Freitag , Oktober 23 2020
Home / Spieler / Kader / Ivan Perisic / Vorschau auf Hertha: Wie weit ist Perisic?

Vorschau auf Hertha: Wie weit ist Perisic?

Perisic
 
Die Fans des VfL Wolfsburg hoffen auf eine schnelle Rückkehr des an der Schulter operierten Ivan Perisic. Bereits am vergangenen Freitag war davon zu lesen, dass Ivan Perisic zurück ins Mannschaftstraining eingestiegen sei. Diese Aussage stimmt nur zum Teil.
Durch die Doppelbelastung und die Englischen Wochen befindet sich die Stammelf zwischen den Spielen in einem regenerativen Training. Ein volles Training dieser 11 war seit der Rückkehr Perisics nicht möglich. Folglich kann der Kroate aktuell nicht unmittelbar mit dieser Stammelf ein komplettes Mannschaftstraining abhalten. Was allerdings richtig ist, dass Perisic nicht mehr in einem Einzelaufbautraining sich befindet wie Träsch, sondern bereits mit dem Rest des Teams voll trainieren kann.

    Ein Rückblick:

  • Ungewöhnlich: Perisic absolviert auch nach seiner Reha die Aufbauübungen in der Arena. Christian Träsch, der weniger weit ist, ließ sich früher draußen auf dem Platz sehen.
  • Die erste kleine Laufeinheit auf dem Platz gab es von Perisic vor 10 Tagen beim geheimen Abschlusstraining vor dem Hoffenheimspiel.
  • Montag: Zum Start der neuen Woche war Perisic erneut in der Arena verschwunden. Vor dem Evertonspiel kam er zum Ende des Trainings raus auf den Platz und sprach ein wenig mit Olic.
  • Dienstag und Mittwoch war die Mannschaft wegen des Evertonspiels nicht in Wolfsburg. Donnerstag war frei. Perisic trainierte erneut allein.
  • Am Freitag gab es für die Startelf nur ein regeneratives Training bei einer Fahrradtour am Kanal. Ivan Perisic war das erste mal bei dem Rest der Mannschaft, machte die Fitnessübungen mit und stieg ins minimalistische Mannschaftstraining ein.
  • Am Samstag folgte das Abschlusstraining vor Leverkusen. Dieses war ebenfalls nur leicht dosiert und kurz.
  • Sonntag stand das Leverkusenspiel auf dem Plan. Perisic schaute sich die Partie mit Kumpel Medojevic auf der Tribüne an.
  • Normalerweise ist am nächsten Tag nach einem Spiel auslaufen angesagt. Einen weiteren Tag später ist frei. Dies ist in den englischen Wochen nicht möglich. Deshalb musste die A-Elf bereits gestern ran. Aber auch hier musste das Training dosiert werden. Ivan Perisic war mit dabei und machte einen guten, fitten und engagierten Eindruck.

Fazit: Obwohl der Kroate wieder ins normale Mannschaftstraining eingestiegen ist und körperlich fit erscheint, gab es seit seiner Rückkehr keine Möglichkeit eine volle, komplette Einheit mit der A-Elf abzuhalten. Um auch spielerisch wieder den Anschluss zu finden, sind solche Einheiten mit Taktikübungen, Trainingsspielen auf großem Platz, usw. allerdings nötig. Kurz: Perisic fehlt zum einen Spielpraxis, zum anderen die Abstimmung mit der Stammelf.

Dieter Hecking war deshalb gestern nach dem Training auch nur verhalten optimistisch: „Perisic ist so heiß, dass er auch von Anfang an spielen könnte“, bedeutet wohl eher: „Wenn es nach ihm ginge, dann würde er starten wollen.“
In seiner eigenen Meinung blieb Hecking deshalb etwas verhaltener: „Es ist durchaus möglich, dass er mit uns nach Berlin fährt.“ (Zitate aus der Waz)
Mehr als auf einen kleinen Kurzeinsatz können die Fans nach diesen Eindrücken nicht hoffen.


 

Arnold fällt aus, Knoche angeschlagen

Maxi-ArnoldMaximilian Arnold, der das Leverkusenspiel wegen eines grippalen Infekts verpasste, war auch gestern nicht beim Training. Laut Hecking wird Arnold morgen erneut nicht dabei sein.
Ein dickes Fragezeichen steht auch hinter Robin Knoche. Wolfsburgs Innenverteidiger musste gestern das Training wegen Rückenproblemen vorzeitig abbrechen. Timm Klose, der gegen Leverkusen ein paar Minuten Einsatzzeit genießen durfte, stünde als Alternative bereit.

    Und so könnte es dann dazu kommen, dass auf ein paar wenigen Positionen rotiert wird:

  • Olic könnte für Bendtner zurück ins Team rücken.
  • Hunt könnte Caligiuri ersetzen.
  • Klose könnte Knoche ersetzen.
  • Guilavogui könnte für Malanda oder Gustavo spielen

 

 
Was meint Ihr?
Sollte man Bendtner im Team lassen und de Bruyne auf seiner besseren Position, der Zehn?
Oder darf man die Doppelbelastung nicht unterschätzen und sollte rotieren, selbst wenn eine bessere Aufstellung dadurch verhindert würde?
Wie seht Ihr unsere Chancen gegen Berlin?
 

 
 

47 Kommentare

  1. Ich könnte mir auch vorstellen, dass Olic auf den Außen beginnt, Bendtner dann im Sturm und Dost auf der Bank.

    Aber eigentlich gehe ich von Caligiuri in der Startelf aus.

    0
  2. Und Guilavogui könnte für Malanda oder Gustavo reinrotieren.

    Denkbar ist alles. Hunt in der Mitte, De Bruyne wieder links oder umgekehrt, was mir besser gefallen würde. Olic könnte allerdings wie schon angesprochen auch Außen beginnen, vllt gar nicht so übel. Das könnte ein kleines Überraschungsmoment sein, mit Olic UND Bendtner. Gerade auswärts wird damit kaum einer rechnen.

    Bei Knoche/Klose warte ich schon auf die Kommentare, die zum Ausdruck bringen das Hecking nun endlich seinen Lieblingsspieler bringen kann. Den er aber zuvor seltsamerweise fast immer ignoriert hat. :D

    Vermutlich wird man in Berlin das Spiel machen. Berlin wird auf Konter setzen. Ich hoffe, dass wir dann sattelfest sind und geduldig spielen.

    0
    • Stimmt, diese Position hatte ich vergessen.
      Malanda ist jung und hat Power. Der braucht keine Pause. Gustavo wirkte gegen Ende hin schlapp. Da könnte ich mir auch einen Wechsel vorstellen.

      0
    • Das wäre naheliegend. Sollte Guilavogui spielen haben wir ein sehr ballsicheres Mittelfeld. Da würde wiederum eher ein Spieler wie Hunt reinpassen um mit kurzen Pässen zu kombinieren. Allerdings ist dann die Frage, inwiefern man mit diesen Spielern Zielstrebigkeit reinbekommt.

      0
  3. ich denke man sollte Bendtner wieder spielen lassen. Er war sehr angagiert gegen LEV. Zudem sollte de Bruyne defenitiv wieder auf der 10 Spielen dort hat er seine beste Saisonleistung gezeigt.
    Olic wird für Cali reinkommen und Defensiv wird Guilavogui für Malanda kommen. Klose für Knoche und das sollte es dann auch gewesen sein

    0
  4. Hoffe auf Hunt oder Olic auf links (Cali auf die Bank,tut sich immer sehr schwer gegen tiefstehende Manschaften)
    und Bendtner brauch einfach noch ein Spiel von Beginn an.
    Tja und wenn Klose spielen muss für Robin, dann ma tau. Bin gespannt wie er sich schlägt.
    Für mich muss Gustl aufgrund der Leistung einfach raus. Josh hat mal wieder einen Startplatz verdient.

    :vfl:

    0
    • In der letzten Länderspielpause, habe ich beide Dänemark-Spiele mit Bendtner verfolgt und stellte fest, dass er sich da vorne auch gerne mal durchsetzt.
      Damit meine ich, das er vor Zuspielen sich auch mal mit etwas Kraft vom Gegenspieler löst. Diese Art Sturmtank besitzen wir in Olic und Dost nicht.
      Dost ist der Vollstrecker, der vorne auf Gute Bälle wartete (obwohl er seit einiger Zeit auch gut gegn den Ball arbeitet). Olic hingegen dribbelt gerne und rennt wie ein Tier. Alles bekannt.
      Bendtner setzt sich aber auch mit dem Körper ein und macht einen auf Rüpel, was die Verteidiger manchmal aus dem Konzept bringt (so konnte ich das jedenfalls damals beim Dänemark -Spiel sehen=

      (edit/Admin: freigeschaltet: du hattest einen kleinen Schreibfehler in der Email-Adresse)

      0
  5. Hab ich das richtig in Erinnerung, dass Klose das letzte mal zu Beginn ebenfalls im Februar bei der alten Dame auf´m Feld stand? Zumindest ein gutes Omen wenn dem so wäre, das Spiel gewannen wir 1:2 :top:

    Wünsche ihm auch mal eine solide Leistung ohne großen Patzer, dann wird er hoffentlich auch wieder an seine Leistungen aus Nürnberger Zeiten anknüpfen können.

    0
  6. Man hat zuletzt gesehen, dass Hecking nur Spieler mitnimmt bzw. spielen lässt, die 100% fit sind. Wir alle dachten, dass Vieirinha und Dost fit seien, als es gute Trainingsberichte von ihnen gab. Doch ich glaube es waren sogar zwei Spiele hintereinander, wo beide nicht mal im Kader waren.

    Deshalb habe ich die optimistischen Artikel der Bild bezüglich Perisic auch nicht ganz glauben können.
    Ich denke ebenfalls nicht, dass er morgen in der Startelf steht.

    Aber vielleicht nimmt er ihn als 18 oder auch 19 Mann mit, um wieder näher an die Mannschaft zu rücken. In naher Zukunft wird er ein wichtiger Spieler werden.

    Vieirinha mit ansteigender Form auf rechts und Perisic mit der Form aus der späten Rückrunde auf links, de Bruyne in der Mitte. Das hat schon was.

    0
  7. Würde am liebsten Bendtner am Samstag sehen, da Bremen sehr stark ist bei Standards, mit vielen grossen Spielern. Gegen Leverkusen ging es fast runter in der Analyse, dass VfL hinten bei den wenigen Standards mit Bendtner noch ein sehr Zweikampstarken hatte.

    Hunt wäre eine mögliche Lösung, entweder in der Mitte oder links. Wenn Hertha tief stehen wird, dann braucht man auch Spieler mit guter Schusstechnik, also Hunt als Ersatz für Arnold.

    0
    • Bitte keine gelernten 10er auf die Außen, de Bruyne in der Mitte, Vieirinha auf die Außen und von mir aus auch Cali und ggf. Perisic für die zweite HZ oder so in Berlin …

      De Bruyne auf den Außen ist zwar auch „okay“, doch schon in den ersten Minuten als Bayer nicht in Unterzahl war, merkte man, dass De Bruyne auf der 10 mehr wert ist als ein Arnold oder Hunt …

      Auch wenn es meist auf dem Papier nur so aussieht und man am Ende doch rotiert, führt De Bruyne als nomineller 10er diese Rolle „intensiver“ aus…

      0
  8. Olic würde ich LA spielen lassen wenn es nicht 100% läuft dann tauschen mit Cali. Gustavo ein spiel schonen.
    KdB in der Mitte unbedingt spielen lassen. Bentner als Spitze.
    dann 3.1

    0
  9. natürlich für uns

    0
  10. Perisic wird auf jeden Fall gegen Berlin spielen. Vielleicht nicht von Beginn an..da denke ich wird Hunt den zuletzt enttäuschenden Caliguiri ersetzen. Allerdings erwarte ich ein Spiel dass sehr zerfahren und keine Tore in der ersten Halbzeit für Wolfsburg bringt.. Deswegen tippe ich auf Perisic ab der Halbzeit für Vierinha oder Hunt. Olic wird für Bendtner beginnen. Das ist meine Meinung. Die Doppelsechs sollte so bleiben denke ich.

    0
  11. Benaglio
    Jung – Naldo – Klose – RiRo
    Malanda – Guilavogui
    Vierinha – DeBruyne – Hunt
    Bendtner

    Glaube nicht das Bendtner raus müsste. Wovon sollte er kaputt sein ? Keine WM, keine harte Vorbereitung, bisher nur zwei Länderspiele, Kurzeinsätze und jetzt gegen Leverkusen. Gustl würde ich eher eine Pause gönnen, der war zum Ende echt platt. Beleg dafür war der Ballverlust gegen Kießling. Ansonsten wird nur Klose einspringen, weil Knoche sich regenerieren darf.
    Andere Gründe zum wechseln gibt es nicht… Wenn es nicht läuft kann er noch auf Perisic, Olic, Cali, Dost…zurückgreifen.

    0
    • Ich stells mir auch so vor :topp:

      0
    • Genau so würde ich auch aufstellen. Ich hoffe, dass Bendtner von Beginn an spielt. Es würde ihm gut tun, ein paar Spiele lang ins Geschehen involviert zu sein. Eventuell Olic für Hunt, dann kann Dost für Bendtner kommen, falls der platt ist. Glaub ich aber nicht.

      0
  12. Klose für Knoche , Guilavogui für Gustavo/Malanda Hunt für Caligiuri und Bendtner/Dost .

    0
  13. @BILD_Wolfsburg

    Für die Partie morgen bei @HerthaBSC sind Dost und Klich nicht im Kader. Perisic ist dafür dabei. Startelf-Comeback möglich.

    16:25 – 23 Sep 2014

    0
    • Klich und Dost also gestrichen. Das war zu erwarten. Arnold fehlt auch sicher. Bei Knoche war es meines Wissens noch nicht 100%ig klar, ob er ausfällt oder?

      0
    • Von Knoche habe ich ebenfalls nichts neues gehört. Ich gehe davon aus, dass er nach Berlin mitfährt. Sollte er nicht 100 prozentig fit sein, wird er sicherlich von Klose ersetzt. Ich würde, falls ein Zweifel an Knoches Einsatz besteht, kein unnötiges Risiko eingehen, sondern lieber Timm weitere Einsatzzeit geben. Wir haben hoffentlich noch eine lange Saison vor uns, da kann auch mal in der IV rotiert werden.

      0
    • Ich war da. Knoche hat normal mittrainiert und blieb am längsten mit auf dem Feld.

      0
  14. Was ist denn mit Bas Dost los? ;(
    Warum kommt er denn nicht einmal mehr mit

    0
  15. Spontan würde ich sagen, dass Dost zur Zeit Stürmer Nummer 3 ist und da mit Olic wohl nicht auf den außen geplant wird im nächsten Spiel ist er halt derjenige, der zu Hause bleiben muss.

    Im Prinzip sind Guilavogi und Perisic für Klich und Dost in den Kader gerückt. Ich frage mich wer weichen muss, wenn Träsch wieder fit ist.

    0
  16. Jetzt kommen noch (mit dieser Woche) zwei englische Wochen für uns am Stück.
    Da müssten de Bruyne und Bendtner doch mal durchstarten-die kennen das doch :D

    0
  17. Nach den aktuellen Zwischenergebnissen hat uns noch kein Team weiter überholt. Sollten wir morgen gewinnen, überholen wir sogar Tabellenführer Paderborn. Das könnte einige Fans schocken ;)
    Bremen geht gerade zu Hause gegen Schalke unter. Die könnten dieses Jahr erneut im Abstiegskampf landen, genau wie Stuttgart. Wenn wir morgen mit einem Sieg nachlegen könnten, dann wäre das schon eine feine Sache. Zu Hause gegen Bremen stehen unsere Karten auch gut.
    Wenn wir uns also nicht allzu dumm anstellen, dann könnten wir mit 3 Siegen aus dieser Woche gehen. Aber noch müssen erst 2 Spiele gespielt werden. Aber irgendwie bin ich zuversichtlich.

    0
  18. Bitte, Caligiuri nicht! Er gehört langsam in die Transferliste…

    0
  19. Mist, Hoffenheim hat in der letzten Minute noch das 3:3 gemacht. Bei einer Niederlage hätten wir sie morgen überholen können.

    Mal eine Frage: Bei Bild im Ticker stand gerade: Die SGE drängt auf den Heimsieg. Wer ist denn die SGE? Soll damit Eintracht Frankfurt gemeint sein? Ich habe gegoogelt und bei Wikipedia steht auch nur was von Eintracht Frankfurt.
    Stehe gerade auf dem Schlauch.

    0
  20. Guilavogui für Gustavo und Perisic für Caligiuri wären meine gewünschten Wechsel..de Bruyne sollte im ZOM bleiben und Bendtner im Sturm. Wenn Knoche fit ist, sollte er aus meiner Sicht auch spielen, er ist wichtig für den Spielaufbau.

    0
  21. Überraschung gestern: die Torausbeute. Bis jetzt war ja die Bundesliga wirklich defensiver als je. SGE, Mainz, Köln, ja sogar Hoffenheim hat ja das hinten stehen so weit getrieben, dass Tore kaum gefallen sind, und sich zu Augsburg etc angeschlossen. Und dann 3-3 in Hoffenheim, 2-2 in Frankfurt. Scheint aber mit der englischen Woche etwas zu tun zu haben. Die Kräfte lassen etwas nach und Fehler treten auf.

    Vielleicht eine Chance für Wolfsburg auf ein offenes Spiel in Berlin aber es wird sehr schwer. Irgendwann kommt auch der erste Sieg für die Berliner. Letztes Jahr hat VfL Braunschweig dazu geholfen, hoffentlich nicht nochmal so ein Geschenk.

    Was aufgefallen ist, positiv, die letzen drei Spiele: Benaglio hat kaum Paraden machen müssen, sehr wenige Schüsse kamen aufs Tor. Das Negative dann: fast alle Schüsse waren dann im Kasten. Hoffentlich kann man in der Zukunft den Gegner in schlechteren Abschlusspositionen versetzen.

    0
  22. Ich ahne, dass Olic als zentrale Spitze beginnen wird.
    Ich finde jedoch, dass Bendtner seine Sache gegen B04 sehr gut gemacht hat, er hat die Bälle gut angenommen und klug weiterverteilt. Er hat eine bessere Übersicht als Olic und er strahlt mehr Ruhe aus, Olic ist da mehr der Quirl im Gemenge.
    Darum fände ich es gut, dass Olic auf LA anfängt und Bendtner in der Mitte anfängt.

    0
    • Welchen Anhaltspunkt hast du für deine Ahnung? Oder ist es nur eine Befürchtung? In dem Falle brauchst du dir keine Sorgen machen, auch Hecking hat Augen im Kopf.

      0
    • mein Anhaltspunkt ist, dass Hertha uns das Spiel machen lässt und wenig agiert, sondern reagiert. Da könnte Olic dann besser sein, in den Augen von Hecking. Aber das ist mehr eine Befürchtung, haste Recht :)

      0
  23. Heute bitte Auswärtssieg in Berlin, danke! :vfl:

    0
  24. Die WAZ schreibt, das Olic wieder anfangen wird. Gibt es da aus dem Training Anhaltspunkte?

    Ich würde den Bendtner lieber in der Startaufstellung sehen.

    0
    • seh ich auch so.
      Bendtner muss mal ein Tor schießen um wirklich bei der Mannschaft anzukommen.
      Als Joker ist das immer schwerer..

      0
  25. Ich wäre für folgende Startelf:
    Benaglio – Jung, Knoche (Klose), Naldo, Rodriguez – Guilavogui, Malanda – Vieirinha, De Bruyne, Olic – Bendtner

    Gustavo sucht noch nach seiner Top-Form und ich würde ihn gegen Berlin erst einmal draußen lassen und mit Guilavogui & Malanda als Doppel-6 beginnen.

    De Bruyne gehört einfach auf die 10er Position das hat man gegen Bayer sehr gut gesehen das er dort am stärksten ist und er sollte dort mMn auch dauerhaft spielen, auch wenn das bedeutet das Arnold sobald er wieder fit ist auf die Außenbahn ausweichen muss oder ggf. sogar die Bank droht. Aaron Hunt sehe ich lediglich als Back-Up und keines Falls als dauerhaften Startelf-Kandidaten da er nur das Spiel verlangsamt die Bremer können ein Lied davon singen.

    0
    • Gustavo war gegen B04 gut, bis auf einen Fehler, den Kießling nicht nutzen konnte.
      Die gesamte Körpersprache war verbessert, ihn würde ich jetzt nicht draußen lassen..

      0