Samstag , Oktober 31 2020
Home / Konkurrenz / 1899 Hoffenheim / Wolfsburg zurück im Spiel: Der Traum von Europa lebt

Wolfsburg zurück im Spiel: Der Traum von Europa lebt

Nach dem 4:1-Erfolg des VfL Wolfsburg über die TSG Hoffenheim war die Freude bei den Wölfen riesengroß. Im Pressebereich alberten und scherzten die Spieler ausgelassen herum. Kapitän Josuha Guilavogui schob während eines Weghorst-Inverviews mit er ARD grinsend seinen Kopf ins Bild und Maximilian Arnold musste sein Interview mehrfach unterbrechen, weil er sich vor Lachen kaum noch einkriegen konnte.

Die einfache Erklärung lieferte Guilavogui gleich mit: „Wir haben einfach eine super Stimmung im Team!“

Diese konnten die Spieler des VfL Wolfsburg nach dem furiosen 4:1-Sieg über Hoffenheim auch haben. In einem leidenschaftlichen Spiel zeigten die Wölfe den nötigen Biss und demonstrierten eindrucksvoll, wie groß der Wunsch im Team ist, in der kommenden Saison in der Europa League zu spielen. „Hier kämpft jeder für jeden“, hatte Labbadia nach dem Spiel gesagt und das sollte sich auszahlen.
 

 
Die Wölfe klettern einen Platz in der Tabelle, stehen auf Platz acht und haben es in den verbleibenden drei Spielen wieder selbst in der Hand einen Europa League Platz zu erreichen.

Die Chancen stehen nicht schlecht, da sich die Konkurrenz in einigen direkten Duellen noch gegenseitig die Punkte wegnehmen wird. Auch schwere Partien gegen die Tabellenführer aus Bayern und Dortmund stehen auf dem Programm.

Umfrage: Was tippt ihr?
 

CL-Platz 4 ist noch in Reichweite

Nach dem Sieg kam prompt die Frage an Trainer Bruno Labbadia, ob es jetzt nicht sogar die Champions League sein dürfe? Auf diese Frage wollte Bruno Labbadia nicht eingehen. Doch rein rechnerisch ist Platz vier tatsächlich noch in Reichweite.

Das müsste passieren, damit Wolfsburg in der nächsten Saison CL spielt: (eine mögliche Variante von mehreren)
1. Der VfL gewinnt alle 3 Spiele (Nürnberg, Stuttgart, Augsburg) – hätte am Ende 58 Punkte.
2. Frankfurt (54 Pkt) müsste mindestens zwei Spiele verlieren (Leverkusen, Mainz, Bayern)
3. Gladbach (51 Pkt) könnten selbst zwei Siege und ein Unentschieden nicht reichen. Hier käme es auf das Torverhältnis an. Bei einer Niederlage wären die Wölfe sicher an Gladbach vorbei. (Hoffenheim, Nürnberg, Dortmund)
4. Leverkusen (51 Pkt) – ähnlich wie Gladbach. Zwei Siege und ein Unentschieden würden schon reichen, damit die Wölfe (bei drei Siegen) an Leverkusen vorbei ziehen. (Frankfurt, Schalke, Berlin).
5. Hoffenheim (50 Pkt) – gleiche Situation wie bei Leverkusen. (Gladbach, Bremen, Mainz)
 
 

Diese Teams kämpfen um die Europa League

4. Frankfurt (54 Punkte)
5. Gladbach (51 Punkte)
6. Leverkusen (51 Punkte)
7. Hoffenheim (50 Punkte)
8. Wolfsburg (49 Punkte)
9. Bremen (46 Punkte)

Das Restprogramm

    Frankfurt:
    Leverkusen (A)
    Mainz (H)
    Bayern (A)

    Gladbach:
    Hoffenheim (H)
    Nürnberg (A)
    Dortmund (H)

    Leverkusen:
    Frankfurt (H)
    Schalke (H)
    Berlin (A)

    Hoffenheim:
    Gladbach (A)
    Bremen (H)
    Mainz (A)

    Wolfsburg:
    Nürnberg (H)
    Stuttgart (A)
    Augsburg (H)

    Bremen:
    Dortmund (H)
    Hoffenheim (A)
    Leipzig (H)

 

 

104 Kommentare

  1. Über eine Szene wurde noch gar nicht geredet: Die Chance von Yunus Malli. Es tut mir wirklich leid für ihn. Es sitzt nur auf der Bank, kommt rein, hat eine riesengroße Chance und vergibt sie leider.

    Ich hätte es ihm wirklich gegönnt. Es sah schon toll aus, wie er da den Abwehrspieler aussteigen lässt, aber leider war der Abschluss zu schwach.

    Aber man kann sagen, dass nach seiner Hereinnahme das Spiel richtig Fahrt aufgenommen hat. Ob das dann ausschließlich an ihm lag, lasse ich mal offen :)

    Ich kann mir vorstellen, dass er beim neuen Trainer wieder mehr Zuspruch und Vertrauen bekommt und dann wieder bessere Leistungen zeigen wird.

    36
    • Ich fand Malli bei seinen letzten Einwechselungen generell nicht so schlecht.
      Man muss abwarten, welchen Plan Glasner hat.

      21
  2. Also an den CL Platz glaube ich jetzt nicht unbedingt. Uns traue ich zwar drei Siege zu, aber da müssten zu viele andere Mannschaften mitspielen.

    Aber das wir noch den sicheren EL Platz 6 erreichen, daran glaube ich schon.

    Tolle Leistung gestern von der Mannschaft :top:

    8
    • Lustig das mehr Leute glauben wir schaffen die CL als das wir leer ausgehen

      1
    • Ti Mo das sind die Glückshormone und so…
      Realistisch betrachtet haben wir jetzt gute Chancen auf Platz 6 bzw. 7…Wird aber schwer, denn Nürnberg und Stuttgart haben wieder Lunte gerochen und werden alles geben…
      Wir müssen da voll konzentriert und mit Vollgas ran gehen… Dann klappt es auch.

      6
    • Wir haben halt theoretisch das leichteste Restprogramm, was aber nichts heißen muss.

      Ich glaube nicht, dass wir die nächsten drei Spiele komplett gewinnen, aber lasse mich gerne eines besseren belehren.

      4
  3. Wenn ich das richtig sehe, dann überholen wir am nächsten Spieltag bei einem Sieg gegen Nürnberg auf jeden Fall einen weiteren Konkurrenten, weil Gladbach gegen Hoffenheim spielt.

    Deswegen sollten wir uns zunächst voll auf dieses Spiel konzentrieren. Es wird schwer genug, weil man gestern gesehen hat, dass Nürnberg einen guten Ball spielen kann. Hoffentlich bleiben unsere Spieler hoch konzentriert und hoffentlich wird Roussillon wieder fit.

    19
  4. Lennys Serie hat wieder gehalten
    Wir sind 119km gelaufen, Hoffenheim 116km

    3
    • Ja. Er hat da schon Recht mit… Meistens jedenfalls.
      Wichtig war gestern aber nicht nur die reine Laufleistung, sondern auch, dass nicht aufgegeben wurde und man immer wieder den Gegner angelaufen ist…

      9
    • Korrektur: Ich hab immer Recht ;) Ich zähl da nach Saisonende noch mal zusammen, aber die Tendenz ist schon jetzt sehr deutlich glaub ich.

      1
    • Vielleicht sollte der VfL einen professionellen Marathonläufer aufstellen.

      Der spielt zwar nicht mit, läuft aber 30 km für die Statistik im Kreis.

      5
    • Ich nehm das mal als Spaß. Denn hier eine Diskussion über die Wichtigkeit der Laufbereitschaft (insbesondere im Hinblick auf die vergangenen zwei Jahre) zu führen, wäre ja Blödsinn…

      2
    • Wir haben doch einen professionellen Ausdauerleichtatleten.
      Der schießt sogar eins, zwei Tore und kommt aus den Niederlanden…
      :pokal2:

      5
    • Exilniedersachse

      Ich denke eine seriöse Betrachtung wird es eher, wenn man die Anzahl der intensiven Läufe auch berücksichtigt. Es ist nicht nur wichtig viel zu laufen sondern auch im richtigen Moment und mit der richtigen Intensität.

      Wenn eine Mannschaft aber permanent weniger läuft und verliert könnte das durchaus einen Zusammenhang haben.

      Ich habe aber auch oft das Gefühl, es geht bei uns beinahe nie noch um die Tugend Abs das ist dann auch nicht genug um langfristig was aufzubauen finde ich.

      2
  5. Vom Kopf her werden es noch 3 schwere Spiele. Und falls wir doch die 3 Spiele gewinnen sollten, dann sind auf jedenfall mindestens auf dem 7.Platz, egal was die anderen Teams machen. auch bei 7 Punkten ist noch der 7.Platz drinn, bei günstigen Ergebnissen.
    Auf gehts Wölfe. Wir haben es in der Hand.

    8
  6. Ich habe ne Idee für ne tolle choreo für Samstag oder fürs letzte spiel:
    Im Oberrang ein Banner
    „Vom Bordstein zur Skyline“
    Im Unterrang unter dem Bordstein ein Bild vom Stadion in BS oder Kiel , dann ein Pfeil der auf eine Europa Skyline zeigt (Big Ben, Eifelturm etc)

    7
    • Im letzten Spiel eine Choreo für Bruno….

      48
    • Bitte noch mehr solcher Ideen, ich möchte beim Kaffee bei der Arbeit öfter schmunzeln.

      12
    • Klingt für mich wie die Referenz auf ein Bushido-Album. Ob man damit Sympathien sammelt…? :grübel:

      3
    • Und bitte nicht vergessen, dass man dann irgendwas falsch schreibt.

      16
    • die Idee, etwas „für Bruno“ am letzten Spieltag zu bringen, würde ich doch sehr gern unterstützen. In der ganzen „Neue-Spieler-neuer-Trainer-Europadiskussion“ der letzten Wochen kommt mir die Anerkennung für Bruno etwas zu kurz. Ein für alle sicht- und hörbares DANKESCHÖN ist mehr als angebracht. Nicht nur für den erbärmlichen Empfang damals hier, sondern vor allem, für das was er in den Monaten hier aufbegaut hat.

      Man muß sich nur vor Augen führen, welch leblosen und verängstigten Trümmerhaufen (inkl. führungsunfähige Geschäftsstelle) er hier vorgefunden hat. Mann … jetzt haben wir die Diskussion ob’s vielleicht noch für die CL reicht. Mehr als 80% sehen die Eurolg. als nahezu gesichert an und der eine oder andere empfindet dies sogar als „Pflicht mit diesem Kader“. Wieviele haben das vor Saisonbeginn erwartet?

      Allein die mannschaftliche Geschlossenheit, der Wille und Kampfgeist schon die ganze Saison über (bis auf wenige Ausnahme) … davon haben wir hier doch 3 Jahre höchstens träumen dürfen …

      Ums kurz zu machen: ja, ich bin auch gespannt auf Glasner. Aber jetzt dem Bruno hier nochmal ein ganz ganz dickes „DANKE FÜR ALLES“ am letzten Spieltag mitzugeben, wäre nicht nur anständig, sondern ist einfach Pflicht.
      (ich hoffe die aktive Fanszene sieht das genauso)

      106
    • Masterix: Volle Zustimmung!

      8
    • Haben wir es nötig mit den Finger auf andere zu zeigen?
      Klar meinst du den Weg von der Relegation nach Europa, aber das kann auch „gerne“ missverstanden werden.

      8
    • Masterix, bin auch komplett dafür, aber es lässt sich doch bestimmt irgendwas mit den Thema Zinnenwappen finden oder? :ironie:

      3
    • Ich würde eine Aktion für Bruno am letzten Spieltag ebenfalls gern unterstützen. Traditionell bin ich zum letzten Heimspiel in Wolfsburg. Wenn es also eine Möglichkeit gibt, dann bin ich offen für eine Kontaktaufnahme.

      Gestern kamen die Spieler sehr nah in die Kurve zu den VfL-Fans. Ich schätze, dass ca. ein halbes Dutzend ihre Trikots an die Fans verteilten. Zwei Spieler (einer von ihnen war Max Arnold; den anderen habe ich nicht erkennen können) gingen sogar auf bzw. in den Tribünenbereich auf der Gegengeraden (zu Angehörigen?). In Nürnberg und in Augsburg habe ich jedenfalls nichts dergleichen gesehen. Lange Rede, kurzer Sinn. Gestern kam auch Bruno mit in die Kurve (auch das war in Nürnberg und in Augsburg noch anders). Eine ganz kleine Gruppe versuchte „Bruno Labbadia oh ohoho“ anzustimmen. Leider sprang der Funke nicht über (ich muss mich da bedauerlicherweise mit einbeziehen). Möglicherweise bekommt man das am 34. Spieltag korrigiert. Verdient hat er sich das, der Bruno… :vfl:

      14
  7. Entschuldigt bitte, aber ich sehe noch lange keine 9 Punkte in den nächsten drei Spielen. Für Nürnberg geht es um alles, für Stuttgart danach vielleicht auch. Vielleicht können sie aber auch ganz befreit aufspielen, genau wie Augsburg. Da muss schon einiges zusammenkommen, auch wenn der Moment gerade für uns spricht.

    Wie vom VfL gewohnt bleibt es spannend bis zum Ende!

    6
    • Wenn wir gegen Nürnberg verlieren wird es eh ganz schwer für uns mit der EL.
      Ein Sieg gegen Nürnberg würde Stuttgart fast die Relgation sichern, was für uns relativ gut wäre, wobei sie diesen Platz evtl. auch erst gegen uns fix machen können. Je nachdem wie Schalke spielt, könnte es für Stuttgart sogar noch um den direkten Klassenerhalt gehen.

      Wenn Schalke gegen Augsburg verliert, Stuttgart gleichzeitig gewinnt, werden die auf jeden Fall heiß sein, vor allem da Schalke mit Leverkusen noch einen starken Gegner hat.

      So oder so wird es hart für uns, für den Rest aber auch.
      Das wird ein spannender Saisonendspurt, egal ob es um den Titel, die CL/EL oder den Klassenerhalt/Abstieg geht.

      Schmidt wird auch besonders motiviert sein.

      1
  8. EL wäre super! Und für die Vorbereitung auf die nächste Saison wäre es gut, wenn wir keine Quali spielen müssten.

    Wenn wir wirklich das Glück hätten, noch auf Platz 4 zu springen, wäre das aus meiner Sicht aber doch ein arg vergiftetes Abschiedsgeschenk von Bruno.

    Das würde für Glasner gleich mal so richtig Druck bedeuten. Da kann er ja eigentlich nur schlechter abschneiden als sein Vorgänger.

    Außerdem sollte man sich darauf einstellen, dass der Saisonbeginn etwas ruppelig verläuft. Neuer Trainer, der auch noch neu in der Bundesliga ist, etwas neues Spielsystem etc. Das kann durchaus etwas Zeit brauchen. Da braucht man es nicht, in der CL von PSG und anderen zerlegt zu werden.

    Hütter hat in Frankfurt auch Zeit gebraucht. Bitte nicht vergessen.

    So schön die CL ist, befürchte ich doch, dass wir uns unter dem Strich für die nächste Saison mit der EL einen größeren Gefallen tun würden.

    4
    • „Wenn wir wirklich das Glück hätten, noch auf Platz 4 zu springen, wäre das aus meiner Sicht aber doch ein arg vergiftetes Abschiedsgeschenk von Bruno.“

      Bei solchen Formulierungen werde selbst ich sprachlos…

      22
    • Dito.
      Selbst wenn wir 4. werden sollten, würde ich das nicht wirklich für die nächste Saison erwarten.
      Ich würde es allerdings als große Chance für uns sehen.

      4
    • 4. werden wäre in fast allen Belangen besser.

      1. Mehr Geld
      2. 3 von 4 Plätzen würden reichen um weiter in Europa zu spielen
      3. Attraktiver für neue Spieler
      4. Repräsentation für die Stadt und Region
      5. Natürlich auch bessere Werbung für VW
      6. Nach Ausscheiden wäre voller Fokus auf Rückrunde (und Pokal)
      7. CL Abende in Wolfsburg bzw von Wolfsburg!
      8. Keine ständigen Sonntagsspiele
      9.

      Das einzige was nicht so schön wäre, wäre bei Platz 3 dann EL und dementsprechend mehr Belastung (siehe Frankfurt) das kann aber so oder so passieren.

      Ich hab bestimmt etwas vergessen. Egal ob für oder wider.
      Aber mMn würde ich mir CL mehr wünschen

      18
  9. Wenn wir das Spiel gegen Frankfurt gewonnen hätten, würden wir jetzt auch über die CL reden. Hätten wir gestern verloren, würden alle vom biederen Mittelmaß sprechen. Es ist und bleibt nicht ernst zu nehmen, was drumherum geschwafelt wird.

    Die Mannschaft hat bereits in der Hinrunde Lunte gerochen, das Europa möglich ist. Dann kam die Winterpause, keine Transfers und trotzdem sind wir den Weg weitergegangen – trotz aller Widerstände von Innen und von Außen. Daher glaube ich fest an Europa.

    34
    • Ich glaube auch daran, dass es möglich ist, ich warne nur den Gegnern.
      Ich sehe jetzt schon die Kommentare vor mir, wenn wir es nicht schaffen sollten.

      Ich würde der Mannschaft da keinen Vorwurf machen, auch wenn ich mich natürlich ärgern würde, aber andere….
      Selbst wenn wir es nicht schaffen sollten, sollte die Mannschaft am letzten Spieltag gefeiert werden ohne Raunen, Pfiffe etc.

      24
    • Was mich stört ist, das immer neue Prognosen gestellt werden, was man angeblich nicht (!) schaffen wird. Und die Saison hat ja überdeutlich gezeigt, das 90% der Prognosen für den Arsch waren…(sorry für die Wortwahl)

      24
    • Ja, aber solche Prognosen wird man immer lesen und ein Teil wird zutreffen und ein anderer nicht.

      Ich gebe zu, dass ich mit so einer Saison auch nicht gerechnet habe.

      5
  10. Es ist ein schönes Gefühl das wir dieses Jahr uns keine Sorgen um den Abstieg machen müssen. Dazu kann ich regelmäßig ein echtes Team in grün-weiß auf dem Rasen sehen, die zeigen das sie wollen. Genau das habe ich so sehr vermisst.
    Alles was jetzt kommt ist ein Bonus.
    Riesen Dank an BL dafür! Er hat es geschafft aus Einzelkämpfern ein Team zu machen. Dazu die gezielten Zugänge und vor allem die Abgänge runden die Sache ab.
    Eine tolle Saison!

    69
  11. Übrigens empfehle ich gewissen Usern hier mal folgende Scorerstatistik. Ich sag nur Weghorst, angeblich trifft und scored er ja nicht häufig genug. Gut, wenn man die „Scorer-Krone“ als Maßstab nimmt, dann ist Weghorst zu schlecht, das ist korrekt… :keks:

    Mal im Ernst: Warum kann man das nicht einfach mal ohne Relativierungen würdigen, das er 20 Scorerpunkte bisher erzielt hat? Aber ich vergaß, er kämpft ja nur…

    https://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/scorer/1-bundesliga/2018-19/scorer-der-saison.html

    25
    • Und läuft den Ironman, fährt die Tour de France….

      2
    • Verstehe ich nicht, für mich der beste Einkauf seit KdB…

      Er macht eben nicht „nur“ Tore und kann halbwegs mit dem Ball umgehen, sondern ist auch am eigenen Strafraum zu finden, und das über 90 min. Und das von Anfang an, ohne das man ihm das über 2 Saisons mühsam einprügeln muß, wie zuvor bei einem Landsmann von ihm.

      13
  12. OT
    Spätestens jetzt lohnt sich mal ein Blick nach Hamburg für alle die sich damals den Abstieg zur „Selbstreinigung“ und zum „Neuanfang“ gewünscht haben ;)
    Zweite Liga ist purer Kampf und Wille. Wer da nicht hellwach ist findet sich plötzlich kurz vor Schluss auf Rang 4 wieder ;)

    53
  13. Platz 4, 5, 6, 7, 8 oder 9. Ist mir völlig schnuppe. Ich erfreue mich einfach an der sorgenfreien Saison. & an dem tollen Team. Eine Einheit. Jeder kämpft. Manchmal ist es spielerisch etwas limitiert, aber auch das stört mich überhaupt nicht! Ich will einfach 11 Spieler auf dem Platz haben die sich den A…. aufreißen und das habe ich in dieser Saison bis auf wenige Ausnahmen (die jeder Mannschaft passieren ) immer gesehen!
    BL hat klar gezeigt, dass er ein super Mentalitätstrainer ist! Er kann einzelne Spieler zu einem Team formen! Er ist nicht der größte Taktikfuchs, war er auch nie, aber viele Spiele in dieser Saison wurden über den reinen Willen erzwungen und das hat er der Mannschaft eingeimpft!

    Zu den weiteren Spielen:

    Nürnberg wird ’ne harte Nuss. Stehen sehr kompakt und gut geordnet unter Schommers. Der Gegner darf nicht unterschätzt werden! Das ist die größte Gefahr. Konzentration und Einsatz müssen stimmen, dann sehe ich einen 2:1 oder 3:1 Erfolg für Uns!

    Stuttgart. Puuh. Da habe ich ein schlechtes Gefühl. Gefühlt ist da für mich alles möglich, rechne aber eher nur mit einem Punkt. Ich denke der VfB wird im letzten Heimspiel richtig Gas geben und durch den neuen Trainer eventuell befreiter aufspielen. Who knows?

    Gegen Augsburg rechne ich wiederum mit einem Sieg. Ich denke für Augsburg wird es da um nix mehr gehen. Klar kann das beflügeln, aber in diesem Spiel sollte der Hunger auf einen Sieg ganz klar von uns ausgehen!

    Ich rechne also mit 6/7 Punkten. Wozu das reicht? Ist mir egal, ich freue mich wie gesagt schon jetzt über die Saison! :vfl:

    10
  14. Ist Kater eigentlich nach gestern schon wieder im Urlaub? Frage für einen Freund… :keks:

    36
    • Schweigegelübde.
      Will sich nicht mehr über Dinge äußern, von denen er nichts versteht.
      Finde ich beispielhaft!

      39
    • Vielleicht hat er sich auch an einem maxi malen Fellknäuel verschluckt…

      11
    • Es war kein Fellknäuel, leider ein paar Bierchen und Absacker zu viel gestern. Mein Tipico-Schein hat uns den Abend gerettet. Hatte auf Schalke, Leverkusen, Union, Paderborn und Wolfsburg gewettet. Hinzu noch das Unentschieden von Nürnberg. Leider nur 2,50 EUR gesetzt, da ich ja keine Ahnung habe.

      9
    • @Kater, dann wäre es natürlich eine Leichtigkeit ein solches Foto hochzuladen vom Tippschein.
      Ist ja alles total easy und kein Problem.

      Wenn es natürlich stimmt, dann Gratulation.

      23
    • @Kater auf vier Außenseiter-Tipps 2,50 zahlen – wow, bei so viel Risikobereitschaft zieh ich den Hut. Aber nicht gleich alles auf einmal versaufen… Außerdem geht es bei dieser kleinen Stichelei gar nicht darum, ob du Ahnung hast oder nicht, sondern wie du dich hier größtenteils gebärdest und welche Stimmung verbreitet wird. Da gibt es dann halt auch mal ein Echo…

      22
    • Katers persönliche Angriffe auf den Trainer mit persönlichen Angriffen auf Kater selbst zu kontern ist aber auch nicht das Wahre. Ich kann verstehen, dass man die Frequenz und den Ton seiner Äußerungen kritisiert, verstehe jedoch die Vergeltung von Gleichem mit Gleichem nicht. Vor allem da Labbadia als Öffentliche Person eher im Fokus steht als Kater, der sich in einem Internerblog echauffiert.
      Da ich an „leben und leben lassen“ glaube wollte ich mich eigentlich gar nicht einmischen, langsam bekommt das Ganze jedoch Mobbingtendenzen und hier sollten sich abgesehen von Kater vielleicht auch andere hinterfragen.

      18
    • Finde ich auch mehr als schwach diese persönlichen Sticheleien, und wenn einer damit angefangen hat, dann noch im gleichen Beitrag „als Gruppe“ weiter zumachen, alle auf einen.

      Katers Beiträge stören mich manchmal auch, aber jeder hat das Recht auf eigene Meinung.

      Mit dem einen oder anderen habe ich mich früher, als ich noch mehr Beiträge schrieb, auch mal verbal auseinander gesetzt, aber es bringt nichts. Ein Forum ist zum Diskutieren da, wenn man andere Meinung nicht tolerieren kann ist am Fehl am Platz, dann sollte man entweder gar nichts dazu schreiben oder auf die Argumente eingehen und da gegenhalten.

      Katers Meinung trifft vielleicht nicht jedermanns Geschmack, aber soweit ich nichts überlesen habe, greift keine User persönlich an und ist damit anderen ein großes Stück voraus was das Diskussionsniveau im Blog angeht.

      11
    • @Kater, @Goslarer: Das ist ja richtig was ihr schreibt. Nur gehts hier gar nicht um Meinung, sondern in den meisten Fällen um Bashing. Vieles ohne Argumentationsgrundlage, mit reinem Bauchgefühl ohne Fakten oder an Polemik nicht zu überbieten. Dazu immer schön aus der Deckung wenn es schlecht läuft und drauf hauen. Wenns gut läuft, fiel es vom Himmel oder es wird sich dann nicht geäußert. Diese Auftrittsweise hier im Blog, werde ich (Kater ist da ja nur das jüngste Beispiel) immer wieder anmahnen, weil es mir stinkt und den Verein und die Fanszene Null voranbringt – Meinungsfreiheit hin, Meinungsfreiheit her. Der Wolfs-Blog ist das bedeutendste öffentlich Forum für VfL-Fans und ich habe großen Respekt vor HuiBuh, was er hier aufgebaut hat. Wir haben aber auch eine Verantwortung, weil hier (wie ihr ja gemerkt habt) viele VfL-Fans sich ihre Meinung bilden und sogar die Presse mitliest. Und wenn hier einer persönlich meinen Verein (oder deren Vertreter) unkonstruktiv basht, dann kann ich das irgendwann auch nicht mehr unkommentiert lassen – allein schon, dass Außenstehende nicht denken, das könnte die vorherrschende Meinung unter den VfL-Fans sein. Schaut euch mal die Kommentare von vor einem Jahr an und in welch luxuriöser Situation wir jetzt stehen. Ich finde, dieser Entwicklung müsste viel mehr positiv Rechnung getragen werden. Leider hab ich bei einigen hier nicht das Gefühl. Das heißt nicht, dass es nicht auch berechtigte Kritik geben darf: Wenn am Sonntag der Elfer reingeht, reden wir wahrscheinlich heute über andere Dinge, aber nicht über Europa…

      26
    • @ Lenny: Mit tiefgründigen Analysen hab ich es nicht so, ich bin mehr der „Bauchmensch“ und rede oder schreibe manchmal vorm Denken (auch nicht immer gut), aber ich werde mal drauf achten, irgendwie ist das an mir vorbeigegangen (meiste Fälle Bashing).

      Sollte man natürlich anmahnen in dem Fall, aber ich finde dann ist es angebracht, wenn es zu extrem wird, dass irgendwann zu melden und klären dass es so nicht weitergeht. Aber wie Andy Macht schon meinte, sehe ich es genauso, dass persönliche Angriffe in der Richtung uns nicht weiterbringen =
      Schlecht für das Blog-Klima, gegenseitiges Zerfleischen, und so weiter.
      Wirft auch kein gutes Licht auf einen selber. (Habe in der Hinsicht vielleicht selbst das ein oder andere Eigentor geschossen in früheren Beiträgen).

      An der Stelle aber nochmal ein Riesenlob an Dich und Deine wahnsinnig gute Arbeit mit dem Wölferadio, dass ist echt total genial, mach weiter so!

      :vfl:

      3
    • @Goslarer: Danke. Sollte aber kein fishing for compliments sein ;). Noch mal zur Sachlage: ich würde das auch nicht als Zerfleischen (oder den Vorboten davon) bezeichnen. Ging ja eher über das Ironische. Im Großen und Ganzen herrscht hier schon für das Social Media Zeitalter ein vernünftiger Umgang. Ich bin da ja auch eher zurückhaltend, wenn es nicht einen gewissen Grad übersteigt, weil ich hier ja auch nicht die Blog-Polizei bin. Gleichzeitig bin ich aber auch der Meinung, dass man hier auch nicht immer alles nur für sich stehen lassen sollte, vor allem wenn es ständig ins Negative abdriftet. Eine erst mal positive, nicht immer zwischen wöchentlich himmelhoch und höllentief pendelnde Sichtweise oder ein ständiges „Ich habs ja gesagt“ würde ich mir wünschen – und das noch öfter gern auf die Inhaltsdiskussion übertragen.

      16
    • Exilniedersachse

      @Lenny: jede weitere Diskussion bringt dich in eine Richtung in der du nicht sein solltest und müsstest.

      Ein einfaches: „Sorry, war scheiße“ wäre die beste Lösung gewesen.

      Es besteht ein Unterschied eine Person des öffentlichen Lebens zu kritisieren oder zu „bashen“ oder hier einen User zu „mobben“ dafür gibt es keine Argumente!

      Und wenn du 100 mal Teil des Teams bist und gute Wölfe Radio Beiträge machst, sollte dich das nicht dazu verleiten den Fehler einzusehen und dich zu entschuldigen.

      Du spricht von Meinungsbildung im Blog. Und in deiner Funktion hast du hier eine besondere Verantwortung. Deine Äußerung kann schnell eine Welle auslösen.

      8
    • Mobbing oder Mobben als soziologischer Begriff beschreibt das wiederholte und regelmäßige, vorwiegend seelische Schikanieren, Quälen und Verletzen[1] eines einzelnen Menschen durch eine beliebige Art von Gruppe. Mobbing kann z. B. erfolgen in der Familie, in einer Peergroup, in der Schule, am Arbeitsplatz, in Vereinen, in Wohneinrichtungen (Heimen) oder Gefängnissen[2], in Wohnumfeldern (Nachbarschaften) oder im Internet (Cyber-Mobbing). Zu typischen Mobbinghandlungen gehören Demütigungen, Verbreitung falscher Tatsachenbehauptungen, Zuweisung sinnloser Aufgaben, Gewaltandrohung, soziale Isolation oder ständige Kritik an der Arbeit.[3]

      Mich würde interessieren welches dieser Merkmale hier zutreffen soll. Ich bin gespannt…

      Und natürlich gibt es einen Unterschied zum „bashen“ einer Person des öffentlichen Lebens und dem „mobben“ eines Users. Ein User darf sich im Schutz der virtuellen Welt jederzeit wie eine Wildsau aufführen und eine Person des öffentlichen Lebens muss sich jeden Mist gefallen lassen; auch wenn es noch so an den Haaren herbei gezogen ist. Schließlich wird sie ja gut dafür bezahlt. Und damit ist diese Person Freiwild. Armes Deutschland!!

      19
    • Exilniedersachse

      Lieber Knipser. In dem von dir zitierten Wiki Artikel findest du die Antwort selbst unter Definition.

      Und dass eine Person des öffentlichen Lebens Freiwild ist, ist eine Behauptung die einfach absoluter Unfug ist. Dass eine solche Person anders beurteilt und gesehen wird öfters Grund für Diskussion ist, liegt doch in der Natur der Sache.

      Die Presse berichtet ja auch nicht negativ über User im Blog aber regelmäßig über Funktionäre.

      Und armes Deutschland… Dass schätze ich ganz anders ein. Ich glaube zb in England herrscht ein ganz anderes Maß an Kritik sowohl in Häufigkeit als auch in deren Intensität.

      Ich find die Haltung: die handelnden Personen werden schon wissen was sie tun und haben mehr Ahnung schon eher amüsant.

      5
    • Guten Morgen Exilniedersachse,

      eine (indirekte) Frage mit: „findest Du die Antwort selbst“ zu beantworten, das erweckt den Eindruck von…. Hmmm, ich denke, Du ahnst welchen Eindruck das erweckt. Wenn nicht, dann wirst Du die Antwort bestimmt selbst rausfinden. ;)

      Das eine Person des öffentlichen Lebens anders gesehen wird, das steht doch außer Frage. Wirfst Du eine „Blendgranate“ um vom eigentlichen Punkt abzulenken?

      Was das Beispiel mit der Presse musste ich ehrlich schmunzeln. Das ist der dritte Teil,
      der beweist, dass – bei allem Respekt – unsere Unterhaltung deutlich in Richtung Zeitverschwendung tendiert.

      Und der vierte Teil folgt auf dem Fuß. „Armes Deutschland“ steht(wie Du richtig erkannt hast) als Synonym für einen Werteverfall im „Land der Dichter und Denker“. (Selbstkritische Anmerkung: Das liegt vermutlich hauptsächlich daran, dass ich mittlerweile auch in einem Alter bin, in dem dieser Verfall bei der nachfolgenden Generation empfunden wird. So wie die Generation vom mir, dies meiner Generation unterstellt hat und die Generation nach mir, das wohl der dann nachfolgenden Generation unterstellen wird)

      Aber der Vergleich mit England mit erinnert mich an ein Kind, das mit einem Fünfer in der Klassenarbeit nach Hause kommt, und seinen Eltern erklärt, dass das nicht so schlimm ist, weil das Kind der Nachbarn einen Sechser hat.

      12
    • Exilniedersachse

      Ja, da stimme ich dir zu. Unsere Unterhaltung ist Zeitverschwendung.

      Ich brauche die Vielzahl von Katers Kommentaren auch nicht. Aber ich finde es einfach falsch ihn oder einen anderen User so hinzustellen. Besonders aus einer gewissen Machtposition heraus.

      Ich habe auch keine Lust auf Stunden verbalen „Schwanzvergleich“! Wie gesagt, finde ich das Verhalten gegenüber Kater falsch und es gibt für mich einfach kein Argument was dieses rechtfertigen könnte.

      Aber der Umgang mit Kritikern war hier oft in diese Richtung. Auch unter Hecking hieß es nach jedem Sieg: und wo sind die Kritiker jetzt? Das gefällt mir nicht.

      Ich will mich nicht mit Kater solidarisieren! Ich finde es einfach falsch ihn so vorführen zu wollen.

      Über die Entwicklung eines Wertebildes in Deutschland können wir uns woanders gern im Ruhe unterhalten. Da gibt es aus meiner Sicht diverse Faktoren. Und mit „konservativen Ansichten“ steht man in einigen Regionen wohl nicht habt so gut da.

      5
    • Bist Du zum Spiel gegen den FCA in WOB?

      (EDIT: Ich bin auch in Stuttgart im Stadion)

      3
  15. https://www.transfermarkt.de/marktwerte-nacional-b-klimowicz-sohn-mateo-auf-geteiltem-ersten-platz/view/news/334754

    Transfermarkt hat heute ein Marktwertupdate der 2. Argentinischen Liga veröffentlicht. Sie schreiben darin das für einen gewissen Mateo Klimowicz ein Startwert von 1 Mio € festgesetzt wird. Klimowicz? Klimowicz! Da war doch mal was. Auch interessant was noch geschrieben wird:
    „2019 traf Klimowicz ganze sechsmal in zwölf Spielen. Spielerisch ähnelt Mateo kaum seinem Vater. Fußballerisch mit mehr Talent gesegnet, spielt er meistens auf der 10, ist technisch stark, wendig und schnell – so erinnert nur sehr wenig an einen Brecher wie sein Vater Diego es war“, beschreibt „vandegeip“ den erst 18-jährigen Offensivmann. Vielleicht auch wichtig zu erwähnen das er bei Instituto spielt den Ausbildungsverein von Dybala.

    Könnte eigentlich sogar ein Interessanter Spieler für den VfL sein. Es würde auch irgendwie gut passen, technisch stark, wendig und schnell. Hätte auch was Nostalgisches.

    15
    • Interessant, habe mich gefragt ob er nicht vll In wolfsburg geboren wurde, aber nein, seine Frau blieb damals in Argentinien.

      1
    • Heyho in die Runde.

      Witzigerweise habe ich gestern auch beim zappen auf Transfermarkt diesen Artikel gelesen. Da hab ich mir auch so gedacht: Mensch der Sohn von Klimo hier hätte was, weil es wahrscheinlich mit Mitchel Weiser nicht klappt, hätte man zumindest hier eine „Vater – Sohn“ Kombi….

      LG aus dem Harz

      3
  16. Verhaegh wurde freigestellt, damit er sich um seine berufliche Zukunft kümmern kann.

    2
  17. Verhaegh würde um seine Zukunft zu klären freigestellt. Es gab zudem wohl vor dem Frankfurt Spiel einen internen Vorfall. Also keine Verletzung wie offiziell angegeben.

    1
  18. Guilavogui kann sich sehr gut vorstellen zu bleiben außerdem bezeichnet er seine Teamkollegen als seine Brüder.
    https://www.google.com/amp/s/www.sportbuzzer.de/artikel/warum-nach-anderen-vereinen-umschauen-guilavogui-will-mit-dem-vfl-wolfsburg-und-/amp/

    15
    • Klingt auf jeden Fall anders, als wenn man sagt ,,wir wollen die Saison so erfolgreich wie möglich beenden und dann schauen wir Mal was im Sommer passiert, aber ich fühle mich wohl in Wolfsburg“ oder ähnliche Aussagen :)

      4
  19. Warum sollte er auch gehen!?
    Wenn wir uns sogar international qualifizieren… Sollte unser Capitano wohl bleiben…

    2
  20. Habe mir auf YouTube das Interview mit Glasner nach dem 3:2-Auswärtssieg des LASK Sturm Graz angeschaut. Bis jetzt höre ich unseren neuen Coach gern reden. Erstmal wirkt er sehr kompetent, wenn er in die fachliche Schiene abdriftet. Aber der lebt auch eine gewisse Grundhaltung vor. Ein O-Ton: „Wenn wir verlieren, dann mit unserer Art des Fußballs und nicht mit der des Angsthasen.“

    4
  21. Wer übrigens noch mehr von Glasner hören will. Hier ist der Link zum Livestream von Talk und Tore bei SkySportAustria. Die Sendung läuft zwar schon gut ne Stunde aber man kann ja auch problemlos zurück zum Anfang spulen.

    https://www.youtube.com/watch?v=9tdEFeh9yJ8

    4
    • Wir sind auch Thema gewesen , gab auch einen Bericht aus Wolfsburg mit Pervan.

      1
    • Das Sponsoring in Österreich ist schon echt ein Wahnsinn, nicht nur das die Spieler in ihren Trikots wie Litfasssäulen rumlaufen, auch in den Fernsehsendungen hat jeder Gesprächspartner mindestens einen fetten Bapperl mit Reklame oben auffa. Das ist ned schee und stört beim zuschaua ganz gewaltig. Dann noch das Tableau mit Red Bull Salzburg und Puntigamer Graz und Pellets WAC und Cashpoint Altach, Flyeralarm Admira, Prolactal Hartberg, spusu St. Pölten…

      Wahnsinn. Das ist schon ein Horror irgendwie. Hoffe soweit kommt’s hier in Deutschland nicht.

      7
    • Für jemanden, der Glasner als Mensch und Trainer noch nicht kennt und einen Eindruck bekommen möchte, sehr empfehlenswert. Der Abschnitt zum VfL beginnt etwa bei Minute 36:45. Ich bin das erste Mal seit Magath wieder auf einen VfL-Trainer gespannt.

      6
    • Ich würde aber empfehlen das alles anzusehen. Man bekommt einen guten Eindruck und erfährt zudem noch interessantes wie seine NotOP in Kopenhagen.

      Man wäre jetzt vll auch schnell versucht zu sagen das er einer der inflationär betitelten Konzepttrainer sei, was aber in meiner Meinung nach eh eine unsinnige Bezeichnung ist.

      2
  22. Gibt es eine Funktion bestimmte alte Kommentare zu finden?

    2
  23. Hat noch jemand „100% Bundesliga – Fußball bei NITRO – geschaut?
    Da werden vor dem Spielbericht TSG vs. WOB wie üblich zwei Wappen eingeblendet. Das Besondere: Neben dem Wappen der TSG erscheint ein weißes W in einer grünen RAUTE!!

    Hey, da könnte ich kotzen!! Es ist mir auch schon passiert, dass jemand (der das grüne W auf meiner Jacke/Kappe gesehen hat) mich mit einem Werder-Fan verwechselt hat.
    Aber Menschen, die das beruflich machen, das fasse ich einfach nicht!! :klatsch: :rot:

    BTW: Mit Zinnen-Wappen wäre das nicht passiert. :vfl:

    13
    • Das sowas immer noch passiert, echt peinlich. Früher war das wirklich oft und dann waren wir noch VfL Bochum etc. Aber in der heutigen professionalisierten Zeit ist sowas hochgradig peinlich

      2
    • Ich wollte nur nochmal eine andere Zusammenfassung unseres Spiels sehen. Vorfreude, weil Fräulein Wontorra heute nicht mit moderiert. Aber da sind ja wirklich nur Laien am Werk. Da erklärt der Moderator, dass RB Leipzig aus einer Fusion mit dem Verein aus Markreinstadt (richtig ist Markranstadt) entstanden ist. Der Studiogast Ansgar Brinkmann behauptet, dass er mit dem Geld, dass RB zur Verfügung steht, den Verein zu denselben Erfolgen geführt hätte. Und als Krönung haben sie einen BVB-Fan (der sogar einen eigenen BVB-Podcast hat) im Studio, der wirklich jedes unterirdische Klischee bedienen kann. Peinlich, peinlich. Wenn ich jemals ein VfL-Fan erwische, der im Fernsehen auch so ein Bild abgibt, dem entferne ich persönlich und ohne Narkose seine Stimmbänder. Mannomann!! :krank:

      8
    • Da ist wohl ein Praktikant am Werk gewesen…

      0
    • Leute…. Wer guckt überhaupt diesen Sender?

      8
  24. Ich hoffe wir alle nächstes Jahr. Sofern Nitro noch die Euro-Leaque überträgt. Sky ist übrigens nicht viel besser!

    6
    • Da gebe ich lieber für eine deutlich höhere Qualität 4,99 Euro im Monat für DAZN aus. Das sollte es wert sein.

      7
  25. Ich freu mich riesig auf Samstag, wird glaube ich ne geile Atmosphäre!
    Mannschaft und Fans wollen nach Europa! Wenn das Wetter noch mit spielt dann kann das ein geiler Samstag werden.
    Ich denke das Spiel wird fast ausverkauft sein , mein Tipp
    28.500

    4
    • Regnerisches Wetter, dazu nur Nürnberg.

      Wenn es 24000 werden, muss man zufrieden sein
      Tippe eher auf 22500.

      14
  26. Bei meinen Spielereien mit dem Tabellenrechner bin ich für mich zu dem Schluss gekommen, dass es für uns besser ist, wenn beim Spiel Leverkusen gegen Frankfurt kein Unentschieden rauskommt, wie man denken könnte sondern eine der Mannschaften gewinnt. Angenommen Leverkusen gewinnt seine anderen beiden Partien und Frankfurt verliert noch gegen Bayern würde bei 3 Siegen von uns bei einem Unentschieden der Vereine beide vor uns stehen (wir dann 7.). Bei einem Sieg von Frankfurt oder Leverkusen gegeneinader würden wir einen von beiden hinter uns lassen und somit 6 anstelle von 7. werden. Beruht natürlich alles auf Spekulationen ;) Blei Gladbach gegen Hoffenheim wäre bei meinen Tipps besser wenn Gladbach gewinnt oder ein Unentschieden rauskommt. In beiden Fällen würde man noch Hoffenheim hinter sich lassen (Platz 5 dann). Champions League kommt bei mir nur raus wenn wir alles gewinnen und die anderen Mannschaften bei Gegnern patzen wo man es nicht erwarten würde. Da die WAhrscheinlichkeit bei uns dafür aber mindestens genauso groß ist, dass wir nicht alle 3 Spiele gewinnen, halte ich CL für nicht realistisch anhand meiner Tipps ;)

    1
    • Zu deinem letzten Satz:

      Prinzipiell kann man nicht davon ausgehen immer jedes Spiel zu gewinnen. So auch natürlich auch nicht bei unseren letzten 3 Spielen.

      Aber ich wäre mehr als enttäuscht, wenn die Leistung einfach nicht gestimmt hat. Unglückliche Punktverluste können immer passieren wie gegen Frankfurt. Aber nichts desto trotz haben wir die Europa League in eigener Hand und Champions League bei 3 Siegen von uns ist auch möglich. Wenn das kein Ansporn ist, weiß ich auch nicht weiter.

      Meine Marschroute wäre ganz klar: 3 Siege anvisieren.

      8
    • das sehe ich auch so. es ging mehr darum wie wahrscheinlich cl ist und sie ist selbst bei 3 siegen nur wahrscheinlich wenn andere mannschaften gegen kleinere patzen. diese mannschaften haben aber genau den gleichen Anspruch wie wir, wollen in die cl und die letzen 3 gewinnen und da sehe ich kein Argument warum die (rein statistisch und fiktiv) eher bei den kleinen Patzen sollten als dass wir das tun.

      0
  27. Glasner herrlich: „Das ist kein Angriffspressing, das ist Angriffsjogging.“ Oder weiterführend/allgemein: „Es kommt nicht darauf an, was wir machen, sondern wie (!) wir es machen.“

    13212 Mannschaften spielen Angriffspressing, aber wenige spielen es eben richtig gut. Da liegt doch der Hund begraben. Genauso mit dieser All-In-Taktik, was ja nichts anderes heißt als „alles nach vorne werfen“. Das gab es übrigens vor 50 Jahren auch schon, nur mal zur Info. Es kommt darauf an, das man planvoll agiert und nicht kopflos.

    9
  28. https://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/748081/artikel_die-gier-der-woelfe-ist-zurueck.html

    „Kommen sollen dem Vernehmen nach noch ein schneller Innenverteidiger, ein schneller Stürmer, eventuell ein Back-up für hinten links, falls Talent Gian-Luca Itter verliehen wird. Und auch im zentralen Mittelfeld fahndet der VfL nach einer Verstärkung. Freiburgs Janik Haberer steht im Schaufenster, doch schon bei der geforderten Ablöse von rund 15 Millionen Euro soll der VfL abgewinkt haben.“

    Die gesuchten Positionen erachte ich als durchaus sinnvoll an. Mit Stürmer ist aber hoffentlich ein Linksaußen gemeint.

    4
    • Der Artikel bietet ja gleich mehrere interessante Zitate.^^

      „In den nächsten zwei, drei Jahren möchten wir zurück nach Europa. Wir haben große Ambitionen, die decken sich mit denen von Oliver Glasner. Das war sehr wichtig für uns, zu hören, welchen Weg er mit uns gehen möchte und dass wir die gleichen Ziele haben.“
      -> Hier wird also wieder der Gedanke sichtbar, den auch Glasner in Linz immer wieder hervorgehoben hat. Man versucht nicht, in einer Saison zu denken oder sagen wir kurzfristig zu denken, sondern man möchte endlich mal eine Entwicklung anschieben. Ich bin allerdings gespannt, wie das aussieht, wenn wir mal 3 oder gar 5 Spiele in Folge verlieren sollten. Das wird die wahre Prüfung für Glasner, dann hier in unserem Umfeld zu bestehen. Wenn er diese Krise – die vermutlich kommen wird (alles andere ist naiv, eine Krise hat jeder Trainer in jedem Klub) – bewältigt, dann wird er auch langfristig etwas aufbauen. Bislang ist das vielen Trainern nicht gelungen.

      „An dem, dass wir versuchen, den Gegner früh zu stören und nach Ballgewinnen schnellstmöglich nach vorne zu spielen, und dass wir versuchen, den Ball, wenn wir ihn verlieren, schnellstmöglich zurückzugewinnen, wird sich nichts ändern. Vieles von dem spielt der VfL jetzt schon unter Bruno Labbadia.“
      -> Da beschreibt er erneut seine Philosphie und ebenso, das er VfL schon eine gewisse Grundlage für eben diese geschaffen hat. Sehr wichtig, denn Glasner wird nicht „bei Null“ anfangen.

      „Ich wäre nicht hingegangen, wenn sie gesagt hätten, jetzt komm und mach mal. Mir ist es ganz wichtig gewesen: Welche Ziele hat der Klub, wo wollen wir hingehen? Können wir das gemeinsam realisieren? Trauen wir uns das gegenseitig zu? Da waren wir sehr schnell der Meinung, das passt zusammen. Mir ist es immer wichtig, eine Perspektive zu haben. Die ist beim VfL Wolfsburg gegeben.“
      -> Ich glaube, vielen Trainern und Managern hat man in der Vergangenheit genau das Gegenteil gesagt: „Kommt mach mal, hier haste die Kohle.“ „Aber verlierst du 4-5 Spiele, dann machen wir uns Gedanken…“

      Fazit: Ich bin wirklich gespannt, ob man diese „Langfristigkeit“ (also Zeitraum 3 Jahre + x) mit Glasner durchziehen wird und kann. Bislang ging es bei vielen anderen immer schief. Wäre ein Novum.

      13
    • Zum Kader: Denke mit Mbabu hat man schon einen schnellen Spieler geholt. Die Gerüchte zeigen ja, das man weitere schnelle Spieler sucht und holen möchte. Das wäre ebenso ein Fortschritt. Aber auch hier: Langfristigkeit. Ein Jahr hier spielen und dann abdüsen, das hilft uns auch nur ein Jahr, aber eben nicht langfristig. Daher ist es ebenfalls sehr wichtig, das auch bestehende Spieler wie Roussillon bleiben. Da muss Schmadtke einfach hart bleiben!

      10
    • Die ersten Aussagen waren ja auch alle in dem Video von Sky Sport Austria zu sehen/hören, deshalb habe ich die mal außen vor gelassen :p
      Aber eins scheint, wie du auch sagtest, schon festzustehen: Wir wollen weiter hoch pressen und den Gegner sehr schnell zu Ballverlusten zwingen. Ich bin gespannt, mit welchem System dies letztendlich umgesetzt werden soll.

      2
    • Es deutet darauf hin, dass uns ein IV (Brooks, Tisserand oder Uduokhai), ein Außenstürmer (Brekalo), Itter und ein ZDM (Camacho oder Guilavogui) verlassen. So könnte man den Kicket-Artikel interpretieren.

      3
    • Da gebe ich dem Kater ausnahmsweise mal Recht. Ich weiß jetzt nicht mehr wo, aber ich meine ein Zitat gelesen zu haben von Schmadtke, wo er sich etwas verplappert hat, das man sich auch gerade mit Abgängen beschäftigt. Könnte natürlich auch Verhaegh gewesen sein. Aber eben auch besagte Spieler…und ob man dann mit Viererkette oder Dreierkette plant, ist ja auch nicht so ganz unwichtig. Camacho zb wäre ein Abgang vorstellbar, ja durchaus, aber eben auch eine zentrale Rolle in der Dreierkette. Brooks könnte sowas sicherlich auch spielen. Wobei man dann von der Anzahl her noch jemanden braucht. Wird spannend, noch spannender, sollten zb jetzt wirklich Brooks und Camacho gehen, dann würde Ablöse/Gehalt satt frei werden…kann man in alle Richtungen spekulieren jetzt.

      2
    • Glasner hat in der Ösi-Sendung doch gesagt, dass man über Zugänge und Abgänge spreche.

      Ist ja auch völlig normal.

      0
  29. https://www.youtube.com/watch?v=UhoR6_5r3zE

    Kurioses Spiel zwischen Leeds United und Aston Villa. Unser Ex-Wolf Klich erzielt ein Tor, nachdem sich ein Spieler von Aston Villa verletzt hat und aller erwarten, dass der Ball ins Aus gespielt wird. Danach lässt Leeds Aston Villa frei durchlaufen, damit diese das 1-1 machen können.
    Klich steht übrigens diese Saison bei beachtlichen 9 Toren und 8 Assists.

    2
  30. nofake.albert

    Off-Topic:
    Lautern lässt sich wohl in Zukunft durch einen Milliardär aushalten.
    Er will das Stadion kaufen und den Verein (der Kapitalgesellschaft?!) finanziell unterstützen. Ein ähnliches Modell pflegt der Milliardär in Luxemburg Düdelingen, welche ja es in die Euro League geschafft haben.

    Quelle:https://www.google.com/amp/s/www.sport1.de/fussball/3-liga/2019/04/milliardaer-flavio-becca-beim-1-fc-kaiserslautern-vor-dem-einstieg.amp

    0
    • Für Lautern gut wenn das klappen würde mit dem Geld

      0
    • In diesem Fall vor allem gut für Lautern, dass Stefan Kuntz dort nicht mehr in Amt und Würden ist. Wie würde das wohl mit seinem Weltbild eines Tradionsvereins zusammen passen? :holmes:

      8
    • Viel schlimmer kann es für Kaiserslautern auch nicht mehr kommen. Die sind nahezu pleite und bekommen das Stadion nicht mal mehr bezahlt. Aber ob sie sich dann noch als „Traditionsverein“ bezeichnen dürfen?

      5
  31. OT: Bei S04 wird David Wagner derzeit als Favorit für die Nachfolge von Tedesco gehandelt

    3
  32. verschoben

    3
  33. Roussillon und Ginczek drohen wohl weiter auszufallen.

    Brooks und Weghorst mit individuellem Training.

    https://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/748158/artikel_labbadias-personalpuzzle.html

    0