Mittwoch , September 30 2020
Home / News / Vorbereitung auf Leverkusen: Träsch zurück in die Startelf

Vorbereitung auf Leverkusen: Träsch zurück in die Startelf


 
Ivica Olic, Naldo und Junior Malanda sind fit und zurück im Mannschaftstraining. Dies ist die gute Nachricht vom Donnerstagstraining beim VfL Wolfsburg.
Bereits vor dem Training hatte Trainer Dieter Hecking diese gute Nachricht auf der PK zum Spiel gegen Leverkusen bekanntgegeben.
Bis auf den langzeitverletzten Vieirinha haben die Wolfsburg damit alle Spieler an Bord.

Rund um die Arena war heute jede Menge los:
Während des Trainigs fand direkt vor der Volkswagenarena ein großer Videodreh statt. Junge Damen im Deutschland-Fan-Outfit fuhren in einem Touareg jubelnd auf eine Kamera zu. Große LKWs hatten das Kamera-Equipment geliefert, echte Grünpflanzen waren zur Deko aufgestellt und ein Teil des Parkplatzes wurde abgesperrt. Grund genug für mich die Kamera draufzuhalten :)

Anwesende:
  • 24 Spieler im Mannschaftstraining:
  • 3 Torhüter und 21 Feldspieler
  • Junioer Malanda und Ivica Olic waren wieder mit dabei
  • Vieirinha fehlte heute beim Training
  • Von der Jugend dabei: Moritz Sprenger und Paul Seguin


Heute wurde das Training angezogen. Die einzige Einheit des Tages war eine sehr intensive. Nach der üblichen Aufwärmphase gab es eine lange Einheit, wo das schnelle Passen geübt wurde. In zwei großen Rechtecken liefen die Spieler einzeln von Ecke zu Ecke, stoppten den Ball, passten ihn und liefen weiter.
Passübungen wurden bislang die ganze Woche über in jeder Einheit gemacht.

Zum Abschluss gab es ein Trainingsspiel auf ganzem Platz. Moritz Sprenger war übrig und durfte den Platz eher verlassen.
In der Startaufstellung rückte Christian Träsch, der im letzten Spiel nicht zum Einsatz kam, zurück auf die Rechtsverteidigerposition. Der Rest blieb gleich:

—————Dost————–
Perisic—–de Bruyne—–Arnold
———-Medo—Gustavo———
RiRo—Knoche—Naldo—-Träsch
————-Benaglio————

Das Trainingsspiel war kein Spiel im eigentlichen Sinne. Dieter Hecking wandelte mit auf dem Feld und unterbrach die Übung sehr häufig. Oft wurde schon nach ein, zwei Aktionen erneut unterbrochen. Dabei korrigierte Hecking, gab Anweisungen und dirigierte seine Spieler auf die richtigen Positionen.
An einer Stelle gab es eine besonders laute Korrektur. Es sollte nicht planlos aus der zweiten Reihe aufs Tor geschossen werden, sondern nur, wenn man auch in aussichtsreicher Position sich befindet.
Im angesprochenen Fall konnte/sollte der Spieler noch 2, 3 Meter weiter laufen, weil Platz vorhanden war.

Laufwege und Spielzüge wurden bis ins Detail angesprochen und korrigiert.

Nach dem Training blieben die Freistoßspezialisten länger auf dem Feld und übten mit den gelben Dummies: de Bruyne, Arnold, Gustavo, Naldo, Perisic, …
Knoche übte abwechselnd mit den Spielern Kopfballtore und Dost schoss aufs Tor.

Fazit: Vom Gefühl und vom Eindruck her war das heute eine sehr gute, intensive Einheit mit vollem Fokus auf Bayer Leverkusen. Man merkt: Es geht um was!
 
 

29 Kommentare

  1. off topic: Wenn jemand von euch auch nur ein bisschen fad ist, dann guckts ein bisschen Ajax Salzburg – Wahnsinn was die Salzburger wieder für ein Pressing spielen, gerade ein Soriano Tor von der Mittellinie (Spielstand 0-3)!

    0
  2. Wolf im Schafspelz

    http://www.youtube.com/watch?v=Ec6bi7rQZ5g#t=120

    Ab 6:45 :haha: Genial…hab mich weggeschmissen :grins:

    0
    • „Are you a tough guy?“ – „I´m a nice guy, haha“ :haha:

      „I don´t care for the future“ – gut, dass er dies mal klar stellt!

      0
    • Sind Magaths Kinder jetzt eigentlich schon Fullham Fans? :grübel: :grins:

      Trinkt Felix noch immer Pfefferminztee oder ist er schon auf Earl Grey umgestiegen?

      Felix ist also Mr. Nice-Guy. Ob das seine Spieler auch immer so sehen?!

      Hat Felix auch einen Vertrag für die zweite Liga unterschrieben?

      Wir sollten die englische Presse im Auge behalten. Seine Trainings- und Motivationsmethoden werden uns unterhaltsame Artikel garantieren.

      0
    • Magath spricht doch 1A-Schulenglisch – und das in seinem Alter! Naja, der ist ja auch viel im Ausland unterwegs, zumal sein Vater (wenn ich nicht irre) irgendwo in der Karibik lebt. Muss zugeben: Meine Aussprache wäre sicherlich besser, doch ich könnte mich keinesfalls besser ausdrücken, denn dafür ist meine Englisch zu sehr eingerostet und mir fehlen die Vokabeln. Ist jedenfalls erfrischend zu sehen: Magath sprach schon immer wie eine Schlaftablette, hat jedoch stets eine große Souveränität während seiner Aussagen ausgestrahlt. In einer fremden Sprache wirkt er nun natürlich viel unsicherer. Lässt ihn menschlicher erscheinen, oder? Ich finde es jedenfalls gut, dass er sofort mit den Medien in englischer Sprache spricht (und nur im Ausnahmefall seinen Dolmetscher bemüht). Respekt.

      0
    • Jemand sollte ihm mal die Vergangenheitsform beibringen…

      0
    • Wieso? „I didn’t care…“ – der meinte ganz offensichtlich die Zukunft beim VfL.

      0
    • Genial der Felix :D

      0
    • Ja er sagte: „Ei trink peppermind Tie“
      ;)
      Ich finde das Experiment sehr interessant.
      Mal schauen, in England ist ja alles ein wenig härter, vllt. passt ja sein Art besser dorthin.
      Hier sind doch alle Spieler verweichlicht.

      Schaut euch die HSVler an, das sind alles Mamas Lieblinge.

      0
    • …zusätzliches Problem ist dort jedoch, dass Mama auch noch im Aufsichtsrat des Klubs sitzt oder zumindest zusammen mit anderen Müttern diesen wählt. Da kann den vielen Sohnemännchen nix passieren… :shot:

      0
  3. Schaut jemand Frankfurt in der EL? Ich mag die zwar nicht, doch was die in dieser EL-Saison international abliefern… –
    Respekt!

    0
  4. Das habe ich mir schon gedacht, dass Träsch wieder in die Startelf rücken wird. Ochs hatte zuletzt keine so guten Auftritte. Träsch hingegen war bei seinen letzten Einsätzen gut. Dazu haben wir ja schließlich zwei Rechtsverteidiger, dass einer den anderen Ersetzt, wenn dieser mal in einer kleinen Formkrise steckt.

    0
  5. aber warum soll man eine erfolgreiche Mannschaft auseinanderbrechen?(mit Ochs haben wir bis auf ein Spiel alles gewonnen oder mind. Unentschieden)

    Ich bin gespannt auf morgen und hoffe auf einen Dreier!

    0
  6. Hallo zusammen,

    werde das Spiel morgen zusammen mit einem Leverkusenfan im neutralen Bereich (Block 62) anschauen.
    Ist es dort erlaubt auch ganz normal Vereinsmerchandise mitzubringen. Ich also im Wolfsburg Trikot und mein Kumpel mit Leverkusenmerchandise?

    0
  7. Ich lebe zur Zeit auch in Vorfreude auf Vizekusen, habe aber eine völlig andere Frage.

    Ich verfolge regelmäßig den Baufortschritt am Frauenstadion und VfL Center und wundere mich hier gerade über den Bau der Zwischendecke. Kann mir ein Wissender sagen, was da für Materialien verwendet werden und wie die Farben gelb und weiß zu erklären sind. Es gibt leider keinen Zoom, und den Deckenaufbau kann ich auch nicht so richtig verstehen.
    Eine Info wäre nett.

    0
  8. In meiner mentalen Vorbereitung auf das Leverkusenspiel habe ich bei bwin auf mögliche Torschützen (der Wölfe) gesetzt. Besonders spannend fand ich die Quoten, die für ein Tor von Diego (3.0) und Marco Russ (10.0) angeboten wurden…..

    0
    • Wolf im Schafspelz

      Gibt es auch Wetten wie Torschütze xy schießt kein Tor? Wäre dann ja eine sichere Sache.

      0
    • Wolf im Schafspelz

      Ach Gott, was sind denn das für Quoten? Sebastian Stolze 3.5. Quote für ein Tor? Im Vergleich dazu Naldo 7.0
      Kennen die überhaupt den Kader?

      0
    • …kann man auch darauf wetten, ob sich ein Dummer findet, der solche Wetten abschließt?

      0
    • Hm, wollte auch gerade wetten auf der Seite, wieso finde ich Grafeko nicht ??? :grübel:

      :haha:

      Im Ernst, bin auch schon voller Vorfreude und hoffe auf einen knappen Sieg in einem heissen Spiel !!! :vfl:

      0
    • Is auch eine Frechheit, einerseits so was schwachsinniges hab ich noch nicht gesehen, gehört …. und zweitens wenn sich da wirklich Leute finden, die auf Diego als Torschützen tippen ist das ja eine reine Abzockerei :D :D

      0
  9. Schade, dass es keine Quote für das Nicht-Tore-Schießen bei Stolze gibt. ;-)

    0
  10. Am Sonntagabend, 23. Februar, gibt es für alle Wölfe-Fans einen ganz besonderen TV-Tipp: Ab 22.50 Uhr ist Dieter Hecking zu Gast im NDR-Sportclub. Der VfL-Cheftrainer wird Moderatorin Valeska Homburg Rede und Antwort stehen. Also, liebe VfL-Fans, unbedingt einschalten.

    0
  11. Aus Leverkusen hört man, dass nur knapp 600 Leverkusener mitreisen werden. Also morgen den Stimmungsvorteil nutzen und in einen Sieg umwandeln. ;)

    0
  12. Exilniedersachse

    Das Training scheint sinnvoll nachdem ich gegen hertha das Gefühl hatte, dass im Passspiel die Konzentration und Genauigkeit fehlte. Insgesamt sieht Hecking viele Sachen die nicht gut laufen und setzt dort an. Er sieht also Sachen auch kritisch die einige hier kritisieren und das bringt die Mannschaft vorwärts.

    Zum Spiel dachte ich mir gestern, dass Calli doch eigentlich dieses Spiel spielen müsste, das Leverkusen das Zentrum mit den 6ern meist sehr engg hält. Da werden wir betrieb auf dem Flügel brauchen. Träsch für Ochs macht wiederum genau den „umgekehrten“ Sinn. Er wirkt defensiv stabiler und gegen die Leverkusener Flügelspieler braucht man seine Laufarbeit.

    Es ist definitiv was drin morgen.

    0