Training abbrechen

Es war die zweite Übung, ca. nach 40 Minuten des Trainings. Gerade wurden Offensivaktionen mit der B-Elf und Co-Trainer Bremser trainiert. Aaron Hunt verletzte sich bei dieser Übung leicht am Mittelfuß. Er wurde sofort behandelt, lief eine kleine Runde, um zu sehen, ob es besser wird und musste dann die Einheit abbrechen. Der ehemalige Bremer ging zurück in die Kabine. Nach den ersten Untersuchungen ist nun klar: Auch Aaron Hunt fällt gegen Krasnodar mit einer Bänderdehnung im Sprunggelenk aus.
 
Hunt


 

Christian Träsch zurück im Mannschaftstraining

Diese Nachricht gab es bereits in der vorletzten Woche schon einmal. Träsch hatte sich nach seiner Schulter-OP zurück gekämpft und stand wieder im normalen Trainingsrhythmus. Doch dann verletzte sich Träsch bei Testspiel des VfL II gegen Union Berlin II und fiel erneut aus. Bereits in der letzten Woche wurde das Einzeltraining für Träsch gesteigert. Heute nun stand er mit seinen Mannschaftskameraden gemeinsam auf dem Platz und machte alle Übungen bis zum Ende mit. Die nächsten zwei Spiele werden für Träsch noch zu früh kommen, aber Wolfsburgs Rechtsverteidiger ist auf einem guten Weg.


 

Neue Chance für Dost: Nicklas Bendtner fällt aus

BendtnerDer Däne hatte sich im letzten Spiel nicht nur die Nase gebrochen, sondern leidet auch unter Leistenbeschwerden. Trotzdem stand Bendtner heute auf dem Trainingsplatz und übte mit Felix Sunkel. Ein paar leichte Laufübungen standen auf dem Programm. Nach gut einer Stunde verschwand Bendtner wieder in der Kabine. Auch für Ihn werden die nächsten beiden Spiele zu früh kommen. Dies rückt den Fokus wieder auf Bas Dost. Der Holländer war in den letzten 2 Wochen sehr geknickt. Es lief nicht viel zusammen beim Stürmer des VfL. Dazu saß er einige Spiele nur auf der Tribüne – bis zum letzten Spiel. Gegen Freiburg wurde Dost in der 2. Halbzeit eingewechselt und gab ordentlich Gas auf dem Platz.
Heute beim Training wirkte Dost gelöst und gut gelaunt. Er spürt, dass er eine neue Chance erhält sich zu beweisen. Strahlend lief er über den Platz und feuerte bei einer Übung seinen Teamkollegen Christian Träsch an: „Super Flanke, Träschi!“


 

Hecking bastelt an der Startelf für Krasnodar

Die Mannschaft wurde zunächst in zwei Gruppen geteilt. Team A war die gleiche Elf wie am vergangenen Wochenende (bis auf den verletzten Rodriguez). Dies macht Hecking sehr häufig so, dass er zu Beginn der Woche die alte Elf zusammen lässt:
Malanda-Perisic-ArnoldTeam A:

—————-Olic—————
Caligiuri—–de Bruyne—–Perisic
———Gustavo–Guilavogui——-
Schäfer–Knoche–Naldo–Jung
————-(Torhüter)————

In dieser Übung war es Drewes, der die Bälle ins Spiel brachte und Grün, auf dessen Tor der Angriff lief.
Benaglio übte mit Team B, weil hier direkte Abschlüsse aufs Tor geübt wurden und Benaglio sich so besser beweisen konnte.
Es waren gelbe Dummies als Gegner aufgebaut. Es wurden Spielzüge vom Abschlag bis zum Torabschluss durchgespielt.

Team B übte mit Bremser Offensivaktionen und Abschlüsse. Es ging um Angriffe über Außen mit Hinterlaufen, aber auch um Angriffe durch die Mitte. Hier waren Hütchen als Hinweispunkte aufgebaut.

—————-Dost—————
Arnold——–Hunt———-Vieirinha
——–Malanda–Klich————-
Seguin—Klose–Sprenger—Träsch
————Benaglio—————–

Diego Benaglio versuchte nach einem Torabschluss immer wieder den schnellen Abwurf weit ins Feld auf die Außenspieler. Die letzten Wochen zeigen: Benaglio arbeitet im Training an seinen Schwächen.
 
Training
 

Das Trainingsspiel

Nachdem beide Teams die Abläufe, das System und viele Spielzüge ohne Gegner durchexerziert hatten, ging es gegen Ende des Training über zu realistischen Bedingungen. Es gab ein Spiel A-Elf gegen B-Elf. Hier experimentierte Hecking das erste Mal. Es warten drei harte englische Wochen auf den VfL. Da muss zwangsläufig auf mehreren Positionen gewechselt werden. So sah nach dem ersten Durchgang die A-Elf aus:

——————Olic——————
Caligiuri——de Bruyne——Perisic-
———-Gustavo-Malanda————–
Schäfer–Klose–Naldo–Vieirinha
—————-Benaglio—————

Das Team bereitet sich auf alle Eventualitäten vor.


 

 
Was denkt Ihr?
Wie laufen wir am Donnerstag auf? Sind die Ausfälle von Bendtner und Rodriguez zu verschmerzen?
 

 
 

107 Kommentare

  1. Vielen lieben Dank für das „Auf dem Laufen Halten“.

    0
  2. Interessant das Dost anscheinend nicht als Startelfspieler in frage kommt.
    Ansonsten freut es mcih, dass er ein wenig selbstvertrauen gewonnen hat und nun auch positiver im Training ist. Der Ausfall von Bendtner hilft ihm hoffentlich.

    0
  3. Malanda in der A-Elf? Wie passt das mit den Thesen einiger Fans zusammen, dass Hecking nur auf seine Lieblinge Gustavo und Guilavogui setzt? Irgendwas stimmt doch da nicht ;)

    0
  4. http://de.m.fifa.com/world-match-centre/news/newsid/245/811/2/index.html
    Dzeko-Interview in dem er sagt, dass er in den letzten 2 Jahren Optionen für eine Rückkehr nach Deutschland hatte.

    0
  5. Der Klaus Allofs muss ja nun langsam beginnen, die realen Ergebnisse seiner Sommereinkäufe zu bewerten. Ich selbst hatte mich ja zu Bendtner ausführlich geäußert und will das nicht noch einmal tun.

    Im Sommer wird Václav Pilař zurückkommen. Ich traue ihm zu, wieder Fuß zu fassen. Dennoch weiß jeder, dass der Schuh in der Mitte und auf den Außen noch immer drückt. Auch für Felipe wird man einen Ersatz brauchen. Andere Vereine schlafen auch nicht.

    Deshalb schon mal die Frage: Was haltet Ihr von Xherdan Shaqiri und Klaas-Jan Huntelaar, oder gibt es schon Hinweise auf Neuverpflichtungen? Oder meint jemand, dass alles jetzt so paletti ist?

    0
    • Was man von den beiden halten soll ist doch egal, die werden nicht nach Wolfsburg kommen. Ich weiß einfach nicht wieso du hier einfach Namen in den Raum wirfst, es gibt überhaupt keine Gerüchte oder ähnliches. Laut Shaqiris Aussage, kommt nur ein großer Club in Frage und Huntelaar wollte wohl in die PL, wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe. Ich kann mir nur schwer vorstellen, das Sie Ihre Meinungen ändern.

      0
    • Ich verstehe diese Aussage auch überhaupt nicht.
      Mit welchen Mitteln soll man solche Spieler überzeugen?
      Sowohl Huntelaar als auch Shaqiri spielen bei einem Super-Verein . Warum sollten sie sich verschlechtern wollen. Es wird noch einige Jahre, wenn nicht sogar Dekaden, vergehen bis wir uns so ein Selbstverständnis als Topklub erarbeitet haben.

      Das Einzige Mittel mit dem man Huntelaar überzeugen könnte wäre ein Top-Vertrag mit Super-Konditionen. Doch zu welchem Gegenwert?
      Ja Huntelaar ist ein guter Spieler, aber eben auch 31. Da würde ich weiter in Bendtner investieren in der Hoffnung, dass der Junge in 1-2 jahren ein Weltklassestürmer ist, ehe ich hier noch so einen Greis im Sturm möchte (nichts gegen Ivi, aber 2 Ü30-jährige als Sturmhoffnung sind mir zu viele).
      Shaqiris Optionen sind Vereine, die shcon seit Jahren in der CL- spielen und das auch noch vorraussichtlich in einigen Jahren tun, abgesehen eventuell von einer Leihe. Aber wozu so einen Spieler leihen? das bringt uns nicht weiter.

      Und letztens: Zu Pilar habe ich mich bereits geäußert: diser feiert seinen Geburtstag immer Anfang Oktober, das heißt: Wenn er nächste Saison wieder zu uns stößt, wird er 27 Jahre alt werden.
      Er hat keine richtige Saison in der Bundesliga gespielt und wird sich wohl erstmal ncoh ein halbes Jahr an die Liga gewöhnene müssen. Und sooo gut ist der nun auch nicht. In Tschechien trifft er gerade ganz ordentlich. Bei einem Top-Klub hat er es aber dennoch noch nie zu etwas gebracht. Ich sehe ihn mehr wie Klich:
      gute Veranlagung und bei vielen Vereinen auch ein Klasse Transfer, mehr aber nicht.
      Und Klich ist um Jahre jünger.

      Es gibt bestimmt einige hier die durch und durch zufrieden mit der aktuellen Situation sind. Das das alles noch nicht perfekt ist, ist kalr.
      Aber dazu sind Schwachstellen ja auch da: um sie zu verbessern.
      Meine Einschätzung des Kaders:

      – Abwehr Top: 1x IV Nachwuchs statt Lopes
      – DM/ZM: Top
      -Außen : Callis verbessertes Spiel in den letzten Wochen lässt Hoffnung auf mehr. auf der rechten Außenbahn könnte man noch an eine flinke Alternative zu 4rinha denken.
      – OM: Top
      – Sturm: das es hier noch nicht stimmt ist klar. Ivi finde ich in Ordnung, solange sich Dost und Bendtner nicht steigern, bleibt dies dasd größte Problem: 1 Topstürmer und ein verheißungsvolles Talent, fehlen auf dieser Position um tatsächlich vom Gegener ernst genommen zu werden.

      Aber mit solchen Problemen hat jede Mannschaft zu kämpfen, deswegen hier schon wieder den schwarzen Peter an dei wand zu kritzeln finde ich seltsam.

      Das Spiel läuft noch nciht so gut, die Ergebnisse stimmen aber.

      Das waren unsere Gegner bisher und mit folgenden Ergebnissen hätte ich vor der Saison gerechnet:
      Bayern , Leverkusen = Niederlage
      Hoffenheim = Unentschieden
      Hertha, Frankfurt, Freiburg, Augsburg, Werder = Sieg

      –> das wären 16 Punkte, aktuell haben wir 14 Punkte. Das mal etwas überraschendes passiert kann man immer kakulieren, sodass wir mit den 14 Punkten voll im Soll liegen.

      Das Spiel hakt, damit bin ich unzufrieden, wir haben es auch nach 1,5 Saisons unter Hecking nicht geschafft einen schnellen offensiven Fußball zu speielen. liegts an den Spielern? am Trainer? Ich weiß es nicht und kann nur mutmaßen.

      Daher meine Antwort: Ja ich bin zufrieden und hoffe das die Mannschaft den Zug zum Tor verbessert.
      Rumjammern bringt nie irgendwas, anfeuern muss man.

      PS: das geschrieben Wort ist auch immer nicht so eindeutig zu verstehen. Vielleicht wolltest du auch keine Kritik äußern, sondern nur mal so was in den Raum werfen. Deswegen ein: Nicht-so-ernst-nehemen-Smiley. ;)

      0
  6. Hm, warum sollte man Jung gerade jetzt eine Pause gönnen, wenn doch absehbar ist dass Träsch in 2-3 Wochen wieder zur Alternative wird? Vieirinha hätte ich dann doch lieber vorne mit drin (anstatt Caligiuri, auch trotz seiner 2 Buden)
    Naja schauen wir mal wie es wird. Die anderen beiden hatten sich in Krasnodar ja recht schwer getan, also Potential für uns um aufzuholen.

    0
    • Vielleicht nur eine taktische Variante für Krasnodar. Denn da müssen wir auf jeden Fall gewinnen. Man könnte gezwungen sein in der 2. Halbzeit weiter aufzumachen und offensiver zu werden. In dem Fall wäre Vieirinha ein weitere Spieler, der offensiv Dampf machen könnte. Hinten spielt man dann bei Angriff nur mit einer Dreierabwehr.

      0
    • Meine Vermutung:
      1) Verletzt sich Jung, so kann Vieirinha einspringen.
      2) Verletzt sich Schaefer, so rueckt ggf. Jung auf die linke Seite und Vieirinha spielt RV.

      Somit waere der Portugiese also als Backup fuer die Aussenverteidiger eingeplant.

      0
    • Das heißt aber auch für mich: 4rinha sitzt wieder auf der Bank. Das er von Anfang an spielt ist zu gefährlich. Einmal könnte auch er sich verletzten und bei einem Platzverweis oder Verletzung von Jung/Schäfer stünde man ziemlich blöd da, sodass 4rinha erstmal bis in die 2. HZ geschont wird.

      – Lopes soll evtl. eine 1-Jahresvertrag-Verlängerung erhalten:
      http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/613809/artikel_felipe_allofs-kuendigt-vertragsverlaengerung-an.html

      0
  7. Der Ausfall von Bendtner dürfte kein Problem sein. Olic Startelf, Dost einwechseln. Damit kompensiert.

    Schäfer sollte in diesem einem Spiel ebenso Rodriguez ersetzen können, auch wenn der Ausfall natürlich schmerzt. Aber wozu hat man einen zweiten Linksverteidiger im Kader? Er muss halt auch da sein, wenn er gebraucht wird.

    Aufgrund der Ausfälle wird Malanda sicher im Kader stehen. Vielleicht sogar auch ein Klich. Ich bin gespannt, wie Hecking das Mittelfeld aufstellt, hoffe natürlich darauf das Malanda in die Startelf rutscht. Ansonsten dachte ich, das Perisic vllt eine Pause bekommen könnte. Wenn man die Aufstellungen oben sieht wird das wahrscheinlich nicht der Fall sein. Einen Einsatz von Arnold halte ich für sehr wahrscheinlich, er ist frisch.

    0
    • Ich glaube nicht dass Klich eine Chance bekommt. Wenn man von der Elf ausgeht, die heute zuerst in der A-Elf trainierte (s.o. inklusive Schäfer) + 7 Einwechsler: Arnold, Hunt, Dost, Klose, 4rinha, Malanda, Grün. Dann bleibt kein Platz mehr frei für Klich. Es sei denn es fällt noch ein weitere Spieler aus.
      Für mich ist Klich der Lopes des DM. Falls mal gar nichts mehr geht kann man es ja auch mit ihm probieren.

      0
    • Dachte eher an Klich, wenn zB Hunt ausfällt. Er hatte ja schon gegen Freiburg leichte Probleme.

      0
  8. Ich sehe das ganze etwas skeptisch. Als erstes interessiert mich, das der Stürmer am Spiel teilnimmt und der Rest ist fast egal. Letztendlich wird ein Stürmer auf der Strecke beleiben. Die Frage ist, was besser ist? Dost fast in den nächsten zwei Spielen Fuß und schiesst Tore. Bendtner würde damit erstmal raus sein.Oder Dost wird eingewechselt und geht wie sonst auch immer unter. Bendtner würde sicher bald wieder spielen. was jetzt für uns am besten wäre, vermag ich nicht zu sagen. Vom Gefühl her traue ich aber eher Bendtner eine Steigerung zu als Dost.

    0
    • „das der Stürmer am Spiel teilnimmt “
      Ich denke das ist genau das Problem.
      Beide STürmer haben mit diesem Konzept ihre Probleme. Bendtner sprach es letztens aus: „Ich finde es ungewohnt so nach hinten zu arbeiten“ (frei zitiert) und Dost Torestil in Holland (vorne Stehen und festmachen) ist allen bekannt.

      Dost bemüht sich seit 2 Jahren seinen Stürmerstil anzupassen, durhc Verletzungen und Formschwäche wird er aber immer zurückgeworfen. Von Bendtner hatte ich mir eigentlich solch eine Spielart vorgestellt und war leicht enttäuscht, dass auch er nur eine Variation von Dost ist.
      Ich hoffe sehr, dass den beiden Spielern ein Druchbruch gelingt, jedoch sehe ich bei keinem der beiden einen Vorteil. Bendtner scheint trotz „letzte Chance Wolfsburg“ nicht unbedingt der engagierteste zu sein und Dost… naja er versuchts halt.
      Bendtners Vorteil sehe ich tatsächlich in seinem Charakter. Wenn vorne nichts gelingt musst du halt mal die Verteidigung durcheinander bringen.
      Er bringt sich mit seinem Körper eigentlich gut ein. Gegen Augsburg (das ist zwar kein Fairplay) haute er mit seiner Schulter bei eigener Ecke, Hitz in den Kiefer. Keine sportliche Leistung, zeigt aber das er vorne mitspielt.

      Auf jedenfall wünschte ich mir einen Stürmer der auch mal trifft :(
      Bitte. :geb:

      0
  9. Zum Stürmer: ich glaube, dass Olic in der Startelf keine gute Idee ist (am Donnerstag in Krasnodar).
    Gründe:
    1. Dost (wie auch Bendtner) können sich bei einem Starteinsatz eher beweisen als ab der 65. Minute. Von daher ist „Butter bei die Fische“ für mich vorzuziehen. Wenn das dann nicht klappt, kann ein frischer Olic immer noch helfen.
    2. Olic ist bei den kommenden englischen Wochen besser, wenn er nicht dauernd in der Startelf spielen muss.
    3. Wir müssen in Krasnodar gewinnen, wenn wir noch mit dabei sein wollen. Das ist vor allem auch eine mentale Aufgabe. Da hat glaube ich Dost mehr „Wut im Bauch“, so nach dem Motto: jetzt zeig ichs euch.
    Ich hoffe also, dass Hecking mutig ist und mit Dost als Stürmer beginnt.

    0
    • Volle Zustimmung. Vorallem der Punkt 2.

      0
    • Exilniedersachse

      Ich würde sogar noch ergänzen:

      Olic ist der defensivstärkste Stürmer im Kader. Wenn man also in Führung wäre hätte man den Dauerläufer noch in der Hinterhand.

      Leider ist der Dauerläufer auch in der Offensive ein Dauerläufer und macht es durch seine unkonventionellen Laufwege der Mannschaft sehr schwer ein Offensivspiel zu entwickeln.(Läuft Räume für unsere FL zu und fehlt vorne im Zentrum:)

      Dost würde mit deiner Größe im Strafraum die IVs binden und den FL und OM vielleicht etwas Platz verschaffen.

      Fouls gegen Dost im Zentrum bringen uns mehr als Fouls gegen Ivi an der Aussenlinie.(Wenn man ihn anspielt muss er erstmal vom Ball getrennt werden ohne Foul)

      0
  10. KA ueber Lopes:
    „Wenn Felipe wieder trainieren kann (…), werden wir den Vertrag um ein Jahr verlängern.“

    Quelle:
    http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/613809/artikel_felipe_allofs-kuendigt-vertragsverlaengerung-an.html

    0
    • Das ist (glaube ich) eine soziale Geste: sehr her, bei uns wird niemand weggeschmissen, wenn er nicht mehr kann. Gefällt mir.

      0
    • Finde ich richtig gut!

      0
    • ich bin auch deswegen stolz auf meinen Verein!

      0
    • Exilniedersachse

      Offensichtlich unterstellt man ihm aber die Qualität uns zu helfen.

      1.Würde man ihm sonst vielleicht einen anderen „Posten“ anbieten

      2.Würde man nicht mit ihm verlängern und ihn dann evtl. in die 2.schicken oder auf die Tribühne setzen.

      0
  11. Zu den Außenverteidigern: wenn RiRo fehlt, haben wir keinen, der gute Flanken von links bringt. Schäfer ist einfach zu lange nicht auf dem Platz gewesen, um da das nötige Gefühl und Timimg mitzubringen (gerne lass ich mich am Donnerstag eines Besseren belehren). Um so wichtiger scheint mir, dass wenigstens von rechts mal eine Flanke kommt. Und das spricht für Vieirinha als RV (weil von Jung habe ich noch keine gute Flanke gesehen). Wenn nun noch Knoche ausgewechselt würde, wären 3 von 4 aus der eingespielten 4-er Kette weg. Das fände ich extrem mutig. Da ich Hecking so nicht einschätze, tippe ich auf Schäfer-Knoche-Naldo-Vieirinha als 4-er Kette.

    0
    • Aber wie ich oben shcon nannte, hatte Knoche eine aufregende Länderspielwoche und einen gelernten RA einem RV vorzuziehen, obwohl keine Not ist ist für mich dann ebenfalls nciht nachzuvollziehen.
      Ja das mit den Flanken, aber dann muss sich Jung halt mal steigern. Und wenn der Schäfer sich noch an seine 09er Saison erinnert, müsste er eigentlich mal aufs Tor ziehen.

      0
    • Es geht auch um Außenwirkung und Image.

      0
    • Schäfer wird schon einige Flanken hinbekommen.
      Ich hoffe eigentlich auf die scharfen flachen Flanken auf Dost.

      0
  12. Zu unserer 3-er Angriffsformation im Mittelfeld:
    Nach den beiden Toren in Freiburg MUSS Hecking einfach Caligiuri bringen, weil: wenn nicht jetzt, wann dann. Falls er wieder in alte Muster zurückfällt, kann er mit Arnold nachlegen. KDB ist klar, denn kann man nicht draußen lassen. Bleibt Perisic oder Arnold oder Hunt (falls fit) als Dritter an Bord.
    Und der Platz neben Gustavo kann sowohl durch Malande als auch durch Guilavogui in der Startelf besetzt werden. Mehr Entwicklungsmöglichkeiten im Spiel hat Hecking allerdings, wenn er mit Guilavogui relativ defensiv startet und bei Bedarf den offensiveren Malanda bringt. So vermute ich, wird es kommen.

    0
    • Cali wird sicherlich spielen, De Bruyne auch. Ich hab das Gefühl, das Perisic mal eine Pause braucht. Von daher würde sich der frische Arnold anbieten. Oder halt Vieirinha.

      Im ZM würde ich schon wechseln, es bringt wenig dort großartig zu taktieren. Wir müssen gewinnen! Die Russen müssen es auch, also etwas Mut bitte! :vfl:

      0
  13. Das Rodriguez fehlt ist wirklich scheiße. Sehr bitter, der beste Spieler fehlt. Ich habe wenig Hoffnung für Übermorgen.

    Ach ja.. Weiß jmd. mit wie vielen VfL Fans in Lille gerechnet werden kann? Online sind ja nach knapp 5 Stunden verkauf schon etwa 300 Karten weg.

    0
    • Naja, wir haben auch schon mit Rodriguez in durchschnittlicher Verfassung gewonnen. Schäfer ist defensiv gut und es werden bestimmt die Flanken von Rodriguez feheln, aber deswegen jetzt schon dne Mut zu verlieren…

      0
    • Fehlt Ricardo denn definitiv in Russland ???

      0
    • „Nicht auflaufen wird Ricardo Rodriguez. Den Schweizer, der absolute Stammkraft auf der linken Abwehrseite ist und noch keine Pflichtspielminute in dieser Saison verpasst hat, fällt wegen einer Oberschenkelverhärtung und Patellasehnenproblemen aus.“ kicker.de Thomas Hiete der Autor dieses Textes. Ist glaube ich auch immer beim Training.

      0
    • Oha, ihm sei aber auch mal eine Pause gegönnt!
      Denke Schäfi wird das Kind schon schaukeln !!!

      Danke @ 1Sillimanit

      0
  14. Die armen Profis müssen sich nun sogar für Kleiderspenden bedanken:

    http://instagram.com/p/uajeehw-h1/

    Und noch ein malanda:
    er schreibt (übersetzt): „Ich würde von nun an ein Wolf in der Welt von Haien sein“ Was für eine Identifikation ;)
    „Certains prennent la confiance et abuse de ma gentillesse Ne me demandez même plus rien Je serais désormais un loup dans ce monde de requin“ (Twitter)

    0
  15. Verstehe nicht die Aussagen, dass VfL gewinnen muss. Wichtig ist nicht zu verlieren, aber ein Sieg wird natürlich sehr schwer einzufahren. Deshalb lieber auf Sicherheit spielen.

    0
    • Wo du Recht hast, hast du Recht: ein Unentschieden in Krasnodar bei anschließenden Heimsiegen gegen Krasnodar und Everton brächten den VfL auf 8 Punkte. Das könnte vor dem letzten Spieltag reichen, muss es aber nicht.

      0
    • Exilniedersachse

      Den PLan hatte Veh auch mal oder?

      0
  16. Tja, damit stellt sich der 18er Kader wohl von selbst auf:

    „Der nächste Ausfall: Aaron Hunt fehlt dem @VfL_Wolfsburg in Krasnodar wegen einer Bänderdehnung im Sprunggelenk. #europaleague“ (Thomas Hiete)

    Kader:
    Benaglio, Grün – Schäfer, Klose, Knoche, Naldo, Jung – Malanda, Gustavo, Klich, Guilavogui – 4rinha, Calli, de Bruyne, Perisic, Arnold – Dost, Olic

    Es sei denn er nimmt Seguin (der ja auch RV kann) statt Klich mit.

    0
    • Ich vermute:

      ———-Dost———–
      Calli———–de Bruyne
      ——–Arnold———–
      —-Gustavo—Malanda—-
      Schäfer————–Jung
      —–Naldo——Klose—-
      ——-Benaglio———-

      –> Dost für Olic, weil Olic mal eine Pause braucht und er in Freiburg nicht überragend gespielt hat, zudem benötigt Dost Einsatzzeit.
      –> Arnold für perisic, weil Calli und de bruyne gegen Freiburg zu gut waren und Perisic etwas untergegangen ist. 4rinha ist eher als Abwehr-BU gedacht oder für Schwung in der 2.HZ
      –>Malanda für Guilavogui, weil Guilavogui etwas angeschlagen ist und er auch mal eine kleine Auszeit vom 3 tages-rhytmus braucht
      –> Klose für Knoche, weil Klose es in seinen Einsätzen ganz gut gemacht hat und Knoche nun seit 18.09 (Everton-Spiel) fast ununterbrochen im 4-tagesrythmus spielte (bis auf das verpasste Augsburgspiel.

      0
  17. Kann nicht Träsch schon als Back-Up mitkommen? Wäre mir lieber, dann könnte Vieirinha auch für die Offensive berücksichtigt werden.

    0
  18. Kann jemand von Euch eigentlich etwas zu unseren Jungspunden / Talenten sagen?

    Wie machen sich die jungen Wilden in ihren Teams und wie wirken sie auf Euch Fachleute.

    Waere sehr schoen, wenn jemand mit tieferen Einblicken drei bis vier Saetze zu Moritz Sprenger, Paul Seguin, Oskar Zawada und einigen Perspektivspielern schreiben koennte!!

    Auf wen duerfen wir uns naechste Saison freuen?

    0
    • Also laut den Berichten sind ja Seguin und Sprenger die einzigen beiden Talente, die bei fast allen Einheiten dabei sind. Das liegt auch daran, dass unter den englischen Wochen kaum trainiert wird und es dadurch kaum Sinn macht Talente von ihren eigentlichen Teams „fern“ zu halten (Jugend und U23).
      Hecking sprach anfang der Saison davon, dass die Nachwuchskräfte erst in der Rückrunde auf einsätze hoffen können, da es dort weniger englischen Wochen gibt und sich das Team inzwischen besser eingespielt hat. (Ausgenommen davon sind natürlich viele Verletzungen in der Hinrunde, wodurhc Nachwuchskräfte zwangsläufig Einsätze bekämen).

      Ich finde es einerseits Schade, dass wir viele vielversprechende Talante haben, die es wohl nicht alle schaffen werden. Andererseits sind wir nunmal kein Ausbildungsverein und außerdem werden so ja dann nur die allerbesten jedes Jahrgangs genommen.

      Zum Thema Saisonpause im Winter:
      Ich könnte mir vorstellen, dass es einige Veränderungen in der Mannschaft geben wird. Zum einen glaube ich, bei der Verpflichtung eines neuen Stürmers müsste Dost gehen. Olic hat gerade seinen Vertrag verlängert und Bendtner erst einen unterschrieben. Anonsten könnte evtl. Ochs abgegeben werden, sowie Klich. Für Klich könnte Seguin nachrücken.
      Also meine vermutetten Abgänge: Klich, Ochs und evtl. Dost. Ansonsten shceint Hecking mit allen Spielern voll und ganz zufrieden zu sein.

      Achso und: qualitativ kann ich nichts zu den Nachwuchskräften sagen. Sorry fürs schwafeln ;)

      0
    • @Geo-Kumpane ;)
      Keine Sorge…ich mag dein Geschwafel :P
      Ich bedanke mich artig fuer Deine dargestellte Sicht der Dinge und hoffe, dass noch ein paar andere Leute hier etwas schreiben.

      :vfl:

      0
    • Anhand von Trainingseindrücken finde ich das immer schwierig. Bei Moritz Sprenger fällt mir zunächst seine Statur auf. Schlank und schlacksig. Um in der ersten Liga zu bestehen würde ich meinen, dass er körperlich noch zulegen muss. Aber Maxi hat das auch geschafft. Junge Spieler müssen immer erst viele Einheiten mit trainieren, um sich ein bisschen frei zu schwimmen. Da reißt noch niemand das Heft an sich, dirigiert die Mitspieler oder geht bei Vorstößen mutig mit nach vorne so etwas muss wachsen. Dazu bekleiden diese Spieler auch häufig fremde Position, weil Not am Mann ist. Folglich finde ich eine Bewertung da noch etwas verfrüht.

      Paul Seguin habe ich schon ein paar mal spielen sehen, z.b in Gifhorn. Er ist körperlich weiter. Er hat eine gute Übersicht, ist technisch beschlagen und hat Durchzetzungswillen. In den Testspielen hatte er zahlreiche Tore geschossen, wenn ich mich richtig erinnere. Seine OP hat ihn nun leider zurückgeworfen. Ich sah letzte Woche einen zögerlichen Kopfballversuch, der die Maske traf. 100 prozentige Form kann man damit glaube ich nicht haben.

      Ansonsten ist es aus meiner Sicht immer eine Frage von Einsatzzeit bei den Profis und der Frage, wie viel Geduld hat man. Wie viele Fehler darf ein junger Spieler machen? Man sieht es an Maxi. Auch in schwächeren Phasen wurde er gebracht und hat sich dadurch weiter entwickelt. Einige werden da schnell ungeduldig. Gerade bei uns, weil immer Erfolgsdruck herrscht und man sich lieber Verstärkungen dazu kauft.
      Dass ein Talent bereits in der Jugend oder 2. Mannschaft solche Top Leistungen bringt, dass man diese 1 zu 1 in der 1. Mannschaft übertragen kann, ist eher die Ausnahme.

      PS. Ich hasse die neuen Smartphone Tastaturen. Ich will T9 zurück :)

      0
    • Super ‚Geschwafel‘ !!!
      Vielen Dank für die Einblicke, habe mich die Tage schon ganz ähnliches gefragt!

      Anfangs wurde ja sehr viel individuell, gerade über Sprenger und Seguin berichtet. Wie ich finde ist das etwas abgeebbt…
      Was macht denn unser Jung-Stürmer Sebastian Stolze ???
      Würde mich ja freuen, wenn der auch ab und an mal bei den Profis trainieren dürfte… Die Stürmer sind ja derzeit, ausgenommen Olic, nicht gerade für Effektivität bekannt, was aber gewiss noch werden kann.

      Gerade bei Bendtner muss man sicherlich noch etwas Geduld haben, man nehme als Beispiel Edin Dzeko… Auch ein Grafite war ja nicht unbedingt von Beginn an ein Bomber…
      Bei Nicklas kommt ja noch hinzu, dass er lange lange Zeit keine Spielpraxis sammeln konnte.
      Muss gestehen, dass ich auch etwas ungeduldig bin, aber ich denke auch er braucht nur ein Tor, dann explodiert er sicherlich.

      Ach und ADMIN (Normen?), haben denn die neuen Smartphones kein T9 mehr ??? :oops:

      0
    • Smartphones gibt es wahlweise sogar mit T9 Einstellung …, alles eine Frage der Tastatur die man gewählt hat, ist nichts anderes als ein Wörterbuch auf das zurückgegriffen wird.

      Hier kann man wahlweise auch zu Swype Key zurückgreifen, eine sehr gute Tastatur mit sehr guter Worterkennung…

      0
    • Off-Topic: Natürlich gibt es auch T9 für die neuen Smartphones. Allerdings meinte ich eher das gute alte Drücken einer Taste :) Mit den alten Dingern konnte ich – in beiden Händen gehalten – mit zwei Fingern und T9 schneller tippen als mit 10 Fingern auf der PC Tastatur. Auf dem Smartphone tippe ich nur mit dem Zeigefinger auf einer Glasscheibe rum. Das dauert gefühlt 100 Mal so lange. Aber das nur nebenbei ;)

      0
  19. Hehe Bayern dreht mal ein bißchen auf und es steht 3:0 in Rom. Kann man mal so spielen. :top:

    0
  20. Unsere Wölfe brauchen es doch nur den Bayern nachmachen

    0
  21. Hoffentlich holen wir am Donnerstag die 3 Punkte. Bei jedem anderen Ergebnis würden wir definitiv im nächsten Spiel schon mit dem Rücken zur Wand stehen. Ich kann es immer noch nicht so richtig fassen, dass wir das Lille-Spiel nicht gewinnen konnten…

    0
  22. Gibt es heute das Abschlusstraining eigentlich in Wolfsburg oder ist die Mannschaft schon losgeflogen?
    Auf der VfL Seite steht leider nichts.

    0
  23. Wo hat Dost denn bitte gegen Freiburg dampf gegeben? Ich hatte eher den Eindruck das er sich hinter seinen Gegenspielern versteckt hat, Wenn der Ball ganz Links war hat Dost sich hinter dem Spieler auf der anderen Seite versteckt. Ich verstehe nicht das man versucht einen Dost unnötig zu puschen. Man sollte im Winter zusehen, das Missverständnis aus dem Weg zu räumen und Ende!!

    0
    • Ich hoffe, du meinst nicht mich damit. Denn wenn jemand nicht in die Gefahr laufen sollte, den Eindruck zu erwecken den Dost zu pushen, dann bin das wohl ich :)
      Aber ich will auch immer objektiv sein, und wenn sich jemand bemüht und Einsatz zeigt, dann kann man das ruhig mal erwähnen. Das ist natürlich auch rein subjektiv.

      Ich habe diese eine Szene im Kopf, wo Dost fast bis zur Mittellinie zurücksprintet, dort den Angriff der Freiburger abfängt, reingretscht, den Ball erobert und den Gegenangriff einleitet. Er passte den Ball zum Mitspieler und schaltete sich sofort wieder in den Angriff mit ein.

      Das fand ich eine vorbildliche Szene. Davon gerne mehr.

      0
    • Ich glaube so eine Szene werden wir im Leben nicht von Bendtner sehen.

      0
    • „Wir haben Krasnodar mit guten Kontern geknackt, das wäre auch ein Rezept für den VfL.“

      Das ist doch genau unsere Stärke :ironie:

      0
    • Hecking meinte sinngemäß das Krasnodar uns liegt weil sie mitspielen. Das denke ich auch. Gegen welche Mannschaften hatten wir immer Probleme? Gegen tief stehende Teams! Das werden die Russen mit Sicherheit nicht tun, die werden druckvoll spielen, vllt sogar pressen und dann ergeben sich ähnliche Räume wie in Freiburg. Die muss man dann noch besser nutzen.

      0
    • Naja, an sich stimmt es schon, doch Everton stand nicht wirklich tief…

      Die haben eine gesunde Mischung gespielt, was uns auch vor Probleme stellte.

      0
    • Was soll man dazu sagen?
      Mir war es bekannt und das jetzt als Frauenfeindlich zu bezeichnen ist maßlos übertrieben.

      Frauenfeindlich wäre es, wenn nur Männer mit dem Ticket zum Spiel fahren dürften und alle „Zuschauerinnen“(Fan) für die Fahrt bezahlen müssen.

      0
    • Weiß nicht was im Artikel steht. Aber wenn Sie eine Dauerkarte bei den Herren haben kommen Sie schon umsonst ins Stadion dann wollen die auch noch die ca 2 Euro sparen die der Bus kostet.
      Sorry aber das ist wirklich armsehlig.

      Ich kann das schon verstehen das es da nicht gilt. Der VFL wird für diesen Service sicherlich auch was an die WVG bezahlen müssen. Und wenn nun an den Spieltagen der Frauen auch noch alle Dauerkartenbesitzer der Herren umsonst mit dem Bus fahren obwohl Sie nicht zum Stadion wollen ist das wohl auch nicht Zielführend.

      0
    • Daran hatte ich noch gar nicht gedacht, aber das wird sicher ein Grund dafür sein.

      Wirklich viel wird sich aus der „Aufregung“ auch nicht ergeben.

      0
    • Ich denke Ute und Margit, zwei Damen erhöhten Alters, wollten auch mal in die Zeitung.

      Artikel finde ich inhaltlich Quatsch.
      Dienstleistungen haben ganz natürliche Grenzen und nur weil ich eine Telekom-Emailadresse habe, bekomme ich doch nicht Internet gratis dazu.

      Da bin ich ganz bei dir Gurdorfer: „Gratis-Häppchen? Dann aber welche mit Hummerfüllung!“

      0
    • Man muss doch mal den Grund hinter diesem Ticket verstehen. Das ist ja kein extra Service aus Nettigkeit. Dahinter steckt doch das Bestreben das Parkplatzproblem an den Spieltagen in den Griff zu bekommen. Es gibt nicht für alle 30.000 Zuschauer der Volkswagenarena Parkplätze. Also ist ein Verein darauf angewiesen, dass ein gewisser Prozentsatz mit dem Bus oder dem Fahrrad kommt. Das wird gefördert.

      Bei Frauenspielen ist das schlichtweg nicht nötig, weil die Parkplätze ausreichen.

      Dazu kommt noch der von euch erwähnte Punkt, dass die Frauen zu den Spielen in der Volkswagenarena auch umsonst fahren können. Das hat mit Männer und Frauen gar nichts zu tun.

      Da regt sich jemand wieder künstlich auf. Frauenfeindlichkeit erkenne ich da nicht.

      0
    • Zum VfL kommen bis zu 30.000 Fans. Wenn alle mit dem eigenen Pkw kommen, gibt es einen Verkehrsinfarkt in der City und Parkplätze rund ums Stadion würden nicht ausreichen.

      Um dem entgegen zu wirken, sollen möglichst viele Fans mit den Öffis zum VfL kommen. Und das wird deshalb vom VfL subventioniert.

      Ein Verkehrsinfarkt ist bei einem Frauen-Bundesligaspiel nicht zu erwarten.

      Ein bißchen peinlich, dass die WAZ dieser Posse Raum gibt…

      0
  24. http://www.transfermarkt.de/gericht-bayer-leverkusen-muss-16-mio-zuruckzahlen/view/news/176364

    Uiuiui. Die Konkurrenz schwächelt finanziell.
    Frei nach dem Motto:
    “ EINEN Calhanoglou zum Preis von KEINEM Calhanoglou“

    Ich muss aber auch sagen, dass ich das nicht so richtig verstehe.

    Leverkusen hat ja trotzdem mit der Firma geworben, und somit eine berechtigte Gegenleistung geliefert.

    0
  25. Laut „La Derniere Heure“ reisen zudem noch Scouts aus Wolfsburg, Dortmund und Hannover nach Brüssel. #RSCAFC #H96 #BVB #WOB (Twitter Ligainsider)

    –> weiter heißt es, dass 18 Vereine scouten (unter anderem: Barcelona, Juventus, AC Mailand, Bayern München, Manchester United und Manchester City) (anderlecht-online)

    Ich habe mir mal den Kader angesehen unter stelle fest, dass da einiges an interessanten Spielern unterwegs ist: http://www.transfermarkt.de/rsc-anderlecht/startseite/verein/58

    Wen könntet ihr euch vorstellen, der von den „Wolfsburg-Scouts“ beobachtet wird?

    0
    • Tielemanns, Praet, Mitrovic…

      Aber wie man schon sieht, die Konkurrenz weiß leider auch das es dort gute Spieler gibt. :D

      0
  26. Na hoffentlich Mitrović…. :vfl:

    0
  27. Da Bruchhagen geht bleibt dann wohl nur noch Schwatzke als Wolfsburg-Basher..Vermissen werde ich die Aussagen Bruchhagens über uns nicht.

    http://www.transfermarkt.de/bruchhagen-verlasst-sge-2016-ndash-nachfolger-wird-zeitnah-gesucht/view/news/176413

    0
    • Heidel haut auch mal gerne einen raus, wobei der sich in letzter Zeit eher auf Leipzig konzentriert hat, wenn ich mich richtig erinnere.

      0
    • Watzke hockt ja momentan in seinem Wut-Zelt weil sein Mitschüler Kalli immer so gemein ist…

      0
    • Vermute, dass RB Leipzig in Zukunft die Rolle des Bösen – aus Sicht der Traditionsvereine – übernehmen wird. Und die Watzkes und Bruchhagens sterben langsam aus. So wie die Dinosaurier.
      Und wenn wir dann auch noch anfangen attraktiven Fußball gekrönt mit Erfolgen zu spielen, dann sind wir die Rolle der bösen Wettbewerbsverzerrer los.

      0
    • Das kommt wohl auch etwas auf das Konzept an.
      RB scheint etwas anders vorzugehen als wir.
      So wie es scheint, wollen die mit einer starken Jugendarbeit und einem starken Netzwerk hoch kommen und nicht hauptsächlich wie wir mit teuren Zukäufen…
      Das wirkt dann auf manche etwas besser und positiver.
      Auch wenn das natürlich heißt, dass die jungen Spieler früh abgeworben werden. Das ist für die Traditionalisten auch wieder schlecht.

      0
    • @Steffen

      Interessiert aber kaum einen Traditionalisten.
      Es geht da weniger um das „System“, eher um das Geld und wer bzw. woher man es bekommt.

      0
    • Manche machen da schon einen Unterschied.
      Nicht alle, das stimmt, aber manchen ist auch Hoffenheim sympathischer, weil die nicht so die großen Summen mit Gewalt raushauen.

      Wir sind bei manchen in meinem Umfeld erst so richtig unsympathisch, seit wir für 20 Mio Spieler holen und offenbar es nun richtig ernst meinen.

      Bei den Verantwortlichen im Fußball machen aber Leverkusen, Wolfsburg, Hoffenheim, Leipzig, Ingolstadt wenig bis keinen Unterschied.

      0
    • Dieses Thema wird wohl erst dann erledigt sein, wenn die 50+1 Regel fällt. Dann kann jeder Verein das so machen wie er will und es gibt keine Wettbewerbsverzerrung bzw. Benachteiligung mehr.
      Aber ob ich das noch erlebe?

      0
    • Also eigentlich ist diese 50+1 Regel bereits gefallen.
      http://www.zeit.de/sport/2011-08/vereinsuebernahmen-fussball-hannover96
      Wenn ein Partner über 20 Jahre den Verein subventionierte, darf er nun über 50 % des Vereins erwerben.

      Das ist der springende Punkt beim VfL und Leverkusen: Die Firma ist der Verein (beim VfL sogar die Stadt)
      Entega, Gazprom oder Alfa Romeo, haben mit ihren gesponsorten Vereinen überhaupt nichts am Hut. Argumente wie: „Ihr habt euch den Erfolg erkauft“ müssten eigentlich seit 2011 (siehe Artikel) nicht mehr zählen. Da ab jetzt jeder Verein in Deutschland die selben Chancen hat wie Wolfsburg und Leverkusen. Dennoch sind wir die ollen Kapitalisten.
      Naja aber der Sozialismus hats ja gerademal 45 Jahre in Deutschland geschafft. Da ist ja selbst mein Opa älter

      0
  28. Nach den zum Teil fulminanten Auftritten der deutschen Mannschaften in der CL (von S04 mal abgesehen) bin ich gespannt, wie wir uns heute in Krasnodar präsentieren. Können dieses Spiel eigentlich auch Nicht-Sky-Gucker sehen?

    0
    • Ran (Kabel 1) überträgt Gladbach, aber vllt stellen sie einen Livestream auf ihrer Seite zur Verfügung.

      0
    • Unser Spiel müsste für gewöhnlich zu Ende, wenn das Gladbach-Spiel angepfiffen wird. Schade für alle Nicht-Sky-Abonnenten, dass Kabel-1 nicht beide Spiele über-
      trägt bzw. übertragen kann.

      Zum Spiel: Ich gehe davon aus, dass eine ganz, ganz harte Nuss wird.
      Für Krasnodar ist es das zweite bzw. vorletzte Heimspiel und irgendwann müssen
      die Jungs sicher auch mal dreifach punkten. Unabhängig davon wie das andere
      Gruppenspiel ausgeht, wäre ich mit einen Unentschieden unserer Jungs absolut
      nicht unzufrieden.

      0
  29. Ist Hunt eigentlich mitgeflogen oder fällt er definitiv aus?
    Irgendwie habe ich da nicht mehr viel von mitbekommen.

    0
  30. Der Kicker „spekuliert“ auf folgende Startaufstellung::

    Benaglio – S. Jung, Naldo, Knoche, M. Schäfer – Guilavogui, Luiz Gustavo – Perisic, De Bruyne, D. Caligiuri – Olic

    0
    • Ist ja irgendwie die Standardaufstellung.

      Ich könnte mir aber ansonsten auch nur noch Malanda von Anfang an vorstellen.

      0
    • Diese vorraussichtlichen Aufstellungen, die man im Internet findet, berufen sich nicht auf die tatsächlichen Einsatzchancen, sondern übernehmen die letzte Aufstellung und korrigieren Ausfälle (Verletzungen, Sperren, eindeutige Nicht-Nominierugnen).

      0
    • Ich weiß.
      Deswegen die Bezeichnung „Standardaufstellung“.
      Habe mich da schlecht ausgedrückt.

      0
    • Die „Spekulation“ muss selbstredend eine Grundlage haben.
      Zumindest hat der Kicker den Ausfall von Rici berücksichtigt.

      Um die Spekulaionen noch ein wenig voranzutreiben, könnte ich mir Klose anstelle von Knoche in der Startaufstellung vorstellen. Mit Länderspielen und englischen Wochen hat der Bub doch schon ein wenig in den Knoche(n). ;)

      Da ich denke, dass unser Trainer erstmal eine defensivere Variante wählt, würde ich tippen, dass JG von Beginn an spielt. Aber spätestens am Sonntag möchte ich JM wieder in der Startelf sehen. Gegen den FSV mMn ohnehin die etwas bessere Wahl.

      Bleibt noch die Position des RA. Hier wäre mir Vierinha persönlich etwas lieber.
      Aber ich kann mir auch gut vorstellen, das DH an unserem kroatischen Duo erstmal festhält.

      0
    • Knipser, Das ist wirklich keine Spekulation. Ich sehe mir das jeden Spieltag an. An der vorherigen Aufstellung wird nur etwas verändert, wenn tatsächlich ein Ausfall bekannt ist, ansonsten ist es die gleiche wie beim Spiel zuvor.

      Knoche(n) ;)
      Arnold könnte ich mir noch im tausch gegen Perisic vorstellen.

      0
    • Ich will nun wirklich nicht wortklauberisch sein, aber ist es keine Spekulation, wenn
      man denkt, dass der Trainer das winning team won’t change? (Natürlich mit den von Dir bereits angesprochenen „logischen“ Modifikationen.)

      An Arnold habe ich gar nicht gedacht. :klatsch:
      Aber er wäre in diesem Spiel auch nicht unbedingt meine allererste Wahl. :grübel:

      0