Donnerstag , November 26 2020
Home / News / Wölferadio – Bejubeln, Biss, Bielefeld

Wölferadio – Bejubeln, Biss, Bielefeld

Nach dem unglücklichen Elfmeter gegen Gladbach zeigten die Wölfe ordentlich Biss und nahmen noch einen Punkt mit – doch haben wir mit vier Punkten aus vier Spielen jetzt einen Fehlstart? Darüber und über das Image des VfL Wolfsburg sowie die Sendung Doppelpass mit Jörg Schmadtke diskutiert Lenny mit SPORT1-Chefredakteur Pit Gottschalk, der den VfL ja schon länger aufmerksam begleitet. Außerdem steht das Spiel gegen Arminia Bielefeld im Blickpunkt. Hier feiert Podcasterin und Bielefeld-Anhängerin Eva-Lotta Bohle ihr Debüt im Wölferadio. Neben den Infos zum Aufsteiger geht es auch um das wichtige Thema Sexismus im Stadion und was sich weibliche Fans im Block so alles gefallen lassen müssen. Hierzu war Eva-Lotta auch neulich in der Sportschau zu Gast.

+++Erhältlich auch bei iTunes im Podcast-Abo und bei Spotify oder hier als klassischer Download++

Download

ACHTUNG: Auch Wölferadio Arena Live sendet in der kommenden Saison weiter. Auf Woelferadio.de verfolgst du alle Bundesliga-Spiele des VfL im Livestream. Die Übertragung startet immer 15 Minuten vor Spielbeginn. Grün-Weiß, emotional und auch mit den Meinungen aus dem Wolfs-Blog. ACHTUNG: Spiele im DFB-Pokal werden aus rechtlichen Gründen bislang nicht übertragen. Wer Wölferadio Arena Live auch dort gern am Start hätte, schreibt eine E-Mail mit dem Wunsch an service@vfl-wolfsburg.de

4 Kommentare

  1. Ich fand die letzte Doppelpass Sendung, nicht schlecht. Weit entfernt von Bayern TV, wie früher. Gottschalk’s neue Sichtweise, freut mich auch. Klingt ja nun ganz anders.

    1
  2. Danke für die Sendung, sie hat mir sehr gefallen. Ich hatte letzte Woche auch den DoPa mit Schmadtke gesehen und so passte das. Es war schön zu hören, dass Pit Gottschalk neue Eindrücke vom VfL gewonnen hat und damit auch seine Ansichten über den VfL verändert hat. Interessant war für mich auch, dass ja scheinbar die EL Quali mit dem VfL auch viele Zuschauer bei Sport1 hatte. Man macht sich da ja selbst manchmal kleiner, von daher sehr interessant.

    Eva Lotta Bohle hat mir auch gefallen. Das Thema Sexismus ist leider in unserer Gesellschaft sehr stark verbreitet und es ist leider ein Stück „Normalität“ geworden, denn Frauen haben leider keine Lobby.

    2
    • Danke für das Feedback zur Sendung. Ich fand das auch wichtig, das Thema bei Eva mal anzusprechen. Letztlich ist es aus meiner Sicht so, dass Fußball keine Veranstaltung der Hochkultur ist und (in Nicht-Corona-Zeiten) bei vielen auch dafür da ist, dicht an dicht angestaute Emotionen rauszulassen. Es geht halt mitunter derb zu und das muss man wissen, wenn man da hingeht.Trotzdem: Ich persönlich kann es zum Beispiel immer noch nicht verstehen, warum man Gegenspieler und Schiedsrichter mit übelsten Schimpfwörtern überzieht oder überziehen muss oder ich bei Torerfolg ne Bierdusche verpasst kriege. Da kann sich jeder fragen wie er das findet, wenn er betroffen wäre. Aber wie gesagt: damit kann man rechnen. Was aber – und da sehe ich noch mal einen großen Unterschied – überhaupt nicht geht, ist: Dass weibliche Fans offenbar immer noch häufig als „geduldetes Freiwild“ beim Fußball angesehen werden. Die kann man begrabschen, beschimpfen, aufgrund des Geschlechts diskriminieren. Und das ist echt erbärmlich. Hier sind dann auch alle aufgefordert, was dagegen zu tun…

      5
  3. Hey Lenny,

    Klasse Folge mal wieder. Sehr interessant das Interview mit Pit Gottschalk. Ich hoffe dass die veränderte Wahrnehmung des VfL sich auch mal in der medialen Berichterstattung niederschlägt. Fand den Einspieler beim Dopa mit Schmadkte allerdings wieder nervig, da der VfL ja als graue Maus dargestellt worden ist, was du ja auch gut wiederlegt hast. Gerne mehr von solchen Interviews mit Leuten aus der Szene. Würde auch gerne mal ein Interview mit Wolff Fuss z.B. mal hören wie er den VfL wahrnimmt. Ob du allerdings so ein Hochkaräter vors Mikro bekommst weiß ich nicht.

    Ich glaube ja dass wir diese Saison eine starke Saison soielen werden und mit den Neuzugängen von Schmaddi und Schäfi bin ich sehr einverstanden. Lacroix und Baku machen echt Lust auf mehr und sind beide mit gut Tempo ausgestattet.

    Also mach weiter so und auf eine gute Saison des VfL.

    4