Freitag , September 25 2020
Home / News / Wölferadio – Die große Umfrage

Wölferadio – Die große Umfrage

Es ist wieder soweit: Nach dem Ende einer Saison geht es wie immer um eure Meinung zum Wölferadio! Wie haben euch die Sendungen und das Format gefallen? 39 Mal ist Lenny in der Spielzeit 2019/2020 on Air gegangen – darunter mit mehreren Special zur Corona-Krise. Um das Format zu verbessern und natürlich eure Eindrücke mit einzuarbeiten, ist Feedback ungeheuer wichtig. Klickt euch doch mal unten durch die Abstimmung. Die Ergebnisse werden dann wie üblich im Anschluss veröffentlicht. Vielen Dank für eure Hilfe und natürlich fürs Einschalten. Und natürlich könnt ihr zusätzlich eure Meinung auch immer unten in die Kommentare schreiben oder das, was die Umfrage nicht abdeckt.

28 Kommentare

  1. Conny Wolfsburg

    Bei Live Übertragung des Spiels seid ihr mit dem Kommentar etwas verzögert.Sonst alles super.

    0
    • Ja, das mit der Verzögerung ist technisch bedingt. Wenn man parallel TV-Bild schaut, kann man bei den meisten Sky-Receivern kurz Pause drücken. Zum Beispiel zum Anpfiff. Wenn wir bei Wölferadio dann über den Anpfiff reden einfach wieder Play drücken bei Sky. Dann ist es synchron. Danke fürs Feedback…

      0
    • Ihr könntet häufiger mal bewusst etwas sagen, dass der Synchronisation dient. Manchmal hängt der Stream oder das TV-Bild und dann braucht man Minuten, bis man beides wieder abgestimmt hat. Ein kleines „jetzt tritt er die Ecke“ wäre da sehr hilfreich. Sonst alles prima.

      3
    • Ich bin ehrlich. Wenn ich nicht im Stadion bin (bei Auswärtsspielen) oder eben jetzt „in Corona“ höre ich NDR2.

      Über ne Konferenz geht nix. Es kommt ein Tor Jungle und dann „Tor in xxxx“ das ist spanend. Zudem passiert bei 4,5 spielen gleichzeitig einfach mehr.

      Nie im Leben würde auf die Idee kommen Sky zu schauen (habe kein sky) und nebenbei Radio laufen zu lassen.

      Ich höre mir aber Todesgerne die Wölferadio Tore im Nachhinein an im nächsten Wölferadio

      0
  2. Ich würde mir wünschen dass die Lautstärke in der die Sendung ausgestrahlt wird etwas erhöht wird. Ich muss oft aufs maximum aufdrehen um Euch zu verstehen besonders wenn die Qualität der zugeschalteten Gäste nicht besonders gut ist

    12
    • Ja eine gleichmäßige Lautstärke wäre schön. Wenn der Sirenensound ertönt, reißt mir fast das Trommelfell, da ich oft im Auto höre und aufgrund der oftmals leisen Lautstärke aufdrehen muss.

      4
    • Ja, das Problem habe ich auch häufig. Bitte etwas lauter ;-)

      2
    • Danke für die Hinweise. Ich leg noch ein paar Dezibel drauf. ;) Zum Hintergrund: eine Wölferadio Sendung besteht aus zig verschiedenen Tonquellen: jingles, Moderator, Arena live, Musik, Gesprächspartner live, per Skype oder Telefon etc. Alle Quellen auf ein Level zu bringen ist leider kaum machbar. Würde man alle gleich anheben besteht die Gefahr des übersteuerns. Also war ich da immer etwas defensiver. Hinzukommt dass das Programm den gesamten Track hinterher normalisiert und sich nicht an jedem einzelnen Pegel, sondern am höchsten orientiert. Man müsste alles händisch anpassen und dafür fehlt mir schlicht die Zeit nach einer Aufzeichnung. Da bitte ich um Verständnis, dass bei der Anpassung auf presets zurückgegriffen wird, um Zeit zu sparen. Ich versuche wölferadio so professionell und unterhaltsam rund um den VfL wie möglich zu gestalten und ich hoffe das hört man auch inhaltlich. Für einen richtigen Push müsste mehr Zeit und Geld investiert werden – das ist aber für mich als „Hobby +x“ leider nicht machbar. Da müsste man dann andere Wege finden…

      5
    • Danke für die Erklärung :top:
      Wenn es sich dadurch um ein paar Prozent verbessert sind denke ich alle zufrieden ;)

      0
    • @snooper: Ich geb mir Mühe… :like:

      1
  3. An Spieltagen hat der Blog oftmals Ausfälle, vorallem bei Toren. Ich vermute mal das liegt an der Auslastung. Vielleicht kann man hier noch etwas verbessern.
    Des weiteren fände ich eine App ganz nett, welche parallel zu dem Web-Blog läuft. Hier könnte man dann auch die Funktionen für Mitfahrgelegenheiten, Kartentausch usw. einpflegen.

    7
    • Hi Schabenwolf: Weil du einen Punkt ansprichst, der allgemein den Blog angeht. Ich bin in der letzten Woche einen weiteren wichtigen Schritt gegangen.

      Der Wolfsblog liegt bei einem neuen (mittlerweile 3.) Anbieter, der eine höhere Performance garantiert. Die Ausfälle an Spieltagen sollten damit hoffentlich der Vergangenheit angehören :)

      8
    • Zur App: Das Thema steht auf der Agenda. Wir schauen, was da möglich ist… Danke für den Hinweis und die Idee!

      2
    • Ich finde beim Jubel für unsere Tore könnteste noch lauter sein… Aber sonst alles in Ordnung.
      :vfl:

      2
    • Da wird was wichtiges angesprochen. Alles ist geil an dem ganzen Bums hier

      Nur die Ausfälle nerven. Zumal so viele sind hier ja ich nicht aktiv, da schon Ausfall bzw Überlast ist sehr blöd.

      0
  4. Gratulation und Danke für die viele Mühe!, Lenny! Ich höre den Podcast wirklich gerne. Finde die Analysen sehr ausgewogen und gut begründet. Ich höre bestimmt 95% der Sendungen und bin erstaunt über die vielfältigen Themen und die Tiefe der Inhalte. Mit der fast penetranten Laufleistungskontrolle hast Du Dir in der letzten Saison echt ein Krönchen aufgesetzt. Chapeau – ich hoffe Du hast mit der Nummer viel Gelb bei Tippspielen gewonnen.
    Das Wölferadio ist wirklich großartig und für ein (entschuldige – ich meine im Vergleich mit Zeitungen und TV) kleines Format wirklich sehr besonders. So viele Infos, Input und Geschichten über den VfL bekomme ich über keine andere Quelle. Vor allem der Versuch immer auch ein professionell-journalistisches Niveau zu bieten finde ich toll (das macht man nicht nebenbei). Man merkt, dass Du viel Herzblut und Zeit investierst. Manchmal ist die Tonqualität bei Interviews (ich tippe auf Skype und schlechte Mikros) etwas lausig, aber das ist zu ertragen. Das ist mir lieber als wenn es zu glattgebügelt wäre… davon gibt es beim VfL ja genügend. Ich finde das ist oft auch erfrischend und die Vereinsliebe kommt so um so ehrlicher auch rüber. Ich fand mal interessant wie das die Fan-Kollegen von anderen Vereinen sehen.

    Gerade wenn man nicht im Stadion und im direkten Austausch sein kann – sag ich mal als Auswärtiger, ist das wirklich toll und unterstützenswert so ein Fanpodcast. Reicht gerne mal eine Sammelbüchse rum. Ich glaube viele hier und die Hörer (+ innen) würden bestimmt man gerne was reinwerfen :-)

    6
    • Was ich noch gut fände:

      Ich weis da die Spieler sicher besseres zu tun haben oder nicht unbedingt Bock haben noch ein 30min Interview zu geben. Dafür Verständnis.
      Aber cool wäre es wenn man noch häufiger den ein oder anderen Spieler für nen kurzes oder auch längeres Interview gewinnen könnte.

      Vielleicht ja auch über „WölfeTV- Powerd by Wölferadio“

      Problem sehen ich übrigens nicht bei den Spieler , abends um 18:00 kurz den Hörer abzunehmen und 20-30 min mit dir (Lenny) zu quatschten würden glaube ich viele Spieler machen.

      Da sehe ich da Problem, das beim VFL jedes Interview genehmigt werden muss und „das die bloß nix Falsches sagen“….

      0
    • Dann nehmen wir jemand vom VfL, der nie ein Interview gegenliest/genehmigt: Schmadtke.

      Ein Konzept könnte sein, in jeder Sendung gibt es ein Kurzinterview mit ihm, bei dem er Lenny erstmal für die Frage rügt und dann das Thema schlecht gelaunt abbügelt. Hätte Kultpotential.

      5
    • @berliner Wolf: danke für das tolle Feedback. Schön, wenn es so bei dir ankommt. Dann weiß man wieder warum man das macht. Ich merke nämlich schon seit längerem, wie ich an meine Kapazitätsgrenze komme. Das Thema Soundqualität steht natürlich auch bei mir auf der Agenda. Zur Erklärung: natürlich wäre es toll, wenn es immer alles gut klingt, leider können nicht alle Gespräche perfekt aufgezeichnet werden. Der eine hat kein Skype, der andere kann nur telefonisch und manchmal biste froh dass der Termin überhaupt klappt. Ich bin bisher immer so verfahren: content vor Gesprächsqualität. Ich würde also eher nicht auf ein Interview verzichten obwohl es klanglich so geht so ist. Auch Sitz ich bei mir ja nicht im Tonstudio, weswegen es auch mal hallig ist oder man die Maus hört. Aber ich arbeite dran, denn das sehe ich auch als Weiterentwicklung des Formats.

      1
    • @ Ti mo: klar besteht der Wunsch häufiger Spieler zu bekommen. Das hat bis Corona im monatlichen Turnus auch gut geklappt. Fakt ist aber auch, dass die klassischen Medien eher Zugriff auf Spielergespräche bekommen oder auch zu den Medienrunden eingeladen werden. Vielleicht komme ich da auch mal in diese Sphären, wahrscheinlich bin ich aber zu „klein“…

      0
  5. HalbMannHalbWolf

    Unbedingt weiter machen Lenny, ich höre dich live und die Podcasts meistens in der Garage wenn ich an meinen Projekten, Reparaturen, Autos sitze. Ist total kurzweilig, erfrischend und absolut informativ. Ein großartiges Format abseits des Mainsteams. Danke für deine sicherlich mühevolle und zeitraubende gute Arbeit!

    1
  6. Ich höre es auch immer sehr sehr gerne und auch immer komplett, entweder im Zug zur Arbeit oder Samstag vormittags.
    Im Grunde sehe ich es relativ ähnlich wie die breite Masse über mir.

    Die Rubriken wie Kurzpassspiel oder Braunschweig Witz sind jetzt nicht meine Lieblinge, aber sowas ist ja eine Geschmackssache und die paar Minuten halte ich auch aus ;) Zumal die ja auch ihre Fans und somit Berechtigung haben.

    Ich würde gerne Mal wieder Marcel Schäfer oder Glasner im Wölfe Radio hören. Vielleicht auch öfter mal, also nicht nur einmalig. Aber sowas muss natürlich auch machbar sein und ist sicher nicht so einfach zu organisieren.
    Insgesamt bin ich auf jeden Fall froh, dass wir das Wölfe Radio haben. Die Arena Live habe ich noch nicht genutzt, da ich entweder im Stadion war und wenn ich auf Sky schaue keine Möglichkeit zur Synchronisierung habe, da es auf dem Sky Ticket keine Pausefunktion gibt.

    1
    • Deswegen mach ich auch immer die Umfragen, wem was gefällt. Bisher gibt es breite Mehrheiten für Kurzpassspiel und BS-Witz ;) An den Gästen arbeite ich immer, aber bin da natürlich auf Kooperation von anderer Seite angewiesen. Bei den Experten für die Gegner und sonstigen kann ich auf mein Netzwerk zurückgreifen, beim VfL läuft das aber anders, was Gästeauswahl und Timing angeht. Da muss ich schauen, was überhaupt geht…

      0
    • @Zwetschge:
      Sky Ticket via Internet ist stark verzögert zu empfangen und hinkt seinerseits Arena Live hinterher (so ca. 30 Sekunden). Du brauchst also die Pausefunktion nicht bei Sky, sondern bei Arena Live. Und da gibt es eine solche ;-)

      1
    • Ja alles gut Lenny, wie gesagt, mein Favorit ist es jetzt nicht, aber eben auch kein Beinbruch :)
      Genau, das mit den Gästen hast du ja schon oben erläutert. Aber vielleicht verleiht es deinem Wunsch nach mehr ,,prominenten“ Gästen beim VfL mehr Gehör, wenn viele Zuhörer sowas gerne haben ;)

      Das du häufig einen Fan des gegnerischen Vereins dabei hast, finde ich super! Da kriegt man ne gute Einschätzung, was beim Gegner gerade so los ist und auch ein zwei Sätze zum VfL aus einer fremden Perspektive.

      @Schniepel, ahh super Dankeschön. Werde ich dann im September Mal ausprobieren!

      0
  7. Lieber Lenny,

    vielen Dank für deine inzwischen Jahrelange Arbeit. Gerade wir aus dem doch etwas entfernten Norden sind dankbar für jede Sekunde Wölferadio.
    Zwei kleine Vorschläge, die ja vielleicht umgesetzt werden können:
    1. Die Lautstärke wurde ja bereits angesprochen. Ich höre dich/euch oft beim laufen. Gerade zum Beispiel der „kurze“ Jahresrückblick (ein schöner langer Lauf) konnte ich trotz voller Lautstärke nicht immer verstehen, wenn gleichzeitig Autos auf der Straße vorbeifuhren. Das hab bei anderen Podcasts nicht.
    2. Oft tickert die Maus oder Tastatur im Hintergrund. Vielleicht kann man das irgendwie eindämmen oder auf „geräuschlos“ umstellen?

    Jetzt hab ich aber genug gemeckert und freue mich lieber auf die nächste Folge. Und wenn du mal nen neuen Gast haben möchtest, würde ich mich nicht verstecken. ;)

    0
    • Danke für die Rückmeldung besonders zum Jahresrückblick. Eigentlich lief das ja als Facebook-Live Übertragung. Ich habe das Ganze der Vollständigkeit halber dann noch mal als Podcast zur Verfügung gestellt. Normalerweise nehme ich das anders auf, in dem Fall war es die Facebook-Qualität, beeinflusst von: der eine sprach mit Headset, der andere n Kilometer weg vom Mikro ;) Die Nachbearbeitung hätte länger gedauert. Aber ich wollte es auch nicht verfallen lassen. Insofern bitte ich um Verständnis. Das Maus geklicke steht auf der Liste. Kann manchmal meine Finger nicht ruhig halten, das ist das größte Problem :vfl:

      1