Home / News / Wolfsburg schlägt Darmstadt 3:0: Dem Klassenerhalt ganz nah
Jonas Wind (links) und Maxence Lacroix vom VfL Wolfsburg. (Photo by Oliver Hardt/Getty Images)

Wolfsburg schlägt Darmstadt 3:0: Dem Klassenerhalt ganz nah

Matchday | Der VfL Wolfsburg hat einen ganz großen Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht: Die Wölfe schlagen Darmstadt 98 mit 3:0.

Das sollte es eigentlich gewesen sein: Der Klassenerhalt ist so gut wie sicher. Eine ganz kleine Möglichkeit besteht zwar noch, dass der VfL am Ende noch auf dem Relegationsplatz landen könnte. Aber Diese Wahrscheinlichkeit ist nur minimal. Gerade zur rechten Zeit schaltet Wolfsburg einen Gang höher, hat zudem das lange vermisste Glück wieder auf seiner Seite und kann an diesem Sonntag alle Sorgen und Abstiegsängste hinter sich lassen. Durch jetzt drei Siege in der vergangenen drei Partien hat das Team von Trainer Ralph Hasenhüttl den Grundstein für den Klassenerhalt gelegt.

So schafft der VfL Wolfsburg den Klassenerhalt schon an diesem Wochenende

Folgende Konstellation ist nötig, damit die Wolfsburger bereits an diesem Wochenende feiern können: Grundvoraussetzung ist ein VfL-Sieg heute gegen Darmstadt 98, die bereits abgestiegen sind. Die vorzeitige Entscheidung, ob der VfL sicher in der 1. Liga bleibt, fällt allerdings erst morgen. Dann treffen Union Berlin und der VfL Bochum aufeinander. Wichtig ist, dass es in diesem Spiel einen Sieger gibt – egal welcher. Der Verlierer hätte dann keine Chance mehr, bei noch zwei ausbleibenden Spielen den VfL Wolfsburg einzuholen.

Trainerstimme vor dem Spiel

Ralph Hasenhüttl: „Ich gehe nicht davon aus, dass es am Samstag nach zehn Minuten 3:0 für uns steht. Ich erwarte ein Spiel in dem wir auf unsere Chancen warten müssen und eine hohe Intensität brauchen. Die Jungs sind hungrig und wollen mehr.“

Aufstellung

VfL-Trainer Ralph Hasenhüttl muss auf Sebastiaan Bornauw verzichten. Der Innenverteidiger muss wegen seiner fünften Gelben Karte pausieren. Auch Lukas Nmecha fehlt weiterhin wegen einer Oberschenkelverletzung. Ebenfalls im Kader nicht dabei: Mattias Svanberg und Aster Vranckx

Startelf: Casteels – Maehle, Lacroix, Jenz, Paredes – Arnold, Gerhardt – Baku, Majer, Wimmer – Wind.

Bank: Pervan, Fischer, Zesiger, Cerny, Sarr, Tomas, Rogerio, Kaminski, Behrens

249 Kommentare

  1. Hier geht's weiter! :top:

    0
  2. Majer in der Startelf. Svanberg gar nicht im Kader

    2
    • Ich würde spontan auf 4-2-3-1 tippen, wobei mir noch nicht ganz klar ist, wer die AV gibt….

      0
    • hmmm, Gerhardt neben Arnold oder LV oder Paredes LV? Mir ist der Ersatz von Vranckx noch nicht ganz klar.

      1
    • Endlich ne Startelf mit Qualität. Hätte exakt genauso aufgestellt. Nur Svanberg anstatt Gerhardt. Da dieser aber gar nicht im Kader ist, scheint er angeschlagen zu sein.

      3
    • Gerhardt im ZM statt als LV wäre das kleinere Übel.

      2
    • Bei der Aufstellung sehe ich Gerhardt definitiv im ZM

      1
    • Wob_Supporter

      AV werden wohl Baku und Maehle sein. Gerhardt im ZM und Paredes /Wimmer über außen.

      2
  3. Endlich mal eine Startelf die sich sehen lassen kann. Nur Vranckx hätte ich lieber beginnen lassen anstatt Gerhardt

    1
  4. Damit nicht alle auf den Tweet klicken müssen, poste ich die Aufstellung hier mal:

    Startelf: Casteels – Maehle, Lacroix, Jenz, Paredes – Arnold, Gerhardt – Baku, Majer, Wimmer – Wind.

    4
  5. Endlich mal zu Beginn eine nachvollziehbare Aufstellung. Wundert mich aber dennoch wenn Hasenhüttel heute erstmals Maehle als LV bringen würde.
    Könnte mir weiterhin vorstellen das Baku und Maehle rechts sind, Gerhardt als LV und Majer im ZM.

    5
  6. Heute ein schönes 4-5 zu 0 feiern und dann ab auf den Rummel ;) Das wäre doch was!

    3
  7. Das kann heute alles sein gefühlt. Auch wenn ich es mir nicht wünsche, selbst die Dreierkette ist in verschiedensten Variationen vorstellbar.

    Eins ist aber klar: Mit Baku, Paredes, Majer, Wimmer und Wind sind fünf offensiv orientierte auf dem Platz. Mæhle auch immer mit Drang nach vorne.

    5
  8. Das Freibier war eine schöne Idee.
    Allerdings fragte Balli ob es ok wäre auch 2min eher zu starten.
    „Nicht das es wieder Beschwerden gibt „

    Fand ich nen guten Kommentar!
    Zeigt wie manche VfL fans drauf sind

    0
  9. Beim Aufwärmen geben in einer Viererkette Mæhle den RV und Paredes den LV.

    Demnach geh ich von einem 4-4-2 aus
    Casteels
    Mæhle, Lacroix, Jenz, Paredes
    Baku, Arnold, Gerhardt, Majer
    Wimmer, Wind

    Vielleicht Wimmer und Majer in den Positionen getauscht.

    2
  10. Mahatma_Pech

    Sieht nach Fußball aus. Maedre dürfte enttäuscht sein.

    6
  11. Toooooor! Wimmer trifft zum 1:0 :vfl: :vfl:

    6
  12. Toooor! Wimmer macht das 1:0. Sehr gut :)

    5
  13. SpanischerWasserhund

    Wimmer macht uns eine Klasse besser.

    7
  14. Ja, das ist das 1:0. Ein Auftakt nach Maß :)

    4
  15. Tooooor! 1-0 und los geht's auf den Sixpack!
    Wimmer trifft immer!

    6
  16. GrünerJäger

    Tooooooooor! So kann es weitergehen :)

    2
  17. Nach wirklich Gegenwehr sieht das nicht aus, Wimmer nutzt das zum Glück schon früh aus :vfl:

    1
  18. Witzig, dass das Tor in dem Moment fällt, wo die Fans ihr Protestplakat ausrollen :)

    2
  19. und da hat es gewimmert, sehr gut :top:

    2
  20. Toooooor! Wind trifft zum 2:0 :vfl: :vfl: :vfl:

    4
  21. Tooor! Es geht weiter! 2:0. Wie geil!

    4
  22. Natürlich ist Darmstadt allgemein nicht der Maßstab. Aber so stelle ich mir Fußball vor :D

    Und 2:0. Herrlich, heute geht was

    3
  23. SpanischerWasserhund

    Sah nach Abseits bei Baku aus. Hat aber getäuscht der Eindruck.

    1
  24. Irgendwer hatte doch vorhin hier von einem 4-5 zu 0 gesprochen. Das könnte ja hinkommen ;)

    0
  25. Europa ist noch drin :elvis:

    1
  26. Darmstadt ist im Kopf schon im Urlaub…. Da können noch ein paar Tore fallen :I

    1
  27. geeeeeeeeil 2:0 sie nehmen es ernst :vfl: :vfl:

    3
  28. Läuft, kann man sagen.

    2
  29. Das war’s

    Trainingsspiel

    2
  30. Mahatma_Pech

    So, sieht mit der Truppe plötzlich ganz anders aus und macht Spaß. Und der Nichtskönner Majer erdreistet sich auch noch mannschaftsdienlich zu spielen.

    10
    • Ich bin ja eigentlich pro Majer, aber da muss er schon vorher mit rechts abschließen.

      2
    • Kr1sto: Dein Ernst?!

      2
    • Natürlich. Er steht allein vor dem Keeper und wenn Wind im Rückraum danach nicht so frei wäre, hieße es Majer hat den Ball vertändelt.

      4
    • Ein Linksfuß muss einen mit rechts machen, muss? Alles richtig gemacht.

      1
    • Ich habe gesagt er muss abschließen. Treffen aus so einer Situation wäre aber auch gut.
      Was hat das mit Links- und Rechtsfuß zu tun? Wenn du Linksfuß bist und der Ball kurz vor dem Torwart auf dem rechten liegt, sollte man normalerweise auch mit rechts schießen.

      3
    • Ich gehe mit, dass man nicht nur den Fuß zum Stehen haben sollte, aber aus spitzem Winkel muss er abschließen, sehe ich halt anders. Am Ende entsteht kein Tor und dann sagt der nächste, den muss er ausspielen und passen… Wind stand im Rückraum. Bla!

      0
  31. Majer mit Qualität!!

    6
  32. Übrigens, für nächste Saison isst Marco Reus ohne Vetrag. Einer von uns?!

    1
    • Nein
      Einfach nein

      35
    • Wieso nicht? Ist doch ein guter!

      1
    • Maestro: Lass es einfach gut sein.
      Deutliche Antwort: NEiN!!!!

      21
    • @andyice Warscheinlich weil zu alt isst oder aus Dortmund kommt, oder wie. Technisch immer einer der besten gewesen. Aber okay Alter isst ein Agument, seh ich ein. :dino:

      1
    • Alter, Gehalt, kein Wechsel innerhalb der Bundesliga, kein internationaler Wettbewerb…such dir etwas aus!

      3
    • Seine Attitüde dem VfL gegenüber ist einfach ein NoGo. Der ist Dortmunder durch und durch und würde sich ein Angebot nicht mal anhören (vermutlich).

      8
    • Marco Reus ist vllt noch ein guter Kicker. Was er aber ohne Vertrag isst das weiß ich nicht, vllt Döner bei Podolski?

      4
    • Teuer
      Nur verletzt

      1
    • nofake.albert

      Schließt sich wirklich aus. Er hat gesagt, ich macht keine Bundesliga mehr.

      Quelle: Transfer Update auf Sky von gestern.

      1
    • Keine Bundesliga mehr? Na dann auf nach Schalke!

      1
  33. Hat hier irgendjemand noch Fragen ?!
    Bezüglich Majer zum Beispiel.
    Wahnsinn, endlich eine Aufstellung, die uns entgegen kommt.
    Hasenhüttel macht das schon liebe Mitfans.
    Zwei zu Null.
    Mir fällt soviel Last gerade ab, ich bin richtig erleichtert und bin bissel emotional. Nun unserem Trainer vertrauen, die Saison zu Ende bringen und neu aufstellen.
    Gemeinsam für unseren VFL.
    :vfl:
    P.S.: Was stand auf den Bannern ?

    11
  34. Wäre nice heute einfach mal 90 Minuten Vollgas zu spielen und einfach immer weiter zu machen. Der Spielverlauf gibt es bisher her, weiter Selbstvertrauen zu tanken.

    3
    • GrünerJäger

      Da hätten die Fans sicher nichts dagegen :) Eine gute Idee. Ich bin dafür :like:

      2
  35. Heyy Leute,
    mal ne kurze Frage: weiß irgend jemand, wann der freie Verkauf bezüglich des heimspiels gegen Mainz beginnt?

    0
  36. Okay danke!!

    0
  37. Rüdiger Rammel

    jemand bilder von dem banner?

    1
  38. Alles etwas zu kompliziert und dann wieder zu überhastet.
    Bei so einem schwachen Gegner müsste es eigentlich schon 4:0 stehen.

    Mal schauen, wie man sich gegen die Bayern verhält.

    3
  39. Nu wirds‘s wieder leicht fahrig

    3
  40. Schade, den hätte Wimmer machen können.

    2
  41. Burgdorfer+Wolf

    Insgesamt schon ein guter Auftritt auch wenn es jetzt etwas luftig wird. Wimmer Paredes und Majer gefallen mir besonders gut und auch Arnold hat schon einige gute Pässe in die Tiefe gezeigt. Kann so weitergehen, nur schade das es erst jetzt so läuft auch wenn es gegen einen Absteiger geht.

    5
    • 30 Minuten seriös, danach meiner Meinung nach lässt man alles wieder schleifen. Unsere Außenverteidiger vergessen, dass sie auch Aufgaben in der Defensive haben.

      3
    • "Insgesamt schon ein guter Auftritt"

      Nicht bei dem schwachen Gegner – jetzt kurz vor Schluss haben die Lilien beschlossen ein wenig mitzuspielen und da sah das dann schon wieder sehr ausgeglichen aus.

      Wir haben Glück gehabt so früh die 2 Tore gemacht zu haben – von einem "guten Auftritt" ist diese Mannschaft aber noch weit entfernt.

      4
  42. Mahatma_Pech

    Ersten zwanzig Minuten gut. Danach eingeschlafen. Jemand müsste ihnen sagen, dass bei einem hohen Sieg sogar noch Platz 8 möglich ist… Torverhältnis…

    Zu Majer: Winkel war beschissen. Daher war das gut so.

    5
  43. Ich hab das Gefühl, nach dem 2:0 fiel im gesamten Stadion ein Stein vom Herzen. Die Mannschaft muss aber weiter machen. Wir haben Darmstadt eigentlich zu lang zu viel Ball und Spiel überlassen.

    Mal sehen was man mit Wechseln heute noch erreichen kann. Es muss auf jeden Fall weiter gearbeitet werden.

    3
  44. Bis zur 30. Minute dank der beiden frühen Tore fast schon ein Trainingsspiel.

    Danach kam Darmstadt zweimal gefährlich vor das Tor, da hat man unsere Schwäche wieder gut erkennen können.

    Insgesamt ein ordentlicher Auftritt. Mæhle gefällt mir leider gar nicht heute.

    Wir müssen nachlegen und das Spiel aktiv bestimmen. Wir müssen es in Offensive Gewinn anstatt Essen der defensive wieder zu verdaddeln; Aber gut, die Abwehr ist ersatzgeschwächt. :vfl:

    1
  45. Kein Wechsel auf unserer Seite.

    0
    • Ich geh heim, da kommt nix mehr. Mann hat den Eindruck die Jungs wolln nicht nach Europa!

      1
    • Lieber Maestro bitte lass es gut sein.
      Es ist langsam nicht mehr Ernst zu nehmen.

      19
    • Iceandy die Tabelle lügt nicht. Nur drei Punkte hinter Europa.

      0
    • Maestro da wir aber noch in München spielen wo wir uns mit jedem Trainer in die Hose machen, sind es dann 6 bei einem Spiel rest :bier:

      0
  46. Wappen_Wobler

    Verstehe die Euphorie nicht. Wir sind meilenweit von der Champions League entfernt. Ob im Sommer 100 Millionen investiert werden ist fraglich.

    Gegen einen abgestiegenen Verein, der in der Bundesliga nichts zu suchen hat, muss es mindestens 4:0 stehen.

    Ich sehe für nächste Saison schwarz!!!

    2
    • Du scheinst eh ein SCHWARZmaler zu sein ;)

      11
    • "Ich sehe für nächste Saison schwarz!!!"

      Das ist jetzt auch übertrieben, aber unter die ersten sechs zu kommen sehe ich mit dieser Mannschaft auch nicht.

      8
    • Wappen_Wobler

      Das ist in der zweiten Halbzeit Arbeitsverweigerung. Keine Gier auf ein Tor. Stattdessen lässt man Darmstadt jetzt gewähren.

      Soll im Sommer die gesamte Manschaft getauscht werden? Wohl kaum. Also sehen wir auch nächste Saison passiven Angsthasenfußball.

      Ich sehe schwarz für nächste Saison. Und zwar ganz realistisch! die letzten 10 Jahre war ich genug optimistisch. Die Zeiten sind bei mir vorbei!

      2
    • Du guckst ein anderes Spiel! Ich sehe da gerade keine Arbeitsverweigerung

      5
    • "Ich sehe schwarz für nächste Saison. "

      Was bedeutet „ich sehe schwarz“?
      Also für Europa sehe ich auch schwarz – aber abstieg?

      Ich habe es schon vor ein paar Wochen geschrieben – wir sind schon mit schlechteren Mannschaften nicht abgestiegen und die Mannschaft nächste Saison wird nicht schlechter als die jetzige sein.

      0
    • "Du guckst ein anderes Spiel! Ich sehe da gerade keine Arbeitsverweigerung"

      Aber es ist schon offensichtlich, wie limitiert diese Mannschaft agiert.

      1
    • Wappen_Wobler

      Für Europa sehe ich schwarz. Irgendwo Mittelfeld kriegt man mit 70 Mio Invest ja auf jedenfall hin! :lach:

      1
  47. … plätschert so vor sich hin …

    2
  48. Werder dreht die Partie gegen Gladbach. sehr schön. das wird jetzt noch richtig eng für gladbach

    2
  49. Kaminski macht jetzt noch eine Bude. das wäre schön

    0
  50. Mein Wunsch nach 90 Minuten Vollgas wurde leider nicht erfüllt. Aber ich würde gerne mal mehr als 2 Tore sehen. Also könnte man gerne nochmal mindestens eins nachlegen :D

    2
    • Hat jemand irgendwo Bilder der Spruchbänder gesichtet? gab ja einige u.a. irgendwas mit Hecking.

      3
    • "Hey NBG – Hecking könnt ihr behalten"
      "Wir spendieren noch Meeske als nette Geste!"

      6
  51. Hätte eigentlich das 2:1 sein müssen

    2
  52. was die da in der zweite Hälfte „abliefern“… man man man

    3
  53. Stuttgart jawoll aber ich ahne was :yoda:

    1
  54. Toooooor! Cerny trifft zum 3:0 nach schöner Passstaffette :vfl: :vfl: :vfl:

    4
  55. Auf den Spruchbändern stand (wie eine Art Stellenanzeige aufgeschrieben):
    "Aufgepasst!
    Wir suchen neue Geschäftsführer!
    Voraussetzung: Fußballkompetenz, Bodenständigkeit, Fannähe, VfL-Identifikation!
    Wann: Jetzt sofort!
    Bei Interesse hier melden!" Und dann Pfeile nach unten auf eine Telefonnummer, die mehrfach über die Bande gehängt war."

    Edit: Habe das Bild oben in den Artikel gestellt.

    18
  56. na geht doch Cerny macht den Deckel drauf :vfl:

    3
  57. Schöner Spielzug :vfl:

    2
  58. Tooooor! Ein drittes Toooor! I werd narrisch!!!

    5
  59. Da ist der dritte Treffer :) Sehr gut. Endlich mal wieder drei Tore. Und Bayern liegt zurück ;)

    3
    • naja und da kommt der VfL gerade richtig, aber wie schön wäre das wenn wir einen Punkt in münchen schaffen und Stuttgart gewinnt und überholt die Bayern. Egal wie es kommt, der VfL kann es nicht gegen München. Pardon man müsste dort gewinnen. Bayern hat leider das bessere torverhältnis als stuttgart

      0
  60. Das ist Spiel ist aus! 3:0. Perfekt! :)

    4
  61. Hab schon fast abgeschrieben, dass wir jemals 3 Tore schießen würden :D aber es scheint zu gehen :D

    4
  62. Schönes Tor!

    7
  63. Egal wie, wir bleiben in Liga 1. Soweit lehne ich mich nun einmal aus dem Fenster.
    Zudem habe ich heute kein Scheibenschießen erwartet bei dieser Saison. Es bleibt ein riesengroßer Brocken, der mich erleichtert aufatmen lässt.
    Nun ist viel geschrieben worden und auch viel passiert.
    Lasst den Hasenhüttel einmal machen.
    Da werden genug Steine umgedreht für die kommende Saison.

    21
  64. 3:0 hört sich ja erst einmal souverän an – viel stärker hätte der Gegner am heutigen Tag aber nicht sein dürfen.

    2
  65. Klassenerhalt sicher. Selbst wenn Berlin und Bochum unentschieden spielen, können beide maximal auch auf 37 kommen, müssen in zwei Spielen aber 10 Tore Tordifferenz aufholen.

    4
    • Was nicht unwahrscheinlich ist, wenn wir wie immer in München mit 0:4 oder 0:5 verlieren.

      1
    • Fairerweise haben wir allerdings zuletzt in der Saison 21/22 wirklich chancenlos gegen Bayern verloren. Wobei das 0:4 damals auch einmalig war. So richtig abschlachten lassen, haben wir uns jahrelang nicht mehr.

      Alle Spiele danach, ganz egal wer Trainer war, waren enger. Teilweise sogar ganz unterhaltsam, mit Chancen unsererseits.

      1
    • das ist auch meine Befürchtung. jetzt wo Bayern in Stuttgart gewonnen hat und Platz 2 sogar noch gefährdet ist.

      0
    • ähm ich meine verloren hat

      0
  66. Damit ist der Klassenerhalt nahezu perfekt. Die Saison hat man dann recht souverän zu Ende gebracht. Zu schade, dass man den Trainerwechsel nicht noch ein paar Wochen vorher vollzogen hat. Dann wäre noch mehr möglich gewesen.

    10
    • ich sehe den Klassenerhalt auch als sicher an. Gladbach überholt uns nicht mehr, da Stuttgart zu Hause wahrscheinlich gegen Gladbach gewonnen wird

      1
    • Die spielen außerdem noch gegen die Eintracht. Ich denke mal, auch da wird für Gladbach nix zu holen sein.

      0
  67. Ich fand auch in der 2. Halbzeit nicht alles schlecht. Man hat den Ball laufen lassen und Chancen waren auch da. Das war kontrolliert. Positiv fand ich das Umschaltverhalten nach Ballverlust. Man ist auch gegen den Tabellenletzten nicht hektisch geworden oder naiv angerannt auf das dritte Tor. Hasenhüttl hat ja auch aus gutem Grund irgendwann auf Dreierkette gewechselt. Insgesamt ein disziplinierter Auftritt. Mit Hurra-Fußball rechne ich in diesem Jahr nicht mehr. Aber trotzdem mal schauen, was passiert, wenn es ohne Druck nach München geht…

    11
  68. So nun vielleicht noch einen Sieg gegen Mainz zum Abschluss der HorrorSaison.Da muss aber mehr für getan werden. gegen Darmstadt hat man sich hauptsächlich nur wieder ausgeruht

    4
  69. Mahatma_Pech

    Ich hoffe, dass man die Saison seriös zu Ende spielt. Platz 8 ist möglich. Und ärgerlich wäre es, wenn Platz 9 reicht und wir nun experimentieren.

    1
    • In welcher Konstellation soll Platz 9 reichen? Für was?

      1
    • Wob_Supporter

      Platz 9 reicht in keinem Fall.

      7
    • Mahatma_Pech

      Platz 8 reicht jetzt schon für Conference League. Gewinnt der BVB die CL, reicht Platz 9.

      1
    • Mahatma_Pech

      Und selbst Platz 8 ist noch möglich. schaut euch mal die Konstellationen an…

      2
    • Absoluter Blödsinn. Maximal gibt es 8 Startplätze.

      13
    • Nein. Was jetzt lediglich feststeht ist, dass der 5. CL Startplatz dazugekommen ist. Weiterhin gibt es Stand jetzt nur 7 internationale Starter. Für Platz 8 muss erst Leverkusen den Pokal gewinnen.
      Mehr als 8 geht aber nicht. Gewinnt Dortmund die CL, geht der 9. Platz an die UEFA zurück und wird anderweitig an eine andere Liga verteilt.

      9
    • In der aktuellen Konstellation sind mehr als acht Plätze nicht möglich:
      https://www.sportschau.de/fussball/championsleague/bundesliga-bekommt-fuenften-platz-in-der-champions-league,bundesliga-fuenfter-champions-league-platz-100.html

      Einzige mögliche Varianten sind noch ein zusätzlicher sechster Champions League Platz, falls Dortmund fünfter wird und zugleich die Champions League gewinnt. In diesem Fall gäbe es dann nur einen Vertreter in der Europa League

      Grundsätzlich lautet die Konstellation wiefolgt:
      B04 gewinnt den Pokal:
      1-5 CL
      6-7 El
      8 Conference League

      B04 gewinnt den Pokal / Dortmund gewinnt als 5. die Cl:
      1-6 Cl
      7 EL
      8 Conference League

      FCK gewinnt den Pokal:
      1-5 CL
      Lautern + 6 EL
      7 Conference League

      FCK gewinnt den Pokal / Dortmund gewinnt als 5. die CL:
      1-6 CL
      Lautern EL
      7 Conference League

      6
    • Ergänzend:
      Es gäbe Konstellationen in den mehr als acht Plätze möglich sind, aber dazu wird es dieses Jahr nicht. Möglich wäre dies bspw. wenn der Europa League/Conference League Sieger sich nicht direkt für den Europapokal qualifiziert. Hinter diesen Konstellation steckt aber so viel Konjunktiv, weshalb ich das Thema jetzt mal nicht aufmachen :vfl:

      2
    • Wenn Dortmund VL gewinnt sollte doch 9 reichen stand bei Kicker. Wir können aber auch noch 8ter werden.

      0
    • Mahatma_Pech

      Ok, aber selbst Platz acht ist noch möglich. Blödsinn ist es nun von Relegation gleichermaßen zu reden.

      Wir reden von der Bundesliga…

      0
  70. Wob_Supporter

    3 Siege am Stück, das erste Mal 3 Tore und der so gut wie sichere Klassenerhalt :vfl:
    Man stelle sich mal vor man hätte eher reagiert und nicht so viel Zeit mit Kovac verschwendet, zumindest Platz 7 wäre definitiv drin gewesen.

    22
    • "Man stelle sich mal vor man hätte eher reagiert "

      Hm, also ich denke, wenn man eher reagiert hätte, stünden wir genau auf dem Platz auf dem wir uns jetzt befinden.

      1
  71. So zurück aus dem Stadion. Zunächst etwas ernüchtert, weil bei einem nicht ganz unwichtigen Spiel nur 22.400 Zuschauer den Weg ins Stadion gefunden haben. Ultras hin oder her, aber die sind zumindest da.

    Zum Spiel, seriös, souverän, Sieg, nicht mehr und nicht weniger. Ich hoffe, Hasenhüttel konnte sehen, dass er auch ganz passable Kicker im Team hat,. Sonderlob an Paredes als LV und Majer, der gefühlt 30km gelaufen ist.

    Heute war der Gegner Gott sei Dank der richtige zur richtigen Zeit. Relativ harmlos vorne und teilweise erschreckend schwach im Spielaufbau. Nach 10 Minuten war der größte Druck weg.

    30
  72. Platz 8 ist doch unrealistisch. Wenn Freiburg heute Abend gewinnt sowieso. Dann müsste man zweimal gewinnen, Freiburg müsste zweimal verlieren – und außerdem sind da noch drei andere Mannschaften, die Punkte liegen lassen müssten.

    1
    • Das ist etwa so wahrscheinlich wie, dass Union und Bochum unentschieden spielen und dann alles so zusammenkommt an den letzten beiden Spieltagen, dass wir noch in der Relegation landen. Auch das wird nicht passieren.

      1
    • Mahatma_Pech

      Blödsinn ist dein Vergleich

      1
    • Leider haben wir dämlich gegen Gladbach verloren, mit einem Sieg wären wir näher an Europa und Gladbach fast sicher ein Relegation-Teilnehmer.

      Aber egal, ich freue mich über den dritten Sieg in Folge, und den zu 99% sicheren Nichtabstieg :vfl:

      11
    • Habe festgestellt, dass ich tatsächlich in der Zeile verrutscht bin. Aber die vielen Mannschaften dazwischen und zwei Mannschaften davon, die noch ein Spiel weniger haben… unrealistisch bleibt der 8. Platz dennoch.

      4
  73. Es ist schon außergewöhnlich, das wir nun unter Hasenhüttl 12 Punkte aus 6 Spielen geholt haben.
    Das macht einen satten Punkteschnitt von 2,0!
    Und das aus einer wahnsinnig prekären Lage heraus, die nun schon fast vergessen scheint.

    Man sollte jetzt aber nicht so tun, als wäre das logisch gewesen den 2er zu holen!
    Mitnichten!
    Auch wenn spielerisch noch Mängel bestehen, so ist doch der eingeschlagene Weg bisher mehr als nur in Ordnung!

    Heute hat er auch geschafft mit zwei sehr offensiven Außenverteidigern spielen zu lassen und zudem mit vier Offensiven vorne! Ja, der Gegner hieß nur Darmstadt. Trotzdem war das ein kleiner Fingerzeig wohin es gehen könnte. Ähnlich der ersten Halbzeit gegen Gladbach.

    Ich bin gespannt, was die letzten zwei Spieltage noch geht. In München wird es traditionell schwer, wobei bei denen auch die Luft raus sein könnte. Und gegen Mainz könnte es dann ein Endspiel geben – aber nicht mehr um den Klassenerhalt.

    Ansonsten hat die rechte Seite mit Maehle und Baku hoffentlich Zukunft.
    Vorne fehlt uns so ein stück die Tiefe neben Wind. Da spielte heute Majer, der aber überall war.
    Wimmer links ist auch gut aufgehoben.
    Paredes kann gegen Gegner, die wir kontrollieren, dann durchaus auch den LV geben. Wobei es defensiv nicht immer sattelfest war.
    Cerny hat sich auch noch ein bißchen Vertrauen geholt.
    Und Kaminski kam nun in den Heimspielen auch zweimal rein.

    Die Formkurve zeigt nach oben. Schade, das die Saison nicht noch 6-8 Spieltage geht…
    Oder das wir nicht früher wechseln konnten/gewechselt haben.
    Die Trainer-Wechsel hat sich definitiv bezahlt gemacht!
    Hasenhüttl wirkte heute auf der Bank auch eher ruhig und gelassen. Auch ein gutes Zeichen.

    47
  74. Grünerfussel.

    Ich bin einfach nur unfassbar erleichtert, dass wir das heute gezogen haben! :vfl:

    Gebt dem Hasenhütttl meinetwegen auch nen schnuff mehr Mitspracherecht, vielleicht geht dann kommende Saison wieder mehr in die schöne Richtung für uns :)

    12
  75. Hasenhüttl hat halt nur Glück. Das ganze Pech was Kovac hatte, kommt nun zurück….

    6
  76. Gladbach hat gegen Bremen noch unentschieden gespielt. Das ist sehr gut. Es wäre wirklich toll, wenn wir noch einen einstelligen Tabellenplatz erreichen könnten. Das wäre nochmal gut für die Seele und ein paar Euros gibt es glaube ich auch mehr aus dem Fernsehgelder-TV-Topf.
    Wenn nur nicht dieses blöde Bayernspiel noch dabei wäre. Egal wie schlecht Bayern dieses Jahr ist, egal wie viele Mannschaften gegen Bayern gewinnen, bei uns wird es wie immer ausgehen. Leider.

    6
    • Mir ist es relativ egal, ob wir noch einstellig werden. Hauptsache kein Abstiegskampf! Leider mit der Tatsache, dass dieses früher verhindert werden könnte, wenn Schäfer nicht an Kovacs so lange geklammert hätte… aber das ist ein typisches VfL-Problem

      16
  77. Bitter, Xaver Schlager mit dem zweiten Kreuzbandriss innerhalb von drei Jahren…

    13
  78. Großen Respekt an die aktive Fanszene! 90 Minuten Support, kein unnötiger Stress. Ansage des Capos: Saison zu ende spielen und dann sprechen!

    Spätestens jetzt sollte jeder Kritiker merken, dass selbst nach den Sanktionen nicht irgendwelche dummen Idioten sind.

    Für mich heute glasklarer Gewinner: Die Nordkurve Wolfsburg.

    76
    • nofake.albert

      Apropos: ich war heute mit meinen Töchtern und meiner Frau im Familienblock. Ich bin sonst in Block 5.

      Fast jeder Gesang kam bei uns an. Die Lautstärke war wirklich gut. Absoluter Respekt.

      45
    • Marcel Rotterdam

      kann ich bestätigen. Nordkurve war ggn DA sehr stark

      4
  79. Hasenhüttel ist überzeugt von Majer und hat ihn heute als hängende Spitze aufgeboten. Ihm tat es leid, ihn nicht vorher bringen zu können, aber er hält ihn für einen sehr professionellen Spieler mit etwas mehr Risikobereitschaft und er war damit in der aktuellen Lage nicht passend, um die nötigen Punkte zu holen.

    Svanberg ist wieder auf die Schulter gefallen, fällt für den Rest der Saison aus und wird operiert, damit das Thema endlich erledigt ist. Er hätte heute gespielt…

    22
    • Svanberg hat eine gute Vorrunde gespielt und hatte dann eigentlich während der gesamten Rückrunde Probleme mit der Schulter. Auch kurios.

      Aber wenn die OP gut verläuft, dann rechne ich damit, das Matthias in der nächsten Vorrunde wieder Stammspieler und Leistungsträger sein wird! Gute Besserung an ihn!

      Majer hatte heute mit Ball alle Freiheiten, das kam ihm entgegen. Und dann ist er auch in ein 4222 integrierbar…

      12
    • Es kommt sehr auf unsere Ausrichtung in der neuen Saison an. Majer war heute hängende Spitze mit allen Freiheiten. Die Rolle könnte er perspektivisch dauerhaft spielen. Aber dann vielleicht nicht hinter einem Stürmer wie Wind, sondern hinter einem eher klassischen Neuner, der aber gleichermaßen Tiefgang besitzt… um Wind soll es ja England-Gerüchte geben.

      Ich finde eh, dass wir viele gute Einzelspieler haben. Selbst Cerny, der in seiner Debütsaison nicht überzeugt hat, schreibe ich nicht ab. Aber so richtig passt die Mischung nicht. Und das ist offensiv so. Genauso im zentralen Mittelfeld, wo sich die Achter sammeln, aber eine echte Sechs fehlt.

      Ich bin eigentlich ganz froh, dass unser Trainer aufgrund der Konstellation nach Schäfers Fahnenflucht massiv Einfluss auf die Kadergestaltung nehmen wird. Mir ist heute sein lobendes Statement zur Zusammenarbeit mit Schindzielorz in der PK nach dem Spiel aufgefallen: Er sei froh, dass er mit Schindzielorz jemanden habe, der ihm momentan Aufgaben bei der Kadergestaltung abnehme… hä?! Sollte Schindzielorz nicht der führende Kopf sein, dem Hasenhüttl Aufgaben abimmt? Ist auch egal. Jedenfalls glaube ich, dass Schindzielorz unterschätzt wird von den VfL-Fans. In Bochum loben ihn die Vereinsbosse in höchten Tönen. Auch aufgrund seines Netzwerks. Wenn dann auch noch ein Fachmann mit klaren Votsellungen wie Hasenhüttl mitmischt, kann das schon etwas werden, denke ich… hoffe ich…

      14
    • Ja, selbst Witter hat angemerkt, dass die Kombination Schindzielorz-Hassenhüttl gut funktioniert. Ich würde das jetzt nicht brechen und einen wie Bobic holen. Das wäre die dümmste Entscheidung, die wir treffen können. Ich denke auch, dass Schindzielorz gut für uns sein könnte, immerhin wird er in Bochum extrem gelobt.

      19
    • Wob_Supporter

      Könnte mittlerweile auch sehr gut mit der aktuellen Konstellation leben. Momentan herrscht Ruhe und zwischen Hasenhüttl und Schindzielorz scheint es zu passen. Man sollte sich aber im Bereich Scouting/Kaderplanung Expertise dazu holen, dort sind im letzten Jahr massive Fehleinschätzung unterlaufen. Der Kader hat Qualität aber ist extrem unausgewogen und aufgebläht. Eine gesunde Hierarchie und Durchlässigkeit zur Jugend ist nicht gegeben.

      6
  80. Grünerfussel.

    Na Mensch, und Bayerns Frauen sind heut auch ( zum 2. Mal in Folge) Meister geworden. Was eine tolle und außergewöhnliche Leistung, mit dem mit Abstand meisten Geld und besten Kader :ironie:

    Kann man nur hoffen, dass sich der VfL und seine Entscheider das nicht gefallen lassen.

    6
    • Da sollte man als VfL aber kleinere Brötchen backen, wo man doch ständig die besten Spielerinnen der Konkurrenz wegkauft.

      1
    • Grünerfussel.

      Du hast den Ironie smiley vergessen :)

      2
  81. Es wurde ja mal gefragt, welcher Kölner für uns interessant sein könnte. Da ich einen echten defensiven Sechser nach Guilavoguis Abgang vermisse und obendrein Vranckx wechseln könnte (wobei der für mich auch kein richtiger Sechser ist, die Rolle aber zumindest am ehesten ausfüllt), fällt mein Blick auf Martel…

    10
    • Habe ich das eigentlich richtig verstanden, dass Köln gar keine Spieler verpflichten darf, also auch keine ablösefreien bzw ohne Vertrag?

      Das wird extrem harte Arbeit….

      1
    • Ich würde ein alten Bekannten aus der Ligue 1 begrüßen.
      Muhamed Cham Sarcevic ist damals nach Österreich gewechselt und jetzt in der zweiten Saison bei Clermont Foot.
      Die sind momentan letzter und er mit Abstand bester Mann.

      4
    • nofake.albert

      Ich persönlich bin absoluter Jan Thielmann-Fan. Sollte Baku gehen, wäre er der perfekte Ersatz.
      Thielmann ist etwas abschlussstärker, körperlicher und konstanter im Einsatz. Schnelligkeit ist ungefähr gleich – Baku ist vermutlich technisch etwas besser. Sehe bei ihm noch viel Potenzial.

      3
    • Marcel Rotterdam

      Jan Thielmann ist leider sehr häufig verletzt

      0
  82. Der 8. Platz ist nach dem heutigen Tag nicht unmöglich. Der 7. Platz ist fast unerreichbar, auch angesichts des einfachen restlichen Spielplans von Freiburg. Aber im Grunde kämpfen jetzt 5 Teams um den 8. Platz.

    Hoffenheim hat 40 Punkte und hat einen ähnlichen Spielplan wie wir, da sie gegen Darmstadt (auswärts) und Bayern (heim) spielen. Augsburg hat 39 Punkte und hat einen sehr schwierigen Spielplan vor sich und ist derzeit nicht in Form. Bremen hat 38 und hat wieder einen einigermaßen ähnlichen Spielplan wie wir (Leipzig auswärts und Bochum zuhause). Heidenheim hat 37 Punkte und hat einen einfachen Spielplan und außerdem ein Spiel weniger absolviert. Sie sind wahrscheinlich zusammen mit Hoffenheim die Favoriten. Und wir haben jetzt 37 Punkte.

    Es ist also unwahrscheinlich, aber sicher nicht unmöglich.

    5
  83. Wappen_Wobler

    Wir müssen Platz 8 und die Conference League zwingend erreichen, damit im Sommer ein Stürmer für 40 Mio, ein 6er für 25 Mio und ein Innenverteidiger für 30 Mio schon mal gelockt werden kann, um dann die Champions League und die Meisterschaft anzugreifen.

    Sonst verschenken wir wieder eine Saison mit dem Kauf von Talenten, die bei uns keine Entwicklung nehmen.

    Will ja keiner hören, aber als Ausbildungsverein taugen wir halt nicht. das funktioniert nicht. Wir müssen mit Sinn und Verstand Geld in die Hand nehmen. 2-3 Granatenspieler pro Saison und wir entwickeln uns konstant nach oben.

    just my two cents.

    2
    • Bitte verlasse deine Fantasiewelt und kehre in die Realität zurück. Du wirst merken, dass auch du davon profitierst.

      44
    • Wappen_Wobler

      Dann feiern wir uns die nächsten Jahre weiter für den Klassenerhalt mit 70 Mio Invest. Alles klar. Bin zurück in der Realität! Danke :topp:

      0
  84. Wer ist denn der neue Co-Trainer? von dem in der PK gesprochen wurde? Habe ich irgendwie verpasst, dass es da noch eine Ergänzung gab.

    0
  85. Manchmal „muss man das Glück erzwingen“, sagte eins ein weiser Mann! Sicherlich, die letzten 6 Spiele waren nicht sonderlich schön, aber 4/6 Spiele wurden gewonnen! Was will man mehr? Die Taktik scheint trotz manchmal fragwürdiger Startaufstellung und Einwechselungen zu fruchten. Und darauf kommt es an! Ich bin mir sicher, mit einer guten Sommer Vorbereitung gibt es nicht nur Punkte, sondern zusätzlich auch noch schönen Fußball. Bis dato: sehr zufrieden mit Ralph!

    32
  86. Wanky Fritter

    Die Conference League wäre am Ende dieser durchwachsenen Saison noch die Kirsche auf der leicht säuerlichen Sahne… …nix ist unmöglich.
    Mich würde es jedenfalls freuen, wenn sich die vielversprechenden Wolfsburger Talente endlich mal international beweisen könnten. :like:

    7
  87. Es gab ja Kommentare mit dem Tenor "Hätte man Hasenhüttl früher verpflichtet bzw. Kovac entlassen, stünde nan jetzt woanders…" Da sollte man ehrlich bleiben. Die Siege in Bremen und Freiburg waren purer Dusel, das 1:0 gegen Bochum auch keine Glanzleistung… das waren jetzt keine Spiele auf einem gänzlich anderen Niveau als unter Kovac. Das Quäntchen Glück war eben da. Und man hat den Gegner etwas besser vom eigenen Tor weggehalten. Aber das hätte auch unter Kovac gelingen können, wenn man seine Torchancen genutzt hätte. Leistungsmäßig haben wir auf höheren Tabellenplätzen nach wie vor nichts zu suchen.

    Am Ende hat es sich zum Glücklichen gefügt. Also Saison mig Anstand zuende bringen, vielleicht noch ein positives Gefühl mitnehmen. Abhaken.

    14
    • Die Spiele hätten wir aber mit Kovac Remis gespielt. Die Spieler wie der Gewaltschuss von Lacroix gehen für Hasi voran!

      Abdr klar hatte man auch Glück. Hasi ist aber auch nicht 1,5 Jahre bei der Manschaft und hat seine Topspieler bekommen. Was Kovac hier abgeliefert hat ist zu wenig.

      Und man sieht ja wie eng der Abstand zu Europa ist.

      18
    • Ich geh inhaltlich zu deinem Kommentar prinzipiell mit.
      Der Zeitpunkt des Wechsels wäre jedoch schon ausschlaggebend, weil man dann vielleicht die vier, fünf Punkte mehr hätte um da ernsthaft drüber nach zu denken nächste Saison europäisch zu sein.

      Etwas früher wäre vermeintlich nach der Pleite gegen Union bzw. direkt nach dem BVB Spiel um dem neuen nicht gleich den BVB zu geben.
      Wäre nach selben Muster (also Sieg, Niederlage, Niederlage, Sieg) vier Punkte mehr als aktuell. Dazu natürlich der Vorteil, dass früher die Ideen von Hasenhüttl greifen würden und die aktuellen Spiele dementsprechend ggf etwas harmonischer wirken könnten. Harmonischer im Sinne von Spielanlage und erarbeitete Automatismen bzw. Spielzüge.

      Nach der Meinung von wahrscheinlich über 80% der Leute wäre im Winter Schluss gewesen. Da kann man gut und gerne davon ausgehen, dass von den vier Unentschieden gegen vermeintlich leichtere Gegner 2, 3 Siege rausgesprungen wären. Vielleicht Dusel Siege wie jetzt auch aber halt Siege. Nach dem Muster wären zumindest zwei Punkte mehr.
      Dazu wäre da noch die Option, dass man einen oder zwei Spieler hätte verpflichten können, die Hasenhüttl gerne für seine Spielidee hätte, die natürlich auch Einfluss auf die Rückrunde hätten.

      10
    • Das ist alles rein hypothetisch. Ich schaue nur auf die Leistungen und die waren aus meiner Sicht nicht besser. Das 1:3 gegen Augsburg unter Kovac war m.E. z.B. genauso schlecht wie der Einbruch unter Hasenhüttl gegen Gladbach. Letzte Woche haben wir gegen Freiburg trainerunabhängig mit die schlechtesten 45 Minuten der ganzen Saison in der ersten Halbzeit gespielt. Und wenn Freiburg die Chancen nutzt, anstatt sich durch einen Platzverweis und einen verschossenen Elfer selbst aus dem Spiel zu nehmen, gehen wir womöglich unter. Am Ende gewinnen wir durch zwei Sonntagsschüsse, einer davon bei einem ruhenden Ball. Viel mehr Chancen gab's nicht. Aber trotz Sieg war die Leistung größtenteils miserabel. Schwächer als in vielen Spielen unter Kovac. Solche Erfolge haben doch nichts mit dem Trainer zu tun. Das war Glück. Wie haben jetzt 3 Siege am Stück und die Klasse ist zu 99% sicher gehalten – über das "Wie" kräht schon morgen kein Hahn mehr. Ich bin auch froh, dass Hasenhüttl jetzt da ist. Aber wir sollten nicht so tun, als wären wir jetzt großartig besser. Sind wir nicht. Man hat nur einfach ein besseres Gefühl, dass mit Bluck auf die Zukunft die richtigen Schlüsse gezogen werden und kritischer mit schwachen Leistungen umgegangen wird.

      10
    • "Hätte man Hasenhüttl früher verpflichtet bzw. Kovac entlassen, stünde nan jetzt woanders…"

      Das ist völlig richtig. Spiele zu gewinnen ist nie nur Glückssache. Und schon gar nicht, drei Spiele in Folge zu gewinnen. Das ist ein sehr oberflächliches Argument. Am Ende hat Hasenhüttl vier Siege aus sechs Spielen. Zu sagen, dass Kovac mit etwa zwei Siegen aus 20 Spielen dasselbe erreicht hätte, ist sehr anmaßend.

      16
    • Rein hypothetisch haben wir 12 von 18 Punkten geholt mit Ralph Hasenhüttel.
      Egal ob Glück, die Matrix oder dem Pech sein Hundetrainer.
      Wir haben diese Punkte mit dem neuen Trainer geholt, trotz der ganzen Nebenschauplätze und den Diskussionen.
      Gestern wurde sogar gezeigt, dass der VFL das wichtigste ist und nicht die GF, der AR oder die Ultras.
      Das ist der Weg!
      Der Weg, der nun gegangen werden sollte. Neu ausrichten, aufstellen und dann starten wir in die kommende Saison.
      Gemeinsam, mit Ralph, ohne Pyro und vielleicht nem neuen GF.
      Nur einmal am Rande: Entspannt euch alle einmal. Die letzte Zeit war für uns alle sehr emotional. Es ist gut gegangen, egal wie, nun fettes Sorry, Wunden lecken, Krönchen richten und gemeinsam für unseren VFL supporten.

      14
    • @Schalentier
      Du sagst zu meinem kompletten Text dass er rein hypothetisch ist und redest dann davon, dass hypothetisch Freiburg uns hätte abschießen müssen?!?!… ist das nicht dann die selbe Denkweise über vergangene Situationen?

      Außerdem hab ich dich doch bestätigt darin, dass das Wie mehr schlecht als recht ist. Ich glaube da widersprecht die hier auch niemand.

      Und das Glück kann man auch erzwingen. Gegen Freiburg hat Hasenhüttel offensiver umgestellt in der HZ mit einem Dreifachwechsel und damit was angestoßen. Unter Kovac im Spiel gegen Augsburg, um bei deinem Bespiel zu bleiben und merke gleich mit an, dass die rote Karte gegen Wimmer natürlich Einfluss darauf hatte, hat er erst einen eins zu eins Wechsel gemacht nachdem man in Rückstand geraten ist um dann noch drei eins zu eins Wechsel zu machen. Da könnte man auch mutiger Wechseln um ein Zeichen zu setzen.

      Weiters Bespiel, was mir gestern aufgefallen ist, ist auch die Startelf: Unter Hasenhüttl laufen mit Wimmer, Baku, Wind, Majer und Paredes fünf offensiv orientierte Spieler gegen Darmstadt auf. In der Hinrunde waren es lediglich Wind und Majer. Das haben wir auch gewonnen damals, es war aber in vielen Spielen lange ein Kritikpunkt, dass Kovac so wenig offensive Spieler aufstellt und sich wundert, dass wir so wenig Tore machen. Gestern wurde halt gezeigt, wie man gegen Abstiegskandidaten aufstellen kann um was auslösen zu können.

      7
    • Mahatma_Pech

      Natürlich hat uns Schäfers Trainerentscheidung die Saison gekostet. Zu behaupten, dass Hasenhüttl zumindest in der Rückrunde eine bessere Performance als Kovac hingelegt hätte, ist nicht hypothetisch, sondern realistisch. Hier haben Teams Punkte aus Wolfsburg mitgenommen, da kriege ich noch heute das Heulen. Köln, Gladbach, Augsburg nur mal als Beispiel.

      9
    • Hypothetisch ist, dass wir mehr Punkte geholt hätten. Ob das realistisch ist? Bei den gezeigten Leistungen bin ich ehrlich gesagt nicht so sicher.

      Und das Freiburg-Spiel ist gespielt. Die Leistung kann man bewerten. Dass diese Leistung nicht besser war als in vielen Spielen unter Kovac, wird wohl keiner bestreiten. Oder doch? Dass das Spiel gewöhnlich einen anderen Ausgang nimmt, ist doch klar. Das ist eben Fußball. Es gibt aber keinen Anlass zu glauben, dass dieser Megadusel irgendwie abhängig vom Trainer gewesen wäre. wir hatten auch gegen zehn Freiburger keine erspielten Chancen. Nein, das ist nicht die gleiche Denkweise.

      Wir haben jetzt drei souveräne Punkte gegen den bereits abgestiegenen Tabellenletzten geholt. Die Leistungen davor waren aber genauso Murks wie unter dem alten Trainer. Der eine hatte nur mehr Glück. Und die schlechten Leistungen als das zu benennen, was sie waren, ist keine Hypothese. Gegen Bochum und Freiburg sind wir auch mit einer Angsthasenaufstellung gestartet.

      1
    • "Dass diese Leistung nicht besser war als in vielen Spielen unter Kovac, wird wohl keiner bestreiten. Oder doch?"
      Machst du das mit Absicht? Oder willst du provozieren?

      Und wenn dir andere Meinungen oder vor allem Argumente nicht passen, dann schreib hier nicht rein…

      8
    • Du darfst mir gern aufzeigen, warum die desolate Leistung gegen Freiburg besser war als das, was die Mannschaft zuvor zustande gebracht hat. Du darfst aber auch gern wieder zickig wie ein Kleinkind reagieren und verdrehen, was ich schreibe – ich ignoriere das dann einfach und gut is.

      0
    • Vielleicht kannst du es nachvollziehen, dass wenn ich in jedem Beitrag schreibe, dass ich die Leistungen genauso schwach fand, von dir dann aber immer wieder der Vorwurf kommt, ich würde die Leistungen beschönigen, dass ich dann einfach mal nachfrage wieso du diese Aussagen ignorierst und hier Sachen verdrehst..

      Du machst es übrigens schon wieder mit deinem ersten Satz. Nochmal für dich Schalentier: Ich habe nicht behautpet, dass die gezeigten Leistungen unter Hasenhüttl besser waren als unter Kovac. Ich habe dir in deiner Bewertung der gleichen schwachen Leistungen unter Kovac und Hasenhüttl zugestimmt!! Zweimal!

      Möchtest du jetzt weiter behaupten ich drehe dir um was du schreibst?

      0
    • "Du darfst aber auch gern wieder zickig wie ein Kleinkind reagieren…"
      Da hab ich aber immerhin meine Antwort darauf, dass du nur provozieren willst. Und danke, dass du mir erlaubst wie ich reagieren darf. Sehr großzügig. :keks:

      0
    • Ich sehe das komplett anders. Es gibt viele kleine Anpassungen im Vergleich von Kovac zu Hasenhüttl. Das fängt bei den Standards an, geht beim Gegenpressing weiter, das Positionsspiel ist anders angelegt, das Umschaltverhalten anders strukturiert. Wir haben bspw. schon mehrere Gegenpressing-Tore unter Hasenhüttl erzielt und auch mehrere Gegenpressing-Situtationen gefährlich heraufbeschworen. Wenn der Ball dann immer zu uns springt, dann ist es vllt. auch im Einzelfall Zufall oder Spielglück, aber wenn du das Gegenpressing konsequent durchführst, dann ist es letztlich nur die logische Konsequenz, das der Ball oft zu uns springt. Und dann ist es eben kein Zufall mehr.

      Im Spielaufbau sehe ich auch mehr und mehr Lösungen. Auch wenn die Leute nicht kapieren, was damit bezweckt wird, wenn man den Gegner locken möchte und das dies in der Folge-Aktion auslösen soll, das Spiel schnell vertikal zu beschleunigen. Einige male auf der Tribüne zu hören. Aber bei Pauli und Leverkusen hat es ja auch gedauert…

      9
    • Wob_Supporter

      Kovac hatte meine ich 2 Siege aus 20 Spielen, Hasenhüttl nun 4 aus 6. Das ist doch nicht mit Glück oder Pech zu erklären, diese Argumentation hat Kovac andauernd verwendet und es ist einfach Blödsinn.
      Auf einzelne Situationen mag das zutreffen aber als dauerhaften Ansatz erwarte ich von einem Profi Trainer schon etwas mehr. Die Maßnahmen die ergriffen wurden haben jedenfalls gefruchtet. Die Ergebnisse stimmen und auch spielerisch gibt es spannende Entwicklungen wie Malanda schon ausgeführt hat.

      5
    • Die Spiele waren teilweise bisher auch kein Leckerbissen. Das ist richtig, allerdings stehen eben am Ende 4 Siege aus 6 Spielen dort. Das ist Fakt. Da fällt die Annahme eben auch nicht schwer, dass wir mit einem früheren Trainerwechsel wahrscheinlich recht sicher international spielen würden. Die Glück und Pech Geschichte ist halt typisch Kovac. Das war immer seine Ausrede. Dazu hatte Hasenhüttl ja bereits bei seiner Vorstellungs PK etwas gesagt. Immer nur Pech ist irgendwann dann auch Unvermögen, genau wie Glück irgendwo dann Können ist.

      Einfach sehr ärgerlich, weil uns am Ende wohl ein einziges Spiel fehlt. Eins der zahlreich verschenkten Spiele hätten wir gewinnen müssen und hätten die Saison wohl krönen können. So bräuchten wir jetzt noch 6 Punkte und viel Unvermögen der Konkurrenz. Leider sehr unrealistisch.

      6
    • Ach ist das Mal wieder herrlich hier.
      Erst diese grottige Saison, in der wir uns doch am Ende gerettet haben und nun wird hier wieder provoziert ohne Ende…rein hypothetisch versteht sich!
      :schweigen:
      Wie wäre es stattdessen dann damit: Wir freuen uns einfach gemeinsam über die Erleichterung des Ligaverbleibes und ziehen gemeinsam am Strang unseren VFL neu zu justieren und auszurichten?
      Oder ist das zu langweilig?

      4
  88. Was stand auf dem Hecking Spruchband.?

    0
    • Hey Nürnberg Hecking könnt ihr behalten

      Wir soendieren Meeske noch dazu

      (An das erinnere ich mich)

      1
    • ZINNlos ist SINNlos

      Auf dem Plakat stand:

      Hey Nbg, Hecking könnt ihr behalten!

      Wir geben Meeske gern dazu.

      3
    • ZINNlos ist SINNlos

      @Robert korrigiere:

      HEY NBG, HECKING KÖNNT IHR BEHALTEN.

      WIR SPENDIEREN NOCH MEESKE ALS NETTE GESTE!

      Link:

      https://twitter.com/Trobbbyyy/status/1786784974709895650?t=wfaAcJHsynMFOiWOdxuHQA&s=19

      3
    • Respektlos gegenüber Meeske. Ich schäme mich extrem für unsere "Fans".

      31
    • ZINNlos ist SINNlos

      @Schalentier Meeske ist doch der Respektlose… Wer die eigenen Fans als lächerlich betitelt, sie abstempelt und öffentlich zugibt Fan-Belange zu ignorieren hat nichts anderes verdient.

      30
    • SpanischerWasserhund

      Ultra Chaoten wie du sind lächerlich, das darf man auch so offen sagen.

      25
    • Verstehe an dem Statement nicht, was man gegen Hecking hat.
      Also so stark, das es einem nen Plakat wert ist

      4
    • Wob_Supporter

      Man hat damit auf ein Banner der Nürnberger reagiert.

      6
    • Wob_Supporter

      Hecking wurde übrigens grade in Nürnberg entlassen.

      1
    • Ich persönlich fände Hecking ne echt gute lösen.
      Zumindest von den Namen die so kursieren

      – Fußballkompetenz -> ja
      – VFL Vergangenheit, Identifikation-> Ja
      – Bodenständig -> ja

      3
    • Respekt muss man sich verdienen. Vor Meeske habe ich Respekt. Vor den Fankreisen, die momentan diesen Bullshit ablassen, absolut nicht. Vor diesen Leuten habe ich nicht nur keinen Respekt, schlimmer noch: Ich schäme mich aufgrund dieser Leute. Früher bin ich noch mit Freunden – auswärtige Nicht-VfL-Fans – ins Stadion gegangen und habe stolz über meinen Klub referiert. Heute lasse ich das lieber, weil es keine schöne Atmosphäre mehr ist und leider sämtliche Vorurteile über den VfL-Anhang erfüllt werden. Dazu diese peinlichen Aktionen. Anstatt zu seiner Identität als Werksverein zu stehen und sogar stolz zu sein, blamieren uns kleine pubertäre Grüppchen mit ihren Unsinn. Für mich stellen die sich über den Verein. Und das ich für mich ein No-Go.

      18
    • Hecking, einer der erfolgreichsten Trainer unserer Vereinsgeschichte und dann solch ein Banner. Die Ultras machen sich mal wieder lächerlich.

      19
    • man könnte was denken die ultras sind unterwandert worden mit was für dummen mist die woche für woche ablassen. Extrem peinlich und auch nicht representativ für den rest der fans. kleine gruppen die am lautesten schreien und deswegen aufmerksamkeit bekommen

      5
    • Also ich bin sehr dankbar, wenn Hecking aufgrund dieses Plakates nicht kommen würde

      2
    • Es geht hier aber nicht um Hecking als Trainer, der unbestreitbar große sportliche Erfolge bei uns hatte. Es geht hier um Hecking als möglichen Geschäftsführer. Und da ist seine Historie in Nürnberg extrem fragwürdig. Er wird für den Absturz Nürnbergs hauptverantwortlich gemacht und in Nürnberg wollte man ihn von allen Seiten unbedingt loswerden. Er hat es nicht geschafft einen Zweitligisten sportlich weiterzuentwickeln und auch sein kurzes Intermezzo als Trainer war mehr als unglücklich.

      12
    • Sag bloß…..und dennoch ist es ihm gegenüber nicht wertschätzend. Kann man sich einfach sparen.

      2
    • Es war halt aber völlig neutral formuliert, dass man ihn nicht in Wolfsburg nicht haben möchte. Etwas was hier im Blog und anderswo 100x genauso passiert wenn es um neue Kandidaten für einen vakanten Job beim VfL geht. Nur weil jemand mal hier gearbeitet hat, muss man nicht gleich juhu schreien wenn er für eine andere Position gehandelt wird auf der seine Reputation nun wirklich nicht gerade berauschend ist.

      11
    • Ich schäme mich für die Leute, die so über unsere Fanszene herziehen. Ihr habt nicht ansatzweise eine Ahnung von der Materie. Ihr bekommt die Spitze des Eisbergs mit welche aus der Meeresoberfläche ragt, mehr nicht.

      11
    • Es geht auch gar nicht darum, dass man "juhu" schreien soll, würde ich auch nicht. Hier im Blog ist es dann doch etwas anderes…hier kann jeder für sich einzeln sprechen. Wo allerdings das Banner "völlig neutral formuliert" sein soll…erschließt sich mir nicht.

      1
    • Vielleicht äußert sich einmal ein Ultra oder die Szene zu den Hintergründen solcher Aktionen und Plakate. Damit wir anderen das einschätzen können?
      Vielleicht sehen wir dann ja Gemeinsamkeiten und nicht nur die Spitze des Eisberges.
      Vielleicht wäre ja jemand einmal so freundlich und aufzuklären, anstatt sich zu wundern, dass es heftige Reaktionen und Fragen gibt?
      Oder sind wir "anderen Fans" nicht würdig genug aufgeklärt zu werden?

      2
    • @andyice

      Gestern nach dem Spiel wurde ein Gespräch angekündigt, welches nach der Saison stattfinden soll. Dort sollen die Geschehnisse der letzten Woche nochmal transparent gemacht werden.

      1
  89. Falsche Stelle

    1
    • @Nikk

      Danke. Klingt doch nach einem Anfang. Kann man da eventuell teilnehmen bzw. hoffe ich auf einen transparenten und möglichst ungefilterten Bericht.
      :top:

      1
  90. Off-Topic:
    Ich und ein paar Kollegen wollten man wieder unsere Wölfe im Süddeutschen Raum unterstützen.
    Wenn ich online Tickets erwerben möchte kommt: „Es konnten keine passenden Plätze gefunden werden!“
    Kann es wirklich sein, dass der Block schon ausverkauft ist? In München?

    Hätte sonst jemand noch die Möglichkeit irgendwie Tickets zu organisieren oder hat welche abzugeben?

    Viele Grüße
    Maximilian

    1
  91. DerWinternaht

    Warum man groß Restriktionen bezüglich Fahnen ab 2×2 Meter ankündigt und dann die ganze Kurve voll mit genau diesen Fahnen ist müsste mir auch nochmal wer erklären. Wo war denn gestern das Sicherheitskonzept?

    8
    • naja so viele Fahnen in der Größe gab es jetzt auch nicht.
      Die Kontrollen haben schon deutlich länger gedauert und waren strenger als sonst.

      Vielleicht war es aber auch ein Kompromiss, den der VfL da eingegangen ist

      6
    • Man hat schon einiges an Aufwand betrieben um die Materialkontrollen umzusetzen. Eine Seite vom Einlass des Eingangs Nord war komplett dicht für die neue Materialschleuse. Den Sicherheitsdienst hat man auch ausgetauscht (wahrscheinlich um etwaige Bestechungen zu verhindern). Die neuen Ordner wussten aber teilweise nicht mal was Sache ist. Die Kontrollen waren sehr penibel, teilweise sogar mit Schuhe ausziehen etc.. Allerdings gab es wohl viel zu wenige weibliche Orderinnen um auch die Stadionbesucherinnen zeitgerecht zu kontrollieren. Und all dieser Aufwand um verbotenes Material zu finden und die Fahnen samt Stöcken über 2m waren am Ende trotzdem drin.

      5
  92. Da gewinnt man 3:0 zu Hause mit einer wirklich mehr als ordentlichen Leistung und der Hauptartikel bei Bild ist die dreckige Dusche von Kruse.

    Ein Gegner, der gestern keinen Druck versprüht hat wurde gleich zu Anfang der Stecker gezogen. Sehr stark.

    Platz 8? Wenn alle mitmachen, dann ist es möglich. Ein Sieg in München würde aus unwahrscheinlich ein sehr wahrscheinlich machen, aber ein Sieg in München ist eine Illusion und eine aber dieses Mal Stimmung führt nur zu Frustration.

    11
  93. Mahatma_Pech

    Nochmal zu Platz 8:

    Derzeit ist es eher sehr unwahrscheinlich. Ich habe ja auch nicht von guten Chancen gestern zur Halbzeit gesprochen. Jedoch hat die Chance da, und sie liegt nicht nur bei 0,1%. Aber auch nicht bei 10% oder mehr.

    Sollte man aber in München nicht verlieren oder sogar mal auf Sieg spielen und das Wunder vollbringen, sind die Chancen am letzten Spieltag bei zwei passenden, eben nicht unwahrscheinlichen Ergebnissen (es sind nur zwei!) nicht unerheblich. Dann ist das plötzlich womöglich ein Wettschießen am letzten Spieltag. Ein höherer Sieg gestern hätte da schon geholfen.

    Daher finde ich einige Denkweisen IN Stadion und auch hier im Blog höchst bedenklich. Denn so lange ich etwas erreichen kann, arbeite ich auch daran. Das ist eine Frage des Ehrgeizes und der Professionalität. Das ist der Punkt, der mich am meisten ärgert. München wurde in einer vergleichbaren Punktesituation oben an der Spitze weiterhin von der Meisterschaft sprechen – und sie wahrscheinlich gewinnen.

    Diese Saison ist extrem unausgeglichen, auch durch Formkurven. In München hoffe ich einfach darauf, dass Hasenhüttl voll auf Sieg aufstellt und die Mannschaft die Situation erkennt und die kleine Chance ergreifen will. Die Aussagen in der Zeitung deuten zumindest darauf hin. Und dann schauen wir hier mal.

    So lange kann ich nur den Kopf über Leute hier schütteln, die diese Situation als unrealistisch einstufen möchten. Das ist eine Schutzhandlung, um nicht enttäuscht zu werden. Ihr möchtet nur nicht auf etwas hoffen, was unwahrscheinlich ist.

    11
    • Ich hoffe immer auf den VfL-Sieg. Und ich will immer den Erfolg. Sicherlich können wir gespannt sein, wie die Mannschaft nun ohne Druck agiert. Das kann irgendwie alles sein: befreit mit Lust aufspielen, genauso wie ohne Intensität und Gegenwehr abschlachten lassen…

      Klar ist für mich jedoch, dass die Leistungen der letzten Wochen nicht die Hoffnung rechtfertigen, dass wir besser punkten als alle Konkurrenten. Natürlich kann das gelingen, haben ja nun auch drei Siege in Folge geholt… aber die dafür gezeigten Leistungen waren nun nicht gut.

      9
    • „…Leistungen der letzten Wochen nicht die Hoffnung rechtfertigen…“
      Gut, dass jeder eigene Gründe für Hoffnung finden und nutzen kann und nicht jeder nach deiner Meinung seine Hoffnung rechtfertigen muss.. :knie: :keks:

      5
    • Mahatma_Pech

      Schalentier, du schreibst heute nur puren Müll. Macht keinen Sinn.

      4
    • Dann sind wir ja heute auf demselbsen Niveau unterwegs.

      Ich muss ja nur in die Spieltagsthreads gucken. Da war alles mies, aber jetzt sprühen wir vor Optimismus? Schizophrenie nennt man das.

      11
    • Kürzlich sollten User hier sich noch Windeln besorgen, weil es gegen Mainz definitiv ein Endspiel geben wird… nun denn.

      7
    • Mahatma_Pech

      Du weißt gar nicht, was das Wort bedeutet.

      Die Konstellation hat sich durch den Überraschungssieg in Freiburg und die Unfähigkeit des Tabellenmittelfeldes vollkommen überholt. Aber das kapierst du nicht.

      1
    • Mach Sachen, wirklich? Hat sich da was geändert? Es hat sich vorher so absolut klar und ohne einen Funken Zweifel angehört, wie immer wenn der Prophet spricht.
      Ich verstehe nicht, warum die Mehrzahl Deiner Beiträge immer mit Breitseiten gegen Einzelne User oder gegen die Userschaft als solches geht. Aber das kennt man nun über viele viele Jahre hinweg und genau dass ist es was das Niveau immer und immer wieder in den Keller zieht.

      15
  94. Netter Dude
    Schönes Videos!

    Alle Tore, alle Emotionen zu sehen

    https://youtu.be/Hy_lwIFbjCg?si=T9HJNAzzBM9WDkDt

    10
    • Sind die Ultras vom Oberrang wieder nach unten gewandert? War doch eine Weile, dass die sich zentral oben und unten platziert haben, damit vom Oberrang auch Stimmung kommt und die Nebenblöcke mitgenommen werden.

      2
    • Ja, echt stark. Danke fürs teilen Timo :topp: :top:

      1
    • Ja sind wieder unten, die ganzen Saison aber schon

      1
  95. Hier mal nen interessanter 11 Minuten Beitrag zur Geschichte unserer Stadt. Ich find das interessant, gerade die Wurzeln mal zu erforschen.

    https://www.ndr.de/geschichte/schauplaetze/Wolfsburg-Von-der-Stadt-des-KdF-Wagens-zur-VW-Stadt-schlechthin,stadtwolfsburg127.html

    6