Freitag , Oktober 23 2020
Home / News / Wechselt Srdjan Lakic zum VfB Stuttgart?

Wechselt Srdjan Lakic zum VfB Stuttgart?

Srdjan LakicDer VfB Stuttgart ist im Winter auf der Suche nach einem neuen Stürmer. In einem aktuellen Interview in der „Stuttgarter Nachrichten“ äußert sich Fredi Bobic ganz konkret zu der Personalie Srdjan Lakic:

Wir suchen einen, der kopfballstark ist, der seine Stärken im Strafraum hat, auch mit dem Rücken zum Tor. Solche Spieler wachsen aber nicht auf den Bäumen.“
Und direkt zu Lakic: „Eine interessante Personalie, aber man müsste erst mal die genauen Bedingungen kennen. Es ist so, dass der Transfermarkt jetzt erst so langsam ins Rollen kommt.

Lakic wurde schon einige male mit dem VfB Stuttgart in Verbindung gebracht.

Wäre Felix Magath bereit den Spieler abzugeben, und würden die finanziellen Rahmenbedingungen stimmen, so könnte es hier im Winter zu einem Wechsel kommen.


 

Rückblick:
Srdjan Lakic ist auch nach einer halben Saison in Wolfsburg immer noch nicht so richtig angekommen.
Lange hielt Felix Magath an dem ehemaligen Lauterer Stürmer fest. In vielen Gesprächen stärkte Magath Lakic den Rücken und versicherte ihm stets, dass der Anfang bei einem neuen Verein immer schwer sei, und dass seine Zeit noch kommen werde.

Doch eine Besserung war bis zur Winterpause nicht in Sicht.

Lässt Magath Lakic fallen?
Unklar ist, wie es mit Lakic beim VfL Wolfsburg weitergeht. Die anfängliche Treue von Magath zeigt, dass er bereit war dem Stürmer viele Chancen einzuräumen sich zu beweisen – viel mehr Chancen als z.B. einem Patrick Helmes. Dies könnte dafür sprechen, dass Lakic auch in der Rückrunde weitere Einsatzzeiten und Chancen erhält. Es könnte sich lohnen, wenn man dabei an die Leidensgeschichte eines Mario Mandzukic aus dem letzten Jahr denkt. Auch Mandzukic konnte erst in der Rückrunde so richtig durchstarten. Ein Weg, den auch Lakic gehen kann?

Auf der anderen Seite könnte die Geduld von Felix Magath allerdings auch am Ende sein. Zuletzt war die schlechte Leistung Lakics nicht das einzige Problem beim VfL Wolfsburg. Zunehmend machten Verletzungen und krankheitsbedingte Ausfälle es dem Stürmer schwer in Tritt zu kommen. So mutierte Lakic von einem Stammspieler, über die Rolle als Einwechselspieler auf der Bank, hin zu einem ausgemusterten Tribünenhocker. Im Hinrundenentspurt zog auf diese Weise auch Nachwuchsstürmer Polter an dem Kroaten vorbei.

Die letzte Entwicklung deutet darauf hin, dass Magath den Stürmer im Winter abgeben wollen könnte.
 

Ein Kommentar

  1. Denke, dass Lakic für Stuttgart interessant sein dürfte und der VfL ihm keine Steine in den Weg legen wird.

    Zum einen macht er Gehaltsbudget frei und kostete keine Ablöse, wodurch auch die Ablösekosten für Stuttgart niedrig gehalten werden können, ohne das sich der VfL benachteiligt fühlen braucht. Insofern eine interessante Win-Win-Win Situation für beide Vereine und Lakic, der sich neu beweisen kann.

    Sollte Lakic gehen ist das angesprochene Gehalt frei um einen Magathschen Wunschstürmer zu verpflichten.

    Schlussendlich halte ich diesen Transfer für sehr wahrscheinlich. Bedingung hierfür jedoch, dass Stuttgart die Gehaltskosten eines Lakic bereit ist zu zahlen. Aber wir sprechen ja über Stuttgart und nicht über Hannover. In Stuttgart sind andere Möglichkeiten bezüglich des Gehalts möglich.

    0