Dienstag , Dezember 6 2022
Home / Transfermarkt / Gerüchte / Wolfsburg heiß auf Waldschmidt: Verhandlungen mit Benfica “sehr weit”
Transfergerücht: VfL Wolfsburg hat Luca Waldschmidt im Visier. Foto: Imago

Wolfsburg heiß auf Waldschmidt: Verhandlungen mit Benfica “sehr weit”

Transfergerücht | Der VfL Wolfsburg steht womöglich kurz vor einer Verpflichtung von Nationalspieler Luca Waldschmidt. Nach übereinstimmenden Medienberichten laufen die Verhandlungen auf Hochtouren.

Dem VfL Wolfsburg könnte bei seiner Suche nach einer Verstärkung für die Offensive ein Transfercoup gelingen. Wie gleich mehrere gut informierte Medien übereinstimmend berichten, soll der VfL Wolfsburg aktuell an einer Verpflichtung von Nationalspieler Luca Waldschmidt arbeiten. Mehr noch: Wie die Wolfsburger Allgemeine Zeitung (Sportbuzzer) erfahren haben will, könnte eine Verpflichtung von Nationalspieler Luca Waldschmidt bis zum kommenden Wochenende perfekt werden!

Medien: Waldschmidt-Verhandlungen sehr weit

Auch nach Informationen von Bild und Kicker laufen die Verhandlungen mit Waldschmidts Verein Benfica Lissabon auf Hochtouren und sollen laut Sportbuzzer sogar sehr weit sein. Luca Waldschmidt war erst vor einem Jahr für 15 Millionen Euro nach Portugal zu Benfica Lissabon gewechselt und hat dort noch einen Vertrag bis 2025. Der VfL möchte Waldschmidt für eine ähnliche Summe zurück in die Bundesliga holen.

Spielerprofil von Luca Waldschmidt auf tm.de

Wie der Sportbuzzer weiter berichtet, könnte der Wechsel zum VfL Wolfsburg bis zum Wochenende oder am Beginn der kommenden Woche bereits perfekt sein. 

Benfica soll zum Verkauf bereit sein

Luca Waldschmidt spielte in seiner Jugend bei Eintracht Frankfurt, wechselte dann zum HSV und nach dessen Abstieg dann weiter zum SC Freiburg, wo er dann auch zum A-Nationalspieler unter Jogi Löw wurde. Vor einem Jahr dann der Wechsel zu Benfica Lissabon, wo er in 43 Spielen zwölf Tore schoss und vier Vorlagen beisteuerte. In Portugal hatte es bereits Meldungen gegeben, wonach Benfica bereit sein soll, seinen Schützling bereits nach einem Jahr wieder abzugeben.

Nach Ridle Baku und Lukas Nmetcha wäre Luca Waldschmidt bereits der dritte ehemalige U21-Nationalspieler im aktuellen Kader des VfL Wolfsburg. Waldschmidts Hauptposition ist die des Halbstürmers. Allerdings kann der 25-Jährige auch auf Linksaußen eingesetzt werden, was ihn für die Wölfe sehr interessant und begehrenswert macht.

194 Kommentare

    • Bei DiMarzio bin ich immer skeptisch, der hat schon viel Unsinn von sich gegeben grade in Bezug auf uns.
      Trotzdem spannender Spieler der eventuell zurück in die Bundesliga möchte. Ein klassischer Flügelspieler ist er nicht , hatte ihn eher im Zentrum verordnet.

      2
  1. Luca Waldschmidt?
    HM, hat gegen uns ja immer schön getroffen… Aber teuer und so richtig ein Winger ist er nicht…

    4
    • Waldschmidt ist doch kein Außen, ein weiter HS / MS?
      Dann noch ein MW von mindestens 15. Drunter wird Benfica ihn nicht abgeben.

      Ist doch ne Ente?

      0
    • Ein Sturm aus Weghorst, Nmecha und Waldschmidt wäre aber körperlich sehr robust. Frankfurt hat so mal gespielt. Die Büffelherde…

      11
    • Die Büffelherde war spektakulär, genau mein Geschmack. Aber Rebic kam schon mehr über außen…

      Waldschmidt untermauert natürlich die These, dass man anders plant als mit klassischen Außenspielern. Dann passen auch Gerüchte um Larsson, Adli, Ihattaren… besser ins Bild.

      6
    • …oder es steht ein überraschender Abgang ins Haus.

      12
    • In 47 Spielen als Außen hat er 16 Tore gemacht und 4 Vorbereitet.
      In 49 Spielen als HS hat er 10 Tore gemacht 4 Assists
      In 93 Spielen als MS hat er 36 Tore gemacht und 11 Assists.

      4
    • Rebic kann sicher mehr außen, aber Jovic nicht. Und der spielte auch außen und traf.

      Unterm Strich hätte man vorne drei Spieler, die über 1,90 sind und körperlich robust sind. Das ist super schwierig zu verteidigen. Ich sage nur Dzeko und Grafite.

      Das Spielerische muss darunter auch nicht leiden. Es stehen ja auch noch andere auf dem Platz. Und so schwach wären sie auch nicht.

      4
    • An sich ein interessanter Spieler. Ob er rein passt bzw. wie mit ihm geplant ist wissen wir natürlich nicht. Eigentlich fehlt noch ein Spieler mit Tempo.

      2
    • Ich habe Waldschmidt eher als Hungerhaken im Kopf…er ist auch "nur" 1,81m

      4
  2. Ja ein richtiger Außen ist er auch nicht, spannend fände ich ihn trotzdem. Ggf. müsste man dann das System etwas anpassen.

    Man wird übrigens auch heute Abend sehen können ob das schon konkreter ist. Benfica spielt heute. Wenn das wirklich konkret ist wird er nicht im Kader stehen.

    2
    • Waldschmidt wäre dann eher ein Konkurrent für Philipp aus meiner Sicht – HS/OM.

      Links würde man sicherlich Marmoush, Brekalo und L. Nmecha sehen. Rechts Baku und Steffen, evtl. Brekalo. Das könnte schon passen. Zudem besteht rein inhaltlich immer die Option auf 442 flach/Raute zu switchen. Auch wenn es dafür keine Anzeichen gibt, aber möglich ist es natürlich.

      Bevor man gar nichts mehr macht, würde ich natürlich auch lieber Waldschmidt nehmen. Der ist auch technisch gar nicht so schlecht, sonst würde er nicht bei Benfica spielen. Ich habe allerdings meine Bedenken, das wir die Forderungen von Benfica erfüllen können/wollen/werden. Wie Sascha schon sagt, heute Abend kann man da vielleicht etwas deuten anhand des Kaders der Portugiesen.

      Vielleicht will Waldschmidt wieder zurück nach Deutschland? Mit dem VfL in der CL? Why not?

      5
    • Es ist ja so gesehen auch nicht wirklich genau klar was wir taktisch dann vorhaben. Variabel würde uns sowas auf jeden Fall machen.

      Zu den Forderungen: ich kann auch nicht einschätzen wie viel die verlangen würden, ggf. ist dort aber auch wieder eine Leihe mit Kaufoption drin. Dann geht das finanzielle Risiko für so einen Transfer nahezu gegen 0. Die Frage wäre nur ob sich Benfica auf sowas einlassen würde.

      3
    • Ich glaube nicht, dass man das heute Abend sieht. Im Hinspiel war er auch nicht im Kader und generell hat er in der CL-Quali noch keine Minute gespielt.

      0
    • Also laut Transfermarkt saß er in der CL Quali in beiden Spielen gegen Spartak Moskau ohne Einsatz auf der Bank.

      In der Liga hat er beide Spiele gemacht und dabei jeweils 1 Tor erzielt (im ersten Spiel sogar als Linksaußen)

      2
    • In der Liga war er in der Startelf. In der CL-Quali in einem Spiel nicht.

      1
    • Etwas anderes habe ich doch auch nicht gesagt? :D
      Im Hinspiel gegen Eindhoven war er nicht im Kader (warum auch immer) und gegen Moskau wurde er nicht eingesetzt.
      Also muss es nachher kein Zeichen sein, dass der Transfer bevorsteht.
      Generell steht bei Di Marzio ja nur, dass man sich in fortgeschrittenen Gesprächen befände. Mit dem Spieler oder dem Verein ist dann nochmal eine andere Sache.

      1
    • Mein Fehler vom Verständnis her :D

      Das Spiel gegen Eindhoven ist übrigens erst heute. Deshalb steht da aktuell noch "nicht im Kader". Einfach weil der Spieltagsbericht schon existiert ohne Infos.

      Das mit dem Kader oder nicht Kader stimmt natürlich auch. Oftmals ist es aber schon ein Anzeichen wenn jemand plötzlich fehlt obwohl er ansonsten regelmäßig zum Kader gehört.

      0
    • Ach und das habe ich komplett missachtet. Steht ja auch kein Ergebnis dabei… :D
      Bin mal gespannt, ob da etwas dran ist. Das kommt gerade ähnlich überraschend wie der Transfer von Nmecha.

      0
    • Waldschmidt steht heute abend im Kader, wurde soeben bei TM kund getan….

      0
  3. Ginny geht… Waldschmidt kommt
    :ironie:

    4
  4. Waldschnidt also. Das riecht mir auch eher nach Raute oder 352. Es wäre uns zu wünschen.

    3
  5. Damit hätten wir schon den zweiten Torschützenkönig einer U21 EM im Kader. Ich verbinde ihn mit einer guten Schusstechnik und Torgefahr. Das haben wir aktuell nicht so im Kader. :like:

    5
  6. Levi Garcia, (RA) von AEK Athen, nach Wob?
    Haben gegen ihn in der Euro Qualli gespielt.
    Hat scheinbar Eindruck hinterlassen, wenn man den Gerüchten Glauben kann.
    Schnell, Robust, stark im 1 gegen 1 und vorallem ein "echter" Rechts außen.

    0
  7. Ihr mit eurem Kader. Das ist doch völlig irrelevant. Die meisten Spieler spielen noch kurz vorher für ihren Verein und wechseln dann. Aussagekraft gering bis null.

    Spannender ist doch eher, wie Waldschmidt seine Perspektive sieht. Der ist von Freiburg nach Lissabon gegangen. Das war eine deutliche Verbesserung. Aber für die Nationalelf spielte er keine Rolle, für Olympia auch nicht.

    In 1,5 Jahren ist WM und wenn Waldschmidt noch etwas international erreichen will, muss er da mit. Und angesichts Deutschlands Offensive hat er auch normalerweise gute Chancen. Aber in Lissabon ist er eben außerhalb des Fokus.

    Wolfsburg kann da ein Sprungbrett werden (Jogi ist ja weg) – oder eben der Rohrkrepierer.

    8
    • Genau das wollte ich auch schreiben… Er war schon dicht dran an der N11 und in der Bundesliga hat er eine ganz andere Wahrnehmung. Zumal wir mit Baku und auch Nmecha Spieler haben, die zusätzlich noch in den Fokus geraten (sind).

      Mit diesen 3 hätte man in Wolfsburg zumindest im erweiterten Kreis Spieler für die N11, zudem noch mit der nötigen Erfahrung durch CL, die ja so gerne hervorgeholt wird um einen Spieler nicht zu nominieren.

      Eine Frage, wäre er für uns in der CL spielberechtigt, wenn er ein CL-Quali-Spiel bestreitet?

      3
    • Das mit dem Kader ist nur dann interessant, wenn ein Spieler normal im Kader stünde und ein Wechsel unmittelbar bevor steht um das Risiko zu minimieren. Wenn die Verhandlungen aber noch nicht soweit sind, ist das natürlich Unsinn.

      0
  8. Es wird spekuliert das Waldschmidt der Ersatz für Weghorst sein könnte, denke und hoffe mal das da nichts dran ist

    1
    • Wer spekuliert das? Ein Twitter Nutzer im Kommentar? Es wird Zeit, dass die Schule startet und wieder regelmäßig stattfindet.

      6
  9. https://www.sport.de/news/ne4594046/geruecht-fc-bayern-will-trio-verpflichten-von-gladbach-bayer-leverkusen-und-vfl-wolfsburg/

    Gut, dass Ridle einen Vertrag bis 2025 hat. Da gibt es zumindest noch Ablöse. Wenn der Flick Hansi ihn tatsächlich als RV nominiert, um Kimmich wieder ins DM zu stellen, dürfte da ordentlich was rumkommen.

    1
    • Da muss man sich in der Tat keine Sorgen machen. Und wenn gibt es irgendwann sehr viel Geld.

      1
    • Kommt nur mir das so vor oder ist Bayern bei möglichen Transfers seit Brazzo da ist immer ein bisschen „late to the party“? Bei Baku zahlen sie die 10 Millionen nicht, legen aber 8 für Bouna Sarr auf den Tisch. Baku wird jetzt nicht mehr für unter 25 Mio verkauft werden. Sergiño Dest kann man da auch nennen, wäre für 20 Mio zu haben gewesen, kostet jetzt 35 Mio. Haaland wäre ein riesiger steal gewesen, aber an ihm dran waren sie nicht wirklich (jedenfalls nicht öffentlich). Statt 20 + x jetzt dann mindestens 75-90 Mio. Gerüchte um Neuhaus und Zakaria gab es immer mal wieder, aber ernst wurde es nie. Der Sabitzer Deal zieht sich auch sehr lange hin. Premium Beispiel wäre auch noch Callum Hudson Odoi, lange gebaggert, kein Erfolg.

      Bisher haben sie sich für diese Saison mit Upamecano verstärkt, nachdem Boateng und Alaba gewechselt sind. Sie kommen aus einer Saison, in der der Kader am Maximum gelaufen ist und haben aktuell 26 Profispieler unter Vertrag, darunter 3 Ersatztorwärte, für ca. 50+ Spiele.

      Ich will keinem die Kompetenz absprechen, aber man stelle sich vor was bei Bayern los wäre, wenn da kluge und mutige Tranfers wie bei Leipzig, Dortmund, Gladbach und auch bei unserem VfL getätigt werden würden. Da wäre die Meisterschaft im März wahrscheinlich gar nicht so weit weg.

      7
    • SpanischerWasserhund

      Das ist mir zu einfach gedacht. Beim FCB hätten Baku nicht die Spielzeit bekommen die er bei uns bekommen hat. Die Rolle dort wäre auch ganz anders gewesen, ob er sich trotzdem so entwickelt hätte ist ungewiss.

      6
    • Bayern hatte rechts hinten Bedarf, wir auch durch Mbabus Ausfall. Von daher wäre die Spielzeit denke ich gleich geblieben, das System ist ein ähnliches nur mit mehr Ballbesitz. Die Entwicklung die er hier genommen hat, hätte ich ihm überall in den Top 4 zugetraut.

      Und du kannst mir nicht sagen, dass Baku eine schlechtere Verpflichtung als Sarr gewesen wäre.

      0
  10. Immerhin spekuliert jetzt auch die BILD über Waldschmidt. Den haben wir hier auch schon vor anderthalb Jahren diskutiert. Wäre ein super Deal. Auch wenn er kein klassischer Außen ist. https://www.google.de/amp/s/m.bild.de/bild-plus/sport/fussball/fussball/vfl-wolfsburg-will-nationalspieler-77423570,view=amp.bildMobile.html

    5
  11. Wenn wir es schaffen würden, Waldschmidt zu unserem sturmduo dazu zu holen, fände ich das sehr interessant. Dann noch ein Spieler a la Kaminski, und wir wären deutlich schwerer zu stoppen als in den vorherigen Jahren.

    3
  12. https://www.sportbuzzer.de/artikel/schnappchen-statt-88-millionen-vfl-wolfsburg-will-waldschmidt/

    und die WAZ reiht sich ein. Sie geht sogar noch einen Schritt weiter und behauptet das der Transfer noch bis zum kommenden Wochenende fix gemacht werden könnte.

    3
    • Hat der sportbuzzer grundsätzlich gute Infos über den VfL?

      0
    • Seitdem Schmadtke da ist, weiß gefühlt keiner bescheid. Egal ob WAZ, kicker oder Sky. Es dringt relativ wenig außen, aber wenn sich ein lokales Medium so weit aus dem Fenster lehnt und vergleichsweise detailliert das Interesse beschreibt, ist das meistens mehr als nur ein Gerücht.

      6
  13. Der Waldschmidt…wäre ein richtig, richtig guter Transfer.
    Abwarten …
    :tee:

    9
  14. Ich habe immer mehr die Vermutung, dass sich beim VfL langsam Verzweiflung breit machen muss, denn bisher ist es absolut nicht gelungen, den schnellen linken Außenbahnspieler Mister X zu präsentieren. Langsam scheint es mir, dass das X für den noch unbekannten Zufall steht. Nachdem sich die Personalien Kamiński und Danjuma möglicherweise erledigt haben, fehlt mir langsam die Phantasie, an echte Verstärkungen zu denken. Waldschmidt ist kein uninteressanter Spieler und könnte wohl vergleichsweise in Konkurrenz treten zu Nmecha, Phlilipp und Marmoush, aber er ist mit den Pflichtenheft-Attributen des passsicheren, pfeilschnellen linken Flügelspielers wohl ebenso wenig in Verbindung zu bringen wie als Ersatz für Wout Weghorst. Und auch Ritsu Doan ist mir nicht als Rakete in Erinnerung. Habe ich da etwas übersehen oder falsch verstanden?

    3
    • Sieht für mich danach aus, dass man bei der ersten Wahl wie Danjuma und Adli keine Chance hat. Nun muss man sich eben mit den Spielern aus der nächsten Reihe befassen. Aber ob man deshalb einen aus meiner Sicht unpassenden Spieler verpflichten muss?
      15 Millionen für Waldschmidt sind schon happig, aber vielleicht kann er seinen Wert noch etwas steigern. Ich hatte ihn aber zuletzt kaum noch beachtet, um mir da ein Urteil zu bilden.

      8
    • Wahrscheinlich ist es so, dass man nach den Attributen ungeachtet von der Position sucht. Wenn ein zentraler Spieler diese Attribute hat, dann ist das eben so.

      5
    • Dann koennte man aber auch Phillip dort spielen lassen. Also 15 Mio sind doch zu viel. Dann kann man doch auch Baku und Steffen nmecha und marmoush spielen lassen.

      2
    • Von Tempodribblern wie Danjuma und Adli zu Waldschmidt ist dann aber rein von den Attributen ein großer Unterschied.

      13
  15. Moin zusammen,
    Fährt hier jemand nach Berlin am Wochenende? Falls ja wo sitzt ihr? :D

    1
  16. Waldschmidt sitzt auf der Bank

    0
  17. Casteels
    Mbabu-Lacroix-Bornauw-Roussi
    Baku- Arnold- Schlager
    Waldschmidt
    Nmecha Weghorst

    Wer braucht schon Außenspieler :keks:

    3
  18. Hui, ok… also wenn der Sportbuzzer bringt, das man in den Verhandlungen sehr weit sei und gar andeutet, das der Wechsel bis zum kommenden Wochenende perfekt sei, dann gehe ich stark davon aus, das dies auch stimmt und wir tatsächlich in der finalen Verhandlungsphase sind. Ich meine, bei L. Nmecha war es ähnlich.

    Schmadtke, der alte Haudegen. Haut er L. Nmecha und Luca Waldschmidt raus…

    Für mich stellt sich nur die Frage, wie wir das bezahlen bzw. ob doch noch jemand gehen könnte? Oder hat Victor eine Ablöse eingebracht, die doch höher ist als vermutet? Das Video hatte ja etwas von einer Star-Präsentation… :D

    Irgendwie rechne ich aber noch mit einem weiteren Abgang, der zumindest eine weitere kleine Ablöse einbringt. Auch um den Kader zu verkleinern. Aber mal sehen. Schmadtke ist immer für Überraschungen gut.

    14
    • Waldschmidt hin oder her, ein wenig enttäuscht wäre ich persönlich, wenn am Ende Brekalo abgegeben werden könnte, Victor geht und man holt Waldschmidt für ggf 15 Millionen. Man holt dann vielleicht noch Doan. Dann hätte man mit Baku, Doan und Steffen eher 3 Ra und keinen La.

      Stellt man das System um, kann man sich mMn nahezu Doan sparen…

      Es wird von Tempo, Tiefgang gesprochen und dann wurde Waldschmidt kommen. Man sprach ganze Zeit, zumindest beim Kicker und bei der WAZ von Flügenspielern und es kommt mit Waldschmidt jemand der eher MS, HS ist und kein Flügel…

      Würde man jetzt Ginczek, Mehmedi und Brekalo abgeben. Holt dafür Waldschmidt und 2 Flügel, habe ich nichts gesagt. Doch wie realistisch ist das?

      11
    • Mir sind vor allem die Spielertypen Nmecha, Philipp und Waldschmidt viel zu ähnlich. Das sind immerhin 30 Millionen gewesen, die man für Halbstürmer ausgibt. (Nmecha wird vermutlich nicht an Weghorst als Sturmspitze vorbeikommen)

      5
    • Eigentlich muss man einen Waldschmidt ja schon holen, wenn er auf den Markt kommt oder ?
      Weil Qualitäten hat er ja schon um uns zu verstärken. Und ich denke das ein Ginczek noch gehen wird

      5
    • Die Umschreibung Tempo und Tiefgang kommt von den Medien und stammt zum Teil aus der Glasner Zeit. Ich kann mich nicht erinnern das Schmadtke oder Schäfer diese Worte benutzt haben. Offenbar sucht man ja nicht nur nach einem bestimmten Spielertyp. Dafür sind die zuletzt gehandelten Spieler zu unterschiedlich. Falls Brekalo geht kommt ja vielleicht noch ein echter LA/RA, aber da werden wir wohl noch 2 Wochen warten müssen.

      9
    • "Mir sind vor allem die Spielertypen Nmecha, Philipp und Waldschmidt viel zu ähnlich."

      Finde die gar nicht so ähnlich. Philipp ist mittlerweile ein OM, der vor allem über Pässe, kurze, direkte Pässe, mit einem Kontakt kommt. Waldschmidt gibt aus meiner Sicht eine gute zweite Spitze bzw. hängende Spitze ab, der sowohl tief gehen kann als auch kombinieren kann, diesbezüglich sehe ich ihn deutlich stärker als Weghorst oder L. Nmecha. L. Nmecha hat von den genannten Spielern den meisten Tiefgang, so würde ich es stand jetzt sehen. Und bei ihm ist immernoch aufgrund seiner Schnelligkeit die Option da, ihn auch mal auf dem Flügel zu bringen, auch wenn das nicht seine angestammte Position ist. Philipp schätze ich deutlich langsamer als L. Nmecha ein. Waldschmidt dürfte auch schneller sein als Philipp.

      Und zu Brekalo: Kein Angebot, Kein Wechsel. :D

      9
  19. Wenn man das Spielerprofil von Waldschmidt anguckt könnte er gleich zwei Spieler in unserem Kader ersetzen. Ginzeck und Mehmedi, wenn beide gehen könnten wir ihn uns sogar nur davon finanzieren…. Das ist aber mehr Wunschtraum als Realität. Ginzeck konnte man gerade an der Flutmulde treffen, immerhin indentifiziert er sich mit der Region.

    8
    • Ich glaube aber nicht, dass beide zusammen 15Millionen € bringen würden…. selbst wenn man das gesparte Gehalt mitrechnet

      2
    • Die werden auch beide hier bleiben nach ihren letzten Aussagen. Fühlen sich hier beide wohl, Kinder gehen hier zur Schule etc. Das letzte Jahr nehmen beide noch mit.

      1
  20. Sowohl Ginczek als auch Mehmedi haben ja auch Familie hier. Beide sind auch deshalb gekommen, weil man in WOB mehr Familie sein kann.
    Ich denke nicht, dass einer der beiden "so spontan" noch wechseln würde. Da hängt für die ja viel dran.

    Dazu hat Mehmedi ja auch noch Einsätze zu verbuchen bisher. Das könnte (und wird) sich wohl ändern, wenn neben Vrancxk und Nmecha diese Woche bereits auch Bialek in baldiger Ferne sich zurück melden.

    1
  21. Für mich wäre eins Verpflichtung von Waldschmidt absoluter Schwachsinn! Er ist Stürmer bzw. HS und keiner für Außen. L. Nmecha sehe ich da übrigens auch überhaupt nicht.

    Was Schmadtke/Schäfer defensiv machen ist Top, ofennsiv aber leider ungenügend.

    12
  22. Ich zitiere die Statistiken von Lapis:

    August 2021 at 15:28
    In 47 Spielen als Außen hat er 16 Tore gemacht und 4 Vorbereitet.
    In 49 Spielen als HS hat er 10 Tore gemacht 4 Assists
    In 93 Spielen als MS hat er 36 Tore gemacht und 11 Assists.

    Wenn man sich diese Statistik ansieht, fällt er nur als HS etwas ab. Als Außen sind seine Scorer zu denen als MS nahezu identisch.

    9
  23. Wir erliegen als Fans wohl einem großen Irrtum. Seit Jahren warten wir auf einen guten Außen, aber am Ende kamen verkappte Mittelstürmer wie Ginczeck oder Bialek bzw die Gurken um Victor usw.

    Offensichtlich sucht man keinen klassischen Außen wie Kostic, Rashica oder Lukebakio (um nur in der Liga zu bleiben), sondern eben eher einen mit Abschluss.

    Und da muss ich dann sagen: Waldschmidt wäre top. Ich habe mich damals sehr geärgert, dass wir ihn nicht aus Freiburg bekommen haben. Denn er ist technisch gut, recht flink, hat einen guten Fernschuss (!!!) und kann Elfmeter.

    Mal im ernst: Wie viele Tore soll denn Wout noch schießen? 42? Ein Adli schießt keine 10 Tore, mit Pech keine fünf. Waldschmidt aber kann das. Er trifft ungefähr alle drei Spiele. Bedeutet 10-12 Tore. Wer schafft das bei uns im Kader noch? Außer Wout…

    Und zur Kohle:
    1. 15 Millionen für einen Offensivmann ist heute nichts
    2. Für Bornouw wurde es gefeiert
    3. Es ist nicht unser Geld.

    Ich freue mich jedenfalls, wenn das klappen sollte. Unseren Josip ertrage ich nämlich nicht nur CH ein gefühlt 10. Jahr. Den Übersteiger kann ich nicht mehr sehen.

    25
    • Eben.
      Uns fehlen seit einiger Zeit die Torgefahr.
      Wir haben Baku in der laufenden Saison geholt und er ist der zweitbeste Scorer.
      Bei uns hat sich die Last zu sehr auf Wout gelegt.
      Klar haben auch Steffen und vor allem auch Philipp gute Qualitäten für ein paar erfolgreiche Abschlüsse, aber wir haben lange nicht die Offensivwucht wie sie zB bei Gladbach ist.

      Wie in den Statistiken zu sehen, hat Luca W. nicht selten auch auf links oder rechts gespielt. Diese Flexibilität hilft uns, dynamisch zu reagieren und zu rotieren.

      Und die Bank. Wann konnten wir mal auf einen ungünstigen Spielverlauf mit frischen Kräften von der Bank reagieren?

      Nicht lange her da wurde immer Klaus und Victor gebracht; jetzt wäre das Mehmedi? Mehmedi hatte seine Zeit bei der er von der Bank auch seine Tore machte und mit Impulsen das Spiel positiv beeinflussen konnte, aber zum einen hat sich das Spiel geändert, zum anderen war Mehmedi nie dauerhaft fit und schnell und dynamisch ist er auch nicht.
      Von Ginczek braucht man gar nicht mehr reden.

      Für Bialek wird es nun natürlich schwerer in den Kader oder auf das Feld zu kommen; aber auch da schätze ich MvB so ein, dass er auch ihm Momente verschaffen kann.

      Marmoush bringt noch mal was anderes in unser Spiel rein; was wir sonst nicht haben. Ebenso Lukas Nmecha.

      Einzig die Idee bei Felix Nmecha, da kann man gespannt sein, hier bin ich überfragt. Das werden wir sehen.
      Jeder Spieler wird auf seine Einsätze kommen und wird meiner Meinung nach ein deutliches Upgrade zu unserem letztjährigen Kader sein. Was nicht gleichbedeutend zu verstehen ist, dass wir uns auch tabellarisch verbessern müssen.

      2
    • Ich fände Waldschmidt auch extrem spannend. Aber momentan kann ich mir noch nicht ausmalen, wie das genau aussehen würde mit der Grundornung. Lukas Nmecha hat selbst mal gesagt, soweit ich mich erinnern kann, auch gern zurückgezogender auf der Zehn zu spielen. Die Nummer hat er sich auch nicht zufällig gepickt. Dort haben wir aber schon Philipp. Und auch wenn ich mit der Meinung recht alleine bin: bei offensiver Spielweise gegen tiegstehende Gegner kann uns ggf. besonderes auch in einer Schlussphase Mehmedi noch helfen. Obendrein haben wir auch noch Felix Nmecha, der auch eher zentral spielt. Und unsere Sechser-/Achter-Kandidaten Gerhardt, Schlager und Arnold haben auch zentral schon weiter vorne gespielt.

      2
  24. SpanischerWasserhund

    Vielleicht rückt man mit Waldschmidt auch ein wenig vom Flügelspiel grundsätzlich ab.

    Weghorst
    Waldschmidt-Nmecha
    Schlager- Arnold- Baku
    Roussi-Brooks-Lacroix-Mbabu

    Das wäre enorm schwer auszurechnen und zu verteidigen.

    7
    • Genau an diese Aufstellung habe ich auch gedacht, als ich das mit Waldschmidt gelesen habe. Liest sich für mich sehr interessant. Bin mir nur nicht sicher ob man wirklich dieses Wagnis eingehen will und jetzt nach Saisonbeginn noch die Formation ändern möchte..

      1
  25. Laut Frankfurter Presse steht Doan kurz vor einem Wechsel zu unserem Ex-Coach bzw. Eintracht Frankfurt. Borré, Lindström, Hauge und nun auch noch Doan – ich denke, da bekommt Glanser anders als in Wolfsburg seine Wünsche erfüllt. Letztlich hat sicher das auch Labbadia und Glanser zum Gehen bewogen.

    2
    • Der Artikel ist ohne tatsächliche Informationen geschrieben, kann man drüber hinwegsehen.

      1
  26. Harzer-Wölfe-Fan

    Waldschmidt ist schon 25 Jahre alt und passt damit eigentlich nicht in unser neues Jagdrevier.
    Und er hat es nie geschafft, unumstrittener Stammspieler bei seinen Ex-Clubs zu werden, nicht mal in
    Freiburg unter Streich!
    Dafür sind 15 Mio. eigentlich viel zu teuer, das Risiko des Scheitern bei uns im Verhältnis zur Ablöse
    einfach ungesund.
    Und der Lieblingsgegner entfällt, sobald er unser Trikot trägt.

    1
    • Dachte ich auch schon. Aber vielleicht ist ein ähnlicher Deal wie bei Hauge und Frankfurt möglich. Waldschmidt war teuer, ist nun aber bestenfalls Edelreservist. Benfica hat mit Yaremchuk erneut teuer aufgerüstet (Verkäufe kenne ich nicht). Es muss bei Weitem nicht gleich ein 15-Mio.-Kauf sein. Siehe Philipp…

      1
    • Es heißt ja nicht nur weil wir den Fokus auf jungen Spielern legen das wir nie mehr "ältere" holen. 25 ist jetzt auch nicht super alt.

      Einen Philipp haben wir auch geholt und der war schon 26.

      Zudem ist dennoch weiter Entwicklungspotential vorhanden.

      Das er in Freiburg nicht unumstritten war würde ich nicht so sehen. Er halt nahezu jedes Spiel gemacht was möglich war. (Verletzungen rausgerechnet). Natürlich sind auch ein paar Joker Einsätze dabei bzw. wurde er desöfteren mal ausgewechselt was jetzt auch nicht ganz so überraschend war. Schließlich war mit Petersen auch noch ein starker Stürmer da.

      Im Endeffekt würde ich schon sagen das er Stammspieler war. Zumindest in meinen Augen.

      5
  27. Wenn man mal annimmt, unsere Offensive Dreierreihe hinter Weghorst bestünde aus Waldschmidt, Philipp und Baku – das könnte schon zu dem passen, was van Bommel sehen will: schnelle Ballstafetten mit vielen kurzen Pässen und Bewegung. Beweglich und technisch sauber spielend sind sie allesamt. Trotzdem fehlt mir was im Kader: Dribbler! Wir sind sogar noch bereit, mit Brekalo den letzten dieser Gattung abzugeben. Dribbelstarke Spieler brauchst Du immer mal, wenn Du über das Kombinationsspiel gar nicht durchkommst. Marmoush benötigt für seine Aktionen mehr Raum, der reicht mir da nicht. Nmecha und Steffen kommen eher über Physis. Weghorsts ist absolut keiner für Einzelaktionen. Wer bliebe noch? Ich würde mir sehr einen Spielertypen wie Harit oder Cunha wünschen, Waldschmidt deckt m.E. keinesfalls zur Gänze das ab, was uns noch fehlt…

    7
    • Wobei Brekalo für mich auch kein Dribbler ist, er versucht’s oft aber spielt eigentlich so gut wie nie einen Gegner aus verliert eigentlich jedes Mal den Ball dabei, dann lieber durch kluge Pässe zum Torerfolg

      6
  28. Die Diskussion sehr interessant. Ja, Waldschmidt ist sochon ein guter Spieler, die Frage natürlich die Finanzen. Zu den schnellen auf den Aussenbahnen: solche fehlen natürlich bei Wolfsburg aber sind auch keine automatische Heilmittel. Besonderes Leverkusen hat ja seit Bellarabi auf diesen Typen gesetzt, aber nicht immer erfolgreich. Die Abwehrspieler denken auch mit und nicht jeder ist am Ende ein Robben oder Ribery in Sachen der Ballbehandlung, und deshalb die Dribblings nicht so erfolgreich..

    Wenn VfL auf gegen am meisten defensiven Gegnern auf ein schnelles Kurzpassspiel zielt, dann sind Ballsciherheit, Schusstechnik, Kopfballstärke und Spielintelligenz auch wichtige Eigenschaften.

    9
    • Wenn sie immer erfolgreich wären, wären sie wohl Meister.
      Aber Leverkusen hattenimmer gute Außenspieler und spielte immer international. Diaby und Bailley haben ihren Marktwert auch vervielfacht. Ein solches Element fehlt uns einfach. Nir die Karte darauf zu setzen wäre natürlich falsch.

      1
  29. Frankfurt möchte noch Vinicius von Benfica.

    0
    • Ist interessant da
      a) Benfica mit Waldschmidt zwei Spieler abgeben würde, wollen sie das?
      b) Frankfurt immer Offensiv nachlegt, obwohl sie es hinten machen müssten. Das ist genau das Gegenteil von uns.

      3
    • Und meiner Meinung nach genauso falsch wie unser Transfer mit Bornauw. Stärken kann man ausbauen, aber an Schwächen muss man arbeiten.

      Frankfurt hat eine wirklich miese Abwehr. Hasebe wird 37. Und hinten ist das maximal Durchschnitt. Klar, eine Defensive lässt sich viel leichter Nauen als eine Offensive. Und gerade Glasner ist da ja ein Experte. Aber auch er bräuchte da eigentlich noch jemanden.

      Wir haben defensiv eine der besten Abwehrreihen. Sehe uns da auf Platz zwei oder drei. Je nachdem, wie sich Leipzig macht. Ich sehe uns da vor Dortmund.
      Aber offensiv ist das bei uns guter Durchschnitt. Uns fehlt ein, eigentlich zwei gute Leute.

      Zu Benfica: Sie würden zwei Stürmer abgeben, haben aber auch einen verpflichtet. Ich kenne die Truppe zu wenig, um das einschätzen zu können. Fakt ist, dass sie auch Geld brauchen.

      4
  30. Zu Waldschmidt:
    Schalentier hat es bereits oben richtig ausgeführt: Es fehlt uns ein Dribbler, jemand, der 1 gegen 1 Situationen Sicht und löst. Mir scheint aber so, dass man diesen Spieler gar nicht so richtig sucht. Adli wurde nie konkret. Larsson aus Moskau wäre ein Mittelding. Aber auch er wurde nie konkret.

    Insofern will man einen solchen Spieler von Management Seite zumindest nicht unbedingt. Vielleicht liegt das auch an Schäfers Verständnis von Fussball.

    Ich erinnere mal an die Meisterelf: Dort gab es keinen Dribbler. Dejagah ist so wie Steffen heute. Gentner war technisch wesentlich schlechter als Baku. Und hinten waren Riether und Schäfer technisch ebenfalls limitierter als Mbabu und Roussillon.

    Trotzdem hatte man Erfolg.

    Die zweite Zeit war 2015. Vorne spielte man mit Perisic, Dost, Vierinha bzw Schürrle. Vierinha war ein Dribbler. Und, wie erfolgreich war er? Die Diskussionen über ihn waren diesbezüglich endlos. Und Schürrle holte man ja auch nicht einfach so. Kein Dribbler, aber auch beim VfL mit wesentlich besseren Scorerwerten als Vierinha.

    Es zeigt sich also, dass wir mehr ohne Dribbler wirklich erfolgreich waren. Körperlich robust, gute Teamchemie und individueller Klasse. Darauf scheint man zu bauen. Anders als Leverkusen. Und die Titel geben Schäfer da Recht.

    11
    • Gibt Schäfer die Marschroute bzgl. der Transfers vor? Oder handelt er nach Schmadtkes Vorschlag? Bei solchen Gedanken ist es denke auch noch interessant, wer jetzt eigentlich Spieler vorschlägt und/oder die Marschroute gibt oder ob diese es im kollektiv lösen.

      Dribbler die wirklich gut sind, die sind auch evtl. etwas teuer. Aber Schäfer steht vor allem für Mentalität und Durchsetzungsvermögen, da passen körperliche und robuste Spieler besser rein als einer der 7 Haken und 12 Übersteiger macht.

      1
    • Ich denke weniger an den klassischen Außenbahndribbler, sondern eher an jemanden, der erstmal dieselben Positionen bzw. Zonen wie Philipp oder Waldschmidt besetzten würde, jedoch andere Attribute im Eins-gegen-eins mitbringt. Harit verkörpert das recht gut als Spielertyp. Der Fußball hat sich dahingehend entwickelt, dass immer mehr Mannschaften teils mit Fünferkette und drei zentralen Mittelfeldspielern tief stehen. Und wir haben nun nicht das Personal wie die spanische Nationalmannschaft in besten Tikitaka-Zeiten. Man sollte schon verschiedene Waffen einsetzen können. Bislang ist es viel Wucht mit Weghorst und Nmecha, ggf. bald sicheres Pass- und Positionsspiel im Mittelfeld… ich würde mir noch Sprinterqualitäten und Eins-gegen-eins-Fähigkeiten wünschen. Da geht unserem Kader etwas ab.

      3
    • Einerseits hatte ich schon zuvor vermutet, dass wir nicht unbedingt den klassischen Außenbahndribbler suchen. Andererseits gingen einige Gerüchte, die zuletzt wieder zahlreicher waren, genau in diese Richtung. Nimmt man alle Gerüchte der letzten Wochen und Monate zusammen, die ja zumindest dafür sprechen, dass es Erkundigungen über die entsprechenden Spieler gegeben hat, ergibt sich ein recht buntes Bild. Es kann also auch durchaus jetzt auch darum geben, welche Spieler überhaupt noch zur Verfügung stehen – und dabei natürlich das Maximale in Sachen individueller Qualität herauszuholen. Ein Luca Waldschmidt ist ungeachtet dessen, dass er ein gänzlich anderer Spielertyp ist, natürlich höher zu bewerten als Doan.

      Nichtsdestotrotz würde auch mir in unserer aktuellen Offensive plus Waldschmidt ein Element fehlen, weswegen ich ehrlich gesagt hoffe, dass sich das Personalkarussell noch einmal im größeren Stile dreht und sich ggf. in Folge eines Abgangs noch etwas tut. Grundsätzlich würde ich es aber begrüßen, sollte Waldschmidt kommen. Wir brauchen Spieler, die wissen, wo das Tor steht. In der Hinsicht ist der Fußball doch recht banal.

      2
  31. Anschließend noch zur Formation:
    MvB will 433 spielen. Aber ob das detailliert dann ein 4231, ein 4132 oder ein 4321 ist, ist doch total Banane.

    Es fängt schon damit an, dass Steffen ein 433 anders spielt als Baku. Nmecha bewegt sich anders als Philipp usw. Es ist Unsinn, ständig über Formationen zu sprechen.

    Wichtiger ist, dass man Spieler für Positionen hat.
    Und da hätte man mit Waldschmidt folgende Möglichkeiten (ohne Brekalo):
    LA: Waldschmidt, Steffen, Philipp, Nmecha
    RA: Baku, Steffen, Waldschmidt, Mehmedi
    OM: Philipp, Waldschmidt, Nmecha, Mehmedi, Bialek
    MS: Weghorst, Waldschmidt, Nmecha, Bialek

    Was fällt auf? Die Namen wiederholen sich, bis auf Weghorst und Mehmedi. Letzterer spielt keine Rolle mehr.
    Für eine Aufstellung bedeutet das, das die Spieler sehr oft die Positionen tauschen können. Sie bewegen sich freier und sind nicht so fest gefahren, wie es einst Vierinha oder auch heute Brekalo ist. Unserem Offensivspiel tut das nur gut, denn wir sind wesentlich weniger berechenbar.

    In meinen Augen passen das formal schon. Ob es dann auch im Spiel funktioniert, liegt am Trainer und an den Spielern selbst. Das weiß man vorher nicht.

    8
    • Die Diskussion bzgl. System hab ich auch noch nie so richtig verstanden. Es ist nur ein Mittel zum Zweck und die Übergänge sind einfach fließend. 433 kannste halt auch schnell als 4231 bezeichnen.

      Es kann auch gut sein, dass diese Spielertypen gesucht werden. Wo spielen unsere Außenspieler meistens? In den Halbräumen und nicht auf den Außen. Das war schon unter Glasner so. Bei Bruno war es noch anders… Von daher kann ich mir gut vorstellen, dass wir zentrierte Spieler für die "Außen" suchen.

      0
    • Marmoush passt da auch gut ins Bild. Kann sowohl über die Außen, als auch zentral eingesetzt werden. Bei Pauli hat Marmoush zusammen mit Burgstaller auch als Doppelspitze gespielt, demnach könnte er theoretisch auch auf allen Positionen in der Offensive eingesetzt werden.

      1
  32. Ich finde ja sehr spannend, dass die WAZ schreibt, dass es sogar schon bis zum WE durch sein könnte.

    Nehmen wir an, dass der Wechsel am Freitag über die Bühne geht, meint ihr, dass Waldschmidt dann schon am Samstag spielen wird? Eher nicht, oder? Er hätte dann keine einzige Einheit mit der Mannschaft gehabt.

    Aber wir hätten gute Presse während des Spiels, wenn Waldschmidt dann schon auf der Tribüne säße :)

    0
    • Fürs Spiel wird’s mit Sicherheit nicht mehr reichen, aber nächste Woche könnte er dann schon dabei sein

      0
    • Auch wenn es tatsächlich bis zum Wochenende durch sein sollte (was ich nicht glaube), dann wird er am Samstag wohl nicht spielen. Dafür müsste er eigentlich schon morgen beim Abschlusstraining mittrainieren und das halte ich für eher unwahrscheinlich.

      0
    • Wir haben den 19.08. und die die WAZ hat den Mut und sagt, eventuell diese Woche bzgl nächste Woche. Das ist ja eine Prognose. Übernächste Eiche ist das Fenster zu.

      Das ist ungefähr so wie zu behaupten, dass es bis zur Bundestagswahl noch hitzige TV Debatten geben wird.

      Informationsgehalt gleich 0. Die WAZ springt hier auf einen Zug auf bzw war beim gleichen Gespräch wie die Bild dabei. Das wird nur ausgeschmückt.

      Aber zur Frage: Waldschmidt wird gewiss nicht spielen. Die Zeit reicht nicht mehr.

      2
  33. -Weghorst-
    -L. Nmecha-Philipp-Waldschmidt-
    -Schlager-Arnold-
    -Roussi-Brooks-Lacroix-Baku-
    -Casteels-

    Je nach Spielsituation hätten wir ein variables Mittelfeld /Hängende Spitzen, die hinter Weghorst für die spielerischen Elememente sorgen und die Bälle ggf. Über die Außen ;Schienenspieler) bis zur Grundlinie verteilen oder auch mal aus der 2. Reihe abschließen.

    Dahinter Schlager und Arnold.
    Je nach Spiel Situation kann man auch noch einen dritten Mann zur Absicherung in die Mitte stellen (für einen der 3 hinter Weghorst) und Waldschmidt oder Nmecha bspw etwas nach vorne ziehen.

    Mann oh Mann, Das würde mal ordentlich aussehen und in diesem Puzzle Stück würde tatsächlich nur noch Waldschmidt fehlen.

    1
    • Aber Schnelligkeit ist doch heutzutage auch sehr wichtig. Alle drei also nmecha waldschmidt Philip sind nicht langsam aber eben auch nicht sehr sehr schnell. Ist das doch nicht mehr wichtig?

      0
    • SpanischerWasserhund

      Umso mehr Ballbesitz wir haben, desto unwichtiger wird die Schnelligkeit. Da geht es dann mehr um Reaktionsgeschwindigkeit beim Vorstoßen in Räume.

      0
  34. Ich weiß nicht so recht. Mich erinnert das alles etwas an den De Bruyne Abgang. Diesen versuchte man durch die deutschen Nationalspieler Draxler, Kruse und den sich bereits im Kader befindenden Schürrle aufzufangen. Das hörte sich damals nicht schlecht an und individuell sind das auch keine so schlechten Kicker, aber zusammengepasst hat da kaum etwas. Der Vergleich zu der Zeit hinkt natürlich extrem, aber die Erinnerung trübt dann so einen Transfer schon ziemlich.

    1
    • Ansich dachte ich auch so. Aber es sind jetzt jüngere Spieler, die noch was wollen.

      Krise draxler etx waren im Kopf weiter und anders. Das aber auch diese Spieler Leistung zeigen wollen zeigte ja kruse in Bremen und nun bei Union. Damals kam auch einiges zusammen leider.

      1
    • Ich finde auch, dass Draxler eine Krise war…oder wie verstehe ich den Kauderwelsch ohne Punkt und Komma? Übrigens gibt es auch ein zweites "dass"…aber hey, was verlange ich hier?

      16
    • Der Vergleich mit De Bruyne hinkt ja schon deshalb, weil wir in dieser Transferperiode bisher nicht einen einzigen Leistungsträger abgegeben haben…

      Außerdem holen wir jetzt ja vorwiegend junge und entwicklungsfähige Spieler. Damals Schürrle, Draxler, Kruse – die waren und sind aus meiner Sicht nicht mit Nmecha, Waldschmidt und Baku vergleichbar. Schürrle und Kruse waren quasi fertige Spieler. Baku, Nmecha und Waldschmidt sind noch lange nicht fertig.

      Man sollte nicht zu viele Dinge aus der Vergangenheit herauskramen und sie auf die Gegenwart münzen. Das passt nicht immer.

      10
    • @roy0815 die Leute die sich über den Kauderwelsch beschwert haben, die kann man nicht mehr an einer Hand abzählen.

      2
    • Gebe dir recht. Bei waldschmidt sehe ich allerdings schon fast das leistungsmaxinum. Ist ja auch "schon" 25. Sehe hakt seine starken weder im Tempo noch im Abschluss. Aber als ehemaliger Freiburger kann er laufen :)

      0
    • Mein Bauchgefühl sagt mir einfach, dass das – wenn er kommt – kein 15-Mio.-Kauf wird, sondern vorerst ein anderer Deal. Benfica ist vorne breit besetzt, Waldschmidt ist Reservist und will womölglich genau wie Philipp zurück nach Deutschland, die Zeit tickt und tickt…und wir brauchen erstmal nur kurzfristig mehr Breite wegen der CL, wahrscheinlich nur in diesem Spieljahr… eine Leihe würde absolut Sinn ergeben.

      6
    • Waldschmidt per Leihe wäre sogar herausragend. Am besten noch mit Kaufoption.

      Philipp kam auch per Leihe. Daher ist der Gedanke nicht so fernliegend.

      6
    • Die Vorzeichen sind womöglich ähnlich: Alter des Spielers, Spieler ist nicht mehr unumstritten und will zurück in die Heimat, Verein will oder muss Kaderkosten reduzieren…

      1
    • Waldschmidt als Leihe mit KO, kann ich absolut mit leben. Man muss zwar eine Leihgebühr zahlen, Teile oder sein ganzes Gehalt, aber er belastet nicht das Budget in einer solchen Höhe, wie es bei einem direkten Kauf wäre.

      Dieses hätte einige Vorteile.
      Man kann schauen was mit Wout passiert, man wird sehen, wie weit Białek ist und man hat dann entsprechend keinen Druck. Man hätte zudem Nmecha. Sprich, Leihe plus Kaufoption wäre ideal.

      Es wäre zudem noch Geld da für weitere mögliche Käufe,denn ich hoffe, dass wir noch mehr in der Offensive machen, denn gerade in der Chancenverwertung und beim 1 gegen 1,wie schon von Schalentier geschrieben, da hapert es…

      Mit Waldschmidt hätte man da auf jeden Fall mehr Qualität geholt als mit einem Victor…

      3
    • Dann finde ich es auch ok :) das waere ein guter Deal

      0
    • Würde er sagen, man könnte abwarten, wie es mit Mehmedi weitergeht und eher abschätzen, ob Felix Nmecha den Sprung packt…

      Aber es ist nur ein Bauchgefühl, evtl. unterschreibt er hier auch bis 2028.

      3
  35. Ot

    Danjuma fuer 23,5 Mio zu Villarreal. Hatte ich als angemessen und nicht als übertriebene Forderung (hier redeteten einige ohne jede Kenntnis oder oton eines Verantwortlichen von 30-40) an.

    Wenn wir fuer einen waldschmidt auch 15+ bonus zahlen koennen, haetten wir vlt mal einen richtigen aussen fuer 20+ Boni holen sollen.

    Systemumstellung halte ich auch fuer schwierig kitten in der Saison. Aber ansich gefaellt mir das System, was hier zuletzt genannt wurde besser. Aber Steffen gabz raus???

    0
    • 23,5 Millionen für einen Spieler hätten wir so oder so nicht ausgegeben. Das wäre extrem untypisch für das Transferverhalten beim VfL.

      8
    • Finde ich aber auch okay… Also nicht 23,5 ausgegeben zu haben.

      5
    • Aber 15+ fuer waldschmidt? Also das ist fuer mich reine Verzweiflung. Waldschmidt ist aussen zu langsam und vorne zu ungefährlich. Ich habe das gefuehl, wir reden uns das wieder schoen. Das ist ein guter Spieler, aber zu überteuert. Da sollte man wenn ein phillip Modell machen. Greade wenn man liest, dass waldschmidt unkonstant war..

      6
  36. Gibt bisher keinerlei Anzeichen, das MvB vom 4231 als Grundformation weggeht. Daher gibt es auch keine "reale Diskussion" darum. Zumindest aus meiner Sicht. Wir haben weder auf 433 mit zwei 8ern noch auf 442 flach mit zwei Stürmern geswitched. Das 4231 war bisher immer war. Dementsprechend versucht MvB auch unser aktuelles Personal dort unter zu bekommen. Links L. Nmecha und Marmoush sowie Steffen. Rechts Baku, Steffen und einmal im Pokal hat dort in der zweiten Halbzeit auch L. Nmecha gespielt, gemeinsam mit Baku. Das ist das, was in der Realität passiert. Alles andere sind Gedankenspiele oder Wunschszenarien. Das ist natürlich für den ein oder anderen spannend, für den anderen wiederum nicht. Baku sehe ich zb nicht auf der linken Seite, da ist er einfach nicht der Spielertyp für. Und darum geht´s ja am Ende, das die Spielertypen in die Formation passen. Um nichts anderes. Weghorst ist ja auch kein Linksverteidiger… :vfl:

    Auch die Trainingszeit wird zunehmend weniger. Ich denke, MvB ist erstmal festgelegt. Er war ja auch mit den Entwicklungsschritten zuletzt sehr zufrieden. Im Übrigen scheint mir tatsächlich unser vorrangiges Ziel zu sein den Gegner durch Pässe zu destabilisieren. Die Wünsche/Forderungen nach Dribblern – ob nun durch den Halbraum, Außen oder Zentral – existieren ja schon seit 5 Jahren oder so. Am Ende ist das vielleicht tatsächlich nicht unser Spiel, das wir zb wie Bayern den Ball an die "T-Linie" ins letzte Drittel spielen und dann ein Coman ins Eins gegen Eins geht. Den Typ Coman haben wir einfach nicht. Unsere Spieler, die sich in den Zweikämpfen durchsetzen – auf unsere andere Art und Weise durchsetzen – sind Mbabu und Roussillon. Die geben unserem Spiel Breite. Auch Baku lässt mal einen aufgrund seiner Beweglichkeit stehen, aber deshalb ist er kein klassischer Dribbler. Weghorst hat über 60% Zweikämpfe gegen Bochum gewonnen – für einen Stürmer ein Weltklasse-Wert. Er hat sich also oft im Eins gegen Eins durchgesetzt, ist deshalb aber auch kein Dribbler. Lange Rede kurzer Sinn:

    Am Ende kann man den Gegner durch Pässe, Dribblings, Pressing, Tiefe, Tempo oder Kombinationen aus diesen Elementen destabilisieren. Die wenigsten Teams beherrschen all diese Dinge auf einem hohen Niveau. Das ist auch vielleicht gar nicht das Ziel bzw. dieses Ziel ist für die meisten Vereine unerreichbar. Selbst bei Bayern München würde ich diese Faktoren nicht in jeder einzelnen Kategorie als "top" bewerten. Die sind aber in vielen Dingen sehr nah dran.

    3
  37. Nordsachsen Wolf

    Waldschmidt ist ein Spieler, der sehr oft auf den zweiten Ball geht . Wenn ich mir allein in dieser jungen Saison ansehe wieviele Chancen wir liegen gelassen haben, glaube ich, dass einer wie er genau in unser Angriffsschema passt.
    Ich verstehe dieses gierige Fordern nach schnellen Außen einiger hier überhaupt nicht. Vielleicht wurde ja nach zwei Trainern, die unbedingt Stoßstürmer für ihr System brauchten, ein Trainer geholt, der auch ein anderes System kann.
    Und bis auf Oshimien und Ginczek haben mich bisher die Einkäufe und Verkäufe/Nichtverkäufe von JS überzeugt.
    Der (ver-)kauft doch nicht planlos in der Weltgeschichte herum.
    Wen Waldschmidt seinen Wert verdreifacht haben wird, melde ich mich zu diesem Thema nochmal.
    Bis dahin bin ich voll Vertrauen und Vorfreude.

    :vfl:

    8
  38. Nordsachsen Wolf

    Wer von euch meint denn, es fehle uns ab kreierten Torchancen?

    1
    • Bisher war es ja eher die Chancenverwertung, kreiert haben wir sowohl am ersten Spieltag als auch im Pokal genug. Viele Chancen, wenig Tore

      2
  39. Wope du hast dich hier ja schon öfter als echter Fußballexperte geoutet, die Spiele alle Inversiv!!!
    Aber Waldschmidt die Stärke des Abschlusses abzusprechen ist ja völlig absurd, er hatte und wird (hoffentlich demnächst) wieder einen der besten Abschlüsse der Liga haben. Sein linker Fuß ist eine unglaubliche Waffe, wir wären endlich wieder in der Lage Tore von außerhalb des Strafraums zu erzielen außer durch Arnold.

    8
    • Woran machst du das fest? Brsucht ja nur die scorer angucken. Da gibt es deutlich abschkusstaerkere Spieler. Benfica fans bei tm etc schrieben auch, dass er viel weniger distanzschuesse als am Anfang macht und mehr dribbelt. Also der Freiburger ist er nicht mehr..

      Da braucht man kein Experte sein.reicht wenn man Benfica haeuftig verfolgt. Ist der Club mit den meisten Mitgliedern weltweit :)

      0
    • Wope große Empfehlung für die Zukunft. Beschäftige dich selbst mit den Spielern und guck nicht was in irgendwelchen Foren geschrieben wird. Wenn man als Lazio Fan hier lesen würde, müsste man davon ausgehen das Brekalo nur ein Auge und ein Bein hat.

      16
    • Ich gucke viele Benfica Spiele. Man kann Spieler halt auch unterschiedlich bewerten und auch scoroer. Ich bin weit davon entfernt zu sagen, dass deine oder meine meinung falsch ist. Fuer mich sind seine scorer und seine etwas veränderte Spielweise Gründe zu sagen, dass er mir als scorer fuer ganz vorne zu schelcht ist. Fuer aussen sind das die falschen attribute. Fuer mich. Kann ja jeder anders sehen

      2
    • Waldschmidt hat einen der besten linken Füße ligaweit. Unglaublich.

      4
  40. Also so wie Van Bommel reagiert in der PK, ist an Waldschmidt auf jeden Fall etwas dran.

    3
    • Ja, ein Pokerface war das nicht wirklich.
      Hat jemand verstanden, was der Journalist gefragt hat ?

      Zu Brekalo hat Van Bommel von selbst das Wort leihe in den Mund genommen. Auch interessant…

      0
    • Brekalo verleihen mit kaufpflicht waere doch top :)

      1
    • Was genau wurde denn zu Waldschmidt und Brekalo gesagt? Ich konnte die PK leider nicht gucken…

      0
    • Brekalo ist bis jetzt noch nicht zu ihm gekommen bezüglich eines Wechsels. Körperlich ist Brekalo wieder fit und einsatzfähig.

      Zu Waldschmidt hat er gesagt, das er nicht mit ihm telefoniert hat. Ansonsten nichts außer "gute Spieler sind immer interessant".

      1
  41. Daramy wechselt übrigens für 13 Millionen zu Brügge.

    0
    • Uff… Das ist aber ein hoher Preis. Mein Wunsch waere ja auch Noa lang von bruegge. Aber zu teuer.

      0
  42. lobt der Coach. "Wenn Josip sagt, er will unbedingt gehen, dann reden wir drüber. Jetzt bin ich froh, dass er da ist. Bis jetzt er auch nicht zu uns gekommen."

    Finde ich komisch. Schmadtke sagte doch in der WAZ, dass brekalo gesgat hat er möchte sich verändern!? Oder habe ich das falsch gelesen?

    0
  43. Lazio hat Pedro geholt. Eventuell wegen brekalo.

    0
    • Wird wohl mal wieder nichts mit nem Brekalo Abgang jedes Jahr das gleiche mit dem

      4
    • Hast du was anderes erwartet?

      2
    • Ich mag Brekalo auch nicht, da ihm die Physis fehlt und er oft zu lange den Ball hält und zu spät abschließt, aber so schelcht ist er auch nicht. Bevor ich einen Daramny für 13 hole behalte ich Josip. Mvb wird ihn einbauen.

      0
    • @Stucke23 Nein eigentlich nicht aber die Hoffnung stirbt zuletzt :D
      und so konkret wie in diesem Transferfenster war’s noch nie

      4
  44. Man, man…
    Wann immer ich hier reinschaue, wird man überflutet von der Masse an Kommentaren einer Person!
    Schon leicht penetrant und „etwas“ viel… Musste ich mal loswerden, nachdem ich wirklich viel zu scrollen hatte
    Schönen Abend allen

    22
    • Den Gedanken hatten wir gerade beide gleichzeitig. Noch ehe ich deinen Kommentar eben las, hatte ich meinen Beitrag unter dir gepostet.

      Damit muss jetzt Schluss sein, WOPE

      24
  45. Langsam reicht es. Letzte Verwarnung, WOPE. Jeder zweite Beitrag ist von dir. Du chattest hier von morgens bis abends in einer unglaublichen Frequenz und fällst hier einfach negativ auf – nicht nur mir sondern vielen usern…

    34
    • Ferien sind doch in zwei Wochen vorbei :top:

      12
    • OK. Jon*yp* hatte zwar den einen Tag genauso viele , aber es ist klar, dass die alteingessesenen zusammenhalten. Aber sei es drum.

      Achte drauf. Wäre schön, wenn die ständigen Provokationen in meine Richtung und dieses ironische dann auch aufhören. Es gibt nicht die Meinung zu gewissen Themen.

      Danke und einen schönen Tag.

      3
    • *die eine (pardon)

      0
    • Und es geht definitiv auch nicht nur um die Quantität der Beiträge, sondern auch um die Qualität. Ich erwarte hier keine 1+ in Grammtik, aber ein gewisses Niveau halte ich für durchaus für angebracht und zudem respektvoll gegenüber der anderen User.

      Man hat das Gefühl, Du ballerst die Beiträge so schnell raus, als würdest Du nach der Anzahl bezahlt. Dabei kann man seinen Beitrag durchaus noch mal durchlesen und korrigieren.

      15
  46. Die niveauvolle Spekulation über ungelegte Eier bzw. in den Sternen stehende Transfers finde ich ungemein anregend und unterhaltsam. Und gehört nicht das Transfergeschnattere zum Fußball wie die Wespe zur Erdbeertorte? Der Informations- und Neuigkeitswert mancher Beiträge ist so neu, dass selbst die Zukunft dagegen alt aussieht. Und dann erst die Kreativität: Man bekommt immer wieder einen VfL-Kader zusammenphantasiert, der den zwiebacktrockenen Schmadtke auf einen Blick erkennen lassen müsste, welche Transferniete er ist.
    Ich finde, WOPE hat den Stadtschreiber-Posten des Blogs verdient. :like:
    Und dann kommt der böse Admin und zeigt ihm die gelbe Karte.
    Ich lege Berufung ein! :krampus:

    19
    • Dabei passiert sowas doch nur in Wolfsburg :keks:

      6
    • Hätte mich nicht gewundert, wenn man uns dafür verantwortlich gemacht hätte…. :keks: :weg:

      Mal im Ernst:
      Es war zu erwarten, dass die Fans den Vereinen nicht unbedingt die Bude einrennen werden.
      Dafür gibt es eben auch genügend mögliche Gründe.

      Angefangen bei der Anreise, die Testpflicht bei ungeimpften und evtl auch Überlegungen bzgl. Geld (Kurzarbeit etc.) und natürlich auch die Bedenken bei einigen Menschen.
      Es kann eben auch sein, dass einige ihre Prioritäten einfach anders gesetzt haben und mittlerweile denken, geht ja doch ohne Stadion.

      4
    • Gästefans sind aber nicht zugelassen? Man müsste sich wenn dann schon neutral kleiden und nicht auffällig werden, um Eintritt ins Stadion zu erlangen oder?

      0
    • So neutral wie die Bochum Fans :vfl: . Die Karten sind aber auch recht teuer, in den meisten Blöcken sind 40 Euro fällig und dazu kommt noch, es werden nur bestimmte zertifizierte Teststationen anerkannt zum Nachweis eines negativen Testergebnisses. Da haben viele kein Bock drauf.

      1
    • Ich habe nämlich überlegt mit zwei Freunden nach Berlin zum Spiel zu fahren. Da wir alle geimpft sind, sollte das was das angeht erst einmal kein Problem sein.
      Möchte nur nicht umsonst nach Berlin fahren, um am Ende nicht ins Stadion zu kommen..

      0
    • Ich ringe auch noch mit mir, ob ich gehen soll…..

      0
    • Wenn Ihr nicht komplett in grün – weiß erscheint, sollte nichts dagegen sprechen, ins Stadion zu kommen.

      4
    • Wir fahren auch hin….
      Karten haben wir für Block F6 wäre doch cool wenn wir alle beieinander sind.
      Tickets kosten da 25 Euro p.P.

      2
    • Ich hatte auch überlegt.

      Meine Bedenken waren dann aber wegen der Adresse. Ich müsste ja meinen Impfstatus nachweisen und brauche dazu ja auch meinen Perso. Meine Sorge war das da dann von denjenigen die das kontrollieren die Adresse sehen und dann darauf schließen das ich Wolfsburg Fan bin und dadurch den Weg umsonst gefahren bin.

      0
    • Ah, diese Überlegung verstehe ich!

      Du kannst ja den Ordner zurückfragen, ob er Hertha für so unattraktiv hält, dass niemand außerhalb Berlins Sympathie für sie empfindet.

      Wahrscheinlich sind die über jeden zahlenden Gast froh, aber wer weiß…..

      Beim Pokalfinale wollte mich der Ordner auch erst nicht reinlassen, weil ich UNSEREN Spieltagsschal umhatte und der nunmal auch gelb und schwarz hatte.

      Aber Du würdest ja neutral gekleidet kommen.

      1
    • Uninteressanter Gegner….

      4
    • Bin auch mit einem Kumpel in F6 :vfl:
      Ist ja neben dem eigentlichen Gästeblock und denke schon, dass man dort einige von uns antreffen wird. :top:

      0
    • Selbst wenn morgen alle Covid-Regeln aufgehoben wären, hätten die meisten Clubs Probleme, ihre Stadien zu füllen.

      Viele Menschen haben sich vom Fußball entwöhnt. Es wird dauern, bis ein Vor-Pandemie-Niveau erreicht ist.

      3
  47. Angeblich ist LW bereits in Wolfsburg.
    Kann das jemand bestätigen?
    War er nicht gestern noch beim Quali Spiel?

    Bin gespannt was dieser mögliche Transfer für weitere Veränderungen im Team auslöst.

    3
  48. Brekalo wurde nicht für die Nationalmannschaft nominiert , was für einigen Wirbel gesorgt hat.
    https://www.google.com/amp/s/www.sportbuzzer.de/artikel/nicht-fur-die-nationalelf-nominiert-wirbel-um-wolfsburg-wechselkandidat-brekalo/amp/

    2
  49. Hat einer mit bekommen, dass aktuell conference Leaque ist? ;)

    Kuopion Palloseure – Union Berlin

    1
    • Berlin führt schon 3:0.
      Bei dem Namen hätte ich nie gedacht, dass die gegnerische Mannschaft aus Finnland kommt.

      3
    • Hatte dieses Spiel null auf dem Schirm , gab auch irgendwie kaum Berichterstattung dazu.

      0
    • Hab das Ganze nur zufällig mitbekommen. Generell ist die Conference League mehr Übel als Wohl. Spiele unter der Woche, wie europäische Wettbewerbe halt sind, nur mit viel weniger Prestige und Geld. Zudem ist der Wettbewerb ein Auffangbecken für erfolglose Euro League Gruppenphasen Teilnehmer und in der Liga abgestürzte Großklubs wie Tottenham oder die Roma.

      Für Fußballromantiker sicherlich schön mal wieder Namen zu hören, die man noch aus UI-Cup Zeiten oder der Euro League Vergangenheit kennt und ganz charmant für kleinere Ligen mal internationale Aufmerksamkeit zu bekommen, für die Vereine der größeren Ligen an sich eher einfach nur lästig. Du hast Spiele, an denen du durch Ticketverkäufe mehr verdienst als am Fernsehgeld (keine Ahnung, ob das stimmt; gefühlt ist es so), kriegst trotzdem wenig Aufmerksamkeit, weil, um es mal so hart zu sagen wie es ist, Spiele gegen Riga FC oder Lincoln Red Imps FC guckt sich keine Sau an, mit Ausnahme der Analysten des nächsten Gegners und die eigene Fanschaft.

      Grob gesagt ist es eine Mehrfachbelastung durch einen Wettbewerb, den keinen interessiert, außer man gewinnt ihn. Und die Chance als kleiner Verein zu gewinnen ist durch die Euro League Ausscheider und bereits erwähnte Klubs aus großen Ligen fast nicht gegeben.

      3
    • @maxi45
      Das ist doch in der EL auch nicht wirklich anders.
      Die conference League ist nur noch etwas kleiner

      2
    • Kniche hatte bei intsgaram den Abflug gepostet

      0
    • So WOPE, einfach nur um mal auf das vorhin einzugehen. Du hast Knoche und Instagram falsch geschrieben. Das sind 7 Wörter wo du 2 Fehler reinhaust. Einmal vorher durchlesen vor dem Absenden würde die Qualität steigern und das ist nicht zu viel erwartet.

      11
    • Union hat übrigens Qualifikation gespielt (durchgelesen)

      0
    • Ich denke bei einigen Usern ist Hopfen und Malz schon längst verloren. So langsam nimmt ein gewisses "Einzeiler" News tickern gespickt von Rechtschreibfehlern überhand. Auch schön sind die "Einzeiler" Kneipenparolen. Oder wenn probiert wird in Textform zu singen. Ich hoffe der richtige User fühlt sich angesprochen.
      Mein Ratschlag: Warum gründet ihr nicht einfach eine Whatsappgruppe?

      Ich für meinen Teil muss sagen, dass ich die Kommentare seit einigen Wochen auf Grund so mancher User meide. Und das obwohl ich die Blogkommentare über mehrere Jahre hinweg verfolgt habe.

      :nacht:

      13
  50. Im heutigen Transferupdate von Sky wurde Kaminski als unser Top Kandidat bezeichnet. Hier der Clip.
    https://twitter.com/jocrates_/status/1428454762022907904?s=21

    0
    • Ist aber schon frech das als Exklusive Meldung rauszuhauen.

      3
    • Waldschmidt als Leihe mit KO holen, dann Brekalo noch irgendwie abgeben und dafür dann Kaminski holen.

      Wäre in meinen Augen dann eine mehr als gelungene Transferphase.

      4
    • Alles was er dort sagt ist seit Tagen bekannt, das ein Angebot abgelehnt wurde hat Lech Posen sogar offiziell bestätigt. Da ist der Herr Bielefeld aber reichlich spät dran.

      1
    • Was ist das überhaupt fürn Typ, wie alt ist der, 15? Was qualifiziert den als Transferexperten, dass er FIFA zockt?

      0
    • Absolut. Ist ja nur einer der sieben Sprachen spricht und in alle großen Ligen vernetzt ist… Man sollte sich wenigstens ein wenig informieren, bevor man ihm die Qualitaet abspricht. Er hat auch gesagt, dass alle Infos die er gibt verifiziert und von Beratern oder Spielerunfeld kommen. Wenn das stimmt, ist bei ihm dann meist zumindest etwas dran. Ob es stimmt, weiss ich aber nicht.

      Aber natürlich ist es auch sein Job Gerüchte warm zu halten… Das ist richtig.

      0
    • Na komm, also unsachlich brauchen wir hier nicht werden. Ab und an kommen von seiner Seite auch spannende Infos, aber eben zu Clubs, die größer als der VfL.
      Man darf bei diesen Privatsender eben nicht erwarten, dass es die Belletage des Journalismus ist. Der geneigte Sky-Zuschauer wusste mit Sicherheit nix vom Interesse an Kaminski.

      0
  51. Waldschmidt ist ein ganz interessanter Spieler. Als er letzten Sommer von Freiburg zu Benifca ist, habe ich es noch für unmöglich gehalten, dass sich ein solches Talent für den VfL entscheiden könnte. Da sieht man mal wieder, was für ein schnelllebiges Geschäft der Fußball ist. Bei Benfica ist die Konkurrenz groß, in Wolfsburg könnte er eine gute Rolle spielen – Champions League inklusive.

    Ob ein Waldschmidt-Transfer mit einem Wout Abgang zusammen hängt? Zumindest aus sportlicher Sicht wäre der nicht 1:1 aufzufangen, Waldschmidt hat aber definitiv das Potenzial dazu und ist auch schon erfahrener als andere Spieler mit ähnlichem Potenzial in der Preisklasse. Sein Abschluss ist überragend und seine Technik exzellent, wenn er Konstanz in sein Spiel bekommt, dann kann er auch mit 25-27 noch zum Weltklassestürmer reifen.

    Wie hier schon mehrfach von anderen Usern angesprochen, kann Waldschmidt auch gut im Halbraum agieren und am Kombinationsspiel partizipieren. Daher halte ich es auch nicht für unrealistisch, dass der Transfer unabhängig von Wout verhandelt wird. So wäre man auf der einen Seite in der Position, Wout auch kurz vor Transferschluss noch einen Wechsel zu ermöglichen, da man im Sturm zumindest eine weitere Option dazugewonnen hat (und so auch eine bessere Verhandlungsposition gegenüber Vereinen, denen man eventuell noch einen Stürmer abkaufen möchte). Sollte kein passendes Angebot mehr kommen, dann hat man einen tollen Spieler verpflichtet, der dann im kommenden Sommer schon deutlich eingespielter wäre.

    Generell hoffe ich, dass man vielleicht noch diesen Sommer oder im spätestens Winter noch 1-2 Vorgriffe auf die neue Saison vornimmt. Ich halte es nicht für unwahrscheinlich, dass uns ein großer Umbruch bevorsteht. Lacroix wird gehen, wenn er seine Form ansatzweise hält. Wenn wir die CL verpassen, wird Wout auch weg sein. Ohne CL wird er sich den Traum Premier League nicht nehmen lassen. Brooks wird in diesem Fall sicherlich auch eine neue Herausforderung suchen. Ob er überhaupt verlängert ist ja noch unklar. Baku wird zumindest bei Bayern und Dortmund Begehren wecken, je nachdem wie er spielt (evtl. auch in der Nationalelf), könnten auch noch weitere internationale Topklubs großes Interesse zeigen. Roussilon hat Vertrag bis 2023, bei entsprechenden Leistungen kann das auch schnell ganz heiß werden.

    Es wäre sicherlich gut, einige dieser Abgänge schon jetzt oder im Winter abzufangen. Je kleiner der Umbruch wird, desto besser.

    3
    • Interessantes Thema ja. Ich denke sollten wir nicht international überwintern könnte der Umbruch schon teilweise im Winter beginnen.
      Rein auf dem Papier verlassen uns aktuell Mehmedi, Ginzeck und Brooks sicher.
      Bei Brooks wird eine Verlängerung besprochen, ob er das zu verminderten Bezügen in Erwägung ziehen wird weiß ich nicht. Vor allem weil der Traum Premier League im Raum steht.
      Guilavogui dürfte in sein letztes Jahr für uns gehen und nächste Saison zurück nach Frankreich wechseln was immer sein Ziel war.
      Schlager ist nächsten Sommer drei Jahre hier gewesen und wird den nächsten Schritt gehen wollen. Angenommen er bestätigt seine Form nur annähernd reden wir hier über 30-40 Millionen.
      Lacroix wird, sollte er seine Form annähernd bestätigen können, nächste Saison wechseln. Hier redet man über 40+ Millionen.
      Baku dürfte bei den Bayern sehr hoch im Kurs stehen und vielleicht sogar ihr Top Transfer im nächsten Sommer sein, auch hier geht es um 35-40 Millionen.
      Weghorst wird unbedingt nochmal das Abenteuer PL wagen wollen und dürfte weg sein. Er ist dann aber schon dreißig und geht in sein letztes Vertragsjahr, mehr als 20 Millionen werden wir wohl nicht bekommen.

      Einige werden sich jetzt natürlich denken, niemals gibt Schmadtke so viele Spieler ab!!!
      Aber all diese Spieler die hohe Ablösen erzielen werden, wurden unter Schmadtke verpflichtet. Allen wurde Wolfsburg als Sprungbrett vorgestellt und dementsprechend wird es auch mit allen ein Gentleman Agreement geben.
      Der Markt wird nächstes Jahr deutlich aktiver sein als die letzten Jahre, es werden Perspektiven aus der Krise bestehen.

      Mit dem verdienten Geld und dem dadurch entstandenen Ruf als Top Sprungbrett wird man Top Talente aus ganz Europa bekommen. Die uns dann viel Freude bereiten werden und in einigen Jahren viel Geld einbringen.

      Unabhängig wie die Saison sportlich unter Mark Van Bommel läuft, aus Kadersicht kann man aktuell nur stolz sein und jeder VFL Fan kann sich auf die Zukunft freuen.

      12