Donnerstag , September 24 2020
Home / News / Wolfsburg gegen Braunschweig: Trainingsauftakt

Wolfsburg gegen Braunschweig: Trainingsauftakt


 
Die Derby-Woche hat begonnen. Am Sonnabend, den 5.10.2013 trifft der VfL Wolfsburg zum ersten Mal in der 1. Fußball Bundesliga auf die Stadtnachbarn aus Braunschweig.
Schon Wochen vor diesem kleinen Niedersachsen Derby haben die Wolfsburger Fans mit vielen Gesängen die Spieler daran erinnert, wie wichtig ihnen ein erfolgreicher Ausgang dieser Partie ist.

Am Montag war trainingsfrei. Heute am Dienstag startete der VfL Wolfsburg mit der Vorbereitung auf Eintracht Braunschweig.
Um 10.30 Uhr war das Training angesetzt. Doch wie an so manchem Wochenauftakt verzögerte sich der Trainingsbeginn. Häufig gibt es vor dem ersten Training noch eine längere Besprechung oder sogar eine Videoanalyse.

Die B-Elf
Anwesende:
  • 23 Spieler auf dem Trainingsplatz
  • Aus dem 23-köpfigen Profikader fehlten nur die verletzten Vieirinha und Bas Dost
  • Dafür wieder mit dabei die Jugenspieler Julian Brandt und Kevin Scheidhauer

 
Da heute zwei mal trainiert wird, war die erste Einheit übersichtlich und kompakt. Es gab das übliche Aufwärmen mit Laufen, einem Fitnesszirkel und Schweichen in der Mitte. Dabei waren die Gruppen bereits in A- und B-Elf unterteilt.
Es folgte ein groß angelegtes Trainingsspiel der A-Elf gegen die B-Elf. Torhüter Diego Benaglio trainierte separat mit Andreas Hilfiker.

Die A-Elf
 

Ja-Cheol Koo bleibt in der A-Elf

—————–Olic—————-
Schäfer———–Diego———-Koo
————-Polak—Gustavo———
Rodriguez–Knoche–Naldo–Träsch

Sämtliche Trainer zogen sich rote Leibchen an, um sich von dem Team abzuheben und um nicht mit Spielern verwechselt zu werden. Alle waren rund um den Platz postiert und schauten genau hin. Dieter Hecking lief mitten auf dem Platz zwischen den Spielern umher und war mit einer Trillerpfeife bewaffnet.
Häufig unterbrach er sogar einzelne Spielzüge. „Wenn der Torhüter den Ball zum Abschlag weiter rechts liegen hat, dann kannst du – „Jacho“ (Koo) – weiter in die Mitte einrücken, weil der Ball – würde er diagonal auf deine Seite gespielt werden – länger in der Luft ist, so dass du mehr Zeit hast nach Außen zu korrigieren.“

Viele kleine Stellungsfehler, Laufwege und Vorgaben zum Pressing wurden korrigiert. Dieter Hecking ging wieder einmal sehr akribisch und sorgfältig vor.
Es wird lautstark kritisiert, wenn es etwas nicht läuft, aber ebenso lautstark gelobt, wenn etwas gut lief: „Sehr gut Männer, genau so will ich das sehen – klasse.“

Es gab eine schöne Aktion von Koo, der im Zusammenspiel mit Olic dicht vors Tor kam und den Ball gefährlich auf Schäfer passte, der den Ball über Drewes hob. Dieser konnte den Lupfer im Rückwärtsgang aber noch von der Linie kratzen.
Ebenso fiel Klose positiv durch viel Energie, Laufbereitschaft und Einsatzwillen auf. Er dirigierte die Abwehr der B-Elf und sprach sehr viel.

Bei Ballbesitz des Gegners wurde auch Diego vom Trainer weit nach vorne beordert, wo früh gestört werden sollte. Im Verbund mit den Außen, sowie mit den vorgerückten Gustavo setzte man die Abwehr an einer Stelle so stark unter Druck, dass nur ein Fehlpass in die Mitte durch die B-Elf übrig blieb und die A-Elf den Ball erobert hatte. Hecking lobte: „Sehr gut Druck gemacht, so will ich das sehen.“

Fazit: Das Team startet hochkonzentriert in die neue Woche, mit einer intensiven und akribischen Trainingsarbeit am System und an der Taktik.

Nach dem Training nahm sich Hecking noch einmal Gustavo beiseite und sprach längere Zeit mit ihm.
 


 

 
Vielen Dank fürs Liken! :topp:
Neu: Teile diese Nachricht mit Freunden & unterstütze so den Wolfs-Blog!
 

 
 

47 Kommentare

  1. Wolfsburg_Supporter

    Hört sich super an ich würde nur Schäfer durch Caliguri ersetzen weil er mehr Tempo in unser Spiel bringen könnte

    0
    • Nach meinen Beobachtungen von Caligiuri in der letzten Saison in Freiburg, ist er noch viel mehr als Schäfer ein Spieler der seine Stärken, besonders seine Schnelligkeit, dann ausspielen kann, wenn er Raum im Spiel nach vorn hat. Gegen mauernde Kellerkinder am Samstag wird dieser Raum so nicht da sein! Deshalb ist Schäfer eindeutig die bessere Wahl. :topp:

      0
    • Caligiuri ist vor allem ein Spieler, der sich rechtzeitig vom Ball trennt oder durch seine gute Technik auch mal den ein oder anderen Verteidiger aussteigen lassen kann, wenn der Raum vor ihm zu eng wird.
      Schäfer kann das nicht und ist in seinem Spiel nach vorne so eindimensional, wie ein Außenverteidiger das nunmal ist. Wenn Hecking auf diesen Spielertyp steht, soll er Odonkor aus seiner Wohnung zurück auf den Platz holen.
      Nachdem Caligiuris Selbstvertrauen jetzt sowieso am Boden ist, wäre er wahrscheinlich nicht die ganz große Verstärkung in der Offensive. Von daher ist es egal ob Perisic, Schäfer, Caligiuri, Odonkor oder sonst wer spielt.
      Aber Hauptsache einen Haufen Außenstürmer verpflichtet haben und Außenverteidiger umstellen, damit das größte Talent aus der Jugend bloß keine Perspektive sieht in der Saison, in der ihm der Sprung in den Profikader LOCKER möglich gewesen wäre.

      0
  2. Die A-Elf wird nicht sofort verändert. Ich hoffe allerdings, dass mit dem Spielermaterial anständig gearbeitet wird. – Und das nicht erst, sollten sich Schäfer / Rodriguez verletzen, sodass Caligiuri sich endlich mal reinspielen kann.

    Seine letzte Saison war besser als bei einem Großteil unserer Spieler. Würdigen Sie dies, Herr Hecking!

    Nach Picard: „Machen Sie es so!“

    0
  3. Macht – sie – einfach – platt! Das ist natürlich nicht das Saisonziel, aber das Planziel Oktober wäre damit schon so gut wie erreicht…

    Bitttteeeeeeeeeee…

    0
  4. Sehr gut! :) War Brandt heute dabei?

    0
  5. Polak auf der 6 steht für Gefahr. Leider für unseren Kasten. Dass Koo weiterhin in der A-Elf bleibt ist für mich absolut richtig.

    Hoffe, dass dieser Malanda im Winter geholt wird und hält was er verspricht. Dann wäre dieses 6er Problem endlich mal gelöst.

    Insgesamt müsste es trotzdem für Braunschweig reichen.

    Wichtig ist, dass die Mannschaft den Support am Samstag spürt, dann wird sie sich auch klar durchsetzen. :vfl:

    0
    • Entschuldige, aber ich glaube nicht , daß der Support entscheidend sein wird für den Ausgang dieser Begegnung, sondern einzig und allein die Leistung der Mannschaft. 3:0 ist mein Tipp!

      Und wenn dann noch GG und HT den Ar… hochkriegen, könnte es ein schöner Nachmittag werden

      0
    • Aber müssen wir unseren Nachbarn denn in Sachen Stimmung in irgendetwas nachstehen? Was wir von unseren Leuten auf dem Platz sehen wollen, können wir am Samstag auch auf der Tribüne veranstalten: Ein hübsches GesangsFeuerwerk!! :vfl:

      0
    • Meine Rede…

      Block 6

      0
    • @ bootsmann

      Da liegst du in meinen Augen vollkommen daneben. Die Nordkurve kann der Mannschaft locker nochmal 10% zusätzliche Leistungskraft bringen. Gerade in so einem Spiel, in dem der Druck relativ hoch ist, wäre es schön, wenn die Mannschaft ihre Fans hinter sich weiß.

      0
    • 10% von was denn?

      Und wenn die Mannschaft die Fans nicht heute schon hinter sich weiß, wann denn dann?

      0
    • Naja es soll auch schon vor nicht all zu langer Zeit, Pfiffe und Buhrufe im heimischen Stadion gegen unsere Mannschaft gegeben haben. Ich finde zwar in dieser Saison ist der Support schon deutlich besser geworden, aber da gibt es vermutlich nach oben kaum eine Grenze. Wer gegen Braunschweig unbedingt den Sieg will, sollte auch sein bestes von den Rängen aus geben. Das ist eben meine Auffassung davon, wie ein Verein seinen Verein unterstützen kann. Sicher gibt es noch andere Wege, aber dieser ist mMn fundamental.

      10% der Leistung ohne Anfeuerung der Fans… ;)

      0
    • „… es soll in eigenem Stadion gegeben haben…“
      Eine Aussage, die auf Hörensagen schließen läßt, hört sich nicht wie von einem regelmäßigen Stadionbesucher an. :dislike:

      0
  6. Warum nicht mal öfter Kutschke bringen damit er Spiel praxis bekommt ich denke er würde uns stärken vorne :like:

    0
    • Ich würde deinen Standpunkt ja gern unterstützen, wenn ich wüsste, was dich zu dem Denken bringt, dass er uns stärken würde?
      Sag uns doch mal, was dich beim Training besonders beeindruckt hat.

      0
  7. Nebenbei: Dortmunds 1:0 – großes Kino. Besser kann man nicht offensiv spielen.Hier sieht man, welche Strecke der VfL noch vor sich hat.

    0
  8. Und wie viele Spieler gehen den Konter mit beim BVB?
    Was -lt. WAZ von heute- auch Hecking endlich laut ausspricht, wir müssen mit mehr Spielern in die Offensive gehen, sie in den gegnerischen 16er bringen. Aber da ich das schon seit Jahren sage, gebe ich die Hoffnung bald auf….

    0
    • Da bin ich absolut bei dir. Ich würde sogar sagen, dass das einer der Hauptgründe ist, warum unsere Effektivität meist zu wünschen übrig lässt.

      Als wir damals noch mit zwei Stürmern gespielt haben, war unser Spiel zwar wenig ansehnlich, aber wenigstens hatten wir vorne mal ein paar Abnehmer…

      0
    • Auch bei Arsenal waren meist um die 4-5 Spieler im gegnerischen Straufraum…bei uns sinds meist nur zwei, wenns hoch kommt. :yoda:

      0
  9. Eben, eben … Die Hoffnung stirbt zuletzt :)

    0
  10. Interessante Ankündigung in diesem Video:

    http://www.ndr.de/sport/fussball/bundesliga/tickets209.html

    Der Verein richtet noch in dieser Saison eine Ticket-Tauschbörse für Dauerkartenbesitzer und VfL-Fans ein, die es vereinsintern ermöglicht Tickets weiterzugeben etc.
    Meiner Meinung nach eine super Sache, vor allem wenn man sich vor Augen führt, wie häufig in den vergangenen Jahren vor allem in den Wintermonaten viele mit Dauerkarten belegte Plätze schlicht leer geblieben sind…

    0
  11. Was ist jetzt eigentlich mit Bas Dost? Zwei Wochen Pause wurde ihm doch verschrieben, aber zurück auf dem Platz (Aufbau) ist er immer noch nicht?

    Gibt auch keine News seitens des Vereins, oder?

    0
  12. An alle, die sich empört zeigen, dass es dem ein oder anderen schwer fällt, bei BS auf verallgemeindernde Aussagen zu verzichten:

    http://www.bild.de/sport/fussball/eintracht-braunschweig/naziwirbel-wegen-facebook-freundschaftsanfrage-32636650.bild.html

    In BS ist mehr als nur eine Randgruppe nicht ganz sauber!

    0
    • Es gibt in BS 2 rechte Gruppen… wo sowohl die Ultras (UB’01) eher Links einzuordnen aber zum Teil auch rechte Parolen und die Cattiva, die sich mit anderen rechten Fangruppen trifft um zu feiern. Deshalb nennt man die Braunschweiger ja auch Braune-Schweine!!! Ihr Fanmarsch zum Spiel soll dazu als Provokation unserer Fanszene gelten

      0
  13. Diego hat sich das Knie verdreht…

    http://www.ligareport.de/vfl-wolfsburg/

    0
  14. Diego hat sich das Knie verdreht? Warum liest man darüber nichts? Misteriös

    0
    • Kein Mysterium. Das ganze geschah am Nachmittag. Ich war nur am Vormittag da.
      Aber ich bin gleich beim Training und werde danach sofort berichten, ob Diego dabei ist.

      0
    • Sehr gut Norman! :) Du brauchst noch einen Twitter Account! Meine Güte! :D Danke Dir

      0
    • Habe ich doch schon lange :) Nur habe ich leider noch nie getwittert :)
      Aber du hast recht, das wird einer der Neuerungen sein, von denen ich sprach.

      0
    • Sehr schön – ich kann es dir beibringen! :D

      0
    • :) Danke für das Angebot. Das ganze hat aber eher technische Gründe. Da habe ich mich gerade falsch ausgedrückt, sorry.

      0
  15. Hallo , ich habe eine frage zum derby am samstag und hoffe, dass mir hier jemand helfen kann ;). (wo wenn nicht hier ). Gibt es möglichkeiten, dass spiel am Samstag in Wolfsburg nähe hbf live gucken? Habe leider keine Karten bin jedoch in wolfsburg samstag..

    :vfl:

    0
    • Geh in den Saufhof. Da wirds auf jeden Fall übertragen ;)

      0
    • Hallo Gast_Ms,
      ich hoffe natürlich zu allererst, dass du ein Wolf bist.
      Es gibt die Möglichkeit oben im Fanhaus an der Arena das Spiel live im TV zu schauen, und dass in eigentlich immer netten grün-weißen Gesellschaft!!!
      Auch gäbe es die Möglichkeit, in der SoccerFive Arena unweit des Stadions das Spiel zu verfolgen…
      Leider weiss ich nicht, ob dort oder anderweitig die lieben BS’ler vorbeikommen und ggf. für Ärger sorgen wollen…

      Alles in allem wünsche ich dir viel Spaß in WOB und uns natürlich die drei Punkte!!!

      P.S. Kommst du evtl. aus Münster? Oder was bedeutet MS???
      P.P.S. Ich wünsche Diego eine schnelle und gute Genesung!!!

      0
  16. @Ingoal45

    danke für die Info, wird dann wohl auf´s fanhaus hinauslaufen :)
    Achja und mit Münster lagst du richtig, bin samstag das 2te Mal in Wolfsburg;)

    PS: Der Blog hier ist das beste was ich als Fan von außerhalb finden konnte um näher am Verein zu sein :) Nichtmehr wegzudenken bei der Arbeit ;)
    Bitte weiter so! :vfl: :topp:

    0
  17. @HuiBuh Bitte gib schnell bescheid, ob Diego wieder fit ist.Das wäre ja mal wieder super, die deppen aus Ostpeine kommen und wir spielen ohne Diego und Vierinha.
    Einfach das beste hoffen.

    0
    • dann kann Koo im Zentrum zeigen was er kann, oder eben Arnold.

      0
    • Schon sehr schwere Verluste. Somit ist wohl mit einer Niederlage gegen die Weltauswahl aus Braunschweig zu rechnen: Olic sieht keinen Stich gegen Dogan und Bicakcic, im Mittelfeld werden Boland und Bellarabi Gustavo Knoten in die spielen (zaubern trifft es vielleicht noch eher) und Kumbela – der kompletteste Angreifer der Liga – wird Bude um Bude machen. Denn mit einem Amateur wie Naldo als Abwehrchefchen kann das nur schief gehen.

      0
  18. Mal was neues zu Pilar!

    Das Warten auf die beiden Tschechen Vladimir Darida und Vaclav Pilar geht also weiter. Wobei sich bei Pilar ein Silberstreif am Horizont abzeichnet. Läuft alles nach Plan, soll der Ex-Wolfsburger nach seinem Bänderriss am Freitag, 11. Oktober, erstmals wieder gegen den Ball treten dürfen – im Testspiel während der Länderspielpause gegen den Zweitligisten SV Sandhausen, das um 16 Uhr im Stadion Dammenmühle in Lahr stattfindet.

    http://www.badische-zeitung.de/sport/scfreiburg/trainer-streich-will-in-dortmund-keine-kraefte-schonen–75670563.html

    0
  19. Vorab die Info für die Ungeduldigen :)
    Laut Hecking wird Diego heute nur geschont. Er war nicht dabei. Aber es hörte sich danach an, als wenn es für Samstag reichen wird.
    Seine Rolle übernahm heute zuerst Perisic, später Arnold. Gleich im Trainingsbericht dazu mehr.

    0
    • Eine kurze Frage für Doofe wie mich. Gibt der Trainer solche Maßnahmen in einer Pressekonferenz vorher an, kannst du dies persönlich erfragen oder ist das eine Auffassung vom Hörensagen der anwesenden Zuschauer?

      0
    • Wenn die Spieler und der Trainer zum Trainingsplatz gehen, müssen sie durch die Fans durch. Hin und wieder stellt einer der Fans dann eine Frage.
      Klar gibt es gegenüber Fans nie verbindliche Aussagen oder gehaltvolle Infos, aber so im großen und ganzen wird diese Aussage stimmen.

      Genauer weiß man es natürlich erst, wenn eine offizielle Diagnose bekanntgegeben wird.

      0